•    
    Aktuelle Planetenstände
    26-Feb-2018, 00:27 Weltzeit
    Sonne721' 0"8s49
    Mond1250'33"20n02
    Merkur1436'51"7s14
    Venus1849'11"5s43
    Mars1828'54"22s36
    Jupiter231'41"17s23
    Saturn75'29"22s22
    Uranus2547'27"9n28
    Neptun1341' 3"7s15
    Pluto2032'46"21s30
    Mondkn.w1450' 4"16n23
    Chiron274'12"2n00
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Werbung
 

Das Wochenhoroskop

Woche vom 26. Feb. bis 04. März 2018

Allgemeine Tendenzen
Alltag / Beruf:

Das betonte Fische-Zeichen kann sehr viel Gutes mit sich bringen, aber es zeigt auch Blauäugigkeit an, vor allem, weil Merkur jetzt zusammen mit Neptun nicht genau hinsehen kann, und vielleicht auch gar nicht möchte. Die Sonne verliert die Anbindung an Saturn und wandert ebenfalls zu Neptun, was die Blauäugigkeit „perfekt“ macht. Das Zusammenspiel von Mars (in Schütze) mit Merkur und Sonne kann den Idealismus so sehr schüren, dass wir im Wunschdenken steckenbleiben. Die Weltsicht wird subjektiv und schönfärberisch. Und es ist möglich, dass jemand diese Weltsicht im Verborgenen schürt, damit die Leute sich keine Sorgen machen und bequem manipuliert werden können (Jupiter in Skorpion). Wenn Jupiter positiv gelebt wird, können die Planeten in Fische zusammen mit Mars ganz viel Gutes und Heilsames tun.

Partnerschaft / Liebe:

Mars in Schütze hat Mühe, auf die Zartheit der Planeten im Fische-Zeichen einzugehen und Rücksicht zu nehmen. Die Planeten in Fische beschreiben andererseits eine Naivität, die verhängnisvoll sein kann. Wenn Venus nun aus der Spannung zu Mars herausfindet (welche Verletzungsgefahr angezeigt hat), landet sie zusammen mit Merkur bei Chiron, der eine Wunde beschreibt. Wie hätte man das verhindern können? Chiron ist auch Heiler, manchmal genügt es, wenn er uns nur an alte Wunden erinnert.

Alltag / Beruf:

Sie haben tolle Pläne (Mars in Schütze), für deren Umsetzung Sie auf Hilfe angewiesen sind (Planeten in Fische). Leider haben Sie aber zurzeit Schwierigkeiten mit den Mitmenschen und wissen gar nicht, an wen Sie sich wenden und auf wen Sie sich noch verlassen können. Das zehrt an Ihren Kräften und an Ihrem Mut. Andererseits beschreiben Saturn und Lilith in Steinbock einen ganz besonderen Mut für Alleingänge. Es ist gut, wenn Sie in dieser Woche noch einmal in Ruhe über Ihre Ziele nachdenken und Ihren Tatendrang auf anderen, unverfänglichen Ebenen ausleben (Sport, Ausflüge, Reisen, Pläneschmieden). Am Ende wird Ihnen die Rolle als Einzelkämpfer wahrscheinlich gefallen, und mit der Aussöhnung mit der Rolle kommen Sie dann auch automatisch wieder in gute zwischenmenschliche Situationen, ab nächster Woche.

Partnerschaft / Liebe:

Wenn der Partner Dinge tut, die Ihnen nicht gefallen, hilft es, über Ihre Erwartungen nachzudenken. Was wünschen Sie von ihm? Kann man es in Worte fassen und sagen? Sie haben entweder gar keine Lust, mit ihm zu reden, oder aber Sie hören gar nicht mehr auf, auf ihn einzureden (Merkur-Neptun in Spannung zu Mars). Das eine ist zu wenig, das andere ist zu viel. Sie schwanken auch dabei, nichts mehr zu erwarten und dann doch wieder ganz viel zu erwarten.

Alltag / Beruf:

Diese Woche beginnt mit dem Mond im empfindsamen Krebs und mit einer Überbetonung des Wasser-Elements. Merkur in Fische (Wasser) läuft zudem in die Spannung zu Mars (Feuer). Mars in Schütze ist stark, aber wenn ganz viel Wasser kommt, kann sein Feuer gelöscht werden. Möchte das jemand? Möchte man die Energie und den Tatendrang (Mars, Feuer) abtöten? Wohl kaum… Viel schöner ist es, wenn das Feuer das Wasser wärmt, wenn Sie ein Bad nehmen oder Tee trinken können. Genauso verhält es sich mit den Menschen, die sich gegenseitig sehr viel Gutes tun können, wenn sie sich respektieren und den anderen in seiner Kraft sein lassen. Im Team verbinden sich die unterschiedlichen Talente und Ideen zu überraschenden Ergebnissen. Theoretisch wissen Sie das. Können Sie es in die Praxis umsetzen?

Partnerschaft / Liebe:

Diese Woche beginnt auf dem Höhepunkt einer Welle von Emotionen. Der Mond wechselt dann vom Krebs ins Löwe-Zeichen und hilft, sich wieder zu zentrieren: Ich bin ich und du bist du, jeder ist okay, so wie er ist. Kommt diese Erkenntnis früh genug? Wenn sie zu spät kommt, wird der Jungfrau-Mond helfen, die Lage zu analysieren, damit sie wieder in Ordnung gebracht werden kann (ab Donnerstag). Das geht am besten miteinander, beim Mond in Waage am Wochenende.

Alltag / Beruf:

Gibt es jemanden, der Sie aus dem Gleichgewicht bringt? Beim stark betonten Element Wasser kommt man leicht ins Trudeln. So gesehen ist es ein Glück, wenn der Mond vom Krebs ins Löwe-Zeichen weiterwandert und dann in der Jungfrau sogar wieder Erde unter den Füssen hat. Sie sollten sich fragen, was Ihnen im Leben Sicherheit gibt, und dann könnten Sie versuchen, sich ein bisschen mehr Sicherheit zu verschaffen. Das können ganz banale Dinge wie ein Spaziergang in der Natur sein (für Stadtmenschen nicht selbstverständlich) oder eine Beschäftigung mit natürlichen Materialen (Holz, Papier, Wolle, Seide, Nahrungsmittel). Auch, wenn Sie ein bisschen Ordnung in der Wohnung machen, kommen Sie in Resonanz mit dem Element Erde, das Sie brauchen, um Halt zu finden.

Partnerschaft / Liebe:

Mars in Schütze, gegenüber vom Zwillinge-Zeichen, lässt Sie nicht in Ruhe. Wer ist in der Rolle von Mars? Sie müssen davon ausgehen, dass Sie selbst auch ein Teil der Ruhelosigkeit sind, unter der Sie jetzt „leiden“ (vielleicht gefällt sie Ihnen auch?). Auseinandersetzungen mit dem Partner empfinden Sie als anstrengend, kraftraubend, störend. Man könnte sich ganz einfach aus dem Weg gehen… warum ist das nicht möglich? Was müsste man ändern?

Alltag / Beruf:

Die Woche beginnt mit dem Mond im Krebs und Sie spüren, wie nah Ihnen vieles geht, obwohl es eigentlich ganz weit weg ist. Diese Berührbarkeit ist etwas Gutes und kann für Sie ein Motiv sein, bestimmte Ziele zu verfolgen, die weit über Ihren normalen Radius hinausgehen. Mit diesem Tatendrang können Sie eine Heldenrolle oder eine Vorbildrolle übernehmen. Wenn Sie es nicht tun, können negative Gefühle auftauchen und sich im Laufe der Woche verstärken. Hilfreich wäre, sich mit Menschen zusammenzutun, die Ihre Ideale teilen und die Sie in Ihren Ideen bestärken. Es ist nämlich möglich, dass Sie etwas „Unerhörtes“ tun möchten, wofür es viel Mut braucht. Jupiter in Skorpion, Mars in Schütze und Pluto in Steinbock sind Rahmensprenger. Wenn bestimmte Dinge nicht erlaubt oder scheinbar nicht möglich sind, fühlen diese Planeten sich herausgefordert, besonders aktiv zu werden.

Partnerschaft / Liebe:

Wenn Sie in der Liebe etwas „Unerhörtes“ tun, wird es weitreichende Folgen haben. Deshalb überlegen Sie sehr lang und gründlich, ob Sie ein Spiel mitspielen und wie weit Sie es mitspielen. Mars in Schütze liebt das Spiel mit dem Feuer und probiert gerne aus, wie weit er gehen kann; und das betonte Fische-Zeichen suggeriert: unendlich weit. Jupiter, Pluto und Saturn zeigen an, dass es ab einem bestimmten Punkt kein Zurück mehr gibt, und dass es dann ernst wird.

Alltag / Beruf:

Der Schütze-Mars mobilisiert Ihren Handlungsdrang. Sie wissen ganz genau, was Sie wollen. Oder nicht? Merkur und Mars ringen miteinander und brauchen einen gemeinsamen Nenner, damit Mars überzeugt und sinnvoll aktiv werden kann. Gibt es jemanden, mit dem Sie gemeinsame Sache machen können? Es müsste eine Person sein, der Sie voll vertrauen, vielleicht ein Familienmitglied. Es ist auch möglich, dass jemand sich als Hindernis erweist, weil er Ihre Aufmerksamkeit sucht und Sie von Ihren Zielen ablenkt, Ihnen die Energie raubt (Sonne-Neptun). In diesem Fall fühlen Sie sich wie in einem Hamsterrad und kommen einfach nicht vom Fleck, obwohl Sie ganz viel tun. Vielleicht lohnt sich das Abstrampeln aber trotzdem, weil die Verbindung zu dieser Person (es können auch mehrere sein) wichtig ist.

Partnerschaft / Liebe:

Der Partner ist eine Wundertüte. Wenn Sie nichts mehr von ihm erwarten, kommt er mit dem Sternenhimmel daher und legt ihn Ihnen vor die Füsse. Er schafft es, Ihre romantischen Gefühle zu wecken, und dann fühlen Sie sich entwaffnet und vergessen alles, was Sie gerade noch gegen ihn vorbringen wollten. Und wenn Sie es nicht vergessen, lassen Sie es trotzdem gut sein. Ist es die totale Friedfertigkeit oder ist es Ohnmacht? (Sonne-Neptun und Venus-Merkur-Chiron am Sonntag)

Alltag / Beruf:

Sie können nicht in Ruhe arbeiten, weil es Menschen gibt, die laufend etwas von Ihnen wollen. Dabei verlieren Sie Ihren roten Faden und vermutlich auch mal die Geduld. Es ist zurzeit kaum möglich, sich länger gut zu konzentrieren, auch wenn Saturn in Steinbock gerade das brauchen würde. Saturn zeigt im Moment eher die Aufgabe als deren Bewältigung an. Ist Ihr Anspruch an sich selbst zu hoch? Oder müssten Sie noch viel mutiger und radikaler werden? Hätten Sie Lust, sich einmal von einer ganz anderen Seite zu zeigen? Vielleicht tun Sie es ja schon und haben deswegen Probleme mit den anderen? Passen Sie nicht mehr ins Konzept? Sind Sie zu auffällig oder unbequem geworden? Zu eigenwillig?

Partnerschaft / Liebe:

Kann es sein, dass Sie sich gegen ein Gefühl wehren? Haben Sie Angst vor Gefühlen? Angst davor, die Kontrolle zu verlieren? Sie verhalten sich widersprüchlich und schaden sich möglicherweise dabei selbst. Es sieht so aus, als wäre der Partner sehr viel offener als Sie. Kann das sein? Wenn ja, können Sie sich vorstellen, genauso offen zu sein? Was bedeutet Offenheit für Sie? Haben Sie lieber ein paar Geheimnisse? Darf der Partner auch welche haben?

Alltag / Beruf:

Das Ideal einer heilen Welt ist sehr schön und wichtig. Trotzdem sollten Sie nie die Augen verschliessen, wenn etwas nicht ganz so perfekt läuft, denn der Schaden könnte sich sonst kumulieren. Versuchen Sie, wachsam zu sein und fallen Sie nicht auf Schmeicheleien herein, mit denen Ihnen jemand zusätzliche Arbeit aufladen möchte: „Sie haben das so wunderbar gemacht, ach könnten Sie nicht noch jenes erledigen?“ Sie haben in dieser Woche die Neigung, sich zu verausgaben, was Sie spätestens am Freitag merken würden. Am Wochenende steht der Mond in der Waage und lädt Sie ein, es sich gutgehen zu lassen. Dann merken Sie erst, wie schwierig es ist, in einen entspannten Zustand und damit wieder ins Gleichgewicht zu kommen (Mond in Spannung zu Saturn).

Partnerschaft / Liebe:

Manchmal sind Sie einfach zu gutmütig. Die Planeten nehmen im Fische-Zeichen (jetzt) alles auf sich, bis zur Schmerzgrenze. Erst wenn Sie lange genug eingesteckt haben, kommen Sie an einen Wendepunkt. Plötzlich merken Sie, dass Sie zu viel gegeben und zu grossmütig waren. Das ist der Anfang, an dieser Stelle beginnt die Wende. Das Waage-Zeichen will immer wieder einen Ausgleich schaffen. Am Wochenende spüren Sie die Notwendigkeit.

Alltag / Beruf:

Sie mögen es nicht, verwundbar zu sein, und Sie mögen es vor allem nicht, dass andere Menschen diese Verwundbarkeit sehen. Deshalb wären Sie jetzt am liebsten unsichtbar. Nun haben Sie aber eine Rolle, durch die Sie in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden. Also setzen Sie sich eine Maske auf, um einigermassen geschützt zu sein. Sie sind besonders freundlich, einfühlsam und verständnisvoll, und man nimmt Ihnen diese Freundlichkeit ab, weil sie einen echten Kern hat. Sie wären nämlich die allernetteste Person auf der Welt, wenn es nicht immer wieder Menschen gäbe, die Ihnen etwas antun oder antun möchten. Es ist reiner Selbstschutz, wenn Sie zu den Waffen greifen. Aber wer möchte Ihnen denn heute etwas antun? Sind die Wunden nicht uralt?

Partnerschaft / Liebe:

Ihre Berührbarkeit ist so stark, dass es nicht viel braucht, um Sie in Erregung zu versetzen. Dieser Zustand ist schön, aber er ist auch „gefährlich“, weil Sie sich schnell schutzlos und ausgeliefert fühlen. Deshalb können Sie jetzt vielleicht nicht hundertprozentig ehrlich sein, zumindest nicht zu allen Leuten. Es wäre schön, wenn Sie wenigstens beim Partner alle Masken fallen lassen könnten. Das geht nur, wenn Sie sich in Ihrer Beziehung sicher genug fühlen.

Alltag / Beruf:

Mars in Schütze rennt weiterhin gegen die Planeten im Fische-Zeichen an, – in dieser Woche ist es vor allem Merkur ­–, womit Meinungsverschiedenheiten angezeigt sind. Mars und Merkur sind sehr aktive Planeten, sodass sie als Team viel bewegen können. Dafür müssen sie sich aber erst noch verständigen, und beim Versuch der Verständigung wird es sehr emotional. Der gemeinsame Nenner ist Jupiter, der sowohl über das Schütze- als auch über das Fische-Zeichen herrscht. Jupiter wiederum steht in Skorpion, sodass Sie sich manchmal wie fremdgesteuert fühlen. Plötzlich kommen Themen auf den Tisch, von denen Sie lange nichts mehr gehört hatten und von denen Sie geglaubt hatten, sie seien längst überwunden. Das kann Ihnen die Kraft rauben, kann Sie verwirren, kann Sie von Dingen ablenken, die Ihnen eigentlich wichtig wären. Mars in Schütze will doch Gutes tun! Sie finden bestimmt einen Weg, damit diese gute Energie etwas Sinnvolles und Wertvolles bewirken kann.

Partnerschaft / Liebe:

Die Sache mit der Selbstliebe ist komplizierter als Sie dachten. Sie sind in dieser Woche sehr nahe an Ihrem „inneren Kind“, können sich wie damals fühlen, wobei Sie an eine Ohnmacht erinnert werden, an einen sehr verletzbaren Zustand. Schenken Sie diesem Kind / diesem Gefühl Verständnis und Liebe! Das betonte Fische-Zeichen hat grosses Heilpotenzial. Wenn das innere Kind wieder glücklich ist, steht der Liebe nichts mehr im Weg.

Alltag / Beruf:

Die Verbindung von Merkur und Neptun hat Sie entweder zum Schweigen gebracht oder hat, ganz im Gegenteil, die Schleusen geöffnet, sodass Sie viel offener über Ihre persönlichen Themen reden können. Vielleicht schweigen Sie bei dem einen Gesprächspartner und reden dafür umso mehr bei einem anderen? Es ist gut, wenn Sie differenzieren. Ihre Konstellationen haben Sprengkraft, und Sie machen sich bei manchen Leuten sowieso schon unbeliebt. Umso wichtiger ist es, einen guten Freund zu haben, dem Sie sich anvertrauen können. Die privaten Themen überlagern Ihre beruflichen Themen sehr. Es kann aber auch sein, dass Sie in Ihrem beruflichen Umfeld eine ebenso schwierige Rolle übernommen haben und für die einen zum Sündenbock, für die anderen zum Rettungsanker werden.

Partnerschaft / Liebe:

Der Mond bewegt sich in dieser Woche vom Krebs bis zur Waage. Damit lassen Sie sich jetzt sehr tief ein und wollen die Zusammenhänge verstehen. Sie brauchen eine gemeinsame Idee, ein gemeinsames Ziel, ein gemeinsames Projekt. Wenn Sie so etwas haben, hat Ihre Beziehung einen Sinn und kann langfristig wieder Freude bringen. In dieser Woche ist die Freude noch getrübt, aber Sie haben ja nicht vor, daraus einen Dauerzustand zu machen.

Alltag / Beruf:

Gibt es einen Teamkollegen oder einen Freund, mit dem Sie gerne zusammenarbeiten? Gemeinsam kommt man jetzt gut weiter, wenn man für eine zweite Meinung offen ist. Die Planeten in Fische beschreiben eine Selbstlosigkeit und Offenheit, die im Zusammenspiel mit Jupiter in Skorpion sehr viel Gutes bringen kann. Das stark betonte Element Wasser hat (besonders am Montag, beim Mond in Krebs) eine soziale Kraft, die Sie in Verbindung mit anderen Menschen bringt. Diese Verbindung tut Ihnen gut, lenkt Sie von den eigenen Themen ab, in denen Sie zurzeit allzu gerne steckenbleiben und sich dann nur noch im Kreis drehen. Sie brauchen ein Gegenüber, das Sie ins Leben und in die Freude zieht (Mond in Löwe), in eine nützliche Beschäftigung (Mond in Jungfrau) oder aber in eine erweiterte Gedankenwelt (Mond in Waage), mit der Sie andere Sichtweisen kennenlernen, womit sich Ihre eigenen Themen relativieren.

Partnerschaft / Liebe:

Die Planeten im Fische-Zeichen können den Nachteil haben, dass Sie sich selbst geringschätzen. Dann brauchen Sie jetzt einen Partner, der das Gute und Wertvolle in Ihnen sieht und Ihnen hilft, negative Gedanken beiseite zu schieben. Auch wenn Sie streiten und bemüht sind, Ihren Standpunkt zu vertreten, zeigt es eigentlich ein Ringen um Anerkennung. Sollte der Partner das Wertvolle in Ihnen nicht sehen, wird es höchste Zeit, dass Sie es selbst entdecken.

Alltag / Beruf:

Die Planeten im Fische-Zeichen müssen sich immer wieder mit Mars in Schütze arrangieren, wenn aus den vielen Plänen etwas werden soll. In dieser Woche können Sie besonders verhandlungsstark sein. Sie müssen dafür Ihre Bedürfnisse, Wünsche, Ziele und Visionen ernst nehmen und dürfen sich nicht von Besserwissern klein machen lassen. Sie müssen auch konkreter werden, mehr auf den Punkt kommen und immer wieder das Positive an Ihren Ideen herauskehren. Das kann für Sie eine anstrengende Woche werden, weil Sie es nicht gewohnt sind, so sehr für die eigenen Projekte zu kämpfen. Es kann Ihnen aber sehr gut tun, diese Erfahrung zu machen und sich als visionäres und kreatives Wesen zu erleben. Am Donnerstag und Freitag fordert der Jungfrau-Mond, mehr auf die Umsetzbarkeit der Pläne und auf Einzeleinheiten zu achten.

Partnerschaft / Liebe:

Wenn Sie entspannt sind, machen Diskussionen richtig Spass. Leider sind Sie aber zu empfindsam. Sobald Sie beim Partner Aggression feststellen, sind Sie schnell wieder auf Kompromisskurs und stehen nicht wirklich zu Ihrer Meinung, damit es nur ja keinen Streit gibt. Wenn der Partner Ihnen dann mangelnde Logik vorwirft, hat er wohl sogar recht, denn um den Frieden zu wahren, drehen Sie sich notfalls im Kreis.

Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst