•    
    Aktuelle Planetenstände
    19-Jun-2018, 01:02 Weltzeit
    Sonne2743'47"23n25
    Mond938'55"10n35
    Merkur1231'12"24n48
    Venus558'18"20n43
    Mars850'32"22s01
    Jupiter142'38"r14s57
    Saturn628'43"r22s25
    Uranus135'29"11n32
    Neptun1629'33"r6s13
    Pluto2034'29"r21s39
    Mondkn.w631'24"18n38
    Chiron218'31"4n08
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Werbung
 

Das Wochenhoroskop

Woche vom 18. bis 24. Juni 2018

Allgemeine Tendenzen
Alltag / Beruf:

Das harmonische Dreieck ist wieder da, weil Merkur jetzt dort steht, wo vor zwei Wochen Venus gestanden hat. Während es mit Venus ums Wahrnehmen und Geniessen eines angenehmen Zustands ging, sind wir mit Merkur aufgefordert, gedanklich und verbal zur Harmonie beizutragen. Gleichzeitig stehen sich nun Venus und Mars gegenüber, und man könnte es so deuten, dass es im Spiel von Krieg und Frieden darum geht, den Krieg (Mars am absteigenden Mondknoten) hinter sich zu lassen zugunsten des Friedens (Venus am aufsteigenden Mondknoten). An den Sternen bzw. Planeten liegt es also nicht, wenn wir keinen Frieden finden, sondern eher an negativen Gedanken und an einer provokativen Sprache, wenn man für Merkur-Pluto keine positiven Ausdrucksformen findet. Der Zwillinge-Neumond hat letzte Woche ein Kommunikationsthema eingeleitet… Natürlich können Menschen oder auch Staaten einen ʹFriedenʹ verordnen, indem man dem angeblichen Friedensstörer den Mund verbietet. Ende der Diskussion.

Partnerschaft / Liebe:

Venus wurde soeben von Uranus in eine rebellische Stimmung versetzt und geht mit einem starken Selbstwertgefühl (Löwe) in die Konfrontation mit Mars. Dass Venus am aufsteigenden Mondknoten steht, kommt ihr ebenfalls zugute, während Mars durch seinen Stillstand besonders stark ist. Partner sind gleich stark und begegnen sich auf Augenhöhe. Und wenn beide recht haben, muss der Klügere wohl nachgeben.

Alltag / Beruf:

Jetzt stehen sich Mars und Venus gegenüber. Wenn Mars das Kämpferische betont, wird Venus das Friedliebende betonen. Wenn der kämpferische Mars Durchsetzungsschwäche zeigt, wird die friedliebende Venus Durchsetzungsstärke zeigen (denn es geht auch ohne Ellbogen). Venus ist eine Einladung an Sie, Ihren Vorlieben nachzugehen, sich Zeit für Hobbys und Freundschaften zu gönnen. Sie sollen Freude haben und sich nicht stressen. Das Schicksalhafte scheint unausweichlich zu sein wie der Tod. Und doch geht das Leben weiter. Sie können und sollen sich die Freude nicht verbieten oder verderben lassen. Das Eine gehört zum Anderen wie die Nacht zum Tag. Das harmonische Dreieck im Element Wasser schwemmt Familienthemen zu Ihnen. Es wäre nicht verwunderlich, wenn Tränen fliessen würden, vor allem am Wochenende, wenn der Mond in Skorpion die Gefühle verstärkt. Tränen sind heilsam, wirken befreiend.

Partnerschaft / Liebe:

Haben Sie schon gemerkt, dass es jetzt wieder viel stärker um die Liebe geht? Der Löwe-Mond hat Sie am Wochenende zusammen mit Venus in Löwe eingestimmt und wandert über die Jungfrau (bis Mittwoch) und die Waage (Do / Fr) bis tief in den Skorpion (Sa / So). Sie fühlen sich ermutigt und tasten sich trotzdem vorsichtig an den Partner heran, bis Sie am Wochenende in einen Strudel der Gefühle geraten und nicht mehr wissen, wo Ihnen der Kopf steht.

Alltag / Beruf:

Sind Sie aus einem Dornröschenschlaf erwacht? So ähnlich kann sich das Leben momentan für Sie anfühlen. Sie scheinen nicht mehr in diese Welt zu passen. Liegt es an der Welt oder eher an Ihnen selbst? Wahrscheinlich wirkt beides zusammen und verstärkt sich gegenseitig. Sie haben gar keine Lust sich anzupassen, sondern kokettieren und provozieren mit Ihrem Querdenken. Bei Gesellschaftsspielen machen Sie einfach nicht mehr mit, klinken sich aus, nehmen sich ungeheure Freiheiten (Mars in Wassermann und Uranus in Stier). Venus in Löwe zelebriert die Selbstliebe und kann Ihnen innere Zufriedenheit schenken. So unzufrieden wie Sie sich geben, sind Sie vielleicht nur mit den äusseren Umständen. Den Freiraum, den Sie sich durch das Ausklinken schaffen, wissen Sie durchaus zu geniessen.

Partnerschaft / Liebe:

Mit Ihrer unberechenbaren Art können Sie Ihrem Liebesleben Steine in den Weg legen. Möchten Sie das wirklich? Sind Sie lieber alleine? In dieser Woche stehen sich Venus und Mars gegenüber und beschreiben damit eine starke gegenseitige Anziehungskraft. Das können Sie nicht verhindern, auch wenn Sie versuchen, sich querzustellen. Diese Anziehungskraft ist etwas sehr Schönes und Aufregendes, und eigentlich wissen Sie es.

Alltag / Beruf:

Merkur steht jetzt nicht mehr dem Mahner mit dem erhobenen Zeigefinger (Saturn) gegenüber, sondern einer Machtinstanz (Pluto), die alle psychologischen Register zieht. Wenn Sie es letzte Woche geschafft haben, bestimmte Erwartungen an Sie abzuwehren, können Sie jetzt doch noch ins Trudeln geraten. Eine seltsame Anziehungskraft kann Ihre Widerstandsfähigkeit aushebeln. Dass es ein Machtthema ist, wollen Sie wahrscheinlich nicht sehen, weil Merkur mit Jupiter und Neptun ein sehr idealistisches, wohlwollendes und liebevolles Denken und Empfinden anzeigt. Sie sollten sich fragen, ob Sie zu gutmütig sind und ob Sie das Negative einfach nicht wahrhaben wollen. Vielleicht sind Sie sich der eigenen Empfindsamkeit auch nicht wirklich bewusst. Gibt es einen solchen ʹblinden Fleckʹ? Pluto wird keine Ruhe geben bis Sie spüren und zugeben, dass Sie verletzlich sind.

Partnerschaft / Liebe:

Können Sie ausdrücken, was Sie empfinden? Das ist jetzt Ihre Stärke und das einzige Mittel, um gegen die Vereinnahmungen oder Manipulationen anzukommen, die Pluto anzeigt. In jedem Wort und in jeder Geste schwingt Erotik mit, auch wenn Sie es gar nicht beabsichtigen und eine Situation für harmlos halten. Es gibt in dieser Woche keine wirklich harmlosen Situationen. Dafür sind die Gefühle und ist die Anziehungskraft viel zu stark.

Alltag / Beruf:

Lektion 1 in dieser Woche: Sie müssen sich für Ihre Gefühle nicht schämen. Venus und der Mond in Löwe haben Ihnen gerade schon gezeigt, dass Ihre Empfindungen gut sind und dass sie der Schlüssel zu Ihrem Glück sind. Lektion 2: Indem Sie klar ausdrücken, was Sie empfinden, zeigen Sie Stärke und setzen das Menschliche gegen das Verhärtete ein. Sie haben mehr Macht als Sie glauben. Lektion 3: Sie dürfen genau so sein wie Sie eben sind! Die Sonne wechselt ins Krebs-Zeichen und steht dann Saturn gegenüber, der einen kritischen Blick auf Sie wirft. Lassen Sie sich davon nicht beeindrucken und wagen Sie es, dem Blick standzuhalten. (Das trifft genauso auf Merkur und Pluto zu, die sich jetzt gegenüberstehen). Lektion 4: Vergessen Sie alle Lektionen / Belehrungen. Konzentrieren und besinnen Sie sich ganz auf sich selbst. Sie tragen alle Antworten und Lösungen in sich.

Partnerschaft / Liebe:

Die schöne Begegnung von Venus und Mars bringt alle zwischenmenschlichen Themen auf den Tisch, die sich in letzter Zeit angesammelt haben. Die Liebe macht eine Auseinandersetzung nötig und möglich; sie gibt Ihnen die Kraft und das Vertrauen, sich in die Begegnung hineinzubegeben und sich dabei verwandeln zu lassen. Verwandlung ist der eigentliche Sinn einer Partnerschaft: der eine hilft dem anderen, sich zu spüren und zu verwirklichen.

Alltag / Beruf:

Wie fühlt sich Mars inzwischen für Sie an? Empfinden Sie eine Bedrohung? Haben Sie schon ein Friedensangebot gemacht? Das können Sie immer noch tun, gerade jetzt, wo sich Venus in Löwe und Mars in Wassermann gegenüberstehen. Setzen Sie auf Ihren Charme und gehen Sie davon aus, dass die Menschen von Ihnen tief beeindruckt sind, auch wenn sie es nicht zeigen. Es stehen sich in dieser Woche ausserdem Merkur und Pluto gegenüber. Diese Konstellation beschreibt den Ausdruck einer Wahrheit, die man nicht gerne hört oder die man lieber verschwiegen hätte. Es ist auch möglich, dass Ihnen die Worte im Hals stecken bleiben und Sie sich dabei ohnmächtig fühlen. Etwas besser fühlen Sie sich, wenn Sie Informationen bewusst zurückhalten, um kein Öl ins Feuer zu giessen. Sie haben den Wunsch, in Harmonie zu sein, und es wird Ihnen ziemlich schwer gemacht.

Partnerschaft / Liebe:

Die Konstellationen zeigen eine Überforderung an. Wer ist von wem überfordert? Oft ist es eine gegenseitige Geschichte. Mars und Venus stehen sich gegenüber und ziehen sich magisch an. Sie kommen um Ihr Beziehungsthema nicht herum und Sie wollen es auch gar nicht. Leider ist es komplizierter als Sie es gerne hätten. Der Partner empfindet Sie als eine Herausforderung. Können Sie das nachvollziehen?

Alltag / Beruf:

Wenn der Geduldsfaden reisst, neigen manche Menschen dazu kompromisslos zu werden oder ihre Macht auszuspielen (Merkur-Pluto). In welcher Hinsicht haben Sie selbst Macht? Die Planetenlage lässt anklingen, dass Sie sich Ihrer Macht bewusst sind, lässt Sie aber andererseits auch spüren, in welchen Situationen Sie eher ohnmächtig sind. Es scheint zwischen Macht und Ohnmacht kaum Spielraum zu geben, es gibt immer entweder / oder, und dann ist man in der Rolle gefangen. Mars in Wassermann könnte in solchen Momenten ein Ausscheren anzeigen: man verlässt einfach das Spielfeld. In dieser Woche steht Mars jedoch Venus gegenüber und kommt nicht so leicht aus der Rolle heraus. Es ist die zwischenmenschliche Verbindung, die ihn (uns) zurückhält, der Wunsch nach Beziehung, die Angst vor Ablehnung und Einsamkeit. Ein Kompromiss ist schmerzlich, aber er bewahrt Sie davor, ins Abseits zu geraten.

Partnerschaft / Liebe:

Falls Sie sich tatsächlich zurückgezogen haben, werden Sie in dieser Woche erleben, wie sehr Sie das für den Partner interessant macht. Kann man denn ohne einander leben? Merkur, Jupiter und Neptun haben eine traumhaft anmutende Verbindung (alles erscheint ganz wunderbar), bevor am Samstag Merkur Pluto gegenüber steht und in die Realität zurückgezwungen wird. Es gibt ein paar Haken, wie konnte man das nur vergessen.

Alltag / Beruf:

Jetzt stehen sich Mars und Venus gegenüber und machen das Rebellieren richtig schwer. Sie setzen die Verbundenheit mit anderen Menschen nicht gerne aufs Spiel und werden sehr kreativ, um das Unmögliche möglich zu machen. Das Unmögliche ist der Kompromiss, den Sie eigentlich nicht eingehen möchten, zu dem Sie jetzt aber gezwungen werden. Die Rebellion muss noch warten… Sie haben es mit einem psychologischen und menschlichen Faktor zu tun, den Sie nicht unterschätzen dürfen. Der Kopf sagt ʹNeinʹ, das Gefühl sagt ʹJaʹ, und die Gefühle gewinnen die Oberhand, weil bis zum Ende der Woche die Sonne in den Krebs und der Mond in den Skorpion gewandert sein wird, zwei Zeichen des Elements Wasser, denen die zwischenmenschliche Verbindung Lebenselixier ist. Sie können sich nicht die eigenen Wurzeln abschneiden; die Wurzeln sind lebenswichtig.

Partnerschaft / Liebe:

Die Distanzierung hat geholfen. Jetzt stehen sich Mars und Venus gegenüber und sind voneinander angezogen, denn beide sind sehr attraktiv. Venus in Löwe glänzt in Schönheit, Mars in Wassermann lockt mit Verwegenheit und zieht die alten Register, die schon immer gut funktioniert haben. Merkur, Jupiter und Neptun zeigen eine vernebelte Sicht an: man denkt sich die Welt wieder schön und kann in Gedanken in ein Paradies fliehen. In der Realität (Samstag) ist eine Flucht nicht möglich.

Alltag / Beruf:

Das harmonische Dreieck im Element Wasser bildet sich in dieser Woche neu mit Merkur, während Venus sich aus der Spannung zu Uranus herauslöst und in eine Spannung zu Mars kommt. Damit sind Sie fähig, die verlorengegangene Harmonie wiederherzustellen, aber sie ist immer noch ein heikles Thema, weil auch Merkur rasch weiterwandert und dann Pluto gegenüber steht. Können Sie im Laufe der Woche so viel Vertrauen finden, dass die Konfrontation am Samstag nicht zu hart ausfällt? Der Mond wandert vom Löwe-Zeichen über Jungfrau und Waage bis in den Skorpion. Dies ist ein Hinweis dafür, dass Sie sich kritisch hinterfragen oder von anderen Menschen kritisch betrachtet werden, vor allem am Donnerstag und Freitag. Gleichzeitig bewegt sich Venus allmählich in eine Spannung zu Jupiter und kann Sie dazu verleiten, die kritischen Blicke einfach auszublenden, weil Sie Ihre Ideen unbedingt verwirklichen möchten.

Partnerschaft / Liebe:

Wenn Sie etwas sehr stark wollen, haben Sie einerseits eine extrem verführerische Kraft, können aber andererseits die Menschen auch erschrecken. Seit einem Monat steht Uranus (in Stier) dem Skorpion gegenüber und zeigt eine Unberechenbarkeit an, die sowohl von Ihnen selbst als auch vom Partner ausgehen kann. In welcher Hinsicht sind Sie selbst unberechenbar? Das könnte erklären, weshalb der Partner es ebenfalls ist und nie das tut, was Sie erwarten.

Alltag / Beruf:

Wenn es den menschlichen Faktor nicht gäbe, wäre alles ganz einfach… In dieser Woche bestimmt der menschliche Faktor praktisch alles. Merkur, Jupiter und Neptun stehen in guter Verbindung und zeigen grosses Vertrauen und Mitgefühl an. Gleichzeitig stehen sich Venus und Mars gegenüber und müssen sich miteinander arrangieren, und schliesslich gerät Merkur am Samstag in die Opposition zu Pluto, wo das grosse Vertrauen bitter nötig wird, um dem Erwartungsdruck standzuhalten und sich nicht beirren zu lassen. Die Sonne wechselt vom Zwillinge- ins Krebs-Zeichen, wo sie Ende der Woche in die Opposition zu Saturn läuft. Die Situation erinnert an eine Prüfung, und ob das angenehm ist, hängt davon ab, ob Sie es als Lehrer oder Schüler erleben. Als Lehrer können Sie jetzt recht streng sein, als Schüler sind Sie sehr ehrgeizig und leistungsbereit.

Partnerschaft / Liebe:

Haben Sie das Gefühl, die ganze Verantwortung für die Beziehung zu haben? Haben Sie denn einen so schwachen Partner? Oder liegt es daran, dass Sie seine Stärke noch nicht entdeckt haben? Gehen Sie davon aus, dass der Partner völlig andere Stärken hat als Sie und dass man diese tatsächlich entdecken muss. Dazu braucht es ein feines Gespür. Merkur, Jupiter und Neptun sind genau in der richtigen Position für diese Aufgabe. Nehmen Sie sich Zeit, lassen Sie dem Partner Zeit, sorgen Sie für eine entspannte Atmosphäre.

Alltag / Beruf:

Wie sehen Ihre langfristigen Ziele aus? Können Sie an diese überhaupt denken, oder werden Sie ständig von Ihren eigentlichen Zielen abgelenkt? Merkur in Krebs zeigt, dass Sie sich geduldig und zuverlässig um die Mitmenschen kümmern, die allerlei Sorgen und Nöte haben. Sie sind Ratgeber, Helfer, Fels in der Brandung. Dabei geht es jetzt sehr wohl auch um Ihre eigenen Themen. Möglicherweise brauchen Sie die Mitmenschen, um zu Ihren eigenen Themen zu gelangen. Es könnte zum Beispiel darum gehen sich abzugrenzen, wenn zu viele Hände nach Ihnen strecken. Schaffen Sie es, jemanden auf seine Eigenverantwortlichkeit aufmerksam zu machen, statt alles für ihn zu erledigen? Wenn Sie es nicht schaffen, sollten Sie sich fragen: Brauche ich es, von jemandem gebraucht zu werden? Und als nächstes sollten Sie sich fragen: Warum brauche ich das?

Partnerschaft / Liebe:

Halten Sie sich dem Partner gegenüber zurück? Auch hier sollten Sie sich ein paar Fragen stellen: Was möchte ich schützen? Warum glaube ich, etwas schützen zu müssen? Alles hat seine guten Gründe. Dies ist eine Woche, in der Sie nachforschen sollten, warum Sie dies und jenes tun bzw. nicht tun. Sie sollen sich selbst besser verstehen lernen. Ihr Selbstbild darf wanken, Sie dürfen sich verändern und Fortschritte machen.

Alltag / Beruf:

Sie sind sehr vorsichtig geworden, nachdem Merkur dem strengen Saturn gegenübergestanden hat. In dieser Woche wird Merkur Pluto gegenüberstehen, und dieser ist genauso streng, braucht aber gar nichts mehr zu sagen, sondern muss Sie nur anschauen. Sie schütteln das schlechte Gewissen gerne ab, aber es ist dieses Mal besonders hartnäckig. Warum haben Sie ein schlechtes Gewissen? Was haben Sie falsch gemacht? Wer hält es denn überhaupt für falsch? Ist es Ihre eigene Einschätzung? Und wenn nicht: Wie ist Ihre eigene Einschätzung? Trauen Sie sich, sich selbst einzuschätzen? Machen Sie sich unnötig klein oder ist Ihre Selbsteinschätzung unrealistisch? All diese Fragen dürfen Sie in dieser Woche abarbeiten, und da Mars in Wassermann immer langsamer wird, haben Sie genügend Zeit dafür. Es geht um Sie persönlich.

Partnerschaft / Liebe:

Mars in Wassermann steht nun Venus gegenüber. Das entspricht einer Begegnung, die sehr verführerisch ist. Jetzt nur nichts überstürzen und keine allzu provozierenden Sprüche klopfen. Wenn Sie nervös sind (geben Sie es ruhig zu!), liegt es daran, dass es Ihnen wichtig ist, einen guten Eindruck zu machen. Die schöne Verbindung von Merkur, Jupiter und Neptun zeigt, dass Sie durchaus in der Lage sind, den richtigen Ton zu treffen. Lassen Sie sich vom guten Gefühl leiten, nicht von der Nervosität.

Alltag / Beruf:

Es geht immer noch um die Kommunikation, und jetzt läuft Merkur in eine wunderbare Verbindung mit Neptun und Jupiter, sodass Sie in einen Redefluss kommen, mit dem Sie Ihre tiefsten Überzeugungen offenbaren. Normalerweise brauchen Sie dafür besonderen Mut, aber in dieser Woche erscheint es Ihnen als etwas ganz Natürliches. Am Samstag stehen sich Merkur und Pluto gegenüber, und wenn Sie ganz bei sich und ganz ehrlich sind, wird Pluto keine Einwände haben und Ihnen auch keine Probleme bereiten. Pluto ist nur schwierig, wenn Sie nicht echt und nicht aufrichtig sind. Ein bisschen Selbstkontrolle ist also nötig, wenn Sie Plutos Ansprüchen entsprechen möchten, denn der starke Redefluss könnte Sie auch dazu verführen, die Wahrheit zu beschönigen und ins Fabulieren zu geraten. Und möglicherweise würden Sie es noch nicht einmal merken, weil Sie sich dabei so gut fühlen. Deshalb: Achtsam kommunizieren und bei den Fakten bleiben.

Partnerschaft / Liebe:

Sie werden in dieser Woche Ihre Gefühle ausdrücken wie selten zuvor. Es fliesst einfach aus Ihnen heraus, Sie können es kaum stoppen. Da sich gerade Mars und Venus gegenüberstehen, ist es eigentlich der perfekte Moment für einen solchen Gefühlsausbruch. Es fragt sich nur, ob der Partner damit umgehen kann. Vielleicht überfordern Sie ihn damit. Geben Sie ihm Zeit und ziehen Sie sich auch selbst zurück, sobald Sie merken, dass Sie sich unwohl fühlen.

Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - FAQ - Forum - Kontakt und Impressum - Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen - Sitemap