Psychologisches Horoskop
für Joanne K. Rowling, geboren am 31. Juli 1965
Text von Liz Greene, Copyright © Astrodienst AG 2010
EPHG 6212.502-1, 19.5.10
INHALTSVERZEICHNIS

I. Einleitung

II. Ihr Psychologischer Typus

Objektivität und kultiviertes Verhalten Sachlichkeit im Konflikt mit Emotionen Klarer Durchblick und Akzeptieren der Realität

III. Hauptfiguren und Schattenfiguren

Dienst an höheren Idealen als Grundmotivation des Lebens Erdgebundenheit und Drang in höhere Sphären Sehnsucht nach dem Jenseits und Aufgabe des eigenen Selbst Urvertrauen in die Weisheit des Schicksals gibt Flexibilität und Humor Aufopferung und Hingabe im Dienste eines Höheren Spiritualität als Fluchtweg vor dunklen Leidenschaften Die Verbindung von Spiritualität und Sinnlichkeit Gebundenheit an die Erde und die Sehnsucht, sie hinter sich zu lassen

Ein Drang zur Selbstüberhöhung versteckt sich im Schatten Ein heimliches Verlangen nach Beifall und Rampenlicht Neben den spirituellen Idealen ein Gefühl für den eigenen Wert anerkennen

Streben nach Vollkommenheit Vom bewussten Leben ausgeschlossene Instinkte und Leidenschaften

IV. Ihr Familiärer Hintergrund

Familienmythen und psychologische Vererbung Das Vaterbild im Horoskop einer Frau Gefühlsmässige Abwesenheit, Traurigkeit, Verwirrung Die Sehnsucht nach einem Vater-Ersatz

Das Mutterbild im Horoskop einer Frau Überwältigende Gefühlsbedürfnisse Leid, Enttäuschung und Verbitterung Eingesperrtes explodiert leicht Unabhängigkeit und Bedürfnis nach Sicherheit Eine Mutter, die durch ihr Kind lebt Ungelebte schöpferische Begabung

Die Beziehung Ihrer Eltern Jugendliche Vision gegen konventionelles Denken Das Problem, Abenteuer mit Sicherheit zu vereinbaren

V. Beziehungsmuster

Wo bleibt der Partner auf dem Weg zu Höherem? Ihr Partner ist nicht der liebe Gott Wenig Vertrauen in die Liebe Der Wunsch nach Überraschungen Verborgene Strömungen hinter einer Liebesbeziehung

VI. Wachstum und Integration

Das Streben nach hohen beruflichen Zielen Vertrauen in die eigene Kreativität entwickeln

to top

I. EINLEITUNG

In einer längst vergangenen Zeit, als die Vernunft noch nicht so absolut herrschte wie heutzutage, war die Astrologie eine wohlgeachtete Wissenschaft. Wer sie verstand, benutzte sie nicht nur für einen Blick in die Zukunft, sondern auch zum Einblick in die Tiefen der menschlichen Seele. Dann kam die Zeit der Aufklärung, und unser Wissen über das stoffliche Universum wuchs ins Unüberschaubare. Es schien, als würden Wissensgebiete wie die Astrologie zusammen mit anderen, gleichfalls symbolischen Landkarten unseres Kosmos, zu unzeitgemässen Relikten. Man hielt sie für abergläubischen Unsinn aus einer unwissenden und dunklen Zeit.

Doch überraschenderweise weigerte sich die Astrologie, trotz aller Herabsetzungen und Nachstellungen, die sie zu erdulden hatte, den Weg ihrer alt gewordenen Genossen, der flachen Erde, der Teufelsaustreibungen und der Verwandlung von Blei in Gold anzutreten. Die Astrologie ist gesund und munter, populärer denn je zuvor in den letzten dreihundert Jahren. Wieder hat sie es geschafft, sich die Hochachtung auch gescheiter Köpfe zu verdienen. In unserer Zeit macht die Astrologie ihren Weg gerade wegen unseres zunehmenden Wissens über die Psychologie und die innere Natur des Menschen, und sie demonstriert heute mit beredter Weisheit, dass sie Wertvolles anzubieten hat für den modernen Menschen auf der Suche nach sich selbst.

In dieser Horoskopanalyse erstellen wir mittels einer Verbindung von Astrologie, Psychologie und modernster Computertechnologie ein individuelles astrologisches Portrait, das Ihnen auf dem Weg der Selbsterkenntnis ein Stück weiterhelfen kann. Dies ist kein Glückszahlen- oder Kochrezepthoroskop, sondern es handelt sich um Psychologische Astrologie auf einem hohen und anspruchsvollen Niveau. Kein Computer kann und soll die Arbeit erfahrener menschlicher Astrologen ersetzen. Aber wir sind überzeugt, dass Sie in diesem Text eine überraschend tiefgehende und genaue Beschreibung der komplizierten Dynamik finden werden, die in Ihrem Inneren am Werk ist.

Shakespeare sagte einst, die ganze Welt sei eine Bühne und wir alle seien lediglich Schauspieler in einem grossen Stück. Man kann auch das Geburtshoroskop so sehen, als Abbild des individuellen Dramas, das wir ein Menschenleben nennen, komplett mit Bühnenbild, Darstellerliste und Handlungsablauf. Es ist nützlich, sich während des Lesens dieses Textes gelegentlich an dieses Gleichnis von Theater und Bühne zu erinnern. Dieses Bild kann uns helfen zu verstehen, was der Begriff Schicksal in der Astrologie eigentlich bedeutet. Schicksal ist bereits enthalten in der Besetzungsliste unseres inneren Dramas, wobei die einzelnen Figuren unsere tiefsten Bedürfnisse, Konflikte und Sehnsüchte verkörpern. Der Ablauf des Stückes ist zum grossen Teil schon vorgegeben durch die Zusammensetzung der Truppe und die Aufstellung der Bühne. Niemand kann jemand anderes als sich selbst sein. Jede Lebensgeschichte spiegelt - in den kleinen Details wie in den grossen Zügen - das innere Wesen dessen wider, der sie erlebt.

to top

II. IHR PSYCHOLOGISCHER TYPUS

Die individuellen Eigenschaften und Anlagen in unserem Geburtshoroskop stehen vor dem Hintergrund eines bestimmten Temperaments, das bereits eine Grundrichtung des Spiels vorgibt. Man kann diese Grundveranlagung als den psychologischen "Typus" bezeichnen, denn ihr entsprechend reagieren wir auf Situationen, in die wir im Lauf des Lebens kommen, in einer typischen und charakteristischen Weise. Niemand kommt als ganzer und perfekter Mensch zur Welt, und wir alle haben bestimmte Stärken - innere Figuren oder Charakterzüge, die voll entwickelt und wohlangepasst sind -, die uns helfen, mit Belastungen, Konflikten und Problemen fertig zu werden. Ebenso haben wir alle bestimmte Gebiete, auf denen wir schwach sind - innere Figuren und Charakterzüge, die unterentwickelt, vernachlässigt und problematisch sind.

Der psychologische Typus bleibt nicht starr und unveränderlich während unseres ganzen Lebens. Es gibt etwas in uns allen - wir können es das Unbewusste, das Selbst oder die Seele nennen -, das nach Gleichgewicht und Ganzheit strebt. Es versucht, all diejenigen Eigenschaften oder inneren Qualitäten, die wir vernachlässigen oder unterbewerten, in unser Leben zu integrieren. Es macht den Anschein, als würde uns an bestimmten wichtigen Wegkreuzungen im Leben ein zentraler Kern, tiefer und weiser als das bewusste "Ich", in ganz bestimmte Konflikte hineinführen. Diese Konflikte helfen uns, unsere schwachen Bereiche weiterzuentwickeln, damit wir als Menschen vollständiger und weniger einseitig werden. Die folgenden Abschnitte dieser Analyse enthalten auch einige Vorschläge, wie Sie diese innere Bewegung in Richtung auf eine vollständigere und ausgeglichenere Lebensperspektive unterstützen können. Früher oder später erledigt das Leben diese Arbeit für Sie in jedem Fall. Aber oft lohnt es sich und erspart es einige Schwierigkeiten, wenn Sie an diesem Prozess bewusst mitarbeiten.

to top

Objektivität und kultiviertes Verhalten

Sie besitzen einen klaren, starken und objektiven Verstand, und in all Ihren Handlungen lieben Sie Wahrheit und Integrität. Sie werden immer Vernunft über Chaos und Prinzipien über emotionale Reaktionen stellen. Aber in Ihnen steckt ein tiefer Konflikt zwischen Ihrem rationalen, distanzierten Geist und Ihrer intensiven und manchmal überwältigenden Gefühlswelt. Man könnte Ihr Wesen auch damit beschreiben, dass Sie vorwiegend mit dem Kopf leben, denn das erscheint Ihnen sicherer, zivilisierter und 'anständiger'. Aber Ihr Herz widerspricht oft dem, was der Verstand Ihnen zu empfinden vorschreibt, und dann fühlen Sie sich verwirrt und schuldbewusst wegen Ihrer 'schlechten' und 'egoistischen' Reaktionen. Auch wenn Sie im herkömmlichen Sinn nicht unbedingt als Intellektuelle gelten würden, sind Sie von Natur aus schnell und wortgewandt und haben die ausserordentliche Fähigkeit, unterschiedliche Fakten und Gedanken objektiv und gerecht abzuschätzen und zu analysieren. Dadurch haben Sie vermutlich den Ruf bekommen, dass Sie andere Standpunkte mit Toleranz, Überlegung und unter ethischen Aspekten überdenken. Sie können ausgezeichnet planen und können mit Ihrer durchdringenden Verstandeskraft Chaos in Ordnung verwandeln. Was andere nicht von Ihnen wissen sollen, und was Sie vor sich selbst zu verbergen suchen, sind Ihre wirklichen Gefühle, die Ihnen ein ganz anderes und sehr viel subjektiveres Bild vom Leben und von anderen Menschen geben - und diese vernachlässigten Gefühle blicken oft sehr viel tiefer als Ihr normalerweise zuverlässiger Verstand.

to top

Sachlichkeit im Konflikt mit Emotionen

Sie neigen dazu, die Gaben des Verstands überzubewerten, und als Folge davon versagen Sie sich Ihre emotionalen Bedürfnisse und verlieren den Kontakt nicht nur mit dem, was für Sie persönlich, sondern auch, was für andere richtig ist. Sie folgen den allgemeinen Normen und übersehen dabei vermutlich wesentliche Bedürfnisse in sich selbst, die von Situation zu Situation ganz verschieden sein mögen. Ihre Gefühlswelt ist sehr stark, undifferenziert und äusserst sensibel und treibt Sie zeitweise vielleicht in depressive Stimmungen, in unerklärliche Ausbrüche von Gereiztheit oder Wut, oder in Gefühle von Einsamkeit oder Melancholie, die Sie weder analysieren noch erklären können.

Sie übersehen vielleicht auch eine weitere Dimension des emotionalen Bereichs, vor dem Sie so Angst haben: Die geheimnisvolle Sehnsucht, sich gehenzulassen und eine unendliche Welt von Liebe und Glück zu erfahren. Die Liebe zu einer konkreten Person und mystische Sehnsucht liegen in Ihnen nahe beieinander, und wenn Sie den Mut aufbringen und Ihren fähigen Verstand mit mehr Offenheit für Ihre menschliche Seite verbinden, werden Sie entdecken, dass intime Beziehungen Bereiche eröffnen können, die tiefer und tiefgründiger sind - nicht nur die Liebe zu einem Menschen, sondern Liebe zu Menschen und zum Leben an sich.

Sie haben eine genau kontrollierte, distanzierte und tolerante Persönlichkeit aufgebaut und sind sehr gut in der Lage, den Standpunkt einer anderen Person zu verstehen. Aber diese Oberfläche ist brüchig, und Sie verwenden vermutlich viel Energie darauf, eine Fassade aufrechtzuerhalten, während Ihre wirklichen Gefühle unter der Oberfläche brodeln. Vielleicht schätzen Sie Ihr Gefühlsleben etwas verzerrt und übermässig negativ ein; vielleicht haben die elterlichen Werte, mit denen Sie erzogen wurden, dazu beigetragen, dass Sie alles an sich, was nicht perfekt und makellos ist, streng verurteilen. Sie werden auf lange Sicht viel glücklicher und erfüllter sein, wenn Sie auch anderen gestatten können, Ihre grosse emotionale Sensibilität und Tiefe zu sehen und zu erleben.

Eine der kreativsten Arten, sich mit Ihren Gefühlen besser anzufreunden, besteht darin, ihnen mehr Zeit und Raum zu geben, damit sie zum Ausdruck kommen können, und zwar auf Gebieten, die für Sie 'ungefährlich' sind - z.B. Schreiben, Malen von Stimmungen oder Gefühlszuständen, Arbeiten mit Ton, oder Musik und Tanz. Diese sehr persönliche Beschäftigung, die nur Ihrem Zugang zur Gefühlswelt dient und nicht für ein Publikum bestimmt ist, kann Ihnen helfen, mehr über sich selbst zu erfahren und zu sehen, dass Ihre Gefühle ebenso wichtig und richtig sind wie Ihre Gedanken.

Versuchen Sie, nein zu sagen, wenn Sie nein meinen, denn wenn Ihre wirklichen emotionalen Bedürfnisse von den Normen des 'sollte' und 'müsste' unterdrückt werden, führt das nur dazu, dass sich in Ihnen Ablehnung und Wut anstauen darüber, ständig eine zivilisierte und vernünftige Frau sein zu müssen. Zuallererst müssen Sie mehr Liebe und Mitgefühl für sich selbst entwickeln, denn sonst können Ihre humanitären und demokratischen Ideale sich nicht in Ihrem Leben konkretisieren. Da Sie immer versuchen, Dinge von einer möglichst weiten und klaren Warte aus zu verstehen, besitzen Sie die einzigartige Fähigkeit, Bedeutung und Sinn in Ihren persönlichen Konflikten zu sehen, die sich auch auf andere und die Menschheit im allgemeinen beziehen. Damit können Sie anderen sehr viel bieten, wenn Sie lernen, Ihrer eigenen Seele ohne Angst zu begegnen.

to top

Klarer Durchblick und Akzeptieren der Realität

In Ihnen verbinden sich ungewöhnliche geistige Fähigkeiten mit einem Sinn für Realismus und mit der Gabe, Tatsachen und den Lauf der Welt als solche zu akzeptieren. Ihr Verstand macht keine Höhenflüge in den Bereich abstrakter Theorie und Philosophie, sondern bleibt am Boden der Realität und erprobt jedes Konzept am Leben, wie es ist. Ihr Organisationstalent ist gut entwickelt, und Sie besitzen einen gesunden Menschenverstand, einen sorgfältigen, geordneten und vielleicht wissenschaftlich geschulten Intellekt und die Fähigkeit, Ihre geistige Energie auf erreichbare Ziele zu richten und zu konzentrieren, so dass Sie immer zu Ergebnissen kommen. Sie sind eine praktische Idealistin und deshalb überzeugend und effektiv darin, neue Methoden und Vorgehensweisen anzuwenden. Sie könnten erfolgreich sein auf Gebieten wie Naturwissenschaft, Informatik, Soziologie, Medizin und in anderen Lebensbereichen, in denen Ihr Vermögen, Prinzipien zu erfassen, mit Ihrer Fähigkeit, Ideen den Grenzen der konkreten Welt anzupassen, vereint werden.

Der grösste Konflikt in Ihrem Leben bleibt jedoch die problematische Welt der Gefühle. Ihr gesunder Menschenverstand und Ihr Realismus verbinden sich mit der überragenden Rationalität, so dass Sie für die Wichtigkeit der Innenwelt keinen Platz haben. Vielleicht sind Sie immun für den Wert all dessen, was Sie nicht sehen oder berühren oder analysieren können, und deshalb ignorieren Sie Ihre Gefühle - nicht nur, weil sie in ihrer Macht bedrohlich sind, sondern weil sie keine Objekte sind, die sich von Ihnen manipulieren und kontrollieren lassen. Sie nehmen Ihr Herz nicht wichtig genug und geben der Phantasie in Ihrem Leben nicht genügend Raum, und deshalb stellen Sie vielleicht im Laufe der Zeit fest, dass Ihre brillante intellektuelle Welt allmählich steril und sinnlos wird. Um eine bessere Beziehung zu Ihren stürmischen unbewussten Gefühlen aufzubauen, wäre es notwendig, der verspielten und kindlichen Seite Ihrer Vorstellung mehr Raum zuzugestehen, so dass sich schwierige Stimmungen und Gefühle in sinnvollen Bildern ausdrücken können. Die nächtliche Welt der Träume könnte ein fruchtbarer und faszinierender Weg in Ihr Innenleben sein. Versuchen Sie, die Augen gelegentlich vom Boden zu heben, um zu entdecken, dass 'innen' genauso wirklich wie 'aussen' und 'subjektiv' ebenso wertvoll wie 'objektiv' ist. Wenn Sie wie ein Kind spielen können, werden Sie dazu fähig sein, an beidem Freude zu haben: Sowohl am klaren Bereich der Tatsachen und Gedanken, die Sie so lieben, wie auch an der Dimension, die Sie stark herausfordert und doch so viel Lohn verspricht - dem menschlichen Herz.

to top

III. HAUPTFIGUREN UND
SCHATTENFIGUREN

Eine der wichtigsten Erkenntnisse der Tiefenpsychologie war die Entdeckung, dass wir Menschen eine duale Natur besitzen, eine grundlegende Polarität zwischen dem bewussten und dem unbewussten Selbst. Auf der einen Seite finden wir das denkende, fühlende und handelnde Ich, mit dem wir vertraut sind und uns als wir selbst identifizieren. Doch dann gibt es da auch noch ein anderes, verborgenes Individuum, die Schattenseite, die die von uns weniger akzeptierten und entwickelten Aspekte unserer Persönlichkeit enthält. Diese Seite kämpft um ihren Platz in unserem Leben und stört dabei den Frieden unseres Selbstbildes. Das Wechselspiel zwischen unseren bewussten und unbewussten Seiten ist ein immerwährender Tanz, eine ständige Bewegung und Veränderung, entsprechend den wechselnden Belastungen, die wir im Lauf des Lebens zu tragen haben. Die Spannung zwischen den beiden Hauptfiguren in Ihrem inneren Drama ist in den folgenden Abschnitten beschrieben; diese Spannung ist die Energiequelle, die Ihr Leben in Bewegung und Konflikte bringt und die Sie zu Sinnfindung und Wachstum führt. Daneben gibt es noch andere innere Figuren, Hilfsschauspieler sozusagen, die in Harmonie oder Zwiespalt zu den Hauptfiguren stehen können. Alle zusammen machen Sie zu der einzigartigen Frau, die Sie sind. Wenn wichtige Nebenfiguren in Ihrem Horoskop angezeigt sind, sind sie nachfolgend ebenfalls beschrieben. Das ganze Drama mit dem komplexen Wechselspiel von Licht und Schatten ist es, was mit dem Begriff des individuellen Schicksals gemeint ist.

to top

Dienst an höheren Idealen als Grundmotivation des Lebens

Sie sind ein Mensch der Erde, aber Sie sind nicht damit zufrieden, die materielle Realität zu Ihrem primären Lebenszweck zu erheben. Hinter all Ihren Bemühungen steckt eine Art Hingabe an das, was Sie als höhere Realität verstehen. Aber mystische Gefühle alleine genügen Ihnen nicht; eine solche Hingabe muss die Form von praktischem Dienen annehmen. Ihnen ist ständig bewusst, dass Ihr Leben irgendeinen Zweck hat - doch dessen genaue Definition scheint immer gerade ausserhalb Ihrer Reichweite zu liegen. Sie suchen also entschlossen und gewissenhaft nach Wegen, die Ihnen diese nicht fassbare Tür öffnen und den göttlichen Plan, dem Sie dienen wollen, enthüllen, und die Sie aus dem Gefängnis der physischen Inkarnation befreien, die so schwer auf Ihnen lastet und die gleichzeitig der Bereich ist, in dem Sie Ihre innere Verpflichtung beweisen. Sie sind nicht spirituell in dem Sinn, dass Sie damit zufrieden wären, sich in subjektiven Erfahrungen von Einssein mit dem Leben zu ergehen, oder religiös in dem Sinn, dass Sie jeden Sonntag zur Kirche gingen. Sie wollen etwas tun für Ihren Glauben, denn Aktivität und Arbeit sind für Sie die beste Art, Liebe und Hingabe zum Ausdruck zu bringen - ob das nun für einen Menschen oder für Ihre Definition von Gott ist. Gute Taten sind für Sie der wahre Prüfstein von innerem Wert, und Sie sind fest dazu entschlossen, Ihre Definition von 'gut' auszuleben, auch wenn es bedeutet, ständig gegen das stark sinnliche und selbstsüchtige Wesen anzukämpfen, das Teil Ihres angeborenen Charakters ist.

to top

Erdgebundenheit und Drang in höhere Sphären

Es besteht ein innerer Konflikt zwischen Ihren Sinnen und Ihrem intuitiven Gespür für eine bedeutungsvollere Realität, die hinter der physischen Realität liegt. Da Sie ein praktischer Mensch und in Hinsicht auf alltägliche Verantwortungen und Verpflichtungen fast peinlich genau sind, haben Sie vermutlich einen Grossteil Ihres Lebens damit verbracht, eher traditionellen Werten zu folgen - vielleicht ein Familie zu gründen, Kinder zu erziehen oder eine ziemlich konventionelle Arbeit zu haben, in der Sie zweifellos wegen Ihrer natürlichen Beharrlichkeit, Selbstdisziplin und Organisationsfähigkeit erfolgreich waren. Aber vermutlich machte sich irgendwann - oder vielleicht liegt es noch in der Zukunft! - ein ständig wachsendes Gefühl von Sinnlosigkeit und Leere bemerkbar, und zwar so sehr, dass Sie sich nicht weiter in weltlichen Aufgaben vergraben konnten. Ihre Suche war also nicht bereits zu Anfang Ihres Lebens aktuell, sondern ist eher eine Art von Verwandlung - eine Erkenntnis, die zum wichtigsten Aspekt Ihrer Zukunft wurde. Es ist, als ob Sie plötzlich entdeckt hätten, was Sie insgeheim schon die ganze Zeit ahnten: Nämlich, dass die scheinbar reale Welt ein Symbol und ein Prüfstein für eine im Grunde transpersonale Realität ist, die zu erleben Sie anstreben, und in die Sie Ihre beträchtlichen praktischen Fähigkeiten investieren möchten.

Sie haben eine gewisse Vorliebe für geregelte Disziplinen wie Meditation, Yoga und Rituale von Beten und Andacht, und dies reflektiert Ihr Bedürfnis nach Struktur und Sicherheit, verbunden mit Ihrem Streben nach dem Geistigen. Sie sind auch ausgesprochen empfänglich für Gurus und spirituelle Führer und werden sicherlich verschiedene Schulen und esoterische Systeme durchlaufen - zum Teil, weil Sie am besten durch direkte Erfahrung lernen, und zum Teil, weil Sie nicht unbedingt Ihrer eigenen Intuition vertrauen und eher an die spirituelle Autorität einer anderen Person glauben, zumindest eine Zeitlang. Vielleicht liegt einer der Schlüssel zur Erfüllung Ihres hohen Strebens darin, Ihrer eigenen inneren Stimme mehr Glauben zu schenken, denn schliesslich war sie der Funken, der Sie auf diesen Weg gebracht hat, und sie hat nicht weniger Einsicht in das göttliche Handeln als jeder andere Mensch auch. In Ihnen steckt also eine seltsame Mischung von natürlicher spiritueller Sehnsucht und einer Art von Konventionalität, und dies verhindert, dass Sie zu stark von einem ausgetretenen Pfad abweichen.

to top

Sehnsucht nach dem Jenseits und Aufgabe des eigenen Selbst

Eine Aura von Verlorenheit und Melancholie umgibt Sie, ein Verlangen, zu einer anderen Zeit, einem anderen Ort oder einer anderen Dimension zurückzukehren, die einmal Ihr Zuhause war, und die Sie so gerne wiederfinden möchten. Es ist, als stünden Sie mit einem Bein immer ausserhalb des konkreten Lebens und blickten mit einem Auge auf etwas Unbeschreibliches, das Sie nur schwer ausdrücken können, das aber hinter Ihrem Bedürfnis steht, anderen einen sinnvollen Dienst anbieten zu wollen. Zum Teil entspringt diese Verlorenheit Kindheitserfahrungen, denn vermutlich waren Sie durch einen oder beide Ihrer Eltern einer unauflöslichen Traurigkeit oder einem Verzicht ausgesetzt und Sie sind mit dem Gefühl aufgewachsen, dass das Leben kein glücklicher Ort ist und dass der wirkliche Sinn anderswo liegt. Sie sind äusserst mitfühlend gegenüber dem Unglück anderer und haben einen gewissen Hang zur Selbstaufopferung, der sich gut verbindet mit Ihrer Sehnsucht nach einer göttlichen Realität, in der Sie sich verlieren können. Sie glauben daran, 'das Ego zu opfern', um einen höheren Grad von Bewusstsein zu erreichen, und manchmal unterschätzen Sie in Ihrem Bestreben, in den Augen jener höheren Realität akzeptiert zu werden, Ihren Selbstwert und die Bedeutung Ihrer eigenen Gefühle. Daher sind Sie für die spirituelle Autorität anderer besonders empfänglich. Vielleicht müssten Sie lernen, etwas wählerischer zu sein und weniger der Selbstaufgabe zu verfallen. Wenn Sie nicht glauben, dass Ihr Ego etwas wert ist, warum glauben Sie dann, dass es für Gott etwas wert sein sollte?

to top

Urvertrauen in die Weisheit des Schicksals gibt Flexibilität und Humor

Trotz Ihrer angeborenen praktischen Fähigkeiten sind Sie von Natur aus philosophisch veranlagt. Ihr Wesen ist jugendlich und spielerisch und Sie sind davon überzeugt, dass das Leben voll logischen Sinns ist, wenn Sie nur den Code entziffern könnten, und voll von Lernmöglichkeiten und Anreizen zu wachsen, die sich selbst in den schwierigsten Umständen finden lassen. "Irgendetwas muss ich daraus lernen können", ist Ihnen eine bekannte Einstellung. In der Tat ist etwas Seltsames und fast Perverses an Ihrer Überzeugung, "Was mich nicht umbringt, macht mich nur stärker" - als ob Gott Ihr Bestes wollte, aber sicherstellt, dass Sie sehr hart arbeiten müssen, um es zu finden. Sie leben eine einzigartige Verbindung von Realismus - der es Ihnen ermöglicht, mit allen Begrenzungen und Schwierigkeiten zurechtzukommen - und Glauben an das, was Sie als das prinzipiell Gute des Lebens sehen. Das erlaubt Ihnen, Probleme in Chancen umzuwandeln und Herausforderungen mit einer optimistischen und unbekümmerten Haltung zu begegnen. Sie sind sehr klug in Hinblick auf die menschliche Natur und geben gerne gute Ratschläge, während Sie nicht sehr gut darin sind, Rat von anderen anzunehmen, denn meist wissen Sie alles besser. Sie haben die Fähigkeit, in weltlichen Dingen sehr erfolgreich zu sein, aber vermutlich interessiert Sie das nicht besonders - zum Teil, weil Sie von Natur aus Glück haben und Stress verabscheuen, und zum Teil, weil materielle Belohnung letzten Endes sowieso nicht das ist, wonach Sie suchen. Sie haben auch einen regen und neugierigen Verstand, der ständig alles in Frage stellt, und wahrscheinlich wissen Sie sehr viel, einfach weil Sie das Leben interessant finden und wert, es zu studieren - vor allem die Welt der menschlichen Überzeugungen und Hoffnungen.

to top

Aufopferung und Hingabe im Dienste eines Höheren

Sie haben eine seltsame Passivität an sich, und manchmal erwecken Sie den Eindruck, dass Sie zwar einen Körper bewohnen und Ihre alltäglichen Verpflichtungen sorgfältig erfüllen, aber dass Sie irgendwie nicht wirklich in dieser Welt leben. Sie sind manchmal zerstreut und nicht erreichbar, als ob Ihre wahre Persönlichkeit unter der Wasseroberfläche läge; obwohl Sie praktisch begabt und von Natur aus sinnlich sind, scheinen Sie von einem starken Verlangen erfasst zu sein, die Welt zu verlassen und sich an einen anderen, höheren oder tieferen, Ort zurückzuziehen. Vielleicht können Sie Ihre unklare Sehnsucht in künstlerischer Form zum Ausdruck bringen, zum Beispiel beim Malen, Töpfern oder Musizieren, denn Sie besitzen eine wertvolle Verbindung von Selbstdisziplin einerseits und grossem Vorstellungsvermögen andererseits. Ob Sie nun Ihre inneren Erfahrungen in spiritueller oder in künstlerischer Form ausdrücken - Ihre Persönlichkeit hat einen seltsam abstrakten Zug. Immer wieder wollen Sie nach Hause zurück, wobei 'zu Hause' ein Ort ausserhalb der konkreten Realität ist. Aber Sie sind zu pragmatisch, um die Welt völlig zu ignorieren, und übernehmen oft die Aufgabe, sich um andere Menschen zu kümmern, denn für Sie ist Dienen eine natürliche Ausdrucksform von Liebe. Sie stellen sich selbst in den Hintergrund und fordern als Gegenleistung für Ihre Bemühungen nicht das, was sie wirklich wert sind.

Vermutlich hatten Sie eine einsame Kindheit, und wahrscheinlich gab es versteckte schwierige Strömungen in Ihrer Familie, die Sie manchmal überwältigten und verwirrt und ängstlich machten. Gelegentlich sind Sie immer noch verwirrt und ängstlich, denn Sie sind sensibel bezüglich der Atmosphäre und den unausgesprochenen Gefühlen und Sehnsüchten der Menschen in Ihrer Umgebung - selbst für das psychologische Klima einer grosser Ansammlung wie etwa einer Stadt. Diese Verbindung von natürlicher Offenheit gegenüber dem Unbewussten und dem Verlangen nach einer göttlichen Quelle, in der Sie sich gehenlassen können, macht Sie zurückgezogen, obwohl Sie nach aussen so praktisch erscheinen, und dies wiederum betont die seltsame Dualität, mit der Sie Ihr Leben leben. Es könnte Ihnen sehr helfen, wenn Sie Ihre Gefühle künstlerisch zum Ausdruck brächten, denn Sie sind eine empfindsame, begabte und phantasievolle Frau, die die Hilfe eines tieferen Sinns im Leben braucht, um mit der gelegentlich etwas verwirrenden Aussenwelt zurechtzukommen.

to top

Spiritualität als Fluchtweg vor dunklen Leidenschaften

Spirituelles Verlangen ist nicht der einzige Grund, warum Sie sich durch Hingabe an eine innere Quelle von der materiellen Realität zurückziehen oder sie transzendieren wollen. Sie haben auch Angst vor etwas - und dieses Etwas liegt in Ihnen selbst. Ihre instinktive Natur hat eine dunkle und primitive Seite, und Ihre sexuellen und emotionalen Bedürfnisse, aber auch Ihr Drang nach Macht und Kontrolle, sind so stark, dass sie Ihnen manchmal überwältigend erscheinen. Sie haben Angst vor Enttäuschung, Zurückweisung und Hilflosigkeit, denn durch Ihre Kindheitserfahrungen erlebten Sie in wenig angenehmer Form, wie starke instinktive Bedürfnisse unterdrückt wurden und dann in heimlicher und destruktiver Form auftauchten. Der gesamte Bereich der Instinkte erscheint Ihnen deshalb manchmal feindlich, und Sie sehen nicht immer die Lebenskraft und die Stärke Ihrer eigenen sinnlichen Natur.

Ihre Spiritualität dient also einem doppelten Zweck. Zum einen erfüllt sie ein echtes Verlangen in Ihnen, mit einer göttlichen Quelle in Kontakt zu treten, die Ihre höchsten Werte im Leben darstellt. Zum anderen hilft Sie Ihnen, den dunklen und bedrohlichen Gefühlen und Bedürfnissen zu entkommen, die Sie zu einer Kindheit zurückführen könnten, die schwieriger war als Ihnen vielleicht bewusst ist, und zu einer Dimension von menschlicher Erfahrung, für die Sie sich nicht genügend gerüstet fühlen. Früher oder später müssen Sie sich mit diesem in Ihren Augen niedrigeren Bereich auseinandersetzen, denn Sie werden ihn nie völlig überkommen - dazu sind Ihr Körper und Ihre Instinkte viel zu lebendig. Dieser Bereich ist eine grosse Gabe, wenn Sie ihn nur erkennen könnten; dort liegt der Ursprung für Ihre enorme Fähigkeit zum Mitgefühl, Ihre innere Stärke.

to top

Die Verbindung von Spiritualität und Sinnlichkeit

Ihre Sehnsucht nach dem Geistigen ist für Sie äusserst wichtig; aber Sie sind auch eine sinnliche Frau mit starken Begierden und höchst eigenwillig, die sich wenig gefallen lässt, wenn ihr jemand in die Quere kommt. Sie sollten darauf achten, dass Sie Ihren Idealismus nicht dazu einsetzen, Ihrer eigenen animalischen Natur zu entkommen, denn Sie werden nie eines jener blassen Geschöpfe sein, die Dinge leicht aufgeben, weil sie ihnen sowieso nicht viel bedeuten. Ihnen bedeutet alles sehr viel, vor allem intime Beziehungen und die Vitalität ihrer erotischen Gefühle. Vielleicht würden Sie sagen, dass die Sinne ein ebenso guter Vermittler für spirituelle Erfahrung sind wie der modischere körperlose Zustand, der von verschiedenen esoterischen Schulen und Disziplinen angestrebt wird. Für Sie muss der Weg zur Erfüllung irgendwie Ihre Sinnlichkeit und Ihre natürliche Mystik aufnehmen und integrieren. Sie glauben vielleicht, dass Sie Ihre Leidenschaft aufgeben sollten, vor allem, weil Sie insgeheim Angst davor haben, sie auszuleben und dann festzustellen, dass ihre Macht Sie mitgerissen hat. Aber gewaltsame Selbstverleugnung wird Sie im Endeffekt nicht befriedigen, denn alles Unterdrücken des Drangs Ihrer instinktiven Natur wird Ihnen nur tiefes gefühlsmässiges und körperliches Leid zufügen, und Sie könnten durch depressive und negative Anfälle daran gehindert werden, einen höheren Bewusstseinsstand zu erreichen. Versuchen Sie zu sein, wer Sie sind, und haben Sie den Mut, einen Weg zu gehen, der dem lebensstarken und auch körperlich lebendigen Individuum, das Sie sind, persönlich entspricht.

to top

Gebundenheit an die Erde und die Sehnsucht, sie hinter sich zu lassen

Sie vereinen also in Ihrer komplexen Natur zwei starke Extreme -ein reiches und vitales Sinnesleben und ein grosses Verlangen nach dem Göttlichen, das Sie durch irgendeine Form von Dienen im irdischen Leben anerkennen wollen. Zweifellos werden Sie viele verschiedene Arten und Möglichkeiten probieren, um diese zwei Pole Ihres Charakters miteinander in Einklang zu bringen, aber letzten Endes kann keiner von beiden geopfert werden, ohne dass Sie dafür mit persönlichem Glück und Wohlbefinden bezahlen müssen. Da Sie Traditionen und Strukturen schätzen, fühlen Sie sich von spirituellen Autoritäten und Ideologien angezogen, die Ihnen einen vorgezeichneten Pfad zu bieten scheinen. Das ist nichts Schlechtes, und vielleicht haben Sie Glück und finden einen Lehrer oder eine Schule, mit denen Sie sich wohlfühlen. Aber wenn Sie die Regeln eines solchen Weges zu wörtlich interpretieren, werden Sie mit Ihren eigenen Instinkten in Konflikt geraten, denn diese wehren sich unweigerlich dagegen, zu stark unterdrückt zu werden, und fordern viel Raum und Ausdrucksmöglichkeiten. Selbst Ihre Vorliebe für materielle Dinge - für schöne Gegenstände und für die Bequemlichkeit, die Geld kaufen kann - schliesst es nicht unbedingt aus, dem Geist, dem Sie sich widmen, zu dienen. Aber Sie müssen individualistisch genug sein, um Ihre eigenen scheinbaren Widersprüchlichkeiten zu akzeptieren und sich einen Lebensstil zu schaffen, der Ihrer sinnlichen und emotionalen Lebenskraft ebenso gerecht wird wie Ihrem höheren Streben.

to top

Ein Drang zur Selbstüberhöhung versteckt sich im Schatten

Als Kontrastfigur zu Ihrem starken inneren Gefühl von Verpflichtung und Ihrem Wunsch, durch Hilfe für andere dem zu dienen, was Sie als höhere Wirklichkeit ansehen, gibt es einen weiteren Protagonisten in Ihrem inneren psychischen Drama. Diese Gestalt enthält all jene Eigenschaften, die Sie von Ihren bewussten Werten und Verhaltensweisen ausschliessen mussten, um gemäss den hohen Prinzipien, an die Sie glauben, zu leben. Die wesentlichen Qualitäten Ihrer Schattenseite sind eine intensive Ich- Bezogenheit und eine fast exhibitionistische Beschäftigung mit dem Bild, das sich andere von Ihnen machen. Diese verborgene Seite steht also im direkten Widerspruch zu den feinsinnigeren Werten, die Sie anstreben. Aber in Ihrem Schatten steckt ungemein viel vitales Leben und Energie, und es ist wichtig, dass Sie eine Möglichkeit finden, diese Seite in den Rahmen Ihres Alltagslebens einzubeziehen. Auch für die dienende Aufopferung gilt "Allzuviel ist ungesund" - und Sie sind manchmal etwas zu gewissenhaft und brav auf Kosten Ihrer Spontaneität und Ihres Humors. Wenn Sie diesen eher narzisstischen Schatten unterdrücken, stellen Sie vielleicht fest, dass er Sie von aussen verfolgt und Sie ihm auf mysteriöse Art immer wieder begegnen in Menschen, die scheinbar seine Qualitäten verkörpern. Vielleicht leiden Sie auch an einer Art neidischer und nörgelnder Depression, die Ihr Vertrauen und Ihr Bestreben, anderen Hilfe anzubieten, erschüttert; denn Sie tun sich selbst nichts Gutes, wenn Sie einen so wichtigen Aspekt Ihrer eigenen Persönlichkeit leugnen.

to top

Ein heimliches Verlangen nach Beifall und Rampenlicht

Die Tatsache, dass Sie sich mit einer höheren Realität beschäftigen, schliesst nicht aus, dass Sie die Bewunderung der Masse als Nebenprodukt Ihres Dienens lieben. Sie haben viel von einer Schauspielerin an sich, denn in Ihrer Phantasie sind Sie insgeheim die alleinige Vermittlerin des göttlichen Wortes. Ebenso wie sich die griechischen Schauspieler der Antike als Diener des Gottes Dionysos verstanden, als sterbliche Übermittler der göttlichen Absicht, so sehen auch Sie sich heimlich als eine Frau, durch die der transpersonale Wille fliesst, um in der äusseren Realität dargestellt zu werden. Obwohl Ihre bewusste Persönlichkeit diese Art von Aufgeblasenheit und Selbstverherrlichung meist nicht augenscheinlich macht - im allgemeinen sind Sie zu schüchtern, selbsterniedrigend und zurückhaltend -, benimmt sich Ihre Schattenseite als aufrührerisches göttliches Kind, als Visionärin, die einzigartig und überragend ist und über der Masse steht, welcher man aus adeliger Verpflichtung heraus dienen muss.

Im kreativsten Sinn steuert Ihre Schattenseite Anziehungskraft und Charisma zu Ihrer Persönlichkeit bei, und Sie gewinnen leicht das Vertrauen anderer, weil Sie wirklich etwas Besonderes, Strahlendes und Vitales an sich haben. Aber es ist wichtig, dass Sie sich selbst gegenüber ehrlich sind in Bezug auf Ihr inneres Bedürfnis nach Lob und der Liebe des Publikums, und Sie müssen auch lernen, den entsprechenden finanziellen Lohn für Ihre praktischen Bemühungen zu fordern, sonst laufen Sie Gefahr, sich unbewusst mit der Rolle des Messias zu identifizieren. Dann wird Ihre tiefe Verpflichtung gegenüber Ihrer Definition von Gott von Ihrem verborgenen Ehrgeiz und Ihrem Willen, Macht über andere Menschen zu haben, verdüstert. Wahrscheinlich wären Sie glücklicher auf einem spirituellen Weg, der nicht zu viel unterwürfige Demut fordert, denn dann kann Ihr höchst individueller Stil zum Ausdruck kommen, ohne mit der Autorität einer anderen Person in Konflikt zu geraten. Aber wenn Sie versuchen, einen zu schmalen Weg der Selbstverleugnung zu gehen, oder einer zu autokratischen Autorität - mit Ausnahme Ihrer eigenen inneren Stimme - zu folgen, werden der Neid und die Eifersucht anderer unbewusst in Ihnen arbeiten und Ihre frustrierte Schattenseite dazu treiben, Macht mit stärker manipulativen und weniger freundlichen Mitteln zu bekommen.

to top

Neben den spirituellen Idealen ein Gefühl für den eigenen Wert anerkennen

Im Gegensatz zu Ihren hohen Prinzipien und Ihrem starken Verantwortungsgefühl gegenüber anderen sehnt sich die Schattenseite Ihrer Persönlichkeit also nach Aufmerksamkeit, Bewunderung und Macht über andere - und das ist im Grund eine Art Geliebtwerden auf globaler und überindividueller Ebene. Sie besitzen ein intensives und leidenschaftliches Wesen, das Sie um alles in der Welt unterdrücken möchten, weil Sie es für egoistisch halten und Angst haben, dass es für andere und letzten Endes für Gott nicht akzeptabel ist. Angesichts dieser dunklen Seite ist Ihre grösste Gefahr der Neid, denn was Sie wegen fehlenden Mutes nicht selbst auszuleben wagen, werden Sie in anderen Menschen, die es können, ablehnen. Es gibt mehrere Arten auf dieses Neidproblem zu reagieren. Eine der typischen Reaktionen ist, es umzudrehen und dann als Minderwertigkeitsgefühl und als Unterwanderung Ihres eigenen Selbstwerts zu erleben. Eine weitere typische Ausdrucksmöglichkeit ist, gegenüber extravertierteren Menschen, die nicht so grosse Angst davor haben, in den Augen der Welt als egoistisch dazustehen, unbewusst kritisch und destruktiv zu werden und zu versuchen, sie soweit zu kriegen, dass sie sich klein und spirituell unterlegen fühlen. Was Sie brauchen, ist ein Bereich in Ihrem Leben, in dem Sie sich etwas zur Schau stellen können - und in dem Sie Ihr Bedürfnis, bemerkt und bewundert zu werden, ausdrücken können, ohne sich deshalb schuldig zu fühlen. Vielleicht wird das den höheren Zielen, die Sie anstreben, sogar helfen, und sie nicht stören - denn Sie werden glücklicher und deshalb wahrhaft grosszügig sein, und Sie werden spontan und nicht widerwillig geben können.

to top

Weitere wichtige Figuren

Die bisher beschriebenen Figuren geben in ihrem grundlegenden Antagonismus mit ziemlicher Sicherheit das Hauptthema Ihres inneren Dramas ab. Daneben ist in Ihrem Horoskop ein weiteres Paar widersprüchlicher Figuren angezeigt, die sich sicher auch in Ihrem Leben bemerkbar machen. Diese werden im folgenden in knapper Form beschrieben.

to top

Streben nach Vollkommenheit

Schönheit, Ordnung und Perfektion - in Gedanken, Gegenständen und menschlichem Umgang - sind für Sie ein notwendiger Teil des Lebens. Sie sehnen sich nach einer hübschen, sauberen und gut organisierten Umgebung und ebenso nach hübschen und gut organisierten Freunden, Liebhabern und Partnern. Wenn es nach Ihnen ginge, wäre das Leben selbst hübsch, sauber und gut organisiert, denn Sie haben Angst und Abscheu vor allem, was niedrig, roh und ungepflegt ist. Plato schrieb, dass 95 Prozent des Kosmos von der Vernunft beherrscht würden, aber ärgerliche und widerspenstige fünf Prozent unter der Herrschaft des Chaos stünden. Wenn Sie mit diesen fünf Prozent Chaos konfrontiert werden - die die lästige Eigenschaft besitzen, trotz all Ihrer Bemühungen immer wieder aufzutauchen -, wenden Sie ihnen den Rücken zu und ignorieren sie, oder Sie versuchen, damit aufzuräumen. Vermutlich werden Sie von schönen Philosophien ebenso angezogen wie von schönen Menschen; Sie wollen an eine letztendliche Ordnung und an das Potential für Verbesserung glauben können. Wenn Sie Künstlerin sind, sind Sie mit allem, was Sie schaffen, unzufrieden und streben immer nach einem perfekten Abbild Ihrer makellosen inneren Vision. Aber auch wenn Sie sich nicht mit kreativen Dingen beschäftigen, sondern mit Zahlen, Technologie oder Forschung - Dinge, die unter Ihren Händen zu etwas Kreativem werden -, sehen Sie alles mit Ihrem künstlerischen Auge und vergleichen das Leben automatisch mit dem Idealbild in Ihrem Herzen, was das Leben sein könnte und sollte, wenn man nur diese fünf Prozent Chaos loswerden könnte.

Sie verweilen nicht gerne in den tiefen, dunklen Zonen, und alles Primitive stösst Sie ab, ausser es seien erotische Begegnungen, die ihre eigene Art von Schönheit innerhalb einer scheinbaren Derbheit besitzen. Obwohl Sie kein dominanter Mensch sind, wollen Sie nicht kontrolliert werden, weder von anderen Menschen noch von Ihren eigenen störenden Gefühlen, die gelegentlich einfach durch die Kellertür hereinschleichen und Ihr geordnetes Leben ruinieren. Das Leben wird sie eines Tages mit der Dunkelheit und dem Chaos, die sich immer Ihrem Verständnis und Ihren Bemühungen nach Ordnung entziehen, konfrontieren, denn obwohl Ordnung und Schönheit Ihre Innenwelt dominieren, sind Sie wie alles Leben auch ein Teil der Natur, und deshalb zum Teil auch Tier. Aber selbst wenn Sie von diesem schwierigen Thema herausgefordert werden, gehen Sie es wahrscheinlich an mit einem festen Glauben an Vernunft, an den schliesslichen Triumph von Rationalität und Gleichgewicht.

to top

Vom bewussten Leben ausgeschlossene Instinkte und Leidenschaften

Als Kontrastfigur zu Ihrem subtilen, kultivierten und ästhetischen Wesen gibt es eine verborgene Seite in Ihnen, die all jene gröberen Qualitäten enthält, die Sie von Ihren bewussten Werten und Verhaltensweisen ausgeschlossen haben, um die Schönheit, Harmonie und Ordnung Ihres Lebensstils zu erhalten. Diese Schattenseite ist wesentlich derber als Ihre bewusste Seite, voll roher Leidenschaft, Aggression und Lebenskraft. Es ist sehr schwierig, solche Wesenszüge mit Ihrer stilisierten und vernunftbetonten Lebensauffassung zu vereinen, denn Sie verabscheuen alles Grobe und Hässliche. Aber niemand, auch Sie nicht, kann je perfekt sein, und was Sie gelegentlich hässlich und wertlos nennen, kann vielleicht etwas enthalten, das Sie dringend brauchen. Ihre Schattenseite kann Ihnen eine Zähigkeit und Widerstandskraft geben, die Ihnen wegen Ihrer zerbrechlichen und weltfremden Sensibilität manchmal fehlt.

Wenn Sie diese verborgene Seite etwas mehr in Ihr gewöhnliches Leben einfliessen lassen, werden Sie entdecken, dass Sie viel mehr Lebenslust haben. Wichtiger ist vielleicht noch, dass Sie grosses Selbstbewusstsein finden können in den Bereichen, in denen Sie sich eher unbeholfen fühlen - bezüglich Ihrer sexuellen Ausdrucksmöglichkeiten und Ihrer körperlichen Attraktivität. Sie versuchen ständig, Ihre Psyche schön sauber und ordentlich zu halten; vielleicht müssen Sie entdecken, dass die animalische Seite in Ihnen ihre eigene Schönheit und ihren eigenen Wert hat. Ihr Schatten birgt den Schlüssel zur Fähigkeit, sich zu entspannen und das Leben und sich und andere zu geniessen, einschliesslich aller Makel.

to top

IV. IHR FAMILIÄRER HINTERGRUND

to top

Familienmythen und psychologische Vererbung

Obwohl wir alle Individuen sind, die eine einzigartige Geschichte leben, entwickeln wir uns aus einem familiären Hintergrund. Eine Familie ist wie ein lebender Organismus, und sie schliesst bestimmte Erbmerkmale ein, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Jede Familie besitzt ihre ganz besondere psychologische Dynamik, ein spezielles Gefühlsklima, das den ersten Nährboden lieferte, in dem Ihre entstehende Individualität in der Kindheit Wurzeln schlug. In uns allen befinden sich bestimmte innere Muster, Mythen und Lebensanschauungen, die wir aus dem psychologischen Nährboden des familiären Hintergrunds gewonnen haben. In anderen Worten - um zum Bild von Theater und Bühne zurückzukehren -, die Spielfiguren in Ihrem inneren Seelendrama sind einmalig und Ihre ganz persönlichen, aber sie kommen beladen mit einer Familienerbschaft auf die Bühne.

Die Astrologie kann uns über körperliche Vererbung nichts mitteilen. Aber sie kann uns Auskunft geben über die psychologische Vererbung, die genauso in der Familie liegt wie rote Haare oder blaue Augen. Die psychologische Vererbung von tief verwurzelten Einstellungen spielt sich oft im Verborgenen ab, auf verdeckten Ebenen, deren Existenz den einzelnen Familienmitgliedern überhaupt nicht bewusst ist. Solche Familienmythen werden von Generation zu Generation weitergegeben, genau wie charakteristische Gesichtszüge. Ein solcher Familienmythos kann zum Beispiel lauten: "Die Männer in unserer Familie waren immer aus eigener Kraft erfolgreich." Oder: "Die Frauen in unserer Familie sind immer von ihren Männern enttäuscht worden." Diese Mythen müssen nicht ausgesprochen, ja nicht einmal wahrgenommen werden, denn sie pflanzen sich über das Unterbewusstsein fort und werden auf viele subtile, nicht verbale Arten vermittelt. So erbt ein Junge, der in eine Familie 'erfolgreicher Männer' hineingeboren wird, eine bestimmte Kombination von Erwartungen und Einstellungen, auf die dieser Junge gemäss seinem eigenen inneren Wesen reagieren wird. Ein kleines Mädchen, das in eine Familie 'enttäuschter Frauen' hineingeboren wird, erbt bestimmte Einstellungen und Erwartungen in Bezug auf Beziehungen, die einen starken Einfluss im späteren Leben haben werden, selbst wenn sich das Mädchen oder die Frau eines solchen inneren Skripts keineswegs bewusst ist.

Weil dieser familiäre Hintergrund ein nicht abtrennbarer Bestandteil unserer Lebensgeschichte ist, spiegelt er sich auch im Geburtshoroskop wider. Die Astrologie kann wichtige und hilfreiche Einsichten in diesen Lebensbereich liefern, denn je nachdem, wie bewusst wir uns des Wechselspiels zwischen unserer eigenen Natur und dem psychologischen Familienerbe sind, desto mehr oder weniger Entscheidungsfreiheit haben wir im Leben. Die Eltern selbst werden gleichfalls im Geburtshoroskop widergespiegelt, allerdings nicht als wirkliche, dreidimensionale Menschen. Sie werden vielmehr als Bilder dargestellt, die ein bestimmtes Leitmotiv oder ein bestimmtes Muster von Eigenschaften verkörpern. Diese Bilder zeigen auf, wie Mutter und Vater uns persönlich erscheinen, wie sie als prägende Muster in unserer eigenen Psyche am Werk sind, und wie sie die Entfaltung unseres eigenen inneren Lebensdramas unterstützen oder auch behindern. Die Macht des familiären Hintergrunds in uns sollte nie unterschätzt werden, denn sie gehört nicht einfach der Vergangenheit an, sondern ist eine lebendige Gegenwart in jedem von uns.

to top

Das Vaterbild im Horoskop einer Frau

Das Bild Ihres Vaters, das sich in Ihrem Geburtshoroskop zeigt, beschreibt drei Dinge:
I. Es ist ein subjektiv geprägtes Bild der Wesenszüge, die Sie in der Beziehung zu Ihrem Vater als vorherrschend erfahren haben - oder in der Beziehung zu der Person, die in Ihrer frühen Kindheit die Rolle des Vaters gespielt hat.
II. Es ist ein Symbol dessen, was das Männliche für Sie repräsentiert, denn Ihr Vater war der erste Mann in Ihrem Leben. Sein Bild übt deshalb einen starken unbewussten Einfluss darauf aus, was Sie in männlichen Partnern suchen und wie Sie sich Männern gegenüber im allgemeinen verhalten - aber auch darauf, wie Sie die männliche oder zielorientierte Seite Ihrer eigenen Persönlichkeit zum Ausdruck bringen.
III. Es ist ein Bild Ihrer eigenen inneren Vaterqualitäten: Wie Sie Ihr Leben ordnen und strukturieren, wie Sie Ihre Ziele sehen und verfolgen, wie Sie Ihrem Willen Ausdruck geben und ihn steuern und wie Sie Ihre ethischen Maßstäbe und Ideale formulieren.

to top

Gefühlsmässige Abwesenheit, Traurigkeit, Verwirrung

Das subjektive Bild Ihres Vaters, so wie es in Ihrem Geburtshoroskop auftritt, ist geheimnisvoll und komplex. Sie haben Ihren Vater nicht als verlässliche und hilfreiche Persönlichkeit gekannt - sei es, weil er tatsächlich abwesend war, sei es, weil Sie seine Persönlichkeit als zu zurückgezogen, schwach, verschlossen oder unglücklich erfahren haben und er Ihnen keinen Zugang zu seinen wirklichen Gefühlen und seinem Charakter gewähren konnte. In gewissem Sinne mussten Sie eine wirklich enge Beziehung zu Ihrem Vater opfern, und irgendwo in Ihnen befindet sich ein trauriges Verlangen nach etwas, was Sie gefühlsmässig nicht hatten. Damit verbunden ist eine starke Neigung, den psychologisch abwesenden Vater zu einer mystischen Figur zu idealisieren und seine Unzugänglichkeit zu rechtfertigen, indem Sie sich selbst Vorwürfe machen. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass Sie wegen Ihrer frühen Beziehung zu Ihrem Vater grosse Verwirrung empfinden, was Ihren Selbstwert betrifft, und Sie neigen heute als Erwachsene dazu, heimlich in anderen nach einem Schiedsrichter über Ihr eigenes Selbstwertgefühl zu suchen.

to top

Die Sehnsucht nach einem Vater-Ersatz

Weil Ihre Erfahrung mit Ihrem Vater schmerzlich und enttäuschend war, fehlten Ihnen viele Qualitäten und Sie mussten sich diese später durch Ihre eigene Lebenserfahrung erwerben. Am wichtigsten ist, dass Sie auf Grund dieses frühen emotionalen Verlustes lernen müssen, wie Sie sich selbst ein Vater sein können - dass Sie die innere Kraft finden müssen, die Ihnen den Ehrgeiz, die Willenskraft und die Entschiedenheit gibt, die Sie brauchen, um Ihr Potential zu verwirklichen und um etwas Lohnenswertes mit Ihrer Begabung zu erreichen. Weil Sie in Ihrer frühen Kindheit kein starkes und zuverlässiges Modell des männlichen Prinzips erfahren haben, haben Sie ständig zu kämpfen gegen den Hang, sich treiben zu lassen - ein Dahintreiben in der Hoffnung, dass jemand oder etwas - vielleicht irgendein Vater-Ersatz - vom Himmel herabsteigen und Ihnen die Energie und Stärke verleihen könnte, die Sie für Ihre Ziele brauchen. Aber jeder Vater-Ersatz stellt sich für Sie unvermeidlich als enttäuschend heraus. Ihr Vaterbild fordert Sie eigentlich dazu auf, Ihre eigene innere Stärke zu suchen und zu finden. Wenn Sie sich mit diesem Problem auseinandersetzen, werden Sie herausfinden, dass Sie Ihre tiefliegende Melancholie und Enttäuschung durch einen Willensakt aufgeben können. Sie können dann anfangen, Ihren Vater als empfindsamen und fehlbaren Menschen zu sehen und nicht als fast göttliche Gestalt, die Sie in gewisser Hinsicht im Stich gelassen hat. Dann kann die schöpferische Dimension dieses Vaterbildes in Ihnen zum Zug kommen, denn Ihre frühe Erfahrung mit Ihrem Vater kann viele Türen öffnen und so das Gefühl der Enttäuschung wettmachen. Die Sehnsucht, die Ihr körperlich oder emotional abwesender Vater in Ihnen ausgelöst hat, ist in Wirklichkeit Ihre eigene Sehnsucht nach einem geistigen Wertsystem, nach dem Sie leben können. Hinter dem idealisierten Bild Ihres menschlichen Vaters steht der göttliche Vater. Ihr früher emotionaler Verlust ist daher im tiefsten Sinn des Wortes schöpferisch -denn durch Ihren geheimnisvoll abwesenden Vater haben Sie eine tiefe Empfänglichkeit für die transpersonale Welt ererbt, und Sie können im Verlauf Ihres Lebens merken, dass der Vater, den Sie suchen, wirklich da ist - in der Vitalität und Unbegrenztheit Ihrer eigenen Vorstellungskraft und Ihres spirituellen Lebens.

to top

Das Mutterbild im Horoskop einer Frau

Auch das Bild der Mutter, das in Ihrem Geburtshoroskop dargestellt ist, beschreibt drei Dinge:
I. Es ist eine subjektive Beschreibung dessen, was in der Beziehung zu Ihrer Mutter vorherrschend war. Vieles davon kennen Sie wahrscheinlich, aber einiges könnte Sie überraschen, weil nicht nur das äusserliche Verhalten, sondern auch das Innenleben dargestellt ist -jene Seite Ihrer Mutter, die nicht offen zum Ausdruck kam und deren Wirkung auf Sie als Kind gerade deshalb sehr stark war.
II. Das Mutterbild in Ihrem Horoskop ist auch eine Darstellung dessen, was das Weibliche für Sie repräsentiert - welches Verhältnis Sie zu sich selbst als Frau haben und wie Sie andere Frauen erleben.
III. Es ist ein Bild Ihrer eigenen 'mütterlichen' Qualitäten. Das innere Mutterbild spiegelt Ihre Fähigkeit, sich selbst und andere zu unterstützen und zu umsorgen, Ihre Sicherheit und Ihr Vertrauen auf das prinzipiell Gute im Leben und Ihre Fähigkeit, sich von der Zeit und den Umständen leiten zu lassen und instinktiv zu wissen, wann Sie warten und gelassen die Situationen akzeptieren müssen, die das Leben bringt.

to top

Überwältigende Gefühlsbedürfnisse

Das subjektive Bild Ihrer Mutter in Ihrem Geburtshoroskop ist stark und allgegenwärtig. Vermutlich war sie, was den psychologischen Einfluss in Ihrer Kindheit betrifft, der dominante Elternteil - selbst wenn ihr äusserliches Verhalten sie als die Untergeordnete erscheinen liess. Die Macht Ihrer Mutter beruhte auf dem Gefühlsbereich, und sie hatte die Kraft, die emotionale Atmosphäre Ihrer Kindheit zu beeinflussen, und zwar eher durch Stimmungen und durch das, was sie nicht sagte oder tat, als durch das, was sie sagte und tat. So zurückhaltend ihr äusseres Verhalten gewesen sein mag - im Grunde war sie wohl eine leidenschaftliche und emotional fordernde Frau, die zu ausserordentlicher Loyalität fähig war, aber auch zu ausserordentlicher Abneigung, wenn sie nicht die emotionale Zuwendung bekam, nach der sie verlangte.

to top

Leid, Enttäuschung und Verbitterung

Dieses Mutterbild hat viel Kreatives an sich, denn es repräsentiert eine grosse emotionale Fülle und Tiefe in Ihnen und auch eine enorme Kraft, angesichts von Enttäuschungen auszuhalten und sich aufzuopfern. Das verleiht Ihnen immense innere Stärke und Mut. Das Problem ist, dass Ihre Mutter vermutlich zutiefst unglücklich und emotional unbefriedigt war und dass sie viele negative Gefühle, sogar Depression oder Verzweiflung in sich barg. Je verdeckter dies war, desto tiefer war die Wirkung auf Sie, denn in Ihnen liegt vielleicht ein unerklärliches, aber tiefes Misstrauen vor dem Leben und der Liebe - vor allem der Liebe in einer festen Beziehung. Wahrscheinlich war die Ehe für Ihre Mutter eine Enttäuschung, und das hat in Ihnen unbewusst so gewirkt, dass Sie in jedem wichtigen emotionalen Austausch entweder für sich selbst oder für Ihren Partner Trauer, Traurigkeit und Enttäuschung erwarten. Es wird notwendig sein, dieser dunkleren Seite Ihrer Mutter ehrlich und mitfühlend zu begegnen, sonst laufen Sie Gefahr, diese ererbte Bitterkeit in Ihre eigenen Beziehungen einzubringen. Sie sind häufig ohne wirklichen Grund negativ und verärgert, während Sie Ihrerseits feste Beziehungen vermeiden, aus Angst, dass es Ihnen wie Ihrer Mutter ergeht oder dass Sie von einem Partner 'aufgefressen' werden; auch Ihre Mutter zehrte unbewusst an ihren Familienmitgliedern, um ihrem Leben Sinn zu geben.

Wenn Sie verstehen, dass tiefe Gefühle nicht unbedingt Schmerz und Enttäuschung mit sich bringen und dass Ihre Mutter - auf einer Ebene, die sie selbst am besten kennt - sich dazu entschied, in Umständen zu bleiben, die sie unglücklich machten, können Sie lernen, Ihren starken emotionalen Bedürfnissen zu vertrauen. Ihr mitfühlendes Wesen ist eine Gabe, kein Fluch, und es wird Sie nicht sofort ins Unglück stürzen, wenn Sie lernen, jemand anderem zu vertrauen. Wenn Sie Ihre eigene Lebenserfahrung von dem starken Bild Ihrer Mutter trennen, dann können Sie anfangen, das Positive dieser Fähigkeit, die Sie mit ihr gemein haben, zu empfinden - Seelenstärke und tiefes Mitgefühl für den Schmerz anderer.

In Ihrem Geburtshoroskop findet sich ein weiteres Bild, das in gewisser Weise zu der bisher beschriebenen Erfahrung mit Ihrer Mutter im Widerspruch steht.

to top

Eingesperrtes explodiert leicht

Ihre Mutter besass eine Schattenseite, die ganz anders ist als die emotional abhängige und konventionelle Person, die Sie als Kind bewusst erlebten. Sie hatte auch einen kraftvollen, unabhängigen und individuellen Verstand, und in vieler Hinsicht war sie ihrer Zeit voraus - denn vermutlich brauchte sie ein berufliches oder kreatives Betätigungsfeld für ihre ungewöhnlichen Ideen und ihr Bedürfnis, von zu vielen häuslichen Verpflichtungen befreit zu sein. Aber wegen ihrer Wertvorstellungen, die aus ihrer eigenen Kindheit stammten, war es vermutlich schwierig für Ihre Mutter, diese Seite in sich selbst zu akzeptieren. Es mag ihr egoistisch und schlecht erschienen sein, ein derart unabhängiges Wesen zu zeigen, und deshalb unterdrückte sie es. Sie haben dann die Spannung, Explositivität, Gereiztheit und die Angst, gefangen zu sein, die Ihre Mutter innerlich quälten, unbewusst geerbt.

to top

Unabhängigkeit und Bedürfnis nach Sicherheit

Ihnen sollte diese Seite Ihrer Mutter bewusster werden, denn auch Sie besitzen einen starken Willen und ein unabhängiges Wesen, und Sie werden dies mit Ihrem Bedürfnis nach Sicherheit und einer Beziehung in kreativen Einklang bringen müssen. Die Erfahrungen mit der dynamischen und unbewussten Seite Ihrer Mutter hat in Ihnen eine gewisse innere Angst hinterlassen, die sich in Ihrem späteren Leben als Angst vor plötzlichen Veränderungen und Störungen manifestieren kann. Ebenso haben Sie Angst davor, wie Ihre Mutter gefangen zu sein, und Sie können Ihre Unabhängigkeit ins Extrem treiben. Das ist das Vermächtnis der Atmosphäre unterdrückter Spannung in Ihrer Kindheit. Versuchen Sie, der Widersprüchlichkeit im Charakter Ihrer Mutter ehrlich zu begegnen, denn wenn Sie deren innere Gespaltenheit erkennen, können Sie Ihre eigene besser verstehen. Dann sind Sie viel besser dazu in der Lage, die kreative Seite dieses individuellen, erfindungsreichen und freiheitsliebenden Wesens zum Ausdruck zu bringen, ohne Ihr Bedürfnis nach emotionaler Bindung zu verleugnen.

In Ihrem Geburtshoroskop findet sich noch ein weiteres Bild, das in gewisser Weise zu der zuerst beschriebenen Erfahrung mit Ihrer Mutter im Widerspruch steht.

to top

Eine Mutter, die durch ihr Kind lebt

So passiv oder unentwickelt Ihre Mutter erschienen sein mag - sie war viel stärker, als Sie vermutlich dachten, und hatte ein beträchtliches Mass an schöpferischem Potential und Individualität, was leider nie voll zum Ausdruck kam. Deshalb wandte sie sich an ihre Kinder, die für sie den Sinn und den Erfolg, die ihr fehlten, ausleben sollten. So bedeuteten Sie ihr zweifellos alles - so sehr, dass sie von Ihnen erwartete, ihr ungelebtes Leben zu übernehmen. Das bindet Sie eng an Ihre Mutter, und zwar auf eine Art, die Ihnen bewusster werden muss, denn Ihre Talente und Ambitionen sollten entsprechend Ihren eigenen Wertvorstellungen und Ihrem Zeitgefühl realisiert werden. Aber Sie laufen Gefahr, sich zwanghaft dazu getrieben zu fühlen, in den Augen der Welt etwas Grosses zu leisten, um das Leben Ihrer Mutter sinnvoll zu machen und sich ihrer würdig zu fühlen.

to top

Ungelebte schöpferische Begabung

Sie haben die ausgeprägte Individualität und kreative Stärke Ihrer Mutter ererbt, obwohl Sie vielleicht beides noch nicht voll entwickelt haben, und Sie sollten diese Stärke auf Ihre eigene, eigenständige Art ausleben. Versuchen Sie, Ihre Ziele von der unbewussten Identifikation mit denen Ihrer Mutter zu trennen, denn Sie legen vielleicht zu grossen Wert auf Anerkennung durch andere - die Folge einer Kindheit, in der Ihre Existenz eine Erweiterung der Existenz Ihrer Mutter war, und wo ihre ungelebte schöpferische Kraft sich auf Sie, ihre beste Schöpfung, richtete. Sie haben das Recht, eine gewöhnliche Sterbliche zu sein, auch wenn Ihre Mutter Sie unbewusst zur Halbgöttin machen wollte. Es lohnt sich, Ihre eigenen Ambitionen zu verfolgen, aber nicht um den Preis der Aufgabe Ihrer Identität, in der Sie das werden, was andere - und Ihre Mutter - von Ihnen fordern.

to top

Die Beziehung Ihrer Eltern

Die Beziehung zwischen Ihren Eltern in Ihrem Geburtshoroskop ist ein wichtiges Symbol für Ihr eigenes inneres Modell der Beziehungen zwischen Männern und Frauen. Genau wie Sie bestimmte psychologische Verhaltensmuster von Ihren Eltern ererbt haben, so haben Sie auch Einstellungen zu Liebe, Partnerschaft und emotionalen Bindungen ererbt. Das astrologische Portrait der elterlichen Ehe ist auch ein Symbol für die Dynamik zwischen Ihrer männlichen und Ihrer weiblichen Seite - zwischen der aktiven, intellektuellen und spirituellen Dimension Ihrer Persönlichkeit und der rezeptiven, instinktiven und emotionalen Dimension. Daher ist die elterliche Ehe sowohl eine Beschreibung des inneren Bildes einer Beziehung als auch ein Abbild Ihres Potentials, die gegensätzlichen Pole Ihrer eigenen Persönlichkeit zu integrieren.

Das folgende Portrait der Ehe Ihrer Eltern soll deshalb als subjektives und vielleicht sogar unbewusstes Bild gewisser Einstellungen gesehen werden, die Sie als Erwachsene möglicherweise in Ihre Beziehungen mitbringen und die die Art, wie Sie mit Ihrer komplexen inneren Natur umgehen, beeinflussen. Es ist nicht eine Beurteilung Ihrer Eltern. Es beschreibt ein bestimmtes Muster zwischenmenschlicher Beziehungen, das zwar bis zu einem gewissen Grad während Ihrer Kindheitsjahre von Ihren realen Eltern ausagiert wurde, das aber eigentlich ein Aspekt Ihres eigenen inneren Dramas ist.

to top

Jugendliche Vision gegen konventionelles Denken

Zwischen Ihren Eltern herrschte eine Dynamik, die man auf der tiefsten Ebene am ehesten als den Konflikt zwischen Freiheit und Bindung bezeichnen könnte. Weil das astrologische Bild Ihres Vaters die Qualitäten eines ewig Jugendlichen aufweist und das Bild Ihrer Mutter eine eher konventionelle, praktische und möglicherweise aufopferungsbereite Gestalt zeigt, scheinen Ihre Eltern in einen Kampf verwickelt gewesen zu sein - der nicht unbedingt offen zum Ausdruck kam - und dieser Kampf findet nun in Ihrem Inneren statt. Der Teil von Ihnen, der wie Ihr Vater ist, will nicht gerne durch zu viele materielle oder emotionale Verpflichtungen in der 'realen' Welt gebunden sein; wie Ihr Vater wünschen Sie oft insgeheim, Sie wären irgendwo anders, wenn zu viele Forderungen an Sie gestellt werden. Für diese Seite von Ihnen ist das Leben voll mit nicht ausgelebten Möglichkeiten; und zu viel Struktur bedeutet, dass man Kompromisse schliessen muss oder das beschwingende Gefühl physischer, emotionaler oder intellektueller Höhenflüge aufgeben muss. Aber der Teil von Ihnen, der wie Ihre Mutter ist, braucht Sicherheit, Ansehen und eine Garantie für Beständigkeit, als Belohnung für Geduld, harte Arbeit und Selbstaufopferung.

to top

Das Problem, Abenteuer mit Sicherheit zu vereinbaren

Es ist anzunehmen, dass Ihre Eltern den Wertekonflikt, der zwischen ihnen stand, nicht lösen konnten, und in Ihrer Kindheit haben Sie miterlebt, welche Schwierigkeiten es mit sich bringt, wenn sich ein Mensch, der immer nach Sicherheit strebt, und ein Mensch, der immer nach einer Fluchtmöglichkeit sucht, zusammentun. Es ist ausserdem anzunehmen, dass Sie bei diesem Konflikt unbewusst Partei ergriffen haben und dass es Ihnen deshalb vielleicht Probleme bereitet, ein Gleichgewicht zu finden - in Ihren Beziehungen und auch in Ihrem Innenleben. Wenn Sie sich mit Ihrem Vater identifizieren, dann fühlen Sie sich wahrscheinlich gefangen und erstickt, wenn Sie sich zu stark an einen anderen Menschen binden und selbst wenn Sie Ihre kreativen Ideen zu konkret zum Ausdruck bringen; aber wenn Sie sich mit Ihrer Mutter identifizieren, dann fühlen Sie sich wahrscheinlich unsicher, isoliert und verängstigt, wenn Sie nicht von den konventionellen Ritualen der 'Normalität' umgeben sind. Aber Sie können diese beiden Pole auf kreative Art und Weise integrieren, weil Sie in Wirklichkeit beides sind und in sich Phantasie und Abenteuerlust mit der Fähigkeit vereinigen, loyal zu sein und sich wirklich tief zu binden. Wenn Sie aufhören können, Partei zu ergreifen, und wenn Sie sehen können, dass beide Perspektiven ihren Wert und ihre Gültigkeit haben - gleichgültig, wie Ihre Eltern sich zueinander verhalten haben -, dann werden Sie es schaffen, in sich selbst diese beiden Elternbilder zu integrieren, die im Grunde Ihr eigenes kreatives Potential repräsentieren und die Fähigkeit, in der Alltagswirklichkeit verwurzelt zu sein.

to top

V. BEZIEHUNGSMUSTER

Zweierbeziehungen gehören zu den geheimnisvollsten, befriedigendsten und frustierendsten aller menschlichen Erfahrungen. Astrologie und Psychologie lehren uns, dass nichts, was uns in einer Beziehung begegnet, zufällig ist, weder der Anfang der Beziehung, noch das Auf und Ab, die späteren Konflikte oder ihr Ende. Die Astrologie kann jedoch nicht sagen, ob jemandem vom 'Schicksal' eine gute oder eine schlechte Ehe vorherbestimmt ist, oder ob jemand mit einem Krebs oder einem Schützen zusammen sein sollte. Unser Geburtshoroskop beschreibt, wie wir in unserem Inneren beschaffen sind, und demzufolge welche typischen Muster, Bedürfnisse oder Zwänge wir in unsere Beziehungen zu anderen mitbringen. Wir können nicht jemand anderes werden oder unser Geburtshoroskop wieder einschicken und eine neue Ausstattung mit anderen Charaktereigenschaften verlangen. Aber wir können mehr oder weniger bewusst werden; es steht uns jederzeit frei, uns den eigenen Problemen zu stellen, uns mit denjenigen Bedürfnissen zu befassen, die in unserem eigenen Verantwortungsbereich und nicht in dem des Partners liegen, und auf Lust und Schmerz offen und ehrlich zu reagieren.

Die folgenden Abschnitte beschreiben Haltungen, Bedürfnisse und typische Muster in engen Zweierbeziehungen. Die Beschreibungen sind abgefasst für Ihre Beziehung mit einem Mann - sei es nun der Ehemann, der Liebhaber oder der Freund. Falls Sie aber eine Zweierbeziehung zu einer Person gleichen Geschlechts unterhalten sollten, so werden Sie feststellen, dass das Gesagte weitgehend genauso gilt, sie müssen sich nur das Geschlecht des Partners im Geiste umdenken. Was auch immer Ihre sexuelle Orientierung ist, Sie sind Sie selbst, und es ist Ihr inneres Wesen, das schlussendlich den Lauf Ihres Liebeslebens bestimmt.

Falls Sie gerne das Partnerbild für eine gleichgeschlechtliche Beziehung lesen würden, so fertigen wir Ihnen gerne zum halben Preis eine entsprechende Analyse an. Inhaltlich wird sich allerdings kaum etwas ändern, es ist nur eine Frage der Formulierungen. Bitte geben Sie uns in diesem Fall bei der Bestellung ausdrücklich an, dass Sie das Partnerbild weiblich wünschen.

to top

Wo bleibt der Partner auf dem Weg zu Höherem?

Ihre Beziehung zum Leben ist oft ziemlich kompliziert, denn Sie sind gespalten zwischen Ihren mystischen Bestrebungen und Ihrem Bedürfnis nach materieller Sicherheit. Sie gehen vermutlich schon früh eine relativ konventionelle Beziehung ein, und zwar mit jemandem, der Ihre Sehnsucht nach Sicherheit, einem schönen Zuhause und einem Familienleben teilt. Wenn Sie solch eine Beziehung eingegangen sind und diese Beziehung die vielen Veränderungen, die Sie durchgemacht haben, überstanden hat, dann sehen Sie sich wahrscheinlich einem tiefen Dilemma gegenüber; denn je mehr Sie sich dem transpersonalen Bereich zuwenden, desto stärker bekommen Sie das Gefühl, dass Sie Ihren Partner zurücklassen. Wenn sich Ihre spirituellen Interessen zu einem späteren Zeitpunkt im Leben entwickelt haben, laufen Sie Gefahr, dass Sie Ihrem Partner die Rolle dessen zuschieben, der Sie nicht versteht und Sie deshalb zurückhält - aber in Wirklichkeit sind es vielleicht Ihr eigener angeborener Konflikt und die eher konservativen und konventionellen Stimmen in Ihnen, die Ihnen ein unbequemes Gefühl geben, wenn es darum geht, die Erde hinter sich zu lassen und dem Himmel entgegen zu streben. Es kann sein, dass es richtig für Sie ist, Ihre innere Reise alleine zu unternehmen. Das bedeutet nicht notwendigerweise, dass Ihre Beziehung 'schlecht' ist oder dass Sie sie aufgeben sollten. Sie neigen dazu, Ihr eigenes Gefühl der Unsicherheit auf Ihren Partner zu projizieren, und er reagiert vielleicht auch negativ auf Sie - aber nicht, weil er unfähig ist, die unsichtbare Welt zu verstehen, die Sie erforschen wollen, sondern weil Ihre Art, sich mitzuteilen, feindselig ist. Ein spiritueller Weg und eine feste Beziehung sind nicht unvereinbar, und auch ein Partner mit eher materiell ausgerichteten Interessen kann dazupassen.

to top

Ihr Partner ist nicht der liebe Gott

Sie neigen noch zu einem anderen typischen Beziehungsmuster, vor allem dann, wenn Sie eine Ehe oder Dauerbeziehung hinter sich gelassen haben. Weil Sie die göttliche Welt suchen und zugleich das Leben auf ziemlich irdische und konkrete Art angehen, projizieren Sie wahrscheinlich die göttliche Welt auf einen Liebhaber - auf einen schwer greifbaren und rätselhaften Mann, der die spirituellen Qualitäten zu verkörpern scheint, die Sie selbst entwickeln wollen. Daher vermischt sich Ihre Liebe tendenziell mit mystischem Verlangen; Sie müssen aufpassen, dass Sie Ihren Partner nicht zum Guru machen, der die Schlüssel zur Himmelstür hat. Ihre Beziehung zu dem, was Sie als Gott bezeichnen, ist letztendlich etwas, das Sie alleine finden müssen. Wenn Sie von einem Partner erwarten, dass er Ihnen Erleuchtung oder Offenbarung schenkt, dann werden Sie wahrscheinlich bald sehr enttäuscht sein. Ein Mann mit spirituellen und kreativen Interessen könnte sehr gut für Sie sein, weil Sie Ihre Träume und Ihre Bestrebungen mit ihm teilen können, und er würde von Ihrem angeborenen Sinn für das Praktische profitieren. Aber versuchen Sie, den realen Mann und das Bild Ihrer inneren Phantasie auseinanderzuhalten; sie sind nicht dasselbe.

to top

Wenig Vertrauen in die Liebe

Unter Ihrem romantischen Bild von einer Beziehung liegt ein starker Konflikt verborgen. Sie haben insgeheim grosse Angst davor, zurückgewiesen zu werden, und Sie vertrauen der Liebe Ihres Mannes oder Freundes nicht genügend, um zu glauben, dass Sie ohne eine gewisse Absicherung glücklich sein könnten. Diese Absicherung kann im Gefühlsbereich, auf der materiellen Ebene oder durch verbale Zusicherungen angestrebt werden. Obwohl diese Angst zum Teil in den Erfahrungen und Wertvorstellungen Ihrer Kindheit begründet ist, kann es sein, dass Sie sich nicht ganz bewusst sind, wie tief in Ihnen die Überzeugung steckt, man könne sich auf die Liebe nicht verlassen, wenn keine konkreten Beweise vorliegen. Unbewusst erwarten Sie deshalb, dass Sie emotional enttäuscht werden, auch wenn Ihre materiellen Bedürfnisse befriedigt worden sind. Sie gehen möglicherweise eine Beziehung mit einem Mann ein, der schwächer ist als Sie selbst oder in gewisser Weise unterlegen erscheint -finanziell, intellektuell, gesellschaftlich oder in Bezug auf die Kreativität. Eine solche Beziehung stellt sich zwar in der Regel als enttäuschend heraus, und zwar einfach deswegen, weil Sie nicht jemanden gefunden haben, der Ihnen wirklich entspricht, aber es ist eine ungefährliche Beziehung, weil Ihr Partner Sie mehr braucht als umgekehrt. Eine Ehe oder Partnerschaft dieser Art kann ein ganzes Leben lang halten, und doch handelt es sich auf einer tiefen und unergründlichen Ebene nicht um eine wirkliche Ehe. Sie verlieben sich vielleicht auch in einen Mann, der in gewisser Weise nicht zu haben ist - entweder weil er mit jemand anderem verheiratet ist, weit weg lebt oder weil er nicht fähig ist, sich emotional zu binden. Es würde Ihnen helfen, wenn Sie sich mit Ihren Ängsten auseinandersetzen und verstehen würden, dass die Vergangenheit sich nicht immer in der Zukunft wiederholt. Es täte Ihnen gut zu lernen, dass die Tatsache, dass Sie vor langer Zeit irgendwann einmal nicht genügend geliebt wurden, nicht bedeutet, dass Sie nie geliebt werden können.

to top

Der Wunsch nach Überraschungen

Sie wünschen sich zwar in Ihren Beziehungen Kontinuität und Sicherheit, aber Sie haben eine gewisse Unruhe in sich, die oft genau das Gegenteil hervorruft. Sie sind nicht so häuslich und monogam, wie Sie vielleicht wirken, und Sie brauchen mehr Abwechslung und mehr Freiheit, als Sie normalerweise verlangen können. Vielleicht wissen Sie nicht einmal, dass Sie es wollen. Aber wenn Sie sich mit dieser unabhängigeren Seite nicht auseinandersetzen und sie in gewisser Weise ausleben können, dann wählen Sie wahrscheinlich unbewusst Männer aus, die diese Seite verkörpern und die Ihnen diesen Freiraum aufzwingen, indem sie ihn für sich selbst fordern. Spielraum und Freiheit zu brauchen, heisst nicht notwendigerweise, viele Affären zu haben; aber es bedeutet, dass Sie Interessen, Aktivitäten und Freundschaften haben müssen, die ganz allein Ihnen gehören. Es bedeutet auch, dass Sie möglicherweise eine eher ungewöhnliche Form des Zusammenlebens brauchen - wie etwa getrennte Zimmer oder getrennte Hälften in einem Haus oder Reisen, die Sie gelegentlich von zu Hause wegführen - wenn Sie sich überlegen, zu heiraten oder auf Dauer mit einem Partner zusammenzuleben. Kurz, ein Teil von Ihnen braucht im Privatleben eine gewisse Unvorhersagbarkeit, und es ist am besten, wenn Sie sich dessen bewusst sind und auf harmlose Art darum bitten, statt dass Sie dieses Bedürfnis unterdrücken, bis Ihr Mann oder Freund beginnt, sich unberechenbar zu verhalten, und Sie dadurch zwingt, einen Bruch zu akzeptieren, obwohl Sie es sich nicht bewusst wünschen. Versuchen Sie, vor dieser sprunghaften Seite in sich selbst keine Angst zu haben. Sie ist mit einer guten und stabilen Beziehung nicht unvereinbar. Aber sie ist mit einer stereotypen Beziehung unvereinbar, wie sie vielleicht vor fünfzig Jahren beispielhaft war.

to top

Verborgene Strömungen hinter einer Liebesbeziehung

In Ihrem Privatleben scheinen Ihnen Dinge zu widerfahren, über die Sie keinerlei Kontrolle haben und die Sie unglücklich machen oder frustrieren. Ob Sie einen Verlust erfahren haben oder eine Trennung, die Ihnen aufgezwungen wurde, oder ob Sie immer wieder mit Männern zu tun haben, die viel schwieriger und komplizierter sind, als Sie erwarten - es ist auf jeden Fall wichtig, dass Sie die komplexe Natur Ihrer eigenen Liebesbedürfnisse verstehen, denn Sie haben manchmal übermässig naive und simple Vorstellungen von einer Beziehung. Etwas in Ihnen sehnt sich danach, durch die Liebe eine bestimmte Art von Tiefe und Transformation zu erleben, und diese Erfahrung gehört keineswegs zum normalen Begriff von Liebe. Gegen Ihren Willen sind Sie von unergründlichen Männern fasziniert, die im Leben kämpfen müssen und die eine Herausforderung für Sie sind und Sie zwingen, die verborgenen Strömungen zu erforschen, die unter der Oberfläche jeder Beziehung fliessen. Kurz - Sie müssen sich der unbewussten Dimension der Liebe bewusster werden, die das Thema der russischen Romane und der griechischen Tragödie ist. Zu dieser Dimension gehören dunklere und ursprünglichere Emotionen, wie etwa Hass, Besitzgier, Neid und das Verlangen, über den Menschen, den man liebt, Macht zu haben. Diese ursprünglicheren Aspekte der menschlichen Gefühle sind nicht pathologisch, aber sie sind sicherlich nicht Bestandteil der Märchenvorstellung vom ewig glücklichen Zusammenleben, und sie passen auch nicht in hochtrabende soziologische Theorien, die der animalischen Seite der menschlichen Leidenschaften keine Rechnung tragen. Ihre Gefühle sind sehr tiefgehend, und Ihre Liebe ist nicht immer nett, freundlich, konventionell oder altruistisch. Wenn Sie sich mit diesen reichen Aspekten Ihres Selbst nicht auseinandersetzen und sie nicht zum Ausdruck bringen können, dann wählen Sie vielleicht unbewusst Männer, die diese Aspekte an Ihrer Stelle ausleben - und Ihnen damit wehtun. Versuchen Sie, in Ihrem Liebesverständnis und auch in den Beziehungen, die Sie eingehen, etwas subtiler und differenzierter zu sein. Für die Art von Partnerschaft, die Sie brauchen, finden Sie allerdings in Frauenzeitschriften oder politischen Traktaten kein Modell.

to top

VI. WACHSTUM UND INTEGRATION

Nachdem auf den vorhergehenden Seiten Ihr Geburtshoroskop im Detail und mit Blick in die Tiefe analysiert wurde, wollen wir nun einen Schritt zurück treten und uns eher eines Teleskops anstelle des Mikroskops bedienen - so dass wir einen Überblick über die ganze Szenerie Ihres Horoskops erhalten. Die folgenden Abschnitte enthalten auch einige Vorschläge, wie durch bewusste Anstrengung eine bessere Harmonie zwischen den Teilaspekten Ihrer Persönlichkeit erreicht werden könnte. Eines der Ziele ist die Stärkung des Zentrums, des bewussten Ich, das die Psychologie Ego nennt. Unser freier Wille geht nicht soweit, dass wir jemand anderes werden könnten als wir sind. Aber wir können uns entschlossen und bewusst in den Mittelpunkt unseres Horoskops stellen und von hier aus in Beziehung treten zu allen Teilen unserer Psyche, statt blind herumzuirren, uns ohnmächtig zu fühlen und zum Spielball der Strömungen und Impulse zu werden, die sowohl aus unserem Inneren wie aus der Umwelt kommen. Zwei Personen mögen eine Reihe astrologischer Konfigurationen gemeinsam haben, und doch kann die eine von ihren inneren Dämonen herumgeworfen werden wie ein Schiff ohne Steuer im Sturm, während die andere Person irgendwie durchhält, bei Bewusstsein bleibt und so ihr Schiff klug durch die Wellen und Stürme des Lebens steuern kann.

to top

Das Streben nach hohen beruflichen Zielen

Erfüllung im Leben kann für Sie nur daher kommen, dass Sie die Herausforderung annehmen und der Welt Ihren Stempel aufdrücken. Sie sind sehr ehrgeizig, und das könnte ein starker Ansporn für Sie sein, Ihre Talente wirklich einzusetzen, um Erfolg zu haben. Sie brauchen das Gefühl, über Ihre Herkunft hinausgewachsen zu sein und einen Beitrag hinterlassen zu können, der von Dauer ist und von Ihren Kollegen anerkannt und respektiert wird - wenn nicht sogar von einer breiteren Öffentlichkeit. Sie sehnen sich sehr danach, von einem Kreis anerkannt zu werden, der über Ihre Freunde und Ihre Familie hinausgeht; diese Sehnsucht werden Sie nicht dadurch auslöschen, dass Sie sich im Schatten eines erfolgreichen Partners verstecken oder so tun, als wären Ihnen solche Sachen ganz gleichgültig. Sie sind Ihnen nämlich nicht gleichgültig. Sie brauchen das Gefühl, dass Sie etwas für das Kollektiv tun, indem Sie Ihre eigenen individuellen Gaben verwirklichen.

Sie sind fest davon überzeugt, dass Sie etwas Wichtiges und Sinnvolles tun können, um wenigstens eine kleine Ecke der Welt zu verbessern; und diese Überzeugung ist echt. Versuchen Sie, vor Ihren Ambitionen keine Angst zu haben, denn es ist zwar so, dass jeder Wunsch nach Bestätigung ein gewisses egozentrisches Element enthält, aber dies ist nicht unvereinbar mit einem wirklich humanitären Bestreben, die Welt zu verbessern, und diese Egozentrik ist vielleicht nötig, um Ihnen einen Anstoss zu geben. Sie könnten nie auf Anerkennung um ihrer selbst willen aus sein. Aber Sie tun es vielleicht, wenn Sie das Gefühl haben, dass andere letzten Endes etwas davon haben werden, und das ist bei Ihnen sicher der Fall.

Je mehr Energie Sie darauf verwenden, sich in einem Beruf zu etablieren, der Ihnen einen Platz im Rampenlicht geben kann, desto stärker werden Sie Ihr inneres Gefühl einer einzigartigen Bestimmung zufriedenstellen. Man könnte zwar sagen, dass Sie sich diese besondere Bestimmung nur zusammenphantasieren, weil Sie aus narzisstischen Motiven Anerkennung wollen. Aber es kann genauso gut wahr sein, dass Sie in dieser Welt wirklich eine Aufgabe zu erfüllen haben. Und bis Sie diese Aufgabe gefunden haben und dieser Verpflichtung nachgekommen sind, werden Sie in Ihrem Leben keinen wirklichen Sinn und Zweck finden können.

to top

Vertrauen in die eigene Kreativität entwickeln

Es gibt einen Lebensbereich, in dem jede Anstrengung in Richtung Selbstverwirklichung immer dazu führen wird, dass Ihr Gefühl der Stärke und Ihre Selbstachtung zunehmen werden, weil dies die Sphäre ist, die für Sie am stärksten angstbesetzt ist - und gleichzeitig liegt dort paradoxerweise Ihr grösstes Potential. Was Sie auch tun, Sie müssen es Ihrer eigenen Vision entsprechend tun, in Ihrem eigenen Stil und Geschmack. Mit anderen Worten, Sie müssen den Mut finden, Ihr ganzes Selbst zum Ausdruck zu bringen -Sie müssen sich mit Ihrer natürlichen Schüchternheit auseinandersetzen, mit Ihrer Angst, man könnte sich über Sie lustig machen, und auch mit Ihrer Überzeugung, dass das, was Sie zu bieten haben, unmöglich so interessant sein kann wie die kreativen Beiträge anderer. Wenn Sie sich hier anstrengen, und zwar mit aller Kraft, selbst wenn Sie sich dabei verängstigt und unbehaglich fühlen, dann werden Sie entdecken, dass Ihr Selbstvertrauen mit jedem Versuch zunimmt - selbst wenn Sie beim ersten Mal nicht immer Erfolg haben.

So kann eine Ihrer grossen Ängste - die Angst, Ihre eigene Individualität zum Ausdruck zu bringen und dann zurückgewiesen oder verspottet zu werden - die unzerstörbare Basis werden, von der aus Sie Ihre Talente ins Spiel bringen können, um die Anerkennung zu finden, nach der Sie suchen. Denn Sie sind das Risiko eingegangen und haben etwas angeboten, was wirklich von Ihnen kommt und nicht irgendetwas Geborgtes und Ungefährliches ist. Sie haben gemerkt, dass Sie Enttäuschungen und öffentliche Kritik überleben können - und dadurch werden Sie lernen, dass Sie sich nur dann, wenn Sie Ihrer eigenen Vision treu sind, wirklich lebendig und erfüllt fühlen und dass Sie dann auch am stärksten das Gefühl haben, Ihr Leben besitze einen Sinn und Wert.


Astrologische Daten für Psychologisches Horoskop
für Joanne K. Rowling (weiblich)
Geburtsdatum: 31. Juli 1965 Uhrzeit 11:45
Ort: Yate, ENG (UK) Weltzeit 10:45
2w25, 51n32 Sternzeit 07:10:43

PLANETENSTELLUNGEN
Planet Zeichen Grad Bewegung
Sonne Löwe 8°00'17 in Haus 10 direkt
Mond Jungfrau 19°41'32 Ende von Haus 11 direkt
Merkur Löwe 29°59'48 in Haus 11 direkt
Venus Jungfrau 7°02'44 in Haus 11 direkt
Mars Waage 17°44'19 in Haus 1 direkt
Jupiter Zwillinge 22°20'45 in Haus 9 direkt
Saturn Fische 16°20'24 in Haus 5 rückläufig
Uranus Jungfrau 12°54'40 in Haus 11 direkt
Neptun Skorpion 17°13'59 in Haus 2 stationär (D)
Pluto Jungfrau 14°46'12 in Haus 11 direkt
Mondknoten Zwillinge 10°46'42 in Haus 9 rückläufig
Planeten am Ende eines Hauses werden im nächsten Haus gedeutet.

HÄUSERSTELLUNGEN (Placidus)
Aszendent Waage 12°27'23
2. Haus Skorpion 7°45'19
3. Haus Schütze 9°16'00
Imum Coeli Steinbock 16°18'05
5. Haus Wassermann 21°33'04
6. Haus Fische 20°09'43
Deszendent Widder 12°27'23
8. Haus Stier 7°45'19
9. Haus Zwillinge 9°16'00
Medium Coeli Krebs 16°18'05
11. Haus Löwe 21°33'04
12. Haus Jungfrau 20°09'43

WICHTIGE ASPEKTE
Sonne Quadrat Neptun 9°14
Sonne Sextil Mondknoten 2°45
Mond Quadrat Jupiter 2°38
Mond Opposition Saturn 3°20
Mond Konjunktion Uranus 6°47
Mond Sextil Neptun 2°27
Mond Konjunktion Pluto 4°55
Mond Quadrat Mondknoten 8°55
Merkur Konjunktion Venus 7°03
Venus Opposition Saturn 9°17
Venus Konjunktion Uranus 5°52
Venus Konjunktion Pluto 7°43
Venus Quadrat Mondknoten 3°43
Mars Trigon Jupiter 4°35
Mars Trigon Mondknoten 6°58
Jupiter Quadrat Saturn 6°00
Jupiter Quadrat Uranus 9°25
Jupiter Quadrat Pluto 7°34
Saturn Opposition Uranus 3°25
Saturn Trigon Neptun 0°53
Saturn Opposition Pluto 1°33
Saturn Quadrat Mondknoten 5°33
Uranus Sextil Neptun 4°19
Uranus Konjunktion Pluto 1°52
Uranus Quadrat Mondknoten 2°08
Neptun Sextil Pluto 2°28
Pluto Quadrat Mondknoten 4°00
Mars Konjunktion Aszendent 5°17
Die Zahlen sind die Orbes, d.h. die Abweichungen vom exakten Winkel.