Jahresanalyse
ab Januar 2011
für Barack Obama, geboren am 4. August 1961
Text von Liz Greene, Copyright © Astrodienst AG 2011
EJAG 6212.502-19, 10.1.11

Inhaltsverzeichnis der Jahresanalyse Januar 2011 bis Dezember 2011

I. Einleitung

II. Die wichtigsten Themen des Jahres

Die tonangebende Kraft Liebesprobleme Sphärenmusik Eine zweite grundlegende Kraft Große Erwartungen Nur der Himmel ist die Grenze

III. Die verschiedenen Lebensbereiche

1. Der Gefühlsbereich
Gesellige Zeiten Sorgenvolle Gedanken Enttäuschte Gefühle Eine Zeit der Verunsicherung

2. Die körperliche und materielle Ebene
Eine neue Richtung Verfehlte Ziele Nachdenken über die Zukunft

3. Der Verstandesbereich
Neue Anregungen Drückende Gedanken Zu viele Ideen

4. Die spirituelle Ebene
Bewölkte Idealvorstellungen Die Richtung verlieren

5. Der Bereich des Inneren Selbst
Die Bedeutung der Geschichte Die Vergangenheit holt Sie ein Vorsicht: Hochexplosiv! Charakterbildung Grenzen respektieren lernen Konflikt und Wachstum

IV. Schlusswort

Anhang
Weiterführende Literatur Technische Anmerkungen

to top

Kapitel I.

to top

EINLEITUNG
DIE DEUTUNG DER ZEITQUALITÄT

Viele Menschen meinen, die Astrologie diene zur Vorhersage von Ereignissen, und eine Anerkennung der Astrologie sei gleichbedeutend mit Fatalismus und der Verneinung des freien Willens. Im Lauf der Jahrhunderte haben astrologische Vorhersagen im Leben der Herrschenden und für das Schicksal der Völker zweifellos eine wichtige Rolle gespielt. Doch Vorhersagbarkeit und Schicksalhaftigkeit sind eine weitaus kompliziertere Angelegenheit als einfach nur ein Geschick, das "in den Sternen steht" und an dem der Einzelne nichts ändern kann. Auf den folgenden Seiten wird Ihr Geburtshoroskop im Hinblick auf die Planetenbewegungen des kommenden Jahres untersucht, und in gewisser Hinsicht ist dies eine vorausschauende Untersuchung. Doch sie zielt nicht auf die Vorhersage konkreter Ereignisse ab, sondern sie beschäftigt sich mit jenen inneren Zyklen und Veränderungen, die es bei jedem Menschen gibt und die sich oft auf geheimnisvolle Weise gleichzeitig mit bestimmten Ereignissen in der Außenwelt bemerkbar machen. Die Bewegungen der Planeten sagen uns nicht, was geschehen wird. Sie beschreiben den jeweils individuell erreichten Zustand und die Art der zu erwartenden Reaktionen auf äußere Anlässe. Diese Anlässe können zwar auch zu einer beliebigen anderen Zeit auftreten, doch sie bedeuten etwas Besonderes, weil sie sich zu einer besonderen Zeit ereignen.

Der Dichter Novalis schrieb einmal: "Schicksal und Seele sind zwei Namen für dasselbe Prinzip". Menschen, die mit der tiefgreifenden psychologischen Seite der Astrologie nicht vertraut sind, fällt es oft schwer, diese grundlegende Identität von innerer und äußerer Welt anzuerkennen. C.G. Jung gibt den Gedanken von Novalis in seinen Worten wieder, wenn er sagt, daß das Leben eines bestimmten Menschen typisch für ihn ist. Wir sind komplizierte, vielseitige Wesen, und all die verschiedenen Seiten der menschlichen Psyche versuchen früher oder später, ans Licht zu gelangen und sich in der Außenwelt darzustellen. Doch manche Persönlichkeitsanteile stehen von Geburt an in Konflikt mit anderen; und manche Eigenschaften, mit denen wir uns allzu stark identifizieren, drängen andere, weniger weit entwickelte ganz aus der Bahn. Die Entwicklung des Menschen vollzieht sich - wie bei jedem anderen Lebewesen - schrittweise, in einem komplizierten Reigen miteinander verbundener Themen. Zur rechten Zeit streben bestimmte Seiten nach individuellem Ausdruck. Um zu diesem Ausdruck zu gelangen, müssen wir möglicherweise äußere Situationen schaffen oder aufsuchen, die uns bewußtmachen, was uns bis dahin unbewußt war.

Manche Ereignisse im Leben sind kein Ausdruck bewußter oder unbewußter individueller Bedürfnisse, sondern spiegeln große kollektive Strömungen wider, die uns alle davonschwemmen können. Kriege, Seuchen und Völkermorde können sich über jegliches individuelle Bemühen um Selbstfindung und Wahlfreiheit hinwegsetzen. Doch in den Bereichen, in denen unser Leben nicht mit der Gemeinschaft vereint, sondern unser eigenes ist, stehen uns viele Ebenen zur Verfügung, auf denen wir unsere individuelle Horoskopstruktur zum Ausdruck bringen können. Wir wissen nicht, ob bestimmte Ereignisse unvermeidbar sind oder ob sie, mit genügender Voraussicht, verhindert oder verändert werden könnten. Wir wissen nicht, in welchem Ausmaß wir Konflikte ausleben oder lösen sollen, die schon über viele Generationen hinweg in der Psyche unserer jeweiligen Familie bestehen. Diese Dinge tragen ihren Teil zu dem bei, was wir gemeinhin "Schicksal" nennen. Auch alle Entscheidungen, die wir treffen, können unvorhergesehene und weitreichende Folgen in bezug auf die Art der Ereignisse haben, denen wir uns irgendwann später ausgesetzt sehen. Ursache und Wirkung spielen für das "Schicksal" vielleicht eine viel größere Rolle als uns bewußt ist. Aus einer eingehenden Beschäftigung mit der Astrologie geht eindeutig hervor, daß jedes äußere Ereignis auch eine Bedeutung hat oder eine Verbindung zur jeweiligen inneren Thematik des Einzelnen aufweist. "Glück" und "Pech" sind nichts zufälliges, sondern geben wieder, was die alten Griechen kairos nannten - den richtigen Augenblick.

Notwendigerweise bietet eine Computeranalyse der Planetenbewegungen eines bestimmten Jahres nur beschränkte Möglichkeiten, vor allem deshalb, weil sich mit keinem Computer der Welt feststellen läßt, was ein bestimmter Mensch aus früheren Erfahrungen gelernt hat. Jede Entwicklungsstufe wird von einem individuellen Bewußtsein verarbeitet. Vom Grad unserer Bewußtheit und unseres Verständnisses der eigenen tieferen Bedürfnisse und Konflikte hängt vieles ab - nicht nur unsere Reaktion auf bestimmte Ereignisse, sondern auch die Ereignisse selbst. Ob wir durch eine schmerzliche und schwierige Phase stärker werden und uns selbst besser kennenlernen, und ob wir den rechten Augenblick dazu nutzen können, Fähigkeiten zu entwickeln und Ziele zu verfolgen, die wir bis dahin vielleicht für unerreichbar hielten, mag eher von unserem Bewußtsein als von unserem Schicksal abhängen. Unser genetisches Erbe auf der körperlichen Ebene sowie soziale und kollektive Faktoren, die unseren Wachstumsmöglichkeiten Grenzen setzen, können unsere Wahlfreiheit beschneiden. Vielleicht sind wir aber auch durch unsere Selbstzweifel und unsere Unwissenheit eingeschränkt und entscheiden mit blinden Reaktionen auf die Gefühle, die eine bestimmte Situation in uns weckt, über unser Schicksal.

Die folgenden Texte skizzieren andeutungsweise, in welchen Bereichen es - gemäß der Bewegungen der Planeten - zu äußeren Ereignissen kommen kann. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den inneren Entwicklungen, Konflikten, Veränderungen und Erkenntnissen, in denen sich die eigentliche Bedeutung der Zeit widerspiegelt. Wir nehmen die Außenwelt auf höchst subjektive Weise wahr und interpretieren Ereignisse in Übereinstimmung mit unserer eigenen, individuellen seelischen Konstitution. So mag der eine ein Glas Wasser sehen und sagen: "Gut, noch halb voll, ich habe noch genug zu trinken", während ein anderer vielleicht sagt: "Oje, schon halb leer, das reicht mir bestimmt nicht". Der eine wird von einem geliebten Menschen zurückgewiesen und rechnet diese Zurückweisung den Fehlern dieses Menschen zu, während ein anderer sie vielleicht zum Anlaß nimmt, seine eigenen Erwartungen in Liebesdingen zu hinterfragen. Wenn mehrere Menschen ein Ereignis beschreiben, gibt es immer soviele Beschreibungen wie Personen. Individuell kommt es für uns letztlich auf die Bedeutung einer bestimmten Zeit an - darauf, was uns diese Zeit im Hinblick auf die weitere Entfaltung unseres Selbst bieten kann.

to top

Kapitel II

to top

DIE WICHTIGSTEN THEMEN DES JAHRES

Die folgenden Abschnitte beschreiben die Hauptthemen, die durch die in diesem Jahr betonten Planeten gegeben sind. Diese Themen durchdringen alle Lebensbereiche. Sie spielen die gleiche Rolle wie der Baß in einem Musikstück und bestimmen Tempo und Tonart. Auch wenn andere astrologische Faktoren dazu einen musikalischen Kontrapunkt setzen werden, indem sie zu bestimmten Zeiten spezielle andere Themen hervorheben: der Grundton in dieser Phase Ihrer Entwicklung wird durch die folgenden Hauptthemen bestimmt.

to top

Die tonangebende Kraft

Da Sie dazu neigen, in einer romantischen Phantasiewelt zu leben, können Sie im kommenden Jahr eine große Befriedigung und Erfüllung aus den hintergründig wirksamen Kräften ziehen. Selbst wenn Sie in Ihrem Privatleben Enttäuschungen oder Ärgernisse hinnehmen müssen, können Sie wahrscheinlich dennoch größeres Selbstvertrauen und ein neues Selbstwertgefühl gewinnen. Ihre Sinne sind jetzt ungewöhnlich angeregt und allen Schönheiten des Lebens gegenüber aufgeschlossen, und Ihre Begegnungen mit anderen sind wahrscheinlich sehr tiefgehend und bedeutungsvoll, auch wenn sie nicht immer harmonisch sind. In dieser Phase können Sie Ihren Geschmack verfeinern, neue kreative oder künstlerische Ausdrucksweisen finden, Ihre Werte neu definieren und sich auf das konzentrieren, was Sie wirklich glücklich macht. Eine solche Eigendefinition beinhaltet logischerweise auch, daß Sie herausfinden, was Sie unglücklich macht. Aus diesem Grund könnten Sie gezwungen sein, sich mit einigen unangenehmen Beziehungsthemen und wichtigen Angelegenheiten wie Kompromissen, Rivalität und der Frage echten Engagements auseinanderzusetzen. Doch auch wenn die Reise nicht immer angenehm ist, handelt es sich nicht um eine traurige oder deprimierende Zeit. Sie öffnen sich auf emotionaler, sexueller und ästhetischer Ebene und haben die Möglichkeit, herauszufinden, was Ihr Herz wirklich höher schlagen läßt. Selbst wenn Sie in der Vergangenheit mehr mit weltlichen Dingen beschäftigt waren, werden Sie im kommenden Jahr ein tiefes Verständnis dafür entwickeln, daß Ihre persönliche Zufriedenheit ein wichtiger Teil jeder Bemühung um eine höhere Erfahrungsebene ist.

to top

Liebesprobleme

prog. Sonne Quadrat Venus: Mitte Juni 2011 bis Ende Juni 2013

Ihr Privatleben könnte jetzt von Frustrationen beeinträchtigt werden, und Sie erleben vielleicht Enttäuschungen, Unentschlossenheit oder Verletzungen in engen Beziehungen. Ihre sich entwickelnde Persönlichkeit gerät nun mit Ihren lange gehegten Idealen und Vorurteilen bezüglich der Liebe in Konflikt. Nun müssen Sie entweder Ihre Ideale ändern oder überholte Werte und Beziehungen zurücklassen. Das Problem ist, daß Sie vermutlich gar nicht erkennen, daß Sie selbst es sind, der sich verändert. Sie schieben vielleicht die Schuld für Ihr Unglücklichsein auf einen geliebten Menschen, der sich anscheinend von Ihnen entfernt oder anderswo Zuneigung sucht. Es ist jedoch möglich, daß Sie selbst im tiefsten Inneren mehr Bewegungsfreiheit oder die Chance auf ein glücklicheres Leben brauchen, denn die einstigen Werte könnten im Laufe der Zeit für Ihr Leben an Gültigkeit verloren haben.

Ihr Ideal der Liebe beinhaltet vermutlich vor allem den ungehemmten Ausdruck höchst romantischer Vorstellungen. Das heißt nicht, daß Ihre Ideale falsch wären. Aber Sie streben jetzt nach größerer Freiheit und möchten sich als Persönlichkeit profilieren - und das läßt sich vielleicht nicht mit den Idealen vereinbaren, denen Sie sich bisher verschrieben und die Sie gelebt haben. Sie müssen keine Werte aufgeben, die Ihnen viel bedeuten. Aber Sie müssen vielleicht die Strukturen oder Ebenen verändern, mittels derer Sie diese Werte bisher in Ihrem Leben ausdrückten. Wenn Sie das nicht fertigbringen, sehen Sie sich vielleicht der Trennung von einem Menschen gegenüber, der für Sie beide das Bedürfnis nach Wachstum und Veränderung auslebt. Der Wandel, den Sie jetzt erleben, könnte von einem tiefen Gefühl der Desillusionierung begleitet sein. Geben Sie acht, daß Sie nicht gleich alles über Bord werfen, woran Sie geglaubt haben. Wenn Ihr Ideal der Liebe für Sie gültig und richtig ist, dann können Sie auch damit weiterleben - sei es in einer bestehenden, aber verbesserten Beziehung oder mit jemand anderem.

Versuchen Sie, extremen Ärger oder Eifersucht zu vermeiden. Eifersucht kann im Moment eines der Hauptprobleme für Sie sein, denn die Kluft zwischen Ihrer Persönlichkeit und Ihren früheren Wertvorstellungen bezüglich Partnerschaft kann sich auf verschiedene Weise darstellen. Vielleicht werden Sie damit konfrontiert durch eine Dreiecksbeziehung, in der Sie sich einem Rivalen gegenübersehen; oder Sie sind zwischen zwei Menschen hin- und hergerissen, denen Sie sich beiden stark verbunden fühlen. Rivalitätsprobleme in Beziehungen sind immer schwierig und schmerzhaft. Doch sie können auch Licht auf Eigenschaften werfen, die Sie entwickeln sollten, und die im Moment von einem anderen Menschen verkörpert zu sein scheinen. Anstatt anderen vorzuwerfen, sie würden Ihr Leben kaputtmachen, sollten Sie bedenken, daß kein Dritter etwas Beständiges und Solides zerstören kann, das zwischen zwei Menschen besteht. Doch ein Gebäude, das keine feste Basis hat, kann praktisch von jedem zum Einsturz gebracht werden. Vielleicht verläuft Ihr Leben für eine Weile etwas unruhig, doch das geht vorüber. Auch wenn Sie sich jetzt verletzt und wütend fühlen, können Sie entdecken, daß eine glückliche Zukunft vor Ihnen liegt. Sie müssen nur bereit sein, die gründliche Überholung zu akzeptieren, der Ihr Privatleben jetzt unerzogen wird.

to top

Sphärenmusik

Neptun Trigon Venus: Ende März 2011 bis Mitte Januar 2014

Die gleiche Thematik wird zusätzlich angezeigt durch:

Neptun Opposition prog. Venus: Mitte April 2009 bis Ende Januar 2016

Dies könnte besonders für Ihr Privatleben eine magische Zeit werden, denn Ihre romantischen Phantasien werden stark angeregt und Sie streben vielleicht nach einer Seelenverbindung, welche über die körperlichen und emotionalen Bedürfnisse hinausgeht. Sie erleben zur Zeit wahrscheinlich mystische Empfindungen und tiefstes Mitgefühl und sehen Mitleid als einen wichtigen Bestandteil der Liebe an. Möglicherweise fühlen Sie sich jetzt besonders zu schwächeren Menschen oder solchen, die im Leben schon viel gelitten haben, hingezogen. In Ihrer Aufgeschlossenheit reagieren Sie vermutlich auch besonders stark auf Musik, Dichtkunst und andere Medien, die den eigentlich unbeschreiblichen Dimensionen der Liebe und der menschlichen Sehnsucht Ausdruck verleihen wollen. Wenn Sie im kreativen Bereich tätig sind, könnte es jetzt eine äußerst produktive Zeit für Sie sein, denn derart intensive Empfindungen geben all Ihren Werken Tiefgang und Allgemeingültigkeit; außerdem nimmt Ihre Wahrnehmung der Schönheit auf allen Ebenen zu. In bezug auf Liebesangelegenheiten könnte dies eine Zeit voller Magie, aber auch eine Zeit trügerischen Zaubers sein. Vielleicht sind Ihre Ideale zu hochgespannt, oder Sie glauben, Vollkommenheit gefunden zu haben. Doch wenn die Verzauberung nachläßt, müssen Sie mit einem realen Menschen fertigwerden, und Sie riskieren eine tiefe Enttäuschung, wenn Sie glauben, einen Übermenschen gefunden zu haben.

Ihre Gefühle könnten jetzt ein starkes Element des Verzichtes oder der Selbstaufopferung enthalten. Diese Opferbereitschaft war vermutlich schon immer Teil Ihres Liebesideals und dürfte jetzt besonders ausgeprägt sein - vielleicht mehr, als gut für Sie ist. Vielleicht möchten Sie Ihre Vergnügungssucht überwinden und sich stärker für die Bedürfnisse anderer einsetzen. Solche Empfindungen und die sich daraus ergebenden Entscheidungen und Handlungen können Ihnen tiefen Frieden und ein starkes Gefühl des Einsseins mit dem Leben vermitteln. Dennnoch sollten Sie daran denken, daß Sie Ihren eigenen Wertvorstellungen und Bedürfnissen nicht immer so wenig Beachtung schenken werden. Im Moment fallen Ihre Idealvorstellungen der Liebe und von menschlichen Beziehungen stark ins Gewicht und führen zu Selbstverleugnung - sei es aus spiritueller Überzeugung oder auch, weil es so angenehm ist, einmal von sich selbst loszukommen. Im Laufe der Zeit könnte es Ihnen jedoch leid tun, daß Sie so viele Ihrer eigenen Bedürfnisse, Mittel und Abgrenzungen aufgegeben haben. Versuchen Sie, auch jetzt das Gleichgewicht nicht zu verlieren. Folgen Sie Ihrer Vision, achten Sie Ihr Gefühl für die höheren Bereiche, lassen Sie Ihr Herz sprechen und schenken Sie anderen Ihre Treue und Loyalität, wenn es Ihnen notwendig erscheint. Doch verleugnen Sie dabei nicht Ihre eigenen Bedürfnisse, Ihren Körper oder die Welt, in der Sie leben; denn auch sie brauchen Ihre Liebe und Hingabe. Und erwarten Sie nicht, daß einer Ihrer Lieben Ihnen das Heil bringt. Vielleicht sehen Sie in den Augen Ihrer Geliebten für einen Augeblick Erlösung und Unsterblichkeit aufblitzen. Doch diese Vision kann wieder verblassen, und letzten Endes werden Sie es mit einem gewöhnlichen Sterblichen zu tun haben, wie auch Sie selbst es sind.

to top

Eine zweite grundlegende Kraft

In diesem Jahr ist noch eine andere wichtige Grundkraft am Werk. Manchmal steht sie zu den bisher beschriebenen Themen im Widerspruch, manchmal unterstützt sie diese.

Sie neigen dazu, in einer mystischen Welt zu leben, und das Leben muß für Sie immer voller Ereignisse sein, damit Sie sich lebendig fühlen. Aus diesem Grund werden Sie wahrscheinlich positiv und kreativ auf die neuen Eindrücke und Erfahrungen des nächsten Jahres reagieren. Ihr Gefühl für zukünftige Gelegenheiten ist möglicherweise sehr ausgeprägt, und Sie können das notwendige Selbstvertrauen und den Mut aufbringen, um alle möglichen neuen Unternehmungen und Möglichkeiten auszuprobieren. Sie haben normalerweise keine Angst, Risiken einzugehen, und genau das ist für Sie in den nächsten zwölf Monaten wahrscheinlich des öfteren nötig, um das Beste aus den sich bietenden Gelegenheiten zu machen. Das heißt nicht, daß sich immer alles in Wohlgefallen auflösen wird. Es könnte sein, daß Sie sich so sehr auf Ihr Glück verlassen, daß Sie durch Unvorsichtigkeit, Extravaganz, Arroganz oder die Neigung, im Mittelpunkt zu stehen, in Schwierigkeiten geraten. Versuchen Sie, sich jetzt sowohl Ihrer Schwächen als auch Ihrer Stärken bewußt zu bleiben. Es könnte eine Zeit großer Chancen und außergewöhnlich kreativer Energien sein. Ein wenig Zurückhaltung und eine Spur Bescheidenheit könnten verhindern, daß Sie andere verärgern, weil sie sich von Ihnen auf die Füße getreten fühlen.

to top

Große Erwartungen

prog. Sonne Trigon Jupiter: Anfang Juli 2010 bis Mitte Juli 2012

Die gleiche Thematik wird zusätzlich angezeigt durch:

Jupiter Quadrat Sonne: Anfang August 2011 bis Anfang April 2012

Jupiter Opposition prog. Sonne: Mitte Mai 2010 bis Anfang Februar 2011

Wahrscheinlich sind Sie jetzt voller Hoffnung und Zuversicht, doch ohne dabei zu übertreiben oder naiv zu sein. Ihre Ziele und Zukunftsträume sind jetzt in Übereinstimmung mit Ihren Fähigkeiten. Das heißt, Ihre Bestrebungen spiegeln auf authentische Weise Ihr Wesen wider. Es werden Ihnen daher zur Zeit viele ausgezeichnete Gelegenheiten geboten, und Sie genießen außerdem die Unterstützung und Ermutigung Ihrer Mitmenschen. Ihre Intuition ist vermutlich stark ausgeprägt und Sie neigen zu einer positiven Lebenseinstellung. Diese Eigenschaften, in Kombination mit einer toleranten und großzügigen Einstellung, werden Ihnen viele Vorteile und gerechten Lohn einbringen. Am wichtigsten dabei ist Ihr Glaube an sich selbst. Durch ihn wird in bezug auf die Heilung von Verletzungen, Enttäuschungen oder Fehlschlägen der Vergangenheit vieles erreicht. Sie erkennen nicht nur, daß Sie sich so, wie Sie sind, akzeptieren können, sondern auch, daß Sie sich mit Hilfe Ihrer Vorstellungskraft, Ihrer Begabungen und durch eigene Anstrengung ein besseres Leben schaffen können. Sie erkennen jetzt, daß Sie durch die gegebenen Umstände nicht eingeschränkt sind und haben keine Angst davor, Ihren Ahnungen zu vertrauen und ein Ziel zu verfolgen, für das anderen der Mut fehlt.

Sie sind jetzt wahrscheinlich selbstsicher und aufgeschlossen, besonders hinsichtlich Ihrer Verbundenheit mit einer höheren Realität und dem Ursprung allen Lebens. Schöpferische Inspiration oder ein weitreichendes spirituelles Engagement können in Ihnen Mitleid und das Gefühl des Einsseins mit anderen erzeugen. Im Moment sind Sie wahrscheinlich großzügiger und toleranter als gewöhnlich und haben mehr Verständnis für die Schwächen anderer. Das zeigt sich vielleicht in bereits bestehenden Beziehungen als ein Aufleben von Wärme und Zuneigung, macht aber auch neue Verbindungen möglich. Wenn Sie jetzt eine neue Beziehung eingehen, wird sich diese für Ihre Zukunft vermutlich äußerst positiv auswirken. Dabei ist es gleichgültig, wie lange sie dauert und ob es sich um eine Liebesbeziehung handelt. Der Grund dafür ist, daß Sie derzeit - unabhängig von den anderen Faktoren in Ihrem Leben - tiefe Freundschaften anknüpfen. Diese Freundschaften basieren auf einer intellektuellen oder spirituellen Verwandtschaft. Daher werden Aufrichtigkeit und gegenseitige Achtung auch dann erhalten bleiben, wenn die romantischen Gefühle allmählich abkühlen. Menschen, die jetzt in Ihr Leben treten, haben vermutlich auf irgendeine Weise mit Ihren Zukunftsplänen und Ihrer weiteren Entwicklung zu tun; ob Ihre Verbindung zu ihnen emotional, sexuell, intellektuell, materiell oder spirituell ist - der Verlauf Ihres Lebens wird sich zum Besseren verändern.

Diese Phase könnte sich als äußerst lohnend erweisen, und aufgrund Ihres innerlichen Gleichgewichtes und Ihrer gefestigten Haltung dürfte es auch keine unerfreulichen Krisen geben. Falls Ihnen Schwierigkeiten begegnen sollten, werden Sie sie mit Zuversicht, Vertrauen und gesundem Urteilsvermögen in den Griff bekommen. Versuchen Sie, die sich bietenden Gelegenheiten zu nutzen, anstatt die Hände in den Schoß zu legen und das Leben zu genießen. Alles, was Sie jetzt säen, wird später reiche Früchte tragen. Daher lohnt es sich, Enthusiasmus, Optimismus und Intuition mit tatkräftigem Arbeitseinsatz zu verbinden, um zu erreichen, daß diese Zeit des Säens und der Expansion auch äußerlich ihren Niederschlag findet. Die Erneuerung Ihres Vertrauens, die Sie jetzt erfahren, beruht nicht auf blindem Glauben oder dem Versprechen auf zukünftigen Lohn. Es ist fest verankert in dem Gefühl Ihrer einzigartigen Identität und Bestimmung sowie in einer positiven, aber realistischen Einschätzung Ihrer Stärken und Schwächen. Sie verfügen jetzt über ein gesundes Urteilsvermögen und empfinden das Leben im Grunde als gut. Dieses Gefühl kann wie ein Magnet all das Gute aus Ihrer Umgebung anziehen.

to top

Nur der Himmel ist die Grenze

Jupiter Quadrat Jupiter: Ende Mai 2011 bis Anfang Februar 2012

Jetzt kommt wahrscheinlich eine Zeit der Rastlosigkeit und des Bedauerns auf Sie zu, in der Sie sich all der vertanen Chancen und der unentwickelten Potentiale bewußt werden dürften. Obwohl eine solche Unzufriedenheit weder negativ noch ganz unbegründet ist, sollten Sie doch in den nächsten Wochen Ihr Leben noch einmal sorgfältig unter die Lupe nehmen und herausfinden, ob Sie jetzt wirklich radikale Veränderungen vornehmen müssen. Vielleicht sollten Sie auch noch einmal neu überdenken, wie Sie mit Spiritualität und mit Ihrer Innenwelt umgehen. Das könnte auch bedeuten, daß Sie sich mit eher unorthodoxen spirituellen oder psychologischen Themen beschäftigen müssen. Auch wenn Sie intuitiv ein intensives Gespür für Tendenzen und Gelegenheiten haben, ist es im Moment wahrscheinlich nicht angebracht, eine Entscheidung zu fällen und zur Tat zu schreiten. Es handelt sich jetzt um eine Zeit, in der Sie Ihre Ansichten erweitern und von einer höheren Warte aus auf das Leben blicken können. Dadurch können Sie leichter herauszufinden, wo Sie sich allzu sehr mit alten Strukturen identifiziert oder in Ihrem Denken zu stark beengt haben.

Seien Sie nicht zu impulsiv, auch wenn Sie sich momentan sehr unrastig oder nervös fühlen mögen. Sie sind jetzt in Bewegung, und auch wenn neue Ideen oder Visionen auftauchen, wird, zumindest eine Zeitlang, wahrscheinlich kaum etwas eine greifbare Form annehmen. Betrachten Sie genau die Bereiche, in denen Sie nach neuen Möglichkeiten und erweiterten Perspektiven suchen. Reisen könnte jetzt gut für Sie sein, nicht nur zum Spaß, sondern als eine Möglichkeit, die Menschen und das Leben aus einem ganz neuen Blickwinkel zu betrachten. Eine gründlichere Beschäftigung mit Themen und Gedanken, die Ihren helfen, Ihren intellektuellen und spirituellen Ansatz zu erweitern, könnte auch höchst inspirierend sein. Wenn Sie auf dem Status Quo beharren, dürften Sie sich mit der Zeit sehr gelangweilt fühlen, und auch wenn niemand Ihnen etwas Böses will, könnten Sie sich äußerst beschränkt vorkommen. Möglicherweise ist nämlich etwas in Ihnen aus der zu eng gewordenen Hülle herausgewachsen, und das hinterläßt in Ihnen das Gefühl, daß Ihr Leben nicht mehr in die bisher gewohnte Bahnen paßt. Diese Phase ist eine Art Warteraum, in dem Sie sich vielleicht ausruhen und dem Eindruck nachgehen sollten, daß es noch ein paar ungeschriebene Kapitel in Ihrem Lebensbuch gibt und daß auch noch manche Wege zu erkunden sind. Die günstige Zeit zum Handeln kommt vielleicht erst in ein paar Monaten. Die Saat für die Zukunft jedoch ist jetzt in Ihrem Geist und in Ihrer Vorstellung angelegt, und nun sollten Sie sich darüber bewußt werden, welcher Art dieses Saatgut ist, das demnächst aufgeht.

to top

Kapitel III

to top

WICHTIGE THEMEN IN DEN
VERSCHIEDENEN LEBENSBEREICHEN

Die Bahnen der Planeten beschreiben komplizierte, ineinander verwobene Muster am Himmel. Daher tanzen nicht alle Elemente in Ihrem Horoskop nach dem gleichen Takt zu dieser Sphärenmusik. Es gibt Zeiten im Jahr, in denen die Grundthemen in den Hintergrund treten, weil besondere Konstellationen andere Empfindungen und Reaktionen ausgelöst haben. Manche dieser Tendenzen und Schwingungen sind von kurzer Dauer, manche bleiben lange Zeit spürbar. In den verschiedenen Lebensbereichen ergibt sich ein wechselhaftes Auf und Ab.

to top

1. Der Gefühlsbereich

Im kommenden Jahr wird es einige Zeitabschnitte geben, in denen Ihr Gefühlsleben auf besonders erfüllende Weise an erster Stelle stehen wird. Wenn Ihr Herz vom Glück berührt wird, kann es sein, daß andere, schwierigere Dinge an Bedeutung verlieren, und das ist wohl auch richtig so; denn wenn Sie emotional zufrieden sind, können Sie auch in den anderen Lebensbereichen offener und zuversichtlicher sein.

to top

Gesellige Zeiten

prog. Venus Sextil Venus: Anfang September 2011 bis Ende April 2013

Sie erleben eine Zeit voller tiefer Zufriedenheit und sind an einem Punkt Ihres Lebens angekommen, an dem Sie wertschätzen können, wer Sie sind und was Sie erreicht haben. Dieses stärkere Selbstwertgefühl hilft Ihnen dabei, mit anderen auf offenere und großzügigere Weise in Beziehung zu treten. Das wiederum zieht die spontane Unterstützung und Zuneigung Ihrer Nächsten an. Sie sind fähig, viele alte Konflikte zu begraben und Beziehungen zu reparieren, die in der Vergangenheit Schaden genommen haben. Sie werden auch neue Beziehungen eingehen, die Harmonie, Vergnügen und Gesellschaft in Ihr Leben bringen. Die Zeit eignet sich hervorragend für Geselligkeit im Freundeskreis und mit der Familie, aber auch dazu, an der Schönheit der Natur Gefallen zu finden.

Sie erleben eine Zeit, in der Sie sehr kreativ sind. Diese innere Gelassenheit und Zuversicht kann viele alte Unsicherheiten und Zweifel heilen und Ihren Glauben an das Leben und an sich selbst erneuern. Auf welche Schwierigkeiten Sie auch in Ihrem Gefühlsleben in der Vergangenheit gestoßen sind - Sie haben in den nächsten Monaten die Gelegenheit, mit Ihren eigenen Fehlern und Unzulänglichkeiten und denen anderer Frieden zu schließen und eine neue Vertrauensbasis und Offenheit in all Ihren künftigen Begegnungen zu erreichen.

Es wird in den nächsten zwölf Monaten auch Zeiten der Schwierigkeiten auf der Gefühlsebene geben. Dann wären Sie gut beraten, mit diesen Schwierigkeiten so aufrichtig und nachsichtig umzugehen wie Sie nur können.

to top

Sorgenvolle Gedanken

Chiron Opposition prog. Venus: Anfang April 2009 bis Ende Januar 2012

Die gleiche Thematik wird zusätzlich angezeigt durch:

Chiron Trigon Venus: Ende März 2010 bis Anfang Februar 2012

Viele alte Wunden dürften in dieser Zeit geheilt werden, besonders im Bereich von Liebe und Partnerschaft. Doch auf dem Weg dahin kann es sein, daß Sie sich traurig oder launisch fühlen, oft ohne erkennbaren Grund. Auch wenn jetzt keine schmerzlichen Erfahrungen in der Außenwelt machen, fühlen Sie sich wahrscheinlich trotzdem allein, zurückgewiesen oder emotional verletzt. Was immer jetzt auch geschieht, versuchen Sie, sich des Prozesses in Ihnen genauso bewußt zu sein wie der äußeren Ereignisse. All Ihre Idealvorstellungen von der Liebe werden jetzt in Frage gestellt, und der Auslöser hierfür könnte eine Enttäuschung oder Ungerechtigkeit sein, die Sie in einer für Sie wichtigen Beziehung erfahren. Aber auch, wenn Sie diese Phase als schwierig empfinden, sind die innerlichen Veränderungen wahrscheinlich heilsam und konstruktiv. Die Wirklichkeit des Lebens und die Grenzen der menschlichen Natur könnten jetzt mit einem gewissen romantischen Idealismus Ihrerseits in Konflikt geraten. Sie müssen sich jetzt eher mit der Vielschichtigkeit der menschlichen Natur und der Unvermeidlichkeit von Fehlern in engen Beziehungen auseinandersetzen als mit der Unsensibilität anderer oder mit Verletzungen, die Ihnen absichtlich zugefügt wurden. Wenn Ihnen in diesem Zeitraum Verletzungen zugefügt werden, könnte der Grund dafür sein, daß in Anbetracht der beteiligten Personen gar keine Alternative gibt. Es ist von großer Wichtigkeit, daß Sie diese Tatsache erkennen, anstatt sich selbst oder anderen Vorwürfe zu machen oder in Selbstmitleid zu verfallen. Obwohl Sie wahrscheinlich die Grenzen der Liebe nach außen hin akzeptieren, haben frühe schmerzliche Erfahrungen dafür gesorgt, daß Sie tief drinnen eine eher negative Erwartungshaltung in bezug auf Ihr privates Glück hegen. Versuchen Sie, zu erkennen, in welcher Weise diese negative Erwartung aus der Vergangenheit Ihre gegenwärtige Objektivität beeinträchtigt.

In dieser Phase wird nicht nur die Echtheit Ihrer Wertvorstellungen in Frage gestellt, sondern auch die Lebensfähigkeit Ihrer Erwartungen an Ihre Beziehung. Es ist vielleicht nicht leicht, Ihr Selbstwertgefühl zu behalten, während Sie auf der anderen Seite alles loslassen müssen, was nicht mehr gültig oder machbar ist. Versuchen Sie, den Glauben an sich und an Ihre Idealvorstellungen von der Liebe zu behalten; aber erkennen Sie gleichzeitig, daß es niemanden gibt, der nicht in dem einen oder anderen Bereich seines Lebens Wunden oder Probleme hat - auch Sie nicht. Sie finden sich wahrscheinlich im Moment nicht besonders liebenswert, und Sie haben wenig Energie und Zuversicht. Das ist zum Teil auf Ihre Erfahrungen mit anderen zurückzuführen, die im Moment Schwierigkeiten haben, so auf Sie einzugehen, wie Sie es sich wünschen. Doch die Überzeugung, daß andere Sie im Stich lassen, trägt dazu bei, daß sie Sie tatsächlich im Stich lassen, denn sie spüren, daß sie es Ihnen im Moment einfach nicht recht machen können, und versuchen es dann auch gar nicht mehr. Versuchen Sie, sich Ihrer kritischen, ärgerlichen oder vorwurfsvollen Haltung, die Ihr Gefühlsleben auch ohne äußeren Anlaß überschattet, bewußt zu sein. Eine solche Haltung ist möglicherweise der Grund für die Zurückhaltung der anderen - genauso wie Ihre Neigung, anderen vorzuwerfen, Sie nicht genug zu lieben, wobei Sie selbst sich nicht genügend lieben.

Sie könnten zur Zeit eine neue Beziehung eingehen. Behalten Sie dann die Augen offen. Gerade weil Sie sich unzulänglich fühlen und verunsichert sind, fühlen Sie sich zu Menschen hingezogen, die selbst verwundet sind und Ihrer Hilfe bedürfen. Diese Menschen geben Ihnen das Gefühl, gebraucht und geschätzt zu werden. Wenn Sie jedoch Ihr Selbstvertrauen wiedergewinnen, könnten Sie sich in der Lage befinden, eine Beziehung zu einem Menschen zu haben, der sich als große Belastung herausstellt, weil er oder sie ständig Ihre Unterstützung und Hingabe braucht. Sie sind im Moment voller Mitgefühl für die Schmerzen anderer, weil Sie mit Ihren eigenen Schmerzen so in Verbindung stehen. Ihre derzeitige Einstellung bildet jedoch nicht die richtige Grundlage für eine neue Liebesbeziehung, denn Sie könnten feststellen, daß Sie eher eine Patientin gewonnen haben als eine Partnerin. Die Erkenntnis Ihrer eigenen Verletzungen kann Ihnen helfen, das Leben objektiver und mitfühlender zu betrachten, weil sie Ihnen ermöglicht, offener und ehrlicher mit anderen umzugehen. Wenn Sie jetzt nicht zuviel von anderen erwarten, können Sie Ihre Energie nach innen richten, wo sie Ihnen zur Zeit am meisten nützt.

to top

Enttäuschte Gefühle

Chiron Quadrat Mond: Ende April 2010 bis Mitte Dezember 2012

Dies ist eine Zeit, die Sie sehr verändern und aufbauen kann. Aber der Prozeß, der gerade im Gange ist, macht Sie verletzlich, und Sie reagieren im Moment wahrscheinlich außergewöhnlich empfindlich auf Verletzungen und Ablehnung, sogar auf eingebildete. Ihr Gefühle sind jetzt leicht verwundbar, und Sie erwarten möglicherweise unbewußt, abgelehnt zu werden, auch, wenn Menschen, die Sie lieben, versuchen, Ihnen ihre Unterstützung und Wertschätzung zu zeigen, so gut sie es können. Weil Ihr Mißtrauen und Ihre Abwehrhaltung Sie veranlassen, wild um sich zu schlagen, wenn Sie glauben, jemand behandele Sie unsensibel oder gefühllos, tun Sie anderen genau das an, was Sie ihnen vorwerfen. Dadurch rufen Sie genau die Ablehnung hervor, die Sie fürchten, weil Ihre Gefühle in Aufruhr sind und Ihre Wahrnehmung der Beweggründe und Taten der anderen durch Ihre eigenen Ängste getrübt ist. Darüber hinaus ist dies wahrscheinlich nicht das erste Mal in Ihrem Leben, daß Sie ungewollt genau die schmerzlichen Ereignisse hervorrufen, die Sie vermeiden wollen. Sie tragen die Vorstellung mit sich herum, daß emotionale Abhängigkeit und Schmerz zusammengehören; diese Vorstellung rührt wahrscheinlich von Kindheitserfahrungen her und beeinflußt auf subtile Art Ihre Vorurteile und Erwartungen in engen Beziehungen. Ihre emotionale Sicherheit hängt zum großen Teil von einem sicheren und geborgenen Zuhause und Ihrem Familienleben ab, und genau in diesem Bereich fühlen Sie sich jetzt bedroht, isoliert oder im Stich gelassen. Ihr Stolz könnte auf dem Spiel stehen, und Sie reagieren wahrscheinlich hochgradig sensibel, wenn es darum geht, von anderen als schwach oder abhängig betrachtet zu werden. Kurz gesagt, Sie sind jetzt extrem empfindlich und unsicher und bemitleiden sich selbst über Gebühr. Sie könnten jedoch diese Phase nutzen und sie als eine Chance ansehen, zu erkennen, wo übermäßige Abhängigkeit - bewußt oder unbewußt - Sie davon abgehalten hat, zu lernen, sich auf sich selbst zu verlassen und ein Selbstwertgefühl zu entwickeln. Vielleicht haben Sie von anderen erwartet, daß sie Ihnen ein Gefühl des Eigenwertes vermitteln, das Sie in sich selbst entdecken müssen. Im Moment fühlen Sie sich alles andere als wertvoll, weil die anderen nicht mehr mitspielen wollen. Wenn Sie versuchen, Sicherheit zu erlangen, indem Sie andere manipulieren, könnte der Schuß nach hinten losgehen.

Im Moment betrachten Sie die Taten und Worte anderer durch die Brille vergangener schmerzlicher Erfahrungen. Das veranlaßt Sie möglicherweise dazu, das, was andere tun und warum sie es tun, gründlich mißzuverstehen. Sie fügen anderen möglicherweise Schmerzen zu, indem Sie ihnen vorwerfen, Sie verletzen zu wollen, wobei sie doch eigentlich nur versuchen, sie selbst zu sein. Sie könnten jetzt sehr kritisch, fordernd, aufbrausend, ärgerlich und richtig kindisch sein. Dennoch geht in Ihnen ein Heilungsprozeß vor, der Ihr Verständnis für sich selbst und Ihre Bedürfnisse vergrößert und der Ihnen hilft, mit anderen, die in bezug auf Temperament und Gefühle ganz anders sind als Sie, toleranter und mitfühlender umzugehen. Es handelt sich wahrscheinlich um eine emotional schwierige Zeit, aber sie könnte auch sehr konstruktiv sein - wenn es Ihnen gelingt, anderen, von denen Sie erwarten, daß sie Sie mehr lieben als Sie sich selbst lieben, keine Vorhaltungen zu machen.

to top

Eine Zeit der Verunsicherung

Uranus Konjunktion prog. Mond: Anfang Oktober 2011 bis Mitte Juni 2012

Die gleiche Thematik wird zusätzlich angezeigt durch:

Uranus Sextil Mond: Anfang April 2011 bis Ende Januar 2013

Emotionale Spannungen könnten Ihr Leben in dieser Phase durcheinander bringen, und Sie müssen vielleicht kämpfen, um sich von alten Beziehungsmustern zu befreien. Frustrationen in bestehenden Beziehungen oder ein vages Gefühl, daß eine Explosion oder ein unvorhersehbarer Aufruhr bevorsteht, machen Sie vielleicht nervös und unruhig. Solche Gefühle der Unruhe und der drohenden Veränderung sind Ihnen wahrscheinlich vertraut und könnten im Moment besonders irritierend sein. Gewisse emotionale Verhaltensweisen, die Sie aus Ihrem familiären Hintergrund übernommen und schon in der Kindheit erlernt haben, werden möglicherweise jetzt in Frage gestellt. Sie sind den Reaktionen, die bisher selbstverständlich waren, wahrscheinlich entwachsen, und Sie öffnen sich jetzt für neue emotionale Erfahrungen und den starken Wunsch, sich emotional freier auszudrücken. Über die Jahre haben Sie möglicherweise eine Neigung entwickelt, sich auf Ihre Familie oder die Gemeinschaft, in der Sie leben, zu verlassen, um sich emotional sicher zu fühlen. Dies spiegelt wahrscheinlich eine große Unsicherheit in Ihrer Kindheit wider, die die Familie und ein sicheres Zuhause sehr wichtig für Sie gemacht hat. Aber Sie sind andererseits wegen Ihres Sicherheitsbedürfnisses auch zu abhängig von anderen geworden. Jetzt müssen Sie vielleicht lernen, Ihre innere Sicherheit zu finden, damit Sie mit Ihren Lieben ehrlich und spontan umgehen können.

Sie müssen in dieser Phase vielleicht eine schwerwiegende Trennung erleben. Vielleicht trennen Sie sich selbst, vielleicht geht die Initiative für die Trennung auch von jemand anderem aus oder wird durch die Umstände bestimmt. Eine solche Erfahrung ist jetzt besonders irritierend, weil jede Beziehung, die jetzt zu Ende geht, für Sie wahrscheinlich eine Quelle emotionaler Sicherheit ist. Die Aussicht, ohne diese Beziehung zu leben, erfüllt Sie mit Angst und negativen Ahnungen in bezug auf die Zukunft. Doch wenn eine Person jetzt aus Ihrem Leben geht: Versuchen Sie, daran zu denken, daß dies auf einer sehr tief gelegenen Ebene notwendig für Ihre Entwicklung ist. Wieviel Schmerz Sie jetzt auch erleiden, Sie sind gefordert, nicht nur eine größere emotionale Unabhängigkeit zu erlangen, sondern auch, alte Verhaltensweisen im Umgang mit anderen abzulegen. Sie müssen möglicherweise auch gar nicht solch dramatische Ereignisse in Ihrem äußeren Leben hinnehmen. Auf psychologischer Ebene machen Sie jedoch einen emotionalen Trennungsprozeß durch, der sich mit der Abnabelung eines Kindes von der Mutter vergleichen läßt. Ein solcher Neuanfang bringt sicherlich Ängste mit sich, auch wenn Sie sich über die Aussicht auf Veränderung freuen und davon begeistert sind.

Sie könnten jetzt auch eine neue Beziehung eingehen, die faszinierend, aufregend und vielversprechend für die Zukunft zu sein scheint. Obwohl es richtig ist, Ihren Gefühlen zu folgen, sollten Sie daran denken, daß Sie sich in einer Phase der Verwirrung und des Aufruhrs befinden, weil alte emotionale Verhaltensweisen abgelegt werden und lange verschüttete Bedürfnisse an die Oberfläche drängen. Was Sie im Moment fühlen, sieht in sechs Monaten möglicherweise ganz anders aus. Menschen, die jetzt in Ihr Leben treten, könnten nur für kurze Zeit bei Ihnen bleiben; sie dienen wahrscheinlich als Katalysatoren und öffnen der Veränderung die Türen, erweisen sich aber auf lange Sicht nicht als mit Ihnen verträglich. Versuchen Sie, offen für Veränderung zu bleiben, aber binden Sie sich im Moment trotzdem nicht zu fest und treffen Sie keine Entscheidung, die später nicht rückgängig zu machen ist. Die wahrscheinlich produktivste Haltung, die Sie jetzt einnehmen können, ist eine annehmende Einstellung gegenüber dem neuen Individuum, das sich jetzt aus Ihnen herauskristallisiert, gepaart mit einer guten Portion gesunden Menschenverstands. Unbeherrschtheit und extreme Stimmungsschwankungen machen Ihnen vielleicht eine Zeitlang zu schaffen, und Sie müssen mit diesen Launen leben und gleichzeitig emotional beherrscht bleiben, um in Ruhe herauszufinden, wer Sie wirklich sind.

to top

2. Die körperliche und materielle Ebene

Auch Dinge, die Ihren Körper und Ihre materielle Sphäre betreffen, werden wahrscheinlich sehr wichtig sein, und manche davon könnten sich im kommenden Jahr als sehr lohnend erweisen. Vielleicht genießen Sie die Früchte einer längeren Zeit, in der Sie hart gearbeitet haben. Oder es ergeben sich wie aus dem Nichts neue Gelegenheiten, die Ihnen das Gefühl geben, daß die Dinge auf der weltlichen Ebene für Sie arbeiten und Sie sich jetzt so äußern können, daß es zu greifbaren, finanziell und beruflich befriedigenden Ergebnissen führt. Versuchen Sie, das Beste aus diesen Gelegenheiten zu machen - vielleicht sind Sie selbst überrascht, was Sie alles erreichen können.

to top

Eine neue Richtung

Uranus Trigon MC: Ende März 2010 bis Anfang Januar 2012

In Ihrem Beruf bekommen Sie in dieser Zeit möglicherweise die Gelegenheit, mehr Unabhängigkeit zu beanspruchen, und Ihre Ziele könnten sich verändern und erweitern. Sie brauchen vielleicht mehr Freiheit, um Ihr Leben nach Ihrem eigenen Rhythmus und Zeitplan zu führen, aber Sie könnten auch den Wunsch haben, sich mehr auf Ihre Umwelt einzulassen. Ideale und spirituelle Überzeugungen könnten jetzt wichtiger für Sie werden, und Sie suchen eine Möglichkeit, Ihren angeborenen Wunsch nach Herausforderung und Kampf auf eine Art zum Ausdruck zu bringen, die einen positiven Beitrag zu der Welt, in der Sie leben, darstellt. Unerwartete Unterstützung könnte Ihnen durch Menschen zuteil werden, die Sie jetzt kennenlernen, und Sie könnten auch von einer gleichgesinnten Gruppe von Leuten profitieren, mit der Sie Ihre Ideen teilen können. Versuchen Sie, aus den Chancen, die sich Ihnen bieten, Ihren Vorteil zu ziehen, denn Sie sind bereit für einen Richtungswechsel - auch wenn es sich nicht um einen Berufswechsel handelt - und Sie suchen außerdem vielleicht auch das Gefühl, ein Teil der großen Menschheitsfamilie zu sein. Daher könnte es sich lohnen, neue Ideen und Studiengebiete zu verfolgen, besonders solche, die unkonventionell und fortschrittlich sind.

Auf einer tiefer liegenden Ebene markiert diese Phase eine Zeit, in der Sie aus psychologischer Sicht Ihr "Zuhause verlassen". Obwohl Sie vielleicht schon vor langer Zeit physisch von Ihren Wurzeln und Ihrer Familie fortgezogen sind, haben Sie dennoch vielleicht unbewußt Erwartungen aus Ihrer Kindheit in Ihr Erwachsenenleben sowie in Ihre Berufswünsche und Ihre gesellschaftliche Rolle übernommen. In diesem Sinn sind Sie vielleicht noch nicht frei, um wirklich Sie selbst zu sein, und Sie sind durch die Notwendigkeit, Verpflichtungen aus Ihrem Familienerbe zu erfüllen, eingeschränkt worden. Jetzt können Sie Ihr Recht als Individuum behaupten, ohne die Menschen, die Ihnen nahestehen, gegen sich aufzubringen oder zu entfremden. Innerlich haben Sie sehr wahrscheinlich ein größeres Selbstvertrauen, und Sie sind in der Lage, Ihr Recht auf ein Leben gemäß Ihren eigenen Idealen und Hoffnungen durchzusetzen. Das bedeutet nicht, daß Sie das Erbe der Vergangenheit oder die Menschen, die Sie unterstützt haben, ablehnen. Aber es könnte bedeuten, daß Sie anerkennen, daß Ihre Zukunft in Ihren eigenen Händen liegt und daß Ihre weltlichen Ziele wirklich Ihre eigenen sein müssen.

Sie werden sich auch mit einigen weniger angenehmen weltlichen Dingen auseinandersetzen müssen. Vielleicht stoßen Sie auf Herausforderungen, die dazu führen, daß Sie Ihre Arbeit und Ihren Platz in der Welt in Frage stellen; Frustrationen könnten Ihr Temperament zum Überkochen bringen oder Ihnen das Gefühl geben, versagt zu haben. Versuchen Sie, sich darauf zu konzentrieren, was Sie aus solchen Situationen lernen können; auf diese Weise gewinnen Sie Einsichten, die Ihnen zur rechten Zeit helfen werden, Ihre Ziele zu erreichen.

to top

Verfehlte Ziele

Chiron Quadrat MC: Anfang Mai 2009 bis Anfang Dezember 2011

Von ihnen wird jetzt verlangt, daß Sie deutlich machen, wer Sie sind auf der Bühne der Welt. Weil dies ein Prozeß ist, der Ihre Persönlichkeit verändert, könnten Sie jetzt Schwierigkeiten im Beruf oder mit Vorgesetzten oder Behörden bekommen. Sie haben das Gefühl, Ihre Ziele würden durch Menschen oder unfaire Umstände, die Sie wütend machen, behindert. Es könnte manchmal so scheinen, als wäre jeder Versuch, andere dazu zu bringen, Ihr Bedürfnis, sich emotional mit Ihrer Arbeit zu identifizieren, anzuerkennen, von vornherein zum Scheitern verurteilt. Aus diesem Grund fühlen Sie sich in Ihrer Arbeit unzufrieden oder durch ungerecht scheinende soziale oder finanzielle Faktoren gehemmt. Sie könnten jetzt Schwierigkeiten mit Ihrem Arbeitgeber bekommen oder sogar schmerzliche gesellschaftliche Ablehnung erfahren, die Sie in bezug auf Ihre Akzeptanz in der Welt verunsichert.

Auch wenn solche Erfahrungen sehr unerfreulich sind, könnten Sie sie in einen konstruktiven Lern- und Wandlungsprozeß ummünzen, indem Sie Ihre derzeitigen Ziele genau unter die Lupe nehmen und sich fragen, ob sie Ihnen tatsächlich entsprechen. Das Bild, das Sie nach außen hin abgeben, dient vielleicht nur dem Zweck, anderen zu gefallen; vielleicht ist es im Laufe der Jahre auch zu starr oder unehrlich geworden. Es kann sein, daß Sie den Ungerechtigkeiten und Ungleichheiten im Lebens mit einer toleranteren und einfühlsameren Einstellung begegnen müssen. Es handelt sich um keine gute Zeit, sich auf Streit mit Vorgesetzten einzulassen oder in aller Öffentlichkeit auf Ihre Rechte zu pochen. Dadurch könnten Sie sich im nachhinein nur noch schlechter fühlen, weil Ihr Urteilsvermögen im Moment nicht besonders gut ist und Sie voller Wut sind, die ihre Wurzeln nicht in der Gegenwart, sondern in der Vergangenheit hat. Sie sollten darüber nachdenken, inwieweit alte Erwartungen, die bis in Ihre Kindheit zurückreichen können, Ihren derzeitigen Umgang mit anderen und auch die Rolle, die Sie sich in der Welt ausgesucht haben, beeinflussen. In dieser Phase könnten Sie ungesunde und unrealistische Erwartungen loslassen, die dazu geführt haben, daß Sie Ihren Bedürfnissen und Ihrem Wesen untreu geworden sind - und zwar Ihre eigenen Erwartungen und die anderer. Bevor Sie einen Streit vom Zaun brechen, einen Kreuzzug beginnen oder vor Wut Ihre Arbeit kündigen, versuchen Sie, nach innen zu sehen und darüber nachzudenken, welche innerlichen Widersprüche sich in den äußeren Umständen, die Sie jetzt antreffen, widerspiegeln.

to top

Nachdenken über die Zukunft

Jupiter Quadrat Saturn: Anfang Mai 2011 bis Ende Mai 2011

Gedanken über die Sterblichkeit und ein Empfinden der Traurigkeit des Lebens könnten Sie jetzt zeitweise recht intensiv begleiten. Möglicherweise schwanken Sie zwischen dem Gefühl, die Zukunft sei noch ganz offen und dem Eindruck, sie sei jetzt fast schon abgeschlossen, hin und her. Jetzt sind Sie möglicherweise in einer depressiven Stimmung, die Ihre Energie aufsaugt und Sie mit einem Gefühl der Müdigkeit oder leicht krank und unglücklich zurückläßt. Sie könnten aber auch erkennen, daß eine gewisse Angst davor, die Kontrolle zu verlieren, Sie dazu gebracht hat, Ihre Gefühle einzukerkern, und daß unter Ihrer Depression womöglich sehr mächtige Gefühle wie Wut und Leidenschaftlichkeit lauern. Wahrscheinlich ist es Ihnen schon immer etwas schwergefallen, einen natürlichen Optimismus und Enthusiasmus mit einem defensiven emotionalen Rückzug, wenn Sie etwas Schwieriges erlebten, zu verbinden. Und dieser Konflikt könnte dazu beigetragen haben, daß Sie manchmal regelrecht waghalsig und zu einem anderen Zeitpunkt wiederum übervorsichtig sind. Jetzt könnte es sein, daß Sie diesen scheinbar unüberwindbaren Gegensatz zwischen Ihrem Glauben an das Gute im Leben und Ihrem Wissen von den Begrenzungen, die dem Leben innewohnen, aufzuheben gewillt sind. Es gibt dabei vermutlich Momente, an denen Sie zutiefst niedergeschlagen sind und ängstlich, deprimiert oder zynisch den Glauben oder die Ideale, die Ihnen einst heilig waren, abwerten. Nehmen Sie sich jetzt möglichst sehr viel Zeit für jede Art der Entscheidung, die Sie jetzt treffen, denn durch Ihre Gemütsschwankungen könnten Sie in dem einen Augenblick übertrieben optimistisch und im nächsten wieder übertrieben pessimistisch sein. Vielleicht warten derzeit sehr viele Gelegenheiten nur darauf, daß Sie sie ergreifen. Aber unrealistische Erwartungen oder Entschlußlosigkeit könnten dazu führen, daß Sie den Bogen überspannen. Ebenso sollten Sie vielleicht einfach weitermachen, auch wenn eine zynische innere Stimme Ihnen einflüstert, Sie sollten aufhören. Wahrscheinlich müssen Sie zur Zeit wesentliche Entscheidungen treffen, besonders was Ihr Arbeits- oder Familienleben betrifft, welches Sie vielleicht als einengend oder begrenzend erleben. Und dennoch wird es Ihnen nicht leichtfallen, diese Art von Entscheidung zu treffen.

Jetzt könnte es den Anschein haben, als wären andere für die Verletzungen oder Einschränkungen, die Sie im Moment erleben, verantwortlich. Aber Sie dürften auch erkennen, daß tatsächlich - zumindest zum großen Teil - Sie es sind, der sich insgeheim gegen mögliche Verletzungen abgeschottet hat, indem Sie sich festgefahrene oder defensive Verhaltensweisen zulegten. Verluste, eine Trennung oder auch finanzielle oder berufliche Schwierigkeiten könnten tiefe Einsichten auslösen. Versuchen Sie möglichst, zu klären, ob Sie nicht selbst zu einer aktuellen Krise beigetragen haben könnten oder ob Sie nicht vielleicht auf Herausforderungen in einer Art und Weise reagieren, die negativer ist als nötig. Sehr tief in Ihrem Inneren befreit sich jetzt gerade ein Teil Ihrer selbst von den alten Fesseln. Ihre eigenen Niederlagen und Beschränkungen könnten Sie als äußerst stark empfunden haben, und vielleicht haben Sie sich auch selbst aus Angst vor Mißerfolg oder Ablehnung viele emotionale und schöpferische Ausdrucksmöglichkeiten untersagt. Jetzt aber könnten Sie in der womöglich erkennen, wo diese Blockaden liegen, und über diese inneren und äußeren Strukturen, welche Sie für die eigene Sicherheit und gesellschaftliche Anerkennung um sich herum errichtet haben, hinauswachsen. Vielleicht sollten Sie eine neue Arbeit annehmen oder ein ganz neues Tätigkeitsfeld oder eine neue Beziehung suchen. Allerdings sollten solche Veränderungen, wenn sie denn notwendig werden, vorsichtig und wohlüberlegt vorgenommen werden, und impulsives Handeln aus Ärger oder Enttäuschung sollten Sie tunlichst vermeiden. Versuchen Sie, Ihrer Ungeduld nicht nachzugeben. Vermutlich ist es jetzt wichtig, daß Sie in Ruhe überlegen und erkennen, inwiefern Sie selbst zu der Sackgasse beigetragen haben, in der Sie im Moment stecken. Es könnte jetzt eine extrem fruchtbare Zeit sein, wenn Sie einerseits Ihre Begrenzungen realistisch einschätzen können und andererseits auch dem immer stärker werdenden Gefühl zum Recht verhelfen, daß das Leben noch einiges zu bieten hat, was Sie sich bisher untersagt haben und was Sie jetzt ganz eilig nachholen wollen.

to top

3. Der Verstandesbereich

Auch Ihre geistigen Interessen und der Erwerb neuer Fähigkeiten werden zu verschiedenen Zeiten während des kommenden Jahres vieles von Ihrer Energie beanspruchen. Das Geistesleben ist so wichtig wie das des Herzens und das Ihres Bankkontos, und dies kann eine wichtige Zeit für die Erweiterung Ihres Wissens und die praktische Anwendung Ihrer Begabungen sein. Nutzen Sie jede Gelegenheit, um neue Studien- und Interessensgebiete zu erkunden, und falls sich Ihnen eine Möglichkeit bietet, neue praktische Fertigkeiten zu erlernen, sollten Sie diese Zeit so gut wie möglich dazu nutzen. Solche Gelegenheiten bieten sich nicht immer, und Sie könnten überrascht sein, wie sich das Leben für Sie öffnet, wenn Ihre Wahrnehmung sich verändert und erweitert.

to top

Neue Anregungen

Uranus Trigon Merkur: Anfang Juni 2010 bis Ende März 2012

Die gleiche Thematik wird zusätzlich angezeigt durch:

prog. Merkur Sextil Uranus: Mitte September 2009 bis Anfang Juni 2011

Im Augenblick ist Ihr Verstand wahrscheinlich sehr angeregt und Sie könnten sich zu neuen Themen, neuen Studiengebieten und einer völlig neuen Lebensanschauung hingezogen fühlen. Alte Ansichten, die Sie in den vergangenen Jahren wie überflüssiges Gepäck mit sich herumgetragen haben, müssen überholt oder fallengelassen werden, und Sie fühlen sich vielleicht zu Themen des "New Age" hingezogen, die Ihnen eine völlig neue Sicht der menschlichen Natur, der Gesellschaft, der Welt und von sich selbst bieten. Ihr Verstand arbeitet schneller und schärfer als sonst, und Sie sind in der Lage, den Überblick zu bekommen und die Verbindung zwischen verschiedenen Themen zu erkennen. Sie sind im Moment auch in der Lage, universell und umfassend zu denken, und sind wirklich und ehrlich tolerant gegenüber abweichenden Ansichten und Meinungen, weil Sie die gemeinsame Basis der verschiedenen Sichtweisen erkennen können. Ein offener Geist, Toleranz, Inspiration und der Wille, lohnenswerte neue Interessengebiete zu erkunden, sind wahrscheinlich die kreativsten Aspekte dieser Zeit.

In dieser Phase könnten Sie davon profitieren, neue Arten zu finden, in denen Sie Ihren täglichen Zeit- und Krafteinsatz neu strukturieren können und neue Fähigkeiten entwickeln, die Ihr Verhältnis sowohl zu Ihrem Körper als auch zu Ihrer Umgebung verbessern. Woran Sie bisher auch geglaubt haben mögen, jetzt verändert sich Ihre Weltanschauung - allerdings nicht in einer drastischen oder fanatischen Weise, die dazu führt, daß Sie sich zerrissen oder gefangen fühlen. Das Erwachen, das sich jetzt auf geistiger Ebene vollzieht, ist harmonisch und konstruktiv, und Sie könnten in die Lage versetzt werden, eine neue Sicht des Lebens und der Zukunft zu entwickeln und gleichzeitig die Werte und Ansichten, die sich über die Jahre als richtig erwiesen haben, beizubehalten. Obwohl Sie in Ihrem Denken jetzt angeregt und unkonventionell sind, sind Sie nicht fanatisch oder fixiert in Ihren Ansichten. Aus diesem Grund ist es sehr wahrscheinlich, daß Sie neue Kontakte zu Menschen knüpfen, mit denen Sie auf erfreuliche Weise Ihre Ansichten teilen und die Themen diskutieren können, die Sie interessieren. Nehmen Sie in dieser Phase Ihre Interessen und Inspirationen ernst; die Energie, die jetzt in Ihnen wirkt, ist außergewöhnlich kreativ, und jede Bemühung, diese Energie anzuwenden, kann Ihr Leben erheblich verbessern.

Sie könnten auch auf Probleme stoßen, besonders bei der Kommunikation mit anderen, und auch, was den Grundton Ihrer geistigen Einstellung während dieser Zeit betrifft. Wenn Sie feststellen, daß Sie ungewöhnlich negativ, kritisch oder deprimiert sind, versuchen Sie, den wirklichen Grund dafür herauszufinden, anstatt es an anderen auszulassen oder Schwierigkeiten in materiellen Dingen hervorzurufen, weil Sie sich Ihrer eigenen negativen Einstellung nicht bewußt sind.

to top

Drückende Gedanken

prog. Merkur Quadrat Saturn: Ende September 2009 bis Mitte Juni 2011

Die gleiche Thematik wird zusätzlich angezeigt durch:

Saturn Konjunktion prog. Merkur: Mitte November 2011 bis Anfang Oktober 2012

Vielleicht empfinden Sie diesen Zeitraum als nüchtern und ernst, während Ihre Gedanken schwerfällig und nachdenklich sind und Sie sich mit ärgerlichen Problemen auseinandersetzen müssen. Vielleicht sind es finanzielle oder gesundheitliche Sorgen, oder die Verständigung mit einem Menschen, der Ihnen nahesteht, klappt nicht. Sie könnten sich auch einfach belastet, müde und zynisch fühlen oder dazu neigen, den Beweggründen anderer zu mißtrauen. Doch trotz der Schwierigkeiten, die Sie vermutlich haben werden, muß dies keine zerstörerische Phase sein. Auf einer tiefer liegenden Ebene haben Sie die Möglichkeit, viele Bereiche zu entdecken, in denen alte Denkweisen und alte Schutzmechanismen, die aus einem viel früheren Teil Ihres Lebens stammen, Ihre Fähigkeit eingeschränkt haben, freizügig mit anderen umzugehen und für neue Ideen offen zu bleiben. Ihre Geisteshaltung ist dabei, sich zu ändern, und momentan scheint ein Konflikt zwischen Ihren vertieften Wahrnehmungen und gewissen starren inneren Strukturen zu bestehen, der sich in Strukturen Ihres äußeren Lebens widerspiegeln könnte. Wenn diese bedroht sind, dann wahrscheinlich deshalb, weil das Verfallsdatum der inneren überschritten ist.

Sie fühlen sich jetzt vielleicht sehr einsam und mißverstanden und könnten dazu neigen, sehr kritisch mit Ihren Nächsten zu sein. Solche Gefühle sind wahrscheinlich nicht neu für Sie, ebensowenig wie die ernsthafte Auffassung, die Sie jetzt wohl vom Leben haben. Vielleicht müssen Sie eine Trennung durchmachen und ein Kapitel in Ihrem Leben abschließen. Solche Ereignisse könnten, auch wenn sie nur vorübergehend sind, bei Ihnen tiefe Gefühle der Unzulänglichkeit auslösen, was Ihr geistiges und körperliches Ausgeglichensein und Wohlbefinden betrifft. Solche Gefühle können von früh erlebten Verletzungen, Verlusten oder Isolation stammen. Momentan greifen Vergangenheit und Gegenwart ineinander. Wenn Sie ehrlich mit sich sind, können Sie erkennen, daß Ihre momentanen Empfindungen nichts Neues sind. Sie waren schon einmal an einem solchen Punkt, und das könnte die ungewöhnliche Negativität, von der Sie jetzt geplagt werden, erklären. Diese Phase eignet sich gut dafür, tief nachzudenken und nach innen zu schauen, aber auch dafür, sich auf schwierige oder komplizierte Studien bzw. Aufgaben zu konzentrieren, die es erforderlich machen, daß Sie sich von der Außenwelt zurückziehen. Versuchen Sie nicht, gegen Depressionen, die Sie jetzt erleben, anzukämpfen, sondern untersuchen Sie sie statt dessen. Vermeiden Sie auch Selbstmitleid, denn es kann Ihnen nicht dabei helfen, äußerliche Probleme abzuschütteln, und es könnte Sie daran hindern, die Bedeutung des inneren Prozesses, den Sie gerade durchmachen, zu erkennen. Sie haben die Gelegenheit, bestimmten Bereichen ins Antlitz zu sehen, in denen Sie sich unbewußt vor dem Leben verteidigt und die Verständigung mit anderen auf Eis gelegt haben. Nur wenn Sie solche innerlichen Hemmungen anschauen, können Sie die Tür zu einem freieren und spontaneren Leben öffnen.

to top

Zu viele Ideen

Jupiter Quadrat Merkur: Anfang Juni 2011 bis Mitte Februar 2012

Die gleiche Thematik wird zusätzlich angezeigt durch:

Jupiter Opposition prog. Merkur: Anfang Mai 2011 bis Ende Mai 2011

Jetzt sucht Ihr Geist wahrscheinlich neue Herausforderungen und Perspektiven, und dadurch könnten Sie geistig unaufmerksam, nervös und unkonzentriert sein. Wahrscheinlich bringen Sie jetzt gerne einmal aufregende neue Ideen vor, die eine Stunde später schon wieder vergessen sind, weil noch viel grandiosere Ideen aufkommen und alles Bisherige in den Schatten setzen. Zur Zeit könnten Sie Ihre intellektuelle Perspektive erweitern und neue Themen und Lerngebiete angehen. Da Sie aber nicht geneigt sind, den Feinheiten allzu viel Aufmerksamkeit zu widmen, ist jetzt kein guter Zeitpunkt, um an Projekten oder geschäftlichen Unternehmungen zu arbeiten, die Sorgfalt und Konzentration erfordern. Es dürfte beispielsweise jetzt kein guter Zeitpunkt sein, um Buchungsunterlagen für das Finanzamt fertigzumachen. Setzen Sie sich für das große Ganze ein, in Gebieten, wo Sie nichts falsch machen können, weil Sie wesentliche Details übersehen oder nicht sorgfältig genug geplant haben. Jetzt sind in Ihrem Leben eine Menge positiver Elemente am Werk, denn wahrscheinlich sind Sie für neue, große und erweiternde Ideen offen und wahrscheinlich sehr bereit, die Welt zu erforschen - im wörtlichen Sinn oder gedanklich. Dies könnte Sie fader Routinearbeiten und festgefahrener Haltungen entheben und Ihrer Inspiration neue, kreative Impulse geben. Aber Sie sollten auch Ihre derzeitigen Möglichkeiten realistisch einschätzen, und dazu gehören vermutlich nicht gerade Geduld und Konzentrationsfähigkeit. Eigentlich war das auch noch nie der Fall, denn Sie haben einen ruhelos-forschenden Geist und eignen sich vielleicht am besten dafür, große Fäden zu spannen, progressive und begeisternde Ideen zu kreieren, für deren Durchführung andere dann die notwendigen Details besorgen können. Wahrscheinlich müssen Sie sich jetzt ganz besonders darum bemühen, mit beiden Beinen fest auf dem Boden zu stehen.

Jetzt könnten Sie intensiv damit beschäftigt sein, Ihre Fähigkeiten und Ihr praktisches Wissen zu verbessern. Hierbei sollten Sie unbedingt neue Ideen und Aktivitäten entwickeln. Auch Reisen könnten genau das sein, was Sie im Moment brauchen, besonders, wenn Sie dazu eine neue Fremdsprache lernen müssen oder mit unbekannten Sitten und Gebräuchen oder einem anderen Glauben in Berührung kommen. Denn dadurch könnte sich Ihr Geist für neue Weltanschauungen öffnen. Aber passen Sie auf mit finanziellen Angelegenheiten, und sehen Sie sich auch vor, wenn Sie andere Menschen beurteilen müssen. Es könnte jetzt nämlich sein, daß Sie nicht klar wahrnehmen, worauf Sie sich einlassen. Dabei könnten Sie nämlich wesentliche Tatsachen oder Gefühle übertreiben oder einfach übersehen, und das könnte dann später zu Schwierigkeiten führen. Was aber am allerwichtigsten ist: spielen Sie nicht - weder mit Gefühlen noch mit Geld. Sie werden im Moment wahrscheinlich doch nur auf das falsche Pferd setzen oder auch eine übertriebene Vorstellung von Ihrer eigenen Unfehlbarkeit - oder der eines anderen Menschen - entwickeln. Wenn es sich um spekulative Dinge dreht, gehen Sie langsam und vorsichtig vor - oder noch besser: lassen Sie es bleiben. Es ist jetzt eine fruchtbare und schöpferische Phase für neue Ideen und Einsichten, die Sie durch Reisen und durch Lernen gewinnen können. Machen Sie das Beste daraus, indem Sie innerhalb der Grenzen dieser Energie, die Ihnen jetzt zur Verfügung steht, arbeiten. Und investieren Sie nicht in Luftschlösser, denn das könnte Sie viel mehr kosten, als Sie je gedacht hätten.

to top

4. Die spirituelle Ebene

Was jeder emotionalen, materiellen oder intellektuellen Herausforderung und Veränderung Sinn verleiht, ist Ihr spirituelles Leben, und auch in diesem Bereich könnten sich wichtige Veränderungen in Ihrer Sichtweise und Einstellung ergeben. Diese Veränderungen mögen sehr subtil sein und sich nur langsam in Ihrem Bewußtsein bemerkbar machen, doch sie können sich sehr weitgehend darauf auswirken, wie Sie Ihre Erfahrungen im kommenden Jahr erleben und deuten. Doch Sie könnten auch in Schwierigkeiten geraten. Es mag Zeiten des Zweifels und der Enttäuschung geben, in denen Sie sich fragen, ob Ihr Glaube wirklich all die Energie und das Vertrauen wert ist. Doch solche spirituell deprimierten Zeiten können sich langfristig als sehr lohnend erweisen, weil sie Ihnen wertvolle Erkenntnisse über unrealistische Erwartungen und allzu starre Weltanschauungen oder spirituelle Auffassungen bieten. Wenn Sie über das Geschehen nachdenken können, anstatt in Zynismus zu verfallen, werden die schwierigen Zeiten dazu beitragen, einen dauerhaften Glauben an Ihr Selbst und an das Leben zu formen.

to top

Bewölkte Idealvorstellungen

Jupiter Opposition Neptun: Anfang Juli 2011 bis Mitte März 2012

Wahrscheinlich ist diese Zeit geprägt von Verzauberung und großem Idealismus, und Ihre Gedanken und Gefühle sind vielleicht des öfteren erhöht und befinden sich jenseits dieser Realität. Vielleicht sind Sie jetzt sehr mit dem Wohlergehen der Menschheit beschäftigt und besonders mitfühlend mit denjenigen, die benachteiligt sind oder leiden; und wahrscheinlich auch mit Ihrem eigenen Wohlergehen und Ihren eigenen Interessen. Es ist jetzt eine ambivalente Zeit, in der Ihr Herz und Ihr Geist wohl für viele verborgene Dimensionen des Lebens offen sind. Aber Sie könnten jetzt auch ungewöhnlich leichtgläubig sein und leicht ausgenutzt werden. Möglicherweise neigen Sie dazu, Ihre eigenen Glückschancen unrealistisch einschätzen, und vielleicht verspüren Sie Lust, mit Geld zu spielen, dessen Verlust Sie sich eigentlich nicht leisten können. Intuitiv fühlten Sie schon immer, daß Sie dem Unsichtbaren vertrauen können, und das hat sicherlich zuweilen auch funktioniert, aber zu anderen Zeiten hat es Sie vermutlich auch in die Bredouille gebracht. Ihr angeborener Idealismus ist, selbst wenn er sich unter einer pragmatischen Haltung verbirgt, eine wertvolle Eigenschaft, die sich zumindest ab und zu sicherlich gut bewährt. Im Moment aber müssen Sie ganz besonders vorsichtig darauf achten, worauf und mit wem Sie sich einlassen. Ihre Ideale werden Sie nicht vor Selbsttäuschung schützen oder davor, daß Sie die Konsequenzen eines am falschen Ort eingesetzten Vertrauens tragen müssen. Der Weg zwischen dem Gefühl, mit einer höheren und spirituellen Quelle verbunden zu sein und dem Glauben, von den Gesetzen und Anforderungen des Lebens frei zu sein, ist nämlich eine Gratwanderung. Im Moment könnte es sein, daß Sie nicht wirklich wahrnehmen, daß man rechts und links abrutschen kann.

Vielleicht sollten Sie besonders darauf achten, wie Sie mit religiösen und spirituellen Idealen umgehen. Vielleicht sind Sie zur Zeit auf der Suche nach einem Erlöser oder Retter, und Ihr Urteilsvermögen dürfte dabei nicht besonders gut ausgeprägt sein. Wahrscheinlich fühlen Sie sich im Moment voller Idealismus, und deshalb könnten Sie von einem anderen Menschen Perfektion und Erlösung erhoffen oder auch auf eine Möglichkeit warten, die all Ihre materiellen Probleme lösen soll. Wenn Sie auf diese Art Ihre Verantwortung für das Leben abgeben wollen, könnten Sie sich auf eine große Enttäuschung für später vorprogrammieren. Jetzt haben Sie Zugang zu Idealen und einem tiefen Gefühl der Verbundenheit mit allem Lebendigen, und dies ist wichtig und wertvoll. Das Gefühl der Einheit mit Ihren Mitmenschen könnte einer der kostbarsten Aspekte dieser Zeit sein. Aber möglicherweise stehen Sie nicht mit beiden Beinen auf der Erde, und zumindest mit einem Fuß müßten Sie lernen, fest aufzutreten, um sich später große Enttäuschung oder Verlust zu ersparen. Es gibt nicht so etwas wie kostenlose Speisen, aber genau das erwarten Sie, und auch noch Aperitifs, Vorspeisen und Desserts dazu. Versuchen Sie, sich selbst und die Menschen, die Ihnen begegnen, realistisch wahrzunehmen, vermeiden Sie enttäuschende Situationen, die Ihnen wahrscheinlich nur Ärger bescheren, und spielen Sie vor allem nicht - weder mit Geld, noch mit Gefühlen -, wenn Sie sich den Verlust Ihres Einsatzes nicht leisten können.

to top

Die Richtung verlieren

Neptun Quadrat MC: Anfang März 2010 bis Ende Dezember 2012

Der Zeitpunkt ist jetzt nicht günstig, um wichtige Entscheidungen hinsichtlich Ihres beruflichen Fortkommens oder Ihres Lebensweges zu treffen. Sie befinden sich vermutlich in einem Zustand der Verwirrtheit und wissen nicht, wohin Sie gehen und welche Rolle Sie in der Welt spielen sollen. Vielleicht verwechseln Sie auch Phantasie und Wirklichkeit und schätzen Ihre Fähigkeiten und Grenzen falsch ein. Auch das Bild eines leidenschaftlichen und hingebungsvollen Menschen, das Sie der Welt vermitteln möchten, wird nicht richtig zum Ausdruck gebracht oder durch die Art, wie Sie leben, zu sehr eingeschränkt. Sie verändern sich gerade; das kann die Verfolgung neuer Möglichkeiten erforderlich machen, damit Sie auch beruflich Ihre Erfüllung finden. Vielleicht leugnen Sie aber die Notwendigkeit einer Veränderung, weil sie gewisse Opfer verlangt. Außerdem ist Ihr rationales Ego zur Zeit nicht ganz auf dem Posten. Mag sein, daß unvorhergesehene und außergewöhnliche Umstände Ihre sorgfältig ausgearbeiteten Pläne stören oder daß Sie selbst unbewußt Ihre Vorhaben sabotieren, indem Sie schlechte Entscheidungen treffen oder sich mit den falschen Leuten einlassen. Ein Gefühl des Unbehagens und des Ärgers, weil Sie nicht alles im Griff haben, könnten Sie veranlassen, sich in eine Phantasiewelt zurückzuziehen, in der alles so ist, wie Sie es haben wollen. Das könnte Sie unrealistisch machen und Probleme mit Vorgesetzten hervorrufen, weil Sie zu vieles in zu kurzer Zeit erwarten. Aus diesem Grund wäre es ratsam, jetzt keine großen Veränderungen vorzunehmen. Wenn es aufgrund äußerer Umstände notwendig ist, etwas zu ändern, dann versuchen Sie, nicht impulsiv zu reagieren und Gefühle wie Ärger oder Selbstmitleid in Schach zu halten. Vor allem sollten Sie sich nicht auf ein Vorhaben oder einen Plan zur Verbesserung Ihrer beruflichen Position einlassen, wenn daran auch nur das Geringste zweifelhaft oder unehrlich ist.

Sie sind jetzt aufgefordert, sich innerlich von der Vergangenheit loszusagen. Viele Aspekte des Bildes, das Sie auf andere projizieren, haben wahrscheinlich Ihren Ursprung in den Annahmen und Erwartungen Ihrer Familie. Dabei versuchen Sie unbewußt, anstatt Ihrer eigenen Talente und Bestrebungen die Hoffnungen und Träume anderer zu verwirklichen. Sie sind jetzt an einem Punkt Ihres Lebens angelangt, wo Sie dieses Muster hinter sich lassen möchten. Doch das kann in Ihnen Schuldgefühle hervorrufen, wenn Ihre Familie für Ihr Fortkommen große Opfer gebracht hat. Ihre von der Familie festgelegte Rolle aufzugeben, kann schmerzhaft sein und Ihnen das Gefühl geben, einsam und von allem getrennt zu sein - besonders wenn Sie sich des Geschehens nicht voll bewußt sind. Unbewußt projizieren Sie vielleicht die Vergangenheit in die Gegenwart und sehen Ihre Vorgesetzten als eine Art Elternfiguren, die Ihnen Widerstand entgegensetzen oder Ihre Pläne vereiteln, falls Sie Anstrengungen unternehmen, eine unabhängige Richtung einzuschlagen. Je mehr Klarheit Sie über die tiefgreifenden emotionalen Probleme gewinnen, die Ihrer gegenwärtigen Verwirrung zugrundeliegen, um so leichter und klarer werden Sie die notwendigen Veränderungen erkennen und wissen, welche Entscheidungen Sie auf den richtigen Weg in die Zukunft führen.

to top

5. Der Bereich des Inneren Selbst

Die Entwicklung des Selbst, die alles begleitet, was uns im Leben geschieht, reicht tiefer und weiter als alle Ereignisse in den zuvor genannten Bereichen. Hier sind wir im Innersten des Geheimnisses um das Schicksal, denn wenn im Leben des Einzelnen wirklich ein Schicksal am Werk ist, so liegt es in unserem eigenen Inneren. Die astrologischen Konstellationen spiegeln zu jeder gegebenen Zeit immer nur die Entwicklungsmöglichkeiten dieses unsichtbaren Plans wieder. Gelegentlich kann man einen kurzen Blick auf diesen Plan werfen, der in unserem Inneren wirksam ist, wenn man erkennt, daß auch manche schmerzhafte Erfahrung unbedingt notwendig ist. Vielleicht spüren Sie auch manchmal die Sinnhaftigkeit dessen, was um Sie herum und in Ihrem Inneren geschieht, auch wenn Sie sich dieses Gefühl nicht erklären können. Bestimmte Gefühle und Situationen, an denen Sie wachsen, stellen eine starke Verbindung zur Innenwelt her, auch wenn Sie am Herzen wund sind oder auf der weltlichen Ebene in Schwierigkeiten geraten. Doch diese Verbindung hängt von Ihrer Bereitschaft ab, unabhängig von Ihren momentanen Gefühlen und den Menschen, für die Sie diese Gefühle hegen, im eigenen Inneren nach dem höheren Lebensplan zu suchen.

to top

Die Bedeutung der Geschichte

Pluto Trigon Pluto: Ende Februar 2010 bis Ende Dezember 2012

Es handelt sich jetzt um einen Zeitraum, in dem Sie wahrscheinlich auf subtile, aber durchdringende Weise das Gefühl haben, daß Ihr Leben einen tieferen Sinn oder etwas Schicksalhaftes hat. Ihre Einstellung zu Ehe und Partnerschaft könnte stark von einem Empfinden der Unvermeidlichkeit oder von dem Gefühl, daß etwas anderes als Ihr bewußtes Ego die Ereignisse unmerklich auf ein unsichtbares Ziel hin steuert, beeinflußt sein. Ob es nun bestimmte Ereignisse sind, die solche sich wandelnden Wahrnehmungen auslösen, oder nicht - Sie werden wahrscheinlich sehr viel Zeit damit verbringen, über die Geheimnisse des Lebens nachzudenken und zu versuchen, die Vielschichtigkeit des menschlichen Wesens mit mehr Einsicht zu verstehen.

Sie machen zwar in Ihrer persönlichen Weltanschauung und Einstellung zum Leben Veränderungen durch, doch ist das eine Veränderung, die viele Ihrer Altersgenossen betrifft. Werte, die Sie mit anderen Menschen Ihrer Generation gemein haben, könnten einen neuen Sinn, neue Formen oder mehr Bedeutung in Ihrem Leben annehmen. Das liegt zum Teil daran, daß Sie in einem Alter sind, in dem Ihre Sichtweise reifer wird, und zum Teil daran, daß es zu bestimmten Zeiten sowohl kollektive wie auch individuelle Änderungen des Bewußtseins gibt. Auch wenn Sie Ihre Zeit nicht damit verbringen, darüber nachzudenken, so hängt doch Ihr Sinn für das Überleben wie bei vielen Ihrer Altersgenossen wohl von einer harmonischen Beziehung zur Natur und von einem geordneten Leben ab, in dem die materiellen Dinge respektiert werden. Diese Überlebensgrundlage wird selten, wenn überhaupt, voll mobilisiert werden, es sei denn in Krisensituationen, wenn Sie darum kämpfen müssen, Ihr materielles oder psychisches Revier zu behaupten. Doch momentan könnten die gesamtgesellschaftlichen Umstände so eine Krise bereithalten, was Sie - und viele andere - dazu bringt, sich genauer anzusehen, worauf es Ihnen ankommt, wenn es ums Überleben und um die Meisterung des Lebens geht, aber auch um Ihre Fähigkeit, neue Mittel zu entwickeln, mit denen Sie Ihre Werte auf kreative Weise ausdrücken können.

to top

Die Vergangenheit holt Sie ein

Chiron Konjunktion Chiron: Anfang April 2010 bis Mitte Februar 2013

In dieser Zeit werden Sie Gelegenheit haben, viele schwierige Erfahrungen aus früheren Lebensphasen hinter sich zu lassen. Alte Erinnerungen tauchen auf, von Ereignissen und Erfahrungen, die Ihnen das Gefühl gegeben haben, den Ungerechtigkeiten des Lebens gegenüber machtlos zu sein, oder die Sie traurig gemacht oder verletzt haben. Es handelt sich wahrscheinlich um eine emotional schwierige Zeit. Sie verlieren Ihr Selbstvertrauen oder sind sich der Schwierigkeiten sehr bewußt, die Sie oft bei dem Versuch hatten, sich selbstbewußt in der Welt zum Ausdruck zu bringen. Es ist möglich, daß aktuelle Ereignisse die Erinnerung an frühere Verletzungen wieder ins Bewußtsein bringen. Gefühle wütender Enttäuschung sind überwältigend, weil Sie möglicherweise eine Menge an Schmerzen und Wut aus der Vergangenheit mit sich herumtragen, die sich auf die Gegenwart auswirken. Auf einer tiefer gehenden Ebene haben Sie die Gelegenheit, alte Wunden, die Sie verdrängt haben und die nie richtig verheilt sind, zu verarbeiten. Zunächst müssen Sie aber erkennen, welche Wunden das sind, und die Tatsache, daß Sie diese Wunden nicht kennen, ist möglicherweise der Grund für die starken Auswirkungen, den schmerzliche Situationen jetzt auf Sie haben. Statt mit Wut oder Selbstmitleid zu reagieren, versuchen Sie lieber herauszufinden, welche ähnlichen Erfahrungen Sie in der Vergangenheit gemacht haben. Das kann ein Weg sein, der Sie weit in Ihre Vergangenheit zurückführt, in eine Zeit, in der Sie Situationen erlebt haben, die Ihnen einen dauerhaft anhaltendes Gefühl der Unzulänglichkeit oder nicht enden wollende Selbstvorwürfe vermittelt haben.

Zur Zeit geht ein wichtiger Lebensabschnitt zu Ende, auch wenn es Ihnen nicht bewußt ist. Jeder Mensch macht im Laufe seines Lebens gewisse schmerzliche Erfahrungen und solche Verletzungen liegen tief im Unterbewußtsein versteckt und kommen nur an die Oberfläche, wenn ähnliche Situationen durchlebt werden. Diese Verletzungen können uns dennoch sehr beeinflussen, indem sie uns ungewollt defensiv machen und dafür sorgen, daß wir uns bestimmten Lebensbereichen verschließen. Möglicherweise trifft genau das jetzt auf Sie zu. Frühe Erfahrungen mit menschlichen Schwächen und menschlichem Leid haben bei Ihnen dazu geführt, daß Sie beschlossen haben, sich zu schützen, so daß Sie sich nie mehr so verletzlich fühlen. Das hat vielleicht dazu geführt, daß Sie sich dem Leben verschlossen haben. Jetzt bekommen Sie die Gelegenheit, Türen zu öffnen und sich selbst freier und offener auszudrücken. Heilung durch schmerzliche Erfahrungen zu erreichen, erfordert eine Menge Ehrlichkeit sich selbst gegenüber und ein ausgeprägtes Selbstbewußtsein. Mit diesen beiden Eigenschaften gewappnet sind Sie in der Lage, eine scheinbar unglückliche Phase umzuwandeln in eine Zeit, in der Sie sich zu einer Persönlichkeit entwickeln, die über ein größeres Selbstvertrauen und mehr Einfühlsamkeit verfügt.

Eine philosophische Sicht könnte jetzt hilfreich sein. Eine solche Sichtweise hat nichts mit Zynismus zu tun, sondern mit dem Willen, persönliche Verluste oder Trauer auf ein universelleres Muster zurückzuführen, das unserem Leben zugrunde liegt. Sie erkennen durch diese Objektivität jetzt vielleicht, daß es im Leben viele Dinge gibt, an denen der einzelne Mensch nichts ändern kann. Solche Umstände liegen außerhalb Ihrer Kontrolle, auch wenn Ihre Reaktion individuell ist und Ihrem freien Willen unterliegt. Eine philosophische Sichtweise hat allerdings nichts mit Resignation zu tun. Sie ist ein Anzeichen dafür, daß man gewillt ist, anzuerkennen, daß der Mensch nicht allmächtig ist. Ob Sie in Ihrer jetzigen Lebenslage die Möglichkeit wahrnehmen wollen, sich mit geistigen oder philosophischen Fragen zu beschäftigen, ist Ihre Entscheidung. Es handelt sich allerdings um eine ausgezeichnete Zeit, sich auf dieses Terrain zu begeben, damit Sie sich besser verstehen und klarer bestimmen können, woran Sie wirklich glauben. Wenn Sie das Gefühl haben, Sie bräuchten Hilfe, um Ihre eigene Vielschichtigkeit zu verstehen, suchen Sie sich diese Hilfe. Stolz, ganz besonders die halsstarrige Variante des Stolzes, hilft Ihnen im Moment nämlich nicht besonders weiter, und es ist manchmal gut zu wissen, daß es anderen schon genauso ergangen ist wie Ihnen jetzt. Wenn Sie den Blick nach innen in dieser Phase riskieren wollen, erkennen Sie, daß unter der Oberfläche der täglichen Ereignisse jetzt ein grundlegender Prozeß der Befreiung und der Heilung stattfindet.

to top

Vorsicht: Hochexplosiv!

Chiron Opposition Pluto: Mitte April 2011 bis Ende Februar 2013

Die gleiche Thematik wird zusätzlich angezeigt durch:

Pluto Sextil Chiron: Anfang Januar 2010 bis Ende Oktober 2012

Es handelt sich wahrscheinlich um eine beunruhigende Zeit. Sie werden mit mächtigen Emotionen in sich konfrontiert, die Ihr Selbstbild, Ihre Lebensanschauung und gewisse Strukturen, aus der Sie Sicherheit beziehen, bedrohen. Äußere Umstände, die unberechenbar und möglicherweise schmerzhaft sind, könnten diese Emotionen auslösen. Aber die Gefühle, die Sie haben, stehen in keinem Verhältnis zum auslösenden Ereignis; sie enthüllen Dimensionen Ihrer Innenwelt, die Sie in der Vergangenheit versucht haben zu verdrängen. Ihre angeborenen Überlebensinstinkte werden jetzt angeregt, und das könnte dazu führen, daß Sie auf Druck von außen oder Enttäuschungen reagieren, als handele es sich um einen Kampf auf Leben und Tod. Wenn Sie sich von Ihren Gefühlen überwältigen lassen, versuchen Sie vielleicht, Macht über andere auszuüben, um sich selbst zu schützen. Es kann auch sein, daß Sie in eine düstere Stimmung der Passivität und des Märtyrertums abrutschen. Keine der beiden Reaktionen wäre im Moment hilfreich. Sie können jetzt versteckte Kraftreserven und ein Durchhaltevermögen in sich entdecken und auch tiefgehende Einsicht in Ihr eigenes Wesen erlangen. Das Leben stellt jetzt Ihre Überzeugungen in Frage und fordert Sie auf, die emotionalen Strömungen und Ihre heimlichen Prioritäten in Ihren engen Beziehungen zu untersuchen. Sie können keinen Blumentopf gewinnen, wenn Sie auf die Welt reagieren, als wolle sie Ihnen etwas antun. Die neu erwachten Überlebensinstinkte müssen in den Dienst Ihres Wohlbefindens und Ihres Selbstverständnisses gestellt und nicht benutzt werden, um andere zu beherrschen oder sie zu bekämpfen.

Es könnte sich etwas schwierig gestalten, sich einerseits zu behaupten, ohne andererseits aggressiv zu wirken. Wenn Sie zuerst zuschlagen oder sich hinreißen lassen, Vergeltungsmaßnahmen zu ergreifen, rufen Sie so starken Widerstand hervor, daß Sie sich am Ende geschlagen und erniedrigt fühlen könnten. Versuchen Sie, Abstand zu gewinnen und eine Perspektive einzunehmen, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Gefühle zu erkennen und zu berücksichtigen, aber gleichzeitig die primitiveren Impulse im Griff zu behalten. Auf einer tiefer gehenden Ebene kann die Entdeckung Ihrer innerlichen Intensität und Kraft nicht nur Ihr Selbstbild verändern, sondern auch Ihre Verständnis der menschlichen Natur. Diese Veränderung hängt allerdings von Ihrer Fähigkeit ab, die dunklere Seite Ihres eigenen Wesens und des Lebens zu akzeptieren. Sie sind sich im Moment wahrscheinlich sehr der Tatsache bewußt, daß das Leben ungerecht sein kann und wie leicht die destruktiven Kräfte des Menschen - auch Ihre eigenen - geweckt werden können. Obwohl diese Erkenntnis nicht besonders angenehm ist, ist sie doch realistisch und könnte Ihnen die nötige Objektivität und Kraft geben, mit den Situationen des Lebens fertig zu werden, die zwar unglücklich sind, die aber auch den nettesten und liebsten Menschen zustoßen.

Es gibt keine Zauberformel, die Ihnen jetzt den Weg weist. Sie sind aufgefordert, Dimensionen des Lebens zu akzeptieren, die im Widerspruch zu Ihren Wertvorstellungen, religiösen Überzeugungen oder Ideologien stehen. Aber Sie können von der Anerkennung dieser Tatsachen profitieren, auch wenn sie Ihnen nicht gefallen. Versuchen Sie, Ihre eigenen Kraftreserven und Ihre innerliche Integrität anzuzapfen, ohne sich auf Machtspiele einzulassen, die so viele Menschen soviel Zeit und Kraft kosten. Ihre Gefühle sind völlig gerechtfertigt. Wichtig ist aber, wohin Sie diese Gefühle führen, und Sie haben viel mehr Auswahlmöglichkeiten als Ihnen bewußt ist. Zu glauben, alles würde sich zum Guten wenden, wenn Sie einfach positiv denken, wäre zu einfach. Zu denken, daß der Zweck die Mittel heiligt, wäre zynisch und destruktiv. Es handelt sich jetzt um eine sehr wichtige Zeit, in der Ihnen subtile Wahlmöglichkeiten angeboten werden, die dazu führen, daß die Werte und ethischen Vorstellungen, die Ihnen wirklich wichtig sind, gefestigt werden.

to top

Charakterbildung

Saturn Quadrat Saturn: Anfang Oktober 2011 bis Ende September 2012

Sie sind in Ihrem Entwicklungszyklus an einem wichtigen Wendepunkt angelangt. Das Leben wird jetzt wahrscheinlich die Festigkeit und Glaubwürdigkeit Ihrer Ziele und Ihrer Identität prüfen. Sie befinden sich jetzt in den sogenannten besten Jahren - Sie sind jung genug, um noch viele produktive Jahre vor sich zu haben, jedoch alt genug, um aus vergangenen Fehlern gelernt zu haben. Auch wenn die Außenwelt meint, Sie hätten etwas erreicht, fühlen Sie im Inneren vermutlich nicht diese Gewißheit und Zuversicht. Sie erkennen jetzt nämlich, in welchen Bereichen Sie sich selbst betrogen haben, um Sicherheit zu erlangen, oder sich - emotional wie körperlich - nicht genügend auf den Prozeß des Älterwerdens vorbereitet haben. Vielleicht sollten Sie jetzt gewisse alte Einstellungen und Verhaltensmuster aufgeben und sich auf neue Unternehmungen oder Beziehungen einlassen, die auf mehr Selbständigkeit und ausgereifteren Zielen und Bestrebungen gründen. Doch Sie werden nicht nur von der Außenwelt, sondern auch von Ihren eigenen Ängsten herausgefordert, und alle neuen Vorhaben müssen sich jetzt im Wettbewerb mit anderen oder bei auftretenden Schwierigkeiten bewähren. Bei dem Versuch, etwas zu erreichen, werden Sie Hindernissen und Widerständen begegnen, und gewisse Situationen könnten in Ihnen eine tiefe Verunsicherung auslösen. Wenn Sie aber fest zu dem stehen, was Sie für richtig halten, werden Sie aus dieser Zeit mit größerer Stärke und Überlebensfähigkeit hervorgehen und auch Ihre Grenzen besser akzeptieren können.

Vielleicht sollten Sie sich jetzt über Ihre Beziehung zu Ihrer inneren Welt klarer werden. Gesundheitsprobleme oder irrationale Befürchtungen, Stimmungen oder Phantasien könnten Sie veranlassen, Ihr Inneres einmal näher zu betrachten. Vielleicht sollten Sie prüfen, ob verborgene Ängste aus der Kindheit Sie allzu selbstbeherrscht machten und Sie Ihre spirituelle, emotionale und intuitive Seite fürchten ließen. Sie sollten sich vielleicht mit dem Thema persönlicher Bindungen beschäftigen sowie mit der Frage, wie selbständig Sie eigentlich sind. Vielleicht empfinden Sie jetzt ein großes Gefühl des Abgesondertseins, selbst wenn Sie in einer festen und liebevollen Beziehung sind. Das könnte die Empfindung hervorrufen, einsam und isoliert zu sein. Möglicherweise müssen Sie jetzt auf Schutzmechanismen oder Stützen verzichten, die Ihnen bisher eine Illusion von Stärke und Tüchtigkeit gaben. Dadurch werden Sie glaubwürdiger und können wahre Selbstachtung entwickeln. Geben Sie sich nicht anders, als Sie sind. Wenn Sie Schwächen in sich entdecken oder erkennen, daß Ihre Lebensumstände nicht so wertvoll oder beständig sind, wie Sie dachten, sollten Sie diesen Tatsachen ins Auge sehen und alles Notwendige unternehmen, um bessere Grundlagen zu schaffen. Aber wenn sich ein beruflicher oder privater Bereich als wirklich nicht lebensfähig erweist, dann sollten Sie ihn aufgeben.

Zur Zeit sind Sie im Begriff, abzuwägen, Unbrauchbares auszusondern, das Bewährte zu festigen und Ihren Standpunkt klarer zu umreißen. Es wäre vielleicht besser, sich nicht in neue Beziehungen oder Unternehmungen zu stürzen, solange Sie nicht in sich gefestigter oder sicherer sind. Haben Sie keine Angst vor den Herausforderungen dieser Zeit. Das Leben ist Ihnen nicht feindlich gesinnt; alle auftretenden Hindernisse und Schwierigkeiten sind nur Hinweise auf Bereiche, an denen Sie arbeiten müssen. Wenn Sie diese Botschaft verstehen, können Sie viel bessere Grundlagen für zukünftige Entscheidungen und Unternehmungen schaffen. Unabhängig von Ihrem Alter könnten Sie zur Zeit eine Art innerer Loslösung von Familie und Gemeinschaft erleben. Sie müssen jetzt genau bestimmen, wer Sie sind, auch wenn das vielleicht bedeutet, die unbewußte Identifikation mit anderen aufzugeben, die Ihnen bisher ein Gefühl des Schutzes und der Sicherheit gab. Es bleibt zu hoffen, daß dieser Prozeß nicht die tatsächliche Trennung von geliebten Menschen mit sich bringen wird. Doch wenn es dazu kommt, könnte das bedeuten, daß diese Beziehung ihren Zweck erfüllt hat oder Ihnen keine Möglichkeit mehr bietet, als unabhängige Persönlichkeit zu wachsen und zu reifen. Das vermutlich schmerzlichste Problem, dem Sie sich jetzt gegenübersehen, ist das Gefühl, im Grunde zutiefst einsam zu sein. Wenn Sie lernen, damit fertigzuwerden, können sie diese Zeit kreativ und konstruktiv für den Aufbau einer besseren Zukunft nutzen.

to top

Grenzen respektieren lernen

prog. Mars Quadrat Saturn: Anfang Oktober 2010 bis Anfang Oktober 2013

Jetzt könnten Sie sich wie Herkules fühlen, der die Augiasställe, jene riesigen Rinderställe, die seit Hunderten von Jahren verschmutzt waren, ausmisten sollte. Nur haben Sie dafür als einziges Werkzeug einen Teelöffel zur Hand. Es könnte jetzt eine schwere Zeit sein, und all die Hindernisse und Schwierigkeiten belasten Sie sehr. Dadurch werden Sie regelrecht wütend, und in Ihnen keimt der Wunsch auf, blind gegen all die Grenzen anzurennen, die Sie jetzt vor sich sehen. Bevor Sie allerdings zum Krieg rüsten, sollten Sie vielleicht trotzdem zunächst darüber nachdenken, was hier tatsächlich vor sich geht. Es könnte nämlich auch sein, daß Ihre Beschränkungen und Ihre Frustration nur teilweise auf äußere Faktoren zurückzuführen sind. Wahrscheinlich begegnen Sie einem starren Schutzmechanismus in sich selbst, was Sie dazu veranlaßt, sprunghaft und ziellos zu reagieren wie jemand, der mit angezogener Handbremse Auto fahren will. Sie wollen vielleicht vorwärtskommen und anhalten auf einmal. Sie sind darauf bedacht, Ihren Willen zu behaupten, um Ihr Leben in die Hand zu nehmen. Und gleichzeitig sind Sie voller Angst, zu versagen oder gedemütigt zu werden, wenn Sie wirklich einen Versuch wagen. Obwohl Sie wegen Ihrer grundlegend realistischen und selbstdisziplinierten Einstellung wahrscheinlich bisher relativ leicht Beschränkungen annehmen konnten, empfanden Sie vermutlich dennoch immer eine gewisse Frustration und einen Konflikt zwischen Ihren Ängsten und Ihrem Selbstbehauptungsdrang. Daß Sie eine tiefsitzende Angst verspüren, wenn Sie sich bemühen vorwärtszukommen, könnte Sie im Moment auch dazu bringen, Ihre Männlichkeit in Zweifel zu ziehen. Auch Ihre sexuelle Potenz oder Ihre Fähigkeit, in engen Beziehungen selbständig zu bleiben, könnten Ihnen unnötige Sorgen machen. Je besser Sie erkennen können, daß Ihr eigener Konflikt äußere Probleme verschlimmern, ja vermutlich sogar heraufbeschwören könnte, um so leichter werden Sie imstande sein, diese schwierige und doch im Ansatz äußerst kreative Zeit zu erleben.

Wahrscheinlich waren Sie, wenn auch insgeheim, schon immer voller Angst vor Ihren eigenen Vorahnungen, Launen und Ihrem körperlichen und emotionalen Unwohlsein. Dabei haben Sie vermutlich nicht einmal gemerkt, wie sehr Sie sich verschanzt haben, um Ihre Verletzlichkeit vor den Angriffen der Außenwelt zu schützen. Vielleicht erscheinen Sie gar nicht ängstlich oder furchtsam. Wahrscheinlich haben Sie sogar so weit überkompensiert, daß Sie selbst und andere von Ihrer Stärke und Unabhängigkeit überzeugt sind. Jetzt könnte es aber sein, daß Ihre scheinbare Stärke in Frage gestellt ist. Dabei stellen Sie vielleicht fest, daß tief darunter Unsicherheiten verborgen sind, und Sie haben keine Ahnung, wie Sie damit umgehen sollen. Viele komplizierte Verhaltensmechanismen könnten hinter Ihrer Angst liegen, vornehmlich Kindheitserlebnisse der Verletzung oder Frustration, die in Ihnen den Entschluß haben reifen lassen, daß niemand Sie jemals wieder verletzen oder beherrschen soll. Jetzt könnten Sie erkennen, daß Sie, um in Leben zu bekommen, was Sie wollen, diesen Ängsten ins Auge blicken und sie überwinden müssen.

Das wird Ihnen nicht gelingen, wenn Sie sich auf Kriegszug gegen Ihre Mitmenschen begeben. Wenn Sie defensiv oder aggressiv werden, könnten Sie andere abschrecken und mit Vorgesetzten oder Behörden und selbst mit den Menschen, die Sie lieben, Schwierigkeiten bekommen. Auch sollten Sie wahrscheinlich Ihr Temperament zügeln, um nicht in Ihrer Außenwelt aggressive oder allzu heftige Reaktionen auszulösen. Vorsichtig sollten Sie sich jetzt mit Gebrauchsgegenständen oder beim Autofahren verhalten. Und doch: versuchen Sie keinesfalls, Ihren Ärger zu unterdrücken, denn dieser könnte dann in versteckter Form ausbrechen, was sich wiederum auf Ihre Gesundheit oder auf Ihre Beziehungen negativ auswirken dürfte. Während dieser Zeit könnten Sie andererseits in sich eine große Zähigkeit und Ausdauer entdecken, was Ihnen für die Zukunft ein größeres Selbstwertgefühl und mehr Vertrauen gibt. Aber Sie brauchen auch Geduld, um Ihren Ärger zu zügeln, und Sie müssen Verständnis für diejenigen Ängste haben, die insgeheim dazu beitrugen, daß Sie sich gegen die notwendigen Lebenserfahrungen abschotteten. Der wahre Kampf muß mit der Vergangenheit ausgefochten werden: mit jenen Wesensanteilen, die als Reaktion auf die Ungerechtigkeiten und Unwägbarkeiten des Lebens versuchten, Ihre Umwelt unter Kontrolle zu halten. Halten Sie an Ihren tiefsten Überzeugungen fest und stecken Sie Ihre Energie in erreichbare Ziele. Erkennen Sie aber möglichst, wenn das Leben Ihnen zu verstehen gibt, daß es jetzt an der Zeit ist, langsamer zu machen, nachzugeben oder loszulassen. Und bekämpfen Sie keine Feinde in der Außenwelt, wenn diese eher innen zu finden sind.

to top

Konflikt und Wachstum

prog. Mond Opposition prog. Sonne: Mitte Oktober 2011 bis Mitte April 2012

Sie nähern sich dem Höhepunkt eines emotionalen Zyklus, der vor etwa 14 Jahren begann. Damals waren Ihre Bedürfnisse und Ihr Gefühlsleben einem tiefgreifenden Wandel unterworfen, was die Basis für eine völlig neue Lebenseinstellung bildete. Emotional mag diese Zeit nicht gerade einfach sein, denn Sie erkennen nun ganz klar, wie weit Sie sich von Ihren Verhaltensweisen aus der Vergangenheit entfernt haben. Vielleicht gilt das auch für Menschen, die lange Zeit zu Ihrem Leben dazugehörten. Sie sollten Ihr früheres Ich mit Ihrer neuen Persönlichkeit in Einklang bringen. Das erfordert vielleicht Anpassungen und Kompromisse, oder es müssen alte Spannungen und Konflikte endlich zur Sprache gebracht werden. Auch wenn Sie sich nicht immer ganz wohl in Ihrer Haut fühlen mögen, ist dies eigentlich eine Phase des emotionalen Wachstums, in der Sie sich Ihrer Individualität voll bewußt sind und andere mit ungewöhnlicher Objektivität und Sensibilität wahrnehmen. Bei den Themen, die Sie derzeit besonders beschäftigen, geht es einerseits um Ihre materielle und emotionale Selbständigkeit und andererseits um Ihr Bedürfnis, mit anderen zu teilen und sich auf ihre Unterstützung verlassen zu können. Es könnten jetzt in bezug auf Ihre materielle Sicherheit und Ihre finanzielle und emotionale Unabhängigkeit Probleme auftreten. Vielleicht kommt es auch zu Veränderungen, in denen Wertvorstellungen und Bedürfnisse ihren Niederschlag finden, die sich während der letzten 14 Jahre entwickelt haben.

Wenn Sie zugelassen haben, daß Ihr Wunsch nach Nähe Ihr Bedürfnis nach individuellem Selbstausdruck einschränkt, sind Sie jetzt aufgefordert, Ihre Ideale und Wertvorstellungen offener und ehrlicher geltend zu machen. Äußere Konflikte und Partnerschaftsprobleme könnten die Tatsache betonen, daß Sie einen kreativeren Ausgleich zwischen den beiden Seiten Ihres Wesens schaffen müssen. Obwohl es jetzt zu Spannungen oder Reibungen mit nahestehenden Menschen kommen kann, dürfte sich diese Zeit als äußerst produktiv erweisen. Alle Anstrengungen der letzten Jahre, beide Aspekte Ihrer Persönlichkeit zu achten und auszudrücken, werden jetzt auf die Probe gestellt. Sollten Sie in der Vergangenheit das Gleichgewicht nicht erreicht haben, werden Sie nun genügend Gelegenheiten finden, dies zu tun. Sie können jetzt für die kommenden Jahre das Fundament zu einer flexibleren und ehrlicheren Lebenseinstellung legen. Wahrscheinlich werden sich auch für bestimmte alte Konflikte Lösungen finden lassen; Sie können jetzt auch neue Verbindungen eingehen, die dieser höchst bedeutsamen Zeit eine besondere Note verleihen.

to top

Kapitel IV

to top

SCHLUSSWORT

Der griechische Philosoph Heraklit schrieb einst, daß außer der Veränderung nichts von Dauer ist. Die menschliche Psyche ist immer in Veränderung und Entfaltung begriffen, und auch die Planetenkonstellationen, die Ihre Entwicklungsstruktur während des kommenden Jahres widerspiegeln, verändern sich zu neuen Konstellationen, die neuen Strukturen künftiger Jahre entsprechen. Wenn wir Gelegenheiten verpassen, kommen sie meist in veränderter Gestalt und auf anderen Ebenen wieder, denn das Leben verändert sich nicht nur ständig, sondern es bewegt sich auch in Zyklen wie der Kreislauf der Planeten am Himmel. Was immer das "Schicksal" sein mag, es ist kein starrer Entwurf, der uns keine Möglichkeit ließe, zu wählen, zu wachsen, Fehler zu machen, erneut zu wählen und weiter zu wachsen.

Jeder der oben dargestellten Bereiche beschreibt planetarische Muster, die eigentlich jeder Mensch irgendwann und auf irgendeine Weise erfährt. Was wir erleben, ist nicht so einzigartig wie wir vielleicht glauben; wir alle erfahren Freude, Schmerz, Glück, Verluste, Einsamkeit, Beisammensein, Licht und Dunkelheit, und wir alle haben bestimmte Bedürfnisse und Antriebe gemeinsam. Doch der zeitliche Verlauf und der unterschiedliche Ausdruck Ihrer stets sich verändernden Wachstumsstruktur ist einzigartig für Sie, und das gleiche gilt für das individuelle Herz, den Geist, den Körper und die Seele desjenigen, der diese Struktur durchlebt. Was immer sich im Lauf des kommenden Jahres äußerlich in Ihrem Leben ereignet, wenn Sie einen auf Ihr Selbst und Ihre Ziele bezogenen Sinn darin finden können, wird Ihnen dies unvermutete Quellen der Energie und Kreativität erschließen und Ihnen künftig noch mehr Wahlmöglichkeiten bieten. Als Kindern bringt man uns bei, unsere Zeit "sinnvoll zu nutzen". Doch was bedeutet das? Die vielleicht wichtigste Bedeutung ist, daß die Zeit bestimmte Qualitäten hat, und daß jeder Augenblick eine besondere, individuelle Bedeutung für uns in sich trägt. Ein Verständnis dieser Qualitäten und dieser Bedeutung kann die Wahrnehmung unserer Lebensumstände von Grund auf verändern.
to top

ANHANG

to top

Weiterführende Literatur

Über die Planetenzyklen und -bewegungen:
«Götter des Wandels» von Howard Sasportas (Transite von Uranus, Neptun und Pluto), Droemer
«Transite, Gezeiten des Lebens» von Betty Lunstedt, Urania
«Das Buch der Transite» von Robert Hand, Hugendubel

Über einzelne Planeten und ihre Bedeutung:
«Uranus und Prometheus» von Richard Tarnas, Astrodienst Verlag
«Die inneren Planeten» von Liz Greene und Howard Sasportas, Hugendubel
«Sonne und Mond» von Liz Greene und Howard Sasportas, Hugendubel
«Saturn und Jupiter» von Stephen Arroyo und Liz Greene, Hugendubel
«Jenseits von Saturn» von Liz Greene, Hugendubel
«Saturn» von Liz Greene, Hugendubel
«Neptun - Die Sehnsucht nach Erlösung» von Liz Greene, Astrodienst Verlag
«Chiron, Heiler und Botschafter des Kosmos» von Melanie Reinhart, Edition Astrodata

Zum Thema Schicksal:
«Synchronizität als ein Prinzip akausaler Zusammenhänge» von C.G. Jung, dtv
«Schicksal und Astrologie» von Liz Greene, Heyne

Die verschiedenen Horoskopdeutungen von Liz Greene aus der Reihe Astro*Intelligence können viel zum Verständnis des vorliegenden Textes beitragen, denn je besser Sie sich selbst verstehen, desto sinnvoller können Sie mit der Zeitqualität arbeiten. Als tiefgreifende Computerdeutung Ihres Geburtshoroskops wird die Psychologische Horoskopanalyse angeboten; neue Perspektiven und tiefe Einsichten in das Wesen Ihrer Beziehungen erschließt Ihnen das Beziehungshoroskop. Wenn Sie herausfinden möchten, wo Ihre Berufung im Leben liegt, kann Ihnen Beruf und Berufung neue Impulse geben. Zum besseren Verständnis der besonderen Persönlichkeit Ihres Kindes - oder Ihrer selbst als Kind - empfiehlt sich das Kinderhoroskop.

Einen weiter gefassten Überblick über Ihre persönlichen Perspektiven für einen Zeitraum von sechs Jahren vermitteln die Langzeit-Perspektiven.

Bestellen Sie diese Horoskopdeutungen am besten dort, wo Sie auch die hier vorliegende Analyse bekommen haben, oder bei einem der vielen Astro*Intelligence-Lizenznehmer in aller Welt.

Auf dem Internet finden Sie Informationen über diese Horoskope und über andere wertvolle astrologische Dienstleistungen bei der Web-Adresse, die auf der Titelseite angegeben ist, oder indem Sie mit Suchmaschinen nach den Stichworten "astro*intelligence" oder "Liz Greene" suchen.

to top

Technische Anmerkungen

Zur Erstellung dieser Jahresanalyse wurden folgende astrologischen Faktoren berücksichtigt:
- die Hauptaspekte der progressiven Planeten Sonne, Mond, Merkur, Venus, Mars und der progressiven Achsen zu den Planeten und Achsen des Geburtshoroskops; Hauptaspekte sind dabei Konjunktion, Opposition, Quadrat, Trigon und Sextil.
- die Transite von Pluto, Neptun, Uranus, Saturn, Jupiter und Chiron über die Planeten und Achsen des Geburtshoroskops, sowie über die progressiven Faktoren, mit Aspekten wie oben.
- die Transite des Mars, aber nur Oppositionen und Konjunktionen.
- die Aspekte der progressiven Planeten untereinander, insbesondere der progressive Neu- und Vollmond.
Starkes Gewicht wird darauf gelegt, wenn ein Planet in der Nähe eines genauen Aspekts stationär wird. Auf die Wiederholung von Geburtskonstellationen durch die Transite und Progressionen wird besonderes Augenmerk gelegt, ebenso auf die Hausposition der Geburtsfaktoren sowie der laufenden Planeten. Schlußendlich ist auch die generelle Struktur der Elemente und Konfigurationen im Geburtshoroskop berücksichtigt - das Resultat der Psychologischen Horoskopanalyse wird intern bei der Bewertung und Auswahl herangezogen.

Die Bedeutung eines Transits oder eines progressiven Aspekts beschränkt sich nicht nur auf den Zeitpunkt, wenn dieser exakt ist. Je nach Art des Transits und der Progression ist ein mehr oder weniger großer Orbis vorher und nachher zu berücksichtigen, damit man die Steigerung und spätere Abschwächung der entsprechenden Energie richtig erfassen kann. Manchmal sind Aspekte daher schon behandelt, obwohl der exakte Zeitpunkt erst im folgenden Jahr fällig wird, oder schon im vorhergehenden Jahr fällig war.

Die resultierende Analyse besteht aus einer gewichteten Auswahl von Deutungstexten. Es sind bewußt nicht alle Transite oder Progressionen eines Jahres besprochen, sondern nur die nach dem komplexen Deutungsmodell von Liz Greene als besonders wichtig herausgearbeiteten. Wie in allen Horoskopen von Liz Greene wird das Häusersystem des Placidus verwendet.


Astrologische Daten für Jahresanalyse von Januar 2011 bis Dezember 2011
für Barack Obama (männlich)
Geburtsdatum: 4. August 1961 Uhrzeit 19:24
Ort: Honolulu, HI (US) Weltzeit 05+24
157w52, 21n18 Sternzeit 15:46:38

PLANETENSTELLUNGEN
Planet Zeichen Grad Bewegung
Sonne Löwe 12°32'53 in Haus 6 direkt
Mond Zwillinge 3°21'27 in Haus 4 direkt
Merkur Löwe 2°19'54 in Haus 6 direkt
Venus Krebs 1°47'22 in Haus 5 direkt
Mars Jungfrau 22°34'36 in Haus 7 direkt
Jupiter Wassermann 0°51'31 in Haus 12 rückläufig
Saturn Steinbock 25°19'51 in Haus 12 rückläufig
Uranus Löwe 25°16'15 in Haus 7 direkt
Neptun Skorpion 8°36'21 in Haus 9 direkt
Pluto Jungfrau 6°58'40 in Haus 7 direkt
Chiron Fische 5°19'01 in Haus 1 rückläufig

HÄUSERSTELLUNGEN (Placidus)
Aszendent Wassermann 18°02'41
2. Haus Fische 25°53'53
3. Haus Stier 0°17'21
Imum Coeli Stier 28°53'07
5. Haus Zwillinge 23°58'28
6. Haus Krebs 19°01'00
Deszendent Löwe 18°02'41
8. Haus Jungfrau 25°53'53
9. Haus Skorpion 0°17'21
Medium Coeli Skorpion 28°53'07
11. Haus Schütze 23°58'28
12. Haus Steinbock 19°01'00

Transite
prog. Sonne Quadrat Venus Mitte Juni 2011 bis Ende Juni 2013
Neptun Trigon Venus Ende März 2011 bis Mitte Januar 2014
prog. Sonne Trigon Jupiter Anfang Juli 2010 bis Mitte Juli 2012
Jupiter Quadrat Jupiter Ende Mai 2011 bis Anfang Februar 2012
prog. Venus Sextil Venus Anfang September 2011 bis Ende April 2013
Chiron Opposition prog. Venus Anfang April 2009 bis Ende Januar 2012
Chiron Quadrat Mond Ende April 2010 bis Mitte Dezember 2012
Uranus Konjunktion prog. Mond Anfang Oktober 2011 bis Mitte Juni 2012
Uranus Trigon MC Ende März 2010 bis Anfang Januar 2012
Chiron Quadrat MC Anfang Mai 2009 bis Anfang Dezember 2011
Jupiter Quadrat Saturn Anfang Mai 2011 bis Ende Mai 2011
Uranus Trigon Merkur Anfang Juni 2010 bis Ende März 2012
prog. Merkur Quadrat Saturn Ende September 2009 bis Mitte Juni 2011
Jupiter Quadrat Merkur Anfang Juni 2011 bis Mitte Februar 2012
Jupiter Opposition Neptun Anfang Juli 2011 bis Mitte März 2012
Neptun Quadrat MC Anfang März 2010 bis Ende Dezember 2012
Pluto Trigon Pluto Ende Februar 2010 bis Ende Dezember 2012
Chiron Konjunktion Chiron Anfang April 2010 bis Mitte Februar 2013
Chiron Opposition Pluto Mitte April 2011 bis Ende Februar 2013
Saturn Quadrat Saturn Anfang Oktober 2011 bis Ende September 2012
prog. Mars Quadrat Saturn Anfang Oktober 2010 bis Anfang Oktober 2013
prog. Mond Opposition prog. Sonne Mitte Oktober 2011 bis Mitte April 2012