Das Landeshoroskop der USA
bis 2007

Horoskopzeichnung ansehen

Im Horoskop der Vereinigten Staaten kreuzt Pluto auf seinem Weg durch das Zeichen Schütze den Aszendenten, was eine tiefgreifende Transformation auf vielen Ebenen anzeigt. Dieser Aspekt ist in Amerikas Geschichte noch nie zuvor eingetreten und deshalb von größter Bedeutung. Am wahrscheinlichsten ist hiervon das Selbstbild des Landes betroffen, das sich nicht nur darin zeigt, wie sich Amerika gegenüber anderen Nationen darstellt, sondern auch in den Mythen, Träumen, Idealen und gesellschaftlichen Erwartungen, die im Lande selbst zum Ausdruck kommen.

Die unabhängigen, freiheitsliebenden, expansiven, wahrheitssuchenden Qualitäten des Zeichens Schütze zeigen sich deutlich im amerikanischen Mythos, Stil und Selbstbild, und gerade dieses Image wird zur Zeit der Jahrtausendwende und in den darauf folgenden Jahren am wahrscheinlichsten eine Wandlung erfahren. Es mag zu einem Verlust an Naivität kommen, und so manche bisher hochgehaltenen moralischen und religiösen Annahmen werden ernsthafter Hinterfragung ausgesetzt sein. Zur gleichen Zeit aber dürfte ein wachsendes Verlangen zu verzeichnen sein, die Motivation menschlichen Handelns zu verstehen, und ein starker Wunsch, alle jene negativen inneren Einflüsse zu tilgen, die den Menschenrechten entgegenstehen und Hoffnung zunichte machen. Dies könnte bedeuten, daß die religiöse Intensität in einigen Bereichen zunimmt. Religiöse, gesetzgeberische und moralische Streitpunkte werden in der kommenden Zeit vermutlich zum Ausgangspunkt vieler Konflikte - und vieler kreativer Lösungen.

Der lange Pluto-Transit wird sich wohl auch in zahlreichen - zuweilen vielleicht auch allzu zahlreichen - gewissensprüfenden, ethischen und religiösen Fragen widerspiegeln, doch alledem liegt ein tiefes, kollektives Bedürfnis zugrunde, eine gesündere spirituelle und ethische Basis aufzubauen. Der subtile Einfluß Neptuns, der durch das Zeichen Wassermann zieht, könnte dazu beitragen, daß dieser Prozeß zu einem kreativen Ergebnis führt, denn er erinnert die Amerikaner an ihre Einheit mit anderen Völkern und Nationen - nicht zuletzt durch gemeinsame materielle und finanzielle Ressourcen. Dies könnte jegliches Aufkeimen von Intoleranz ausgleichen, das durch Plutos intensive Wahrheitssuche ausgelöst werden mag.

Uranus in den Zeichen Wassermann und Fische, der über den Mond im Horoskop Amerikas zieht, könnte die amerikanische Öffentlichkeit dazu bringen, die übrige Welt wahrzunehmen, ein Verlangen nach größerer Toleranz und humanitärem Handeln anregen sowie zu neuen Entdeckungen in Technik und Wissenschaft führen.

Liz Greene, 1999

(Daten: 4 Juli 1776, 16.50 Ortszeit, Philadelphia, PA; es handelt sich um das sog. "Sibly Horoskop", das zuerst 1787 publiziert wurde und auf Berichten von Augenzeugen basiert, die bei der Unterzeichnung der Unabhängigkeitserklärung anwesend waren. Verbreitet ist noch ein anderes Horoskop der USA, das einen Zwillingsaszendenten ergibt, aber keine historische Begründung vorzuweisen hat.)

Loading