•    
    Aktuelle Planetenstände
    22-Dez-2014, 11:21 Weltzeit
    Sonne0Steinbock31'20"23s26
    Mond5Steinbock57'48"18s22
    Merkur8Steinbock26'13"25s13
    Venus14Steinbock46'37"23s43
    Mars13Wassermann35'51"17s55
    Jupiter22Löwe19'23"r14n51
    Saturn29Skorpion52' 8"18s15
    Uranus12Widder34'11"4n21
    Neptun5Fische10'15"10s18
    Pluto12Steinbock50' 6"20s39
    Mondkn.w16Waage11'50"r6s22
    Chiron13Fische28'54"2s10
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü

Eine Landkarte der Seele, Band 2

Einführung in die Psychologische Astrologie, von Clare Martin

Band 2: Aspekte und Häuser im Horoskop

Die Stier-Skorpion-Achse

Planetenherrscher: Mars (Pluto) und Venus

Zugeordnete Häuser: II/VIII

Auf der Stier-Skorpion-Achse begegnen uns wieder Venus und Mars, diesmal allerdings in ihrer fixen Erde-Wasser-Manifestation. Da es sich um eine Achse entlang fixer Zeichen handelt, kann die Auseinandersetzung zwischen Stier und Skorpion besonders verfahren und unnachgiebig werden. Es gibt eine natürliche Verbindung zu der Häuserachse Zwei-Acht, und so geht es hier bei den typischen Konflikten um persönliches und gemeinsames Vermögen und Eigentum, Werte und Besitz. Stier ist ein sanftes, friedliebendes und pragmatisches Zeichen, das gern innerhalb seiner eigenen Komfortzone bleibt. Wird diese Achse jedoch stark auf das Stier-Ende hin polarisiert, dann kann die bloß biologische Stabilität zu Trägheit werden und stagnieren. Dadurch werden unausweichlich jene schweren Krisen herbeigeführt und verstärkt, die gemeinhin mit dem Skorpionzeichen und seinem Aufbrechen verfestigter Strukturen zugunsten von Wachstum und neuem Leben in Verbindung gebracht werden.

Teilnehmerin: Ich habe mich oft gefragt, warum Stiere in ihren Beziehungen solche Schlachten schlagen. Vermutlich kommt es dazu, wenn sie sich mit der Skorpionseite dieser Achse identifizieren.

Clare: Das stimmt. Sobald wir in Achsen denken, fangen wir an, einen Stiermenschen als jemanden zu sehen, der sich irgendwo auf der Stier-Skorpion-Achse befindet, auch wenn wir seine genaue Position auf dieser Achse erst noch gemeinsam mit ihm erkunden müssen. Damit ist ein Stier-Klient mit intensiven und komplizierten emotionalen oder Beziehungsproblemen, Machtkämpfen, Streitigkeiten um Geld und gemeinsame Mittel und ähnlichem keine Überraschung mehr für uns. Nichts von alledem gehört zu dem einfachen, stabilen, erdverbundenen Zeichen Stier, und doch sind diese Themen bei stierbetonten Klienten nichts Ungewöhnliches. Mit "stierbetont" meine ich einen Menschen, der vielleicht nicht die Sonne, aber möglicherweise mehrere Planeten in Stier oder im zweiten Haus oder einen Stier-Aszendenten hat. In solchen Fällen kann die stierbetonte Person ihr Gleichgewicht allmählich wiederherstellen, indem sie ein gesundes Selbstwertgefühl entwickelt, sich auf der materiellen Ebene um sich selbst kümmert, ihre Zielstrebigkeit, den Stolz auf die eigenen Erfolge und den Mut zur Selbstverteidigung kultiviert und sich nicht auf Machtkämpfe einlässt, die sichtlich den emotionalen Bedürfnissen anderer geschuldet sind.
Hierher gehört auch die Sage von König Midas mit seinem unermesslichen Reichtum. Wir dürfen wohl sagen, dass er sich völlig mit dem Stier-Ende dieser Achse identifizierte. Als ihm der Gott Dionysus einen Wunsch gewährte, wünschte er sich, dass alles, was er berührte, zu Gold werde, und so geschah es. Doch wenn er nun die Blumen in seinem Garten anfasste, wurden sie zu Gold, und auch alles, das er essen wollte, wurde zu Gold, so dass er immer hungriger wurde. Am schlimmsten war aber, dass auch seine geliebte Tochter zu Gold wurde, als er sie versehentlich berührte. Als ihm die Folgen seiner Gier bewusst wurden, bereute König Midas zutiefst, und glücklicherweise war Dionysus bereit, den Zauber aufzuheben, sodass alles wieder lebendig wurde.

König Midas

Walter Crane, 'König Midas und seine zu Gold verwandelte Tochter', in Nathanial Hawthorn, A Wonder Book for Girls and Boys (1892), British Library

Wir könnten sagen, ihm wurde bewusst, dass ohne den zerstörerischen Anteil der skorpionischen Lebenskraft alles statisch werden und die Fähigkeit zu Wachstum und Veränderung verlieren würde. Der Punkt ist, aus Stier wird Skorpion, aus Erhalten wird Loslassen, aus Verkörperung wird Vernichtung, und so ist gewährleistet, dass die Natur im Gleichgewicht bleibt und die Lebenskraft sich ständig erneuert.

Teilnehmerin: Was geschieht, wenn man das Ganze umdreht und die Identifikation am Skorpion-Ende der Achse vollzieht? Können Sie uns ein Beispiel für einen Skorpion geben, der zu seinem Stier finden muss?

Clare: In diesem Fall sucht die betreffende Person ihre Sicherheit und ihr Selbstwertgefühl möglicherweise nicht bei sich selbst, sondern bei anderen und deren Vermögen. Wenn wir hinsichtlich unserer Sicherheit und unseres Selbstwertgefühls gänzlich von anderen abhängig sind, haben wir all unsere Macht an sie abgegeben und glauben dann natürlich, sie schuldeten uns etwas dafür. Ohne eigenes Selbstwertgefühl haben wir auch in einer Beziehung nichts beizusteuern. Daher kann der Skorpion-Klient ausgesprochen besitzergreifend sein und meinen, andere Menschen seien ihm zu eigen, gehörten ihm mit Leib und Seele. Wird so viel in den anderen investiert, dann ist es nicht überraschend, wenn sich bald starke Eifersuchtsgefühle, Verdächtigungen und Unsicherheiten einstellen. Das Interessante daran ist, dass das Besitzergreifende zu Stier gehört und an sich keine Skorpioneigenschaft ist. Das eigentlich Skorpionische ist das, was uns zum Aufgeben und zum Loslassen zwingt. Skorpion hängt sein Herz nicht an Dinge - er reinigt und vernichtet, denn alles, was dem Leben nicht mehr dient, muss sterben und neuem Leben weichen.
Hierher gehört auch die Sage von Pluto und Persephone, die an jene uralten Jahreszeitenrituale anknüpft, mit denen die natürliche Verbindung zwischen Leben und Tod gefeiert wird. Stier ist der Frühling, dessen Fruchtbarkeitsfest Beltane Anfang Mai begangen wird, wenn Persephone gemäß der Sage wie jedes Jahr aus der Unterwelt auf die Erde zurückkehrt, und die ganze Natur zu blühen und gedeihen beginnt. Doch gegenüber im Jahreskreis, zur Zeit des Skorpions und des Samhain, des Festes der Toten, kehrt Persephone in die Unterwelt zurück, ihre Erdmutter Demeter beginnt zu trauern, und die ganze Natur erstirbt. Skorpion und Pluto stehen für die großen organischen Vorgänge um Tod und Erneuerung. Die Lebenskraft steigt und fällt mit den Jahreszeiten, denn das Wachstum kann nicht unbegrenzt andauern - die Natur muss kahl und von allem befreit werden, um die Erneuerung des Lebens zu gewährleisten. Insofern ist die Stier-Skorpion-Achse ein umfassender Prozess, wobei wir jeden Pol dieser Achse nur mithilfe des jeweils anderen verstehen können.

Die Rückkehr von Persephone

Frederick Lord Leighton, 'Die Rückkehr von Persephone' (1891)

nach oben


Das Buch " Eine Landkarte der Seele, Band 2"

Erstveröffentlichung 2007 durch CPA Press, BCM Box 1815, London WC1N 3XX, Copyright © 2007, Clare Martin
Näheres über das Buch

Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astrodienst Onlineshop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst