•    
    Aktuelle Planetenstände
    26-Nov-2014, 04:19 Weltzeit
    Sonne3Schütze49'16"20s55
    Mond21Steinbock4'34"16s43
    Merkur26Skorpion57'43"19s13
    Venus11Schütze46'53"22s21
    Mars23Steinbock11'46"22s50
    Jupiter22Löwe22' 3"14n44
    Saturn26Skorpion51'29"17s35
    Uranus12Widder50'52"r4n27
    Neptun4Fische49'38"10s26
    Pluto11Steinbock59'38"20s40
    Mondkn.w18Waage15' 6"r7s09
    Chiron13Fische5'56"2s11
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü

Eine Landkarte der Seele

Einführung in die Psychologische Astrologie, von Clare Martin

Neptun

Neptun wurde erstmalig 1846 gesichtet, obschon stets eine gewisse Unklarheit über die Frage herrschte, wer ihn denn eigentlich entdeckt habe. Aus Unregelmäßigkeiten in der Uranusbahn wurde hergeleitet, daß weiter draußen noch ein anderer Planet existieren müsse, und zwei Mathematiker, der Engländer John Adams und der Franzose Urbain Le Verrier, konnten beide die genaue Position vorausberechnen, an der man ihn finden würde. Der Planet wurde nach Poseidon-Neptun benannt, dem Gott des Meeres.

Die Synchronizität

Um die Mitte des neunzehnten Jahrhunderts kam es zum Auftreten von Massenbewegungen mit humanitären Anliegen und zur Entwicklung von Organisationen, die sich mit der institutionalisierten Fürsorge für größere Menschenmengen beschäftigten. In gewissem Maße kann diese Bewegung als Reaktion auf das Leid aufgefaßt werden, das durch die radikalen Fortschritte während der Zeit der Uranusentdeckung verursacht worden war. So bildete sich beispielsweise allmählich ein Bewußtsein dafür heraus, daß man die Leute nicht einfach auf der Straße sterben lassen sollte. Das Wohlergehen der Armen wurde zum Gegenstand öffentlicher Fürsorge, und man errichtete Kranken- und „Armenhäuser“ für die Bedürftigen. 1861 wurde in den USA die Sklaverei abgeschafft, im gleichen Jahr endete die Zwangsarbeit der Leibeigenen in Rußland, und im Vereinigten Königreich wurden Gesetze eingeführt, die die Verhältnisse im Bergbau regelten. Der Aufstieg des Sozialismus führte zur Bildung von Gewerkschaften und Arbeiter-Kooperativen, und 1848 veröffentlichten Marx und Engels ihr Kommunistisches Manifest. Wir können sagen, daß Uranus und Neptun das äußerste rechte und linke Ende des politischen Spektrums symbolisieren.

Gegen Ende des neunzehnten Jahrhunderts kam es zu einem merklich zunehmenden Interesse an Okkultismus und Spiritismus, und in ganz Europa hielten Menschen Seancen ab, beschworen körperlose Wesenheiten, Tischerücken, ektoplastische Manifestationen und Gott weiß was noch herauf. Natürlich beruhten viele dieser Phänomene auf Tricks und Illusionen, und das paßt sehr schön zu unserem Thema, da Neptun ja über vorherrschende Modetrends, Träume, Phantasien, Illusionen und Täuschungen herrscht. Andererseits gehört es auch zu Neptuns Aufgaben, die Grenzen zwischen unserem gewöhnlichen Leben und anderen Seinsebenen aufzulösen. Die von Madame Blavatsky begründete theosophische Bewegung war nur ein Beispiel von vielen für den zunehmenden Widerstand gegen den Rationalismus und Materialismus des vorangegangenen Jahrhunderts. Die zwei Eckpunkte der theosophischen Bewegung waren die telepathischen Mitteilungen einer mystischen tibetanischen Bruderschaft, die für die Erlösung der Menschheit arbeitete, und die Suche nach einem neuen Avatar oder Erlöser, den man irgendwo in Indien vermutete.

Obwohl Neptun und Pluto im siebzehnten Jahrhundert als Planeten nicht bekannt waren, zeigt diese alchemistische Darstellung aus dem Escalier des sages (1689) von Barent Coenders van Helpen Neptun (rechts im Bild, mit Pluto zur Linken) als Sinnbild für die wässrige Dunkelheit der Ursubstanz. Jupiter erscheint in Gestalt eines Schwans und bringt das Weiße in die Tinktur ein, das die Ankunft der Sonne verkündet; die Pferde des Sonnenwagens sind bereits sichtbar.

Dies war auch die Zeit des Goldrauschs in Kalifornien und Australien, in der Tausende Menschen im kollektiven Traum vom Anhäufen großen persönlichen Reichtums befangen waren. Wo immer Neptun beteiligt ist, haben uns Träume und Phantasien statt der tatsächlichen Wirklichkeit im Griff. Der Goldrausch verebbte fast so schnell wie er gekommen war und hinterließ eine lange Spur von Geisterstädten. Die Musik und Kunst des neunzehnten Jahrhunderts neigt zum Fluiden, Romantischen und Träumerischen. Denken Sie nur an die Musik von Debussy und Chopin, die Kunstwerke von Fragonard, Constable und Turner und die Poesie eines Wordsworth, und Sie können die Atmosphäre dieser Zeit mit Leichtigkeit heraufbeschwören.

Neptun herrscht über alles, das atmosphärisch machtvoll aber körperlich unsichtbar oder ungreifbar ist, wie zum Beispiel über den Dampf, der zunehmend für die Bereitstellung von Energie in Industrie und Transport eingesetzt wurde, oder das Gas, das jetzt allmählich für Beleuchtungszwecke verwendet wurde. Es wurden neue Medikamente entdeckt und Anästhetika zur Schmerzunterdrückung eingeführt. Als Faustregel können wir sagen, daß es Neptuns Aufgabe ist, uns den Schmerz zu nehmen, was immer das im einzelnen bedeuten mag. Neptun herrscht über die Religion. Er ist das Betäubungsmittel, das unsere schmerzliche Getrenntheit und Isolation lindert. Da Neptun über die Meere herrscht, sind seine Farben weiche Grün- und Blautöne. Er herrscht über Pflanzen, die im oder am Wasser wachsen, über alles Leben im Meer, über Fische und Fischhändler. Er herrscht über Menschen, die Illusionen erschaffen, zum Beispiel Fotografen, Filmemacher, Tänzer und Schauspieler. Im mundanen Bereich herrscht Neptun über Krankenhäuser, Gefängnisse und Brauereien, Öl und Überflutungen, Drogen, Gifte, biologische Waffen und Alkohol.

Teilnehmerin:  Wie steht es um Menschen mit übersinnlichen Kräften, Medien und Orakel? Das sind vermutlich neptunische Menschen, aber übertragen sie wirklich Informationen aus anderen Welten?

Clare:  Das ist eine interessante Frage. Wie wollen wir unterscheiden, ob sie sich nur im falschen Film befinden oder ob sie wirklich in Berührung mit einer Art höheren Wissens und Weisheit stehen?

Teilnehmerin:  Aber wie lautet die Antwort? Wie erkennen wir den Unterschied?

Clare:  Ich denke, es ist ausgesprochen schwierig, hier eine Antwort zu finden. Neptun lehrt uns die Existenz von Paralleluniversen und anderen Welten, und wer wollte da bestimmen, welche Welt die wirkliche ist? Wo Neptun ins Spiel kommt, können wir nicht beurteilen, wer von uns verrückt und verwirrt und wer noch bei Sinnen ist. Das Wesentliche an Neptun ist, daß die Wahrheit genau da liegt, wo wir sie finden wollen. Zweifellos ist die Welt voller Scharlatane und Gauner, die unser Vertrauen mißbrauchen, Menschen also, deren ganze Lebensführung auf das Hervorbringen irreführender Illusionen angelegt ist. Andererseits ist die Welt auch voller Schönheit, Sinnhaftigkeit und Erfahrungen des Göttlichen, die uns zu außerordentlicher Hingabe, umfassendem Mitgefühl und enormer Freundlichkeit inspirieren können.

Neptun im Geburtshoroskop

Neptun steht als Prinzip für Hingabe, Transzendenz, Verfeinerung, Erlösung, Selbstaufgabe, Verzauberung, Glamour, Sehnsucht, Enttäuschung, Chaos, Täuschung und Eskapismus. Seine Stellung im Horoskop zeigt, wie und wo wir uns danach sehnen, mit etwas zu verschmelzen, uns in etwas aufzulösen, das größer ist als wir selbst. Neptun ist unsere Selbstaufgabe und unsere Weigerung, Grenzen anzuerkennen. Er beschreibt auch, wo wir wahrscheinlich unrealistisch, zerstreut und ausweichend sind, wo wir uns selbst und andere täuschen und wo es für uns damit enden kann, daß wir uns enttäuscht und betrogen fühlen.

Das neptunische Drängen ist zutiefst religiös und mystisch. Es ist unsere Fähigkeit zu bedingungsloser und freudiger Hingabe, zu Mitgefühl und Empathie, es ist unsere Fähigkeit uns selbst zu geben, ohne etwas dafür zu wollen. Es ist unser Zugang zu verzauberten Welten und unsere Fähigkeit, zum Ausdrucksmedium überwältigender Schönheit und göttlicher Ideale zu werden. Neptun verbindet uns mit dem Erhabenen, dem Höchsten. Denken Sie an Komponisten wie Mozart oder Bach, deren Musik aus ihnen hervorbrach und den Menschen unermeßliche Freude vermittelt. Neptun kann unser Dienst an der Menschheit zum Nutzen des Kollektivs sein. Ohne Neptun im Horoskop müßten wir ohne Träume und Phantasien leben, was natürlich ganz undenkbar wäre.

Teilnehmerin:  Sie sagten, Neptun herrsche über Alkohol und Drogen?

Clare:  Ganz recht. Süchte sind ein Weg, sich den Härten der Welt zu entziehen. 

Teilnehmerin:  Werden wir also da, wo Neptun ist, niemals zufrieden sein?

Clare:  Ich denke, wir können Zufriedenheit erlangen, vorausgesetzt, wir wollen nichts für uns selbst. Neptun steht für eine echte Verbundenheit mit etwas, das größer ist als wir selbst; doch wenn wir persönlich von dieser Verbindung profitieren wollen, werden wir nie zufrieden sein, weil wir immer noch mehr wollen. Das ist die Grundlage aller Süchte, denn je mehr wir haben, desto mehr wollen wir und sind dabei doch immer unzufrieden. In dieser Hinsicht kann Neptun buchstäblich selbstzerstörerisch sein.

Teilnehmerin:  Er ist also ein ungestillter Durst.

Clare:  Ganz genau, und zwar in dem Maße, wie wir etwas für uns selbst wollen und das Ego seine eigenen Ziele verfolgt. Wenn wir aber die richtige Beziehung zu diesem Planeten herstellen können, müssen seine eher zerstörerischen Ausdrucksformen wie Aufgeblasenheit, Unzufriedenheit und Abhängigkeit von unserem eigenen Leid nicht zwangsläufig zu Aspekten unseres Lebens werden.

Teilnehmerin:  Ist es denn nicht gefährlich, keine Grenzen zu haben?

Clare:  Es gibt die verständliche Befürchtung, wir könnten uns selbst ganz und gar verlieren, wenn wir uns bedingungslos hingeben. Doch das ist eine Furcht des Egos. Vorausgesetzt, wir besitzen ein starkes, gut entwickeltes persönliches Behältnis beziehungsweise eine entsprechende Ego-Struktur, werden wir von den Kräften der äußeren Planeten nicht umgeworfen, denn wir haben ja die Wahl. Der ganze Unterschied besteht darin, ob Neptun uns darlebt oder wir ihn, wenn Sie wissen, was ich meine. Wenn wir uns tatsächlich persönlich dafür entscheiden, uns bedingungslos einer Sache zu widmen, müssen wir deshalb nicht untergehen oder uns auflösen, benutzt, mißbraucht oder ausgebrannt werden. Gerade unsere Wahlfreiheit bedeutet für uns, daß Neptun uns nicht zwangsläufig unserer Lebenskraft beraubt.

Teilnehmerin:  Wer also sein Horoskop gut kennt und ein gutes Gefühl von sich selbst entwickelt hat, kann da etwas von sich geben, wo Neptun steht.

Clare:  Ja – lassen Sie uns zu den Grundlagen zurückkehren! Wenn wir unsere eigenen, wesentlichen Bedürfnisse (Mond) erfüllen können, wenn wir unseren Verstand (Merkur) kennen, wenn wir im Grunde zufrieden sind und auch ein bißchen Spaß haben (Venus), wenn wir uns nötigenfalls selbst behaupten und verteidigen (Mars) und uns voll und ganz und erfolgreich auf die uns umgebende Welt einlassen können (Jupiter und Saturn), dann haben wir eine gute, starke Ego-Struktur entwickelt, die uns davor bewahrt, von den kollektiven Kräften der äußeren Planeten vereinnahmt zu werden.

Teilnehmerin:  Aber es kann unglaublich schwierig sein, nur ein gerade mal hinlängliches Ego zu entwickeln!

Clare:  Das stimmt, und ich glaube, als psychologische Astrologen besteht unsere Hauptaufgabe darin, uns mit der Erlösung und Ermächtigung der sieben traditionellen Planeten in unserem eigenen Horoskop und in dem unserer Klienten zu beschäftigen. Die äußeren Planeten können sich ruhig selbst um sich kümmern. So wäre es etwa ein völlig hoffnungsloses Unterfangen, wenn wir unsere persönliche Erfüllung bei Neptun suchen wollten; mit Sicherheit aber können wir dies mit Hilfe der Venus erreichen. Und wir werden immer sehr leicht von kollektiven Kräften über den Haufen geworfen, solange wir unseren Saturn nicht bewußt integriert haben, der uns auf einer ganz persönlichen Ebene vor Schaden bewahrt.

Teilnehmerin:  Solange wir das nicht geschafft haben, werden wir also nicht mit den äußeren Planeten zurechtkommen.

Clare:  Letzten Endes schleppen wir uns alle so dahin und versuchen, das beste aus unserem Leben zu machen. Wir gehen die Sache astrologisch an und lernen, Verantwortung für uns selbst zu übernehmen, damit wir es in unserem eigenen Leben und in dem anderer auf positive Weise anders machen können. Allerdings glaube ich schon, daß die alten Regeln und Gewißheiten seit der Entdeckung des Uranus allmählich untergehen. Das Leben der Menschen ist nicht mehr in der althergebrachten Weise auf Kirche, Staat und Familie beschränkt. Die Gesellschaft war immer ein schützendes Behältnis für das Individuum, doch jetzt müssen wir uns selbst beschützen. Wir haben uns dem Kollektiven heute abend so sehr angenähert, daß wir Gefahr laufen, uns darin zu verlieren – etwas, das stets geschieht, wenn Neptun heraufbeschworen wird. Die Dinge werden klarer und leichter zu handhaben, wenn wir Neptun in das Horoskop versetzen und ihn mit den anderen Planeten in Verbindung bringen. Dann bekommen wir allmählich ein Gefühl dafür, wie sich Neptun im Leben eines Individuums vermutlich äußern wird; hierzu steht ihm ein breites Spektrum an Ausdrucksmöglichkeiten zur Verfügung, angefangen bei einer besonderen Empfänglichkeit für das Schöne und Vollkommene über Spiritualität und Sucht bis hin zur Selbstzerstörung. Wir müssen Neptun im Geburtshoroskop verankern, um mit ihm voranzukommen.

Aspekte zu Neptun

Sally hat einen Neptun-Sonne-Aspekt, wir dürfen also davon ausgehen, daß ihr Vater (Sonne) irgendwie schwer faßbar, unerreichbar oder körperlich oder psychologisch abwesend (Neptun) war. Das kann zu einer Sehnsucht (Neptun) nach dem Vater (Sonne) führen, zu einer unrealistischen Idealisierung (Neptun) des Männlichen (Sonne) und zu unrealistischen Erwartungen (Neptun) an sich selbst (Sonne). Wenn Sally kein genügend starkes Ego hat, wird sie schnell verwirrt sein und Ausflüchte machen, sich nur ungenügend persönlich abgrenzen können und sich nicht gern eindeutig für oder gegen eine Sache entscheiden (Neptun). Möglicherweise fühlt sie sich durch die Anforderungen anderer und der Außenwelt ständig erschöpft und überwältigt (Neptun). Letzten Endes ist sie aber eine feinfühlige, sanfte und mitfühlende Seele (Neptun), die Erfüllung und Freude (Sonne) darin finden kann, ihre Begabung und ihr natürliches Mitgefühl in kreativen künstlerischen Ausdruck umzusetzen oder sich ganz den Bedürfnissen anderer zu widmen.

Davids Neptun hat Aspekte zu Merkur, Venus, Mars und Saturn. Der Neptun-Merkur-Aspekt zeigt einen poetischen (Neptun) Verstand (Merkur) und große Vorstellungskraft (Neptun). Im gleichen Maß, wie Neptun die Oberhand gewinnt, mag es David schwerfallen, sich zu konzentrieren (Neptun) oder klar zu denken (Merkur), so daß er es möglicherweise vorzieht, in einer selbstgeschaffenen Phantasiewelt (Neptun) zu leben. Seine Denkvorgänge (Merkur) können verwirrt und chaotisch (Neptun) ablaufen, und möglicherweise benutzt er auch Ausflüchte und Täuschungsmanöver (Neptun), um sich der Wahrheit nicht stellen zu müssen. Unter Umständen manipuliert er auch vorsätzlich andere, indem er Illusionen und Phantasien (Neptun) ausspinnt oder Versprechungen macht (Merkur), die er von vornherein nicht zu erfüllen gedenkt. Falls er jedoch ein ausreichend starkes Gefühl eigener Identität besitzt, kann dieser Kontakt auch äußerst phantasievoll und poetisch sein. David könnte ein wunderbarer Geschichtenerzähler (Merkur), Musiker oder Künstler (Neptun) sein und über die Gabe verfügen, andere Menschen mit seinen magischen Phantasiewelten zu inspirieren.

Neptun-Venus kann eine unerfüllte Sehnsucht oder Sucht (Neptun) nach Liebe (Venus) anzeigen, die nie befriedigt wird. Wenn Neptun die Oberhand hat, könnte David in Beziehungen (Venus) unverbindlich und betrügerisch sein, sich nie wirklich erfüllt fühlen und sich immer nach etwas oder jemandem noch vollkommeneren sehnen (Neptun). Dann wäre er nicht in der Lage, eine realistische Beziehung zu sich selbst oder zu anderen (Venus) aufzubauen und würde womöglich süchtig nach seinem eigenen Leid (Neptun). Mit einer genügend ausgebildeten Ego-Struktur zeigt dieser Kontakt eine enorme künstlerische Begabung, und David würde dann eine vermehrte Wertschätzung (Neptun) alles Schönen und Friedlichen (Venus) empfinden und besäße die Fähigkeit, in Verbindung zum Göttlichen (Neptun) zu treten und mit bedingungsloser Hingabe (Neptun) und Freude (Venus) zu dienen.

Neptun-Mars kann das Ideal, die Illusion oder Phantasie (Neptun) von Stärke und Potenz (Mars) beschreiben. Ohne eine relativ gut ausgebildete Ego-Struktur und einen weit entwickelten persönlichen Mars könnte sich David ausgesprochen verletzbar und schwach (Neptun) fühlen, stets Angriffe (Mars) befürchten, sich leicht einschüchtern lassen und kaum in der Lage sein, für sich selbst einzutreten oder sich zu verteidigen. Neptun-Mars findet einen positiven Ausdruck in der Fähigkeit, die eigene Energie (Mars) einfühlsam und feinsinnig (Neptun) einzusetzen und das eigene Seelenschiff (Neptun) geschickt und wirksam zu steuern (Mars). Die Kombination von Feingefühl (Neptun) und Konzentration (Mars) kann ungeheuer effektiv sein und ist oft in den Horoskopen von Regattaseglern, Künstlern oder Tänzern anzutreffen.

Neptun-Saturn-Aspekte bringen zwei sehr unterschiedliche Prinzipien zusammen, denn Saturn steht für Grenzen, Festhalten und praktische Realität, wogegen Neptun grenzenlos, haltlos und nicht von dieser Welt ist. Solange die Ego-Struktur unklar und formlos (Neptun) bleibt, kann Neptun leicht jedes Gefühl von Sicherheit oder Festigkeit (Saturn) untergraben und auflösen (Neptun) und das Ego (Saturn) mit Träumen und unrealistischen Erwartungen überschwemmen. Bei einem positiven Zusammenwirken kann Saturn die höchsten Werte und Prinzipien Neptuns verwirklichen, dem Göttlichen (Neptun) Form und Gestalt (Saturn) verleihen und das Individuum dazu befähigen, einem höheren Ziel (Neptun) zu dienen und dafür zu arbeiten (Saturn), wobei die Träume und Ideale (Neptun) so in der Wirklichkeit verankert (Saturn) werden, daß sie auch in der Außenwelt zum Tragen kommen (Saturn) können.

nach oben

Das Buch"Mapping the Psyche"

Erstveröffentlichung 2005 durch CPA Press, BCM Box 1815, London WC1N 3XX, Großbritannien, www.cpalondon.com.
Copyright ©2005 by Clare Martin.
Mehr Informationen über das Buch.
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astrodienst Onlineshop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst