•    
    Aktuelle Planetenstände
    25-Mai-2017, 20:18 Weltzeit
    Sonne447'58"21n05
    Mond58' 2"16n16
    Merkur1045'30"12n10
    Venus1915'17"5n56
    Mars2326' 3"24n06
    Jupiter1332'32"r4s00
    Saturn2558'14"r22s00
    Uranus2642'42"9n46
    Neptun148'15"7s04
    Pluto196'21"r21s15
    Mondkn.w286'18"r12n08
    Chiron2817'28"2n50
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü
Loop! Astrologie-Zeitung

Leben, hart wie ein Pflasterstein

Venus Saturn Titelbild"Mehr als jeder andere Aspekt scheint Venus-Saturn die Glücks-Möglichkeiten eines Menschen zu mindern." (Liz Greene, aus: 'Saturn', Hugendubel).

Soweit die große, weise Lady der Astrologie mit "eigenem" Venus-Saturn-Quadrat, die nicht nur Expertin, sondern auch offenbar nicht sonderlich amused über die Konstellation ist. Einen Hang zum Genuss des Mangels (und zum ernsthaften Klagen über das Martyrium) kann man Venus-Saturn auch tatsächlich nicht absprechen. Das ist aber, dem Himmel sei Dank, nur die eine Seite der Medaille. Denn Venus-Saturn erhebt sich auch höher als andere, aus eigener Kraft, zu den Göttern. Skorpion/Schütze oder Jupiter/Pluto = Druck zum Glück sitzt zwischen Waage/Steinbock = dem mentalen Venus-Saturn. Die oft zu Unrecht als Unglücks-Macherin verschriene Konstellation bereichert irgendwann doch wieder ihre Leute, falls die bei allem Schicksal rundherum (und das bringt ihnen Venus-Saturn wirklich) den geraden Rücken und Durchhaltewillen entwickeln, ihre Grenzen kennenzulernen.

Sprich: Dann wendet sich vieles, Dasein läuft wieder leichter, und manche werden vielleicht sogar buchstäblich richtig reich, um nicht zu sagen extrem reich. In dieser Konstellation zwischen Hüter der Zeit und Göttin des Anfassbaren, die jetzt, zur Uhrzeit-Umstellung, wieder mal zusammen kommen, steckt also Potenzial. Aber andererseits tatsächlich viele Sorgenfalten. Da muss man jedoch durch, mit Bezügen dazu, ob im Radix oder Transit, und nett fühlt es sich auch selten an, aber bringt später oft die größeren, goldenen Phasen (und Nasen). 

Astro WetterVenus-Saturn hat den Riecher für Werte, die es zu beschützen gilt und dafür, dass Durststrecken in jeder Hinsicht unumgänglich, aber zu bewältigen sind. Saturn stand für das goldene Zeitalter, weil erst nach dem Eintritt des Numinosen in sein Zeichen (rückwärts durch den Zodiak) ab Schütze mit der Eitelkeit der Verfall einsetzt. Vorher sind nur Neptun und Uranus, Ursuppe und die Himmel = Peace on Earth, da es die Erde noch gar nicht recht gibt mit ihren klirrenden Gefechten im Weltlichen. Saturn steht auch für die Bergsteiger, die erst nach viel Aufwand den Erfolg erreichen. Dann aber höher als andere stehen. Nur: Wer in Saturns Ländern finanziell oder wertemäßig noch irgendwelche Leichen im Keller hat, dem nähert sich auch jetzt, da Venus-Saturn mundan auftaucht, eine Abrechnungs-Tendenz. Wer sich da nicht organisiert hat, der friert eben im Mangel weiter.

Die Konjunktion symbolisiert, dass die vielen To-Do's jetzt besonders drücken, man in der Beziehung in Abwehr-Kämpfe gerät oder ganz und gar keine Abweisungen ertragen kann, sich wieder viel zu viel aufgeladen hat, aber eigentlich gar nichts aushält. Es jammer der Jammer, mit verkanteten Kiefern und knarrenden Knochen. Wo das Leben einfach hart wird wie ein Pflasterstein, ist häufig Venus-Saturn am Start. Eine Wert-Prüfung für alles und jedes. Im Anlauf der Aspekte begreift man dann auch als Nicht-Venus-Saturnier mal, was die Träger dieser Konstellation üblicherweise durchmachen. Kein Ort, keine Zeit für Warmduscher. Nie.

Und insbesondere generell für Waage-, Krebs- und Widder-Betonungen, die natürlichen Feinde des Saturnischen, schwer zu nehmen. Vom immer etwas traumatischen Scorpio-Neumond, der auch noch ansteht, gar nicht zu reden. Besser, man bewegt sich jetzt auf Zehenspitzen, weil überall Nester von Missverständnissen lauern. Venus-Saturn belegt - ähnlich wie Mond-Saturn - ja vorab schon eine immense Angst, fast Panik vor Ablehnung und einem Nein von anderen. Was im Voraus auch eine gewisse Furcht-Starre und so oft erst recht Ablehnung provoziert. Es ist gut, das von sich und anderen zu wissen, wenn solche Venus-Saturn Alltags-Fallen im eigenen und fremden Gelände einem blühen wie jetzt. Denn Übergriffe werden ja auch unter Saturn im Schützen sowieso heftiger geahndet als sonst.

Venus-Saturn ist das geliebte Nein. Fühlt sich manchmal abwehrschwach, erleidet Behinderungen bei Prozessen, geht nicht leicht Beziehungen ein, findet sich oft ausgenutzt (was nicht so falsch ist), erhebt die Liebe zur Notwendigkeit, blockiert sie wegen ihrer immensen Bedeutung oft selbst und findet eine Bestimmung gern da, wo er/sie am häufigsten zurückgewiesen wird. Denn da ist keine Gefahr, dass man die unglaublich kräftezehrenden Prozesse der Zusammenarbeit im Tatsächlichen, die für ihn/sie nötig sind, etwa wirklich leben müsste. Was einen fast umbringen kann, denn die Konstellation heisst ja auch: Materiell spürbare, echte, wichtige Anstrengung.

Chart Venus Saturn KonjunktionWenn Venus auf Saturn zugeht, wie gerade, kommt deshalb insgesamt auch einiges wieder hoch an unerledigten Resten aus der ängstlichen Jungfrau-Jupiter-Zeit und Saturns Lauf seit der Waage, durch Skorpion bis in das Zeichen der Visionen, wo zwar  viel Intuition zuhause ist, aber die Fallstricke des Faktischen im Schützen nicht gerade oft beachtet werden. Darauf zeigt jetzt Saturns knöcherner Zeigefinger und der Neumond gibt noch eine Dosis Trauma-Klima dazu. Es haben sich schon manche gewundert, wieso Sachen lange gut gehen (zumal im Partnerschaftsbereich) - und dann kommt auf einmal der Tag, an dem unter dem Strich in Kolonnen gerechnet wird. So eine Sequenz läutet auch diese Venus-Saturn Konjunktion im Schützen ein.

Die nun speziell wie eine Ernte-Helferin, aber genau so gut auch als Spielverderberin wirken kann. Je nachdem, was vorher investiert wurde (Klarheit oder beim Quadrat Neptuns Heimlichkeiten). Mangelnde Vorsorge rächt sich in jeder Hinsicht jetzt. Und - bei Venus-Saturnikern - immer dann, wenn diese Aspekte durch den Mondlauf oder andere Übergänge berührt sind (oder mundan zustande kommen). Dann beginnt die alte Saite der Fehler-Suche und -Findung zu schwingen. Bevor man Venus-Saturns eher feineren Talente entdeckt und nutzbar macht, muss man leider durch solche Ebenen kriechen und immer wieder prüfen (ein Venus-Saturn-Wort), ob man sich nicht doch im Dickicht der Tatenlosigkeit verfangen hat, wo Umsetzung gefordert war. Wo die Tatsachen "Hier!" riefen und poetische Zugänge nur verwirrten. Meist hat Venus-Saturn am Ende ein Ergebnis, aber mit schmerzenden Füßen von der vielen Ackerei.

Ernte kommt bei den Aspekten nur, wenn man sich wirklich entspannt und bereitwillig einschwingt in die drückende Atmosphäre der "Aufgaben". Ohne Widerspruch und andere Sperenzchen. Ein Paradox für sich, denn es knirscht ja in diesen Zeitfenstern überall im Getriebe vor lauter Mühe. Wehrt man das jetzt ab, wird aber alles noch mühsamer. Dann tut sich als Antwort nur wieder eine verschlingende, noch kargere Welt voller Widerstände auf. Und alles nur, damit sich durch die Arbeits-Prozesse im Faktischen die Essenz, Lehre, Substanz aus den vielen Anforderungen herauskristallisiert. Worum geht es hier eigentlich? Das ist ja Saturns Gabe, er meißelt aus Felsen die Figur heraus. In jedem Prozess, der ansteht, eine Art Karma-Lehrer. Am Ende wirst du wissen, wer du bist und wo deine Aufgabe liegt. Verlass dich also im Ergebnis nur auf das, was du und andere auch klar kommuniziert (Zwillinge-Merkur spiegelt sich auf Steinbock-Saturn) und abgesichert habt. Soweit die Vorarbeiten am Thema, auch bei Saturn-Venus-Transiten oder Progressionen. Simplify, statt Think Big! wie unter Jupiter. Dein Saturn wird es dir danken. 

Vögel aus SteinDenn wo er herrscht, ist ja öfter mal Zahltag. Auch in der Liebe (Venus als Anteil des 7. Prinzips "macht", dass Saturn da auch erhöht eine große Rolle spielt) sind Venus-Saturn-Verbindungen besonders anstrengend und hoch intensiv. Ihre Verluste entsprechen ihrem Gewinn absolut. Das ist selten. Immer findet man in ihnen unübliche Folgerichtigkeit. Sobald man mit sich selbst ehrlich umgeht, wenden sie sich ins Positive. Vorher nicht. Man weiß, wenn man synastrisch mit jemandem Saturn-Venus hat oder zwei Menschen beide ähnliche, große Aspekte oft auf den ersten Blick, dass man sich "schon lange kennt".

Dass hier uralte, aber nicht erklärbare Verantwortlichkeiten zueinander ziehen, die später nicht so schnell zu lösen sein werden, wenn man sich erst eingelassen hat. Darum ist eine gegenseitige Abwehr als Tendenz anfangs gar nicht so ungewöhnlich. Saturn bringt Länge in Beziehungen. Mit Venus allemal. Und zeigt erst mit der Zeit, wie ermüdend er wirken kann zwischen Menschen. Aber er schenkt mit Venus vor allem ein Empfinden, mit dem anderen absolut sicher zu sein und wäre er auch der schlimmste Windhund. Aber wenn man unter diesem Signum einmal klebt, wird man sich nur sehr schlecht wieder los. Saturn macht immer Ernst. Sehr Ernst. Darum ist er auch ein Risiko, die Paar-Probleme, die er im Combin oder synastrisch spiegelt, nie mehr loszuwerden, wenn man sich weigert, ihnen ins Gesicht zu sehen und sie in aller Direktheit anzugehen. Dann kommt es zwischen Menschen manchmal chronisch zu unendlicher seelischer Armut. Weshalb sich oft erweist, dass nur Venus-Saturn eigentlich Venus-Saturn als Partner in all seiner Furcht verstehen kann, dass sich jemand abwendet, wenn man sein wahres Gesicht zeigt. Und kaum jemand sonst das Durchhaltevermögen hat, zusammen durch zu gehen durch diese Täler der faktischen Härten.

Weil Venus aber nicht nur in Waage, sondern auch im stoffbezogenen Stier herrscht, wo das Soziale noch vereinzelt zur Welt kommt und die goldenen Taler wohnen, wird erst Venus-Saturn als Anlage so bereichernd, im wahrsten Sinn des Wortes. Da das 2. Prinzip aber auch noch mit Selbst-Absicherung zu tun hat, sollte man im Prozess des materiellen Reifens unter Saturn immer genug persönliche Grenzen setzen und ebenso bei anderen einhalten. Pluto und Skorpion gegenüber stehen ja für die Grenzen der anderen (und unter anderem ihr Erbe). Wer nun unterm Mangel-Anzeiger sein Leben gut strukturiert (Saturn), räumt damit immer auch Platz frei für das Wirken sehr großer Werte (Venus) und ihrer Maßstäbe, mit denen man sich selbst und das Seine regelrecht in die öffentliche (Venus) Bedeutung (Saturn) hämmert. Als Träger verträgt man Missachtung so schlecht, weil einem Beachtung "natürlich" zusteht. Auch durch andere als Partner, denn Venus gehört nicht nur ins Selbst, nach 2, sondern macht auch Kontakt zu "den vielen Dus" in 7. Weshalb Venus-Saturn Beziehungs-Verhinderungs- und Beziehungs-Schaffungs-Aspekt gleichermaßen ist. Frag nach bei Venus-Saturnikern (dazu gehören Venus in 2 und 7 und das ganze Spektakel der harten Aspekte, Steinbock-Venus sowie Saturn in beiden Venus-Zeichen).

Ich fordere deine Funktion als mein Recht

Sie sind ängstlich, leicht verhärtet, trotzig, fleißig, geneigt, die Funktion des Du (Venus) als Recht (Saturn) zu fordern. Und darum auch oft bereit, den anderen selbst in die Funktion zurückzuführen. Das ist dann die berühmte Co-Abhängigkeit, die allerdngs mit Altruismus wenig zu tun hat, sondern eher einer Rechnung gleicht. Ich ändere dich, damit du mir besser tust. Sache des Gewinns. Darum muss Venus auch (im Zeichen der Fische erhöht) ins Mitgefühl, weshalb ein Venus-Neptun als Erweiterung den Venus-Saturn immer mildert, sozialer macht und ausgleicht. 

Venus/Saturn

Während in Zeiten wie dieser die Tendenz zur Abwehr mit der Konjunktion schnell vorbeigehen, bleiben die Radix-Aspekte von Venus-Saturn ja ein Leben. Und als Kompensation beschreiben sie vielleicht auch deshalb (das Leben ist nicht ungerecht im Saturn-Kontext, nur schwer) neben den ganzen Mühen und Einschränkungen und frühem Gedarbe das Ticket für extremen Reichtum (VENUS-SATURN: DIE MACHT DES GELDES). Aber leider eben auch große Armut, falls man nicht daran denkt, die Botschaft des Venus-Saturn-Jobs zu hören: Reiß dich zusammen und halte dich dauerhaft an eine Struktur. Noch ärmer als Venus-Saturn kann drum nur Neptun in 2 oder Venus-Neptun sein, weil da der Stoff unter Umständen gar keine Rolle mehr spielt. . Bevor Venus-Saturniker, die aus dem Ruder sind und nicht hören wollen, denn zu Sinnen kommen, müssen sie lernen:

Mit Venus-Saturn darfst du eines nicht, Geld raushauen, als gäbe es kein Morgen. Denn es gibt eins, das garantiert Saturn dir. Besonders unter solchen Positionen. Und da wirst du lernen, was dein Benehmen kostet. Ob du gut oder gar nicht nachgedacht, ob du angemessen oder nicht gemessen und gewogen hast und vielleicht von deinem Leben für zu leicht befunden wurdest, belohnt zu werden. Venus-Saturn, auch wenn es so aussehen mag, bekommt nichts geschenkt. Als Prüfstein sind diese Stellungen unbestechliche Richter, eine Ampel, die einem die "Ordnung der Dinge" spiegelt. Geht es schief, dann haben wir vorher schief gelebt. Ohne Schuldzuweisung, es ist einfach so und von daher ein wunderbares astrologisches Korrektiv. Man muss nur hinsehen und Wirklichkeit ertragen. Wenn es bloß nicht so schmerzhaft zu nehmen wäre. Bevor sie das lernen, neigen die Träger ab und an zum Jammern und zur Selbst-Ausbeutung. Denn jeder gute Co-Abhängige hat ja auch wirklich einen offenen Kanal für das Leid der Welt. Je früher man da in die Selbst- statt Fremd-Organisation geht (wo viele versuchen, als Delegation ihre Fehler im anderen zu bekämpfen), umso deutlicher und früher kann man - gerade bei diesen Verbindungen - wirklich schöne, stoffliche und partnerschaftliche Früchte erwarten. Dann sieht man den Glanz des goldenen Saturn, der mit der lotosgleichen Venus steht. Die Schönheit aus dem Schlamm, die Blume, die in Stein wächst.

Während einige wenige Konstellations-Träger dann regelrecht zu Tycoonen werden (siehe weiter unten) sind andere durch viel, viel mehr Verbissenheit als der Normalsterbliche "nur" reich geworden. Und durch all die Disziplin gerade in jungen Jahren oft richtig berühmt:

  • Donald Trump: Venus-Saturn-Konjunktion geozentrisch im Krebs in 11
  • Heidi Klum, Venus-Saturn-Konjunktion eng, Zwillinge in 10
  • Benedict Cumberbatch, Venus-Saturn-Konjunktion Löwe in 10
  • Edgar Cayce, Venus-Saturn Konjunktionin Fische in 7
  • Chris Jenner, Venus-Saturn konjunktion in Skorpion 3/2
  • Yoko Ono, Venus-Saturn Konjunktion in Wassermann in 5/6
  • Pink, Venus-Saturn Konjunktion in Jungfrau in 9
  • Sai Baba, Venus-Saturn Konjunktion in Skorpion/Schütze in 1

Die berüchtigte Funktionalität von Venus-Saturn ist jedenfalls häufig auch die Kompensation einer Kindheit, wo man für etwas geliebt wurde und "zu Diensten" sein musste (wie Merkur-Saturn, der das aber besser verträgt). Venus-Saturn geht daran manchmal fast zugrunde. Man verwechselt später übrigens auch leicht jedes Defizit anderer mit Schwäche und fühlt sich regelrecht gedrückt dazu, ihnen zu helfen. Weil das die eigene Bedeutung stark hebt. Das müssen Venus-Saturnier von sich wissen, Die harten Aspekte stehen ja insgesamt häufig in jenen Horoskopen als Unterstützung für einen zu erarbeitenden, strategischen Selbst-Erhalt, wo sie sonst zu dominant chaotische Jupiter-Neptun-Züge tragen oder überhaupt überbordende Feuer- und/oder Wasser-Anlagen haben. In der Astrologie ist nichts umsonst oder  einfach so da - alles passt wie ein Schlüssel in ein anderes Schloss und fügt sich letztlich gut.

Lebensrettende Sofortmassnahme

SorgenHier wird ein Venus-Saturn dann das Rettungsseil, wo es zuvor erst die Verführung war, in der Welt als Einfallschneise für andere Interessen zu dienen. Es kann sich erst wie ein Unfall anfühlen, diese Sorte Venus-Behinderung zu haben. Keine Sicherheit, keine Stabilität. Aber unter den Grenzverletzungen, die mit den Aspekten immer wieder passieren, sitzt schon die Chance in den Startlöchern. Man kann still und immens leiden, während man sich aufreibt. Woraus sich irgendwann die Notwendigkeit ergibt, sich anders durchzusetzen und seine Zäune aufzurichten, ohne die Welt ganz auszusperren.

Ein "Nein", das ist für Venus-Saturn ein ganzer Satz und eine lebensrettende Sofortmaßnahme. Vor allem auch gegen die saturntypischen Minderwertigkeits-Gefühle, die unter dem Großsprechen liegen. Geh an Land. Hilf dir selbst, sonst hilft dir keiner. Das kann dann sehr fruchtbar werden. Nur da nicht, wo ein noch unreifer Venus-Saturn (und das sind sie alle zuerst) sich sträubt und lieber die andere Seite des Radix lebt und das Durcheinander als Prinzip zu sehr verteidigt. Dann folgt immer Instant-Karma auf dem Fuss. Nirgendwo so deutlich wie bei diesen Konjunktionen, Quadraten oder Oppositionen. Eine Venus braucht einen Saturn im Team, wenn sie zu enthemmt wird. Ein Saturn benötigt Venus, um nicht so hart zu sein, wie andere Saturne. Denn das ist die Umkehrung, die man bei den Betroffenen auch immer wieder sieht. Sie haben viel zu tragen, an eigenem und Fremden, wogegen sie als Aufgabe dann eine Mauer aufrichten müssen.

Stier-Venus ist ja die Grenze des Eigenen, die hier angefressen wird vom Saturn, um später umso fester zu stehen. Waage-Venus die Hand, die über die Grenze hinaus in die Bereiche des Du reicht. Oder - wie Meister Döbereiner mal sagte - hier, im Venus-Saturn, wohnt auch der Sozialdiener. Der aber eigentlich am wenigsten dazu geeignet ist, da seine Venus, seine Werte und Bilder, ja maßstäblich werden sollen. Weshalb er mit Venus-Saturn lange nur kompensiert, was er an eigener Bedeutung (noch) nicht an den Tag legen will. Weil das Veranwtortung heißt. Und Delegieren können.

Seid lieb.Venus-Saturn ist bei allem eben auch die allerschwerste Aufgabe: Unendlich korrumpierbar durch Freundlichkeit, die man so vermisst in diesen extrem verwickelten Beziehungen, die man zwischen Abwehr und Entsagung führt, lernt man das Nein in der Liebe. Ein edler Job, den die wenigsten hinbekommen. Venus, das Soziale, verbunden mit Saturn, der Bedeutung, gibt dem Sozialen immer anfangs zuviel Bedeutung. Und später, wenn es läuft, so gut wie keine mehr, die man nicht selbst zugewiesen, weil gründlichst überprüft hat.

Dann ist Venus-Saturn vom Anbranden der Bitten nicht mehr kompromittierbar und unterlässt es, sich zu stärken, indem er/sie andere schwächt oder in der Schwäche betoniert. Sprich, man lässt sich mit solchen Apekten meist eine lange Weile zu stark vom Sozialen bestimmen (ist abhängig  von den Herden, wo man seinen Platz hat). Wenn aber alles gut geht und Entwicklung einsetzt, wird Venus-Saturn sich disziplinieren und irgendwann das Soziale selbst bestimmen. Aber es geht oft erst mal eben gar nicht gut, bis die Nerven so heruntergekommen sind, dass man seine eigene Eignung zum Bestimmer entdeckt und sich nicht mehr aussaugen lässt von all denen, die Mühselig und beladen sind. Eine harte Lektion, wie bei allen Geburts-Aspekten zum Saturn.

Zum Schluss noch, als kleine Mohrrübe vor des Gaules sensibler Nase, die Ergebnisse bester venus-saturnischer Lagerungen als Liste. Motto: Wieso Genügsamkeit, Entsagung und der Blick ins Faktische sich auch lohnen können. Wenn alles schon so schwierig ist in der normativen Kraft des Faktischen. Hier also die reichsten Menschen, die ungewöhnlich oft heliozentrisch einen Venus-Saturn-Aspekt haben. Was leider nichts darüber sagt, ob sie mit ihrem vielen Geld denn eigentlich auch glücklich sind. Saturn-Venus sagt: Nein, vermutlich waren sie nur organisierter als andere.

  • BILL GATES: (81.5 Milliarden): Venus-Saturn-Konjunktion eng im Skorpion
  • Amancio Ortega Gaona (75.7 Milliarden): Venus-Saturn-Konjunktion in den Fischen
  • Jeff Bezos (70.8 Milliarden): Venus-Saturn-Konjunktion im Wassermann
  • WARREN BUFFET (64.8 Milliarden): Venus-Saturn-Konjunktion Steinbock heliozentrisch, geozentrisch Venus in 10 am MC Waage, Herrscher 2 Saturn im Steinbock
  • Mark Zuckerberg (54.8 Milliarden): Venus-Saturn Opposition Stier-Skorpion
  • CARLOS SLIM HELU: (48.6 Milliarden): Venus-Saturn-Konjunktion heliozentrisch eng im Stier (ohne Geburtszeit)
  • LARRY ELLISON (48.5 Milliarden): Venus (mit Jupiter)-Saturn-Sextil und Venus-Saturn-Quadrat heliozentrisch.
  • Michael Bloomberg (43.5 Milliarden): Venus-Saturn Quadrat heliozentrisch
  • Charles Koch (42.3 Milliarden): Venus-Saturn Quadrat plaktisch, heliozentrisch Venus-Saturn-Quadrat genau
  • David Koch (42.3 Milliarden): Saturn im Stier mit Sonne
  • Larry Page (38.8 Milliarden): Venus-Saturn Quadrat Fische-Zwillinge heliozentrisch
  • LILIANE BETTENCOURT (38.7 Milliarden): Venus-Saturn-Opposition heliozentrisch, geozentrisch Herr 10 in Waage mit Saturn in Waage
  • Sergey Brin (37.0 Milliarden): Venus-Saturn Quadrat Waage-Krebs.

Saturn, die Mauer, kann Schutz und Abwehr sein. Wenige Aspekte tragen so viele unterschiedliche Möglichkeiten in sich, wie dieser starre Bezug zur Venus, die mitten in die lebendige Existenz zielt. Und das ist der Trost: Per aspera ad astra. Über Härten zu den Sternen. Vielleicht können das nur die richtig fühlen, die es täglich leben.

Bilder (bearbeitet): Pixabay

LOOP! bei Astrodienst
Original-Artikel von www.astrologie-zeitung.de
Autorin: Susanne Riedel Plenio

Loop! und Astrodienst
Loop! Astrologie-ZeitungLoop! ist ein Astrologie-Magazin im Web. Die Autoren publizieren regelmäßig tagesaktuelle Texte und setzen sich vertieft mit vielen astrologischen Themenbereichen auseinander. In Zusammenarbeit mit Loop! veröffentlichen wir hier fortlaufend eine Auswahl aktueller Artikel.
www.astrologie-zeitung.de
Astro Wiki
Aktuelle Planetenstände
25-Mai-2017, 20:18 Weltzeit
Sonne447'58"21n05
Mond58' 2"16n16
Merkur1045'30"12n10
Venus1915'17"5n56
Mars2326' 3"24n06
Jupiter1332'32"r4s00
Saturn2558'14"r22s00
Uranus2642'42"9n46
Neptun148'15"7s04
Pluto196'21"r21s15
Mondkn.w286'18"r12n08
Chiron2817'28"2n50
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst