•    
    Aktuelle Planetenstände
    23-Jul-2017, 01:18 Weltzeit
    Sonne023'59"20n04
    Mond2532'10"18n33
    Merkur2629'20"12n42
    Venus2011' 2"21n05
    Mars138'23"20n51
    Jupiter1552'26"5s07
    Saturn222'42"r21s55
    Uranus2828'30"10n23
    Neptun1355'17"r7s11
    Pluto1748'50"r21s31
    Mondkn.w2417'58"r13n25
    Chiron2839'40"r3n06
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü
Loop! Astrologie-Zeitung

Türkei: Wo 'Gottes Geschenk' putscht

Türkei, ErdoganEs ist ein seltsamer Dreh des Schicksals. Ausgerechnet in Neptun-Saturn-Zeiten, wo das Verschwimmen der Wirklichkeit heftige Paranoia und Verschwörungs-Theorien hervorbringt, passiert ein Putsch, den der Geputschte dann "Gottes Geschenk" nennt. Weil der erfolglose Staatsstreich, wie nach astrologischer Vorgabe, letztlich für den Fisch Erdogan die letzten Störungen der Wirklichkeit bereinigt. Alles verdreht: Unter exakter Opposition von Uranus zur engen Merkur-Saturn-Konjunktion der Türkei in 5 versucht eins der härtesten Millitärs der Welt zu putschen. 

Und versagt auf ganzer Linie. Allein das ist ungewöhnlich. Und: Damit liefert es dem neptunisch-saturnischen Päsidenten, der vollumfänglich dem zeitlichen Phasen-Muster entspricht und vorhat, noch eine Weile Kopf des Landes zu bleiben, genug Gründe dafür. Zudem kann er sich so nun auch noch der letzten unliebsamen Figuren elegant entledigen, die ihn im Macht-Kurs bei Pluto überm Steinbock-AC störten. Neptun-Saturn aktiviert zudem, hart im Kiel-Wasser der Zeit-Strömung, seinen Schütze-Mond/Mars und Fische-Merkur/Venus. Wenn einer Verwirrung schafft, dann er. Besser hätte die türkische Tragödie jedenfalls kein Regisseur timen können. Was Erdogan glauben lässt, auf Seiten der Götter zu kämpfen (Jupiter macht gerade Sextile zu seinem Radix-AC und -Uranus). Wo also endet die Realität, wo beginnt die Fiktion? Eine übliche Frage seit Neptun-Saturn. Die Probleme der Regierung säubern sich in diesem Putsch selbst. Der stille Spiegelpunkt Neptun-Chiron ist dahinter wehmütig - ein Schmerz von Jahrhunderten Machtkämpfen.

AspekteDie aufgeregten Türken gehen sofort wieder für Recht und Gesetz auf die Straße und stellen sich den 'Zerstörern der Demokratie' entgegen. Als wer auch immer sie gesetzlich quasi ausgemacht werden. Auslöser der Ereignisse war akut (neben den Achsen über Neptun und Saturn) beim Einlaufen der ersten Meldungen der Pluto auf Spitze 11 in Ankara. Das wäre: Recht und Gesetz herausgefordert - oder selbst putschend, was aber, wegen der unklaren genauen Zeitpunkte, fraglich bleibt. Gesichert standen andere Aspekte auf Rebellion (rechts):

Uranus exakt gegenüber dem harten Merkur-Saturn der Türkei (Proklamation nach Nicholas Campion) und Nordknoten am Radix-Uranus der Nation. Revolte ist machbar, vielleicht von den "Falschen". Man sitzt zwischen zwei Stühlen, in Zerreißproben, einer zwiespältigen Vorstellungswelt. Soweit, so symbolisch. Merkur ist für die Nation aber eben auch Herr 4 und 12, was im Ausleben hausgemachte, heimliche Verursacher beschreibt. Dass nicht alles sein muss, wie es an der Oberfläche scheint, legt in der Türkei auch AC-Herr Mond in 12 mit seinen Verrätselungen nah. Mundan-astrologisch bleibt mehrdeutig, von wem der Putsch ausging. Gerade unter Neptun-Saturn versucht man im Chaos sowieso zu oft, hilflos aus dem Neptun einen Saturn zu machen. Aber es gibt ja Gründe, wieso Konfusion als Unterlage mit vielen Spiegelungen das Realitäts- und Staats-Symbol der 10. Phase nun auswäscht: Da, wo etwas ohnehin zu fest und sicher geworden ist und drum keine letzte Gewissheit entstehen darf. So bilden sich höchstens wieder neue Verschwörungs-Ahnungen, wie sie ein Putsch sowieso mitbringt. Die möglichen Ebenen der Verursachung tauchen verschwommen auf- und wieder unter. Merkur ist zwar in der Türkei stets Herr der Faktenlage, aber mit Saturn (Herr 7) eben auch nur gesetzlich verordneter Wahrheits-Bringer. Der ändert sich nicht über Nacht.

Deshalb wird auch jetzt Geschichte "verschrieben", dem staunenden Publikum. Was da passierte, kommt einem auch in den sich überschlagenden Ereignissen durchaus romanhaft vor (das ist auch Uranus in 9, Richtung 10, Fische, der das so fügt): In Windeseile entfernte man als Folge des von Gott geschenkten Unrechts über zweieinhalbtausend (!) Richter, die störten. Und noch mal genauso viele "Putschisten", die in Windeseile ausgemacht waren und dann aus allen möglichen Ämtern flogen. So radikal wirkt ein losgelassener Uranus dann eben auch. Endlich stehen auch die zuvor doch manchmal alarmierten türkischen Bürger wieder bereit, contra-rebellisch ihr Land zu verteidigen. Verständlicherweise, denn ein Putsch geht gegen den Rechts-Staat = Saturn. Der System-Feind ist dann allerdings zur Zeit immer: Neptun. Und der hat nicht wirklich einen Namen. Auch wenn wir ihm einen zuschreiben. Wer war es? Diese Frage beantwortet er mit: Niemand. 

Synastrie Türkei ErdoganSchwierig daher, die Zustände astrologisch zu beurteilen. Die Türkei (links innen), in der sich der nächtliche Krimi abspielte, ist ja mit dem Krebs-AC plus Pluto (spiegelt Erdogans momentanen Transit, darum hält er sich wohl auch so lange) eine klare Emotions-Veranstaltung. Das Prinzip "Staat" dagegen, mit seinen Härten, findet man dort am liebsten immer bei den anderen (Steinbock in 7, wo der Präsident mit seinem AC siedelt). Hier geht es eher um das Mutterland, Überlieferung, Tradition, was der strategische Waage-Mars in 4 auch gern verbal transportiert. Die extreme Bindung an die Vergangenheit und das eigene Konzept mit Pluto vorn (im Quadrat zum Mars). Sie nennen alles andere Verrat.

Mit Sonne, Venus und vor allem Jupiter in 5 spielt man auch schon mal Gott, falls sich für dessen Stellvertreter-Rolle die rechten Männer an rechter Stelle (in diesem Fall ist das Geschlecht wichtig) finden. Auch Waage ist ja vom Zeichen her die Yang-Version der Venus und konstruiert daher ihre Frauenbilder eher aus dem geistigen Stempel, selbst wenn man das ungern hört (als Beziehungs-Mensch). Die Türkei nun hat gerade Transite von Saturn-Neptun über die Knoten (will eine Auseinandersetzung mit Damals und Heute), dazu reichlich Uranus über Merkur-Saturn (braucht ein Aufbrechen und Umdenken), und ein Pluto-Quadrat zum Chiron (in 10/11), das allerdings gerade erst mal wieder zurückrudert. Wird es dann genau, nach der erneuten Drehung, wenn Erdogan der Pluto auch nach 1 läuft, muss Veränderung anders sein, die jetzt noch gründlich zugespachtelt wird. 

Erdogan RadixEiner der starken Männer, die sich als Retter darstellen können, ist mit dem Bestimmer-AC im Steinbock (und dem Jupiter in 5 wie bei seinem Land) natürlich genau dieser Fisch, Recep Erdogan (rechts, Daten via Astro-Databank, Rodden Rating C). Sein Saturn und das MC fallen in das Feld des Lebenstriebs der Türkei. Von so einem, der das momentane Zeitsignum Nep-Sat mit seinem Sonne-AC-Team übersetzt, wird ein Land schnell abhängig. Nun legt er aber auch den Neptun direkt über den Merkur-Saturn der Nation und prägt damit schleichend (und möglicherweise mit nicht ganz porentief reinen Aktionen) extrem Haltungen und Träume - und die ausgeprägte Sehnsucht nach Sicherheit. Alles soll gut werden.

Bei genauem Hinsehen findet man seine verführbare Merkur-Venus-Konjunktion grad-genau auf dem Uranus der Türkei. Was Bände sprechen könnte, wenn man ihm selbst wirklich rebellische = erneuernde Akte zutrauen würde. Auch Wandlung ist Seines nicht wirklich, denn Pluto und Uranus erlebt dieser Präsident am DC, als von den anderen zugefügt. Er hält dagegen, in seiner Sicht: alles aufrecht. Erdogan ruft so auch leicht mit seinem selbstbezogenen (R-Merkur) und dem als Vernetzung beschönigten, wabernden Durchdringungs-Kurs in den Fischen (sowie seinen austreibenden "Fügungen" im Schützen) Rebellen auf den Plan. Einer derer, die astrologische Anlagen im Schütze-Fische-Kosmos als große Geschichten-Erzähler haben. 

Wenn sie keine Romane schreiben, muss das eben anders heraus. Je nachdem, wie man gerade angeschlagen ist oder nicht. Es kann einen unendlichen Hang zur Wahrhaftigkeit bedeuten, der sich aber lebenslang am Ruhmes-Verlangen zerreibt. Was einen zu poetischen oder weniger poetischen Färbungen der Weltanschauung treiben kann (und wird). Wenn man es freundlich ausdrückt. Und das sollte man, da Schütze normalerweise "gute Absichten" hegt. Durch Fische (im Zeichen-Quadrat) beeinflusst, können die allerdings so schräg ausufern, wie es für Nicht-Neptunier unvorstellbar ist.

Fethullah Gülen RadixSein Uranus am DC (er steht gerade zwischen Uranus- und Pluto-Transit) sieht für Erdogan folgerichtig auch überall da sofort einen Feind, wo sich in jemandem nur ein Hauch Kontroverse regt. Einer, den er von Jetzt auf Gleich im Verdacht hatte, ihm das "Gottesgeschenk" des Putsches eingebrockt zu haben, ist dabei der Super-Stier (8 Faktoren im Zeichen, links, ohne Zeit, Mittags-Stände) Fethullah Gülen. Ein Geistlicher, Macher, Beeinflusser, Venusier mit revolutionären Zügen (per Wassermann-Mars). Er lebt in Amerika, um der Verfolgung zu entgehen, die er in der Türkei als Risiko auf sich zog, seit er breite Kreise für seine Bewegung pro Bildung und Spiritualität begeisterte. Sein Merkur-Chiron-Quadrat steht jetzt zwar unter anlaufendem Uranus, aber ansonsten ist astrologisch nicht unbedingt sichtbar, wieso Gülen hier mitverantwortlich für den Putsch sein sollte. 

Um das auch nur ansatzweise zu belegen, würde man auch unbedingt die Achsen benötigen. Dagegen scheint das von Campion bevorzugte Staats-Horoskop tatsächlich sicher in Vergangenheit und Gegenwart in Resonanz mit dem Weltgeschehen zu gehen. Darum hier noch etwas zur Geschichte der türkischen Staatsstreiche vor diesem. Allesamt marsische und uranische Ereignisse - die von der Bedeutung des Mars-Pluto für das Land zeugen: 

  • Der erste Putsch vom 27. Mai 1960 fand auch bei einem starken Mars im eigenen Zeichen statt. Er befand sich damals im Widder im exakten Quadrat zum Türkei-Pluto (und wiederholte damit das weite Radix-Quadrat). Uranus stand im Quadrat zur Venus und im Zulauf auf die Neptun-Konjunktion.
  • Der zweite Putsch passierte bei Fische-Sonne, am 12. März 1971, als Mars gerade in sein Erhöhungs-Zeichen Steinbock lief und wiederum das Radix Quadrat Mars-Pluto zu aktivieren begann. Uranus entdeckt man grad-genau im Quadrat zum Pluto der Nation.
  • Der dritte Putsch am 12. September 1980 hatte eine Sonne-Jupiter-Konjunktion in Jungfrau (beim jetzigen Jupiter-Stand!) und ebenfalls wie heute den Mars im Skorpion. Uranus kommt aus dem Quadrat zu Neptun und läuft auf die Jupiter-Konjunktion zu. 

Dass die Entwicklung zur Aussonderung all dessen, was nicht ins Traditions-Bild der Beherrschung von Freiem passt, mit dem zurückgeschlagenen Putsch noch längst nicht vorbei ist, zeigen die Sonnenbogen-Stände der Türkei. Hier steht zur Zeit gradgenau der Neptun auf Skorpion-Jupiter. Diese Energie, die großen Wert darauf legt, was "sich gehört" (sie ruft Mars-Mond auf den Plan mit Austreibungen) braucht noch ein halbes Jahr, um langsam auszulaufen. Der dirigierte Mars (auf dem Erdogans dirigierter Saturn im Steinbock sitzt) geht außerdem in Opposition zum Nations-Pluto, wird in Kürze exakt und warnt vor einer verschärften Identifikation mit der Super-Kontrolle. Samt allen damit verbundenen, gewalttätigen Eskalationen. Auch im Radix ist er ja schon vorhanden. Ob in der Türkei oder sonstwo, manchmal (und besonders unter Neptun, der alles mindestens dreimal erzählt), müssen sich schwierige Erfahrungen wiederholten, bevor man eine Lehre daraus zieht. Oder in dem Fall eine Leere, als Abwesenheit von manischen Überformungen der "wirklichen Welt".

Der Krug geht eben so lange zu Wasser, bis er bricht. Oder: Wenn die Form zu fest wird, ist sie in höchster Gefahr, allein durch Eigen-Spannung zu zerschellen. Was aus Erdogan wird, werden aber erst die vollen Neptun-Transite über Merkur-Venus und der übergelaufene Pluto in seinem 1. Haus Steinbock zeigen (der übrigens auch einem Mars-Pluto mit seinen für sich in Anspruch genommenen Gottes-Beweisen entspricht). Er treibt es hart weiter und soll weich gekocht werden. Jedenfalls in Neptuns Universum. Das ist, wie wir wissen, trügerisch.

Bilder (bearbeitet): Gobierno de Chile [CC BY 3.0 cl (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/cl/deed.en) or CC BY 3.0 cl (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/cl/deed.en)], via Wikimedia Commons + Pixabay

LOOP! bei Astrodienst
Original-Artikel von www.astrologie-zeitung.de
Autorin: Susanne Riedel Plenio

Loop! und Astrodienst
Loop! Astrologie-ZeitungLoop! ist ein Astrologie-Magazin im Web. Die Autoren publizieren regelmäßig tagesaktuelle Texte und setzen sich vertieft mit vielen astrologischen Themenbereichen auseinander. In Zusammenarbeit mit Loop! veröffentlichen wir hier fortlaufend eine Auswahl aktueller Artikel.
www.astrologie-zeitung.de
Astro Wiki
Aktuelle Planetenstände
23-Jul-2017, 01:18 Weltzeit
Sonne023'59"20n04
Mond2532'10"18n33
Merkur2629'20"12n42
Venus2011' 2"21n05
Mars138'23"20n51
Jupiter1552'26"5s07
Saturn222'42"r21s55
Uranus2828'30"10n23
Neptun1355'17"r7s11
Pluto1748'50"r21s31
Mondkn.w2417'58"r13n25
Chiron2839'40"r3n06
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst