•    
    Aktuelle Planetenstände
    26-Sep-2017, 07:36 Weltzeit
    Sonne324'42"1s21
    Mond1346'43"17s38
    Merkur2314'25"4n24
    Venus739'49"9n45
    Mars1316' 9"7n40
    Jupiter2659' 8"9s25
    Saturn2159'33"22s07
    Uranus2726'34"r10n00
    Neptun1217'13"r7s49
    Pluto1651'20"r21s45
    Mondkn.w2324' 8"r13n43
    Chiron2614'18"r2n10
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü
Loop! Astrologie-Zeitung

Kusstag: Merkurs kleine Kopfgeburt

"Ein Kuss ist ein oraler (lat. os/oris Mund) Körperkontakt mit einer Person oder einem Gegenstand. Die wissenschaftliche Erforschung des Kusses nennt man Philematologie." 

So sei es. Sprach der kleine, erfinderische Merkur in Gestalt von Wikipedia spröde und schenkte uns dann auch gleich Gedenktage für alles und jedes. Außer vielleicht für den internationalen Tag des Mülleimers (immer wenn abgefahren wird) brauchen wir Erinnerungen, um bloß die wichtigen Dinge des Lebens nicht zu vergessen. Wie Merkurs Gegenspieler Jupiter, der manchmal unter dem Verlust aller Memory-Speicher leidet, da er lieber das große Ganze sieht, selten das Detail. Weshalb es in seiner Küche auch gern mal schimmelt. Aber zurück zum Thema: Nun ist direkt nach dem Bikini-Tag, der zwanglos hin leitete zu Intimitäten, wieder Welt-Kusstag. Was an Liebe, Zuneigung und den ganzen ersehnten Rest gemahnt, wie es sich Merkur/Zwillinge (im Job als Bote zwischen Venus, Mond, Stier und Krebs) wünscht.

Der feierliche, wichtige und erfreuliche Kuss-Erinnerungs-Tag hat dazu den Sonnenstand ganz natürlich auf Mond-Graden. Nämlich im Krebs. Nicht gemacht, sondern zugefallen. Als irgendjemand 1990 in London auf die Idee kam: Leute, lass uns doch mal besser den Kuss ehren. Denn Küsse werden in der Gegenwart immer benötigt, aber zu schnell aufgebraucht und sterben sonst noch leider aus. Vermutlich war das ein Merkurier, der ein bisschen zu wenig geküsst hatte und immer schon viel im Kopf unterwegs war. Die Sonnenzeichen-Zugehörigkeit dieses Kuss-Gedenkens wurde dann aber doch noch lunar und spiegelt alles dabei Empfundene schön astrologisch, wie es sich gehört. Wäre das nicht so, müsste man ja auch am Analogie-Prinzip der Gestirne zweifeln. Krebs = Gefühl (mal mehr, mal weniger) ist hoffentlich Ursache des Küssens, ob unter Liebenden, Brüdern oder Parteifreunden oder allen zusammen. Dazu der Krebs-Mond und fleißige Kuss-Forscher Joachim Fuchsberger:

„Ein Kuss ist Mund-zu-Mund-Beatmung ohne medizinischen Anlass.“

Punktlandung, genau wie die überraschende Erkenntnis, dass Kuss-Fragen und Kuss-Zitate fast immer schwer verkopft klingen. Küssen hat starke Merkur-Komponenten (man spricht ja auch mit dem Mund). Was die astrologische Verwandtschaft mit der 3. und 6. Phase nicht übersehen lässt, neben unbestätigten, mondigeren Theorien, dass Mütter ihren Kindern von Mund zu Mund vorgekautes Essen fütterten. Klarer Zusammenhang, Krebs folgt auf Zwillinge. Und siehe, selbst Ärzte (als stark merkurische 6. Zeichen- Bewohner) befehlen: Küsst, Kinder, das bringt den Hormon-Haushalt und alles andere auf Zack! Drum hat das Horoskop des ersten Kuss-Tages von 1990 vielleicht auch einen so dominanten Merkur-Jupiter-Chiron mit Sonne im Krebs. Alles findbar.

Tag des Kusses RadixÜber diese erste Gedenkfeier der Lippen-Berührung (rechts) ist sich das Netz mit sich selbst weitgehend einig - was uns astrologische Anhaltspunkte für die Inhalte des Küssen verschafft. Und sollte das Datum doch nicht stimmen, sagt das Horoskop zumindest aus, was wir uns über's Küssen so alles einbilden. Also dann: Mit Liebe hat der Kuss erst mal gar nicht so viel zu tun. In der Welt und ihren Kulturen verteilte sich die neue Angewohnheit, sich im Kopfbereich (Mars und Merkur) mit dem Mund (Venus) zu begegnen, nämlich einst erst nicht sehr sympathie-freudig unter den Leuten: Nur ein Viertel tat es, die anderen drei Viertel der einfacheren Gesellschaften eher nicht. Auch verständlich:

Widder und Stier (der Einzeljäger und die Ur-Herden, die zu viel mit Überleben zu tun hatten, weshalb der pure Stier- oder Widder-Betonte auch nicht unbedingt dauernd herumküsst) kommen vor den Zeichen Zwillinge und Krebs. Drum geht man heute vom Kuss als zivilisatorischer Errungenschaft der entwickelteren Hirn- und Gesellschafts-Bereiche aus. Merkur eben. Astrologisch: Ja, stimmt vielleicht.

Das Radix des "zeitlosen" ersten Kuss-Tags wird auf London berechnet, weil er in England gewesen sein soll. Die Engländer haben die Lippen natürlich wieder ganz vorn, wie bei anderen Kuriositäten auch, etwa dem Brexit. Hier finden wir eben den Verein von Mondigem und Merkurischem über die auffällige Konstellation von Letzerem mit dem erhöhten Jupiter, die beide geradezu stürmisch hervorleuchten, im emotionalisierenden Krebs-Zeichen. 

Der enge Kontakt zur kosmischen Lupe und dazu noch ein entgrenzender, kolonialisierender (Du gehörst jetzt mir!) Kuss-Mond im Schützen sprechen inhaltlich natürlich auch für den "Füger" Kuss, der dann alles leichter verbindet. Manchmal sogar das, was gar nicht zusammengehört, denn Jupiter und Pluto standen damals (wie heute) im (weiten) Trigon. Sprich, diese Aspekte fügen zuweilen gar nicht Passendes bombenfest (drum nennt man die Konstellation Ju-Plu mit Wolfgang Döbereiner ja auch: Vierfrucht-Marmelade). Dazu illusioniert ja Sonne-Neptun, was einem auf den ersten Blick zwar harmonisch erscheinen kann und hinter den Küsschen-Küsschen-Attacken doch ganz bitterlich ist.

Küsse sind auch Oberflächen-Kosmetik von Feuer- und Luft-Faktoren (hier Merkur-Jupiter). Die mögen eben Harmonie, gucken aber ungern unter die Teppiche. Venus in den Zwillingen = in Merkurs Zeichen spricht einmal mehr für eine Kopfgeburt Kuss-Tag. Vermutlich die gute Idee eines unterküssten Herrn, der sich leidenschaftlich verliebt hatte und ein kleines Kuss-Dogma brauchte. Denn Mars sitzt hier im Widder und will und will. Wie die Künstler, die sich mit Küssen beschäftigen und ähnliche Konstellationen einbringen: Als Scorpio Rodin (Radix Astro-Databank) beispielsweise über Jahre seine Kuss-Skulpturen schuf (1882 - 89), gingen unter anderem Pluto und Chiron in eine besessene Opposition zu seinem Schütze-Merkur und Saturn hatte gerade den Zwillinge-Mond überwandert. Die gleichen Verdächtigen.

Längster Kuss RAdixSo oder ähnlich kann man sich experimentell jedenfalls solchen Gedenk-Tagen und ihren Geschichten astrologisch auch nähern. Im Ernst: Selbst solche Horoskope, die nur eine grobe Tages-Schwingung mit Folgen abbilden, müssen einen realen Plot spiegeln. Und das tun sie: Vergleicht man den längsten Kuss der Welt per Guinness (rechts, mittags, seinerzeit über 31 Stunden, wurde aber inzwischen überholt) mit dem Kusstag-Radix, fallen Parallelen auf: Hier sind es zwar wirkliche Menschen, die sich da lange küssen. Wieder zwei Engländer. Aber nun stehen schon die Lichter (ja, es waren Mann und Frau) in Konjunktion im Krebs. Wiederum wichtig der Merkur (diesmal liebend mit Venus und Lilith im Löwen). Was dafür spricht, dass die Frau tatkräftig dafür sorgte, den Rekord nicht als reinen Versuch enden zu lassen.

Wieder haben wir aber einen Widder-Mars, dem Mann war es sehr recht, der pushte mit - mit Jupiter-Opposition. Was zu ausgedehnten Taten verleitet, selbst in der Waage, wo Mann sonst vorwiegend lang spricht. Aber nun war ja Team Guiness dabei und man musste küssen und Venus-Mars finden sich hier trigonal auch im Spiel. Die Verletzbarkeit einer einmal angeküssten Bindung wird als Prinzip in beiden Horoskopen auch durch die Chiron-Kontakte zu den Merkuren angedeutet. Wen ich einmal so nah heranlasse, dass Lippe sich an Lippe findet, der kann mich schwerst verletzen. Unglücklich, aber wahr. Und gar mit Zunge wird es sehr gefährlich. Da spielt dann Mars oder Pluto mit.

Wer zählt nun (außer Merkur natürlich, der liebt das ja) die unendlichen Variationen des Kulturgutes Kuss (wie ihn als Errungenschaft auch Jupiter beschreibt in den Horoskopen)? Keiner - nur so viel, es gibt von Hand- über Spitz- und Schmerz-Kuss einiges, was man noch zuordnen könnte. Aber das überlassen wir mal lieber den wissenschaftlichen Kuss-Forschern, weil wir leider noch arbeiten müssen. Allen anderen viel Spaß beim gedanklichen Nachvollziehen der Astrologie des Kusses. Wem das zuviel Mühe macht: Bitte einfach kurz die Nebenfrau oder den Nebenmann küssen. Das reicht, um den Kusstag ordentlich zu würdigen. Frag Merkur - und bitte auch, was für ein Gedenktag morgen ist!

Bilder (bearbeitet): Wikimedia Commons (gemeinfrei)

LOOP! bei Astrodienst
Original-Artikel von www.astrologie-zeitung.de
Autorin: Susanne Riedel Plenio

Loop! und Astrodienst
Loop! Astrologie-ZeitungLoop! ist ein Astrologie-Magazin im Web. Die Autoren publizieren regelmäßig tagesaktuelle Texte und setzen sich vertieft mit vielen astrologischen Themenbereichen auseinander. In Zusammenarbeit mit Loop! veröffentlichen wir hier fortlaufend eine Auswahl aktueller Artikel.
www.astrologie-zeitung.de
Astro Wiki
Aktuelle Planetenstände
26-Sep-2017, 07:36 Weltzeit
Sonne324'42"1s21
Mond1346'43"17s38
Merkur2314'25"4n24
Venus739'49"9n45
Mars1316' 9"7n40
Jupiter2659' 8"9s25
Saturn2159'33"22s07
Uranus2726'34"r10n00
Neptun1217'13"r7s49
Pluto1651'20"r21s45
Mondkn.w2324' 8"r13n43
Chiron2614'18"r2n10
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst