•    
    Aktuelle Planetenstände
    26-Feb-2017, 22:36 Weltzeit
    Sonne831'17"8s22
    Mond1232'19"7s38
    Merkur143'45"12s49
    Venus1233'45"10n31
    Mars2157' 4"8n33
    Jupiter2228'28"r7s21
    Saturn2636'20"22s05
    Uranus220' 1"8n02
    Neptun1135'14"8s00
    Pluto1843'38"21s12
    Mondkn.w323'57"r10n15
    Chiron2344'11"1n00
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü
Loop! Astrologie-Zeitung

Ein schwarzer Tag: Gewalt in Orlando

Mars WarsOrlando in Trauer: Es ist eine schwere Katastrophe für ganze Familien, Beziehungen, Freundschaften und ein Schlag ins Gesicht der Schwulen- und Lesben-Bewegung. Unter Saturn-Neptun und Mars-Merkur passierte heute ausgerechnet in einem Gay-Club die "schlimmste Bluttat eines Todesschützen in der US-Geschichte" (dpa). Mindestens 50 Menschen wurden getötet und noch einmal soviele verletzt, als in einem Nachtlokal in Florida ein Mann zunächst Geiseln nimmt, um sich schießt und dann, bei Belagerung durch die Polizei und Stürmung des Lokals nach drei Stunden, schließlich auch selbst ums Leben kommt. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich nach Medien-Angaben (u.a. CNN) um den 29jährigen Omar M., 1986 geboren, mit afghanischen Wurzeln. Das Geburtsdatum hat inzwischen auch Wikipedia vermeldet, danach hat er im Radix eine stark belastete, hintere Skorpion-Sonne mit einem engem Quadrat zum Wassermann-Mars, und stand deshalb momentan auch unter dem dominanten, während des Anschlags mit ausgelösten Transit des r-laufenden Skorpion-Mars' (jetzt gerade noch angespannt von bald wechselnden Stier-Merkur gegenüber). Unter anderem kann sich das auch als klassischer Ausdruck eines Gewalt-Aspekts äußern (kann, nicht muss). 

Dann nämlich wird es problematisch, wenn die aufgeladene Konstellation an einem Ort auf ähnliche Anlagen in jemandem trifft und "geöffnet" wird. Auf dem US-Aszendenten im Schützen (Radix Astro-Databank) mit seinem Optimismus steht jedenfalls gerade auf wenige Bogenminuten genau der Saturn und die Sonne heute zudem auf dem Zwillinge-Mars der Nation. Auch das ein Hinweis auf die bitter umfassenden Ereignisse, deren Auslösungen in vielerlei Hinsicht erschüttern. Die Achsen wirken immer wie eine zweite Uhr, die thematische Veränderungen in bestimmten Gegenden sehr fein anzeigt. Um 2.02 h wechseln in Orlando AC und MC tatsächlich in den Widder und Steinbock und lösen damit auch die Anlagen des aktuell so fixierenden Mars, Saturns und aller angeschlossenen Konflikte durch Merkur, Jupiter, Saturn und Neptun aus. Was anderswo nicht unbedingt auf diese Weise in diesem Cluster aktiviert wird wie dort, wo Menschen gerade wie Kalysatoren vor Ort und nur allzu bereit sind für Mars-Aktionen. 

5Über die Hintergründe der Tat weiß man allerdings noch viel zu wenig, als dass man sie einordnen könnte. Die muslimische Gemeinde in Florida hat jetzt schon nachvollziehbar besorgt gewarnt, durch vorschnelle Schlüsse Sensations-Stories wie Bezüge zur ISIS zu konstruieren.

Denn wie immer im Umfeld großer neptunischer Mundan-Aspekte wie dem Quadrat zum Saturn, sind die Umstände auch hier wieder verwirrend. Eine offizielle Bestätigung für die Täterschaft steht noch aus. Von Stunde zu Stunde wird dem Mann - nach ersten klaren Verneinungen - mehr dem terroristischen Umfeld zugeordnet. IS selbst spricht inzwischen wohl von "Quellen", die kolportiert hätten, er sei einer ihrer Kämpfer gewesen. Was astrologisch mit äußerster Vorsicht zu betrachten, aber auch im Umfeld des Geraunes von Neptun-Saturn üblich geworden ist. Da setzt sich vieles im Nachhinein auf, was eigenen Zielen entspricht.

Nachdem erst am Freitag in Orlando eine junge Sängerin (die 22jährige Fische-Sonne Christina Grimmie) unter dem schwierigen R-Mars im engen Quadrat zu ihrem Wassermann-Merkur (und Konjunktion zum Pluto/Nk Skorpion) bei einer Autogrammstunde von einem wirren Fan erschossen wurde, nun eine weitere, noch viel größere Katastrophe für die Stadt. Inzwischen wurde der Ausnahmezustand ausgerufen. Sicher ist bei dem jüngsten Drama bislang nur, dass "gegen 2 Uhr" (Behörden-Angabe), als der Mann das Feuer so plötzlich eröffnet, beide aktuell problematische Komponenten am Himmel (Mars-Merkur und die Quadrate zwischen Neptun-Saturn und Jupiter) angeregt werden. Skorpion-Mars in 8 hat vielfach nicht die besten Nachrichten, wenn ein Sonne-Mars-Mensch mit verletzten Skorpion-Anteilen zornig in der Nähe weilt und sich agitiert fühlt. Ausgelöst werden kann ja nur, was auch im Horoskop des Betreffenden Resonanz findet.

VergleichIm Club "Pulse", einem der beliebtesten örtlichen Treffpunkte für Schwule und Lesben, begann der Täter nun offenbar völlig unvermittelt mit einer Art Sturm-Gewehr zu schießen. Die Eltern des Mannes, der im Club geschossen haben soll (links innen das Radix ohne Zeiten, berechnet auf Mittag, außen der Schuss-Beginn), haben sich offenbar bereits öffentlich entschuldigt, aber eine IS-Verstrickung weit von sich gewesen. Er sei in letzter Zeit verwirrt und wütend gewesen, weil er kurz zuvor auf der Straße gesehen habe "wie zwei Männer sich geküsst hätten". Astrologisch sieht das Mittags-Horoskop des mutmaßlichen Schützen, der einen kleinen Sohn hat und einen Waffenschein besitzt jedoch tatsächlich eher nach persönlichem Ärger und tiefer liegenden Konflikten aus.

Wobei ein Wassermann-Mars sich immer auch ideologisch einsetzen kann. Mit ihm als Verdächtigem kommt auch das alte amerikanische Problem freier Verfügbarkeit von Bewaffnung, passend zum aktuellen Saturn auf dem US-Aszendenten) wieder auf. Der Skorpion hatte mit diesem schwierigen, zornigen Mars-Quadrat und damit verbundenen traumatischen Erfahrungen (wie Ausgrenzung oder Gewalt) vermutlich lebenslang gut zu tun. Vermutlich gibt es noch eine betroffene Mond-Anlage, ebenfalls hinten im Stier, sowie intensiven Anschluss zum aktuellen Quadrat der Hoffnungslosigkeit durch Neptun-Saturn und auch zu Pluto-Uranus in Bezug zu seinen Mondknoten. Dass man unter solchen Überläufen nicht chillig und relaxed bleibt (wie er teilweise beschrieben wurde), ist nachvollziehbar. Die persönlichen Trigger weisen tatsächlich auf beträchtliche Konfusion hin, die sich allerdings auch sehr, sehr unglücklich mit dem gesellschaftlichen Klima vermischen kann. 

Wie es immer zum Bruchpunkt wird, wo Neptun Saturns Grenzen und Gültigkeiten auflöst. Geist als Prinzip (Merkur ist ja Saturns Spiegel über 0° Widder) wird nun noch stärker von chaotischen Ideen kontaminierbar als sonst. Besonders hier, in der fixen Rückläufigkeit. Nach einem Schußwechsel mit einem einzelnen Polizisten (der als Sicherheits-Beamter im Club arbeitete), verbarrikadierte sich der Täter nach Aussagen mit dem geschockten Publikum für Stunden in dem Lokal, das später durch eine Spezial-Einheit abgeriegelt und schließlich gestürmt wurde. Was das für eine Nervenprobe für die überlebenden Besucher einer gerade stattfindenden Latino-Veranstaltung und für die wartenden Angehörigen gewesen sein muss, ist kaum vorstellbar. Das Radix des mutmaßlichen Schützen zeigt auch ohne die Häuser bereits, unter welchem Druck über seine Anlagen er zur Zeit stand. Sonne-Mars mit skorpionischer und uranischer Unterlage der Zeichen (Skorpion-Wassermann) spiegelt in inneren Vorgängen auch die Einflüsse des ablaufenden Pluto-Uranus-Quadrats. Verschiedene traumatische Prozesse sind wahrscheinlich. Dazu gehört natürlich immer auch die Möglichkeit einer Radikalisierung, was man mit vorliegenden Angaben aber allein nicht bestätigen kann.

Die leise, zehrende Zersetzung 

Das persönliche Problem eines Täters muss bei den momentanen Konstellationen nicht wirklich einen politischen Hintergrund haben. Schwierige private Entwicklungen können sich gesellschaftlich zugespitzten Szenarien wie dem ISIS-Setting aufsetzen und dann ein Eigenleben in seltsamer Vermischung entwickeln. Wie das Beispiel von Menschen zeigt, die sich als Underdogs fühlen oder behandelt werden und dann gänzlich ahnungslos in die sichernden Schablonen der "starken Männer" des IS (oder auch nur einer inneren Identifikation mit ihnen) überspringen. Dazu eignet sich diese Zeit besonders, da momentan Saturn-Neptun durch Jupiter überspitzt wird. Omar M. hat, wenn er wirklich der Täter war, zu den wichtigen IS-Stellungen kardinal eigentlich zu wenig Bezug, um mehr als in der Fantasie beteiligt zu sein. Aber das können Achsen noch einmal ändern. Auf den ersten Blick ist eine stark religiöse Anlage nicht auffällig.

Jemand mit der Lagerung des Tatverdächtigen mag sich  lange (durch starke Kontakte mit den Spannungen Jupiter-Saturn-Neptun über seinen Jupiter-Neptun, die sehr leise und chronisch zersetzen) im Untergrund wie in einer seelischen Talsohle gefühlt und für seine Enttäuschung über was auch immer (hier braucht man die Felder) einen Kanal gesucht haben. Eskalation folgt dann oft durch Schnelläufer, wiederum bei Felder-Auslösungen. Bei der sehr starken skorpionischen Besetzung des Geburts-Bildes (vier Faktoren, u.a. Pluto als Herr dort und ein rückläufiger, leicht selbst-schädigender Merkur) kann es durchaus zu zwanghaftem "Kreisel-Denken" kommen und starken mentalen Fixierungen. Übersprungs-Handlungen und Kurzschlüsse sind nicht ausgeschlossen.

StürmungDer Lauf der Horoskop-Uhr schildert minutiös den Fortgang der Nacht: Als entschieden wird, dass die Stürmung nun erfolgen soll, war das um 5 Uhr, wie es heißt (rechts). Mars ist gerade untergegangen und drei andere Faktoren besetzen machtvoll Felder-Spitzen. Immer ein Zeichen für deutliche neue Phasen. Als um 5.08 h Jupiter auf Spitze 5 steht und der AC in die Zwillinge gewechselt ist, erfolgt die Aktion. Wie viele Menschen dadurch starben, ist noch unklar. Uranus taucht jedenfalls aus 12 auf, als das Ganze endet. Die Auslösung der Herrscher-Planeten der akut wirkenden Konstellationen bei den ersten Schüssen durch die Achsen und Felder spricht dafür, dass der Schütze, wer immer es war, in einem gesellschaftlichen Klima voller Sorge und Panik wie ein Katalysator fungiert.

Zumal in dieser Zeit (auch wegen dominantem Retro-Mars im Skorpion mit seinen emotionalen Kistendenken und Fesselungen) die Gewalt-Bereitschaft selbst jenseits politischer Gruppen oder Ziele sich zuspitzt. Wobei immer wieder sofort in solchen Attentaten Berührungspunkte zwischen den gerade festgesetzen Paradigmen gesucht (und gefunden) werden, um wenigstens noch ein Fünkchen Sinn in den Tragödien zu entdecken. Wenn es jetzt tötet, ist es folglich prioritär in den Köpfen ISIS. Das Problem bei Neptun-Jupiter oder Neptun-Pluto ist nun erstens, dass man langsam Schwielen gegen all das entwickelt, was vor nicht allzu langer Zeit noch endlose Schocks auslöste. Und zweitens: das Nichts. Es gibt dann nämlich, im Neptunischen, wie es sich aktuell ausdrückt, unter Umständen einfach keinen Sinn oder Ziel mehr. Sich damit abzufinden, ist vielleicht das Schwierigste, weil wir alle uns mit Neptun gut arrangieren können, so lange er romantisch wirkt. Sehnsüchtig. Aber kaum noch, wenn er die endgültige Wüste und Leere symbolisiert.

Unglaublich viele Menschen stecken nun in Orlando fest in ihrem Schmerz. Aber es gibt ja keinen Trost (Chiron in den Fischen im Quadrat zu Spitze 8 bei Stürmung). Die Polizei hat ihr Bestes getan und soll sich mit Sprengstoff als "Ablenkung" zuletzt Zugang zum Tatort geschaffen haben, weil man den Mann nicht weiter wahllos schießen lassen konnte. Wie immer in solchen Fällen, findet man direkte Felder-Auslösungen: Gegen 5 Uhr steht Merkur-Mars diesmal eng an der Achse AC-DC. Diese löst also die Problematik vom Beginn der Nacht direkt erneut aus. Als Zerrpartie mundan und im Radix des mutmaßlichen Täters zugleich, dessen Wut, Ärger oder Neurose aus dem hoch aktiven und konflikthaften Sonne-Mars damit auch noch einmal direkt getriggert bewusst wird. Gleichzeitig werden ebenfalls Neptun und Pluto (samt ihrer Mundan-Quadrate zu den anderen Langsamläufern) überlaufen. Beide von tendenziell explosiven Häusern - 11 und 9.

Mars-SkorpionDie Auslösung durch Felder erklärt auch, wieso an anderen Orten mit gleicher Zeichen-Anlage keine Tragödie stattfindet. Der Tatverdächtige mit seinen skorpionischen Anlagen passt jedenfalls in die "Mechanik" solcher Bewegungen. Durch die lange Anlaufzeit des Mars vor und zurück über seine skorpionischen Konflikt-Faktoren war er psychisch angestrengt. Im Skorpion gibt es oft zwei Hauptmotive und beide sind seelisch initiiert: Macht und Ohnmacht. Meist ist es Letztere, die zu solchen Katastrophen führt, wenn der letzte Tropfen ein Fass zum Überlaufen bringt.

Das FBI untersucht jetzt jedenfalls ausgiebig optionale Verbindungen des Mannes zum Islamismus. Die Toten bringt es der Stadt und dem Land nicht wieder. Den Opfern und ihren Familien und allen, die durch die Tragödie schwer aus der Bahn geworfen sind, gilt alles Mitgefühl, das Menschen unter dem so nebligen Neptun-Saturn noch aufbringen können. Trotz der vielen verrückten bis trost- und sinnlosen Motivationen "gegen" Alles und Nichts, die nun als logistisch richtig empfunden werden und blühen und gedeihen. Dieser Morast im Denken braucht Gegengewichte. Gerade weil das ermüdende Quadrat voller Isolation einer tiefen gemeinsamen Depression Vorschub leistet und am Freitag zum 2. Mal genau wird.

So etwas wie in Orlando darf nicht immer öfter passieren, in Zeiten verschobener Verhältnisse. Es gilt, gerade auch in neptunischer Leere und unendlicher Trauer, im Herzen bei uns und den anderen zu bleiben, bei den Gemeinsamkeiten, nicht dem Trennendem, bewusst. Über unsere gegenseitige Vernetzung überall mit anderen, über Grenzen hinweg, die so lebenswichtig für Körper und Seele ist, bleibt die Klarheit miteinander wichtig. Wir sollten deshalb gerade jetzt nur dem in uns wieder mehr Raum geben, was in Liebe anklopft. Und damit ist nicht falscher Positivismus gemeint, sondern eine Zuwendung aus Menschlichkeit, statt eine Abwendung aus Angst in verschwimmenden Umständen. 

Es hilft danach auch niemandem mehr, dass man solche möglichen Trigger astrologisch bei entsprechender Ausfmerksamkeit vielleicht hätte ausmachen können. Aber: Mehr Wissen um astrologischen Verläufe würde ja möglicherweise doch in Zukunft Menschen unterstützen, bei unguten Gefühlen Situationen schon früh auf Probleme zu überprüfen. Schwerste Transite bei den Nächsten kann man auffangen helfen, bevor sie ganz umkippen ins Negative - was manche Schatten-Projektion wie die Klassiker im Skorpion tatsächlich für Betroffene konstruktiv verändert. Von der Katastrophe zur Krise zur Chance. Wenn es da nur den Hauch einer Option gibt, wieso sie nicht nutzen? Auch deshalb arbeiten wir ja mit der Astrologie, um sie anzuwenden. Nicht nur wie ein verzaubertes Märchen, sondern als Mittel der lebendigen Gegenwart.

Bilder (bearbeitet): US Army MARS [Public domain], via Wikimedia Commons

LOOP! bei Astrodienst
Original-Artikel von www.astrologie-zeitung.de
Autorin: Susanne Riedel-Plenio

Loop! und Astrodienst
Loop! Astrologie-ZeitungLoop! ist ein Astrologie-Magazin im Web. Die Autoren publizieren regelmäßig tagesaktuelle Texte und setzen sich vertieft mit vielen astrologischen Themenbereichen auseinander. In Zusammenarbeit mit Loop! veröffentlichen wir hier fortlaufend eine Auswahl aktueller Artikel.
www.astrologie-zeitung.de
Astro Wiki
Aktuelle Planetenstände
26-Feb-2017, 22:36 Weltzeit
Sonne831'17"8s22
Mond1232'19"7s38
Merkur143'45"12s49
Venus1233'45"10n31
Mars2157' 4"8n33
Jupiter2228'28"r7s21
Saturn2636'20"22s05
Uranus220' 1"8n02
Neptun1135'14"8s00
Pluto1843'38"21s12
Mondkn.w323'57"r10n15
Chiron2344'11"1n00
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst