•    
    Aktuelle Planetenstände
    24-Apr-2017, 12:35 Weltzeit
    Sonne431' 2"13n01
    Mond79'22"0n07
    Merkur2724'53"r11n00
    Venus2827' 4"1n39
    Mars27'59"21n11
    Jupiter1610'57"r4s55
    Saturn2731'25"r22s03
    Uranus252'54"9n10
    Neptun1331'41"7s17
    Pluto1923'40"r21s10
    Mondkn.w125'10"r10n58
    Chiron270' 5"2n16
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü
Loop! Astrologie-Zeitung

Verloren in den Wassern des Neptun

Felix Vossen"Es klingt komisch, jetzt noch zu sagen: Wir liebten Felix. Aber viele von uns taten das!" (SUCHVIDEO der Freunde)

Er hat diesen schwierigen, sehnsüchtigen, identitätslosen Mond-Neptun im Schützen im Konflikt mit den manchmal so stofflichen Sehn-Süchten von Venus-Jupiter in den Fischen. Dann aber war all das plötzlich weg - er, sein Leben und 60 Millionen Euro. Ein prominenter Produzent, Abenteurer mit Händchen für Geld und diesem brutal schwierigen Zeichen-Quadrat zwischen Vision, Projekt, Suche nach Superlativen, viel Weh und einigen Brillianzen, wie es manchmal Hochstapelei erzeugt. Auch in viel kleinerem Maße, stets gezogen von Träumen. Dieser Felix Vossen ist zwar nicht Felix Krull, aber wie der ein unverbesserlicher Selbst-Sucher und einer, der lieber hoch als tief stapelt.

Ein Filmemacher mit Kontakten von London bis Hollywood, Aktionär, Aktienhändler, Verwalter eines riesigen Geld-Depots von Bekannten, deren ganze Existenz teilweise an ihm und seinen Tipps hing. Vermögen, das jetzt mit ihm verschwand, spurlos. Offenbar nach einem Leben zwischen Dichtung (Schütze) und Wahrheit (Fische), im Jet Set, im Materie-Bad, in tiefer innerer Not. Anders ist diese Wendung auch nicht erklärbar, genauso wenig die Trauer der Freunde um einen Menschen, der sie betrog. Untergetaucht in Neptuns großen Wassern, an diesem 3. März, bei einer Fische-Sonne und jenem Neptun gerade in Felix Vossens Radix so klassisch auf 5 Bogen-Sekunden exakt über Fische-Jupiter laufend. Betäubend, saugend, öffnend, was die Zeichen-Schere Schütze-Jupiter dann intensivst aktiviert. Schon unglaublich, wie sie einen zusammen bewegen und wohin. Nun suchen den Deutschen, der im nobelsten Zürich wohnte und gerade dahin zurückgeflogen war, FBI und Scotland Yard. Nebst den Freunden, die ihn, den Charismatiker, so liebten und die er dafür so betrog, dass sie es nicht fassen wollen oder können.

"Wusstest du damals schon, dass du uns eines Tages betrügen würdest? War je etwas an dir wahr? Aber es ist zu spät jetzt. Er ist mit unserem Geld verschwunden." (SUCHVIDEO Freunde)

Alles, was neptunisch angelegt ist, zieht ja zu leicht Mythen nach sich. So beschreibt auch dieses fast verzweifelte Video haarklein merkurisch die Angewohnheiten des Mannes, der zum Phantom wurde, eines großen Kindes mit Widder-Sonne-Chiron. Vossen war offenbar jemand, der Impulse für das Dasein zündete - mit all der göttlichen Inspiration des Schützen. Einer, der seinem mit Mars-Saturn im Zwilling aber unausgedrückt auch alles "versichern" konnte, selbst die Wahrheit eines falschen Lebens. Psychologisch schien dieser Felix, der Glückliche, darunter verzaubert, im Bann der vielen unbewussten Wahrheiten aus den Wassern der Fische und des Systems, in dem er aufwuchs. Es gab wie überall Verdrängungen und vielleicht sogar mehr als anderswo. Die astrologische Fährten-Suche führt jedenfalls in Abgründe emotionaler Fluchten, in das immerwährende Risiko aus Spannung zwischen Jupiter und Neptun: Deren Verbindungen zeigen sich da schon bei den Alten damals, wo Neptun/Poseidon als "Meister der Rosse" gilt und Jupiter/Zeus auch Regengott sein kann. Der eine Herr über die Erdbeben, denen er mit seinen unterirdischen, unsichtbaren Öffnungen den Weg bahnt, der andere über Donner und Blitze. Bote des namenlos Heiligen oder Heiliger der von Menschen gemachten Götter. Dazwischen die Grauzone, wo viele Konflikte blühen, Niemandsland, wo Sog entsteht.

Dass dem Produzenten etwas anderes zugestoßen sein sollte als eine dieser Fallen, die man sich selbst stellt mit seinen Bedürfnissen, wenn man zwischen Suche und Süchten unterwegs ist, scheint unwahrscheinlich. Umso mehr, als noch SMS von ihm einflogen, an seine Freundin (er hatte ja Saturn-Venus-Neptun anlaufend, als er verschwand, und damit den Liebes-Bankrott im Spiel). Felix Vossen, das Gespenst, nach dem sie nun alle suchen, die düpiert wurden, ist astrologisch ja tatsächlich zunächst ein impulshaft-energetischer Jupiter-Sohn, mit starken Schütze-Fische-Anteilen. Nicht nur per Rezeption der beiden Herrscher, die ihn anfällig für Scheinwelten machen. Hinter seinem Verschwinden steckt im Transit ein massiver Neptun - der sich auch am Skelett der Anlagen schon abarbeitet, wie man sofort vermutete. Astrologisch wird zudem hier, unter Jupiter und Neptuns Entgrenzungen, die von ihm auch aktuell eingebundene Venus mit Jupiter in den Fischen er-höht, sprich, inhaltlich über-höht. Im ASTRAX-Forum (Astrologie nach der Hamburger Schule, wo sein Fall noch einmal anders angegangen wird) wurde Vossens Geburtsdatum recherchiert und über eine GENEALOGIE Seite gefunden. Auch wenn die Zeit dabei fehlt, sieht man dort bereits die problematische Anlage im Ansatz der Zeichen - und die Wurzeln der inneren Konflikte:

Horoskop Felix VossenFelix Vossen, Widder mit erhöhten Schmerz-Risiken des unverschiebbaren Chiron auf Sonne, wird genug erlebt haben, was erschöpft hat und unter der Fische-Schütze-Larve nicht sichtbar ist. Er ist am Geburtstag des Vaters, Chef einer bekannten Handtuch-Dynastie geboren. Wobei die Firma jetzt Österreichern gehört und sich jüngst erst von den Vorkommnissen distanzierte. So hat der Sohn familien-geschichtlich eben auch von Anfang an die große Identitätsfrage zu lösen. Wer bin ich, wenn ich dem Vater so ähnlich bin? Wie viele Nachkommen großer Männer erlebt Vossen vermutlich früh das Problem des konkurrierenden Geburts-Prinzips und dieser durstigen Venus. Die greift und greift ja - unter anderem stets nach dem Ungreifbaren. Aber hier eben auch nach materieller Erfüllung, in ihrem Seelenhunger, der sich unstillbar anfühlen kann.

Dann wird man mit seiner Zeit reif für Kompensationen, durch Haben-Wollen. Es kann dabei immer sein, dass diese venusische Gabe der Transzendenz als so anderes, luzideres Symbol der Maßstäblichkeit der Werte hier in den beiden Zeichen der oberen und unteren Göttlichkeiten eine seltsame Melange von Empfindungen mit dem Prinzip Stoff eingeht. Dann verwechselt man die Sucht nach Seelen-Nahrung leicht mit der Suche nach weltlichen Werten, weil die Leeren in den Fischen ja so schon entsetzlich überfordernd sein können und wieder und wieder Kompensationen suchen. Siehe auch das schon öfter für solche Spannungs-Bögen angeführte Horoskop des Karl-Friedrich von Guttenberg, der ebenfalls das Grals-Thema (Schütze-Fische) aufweist und sich eine Weile in die Selbst-Überhöhung verirrte. Immer geht es hier auch um einen väterlichen Schmerz oder den der elterlichen Vorfahren.

Jedenfalls bei Sonne-Neptun oder Mond-Neptun in einem Radix. Sie legen außerdem (laut Wolfgang Döbereiner) ja große Ähnlichkeiten mit einer schon bei jemand anderen vorhandenen familiären Anlage aus dem Umfeld nah. Da entstehen dann zuweilen wie im Schlaf Verdrängungen wegen Rivalitäten. Bei Sonne eingebunden ins Neptunische geht es darum, wer der Geeignetere ist (oft beruflich oder generell im Wesen), bei Mond eher um geschlechtliche Konkurrenz. Das zeigt sich dann praktisch auch häufig als unbewusst anbrandende Panik. Die Angst, "herausgetreten" zu werden aus dem System, wenn man sich nicht völlig dem anderen Träger der eigenen Anlage (oft Vater oder Mutter) unterordnet. So wächst man in weitere Konkurrenzen hinein, die man "für sich" später umzukonstellieren versucht.

"Recherchen zufolge soll Felix Vossen, der zuletzt zwischen London und Zürich pendelte, Freunde zu Investitionen überredet und Renditen von bis zu dreißig Prozent versprochen haben. Demnach soll er die Gelder in Aktien von Technologie-Unternehmen, aber auch in seine Londoner Filmfirma Embargo Films gesteckt haben." (NW)

Ob Mann oder Frau, man wird im Solaren oder Lunaren, energetisch oder emotional, dann leicht zum Dornröschen hinter der Hecke oder Schneewittchen im metaphorischen Glas-Sarg, das seine eigene Rolle nicht zu spielen wagt, weil es so lange den Kopf senken musste vor den "älteren" Rechten. Bis man sich irgendwann aus dem Bann erhebt oder neptunisch in leerere Bereich und Spielwiesen flüchtet. Abkehr. Eine Bestätigung für solche Identitätsprobleme bei Vossen ist astrologisch gerade der sichtbare Mond-Neptun. Wenn der sich hart gegen ihn wendet, führt das psychologisch zu einer Art Wärmebrücke im späteren Leben. Seelische Schimmelbildung, weil Form nicht mehr mit Inhalt zusammenpasst. Man arbeitet dann auch gegen die innere Erstarrung an, die so lange dauert, bis man sich die Eigenart zurückholt, die einem en passant verloren ging. Denn niemand will diese Unterdrückung ja, sie passiert einfach, auch das System ist nicht "schuld", sondern die Wechselwirkungen. Aber jemand wie Vossen hat eben zusätzlich mentalen Erbe, eine eigene Identifikation im Vorgegebenen finden zu müssen, auch die schwierigen Konflikte zwischen Schütze und Fische mitbekommen.

Wie sie eben dann manchmal auch als Hochstapler-Anlagen auftauchen. Dann, wenn sich Wunsch und Desillusionierung der beiden Traum-Zeichen nicht vertragen und nicht anders lösen lassen als durch einen Sprung aus jeder Konvention. Wenn Saturn sie nämlich nicht bändigt und am Ausufern hindert. Meist unter solchen Transiten, wie Vossen sie nun so verführerisch hatte, hier auf Venus-Jupiter, dieser extremen Sehnsucht danach, geliebt zu sein und zu lieben und sich doch abgewiesen zu fühlen beim Saturn als Grenze gegen die Venus. Venus-Saturn braucht lange, um den eigenen Wert wirklich zu begreifen.

"Wenn das Opfer dem Täter nachweint, muss er wirklich brillant gewesen sein. „Er war charmant, witzig, vertrauenerweckend, schien ein sensibler Mensch zu sein“, sagt eine Geschädigte. „Er war einer, den man auf Geburtstage einlud, auf Segeltörns.“ (FOCUS)

Dass dieser Mann, der unter anderem mit Charlotte Rampling filmte, teilweise ganze Existenzen vernichtete, ahnte man anfangs nicht. Als er seinen rund 30 Bekannten bis zu fantastischen 30 Prozent Rendite versprach, wenn er für sie investierte. Beim fließenden, langen Transit von Neptun über Vossens Märchen-Erzähler von Fische-Jupiter ist vieles möglich, was einem sonst utopisch vorkäme. Manche ziehen bei solchen Überläufen einfach aus Wohnungen in Hausboote, andere ergeben sich ihrer Sehnsucht nach Stoffen, wieder andere nehmen eben auch im Extremfall Geld der anderen (vor allem, wenn Venus und Pluto mit im Spiel sind) und die eigenen Beine in die Hand und verwischen danach alle Spuren. Dann löscht Neptun mit den Geschichten des Jupiters, der ja buchstäblich immer das Weite sucht, unter Umständen ganze Existenzen aus.

Was jemanden, wie Felix Vossen dazu getrieben haben mag, mutmaßlich (sprich, den Fakten zufolge) mit allem Anstand zu brechen, wird so lange im Dunkeln bleiben, bis er selbst darüber spricht. Vielleicht für immer also. Sicher scheint zu sein, dass er recherchierte für einen neuen film, bei dem es auch um Untertauchen über plastische Chirurgie ging. Astrologisch war es unter anderem die ewige, berüchtigte Spannung zwischen Dichtung und Wahrheit, die griff. Dieser Jupiter und jener Neptun, die in der Rezeption speziell so verführerisch und verführbar werden können und tarnen, neu fügen, ausradieren, wenn sie auf die dunkle Seite gehen. Oft für solche Menschen besonders schmerzhaft, die schnell allen inneren Impulsen folgen, wie Widder-Sonne-Chiron des Felix sVossen. Als er schon eine Weile fort ist, ohne Spur, geht bei der Freundin schließlich eine Sms ein. Voll vom bekannten, großen Weh jener Neptunier, bei denen Jupiter das Mitgefühl, das sie eigentlich in so ungewöhnlichem Maße haben, durch noch größeres Selbstmitleid ersetzt, aus Hilflosigkeit gegenüber den eigenen Schatten:

"Es tut mir sehr, sehr leid. Ich wollte dir nie wehtun und habe immer gedacht, ich könnte es am Ende richtig machen. Aber es ist immer nur schlimmer und schlimmer geworden"

Bilder (bearbeitet): SUCHSEITE Freunde + Pixabay. Mehr über den Fall Vossen:

  • VIDEO Freunde
  • ASTRAX-Forum mit Deutungen der Hamburger Schule
  • WELT-Artikel  

LOOP! bei Astrodienst
Original-Artikel von www.astrologie-zeitung.de
Autorin: Susanne Riedel Plenio

Loop! und Astrodienst
Loop! Astrologie-ZeitungLoop! ist ein Astrologie-Magazin im Web. Die Autoren publizieren regelmäßig tagesaktuelle Texte und setzen sich vertieft mit vielen astrologischen Themenbereichen auseinander. In Zusammenarbeit mit Loop! veröffentlichen wir hier fortlaufend eine Auswahl aktueller Artikel.
www.astrologie-zeitung.de
Astro Wiki
Aktuelle Planetenstände
24-Apr-2017, 12:35 Weltzeit
Sonne431' 2"13n01
Mond79'22"0n07
Merkur2724'53"r11n00
Venus2827' 4"1n39
Mars27'59"21n11
Jupiter1610'57"r4s55
Saturn2731'25"r22s03
Uranus252'54"9n10
Neptun1331'41"7s17
Pluto1923'40"r21s10
Mondkn.w125'10"r10n58
Chiron270' 5"2n16
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst