•    
    Aktuelle Planetenstände
    26-Sep-2017, 19:09 Weltzeit
    Sonne353' 1"1s33
    Mond1930' 7"18s23
    Merkur246'51"4n03
    Venus815'13"9n33
    Mars1334'26"7n32
    Jupiter275' 8"9s27
    Saturn221' 1"22s07
    Uranus2725'31"r10n00
    Neptun1216'29"r7s49
    Pluto1651'18"r21s45
    Mondkn.w2322'55"r13n43
    Chiron2613' 0"r2n10
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü
Loop! Astrologie-Zeitung

Eine Rose ist keine Rose ist keine Rose

Rose Kennedy"Man sagt, die Zeit heile alle Wunden. Dem stimme ich nicht zu." (Rose Kennedy, Chiron Konjunktion Sonne am DC).

Sie hatte offenbar große seelische Schmerzen und sie versteckte und verdeckte diese Schmerzen und schien vielleicht gerade darum befremdlich stark. So ist das manchmal, wenn unter Stahl Glas steckt. Die Mutter der großen Söhne, die dann auf Kosten der vermutlich nicht viel kleineren Kennedy-Töchter Karriere machten, war duldsam. Sie kannte sie, die Männer zwischen Mars und Merkur, im Atem einer Machismo-Zeit. Und dann war da noch sie, pur, Rose, die wie eine Blume hieß, aber als Super-Löwin geboren wurde, Sonne auf 0° Grad. Mit einem knallharten, aber dabei unglaublich verletzbaren Waage-Mond, der in 8 (nach eigener Aussage, sie sei genau vor Sonnen-Untergang geboren), Rektifikationen, die ihn nach 9 transportieren wollen, weg hebelt. Denn er steht nicht nur für ihr gelebtes emotionales Umfeld voller Plutonier.

Sondern auch für ihre Mutter Josie, überdeutlich eine Skorpion-Frau, die schon das Schicksal anschiebt, mit 4 Planeten im Trauma-Zeichen des großen, schmerzvollen Wandlers. Sie war es nämlich ursprünglich, die mit einem Tod, den sie nach Ansicht von Rose Kennedys Großvater "verschuldete", ungewollt auch den systemischen Grundstein für den berüchtigten 'Fluch der Kennedys' legte, der mindestens ebenso stark auch von der mütterlichen Seite der Fitzgeralds einbrach. Roses Familie, wo bereits ebenso schnell, heftig und früh gestorben wurde, wie später in ihrer eigenen. Die Mutter des Kennedy-Clans wäre heute 125 Jahre alt geworden. Sie lebte und starb aufrecht wie ein Zinn-Soldat, nach einem Leben voller Weh im hohen Alter von 104 Jahren. Einem Dasein, das ihre Chiron-Sonne-Konjunktion der umfassenden Wunden - durch die Brücke des DC verstärkt - auch nicht durch die typisch bleistift-gerade Haltung der Kennedy-Frauen kompensieren konnte. Rose Kennedy trug an ihrem Kreuz, bis sie immer starrer wurde, um den Steinbock-AC versteinerte, mit Venus-Saturn Quadrat Mars Opposition Pluto-Neptun. 

"Come in first. Second place is failure!" (Sei immer Erster. Schon der zweite Platz ist eine Niederlage!) - Joseph Kennedy Senior, Roses Mann, Mars-Jupiter Skorpion)

synastryDaher wehte also der Wind. Aber alles fing nicht erst mit dem Mann an, der Roses mitgebrachte Brüche noch dehnte - dem frustrierten Dynastie-Vater Joe, innen zwanghafter Buchhalter, mit außen reichlich Trieben (Mars-Jupiter Skorpion, ähnlich wie ihre Mutter). Etwas hermachen musste er, weshalb ihn seine Frau während der Ehe mit mindestens zwei anderen zu teilen hatte, die ihm denselben Waage-Mond wie sie auf den AC setzten. 

Jahrelang galt Joe Kennedy, der Playboy und halbwegs gescheiterte, frustrierte Politiker (Radix Astro-Databank), der seine Neigungen an Jack und die anderen Jungs weitergab, auch als "Lebensgefährte" von Gloria Swanson. Noch mehr als Rose energetisierte die Schauspielerin ihm die Beziehungs-Achse 1/7 (durch Vollmond auf AC-DC). Aber das Phänomen dieser gleichen Frauen-Monde, die Joe mit seinen 4 Faktoren im Haus 12 des Doppel-Lebens ausreizt und ausspielt, wirkt noch gespenstischer, wenn man seine andere "Longterm-Affäre" anschaut; Clare Booth Luce, Autorin, die als dritte im Bund mit demselben Waage-Mond (und Mars) Joes aufsteigendes Zeichen bestätigt. Rose Kennedy nahm sie alle hin, wie eine wechselnde Ehe zu Dritt, mit Luft-Mond-Pluto-Neptun-Jupiter-Trigon. Denken kann vieles kompensieren, bevor alles zusammenbricht, wenn man muss. Ihr Wille war heftig, was die Liebe anging (Mars-Venus-Pluto).

Denn nach Ansicht von Psychologen hatten sie und Joe trotzdem eine stark emotionale Beziehung (tatsächlich nicht unwahrscheinlich, mit Mond-AC in der Synastrie = auch PSYCHOLOGY TODAY). Und sie heiraten 1914, als Neptun genau auf Roses Sonne-Merkur steht, eine Durchdringung. Wobei die genaue, mundane Konjunktion Saturn-Pluto schon auf das strukturierende Schicksals-Element verweist. Hier binden sich die beiden, die einen US-Präsidenten zum Kind haben werden. Joe, Kopf des Kennedy-Clan, der mit Uranus in 1 potent war und sprunghaft sein wollte und sich ständig neu als "verführbar" erfand, leidenschaftlich, auch durch den DC-Herrn Mars im Skorpion, setzt seiner Frau genau diese dominante Passions-Anlage in Konjunktion direkt hinter ihren eigenen, vorwärtsdrängenden Schütze-Mars und weckt damit nicht nur Helden-Bilder. Sondern sein "schöner" Waage-AC rührt auch ständig ihren Mond auf, der überall Ästhetik sehen will und feinnervig ist. Beide wollen und müssen sie so ineinander das Gute finden. Was später das Schicksal ausgleicht. Nur negativ. 

Rose RadixDiese Rose Elizabeth Fitzgerald Kennedy (Radix links via Astro-Databank, Rodden Rating DD = schwach, aber es gibt eine Zeit-Angabe von ihr selbst dazu) gilt als die Mutter des bestsituierten, filmreifen Kennedy-Koffers, in dem bereits der Pluto steckt. Wir sind modern, fröhlich und voller Konzepte darüber, wie Leben zu sein hat. Fast ist sie selbst ein Klischee, als Enkelin irischer Immigranten und Tochter des schnell zum Bostoner Bürgermeister aufgestiegenen "Honey Fitz", die sich später gern als zufriedene Hausfrau beschreibt (Understatement des oft etwas co-abhängigen 7. Hauses). Ihr Horoskop dagegen spiegelt lebendige Zerrissenheit, denn sie hat - schlecht für eine Frau der Generation, die nicht darf, wie sie könnte - das ungewöhnliche Signum des planetaren Beginners. Die Nuller-Grade, diese Marker, die so vital und marsisch sind (siehe auch "Der Nullte Grad" über das englische Königshaus) und sich oft in Systemen dominant fortsetzen. Rose Kennedy ist in dieser Anlage deshalb auch eine Macherin, hungrig auf Neues, genauer: Auf das Thema des Zeichens, das bei 0° so stark besetzt beginnt. Gleich drei Planeten bringt sie dort mit - und alle im Feuer, was den Antrieb extrem verstärkt - Sonne, Merkur und Mars, im Löwen und Schützen. 

Das macht sie in gewisser Weise taffer, unaufhaltsamer, härter als die Rest-Familie zusammen. Rose Fitzgeralds Charakteristiken (und vor allem die Herkunft), sprechen dafür, dass die von ihr angegebene Geburts-Zeit stimmt. Es gibt eine Korrektur auf einen früheren Zeitpunkt, mit einem sehr, sehr späten Waage-MC und 9. Haus-Mond, was vor allem auch wegen der Dominanz ihrer Skorpion-Mutter, die sich in Roses Radix klar spiegeln sollte, so nicht sofort nachvollziehbar ist. Die IC-MC-Achse Stier-Skorpion verweist bei der verwendeten Zeit an sich schon auf die existenziell absichernde (und stets bedrohte) Ebene ihres Daseins. Die extrem intensiven seelischen Verwicklungen, die Rose begegnen, müssen irgendwo in diesem Geburtsbild massiv findbar sein, wenn es stimmen soll. Und eben die bildet das obige Horoskop gerade über die Felder auch hinreichend ab. 

Das Gift der Lilith

Mit einem bei 10° Orbis hintergründig agierenden Sonne-Lilith-Aspekt wird sie letztlich doch nicht fliehen können (Lilith opponiert), wie es ihr Jupiter in 1 durch Motivation, Pläne, Drive will. Sondern sie wird tragen und zusammenhalten müssen, manchmal als Sündenbock. Oft auch das, was sie für die, in deren Angelegenheiten sie sich mental chronisch aufhält (7. Haus) als Projektionsfläche anbietet. Zuweilen Heilung, zuweilen Gift, aber immer Schärfe. Lilith ist kompromisslos. Die spezielle Position der "zodiakalen Schüler" einer bestimmten Energie, mit den tausend Anfängen eines Null-Grad-Trägers, hilft Rose Kennedy, alles über die Kräfte zu lernen, die in ihr und anderen wohnen. Die auch Selbst-Bezogenheit bringen, als Schutz vor der Freiheit, sich zu disidentifizieren. Die Fix-Zeichen beharren auf Haltungen, bis Wassermann kommt. Löwe = Kinder, Kreativität und Eigenständigkeit als Zentrum eines "Hofstaats". Schütze = die Dehnung der Möglichkeiten zwischen Mangel und Fülle, die beide Jupiter bringt. Mit ihrer Zerrissenheit zwischen Ich und Du (1/7) steht Rose Fitzgerald Kennedy so lebenslang unter Strom.

Eine Durchsetzung mit dem ewigen Projektierer Jupiter in 1, der die Bewegung energetisch immens vergrößert, begegnet der notwendigen Anpassung gegenüber. Solche frühen Sonder-Grade lassen sich (wie auch Horoskope mit mehreren End-Stellungen in Zeichen) in ihrem Eigensinn nicht einfach wegleben. An 5 ihrer 9 Kinder gibt Rose also diese speziellen, seltenen 0-Stellungen in direkter Linie weiter: 

  • Joseph, der Älteste, Mythos und Zugpferd für die anderen Söhne und beide Eltern, weil früh gestorben, hat den Neptun auf Roses Sonne von 0° Löwe, was die Bedeutung des Verlusts für die Mutter ahnen lässt, bei der gegenseitigen Duchlässigkeit.
  • Ted hat die Spitze 11, die Notwendigkeit, Polaritäten auszutarieren, auf 0° Schütze und damit auf ihrem Mars.
  • Kathleen Agnes ("Kick") hat Sonne auf 0° Fische (Quadrat zu Roses Mars).
  • Pat hat Venus auf 0° Krebs (Halbsextil zu Roses Sonne).
  • Jean Anne hat wie Schwester Kick Sonne auf 0° Fische (Quadrat zu Roses Mars).

Forscht man dann, woher denn nun diese systemische Verkettung mit der spezifischen Kraft der Anfänge bei den folgenden Kennedys kommt, stößt man schnell auf Roses Mutter, Mary Josephine "Josie" Hannon. Besagte Mehrfach-Skorpion-Frau mit Sonne-Mars und ausgerechnet einem unheilsam flankierenden Orcus (der seelisch das Tor zur Unterwelt oder zum Pluto symbolisieren kann) auf 0° Steinbock. Hier ist vermutlich der Beginn, der zum Schicksal einer ganzen Familie führt. Da Roses Mutter ihrer ältesten Tochter die Abwehr all des Leids (Fix-Quadrat der Sonnen-Stände) wiederum vererbt, das sie selbst erlebt hat und dadurch als "heiße Kartoffel" weitergibt (Begriff aus der Transaktions-Analyse für einen Topos, der wie ein Wanderpokal in Familien unterdrückt und gerade deshalb fortgesetzt wird).

Der Fluch der Kennedys

Bei ihr nimmt denn auch vermutlich dieser ominöse "Fluch der Kennedys" mit allen kleinen und großen Tragödien im Tun oder Erleben systemisch einen Anfang, der sich über die Jahrhunderte schwer durch Zufall wegerklären lässt in aller Massivität. Und sich unter anderem chironisch-plutonisch zeigt, durch viele Tode, viele Häutungen, viele Unerklärlichkeiten, nach herkömmlichen Maßstäben

Joe Junior, ältester Sohn von Joseph Patrick und Rose, stürzte mit seinem BQ8-Bomber im Zweiten Weltkrieg über Ostengland ab; die zweite Tochter Kathleen kam bei einem Flugzeugunglück ums Leben, John starb 1963 in Dallas durch die Kugeln eines Attentäters, fünf Jahre später wurde sein jüngerer Bruder Bobby umgebracht. Dessen Sohn Michael verletzte sich tödlich bei einem Skiunfall in Aspen, JFK-Sohn John Junior stürzte mit seinem Flugzeug in den Atlantik. (SZ)

Diese existenzielle Bedrohung hat in der Generation von Roses Mutter Josie angefangen, die später ihren Cousin zu Roses Vater machen wird. Denn auch die Hyper-Skorpionin Mary Josephine kommt aus einer Familie mit neun Geschwistern (so viele Kinder, wie auch die spätere Mrs. Kennedy bekommen wird), von denen einige nicht überleben. Roses Onkel Edmund stirbt an Fieber, mit sechs Jahren, als Josies Mutter gerade mit ihr schwanger ist, weshalb das Baby mitten in die Trauer hineingeboren wird. Roses Onkel John hat davor eine Lungenentzündung nicht überlebt. Zwei weitere Onkel, James und Michael, werden wegen Alkoholismus keine 30 Jahre. Ein Bein des jüngsten Onkels wird von einem Zug zerfetzt. Drama über Drama.

Und dann kommt die größte Tragödie, die sich auf Roses Leben massiv auswirken wird, noch bevor sie überhaupt geboren ist. Ihre Mutter Josie war selbst erst acht Jahre alt, als Uranus auf das Quadrat zu ihren Skorpion-Planeten zuläuft, zu dem sich verschärfend Saturn als Zerrissenheits-Opposition gesellen wird. Josie soll auf ihre vierjährige Schwester Lizzie (nach der dann ihre Tochter Rose Jahrzehnte darauf mit zweitem Namen heißen wird) und deren Freundin aufpassen. Die beiden kleinen Mädchen ertrinken in einem Teich. Anschließend soll Roses Großvater ihre Leichen ins Wohnzimmer gelegt haben, als Erinnerung an das Vergehen der selbst noch so jungen Tochter (WORLD PUBLIC LIBRARY + LA TIMES). Aber über all das findet man kaum etwas Substanzielles an Hintergründen, die Leinwand bleibt leer. Womöglich, weil es nicht in das Bild über den familiären Boden der taffen Lady Rose passt (die als leidenschaftliche Katholikin von Pius XII. sogar zur 'päpstlichen Gräfin' ernannt wurde). Ihre Mutter Josie, die Sonne- und Mars-Pluto hat, neben dem schwierigen Bodensatz der sonstigen Skorpion-Anlage, erfährt schon als Kind bis ins Mark die typisch plutonischen Traumata und das Stahlbad, in dem sie aushärten muss, was sie an innerem unbewältigten Leid irgendwann an Rose weiterreichen wird.

Josie-RoseDie wiederum, mit einer ständig durch Energie und Tun kompensierenden Feuer-Sonne im Luft-Feld, bringt Jahrzehnte danach als erste von fünf Töchtern ihr viel später dann verstecktes, das 'geheime Kind' Rosemary zur Welt. Ein Jungfrau-Mädchen, geboren am Freitag, dem 13., "zurückgeblieben" wie man damals sagt, mit demselben Skorpion-Mars wie Joe und Roses Mutter (rechts der Vergleich, innen Großmutter Josie, außen Rosemary, Mittags-Stände). Angesichts dieser Ähnlichkeit kommt Mutter Rose aus dem Korsett des Zwangs zum Verdecken gar nicht mehr heraus.

Ihr Neptun mit Pluto in Verbindung zu Mars-Venus legt auch Verdrängung als Lösung nah, die sie so früh gelernt hat. In der Wiederholung von Dominanz, Intensität und Konzepten der Skorpion-Mars-Stellungen erinnert sie sich vermutlich an viel Schmerz.

Mars-Pluto über Mars-Pluto

Granny Josies Trieb setzt sich mit allem Unbewältigten und hart Kontrolliertem durch: Unter anderem ausgelöst in Joe und Rosemarys, "Kicks" und Bobbys direkter Stellung des Antriebs in Plutos Zeichen, vier Mal Skorpion-Mars. Aber auch JFK hat ja den Mars Spitze 8, bei Ted steht Sonne als Herrin 8 mit Mars und Joe Juniors Radix weist Widder Spitze 8 auf, dasselbe in Eunices Geburtsbild. Jean hat die Mars-Pluto-Opposition. Jede/r von ihnen ein kleiner Diktator und Kontroll-Fetischist, vor allem, wenn eine Erfahrung tief zu gehen droht. Der Container schließt sich, aus dem Rose wohl ab da gar nicht mehr heraus kommt. Sie lebt fortan etwas wie eine perfekte, distanzierte Jupiter-Larve in 1 Wassermann (eingeschlossen), wann immer es eng wird. Ihre älteste Tochter Rosemary ist auch ohne jeden Aberglauben ihres speziellen Geburtstags unter der vermeintlichen "Unglückszahl" (die 13. Fee = alles, was nach Neptun kommt...) schon besonders. Vor allem auch besonders dagegen, dass sie sich mäßigen soll. Von heftigem Wesen, wie sich früh herausstellt, eigentlich Joe nah, und sie erinnert Rose auch an das, was die Mutter bewältigen musste. Und verstecken. Schuld. Ihre verletzten Gefühle. Rosemary ist außerdem in vielem anderen eine Herausforderung, weil wohl auch sonst anders als die anderen schnellen, mental flirrenden Kennedys. Jähzornig, cholerisch, eigen, kein wirkliches "Mädchen", unangepasst, mit demselben Mars-Pluto wie Vater und Mutter und Großmutter ihn gleichermaßen auf vielen Ebenen haben. Sonne-Chiron der Mutter in Konjunktion wird bei ihr zur Opposition. Bei ihr zeigt sich die Belastung aber am deutlichsten, weil am schlichtesten, in aller Last und Klarheit. Alles bestimmen und kontrollieren wollen.

Das passt vor allem Vater Joe Sr. nicht, der ebenfalls mit diesem wollenden, intensiven, vorstellungs-fixierten Skorpion-Mars geschlagen ist, noch dazu in Jupiters unendlicher Vergrößerung. Er kommt, angeblich ohne Roses Wissen, irgendwann auf die glorreiche Idee, der störenden Rosemary das Leben zu erleichtern, indem er ihr "übersteigertes Triebleben abmildern" lässt. An ihr wird daher dann auch die Disziplinierung vollzogen, derer sich die Männer der Familie nicht mal geistig unterziehen wollen, wenn sie ihre Frauen betrügen oder selbst-bewusst ihre Bedürfnisse anders erfüllen. Komme, wer da will. Eine Lobotomie, damals modern, soll symbolisch das Familien-Problem lösen, das sich an Rosemary so deutlich und lästig zeigt. Pars pro toto. Aber die OP geht schief und die Tochter fällt zurück auf den geistigen Status eines zweijährigen Kindes. Ab da wird sie vor der Welt versteckt, in Privat-Betreuung.

Rose

Bei der OP, im November 1941, steht Pluto da, wo Uranus Jahrzehnte vorher im Löwen saß, als Roses Mutter Josie nicht verhindern konnte, dass ihre kleine Schwester ertrank. Für beide Familien ein ähnlicher Schock. Und auch der Umgang damit ist ähnlich brutal. Man schweigt auch bei den jüngeren Kennedys die Tochter, die nun völlig aus allen Maßstäben fällt, komplett tot. Ohnehin ist es schwer zu glauben, dass Joe den Eingriff völlig hinter Roses Rücken plante und durchführen ließ, wie es immer heißt. Denn sie hat im Jahr davor schon heftigste Pluto-Überläufe über Sonne, die mutmaßlich auch Macht-Probleme zwischen ihnen losbrechen ließen. Im Jahr nach der Lobotomie stehen dann jedenfalls Saturn-Uranus im Quadrat zu Roses Venus. Eine Scheidung liegt in der Luft. All die Kennedy-Kosmetik deckt nun nicht mehr zu, was sich da ereignet. Rose, die eine eher kühle Mutter ist (gebeutelt von den ererbten mütterlichen Komplexen), soll sich nach all dem zumindest von Joe abgewandt haben.

Aber astrologisch zeigt sich die Geschichte so einfach und klar leider nun auch nicht. Mit Rosemarys cerebraler Beschneidung wird der Familienfriede sogar paradox systemisch erkauft. Man leitet ab, was sonst zu platzen droht, über ein Opfer - bei vielen der Kennedys nötig, dass das Ambivalente in ihnen stellvertretend entfernt wird. Angeblich besucht Rose Rosemary danach 20 Jahre nicht, auch wenn sie sie als "Geschenk Gottes" bezeichnet haben soll.

Dann, ausgerechnet in der Folgezeit dieses Ritts auf der Rasierklinge, häufen sich plötzlich die Katastrophen. Wie betreffen sie die nach außen so windschnittige, vorzeigbare und nach innen so angeschlagene Mutter eines amerikanischen Traums, Hüterin der Klischees bester Konvention und sauberen Oberschichts-Fantasien? Eine Frau, die offenbar alles, wirklich fast alles tut, um mit dem bestimmenden Schütze-Mars in 10 ihren Zwang, die gute Perspektive und ihre Weltanschauung vor dem simplen, schwierigen Dasein als Mensch zu retten?

  • Als Joe Jr, der geliebte Sohn abstürzt, hat sie fast exakt Neptun auf Mond und Pluto exakt auf Lilith. Außerdem einen engeren Transit des Saturns im Quadrat zum Mond und ein Uranus-Quadrat zur Venus. Bitter.
  • Als Tochter Kathleen "Kick", die gegen den Willen ihrer Mutter einen Protestanten geheiratet hat und Persona Non Grata geworen ist, ebenfalls abstürzt, nur vier Jahre später, bewegt sich Chiron auf Roses Skorpion-MC, der Merkur steht exakt auf Pluto und Sonne am IC (deutet auch auf die weibliche Herkunfts-Folge) auf einem Saturn-Knoten-Grad (= Begegnung mit dem Tod). 
  • Beim JFK-Attentat (Jack war das reine "Bild" der Familie, ebenfalls sehr plutonisch mit 5 Faktoren in 8) steht diesmal Roses dirigierter Nordknoten direkt am Saturn, den Blockaden, und der Pluto im Transit auf Spitze 8. Uranus befindet sich im Transit über Venus. 
  • Als der Skorpion-Sohn Bobby erschossen wird, steht Neptun exakt im Quadrat zu Roses Orcus, Neptun geht durch 10 und Uranus-Pluto durch ihr Haus 8.
  • Der Drogen-Tod von Bobbys Sohn David schließlich, den sie wegen eines Schlaganfalls zu Ostern nur noch in "Umnachtung" erlebt, die sie bis zu ihrem Tod vor weiteren Schocks schützen wird, spiegelt sich in 1984 in Roses Radix durch Plutos enges Quadrat zu ihrer Sonne und dem Merkur auf 0°.
  • Bobbys Sohn Michael stirbt Silvester dann 1997, zwei Jahre nach Roses Tod. Er fährt gegen einen Baum, als er mit anderen Kennedys "Football auf Skiern" spielt. Immer noch reagiert Roses Horoskop und zeigt ein Pluto-Venus-Quadrat, Neptun Konjunktion AC und in Opposition zur Sonne.
  • Auch als "John-John", JFKs Junge, 1999 dramatisch abstürzt, hat die tote Rose noch einmal exakt das Pluto Quadrat Venus, und Venus Konjunktion zum Saturn. Beides Konstellationen zum Ausgleich von existenzieller Maßlosigkeit. 

Mrs. Rose Elizabeth Fitzgerald Kennedy selbst stirbt schließlich "logisch", im Kontext ihrer Geschichte. Erst 1995, in wirklich sehr hohem Alter, kommt sie bei einem Mars-Pluto-Quadrat mundan zu Tode, auf ausgerechnet 0° fallend, in Jungfrau-Schütze. Der Pluto sitzt dabei auf nur 6 Bogenminuten Abstand zu ihrem Schütze-Mars. Die Radikalität des Todes an sich erreicht so doch auch endlich Roses endlose Fähigkeit zur Vision, zur selbst-referenziellen Erzählung, zum tröstlichen Beschönigen. Über all die Tode all der anderen hinaus, der Kinder und anderen Lieben, die sie überlebt hat, zerstört er nun doch ihr "Projekt Schöner Leben", das sie als Waage-Mond so ersehnt und sie unter anderem so geprägt hat, dass vieles verleugnet werden musste, was an den Rändern des Vorzeigbaren gemeinhin alles übersteht. Mit dem, was man hinnehmen und womit man sich arrangieren muss in Saturns harten, klaren Welten der Umsetzbarkeit, der Widerstände. Was bedeutet, dass man seine Früchte manchmal doch nur nehmen kann, wenn man das Leid wie einen Traum behandelt und das Glück herbeispricht oder großredet. Wie es Jupiter im wahrsten Sinne des Wortes bestens beherrscht.

Die Prominenz jedenfalls all der "Nuller"-Grade geht bei Rose Kennedys Abschied vom Leben einher mit einem eigentümlichen Gleichlauf zum Horoskop der Frau, mit der 104 Jahre zuvor alles anfing. Josie Hannon, ihrer Mutter, zwischen deren Sonne-Mars im Skorpion nun auch die Sonne der Tochter dirigiert angekommen ist. Der Kreis schließt sich. So ist das. Rose Kennedy war sensibel und flüchtig und auch hart aus Müdigkeit. Und Hunger. Wenn man Schmerz für 10 Leben erlebt hat, wendet man sich vielleicht irgendwann einfach ab, sobald er sich auch nur ansatzweise regt. Oder wie die ebenso mutige wie furchtsame Chiron-Person in ihr, die sich im unberechenbaren Krebs gar nicht panzern konnte, einmal deutlich sagte: 

"Mit der Zeit schützt die Seele den gesunden Verstand und bedeckt ihn mit Narbengewebe und der Schmerz lässt nach. Aber er verschwindet nie ganz."

Bilder (bearbeitet): Abbie Rowe + CBS Television (eBay item photo front photo back) both [Public domain] via Wikimedia Commons

LOOP! bei Astrodienst
Original-Artikel von www.astrologie-zeitung.de
Autorin: Susanne Riedel Plenio

Loop! und Astrodienst
Loop! Astrologie-ZeitungLoop! ist ein Astrologie-Magazin im Web. Die Autoren publizieren regelmäßig tagesaktuelle Texte und setzen sich vertieft mit vielen astrologischen Themenbereichen auseinander. In Zusammenarbeit mit Loop! veröffentlichen wir hier fortlaufend eine Auswahl aktueller Artikel.
www.astrologie-zeitung.de
Astro Wiki
Aktuelle Planetenstände
26-Sep-2017, 19:09 Weltzeit
Sonne353' 1"1s33
Mond1930' 7"18s23
Merkur246'51"4n03
Venus815'13"9n33
Mars1334'26"7n32
Jupiter275' 8"9s27
Saturn221' 1"22s07
Uranus2725'31"r10n00
Neptun1216'29"r7s49
Pluto1651'18"r21s45
Mondkn.w2322'55"r13n43
Chiron2613' 0"r2n10
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst