•    
    Aktuelle Planetenstände
    22-Feb-2017, 15:34 Weltzeit
    Sonne412' 6"9s58
    Mond1632'55"18s35
    Merkur2415'29"15s26
    Venus1120'27"9n21
    Mars1848'40"7n19
    Jupiter2243'13"r7s27
    Saturn2619'58"22s05
    Uranus2148'45"7n58
    Neptun1125'28"8s04
    Pluto1837' 8"21s12
    Mondkn.w323'23"10n16
    Chiron2329'12"0n54
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü
Loop! Astrologie-Zeitung

Arme Anna Freud: Von Beruf Tochter

Sigmund und Anna Freud"Alles, was man über mich sagen kann, lässt sich in einen Satz zusammenfassen: Sie verbrachte ihr Leben mit Kindern."

Das, was Schützin Anna Freud (mit Sonne-Pluto) da über ihr Leben meint, eine kluge Frau, die am 3. Dezember, zum 119. Geburtstag, ein Google Doodle bekommen hat, ist nicht nur kokette Bescheidenheit. Denn sie trug regelrecht ein Brandzeichen ihres Vaters. Wahr an all dem Understatement ist, dass ihr Leben damit (auch astrologisch übrigens) stark und klar überlagert war. Von fremdem Ruhm, der sich in ihrem Radix schon in 4, am Ursprung der Familie, findet. Beim Jupiter, im Feld dieses Löwe IC' auf den berüchtigten 0. Grad. Was schon darauf hinweist, welche Rolle der mächtige Vater, ihre Sonne, die sie in 7 immer an seiner Tür abgab, in ihrem Leben spielen würde. Vielleicht hätte ihr ein etwas kleinerer Mann als Erzeuger durchaus gut getan - einer, der ihr nicht sein ganzes Denken mit seinem Merkur genau auf den Stier-AC setzte. Einer, der nicht seine perfekt fiktive Welt des Unbewussten mit seiner Sonne ins 12. Haus der Tochter (und damit rücklings ihr ganzes Leben) kippte. Einer, der nicht Freud hieß und ständig  über Leid der anderen redete.

Aber man kann sich vieles wünschen. Und bekommt doch nur das, was man eben zu durchleben hat. Um es zu wandeln, wenn man kann. Für Anna war das schwierig: Sie teilte selbst Mond und Häuser-Stand der Sonne mit dem Papa, aus dessen Besonderheit sie mit ihrer so eindeutigen Besonderheit doch nie wirklich heraustreten würde. Es überschnitten sich Wege zu stark. 

DoodleSelbst wenn sie später, nach der Zeit als Lehrerin, in seinen Fußstapfen als Mutter der Kinder-Psychoanalyse viel Ehre, Applaus und einen ganz eigenen Ruf für ihr spezielles Bestellen des väterlichen Felds bekam. Zählte es, wenn der Vater es nicht mehr wahrnahm? Mit ihrem riesigen 12. Haus, das gähnend leer gewesen wäre, wenn er ihr nicht sechs Faktoren, samt Knoten, hineinsetzte, wurde sie ungewollt Bühne für seine Gehirn-Fabrik.

Ohne das hätte ihr sein geliebtes Verdrängtes auch herzlich egal sein können. Ihr Radix ist sowieso eher belebt von Vätern als von Kindern, die sie als ihren Sinn angibt. Freud als Ursache für vieles. Im Astrologischen steht unter anderem ja Sonne für beides. So triggerte Freud seine Themen in ihr, immer wieder, so lange sie sich nah waren und sein Magnetismus blieb um sie, zwischen ihnen, bis er starb. Bei Uranus Opposition zu ihrem Mars-Uranus und auf seinem Sonne-Uranus. Da sind sie beide endlich von einander frei. Auch wenn das, was an Erfreulichen von ihm übrig gelieben sei, wie der kranke Freud zum Schluss sagte, nun mal Anna hieß. Da pflegte die treue Tochter ihn noch. Was für ein Auftrag, was für eine Fessel!

Radix Anna FreudAnna selbst war zuvor vermutlich von all den verdeckten, systemischen Zusammenhängen nichts verborgen geblieben. Dazu war sie zu intelligent. Aber ihr fanatischer Mars im Skorpion in 6, mit dem Uranus, Herrm 10 ihrer Berufung, zeigte, dass das Familien-Verdrängte, die männlichen, buchstäblich "Freud'schen" Tabus, über die theoretische Beschäftigung mit dem Namenslosen der Seele hinaus auch endlos ihren Alltag prägte. Ihre Geschichte ist deshalb auch die einer Frau, die gezwungen war, ihr Ego mit Neptun-Pluto in 1 immer neu abzuschleifen, aufzulösen, aufzubauen. Zusammen tut das weh. Als jüngstes Kind des Meisters, geboren in einer Zeit, als er Neptun und Pluto auf Mond hatte und Saturn Opposition Sonne, wird die kleine Anna schnell zu seiner Jüngerin, Schlüssel-Verwahrerin, analytischen Nachfahrin, und gleichzeitig zum Symbol für alles, was auch ein Sigmund Freud an unangenehmen Bereichen kennt und abspaltet wie Herr Mustermann. Dessen, was an eigenem Dunkel nun mal überall übrig bleibt in einer Welt voller Defizite anderer Leute, die gerade er als Skorpion-AC so gut, bohrend und zielsicher erkannte und auseinander nahm. Auch, weil Pluto in 6 das zu seinem täglich' Brot macht.

Annas Waage-Venus jedoch, ihre Maßstäbe (oder gröber auch: Liebesleben), stehen in seinem 12. Haus, gegenüber seiner Widder-Venus. Das Gegenbild seiner, vom Mann dominierten Liebes-Vorstellung. Ein Stör-Ton, der von seiner Tochter kommt. Was andere uns nach 12 setzen, spüren wir ständig, ohne dass wir es festmachen könnten oder wollten, da es oft bedrohlich wirkt. Ein großes "Irgendwie", neptunisch, unfassbar. In diesem Dunkel bewegt sich dann alles schemenhaft, was wir ans Licht holen müssten, wenn wir ganz zu uns kommen wollten. Aber auf all dem liegt eben auch ein Tabu, weil die Vorfahren hier etwas nicht sehen mochten. Also blenden wir die Inhalte von Pandoras Büchse 12, so oft es geht, lieber aus. Anna liebt vielleicht anders? Hm, ab nach 12 damit!

Unsere Symbiose mit einer amerikanischen Familie (ohne Mann), deren Kinder meine Tochter mit fester Hand analytisch großzieht, befestigt sich immer mehr, sodass auch unsere Bedürfnisse für den Sommer gemeinsam sind.
(Brief Sigmund Freud, 1929, Quelle: ANNA-FREUD-OSZ)

 "Gottlob, Anna ist versorgt!" meinte Sigmund, der Große, daher auch, als sie die enge, lebenslange Frauen-"Freundschaft" mit der reichen Tiffany-Tochter Dorothy eingeht. Auch sie wird in den Bann der Freud'schen Inhalte gezogen und später Analytikerin werden. Was immer der Vater nun mit der geahnten Versorgung meinte, wohl kaum die sexuelle, sondern vermutlich eher finanzielle Förderungen seiner Tochter und ihrer wichtigen Klientin. Aber auch die beiden Frauen weisen (vielleicht aus Scham) lebenslang eine allem Anschein nach womöglich lesbische Lebens-Liebe weit von sich. Sind aber seit ihren 30er Jahren unzertrennlich, als sie sich unter einem Neptun-Sextil auf beider Venus treffen und sich die Bindung unter Pluto Quadrat dazu in den nächsten Jahren festigt. Wie viel davon der Vater blind übersah, kann man sich ausrechnen. Soviel zum Unbewussten, zuhause, wie es bei Freuds verhandelt wurde. Und wie nicht. All das sieht man in der astrologischen Wechselwirkung schon:

SynastrieAnna Freud (Radix rechts innen, Rodden Rating A nach Astro-Databank, ihr Vater außen, Rodden Rating AA, gleiche Quelle) hatte eine Schütze-Sonne wie ihr Großvater, der Wollhändler Kallamon Jacob Freud, mit seiner Sonne am Galaktischen Zentrum. Für beide eigentlich viel eher das Ticket zum Exzentrischen, als für den Erdling Freud. Aber so kann es gehen, die Bekanntheit kommt manchmal eher über das, was an hiesige Verhältnisse angebunden ist. Sprich, Erde setzt um. Er, ausgerechnet die Generation zwischen den beiden ewig impulshaften Schütze-Visionären, schafft es, als Stier Sigmund mit (dem üblicherweise auch psychologisch interessierten) Skorpion-AC weltberühmt zu werden.

Die Entdeckungs-IC-MC-Linie des Psychologie-Anzeigers (weil Seelen-Wandlers) Pluto (Radix) liegt immerhin über Freuds Mondknoten-Achse. Und so wagt es Anna, seine Jüngste, später auch nie, das arrivierte, stabile, väterliche Helden-System wirklich mit eigenem zu sprengen (auch er hat einen hoch aktiven, eitlen Jupiter in 5, aber für ihn ist die Liebe zum Selbst nur unterschwellig an sich sichtbar, in den Fischen). Wie gesagt, er setzt Anna fünf (!) Faktoren und Knoten nach 12. Ein unterschwelliger Druck und eine Fixierung auf seine Faktizitäten, die sie vielleicht nur lösen kann, indem sie das, was sie von ihm spürt, auch zu ihrem Lebens-Thema macht. Prinzip 7 und 8 und 9, den ganzen Begegnungs-Quadranten der Zeichen. Angeschoben von ihrem geheimen Movens, seiner Welt der Verdrängung. Das Unbewusste. Psychologie. Urteile über das Gegenüber, Entscheidungen über den oder das Andere. Menschenkunde. Austausch. Begegnungen mit ihm, der ihr auch mental Sicherheit gibt.

Freuds selbst stark sichernde Gedankenwelt sagt ihrem AC, der sich in der Herde stabilisieren musst: Du bist aufgehoben und wichtig. Auch wenn ein großer Teil davon thematisch seins und nur seins war, ihres lag durchaus auch in der Notwendigkeit, ebenso wie er Antworten zu finden (Haus 7) und mit drei Skorpion-Faktoren fast noch tiefer auf der Suche nach Transformation der Traumata  aus Seelentiefen zu sein. Die sie zweifelsohne selbst hatte, verletzt, traumatisiert, auch durch die Übertragungen des Vaters. Was sie inhaltlich alles von ihm übernahm, war vielleicht der Fehler. Das, was sein Merkur ihr eingab.

Was dieser Prozess der Überschneidung, aber vor allem Abgrenzung, die nicht wirklich stattfand, aber natürlich auch angestrebt wurde (Stier), schon die junge Anna Freud gekostet haben mag in der Aufnahme, Bewältigung, kann man sich ausrechnen. Diese Verstrickung zwischen Seele, Inhalt, eigenem und väterlichen Weg mit ihrem kontroll-bedürftigen Sonne-Pluto-Aspekt und Mars-Uranus (den Vater überwinden) plus Saturn im Skorpion. Aber Vaters Skorpion-AC war stark, unduldsam, anziehend, belegte, besetzte. Er hatte eben prioritär den Ich- und Durchsetzungs-Zugriff auf das Plutonische gepachtet und arbeitete es täglich (Pluto in 6) auch neu aus. Dabei nimmt das Skorpionische gern wie eine Fessel andere, nahe Menschen, mit. 

Die Mädchen hießen wie Tanten

Der Sonne-Neptun der Tochter belegt dazu eine ständige Konkurrenz - nicht nur mit ihm - als Plot in ihrem Leben. Aber sie, Vater und Tochter, haben eben auch sehr viel gemeinsamen - neben der AC-Umkehrung zum Beispiel sind sie beide reflexhaft denkende Schnell-Fühler über die Zwillinge-Monde. Nur, dass er ihr den Saturn dazu noch fast exakt auf ihr Gefühlsleben setzt und sie damit schon im Ansatz streng verregelt. 

SchildDafür muss der große Freud allerdings gar nicht viel tun - so laufen einfach die energetischen Impulse in der Synastrie. Keine Schuld, keine Absicht. Anna ist ihm nah, wird seine Vertraute unter den sechs Kids, sie belebt seinen Mond ja auch umgekehrt, besetzt ihn mit ihrer Intensität des Neptun-Pluto und bleibt unter seinem Saturn (s)ein Kind, sein geistiges Konzept (Saturn-Mond in den Zwillingen!) - für immer. Auch als sie selbst längst gefragte und weise Analytikerin ist, er nicht mehr da. Als sich nach seinem Tod fast die britische, psychoanalytische "Bewegung" gespalten hätte, weil der Kopf fehlte. Anna läuft sozusagen hohl, sucht und findet sich. Wird schließlich selbst zur Impulsgeberin, wohl immer noch nicht vom Vater frei. 

Freud ließ der Tochter ja zu lange den ganzen Gedanken-Kosmos per Stier-Merkur ungehindert und ungefiltert in den AC einfließen - in das, was sie dann selbst in die Welt bringen wird, soll, muss. Am besten anders. Ganz gelingt ihr das nicht. Sie kümmert sich um den Vater, als er erkrankt. Um seine Lehre, als er stirbt. Auch wenn sie später viel Neues für das letztlich weiter unerprobte Gebiet der Psychologie eröffnet, über die Arbeit mit den Kindern. Wie die Abwehr-Mechanismen, oder die Analyse kindlicher Kriegs-Traumata. Selbst, wenn sie Prominente wie Marilyn Monroe therapiert (Radix Astro-Databank). Heute noch, wo zu Geburtstagen an sie erinnert wird, ist sie zuerst "die Tochter". Auch, wenn Google heftig doodelt - da Freud aktuell Jupiter über Löwe-MC hat, muss man nur Anna Freud hören, um den Vater vor sich zu sehen. Zusammengeschweißt, sie ohne ihn nicht denkbar - aber er, durchaus, ohne sie. Das Los einer Nachfolgerin, eine schwierige Verbindung, die eher an Verschmelzung erinnert. Was bei Freuds daheim allerdings nicht unbedingt Thema gewesen sein dürfte.

Zwei 7. Haus-Sonnen haben stets einen Kanon an Problemen, die man gemütlich in und auf das Außen projizieren kann. Zur Not auch als Lebenswerk. Die Neurosen der anderen. Die Sicht eines Mannes auf eine weibliche Welt, die gern auch hysterisch ausufert und darum stabilisiert sein muss (Freud kam über die Hysterie überhaupt ins Thema Analyse). Ein durch und durch pathologisierender Ansatz zum Leben, der Heilung erst möglich macht und eine Oben-Unten-Sicht verlangt. Sichtbar unter anderem an seinem Saturn in 8 in den Zwillingen, mit dem er ihren Mond infiziert. Davon muss man sich erst einmal freimachen. Wie? Seinen drei Jungs verteilte Freud die Vornamen von historischen Vorbildern. Die Mädchen hießen wie Tanten. Auch ein Statement. Er, mit seinem Sonne-Uranus, der den Mars-Uranus seiner Tochter toppte - und deshalb für sie letztlich als Figur auch nicht zu toppen war - glänzte im Bewusstsein, DER Erneuerer zu sein.

Dorothy RadixIm Stier ist Uranus manchmal ja fast autistisch. Primus inter pares. Da bleibt nicht allzu viel Platz für andere. Und so folgte Anna dem Vater nach. Kinder-Psychoanalyse wurde für sie das, was dem Vater die "ernsthafteren", weil bereits fester sitzenden Probleme der Erwachsenen waren. Auch Dorothy Burlingham (rechts, Radix ohne Zeit, Mittagsstände), die Freundin, diese eigenartige Liebe, lernt die vom Intellekt des Vaters ermächtigte und überwältigte Tochter dann über eine nötige Therapie für deren Kinder kennen. Vier hat die reiche New Yorkerin, von denen Anna mehrere therapieren wird in Wien. Langfristig wohl nicht wirklich erfolgreich, denn viel später starben trotzdem 2 von ihnen an den Folgen von ihren Süchten. Das Mädchen, Mabbie, sogar (als wolle sie ein Zeichen setzen), in Annas Haus. Wo eine Beziehung wohl heimlich so eng und nah gelebt wurde, zwischen ihr und Dorothy, die angeblich gar keine war.

Aber alle gehen davon aus, dass es mehr gewesen ist: Beide Frauen haben schließlich auch dieselbe Waage-Venus in Konjunktion, wenngleich man nicht sagen kann, ob sie im gleichen Haus steht. Dorothy setzt Anna den Nordknoten auf den AC, Anna Dorothy den Nordknoten auf den Jupiter. An solchen Verbindungen kommt man nicht wirklich vorbei - auch wenn sie damals als unpassend galten. Aber da leuchtet sie eben, beider Venus im 12. Haus des großen Freud, auch ein Signal an den Vater, dass hier etwas unaufgeräumt, diffus, tabuisiert, aber eindeutig weiblich und völlig ohne Penisneid gelebt werden kann. Möglicherweise ein Teil davon auch Annas kleiner Feldzug, das phallo-zentrische Weltbild des Vaters für sich, in ihrem Herzen, einmal ganz aus den Angeln zu heben. Immerhin legte sich aber Dorothy dann, im Zuge ihrer eigenen Ausbildung zur Laien-Analytikerin, bei Vater Sigmund auf die Couch, eine Art Lehr-Analyse, wie auch Anna sie schon ausgerechnet bei ihm hinter sich hatte. Diese Art Pluto findet eben alle Wege, aus der Suche oder Sucht nach Kontrolle ein Konzept zu machen, das hilft. Ob der Kontroll-AC über diese therapeutischen Einsichten dann indirekt wieder tief in die Beziehung seiner Tochter "mit einstieg", ist unklar.

Explodiert ist die Freundschaft jedenfalls - selbst wenn Vater sich bis in die Schlüssellöcher des Unbewussten hinein bei den Frauen informierte - selbst an seinen Tabu-Brüchen nicht. Davon, wie stark jemand sein muss, um überhaupt aus diesem übergrifflichen Bann des Vaters insoweit auszusteigen, um auch nur am Rande sie selbst zu werden, erzählt der Skorpion-Mars der Anna Freud. Andere Bindungen halfen dabei. Mit der Familie zog Dorothy auf der Flucht vor den Nazis nach London. Aber erst, als der Übervater gar nicht lange danach dann gestorben war, siedelte sie auch, bis zum Lebensende, in Annas Haus um.

Ein Treppenwitz der ganzen Geschichte: Im Combin haben die beiden heimlich Liebenden Jupiter auf Vater Freuds Stier-Merkur (und damit immer genug Debattierstoff aus seinen Lehren gesogen), aber auch eine Skorpion-Sonne-Uranus-Konjunktion (Blaupause Sigmunds im Stier), just an Vater Freuds AC. Den Total-Bruch mit seinen fixierten Vorstellungen also - oder: Eine Überwindung des Konzepts durch gelebte Verpflichtung zueinander, miteinander, aneinander. Diese kleine kosmische Rache ist Anna zu gönnen, die es als kluge und eigenständige Frau mehr als verdient hätte, viel größere, unabhängige Aufmerksamkeit zu bekommen. Statt immer nur eines zweiten, kleinen Windes und Nachwehens, was sie bei Atem, bei den Lehren, in seinem Kokon hielt. Als eine, immer "seine" Tochter... 

Bild (bearbeitet): Onbekend Vangeest at nl.wikipedia [Public domain], + Simon Harriyott from Uckfield, England (Anna Freud Uploaded by Oxyman) [CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], both via Wikimedia Commons + Doodle by Google

LOOP! bei Astrodienst
Original-Artikel von www.astrologie-zeitung.de
Autorin: Susanne Riedel Plenio

Loop! und Astrodienst
Loop! Astrologie-ZeitungLoop! ist ein Astrologie-Magazin im Web. Die Autoren publizieren regelmäßig tagesaktuelle Texte und setzen sich vertieft mit vielen astrologischen Themenbereichen auseinander. In Zusammenarbeit mit Loop! veröffentlichen wir hier fortlaufend eine Auswahl aktueller Artikel.
www.astrologie-zeitung.de
Astro Wiki
Aktuelle Planetenstände
22-Feb-2017, 15:34 Weltzeit
Sonne412' 6"9s58
Mond1632'55"18s35
Merkur2415'29"15s26
Venus1120'27"9n21
Mars1848'40"7n19
Jupiter2243'13"r7s27
Saturn2619'58"22s05
Uranus2148'45"7n58
Neptun1125'28"8s04
Pluto1837' 8"21s12
Mondkn.w323'23"10n16
Chiron2329'12"0n54
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst