•    
    Aktuelle Planetenstände
    21-Okt-2017, 02:32 Weltzeit
    Sonne2753'19"10s43
    Mond1256'23"10s58
    Merkur65'12"13s46
    Venus818' 7"1s53
    Mars2856'54"1n29
    Jupiter217' 8"11s18
    Saturn2339' 0"22s16
    Uranus2628' 1"r9n39
    Neptun1145'12"r8s01
    Pluto1658'41"21s47
    Mondkn.w2152'36"r14n13
    Chiron2512'19"r1n42
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü
Loop! Astrologie-Zeitung

Amanda Knox: Die Masken des Merkur

Nicht lang nach ihrem Uranus-Merkur-Transit und bei den ersten Anzeichen des langsamen, endlosen Anlaufs von Pluto auf ihre Sonne wurde Amanda Knox jetzt zum x-ten Mal wegen Mordes an Mitbewohnerin Meredith Kercher schuldig gesprochen. In Abwesenheit, da Knox vorsichtshalber in den Staaten blieb. Die junge Frau mit einem der Spitznamen, wie sie der Boulevard so gern vergibt, wenn ihm Menschen unheimlich werden, erfuhr auf der sicheren Seite des großen Teichs vom neuen Urteil, mit dem sie nun 28 Jahre Haft erwarten.

Den Engel mit den Eisaugen nannten Schlagzeilen sie damals sofort, auch wenn die Amerikanerin fast noch ein Kind war - erst 20 Jahre - als es passierte. Astrologisch haben ihr Überläufe von Pluto und Uranus in den letzten Jahren bereits eine unendliche Geschichte von Verdacht, Anklage, Urteil und Wieder-Aufnahme des Prozesses beschert. Und ihr Geburtsbild wikt auf den ersten Blick alles andere als kalt. Hoch emotional vielmehr, launisch, schwankend, eine Krebs-Sonne im fließenden Wasser, mit enormem Selbstschutz-Bedürfnis. Sonne, Merkur und Venus in Haus 2, plus Neptun-Opposition, die einen Zug ins ganz große Durcheinander zufügt. Aber Merkur, zuständig für Zwillinge-Aszendenten wie ihren, wirkt nach draußen sachlicher, spröder, neutraler als andere. Manchmal aufgesetzt, manchmal sogar instrumentell. Er ist ja wie Knetmasse, nimmt die Eigenschaften von anderen Planeten und den Zeichen, in denen er steht, leicht an. Verbunden mit Neptun, übersetzt man ihn auch als Maske oder Scheinwelt.

Merkurs Kindern kann man allerdings immer sehr viel zuschreiben, was wenig über den Menschen dahinter sagt. Hier ist er dazu rückläufig, zieht die Erscheinung also nach innen. Das große Rätsel Amanda Knox wird durch den neuen Schuldspruch ja nicht gelöst. Hier noch einmal ihre Geschichte, wie sie sich astrologisch darstellt.

Alles dreht sich im Fall Knox (und Sollecito, ihres Freundes, der jetzt zu 25 Jahren Haft verurteilt wurde) um eine Welt aus schierem Gefühl. Wenn sich dieses Meer der Emotionen in die Welt ergießt, dann immer nur phasenweise, im Auf und Ab des Lunaren, das jede Empfindung, die gezeigt wird, später umso demonstrativer macht. Voller Mond, Dunkel-Mond, halber Mond, hier zeigen sich vielleicht am deutlichsten in und an lunaren Menschen die veränderlichen Zyklen des Lebens. Innerlich sind Leute wie Knox meist sensibel, zart, extrem durchlässig und wechselhaft, außen manchmal ungreifbar und sprunghaft. In ihrem Wesen, dem irdischen Aufscheinen, ähneln sie, wenn sie Sonne im weiblichsten Wasser haben, auch dessen silbriger Durchsichtigkeit, reflektieren Spiegelungen des Daseins und kommen alles andere als stabil oder nachvollziehbar daher - wie ihr Geburts-Element. Mit dem Luft-Aszendenten wirkt Amanda Knox dazu häufig strategisch oder taktisch, wobei der rückläufige Merkur ja wiederum im Krebs steht. Wasserzeichen-Betonungen haben ohnehin immer einen starken Bezug zu Geheimnissen, weil man sie so schlecht festlegen kann. Leicht dienen sie als Anker für Mythen, Märchen, Sinn-Zuschreibungen.

Die junge Frau, die in Italien für den brutalen Mord an ihrer Mitbewohnerin Meredith Kercher erst verurteilt, dann freigesprochen, nun erneut verurteilt wurde, steckt ein weiteres Mal in der Klemme. Denn Pluto lässt nie locker, wenn er einmal eine Rolle spielt - und das tat er, während der gesamten Dauer der Ereignisse. Falls er sich je in etwas festbeißt, bleibt selten ein Stein auf dem anderen. Nach einem zerrenden, reinen Indizienprozess, der zutiefst verworren war, gab es ein großes Justiz-Hin- und Her. Schließlich hat das Kassations-Gericht als höchste Instanz einen Freispruch gegen Knox und ihren Freund Raffaele Sollecito wieder aufgehoben. Das scharfe Quadrat der Langsamläufer über Knox' Krebs-Steinbock Haupt-Opposition und seine MC-IC-Achse plus Jupiter bohrte in den Tiefen der Vergangenheit (Krebs). Zum Skandal wurde der Fall, da hier ein - aus US-Sicht - völlig unbescholtenes, klassisches All-American-Girl von den Barbaren rund um's alte Rom schweren Verdächtigungen und Anschuldigungen ausgesetzt wurde.

Dabei hätte sich ein weiterer Beschuldigter, Rudy Guede, für die Staaten als typischer Unterschicht-Täter angeboten und war wegen Mittäterschaft abgeurteilt. Aber man ließ Knox und Sollecito nicht aus den Augen. Astrologisch nachvollziehbar - denn in ihnen witterte die Öffentlichkeit einen starken Mars-Pluto, der in allen Geburts-Horoskopen (dem des Opfers, dem von Knox und dem Radix ihres Freundes) eine Hauptrolle spielt.

Amanda Knox

Die Austausch-Studentin Amanda Knox (Radix links, Astro-Databank, Rodden Rating AA) erfüllt astrologisch durchaus das Bild des netten Mädchens mit Drang zu ganz unbürgerlichen Experimenten. In ihrem Radix findet man einen Krebs-Cluster mit extrem begegnungs-bezogenen Mond, der im Schützen in 7 neugierig und häufiger auch "strange" handelt. Er wird sowohl durch Saturn blockiert, als auch durch Uranus aufgescheucht. Zwei Seiten von Knox, die innerliche Ambivalenzen bedingen und sowohl drinnen wie draußen schwer übereinzubringen sind. Amanda Knox ist - wie einige Zwillinge-AC - ohnehin eine Frau mit mehreren Gesichtern.

Alles fing harmlos an: Sie geht nach Europa, Italien, zum Studium. Vielleicht hat sie dort das vermeintlich freie Dolce Vita eine Weile aus dem chronischen Container-Gefühl ihres heftigen Geburts-Pluto erlöst, der in 6 sowohl zur Anpassung zwingt, als auch dauernd gegen Umwelt-Zwänge rebelliert und versucht, durch Kontrolle jede Anpassungs-Notwendigkeit zu zerstören. Solche Menschen versuchen dann oft im Reflex, ihre Lebensumstände fest selbst im Griff zu behalten, indem sie die Fäden ziehen. Das Mädchen kann sich schwer unterordnen. Auf Druck reagiert es wohl zutiefst empfindlich.

Dann, am 1. November 2007, wird ihre Mitbewohnerin Meredith Kercher ermordet. Amanda Knox hat kurz vorher Sonne auf dem starken Skorpion-Pluto, auf einer Unterlage problematischer großer Transite. Zu dem Zeitpunkt entdeckt man einen anlaufenden Saturn im Quadrat zum AC, dazu Uranus Quadrat Saturn. Beides erhöht den ohnehin starken Druck, dem sie sich leicht ausgesetzt sieht. Wasser will fließen, Saturn gibt ihm Form. Aber das zeigt sich oft zuerst als Blockade, das Gefühl, gegen Mauern zu laufen. Unvereinbarkeiten tauchen in ihrem Leben auf, das Empfinden, sich aus Strukturen unbedingt lösen zu müssen. Mars im Krebs stört mundan ihre Emotionen auf und macht sie schwankender, ärgerlicher und provokanter, als sie sonst vielleicht ist. 

Meredith Kercher

Meredith Kercher, die Mitbewohnerin, hat nun eine astrologische Anlage (Chart weiter unten - Mittagszeit, Geburts-Stunde unbekannt), die wie der Schlüssel ins Schloss von Knox' Planeten passt. Eine Sonne-Neptun-Konjunktion im Steinbock gegenüber von Amandas Cluster und den hoch sensiblen Krebs-Mond mitten in Knox' Empfindungs-Team. Außerdem Merkur-Uranus auf Knox' ambivalenter Mond-Stellung im Schützen. Die eine bewegt die andere, die andere die eine umgekehrt. So ist das, wenn zwei Charts sich wie Blaupausen aufeinander beziehen. Auch ohne Tun entsteht eine tiefe Strömung gegenseitiger Berührung, positiv oder negativ, je nach der Anlage der Geburts-Planeten.

Die Engländerin Kercher fühlt sich von der Amerikanerin sofort angezogen, beschreibt sie als exzentrisch (Mond-Uranus), aber sympathisch. Vielleicht ist Amanda zu ungreifbar für einen saturnischeren Menschen wie Meredith, der nichtsdestotrotz das Neptunische sucht und überall findet. Knox' starkes und unruhig besetztes 7. Haus samt Uranus geht gern auf Begegnung ein, während Kercher Beziehungen schnell als kontrollierend erlebt. Sie hat Mars-Pluto in 7, eine Intensität, ein Verlangen, ein Bedürfnis nach emotionalen Spitzen-Erlebnissen, das ihr aber spontan eher im Gegenüber entgegen kommt, obwohl es eigentlich ihr selbst gehört. So kreuzen ihren Weg oft plutonische, intensive und fordernde Personen. 

Womöglich auch am Tag des Mordes. Der 1. November (Radix oben rechts, Mitternachts-Horoskop) ist ein winterlicher Skorpion-Tag unter dem Zeichen eines Sonne-Mond-Chiron-Quadrats mundan, das über der Mars-Pluto-Konjunktion Kerchers im Zeichen von Macht und Ohnmacht hängt. Im 0-Uhr-Radix sieht man für Perugia den Neptun am Deszendenten, die Sonne steht mit Lilith am IC, im Privaten. All das wirft bereits eine allgemeine Ahnung über das aus, was an diesem Ort an diesem Tag als Grundschwingung auftaucht. Unbewusstes wird öffentlich, Macht- und Kontroll-Themen (ausgehend von Frauen) werden im Stillen wirksam. Herr 7 Uranus geht nach 8, Brüche in Beziehungen sind unter Umständen gefährlich.

Ein solches astrologisches Tages-Signum (ersichtlich über die 0-Uhr-Radix-Stellungen) ist nicht gut für bewusste, stabilisierende Vorgänge, zumal Venus als Herrin des Ergebnisses in 2 Jungfrau zwar extrem Absicherung sucht, sie aber wegen eines einlaufenden Quadrats zu Pluto kaum findet, sondern zerstörerische Widerstände erfährt. Sie lädt vielmehr alles Unbewusste ein, in die Welt zu strömen. Knox' hat im Einzugs-Bereich der schwierigen Sonnen-Konstellation nun ausgerechnet ihr Quadrat von Pluto-Mars (Skorpion-Löwe). Sollecito, ihr Freund, den sie erst kurz kennt, zusätzlich eine ähnliche Strömung, einen Skorpion-Mars, der Mars-Pluto entspricht, nah der Spitze des 12. Hauses (Radix-Bilder von ihm und Kercher weiter unten). Das scheint zunächst eine klare Sprache des unmittelbaren Zusammenhangs zu sprechen. Das Problem daran: Täter sind immer relativ schnell angedacht und ausgemacht, wenn so deutlich "Gewalt"-Konstellationen aufgerührt und angesprochen werden. Manchmal jedoch reden sie allein von einem Eingebunden-Sein in die Vorgänge. Und dass Knox und Sollecito eingebunden waren, bestreitet niemand.

Die schwarzen und weißen Kärtchen

Schuld ist aber ein ethischer, kein astrologischer Begriff und kann letztlich von der Astrologie darum auch nicht ausgelesen werden. Was sie zu leisten in der Lage ist, bleibt die Sicht und Analyse von möglichen Zusammenhängen. Wenn nun starke mundane Stellungen wie die vom Tat-Tag ein mit einander verbundenes Netz aus rückbezüglichen, synastrischen Verbindungen zwischen Horoskopen triggern, werden die immer wieder neu ausgelöst, sobald eine der Konstellationen ins Ticken kommt. Was ist also hier passiert? Sonne hat am Tag vor dem Mord Knox' Mars-Pluto angetroffen, nachdem Mars in der Woche vorher schon den Druck auf sie erhöhte. Danach wird am Mord-Tag die Mars-Pluto-Konjunktion Kerchers tagsüber getriggert, die wiederum mit Knox' Stellung von Mars-Pluto verbunden ist. Als Astrologe sieht man sich verführt, unvorsichtig zu werden, allzu schnell Manipulation und Gegen-Manipulation zu vermuten und die schwarzen und weißen Kärtchen zu vergeben. Nur, wenn das alles so einfach wäre, brauchte keiner Gerichte oder Beweise mehr. 

Auch für die Presse und die nicht-amerikanische Öffentlichkeit war sehr schnell klar, dass etwas faul sein musste im Staate Knox. Dem "Engel mit den Eisaugen" war Vorverurteilung sicher. Eine Sache von Mars-Pluto in den beteiligten Horoskope, und Venus-Pluto im Mord-Zeitraum mundan. Hier ist auch die Überlebens-Achse Stier-Skorpion mit ihren Themen deutlich angesprochen.

Menschen mit Bezügen zu Mars- und Venus-Pluto werden leicht zur Projektions-Fläche für alle möglichen Vergehen, die mit Leidenschaft zu tun haben, mangelnder oder übertriebener Kontrolle. Nicht, dass sie nun etwa immer rein wären wie frisch gefallener Schnee - ihre Anfälligkeit liegt bei den tiefen Gefühlen, gepaart mit manchmal noch tieferen Ängsten. Aber selbst wenn sie pur und "unschuldig" sind, dienen sie oft als Vogelfreie.

Man spürt einfach unheimliche Möglichkeit in ihnen, die irgendwo, tief unten, noch wohnen könnte. Und manchmal tatsächlich wohnt. Denn gerade Mars-Pluto ist oft bereit, für die Sicherheit, die Kontrolle und Manipulation geben kann, auf dem Boden vieler erfahrener Traumata von Kindheit und Jugend weiter zu gehen als andere. Kein Wunder, dass Amanda Knox so sehr ins Muster passt. Bis hin zu satanischen Sexualpraktiken warf man ihr also rasch alles vor, was so in der Volks-Seele herumspukt, wenn das Böse erst einen Namen bekommt. Diesen. Mars-Pluto. Oder eben: Erfahrungs-Hunger, ritueller Okkultismus, Brutalität, Folter, Eiseskälte bei innerer Hitze, Sadismus. Was davon zutrifft? Wer will das sicherstellen?

Der dunkle Punkt zwischen Knox und Sollecito bleibt eben diese Mars-Pluto-Anlage, die so zielsicher in das Erlebnis-Muster von Meredith Kercher passt. Die Verwicklung der vermuteten Täterin und des vermuteten Täters mit sich und dem Opfer beginnt nicht erst, als sie sich in der Zeit nach dem Mord in immense Widersprüche verrennen und im Verfahren dann eisern schweigen. Ihre Mars-Pluto-Anlagen passen astrologisch viel zu gut in das, was öffentlich gesucht und in dem Fall auch gefunden wird. Hier tun sich als Option Macht-Ohnmachts-Szenarien mit unvermittelten Grenz-Überschreitungen auf, existenzielle Einbrüche und Opfer-Täter-Retter-Klischees. Das Schwierige: Selbst sexueller Sadismus oder Devotie, also aktive und passive Schmerz-Bereitschaft zugunsten intensiven Erlebens, sind zwischen beiden einfach astrologisch nicht auschließbar.

Erfahrungen also, die vor allem als seelisches Ventil dienen. Mars-Pluto ist ja ein klassisch übler Aspekt psychologischer Anfälligkeit. Er bezeichnet nicht nur Verfolgte, sondern auch "Bösewichter", bebildert manchmal das Prinzip Mensch als "des Menschen Wolf", Fressen, bevor man gefressen wird, die unsägliche Panik vor der Ohnmacht, die dann vorsorglich grausam werden kann, wenn man sie nicht selbst - mit Plutos unendlicher Möglichkeit, das Unmögliche fertigzubringen, kontrolliert. Manchmal zeigt sich diese Anlage tatsächlich als schubhaft durchbrechende seelische und körperliche Brutalität. Beim Quadrat, das Knox' Radix aufweist, ist der Träger häufig blind für die eigene immense Energie, die das Risiko des An- und Überflutens in sich trägt. Aber dieses Quadrat allein eben macht (bzw. bezeichnet) noch keine Mörderin. Auch wenn der Druck, der darin bebildert ist, ohne Zweifel sehr tief geht und immens antreiben kann.

Raffaele Sollecito

Raffaele Sollecito (Radix links, Astro-Databank, Rodden Rating AA) ist ein italienischer Informatik-Student aus "gutem Hause". Damals rief er die Polizei, weil Amanda und er einen Einbruch in der WG, Blut und "eine vermisste Person" melden wollten. Sein Mars-Pluto kommt indirekt über Pluto im Skorpion bei Skorpion-Mars herein und bringt einen Venus-Pluto mit, durch Saturn Herr 2 im Skorpion. Über sein IC geht aktuell wieder neu Pluto-Uranus, während er in Italien sitzt und Haft zu erwarten hat, als der eine der beiden Angeklagten, dessen die Justiz habhaft werden könnte.

Im Fazit finden wir hier drei Personen (einschließlich des Opfers), bei denen Mars-Pluto dominant im Spiel ist und deren Skorpion-Anteile in den Tagen um den Mord ausgelöst wurden. Wahrscheinlich ist damit, dass tatsächlich intensive emotionale (oder auch sexuelle) Spannungen in der Gruppe, aber auch deutliche Macht-Probleme in irgendeiner Form untereinander aufkamen. Ob das genügt, um zu einem Mord zu führen, bleibt immer fraglich.

Beide Verurteilte sind Oberklasse-Kinder, beide befanden sich damals auf dem Weg zu Vorzeige-Erwachsenen. Beide haben mit einer Belastung im Bereich der Geschlechts-Planeten zu kämpfen. Der Löwe-Mars von Amanda im Quadrat zu Pluto und Jupiter ist eine heftige Mitgift. Er spricht davon, dass in ihr - neben einem hoch nervösen, verspannten, unangepassten, raumgreifenden, erlebnis-hungrigen Mond im Schützen - auch ein starker, provokanter, manchmal manipulativer und sehr lebendiger Animus lebt. Möglicherweise hat sie in ihrer Kindheit selbst (verdeckte und bis heute unaufgelöste) Gewalt-Erfahrungen erlebt. Denn dieser Mars steht ja in 3, im körperlichen Quadranten. Raffaele umgekehrt verfügt über eine softe, aber gebrochene Anima. Die Venus in den Fischen im Luft-Haus mit einem Quadrat zu Uranus, die ihn innerlich immer wieder antreibt. Hier ist bei beiden in der Begegnung mit dem/der anderen eine Suchmaske auf den passenden Inhalt im Gegenüber gestoßen. Wenn das gut läuft, fühlt man sich sehr wohl zusammen, läuft es schlecht, brechen zwei Komplexe wechselseitig los und schieben sich an in ein Problem-Muster. 

Sicher scheint hier: Sollecito wird größer, kühner, selbstsicherer durch Knox, die ihm ihren nervösen Mond-Cluster nach 1 setzt und seinen "versteckten" Uranus, das Unangepasste, kurz vorm AC ins Bewusstsein holt. Seine Suche oder Sucht nach Brüchen. Er wiederum stärkt Amandas risikofreudiges, virtuelles Selbstbild und die abenteuerlustige, regel-brechende, innere Hilfs-Person gegen das brave Krebs-Mädchen, das in Amerika gefordert und gefeiert wird. In gewisser Weise dienen sie einander als Paar auch als Absicherung gegen die Angst, die für Wasser-Anlage so schwierig und überwältigend ist. Miteinander feuern sich nicht nur positiv, sondern auch negative an. Solche Menschen können durchaus zusammen ganz neue, starke Bilder-Settings basteln, die irgendwann durchaus nicht mehr nur zusammen spielen, sondern ernst werden mögen. Ein weiterer Aspekt fällt auf, wenn man Sollecitos Sonne betrachtet, die zwischen Kerchers und Knox' Planeten im Steinbock-Krebs sitzt. Allein seine bloße Anwesenheit kann zwischen ihnen die ohnehin vorhandene Spannung potenzieren. 

Hier einige der Konstellationen, die bei Meredith Kerchers Tod in den Charts wirksam waren:

  • Meredith Kercher: T-Sonne Skorpion auf Mars-Pluto-Mondknoten, T-Jupiter auf Uranus im Schützen (siehe auch Combin mit Knox), T-Saturn Quadrat Saturn-Chiron-Opposition.  
  • Amanda Knox: T-Mars zwischen R-Merkur und Sonne Krebs, T-Venus enges Quadrat Mond Schütze, T-Mond Konjunktion Lilith und genaues Quadrat Jupiter im Widder in 12, T-Jupiter enger Zulauf Mond Schütze in 7 (Kon Ur und Saturn), T-Sonne 1 Grad hinter Pluto in 6 als Mit-Herr 6 im Skorpion, T-Sonne Quadrat Wassermann-MC, T-Uranus enges Quadrat Saturn Schütze in 7, T-Saturn Spitze 5, Sonnenbogen-Direktion -> Sonne Löwe Quadrat Pluto, Zeit-Combin: Mars Quadrat Jupiter eng von 5 Skorpion nach 8 Wassermann, Venus Opposition-Saturn von 4 nach 10, Waage-Widder.
  • Raffaele Sollecito: T-Uranus Konjunktion Venus Fische (1 Grad Orb, zulaufend), T-Jupiter am AC Schütze, T-Merkur (r) Quadrat Mond Herr 8 Spitze 2 Steinbock, T-Mars-Quadrat MC-IC, T-Chiron noch im Orb Opposition Mars Skorpion, SB-Dir -> Lilith Kon Sonne eng, Pluto 2 Grad Abstand zu Skorpion-Mars, Mars kurz hinter Schütze-AC, Saturn Konjunktion Südknoten, AC eng am Jupiter (siehe auch Transit-Wiederholung!)
  • Kercher-Knox-Combin: doppelte Uranus-Jupiter-Konjunktion, fast exakt in den Fischen und im Schützen, vermutlich T-Mars Quadrat Waage-Sonne, T-Mond scharfe Opposition Steinbock-Mars, T-Saturn-Mondknoten Quadrat Saturn Schütze, T-Neptun noch im Transit Quadrat Skorpion-Venus
  • Kercher-Sollecito-Combin: eine heftige Venus-Mars-Konjunktion im Widder, die eine starke Anziehung irgendwann nahlegt - nicht betroffen, erst jetzt durch T-Uranus Quadrat Uranus.
  • Knox-Sollecito-Combin: T-Sonne auf Venus-Pluto Skorpion Spitze 3, T-Mars Quadrat Waage-Mars (Herr 8), T-Uranus genau am Aszendenten, T-Chiron genau auf Jupiter.

Die Transite haken hier vielfach ineinander ein. Letztlich fällt bei Amanda Knox auch im Radix eine Konjunktion von Sonne-Lilith auf, die sich um die Mordzeit mundan wiederholt. Lilith kann Sündenbock sein, aber auch Täterin, wenn sie agitiert wird. Seltener findet man hier eine Identifikation mit einer passiven Opfer-Rolle. Knox' jupiterhafte Prägung im Gefühlshaushalt pusht letztlich Sollecitos Selbst-Durchsetzung des 1. Hauses auf, während der Student sonst eher der Typ eines "sanften Kiffers" war. Ihr Mars agitiert außerdem eng ein Quadrat zu seinem Pluto, der damit wiederum sie umgekehrt in die Aktion bringen kann. Solche Aspekte sind synastrisch nicht zu unterschätzen. Dabei werden manchmal eben auch Energien frei, die einer allein, so niemals leben würde. Jede Mars-Pluto-Verbindung von mehreren Seiten bleibt, wenn sie aus dem Transit verstärkt wird, riskant. Hier schiebt man sich unter Umständen gegenseitig in Kicks, um einen Hunger und Durst zu stillen, der die klassische Folie a deux ausmachen kann, aber nicht muss. Astrologisch ist selbst ein Mord damit nicht auszuschließen.

Der Blick auf die Verwicklungen ist sinnvoll, aber mitnichten ein Plädoyer für "Schuld" zweier junger Menschen, die genauso in den Sog einer Zeit-Qualität geraten sein könnten, die nun mal erbarmungslos ist. Dass beide rein gar nichts mit dem Mord zu tun gehabt haben könnten, fällt allerdings doch schwer zu glauben, wenn man die astrologischen Hintergründe und die immense untergründige Kraft in den Horoskopen anschaut. Gestern, als das neue Urteil endlich fiel, mit altem Inhalt, stand der Neumond im Quadrat zu der Auslöse-Konstellation des Mordes (Sonne-Lilith) und der Nacht-Achse MC-IC des Tat-Tages. Wieder finden wir Venus-Pluto, diesmal in Konjunktion, mit der rückläufigen Venus als Anzeiger des Hochtauchens eines Ereignisses. Das ist kein Zufall. Für Amanda Knox, Eisaugen hin oder her, wird die wirklich schwierige Zeit überhaupt erst noch kommen, da Pluto momentan ganz vorsichtig die Themen seiner Opposition zur Sonne andeutet. Für sie stellt sich aktuell die Frage, ob sie ausgeliefert wird. Jetzt vermutlich nicht. Für Sollecito sieht all das bereits heute viel schwieriger aus. Sein IC befindet sich in unmittelbarem Einfluss von Uranus (Herr 2) und dessen Transit über Jupiter als AC-Herr ist auch noch nicht vorbei. Hier wird etwas in Erscheinung treten.

Wie lange der junge Mann diesen Druck der Behörden und Öffentlichkeit noch aushält, steht in den Sternen. Falls es denn wirklich irgendwo noch eine Wahrheit geben sollte, die nicht auf dem Tisch ist. Jupiter in 1 fällt zwar meist auf die Füße, aber nicht unbedingt, wenn er so durchgearbeitet wird. Er wird mehr und mehr das Gefühl haben, sich unbedingt von etwas befreien zu müssen. Diese Geschichte hat keine Moral, aber ein dickes Ende: Sind beide unschuldig, ist ihr Leben auch so weitgehend aus der Normalität gehoben und zerstört. Plutos Verdacht klebt wie Pattex, wenn er einmal losgetreten ist, Sind sie es nicht, kann es unter Pluto und Uranus immer noch schlimmer kommen, auf dem langen Weg dahin, wo eine verborgene Wirklichkeit ihre Wahrheit will.

Bilder (bearbeitet): Scott335 (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons + Radix-Quellen: Astro-Databank

LOOP! bei Astrodienst
Original-Artikel von www.astrologie-zeitung.de
Autorin: Susanne Riedel Plenio

Werbung
Loop! und Astrodienst
Loop! Astrologie-ZeitungLoop! ist ein Astrologie-Magazin im Web. Die Autoren publizieren regelmäßig tagesaktuelle Texte und setzen sich vertieft mit vielen astrologischen Themenbereichen auseinander. In Zusammenarbeit mit Loop! veröffentlichen wir hier fortlaufend eine Auswahl aktueller Artikel.
www.astrologie-zeitung.de
Astro Wiki
Aktuelle Planetenstände
21-Okt-2017, 02:32 Weltzeit
Sonne2753'19"10s43
Mond1256'23"10s58
Merkur65'12"13s46
Venus818' 7"1s53
Mars2856'54"1n29
Jupiter217' 8"11s18
Saturn2339' 0"22s16
Uranus2628' 1"r9n39
Neptun1145'12"r8s01
Pluto1658'41"21s47
Mondkn.w2152'36"r14n13
Chiron2512'19"r1n42
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst