•    
    Aktuelle Planetenstände
    21-Feb-2017, 20:37 Weltzeit
    Sonne324'22"10s15
    Mond649'54"18s51
    Merkur2254'59"15s52
    Venus113' 1"9n06
    Mars1813'57"7n05
    Jupiter2245'34"r7s28
    Saturn2616'48"22s05
    Uranus2146'44"7n57
    Neptun1123'41"8s04
    Pluto1835'54"21s13
    Mondkn.w323'20"10n16
    Chiron2326'28"0n53
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü
Loop! Astrologie-Zeitung

Das Rätsel der astrologischen Zwillinge

Abraham Lincoln & Charles Darwin:

Sie sind vom selben Stern: Beide berühmt, beide berüchtigt, beide bärtig, beide trotzig, rebellisch und hoch intelligent. Ein Präsident, ein Forscher, Wassermänner mit Widder-Venus und Waage-Mars und vor allem: astrologische Zwillinge. An Abraham Lincoln kann man viel über Charles Darwin lernen. Aber auch über den Mythos der gleichen Geburts-Stände solcher Soulmates. Darf es Unterschiede geben bei denselben Anlagen? Aber ja. Gerade deshalb werden die beiden Leben, Ziele und Horoskope von zwei Babies namens Abe und Charley, die am selben Vorfrühlings-Tag im Jahr 1809, fünf Stunden nacheinander geboren werden, beide auf dem Lande, tausende Kilometer voneinander entfernt, zur kosmischen Schulstunde der Astrologie. Ein kleiner, scharfer Witz, den das Universum sich erlaubt, mit vielen Pointen zum Üben. Sogar beider Todestage liegen Jahrzehnte danach wieder in der gleichen Woche des gleichen Monats. Lincoln starb heute vor 148 Jahren, Darwin folgte ihm am 19. April, 17 Jahre und vier Tage später. 

Davor wurden beide Legenden, der eine der vielleicht wichtigste, 16. Präsident von Amerika, der andere nicht nur Englands bedeutsamster Naturforscher auf den Spuren der Evolution - vom Grottenolm zum Menschen. Auf den ersten Blick schüttelt man zwar noch den Kopf über so scheinbar unterschiedliche Lebensverläufe der Männer, die sich niemals trafen. Auf den zweiten allerdings öffnen sich zwei verzauberte, astrologische Parallel-Welten, die sich wie ein Fluss aus gemeinsamem Schicksal und persönlicher Geschichte immer wieder überlappen und trennen. Der Knackpunkt: die Häuser. Es gibt immer ein Was und es gibt ein Wie. Gleiche Zeichen, andere Häuser. Der gemeinsame Stoff darunter bleibt. Beide lassen sie sich sogar Bärte wachsen, als Mars - im Abstand von zwei Jahren - über die gemeinsame Wassermann-Sonne geht und dabei einmal Jupiter in Opposition zu AC-Sonne (Lincoln) läuft, zum anderen bei Darwin in Opposition zum AC-Herr steht. Nur eine von vielen eigenartigen Überschneidungen.

Hier wären sie also, zwei Genies, "Honest" Abe und "Philos" Charley, deren Anlagen (Zeichen) sich wie ein Ei dem anderen gleichen, wobei sie übereinstimmende Geschenke des Lebens sehr speziell auslebten (Häuser). An ihren Radix-Bildern lässt sich wunderbar das faszinierende Universum persönlichen Lagerung bei selber Konstellation bestaunen. Die Welt der Häuser, die sich genauso stark wie die Geburts-Zeichen auswirkt. Wie es sich für die Schütze-Beteiligung gehört, kommen beide Jungs aus gläubigen Familien, Baptisten und Unitarier. Aber beide werden sie, mit der uranischen Seite und Neptun-Saturn im Schützen, trotzdem lebenslang religiöse Skeptiker sein. Beide Väter sind streng (der eine Steinbock-Sonne, der andere exakt Sonne-Saturn) mit Wassermann-Mars, der in Konkurrenz zu den später berühmten Söhnen geht. Die Mütter, im Abstand von über 20 Jahren geboren, sind auch beide Wassermänner mit rückläufigem Merkur und Venus im Steinbock. Beide Jungs haben Schwestern, die Sarah heißen und sie ab dem Jahr um den 9. Geburtstag aufziehen, als beide Mütter früh sterben. Ein bisschen viel Übereinstimmung, um nur blanker Zufall zu sein. 

Auch wenn das Rodden Rating (also die Genauigkeits-Skala) der Geburts-Stunden-Quelle einen nicht zu Begeisterungs-Stürmen hinreißt, eine exakte Überschneidung von Achsen spricht dafür, dass die Zeiten stimmen. Abraham Lincoln, der spätere Rechtskundige,politische Ideologe und Thesen-Reiter, hat damit Wassermann verdoppelt - Sonne und AC, plus Himmelsmitte im Schützen, genau auf Charles Darwins AC. Dessen Botschaft für die Welt entspricht also der Richtung (MC) von Lincolns Leben. Oder umgekehrt: Abes spätere Themen sitzen dem kleinen Charley bereits von Geburt an in den Knochen und drängen früh nach draußen. Das gemeinsame Setting (Sonne), die Bühne beider, wird aber von Anfang an die Überwindung der Väter sein, der Bruch mit Altem, Kampf um Toleranz für Neues und und das Thema Freiheit (Wassermann). Beide sind sie auf ihre Art von klein auf philosophische Visionäre (Schütze) und Grenz-Überschreiter, die aber praktische Wirksamkeit jeder Mission in der Welt gespiegelt sehen wollen. Mehr als einmal erleiden beide damit als Erwachsene fast inneren Konkurs (Saturn-Neptun am AC bzw. MC), die Auflösung aller Struktur oder Organisation des Unbekannten, im Selbst oder den Zielen.

Mit ihren Steinbock-Monden haben dieser Abe und dieser Charley beide seelisch keine leichte Kindheit gehabt: Beide sind sie störrisch, Eigenbrötler, etwas langsam im Verarbeiten, aber mit Merkur-Pluto und Jupiter voller weiträumiger Besessenheit vom Eigenen (Abe) oder der Funktionen des Umfelds (Charley, guter Geometriker). Die große systemische Intelligenz ist sichtbar. Der noch ganz kleine Abe verfolgt (Sonne in 1, die zum Hilfs-Mars wird) entweder Vögel (Wassermann), angelt, läuft einsam durch die Wälder oder schreibt sein bisschen Wissen auf und liest den ganzen Tag (AC-Herr Uranus Spitze 9) die wenigen Bücher, die er auftreiben kann, was auf der einsamen, eher ärmlichen Kentucky-Farm des Vaters kein Ticket ins angestrebte Geschäftsleben ist.

Charley Darwin, Erbe aus bester Wissenschaftler-Familie, beobachtet lieber Vögel (Wassermann) und Fische, streift ebenso einsam wie Abe durch die Umgebung und sammelt entzückt Steine oder Mineralien ein (AC-Herr Jupiter in 3, Sonne in 2). Diese stierische Sammel-Wut unterscheidet ihn von all seinen Geschwistern, er findet damit den eigene Platz in der Sippe. Sein Vater hält ihn für unintellektuell, auch wenn er dauernd Experimente macht, Blumen mit gefärbten Wasser übergießt oder Arten bestimmt. Zuhause wehrt er sich auf's Festgelegt-Werden. Sein Weg ist - wie Abes - ein anderer.

Dann passiert im Jahresabstand das Schreckliche, was die kindliche Wunde im Bezug zum weiblichen Prinzip anlegt: Charleys Mutter stirbt (symbolisiert vom früheren Steinbock-Mond-Stand Quadrat Mars der beiden), als er acht Jahre alt ist unter Saturn Quadrat AC, Abes Mutter ein halbes Jahr nach seinem 9. Geburtstag, als Mars genau auf Radix-Mars in 8 steht. Bei beiden läuft, trotz des zeitlichen Abstandes Chiron genau auf Jupiter. Hier zeigt sich nicht nur die saturnische Mond-Anlage als sonst ganz seltenes Blockade-Prinzip Tod. Beide behalten auch die stets "verletzte Freude" mit starker Anlage zur Depression, die sich später - ebenfalls bei beiden - hinter der Maske seltsamer Krankheiten und Schwächezustände versteckt. 

Beide werden sie nach dem Verlust von den Sarah-Schwestern betreut. Später finden Abraham und Charles wiederum Ehe-Frauen, die nach außen weich und verspielt wirken (vermutlich beides Krebs-Monde), aber im Grunde massive Dominanz anstreben (beide Sonne-Mars-Chiron und eine Venus-Merkur-Konjunktion mit Lilith). Beide Männer waren dagegen mit ihrer Venus-Mars-Opposition Widder-Waage (in Umkehrung der "üblichen" Geschlechts-Verhältnisse) sowieso in Liebes-Dingen prägbar durch ihre Frauen. Lincoln (Widder-Venus Spitze 2, Steinbock-Mond Herr 6 in 12) soll von der launischen Mary, die er "Mother" nannte, mehrfach geschlagen worden sein, da sie ihn nicht nur vergötterte, sondern auch "erzog". Darwin (Widder-Venus Spitze 4, Steinbock-Mond Herr 8 in 2) rief Emma "my dear Mummy" und wünschte sich bei der Hochzeit, dass sie ihn aus seiner Wissenschaft herausholt und "vermenschlichte". Beide Gattinnen mischten sich dazu handfest in die Arbeit der Gatten ein, kümmerten sich um Briefwechsel, lasen Manuskripte vorab und begutachteten Reden.  

Weit vor der Hochzeit beginnt beim späteren Präsidenten wie beim Evolutions-Forscher aber die inneren Programme des Lebensziels zu ticken. Als Jungs leiden sie unter zahlreichen Ängsten (Merkur-Pluto in den Fischen). Von Abe verlangt die doppelt-radikale Uranus-Welt auch materielle Durchsetzung, er holt sich mit Venus Herrin 8 Spitze 2 früh das "Geld der anderen", arbeitet mit der Axt im Wald und erledigt Lohnjobs. Charly als Schütze-AC sind eher die goldenen Löffel in die Wiege gelegt, in 2 als Herrin 2 bringt Sonne väterlich günstige, materielle Umstände. Aber er wird kein Arzt, wie der Vater es will, und Abe auch kein Händler. Alles ändert sich nämlich, als Neptun irgendwann bei beiden ins Quadrat erst zur Venus und dann zum Mars wandert. Das große Wasser ruft.

Abraham Lincoln, der Farmer-Junge mit dem Bücher-Tick, beginnt als Riverboat-Man erst den Ohio, dann den Mississippi zu befahren. Fast zeitgleich fragt sein Botanik-Mentor einen eifrigen Studenten namens Darwin in Cambridge, ob er nicht mit der "HMS Beagle" zu einer Forschungs-Reise über alle sieben Meere in See stechen will. Eine vierjährige Reise durch wilde, ferne Gegenden von Patagonien bis Feuerland bricht an, die zu einer Fahrt in die genetische Vergangenheit von Mensch und Tier werden soll. Abe frieren die Füße bei einer Fluß-Überquerung 1831 ein, als Charley zunächst schwerst seekrank wird. Saturn-Neptun eben. Die Mühen der Ebenen auf den Ozeanen und Flüssen. Während Darwin danach bei zahllosen Exkursionen über 1500 Tier-Arten und zahllose Materialien sammelt und kartiert und sich dabei ein geheimnisvolles Virus zuzieht, das ihn noch Jahre verfolgen soll, schippert Abraham auf Dampfern, kauft danach einen Laden und studiert noch später Saturn an seinem MC, das Recht. Beide haben ihre großen Leidenschaften gefunden.

Schütze-AC reist buchstäblich, Schütze MC mit Saturn reist am Ende im Geist und entwickelt den praktischen Sinn für politische Theorien mit Uranus Richtung 9.

Uranus steht nun auf den Sonnen, Neptun am Mond: Als Abe, der verbissene Autodidakt, sein Anwalts-Patent bekommt und sogar ins Repräsentanten-Haus von Illinois aufsteigt, überholt sich das nervöse Leben. Charley trifft in den exzentrischen Anden ein, die seinem Sein, dem AC, entsprechen. Dort bestätigt er durch Vermessung und Beobachtung mehrere geologische Theorien über die Erde. Vor allem beschäftigt ihn aber auch die Auswirkung, das wirkliche Leben der Sklaven-Fänger, mit denen Abraham sich theoretisch zu befassen beginnt. Beide haben ein plaktisches Quadrat von Saturn-Pluto (Sklaverei, Zwang zur Arbeit), das diese Konstellation über Saturn an MC bzw. AC massiv ins eigene Bewusstsein trägt.

Bei Abe wird es zukunfts-prägend werden. Es gibt bis dahin für die Welt nur Einheitsbrei, hochwertige und wertlose Spezies der Menschheit - der alte Gedanke der "unveränderlichen Arten". Eben das zu widerlegen macht sich aus ganz anderen Gründen Darwin inzwischen auf, anhand von Flora und Fauna, was auch sein philosophisches Weltbild beeinflusst. Der spätere Ruhm beider findet genau hier seinn Grundsteine. In den Folgejahren transitiert Saturn Uranus und Uranus selbst, Herr der Sonnen, läuft ins Quadrat zu Saturn-Neptun. Der innere Kosmos bekommt beträchtliche Fallhöhe - beide stellen sich gegen die Stützpfeiler einer alten Welt:

Ein jeder nach seiner Art. Lincoln macht langsam Karriere und entwickelt befremdlich eigene Positionen, Darwin kommt mit Tonnen von Sammelgut heim nach England, die alle "Herkunft" (der Arten, Venus Spitze 4 als Herrin 10) maßgeblich aufklären sollen. 1837 entsteht bei Lincoln - im gleich Fluß - die rebellische "Freie-Erde-Haltung" gegen Sklaverei. Darwin dagegen beginnt mit den Worten "I think" seine Notebooks On Transmutation mit den revolutionären Ideen über Entstehung und Wandel der Arten. Eine bemerkenswerte Koinzidenz, die sich bei Uranus auf den Fische-Merkuren ausweitet. Sie beginnen wie Zeitbomben zu ticken und führen in die arbeitsreichste Zeit in beider Leben. Zwischen 1839 und 42 binden sich beide an ihre kämpferischen Frauen und bekommen in den Jahren danach viele Kinder, von denen mehrere sterben werden. Der Fluch der Steinbock-Monde im Quadrat zu Mars (Mutter-Schädigung) wiederholt sich bei umlaufenden Saturn, was besonders Darwin mit seiner krebsig handelnden IC-Venus schwer niederschlägt.

Lincoln heiratet pünktlich, als Darwin sich - ebenfalls passend zu Saturn-Venus-Quadrat, beim einen in Haus 2, beim anderen Haus 4, mit der noch ganz jungen Familie in einen Landsitz namens ausgerechnet "Down House" zurückzieht, das er zeitlebens nicht mehr wirklich verlassen wird. Wie seine Heimatinsel. Er wird nur noch auswerten. Und denken. Beide haben auch Pluto-Mars-Opposition zu verkraften und während der Politker sich dauerhaft mit seltsamen Symptomen (vermutlich einer Malaria) von den Riverboat-Touren herumschlägt, leidet Darwin immens an ebenso rätselhaften Schwächen (man nimmt an, der Chagas-Krankheit, einer fiebrigen Parasitose aus Süd-Amerika).

"Wer anderen die Freiheit verweigert, verdient sie nicht für sich selbst." (Abraham Lincoln)

Als Abe 1846 ins Repräsentantenhaus gewählt wird, veröffentlicht Charley das letzte von mehren Büchern über seine Reise-Ergebnisse. Saturn und Neptun, die auch die Erschöpfungen bringen, stehen über beiden Sonnen und legen sie fest, während sie die Geburts-Konjunktion wiederholen. Strukturen lösen sich innen, aber vor allem auch außen - im Werk - auf und formieren eine neue Welt, die wahrer ist als die alte. Darwin hat auf dem Schiff den Beinamen "Philos" bekommen,der direkt auf das Schütze-Prinzip hinweist. Lincoln nennt man nur noch "Honest" (aufrecht, ehrenhaft). 1848 verpasst Abe, nunmehr erfolgreicher Spitzen-Kandidat die Präsidentschaftswahl, Charleys Vater stirbt. Chiron in Konjunktion zu beider Uranus, bei Lincoln kurz vor Spitze 9, der lebensverändernden Perspektive, bei Darwin in 11, der Befreiung. Als Neptun schwierig im Quadrat zu Abes MC und Charleys AC steht, meldet sich wieder das Wasser. Ersterer bekommt ein Patent für eine Schwimm-Weste, letzterer macht eine Wasserkur gegen die immer noch undiagnostizierte Krankheit. 

Der Rest ist im wahrsten Sinn des Wortes Geschichte: Die Sklaven-Problematik spitzt sich zu. Die wissenschaftliche Debatte um die Genetik auch. Als Jupiter auf den Monden steht, der klassische Beliebtheits-Aspekt, hält Abe seine berühmte "Peoria Speech" gegen die Sklaverei. Charley nimmt die Arbeit an der Evolutions-Theorie wieder auf. Er verabscheut die Sklaverei, aber ahnt nicht, dass Jahrzehnte später der immer heftigere Rassismus bis hin zur Eugenik sich gerade auf seine Thesen vom Überleben der stärkeren Art, der weißen "Rasse", stützen wird. Die natürliche Selektion sollte nicht das beweisen. Seine Argumentation betont vielmehr in seinen Erwachsenen-Jahren den Gleichheits-Gedanken des gemeinsamen Ursprungs.

"Wir sind wie Tiere, die im Zoo groß geworden sind und die Beklemmung unserer Gefangenschaft spüren, aber über dieses schlummernde Gefühl nicht hinaus kommen, weil wir wirkliche Freiheit nie erlebt haben."
(Charles Darwin)

Wenig später, bei Neptun Konjunktion Jupiter und Uranus Konjunktion IC Lincoln und DC Darwin veröffentlicht der endlich seine Origin of Species und in Amerika kommt es zu den "London Douglas-Debatten", den berüchtigsten der Landes-Geschichte. Saturn holt aus dem Löwen endgültig beide Sonnen in die Bedeutsamkeit. Als Amerika 1860 einen neuen Präsidenten wählt, der Lincoln heißt, wandern Mars und Chiron gerade wieder auf beide Sonnen, während sich die halbe Welt im "Oxford Streit" um Charleys schon genauso zankt, wie später um seine Selektions-Thesen. Danach kommt die Anerkennung mit dem Krieg, mit schwersten Depressionen und wahrscheinlich einer Erkrankung an Pocken für Lincoln und schlimmsten Schwächen für Darwin, der zeitgleich die zweite und dritte Ausgabe der Entstehung der Arten herausgibt. Beide Männer haben nun Neptun Konjunktion Venus, Chiron über Neptun-Saturn und Pluto Opposition Uranus. Beide sind zu angeschlagenen, berühmtesten Vertretern ihrer Länder geworden.

Die merkwürdige, schwere Krankheit des Charles Darwin dauert noch an, als Abraham Lincoln, Präsident von Amerika, die Sklaverei (unter Saturn Opposition) beider Pluto abschafft. Auch als Abe am 15. April an den Folgen eines Attentats per Kopfschuss stirbt, siecht Darwin weiter vor sich hin. Saturn läuft über beider Mars - Abes in 8 (auch Todeshaus), Charleys in 10 (Ergebnis - von allem). Für die 17 Jahre und 4 Tage, die Darwin Lincoln weiter kränkelnd überlebt, bevor er bei Mars durch Haus 8, Opposition Mond Quadrat Mars selbst stirbt, bleibt er einer der umstrittensten, vielleicht missverstandensten und besessensten Wissenschafter, Forscher (und Philosophen) der Moderne. Er gibt noch zahlreiche Bücher mehr heraus, bis ihn leztlich auch Chiron Quadrat Sonne und Neptun, wieder mit Saturn, Quadrat Chiron einholen. Die großen Schmerzen. Wie er später für die Schublade Sozial-Darwinismus benutzt wurde, hat man seinem astrologischen Zwilling Abraham Lincoln slange nach seiner Hoch-Zeit als Revolutionär das Etikett "weißer oder geläuterter Rassist" angeklebt. Das Quadrat von Saturn-Pluto zu ihrer Geburt mit Bezug zu ihren Achsen und ihre Wassermann-Sonnen sprechen eine andere Sprache. Oder, wie Werner Heisenberg einmal sagte: "Das Darwin'sche Prinzip ist das Urelement der Freiheit". 

Prinzip Saturn-Neptun, der Bankrott, löst sich aber mit Blick auf beide immer wieder aus. Neptun vernebelt auch in der Zukunft das Erreichte  aller erfolgreichen Strukturen für zwei Jungs, die einmal einsam durch die Wälder ihrer Vergangenheit liefen. 

LOOP! bei Astrodienst
Original-Artikel von www.astrologie-zeitung.de
Autorin: Susanne Riedel Plenio

Loop! und Astrodienst
Loop! Astrologie-ZeitungLoop! ist ein Astrologie-Magazin im Web. Die Autoren publizieren regelmäßig tagesaktuelle Texte und setzen sich vertieft mit vielen astrologischen Themenbereichen auseinander. In Zusammenarbeit mit Loop! veröffentlichen wir hier fortlaufend eine Auswahl aktueller Artikel.
www.astrologie-zeitung.de
Astro Wiki
Aktuelle Planetenstände
21-Feb-2017, 20:37 Weltzeit
Sonne324'22"10s15
Mond649'54"18s51
Merkur2254'59"15s52
Venus113' 1"9n06
Mars1813'57"7n05
Jupiter2245'34"r7s28
Saturn2616'48"22s05
Uranus2146'44"7n57
Neptun1123'41"8s04
Pluto1835'54"21s13
Mondkn.w323'20"10n16
Chiron2326'28"0n53
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst