Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Swiss Ephermeris > Für Programmierer

  1. Wo finde ich mehr Informationen über Swiss Ephemeris?

    Sie finden die vollständige Dokumentation unter www.astro.com/swisseph/. Swiss Ephemeris wurde für Entwickler astrologischer Software entwickelt. Sie besteht aus Dokumenten, die erst von Nutzen sind, wenn sie von einer Software gelesen werden, die Sie vorher selbst schreiben müssen. Für den kommerziellen Gebrauch der Swiss Ephemeris müssen Sie eine Lizenz erwerben.

  2. Kann ich die Planetenknoten mit Swiss Ephemeris berechnen?

    Ein hinreichend begabter Programmierer kann unser Swiss Ephemeris Paket benutzen, um Planetenknoten zu berechnen. Es werden Funktionen für oskulierende Knoten jedes beliebigen Himmelskörpers zur Verfügung gestellt.
    Bitte lesen Sie dazu Kapitel 5 der Swiss Ephemeris Dokumentation für Programmierer. Für Himmelskörper, zu denen es 'mittlere' Theorien gibt (Merkur bis Neptun), stehen auch 'mittlere Knoten' zur Verfügung, für andere gibt es nur die oskulierenden Knoten (Pluto und alle 23.000 Asteroiden).
    Wenn Sie kein Programmierer sind, benutzen Sie bitte die Swiss Ephemeris Testseite unter
    www.astro.com/swisseph/swetest.htm
    Für weitere Erklärungen, lesen Sie bitte die Vollständige Dokumentation der Swiss Ephemeris, Kapitel 2.2.4. Die Sache ist nicht trivial. Die wenigsten Astrologen haben eine Ahnung, welche technischen Probleme in diesem Bereich auftauchen können.

  3. Ist es möglich, eine Asteroiden-Ephemeride zu berechnen?

    Gehen Sie zuerst zur Erweiterten Grafikauswahl und benutzen sie den Link ganz unten auf der Seite, um die Nummer dieses Asteroiden zu finden. Für Midas ist das beispielsweise 1981. Um ihn in einem beliebigen Horoskop anzuzeigen, geben Sie einfach die Nummer des Asteroiden in das Feld auf der Auswahlseite der Erweiterten Grafikauswahl ein.
    Um eine einfache Ephemeride zu erstellen, müssen Sie die Swiss Ephemeris Testseite verwenden.
    Füllen Sie das Formular folgendermaßen aus (oder lesen Sie die Erklärungsseiten, um es selbst herauszufinden):
    start date: was immer Sie wünschen
    steps -n: 365 (für eine 5-Jahres-Ephemeride in 5-Tages-Schritten)
    stepsize -s: 5
    planet selection -p: s
    output format -f: PTLBD
    (P = Planetenname, T = Datum, L = Längengrad, B = Breitengrad, D = Deklination)
    other options: -xs1981
    (-xs gefolgt von der Nummer des entsprechenden Asteroiden)
    Wenn Sie Zeichen und Gradzahlen der 360-Grad-Notation für den Längengrad vorziehen, ersetzen Sie einfach L durch Z.
    Klicken Sie jetzt auf "submit".

 

Loading