Häufig gestellte Fragen (FAQ)

AstroShop > Astro*Intelligence vs. AstroText

  1. Was ist der Unterschied zwischen einem Astro*Intelligence Horoskop und einem AstroText oder gratis Horoskop?

    Die zwei Horoskoparten sind nach unterschiedlichen Methoden konstruiert.
    Astro*Intelligence Horoskope schaffen eine Synthese der Horoskopinformation, die sie in einer komplexen und umfassenden Deutung zusammenfassen. Die einzelnen Planetenpositionen und Aspekte verschmelzen zu einem Ganzen, und die Texte können nicht auf ein oder zwei bestimmte Punkte im Horoskop zurückgeführt werden. Astro*Intelligence ist eine Synthese. Daher bekommen Sie bei den meisten unserer Astro*Intelligence Horoskope keine Angaben darüber, wo bestimmte Planeten oder Aspekte stehen, außer in der Jahresanalyse, den Langzeit-Perspektiven, Jahresthemen und dem Horoskop-Kalender. Sie beruhen alle auf eindeutig zuzuordnenden Transiten oder Progressionen zu den Planeten in Ihrem Geburtshoroskop.
    Die AstroText Horoskope und die Gratis Horoskope beruhen auf einer viel einfacheren Technik: sie zählen lediglich einzelne Planetenpositionen und Aspekte auf - ohne den Versuch einer Synthese. Die Texte für verschiedene Positionen in Ihrem Horoskop können einander widersprechen, aber wir Menschen sind eben von Natur aus widersprüchlich. Bei allen AstroText Horoskopen, den gratis Kurzhoroskopen und AstroClick Deutungen bekommen Sie ein Mosaik vieler verschiedener Seiten Ihrer Persönlichkeit; zusammensetzen müssen Sie sie selbst.
    Wenn Sie einen Vergleich mit der Musik heranziehen, entsprechen die Astro*Intelligence Horoskope einer Symphonie, während AstroText und Gratis Horoskope einfache Melodien sind. Beide haben ihren Platz, aber man kann sie nicht wirklich miteinander vergleichen.

  2. Warum geben Sie in den Jahresthemen und in AstroText Vorschau unterschiedliche Transitzeiten an?

    Wir benutzen unterschiedliche Methoden bei der Berechnung der Jahresthemen und dem Horoskop-Kalender einerseits, und der AstroText Vorschau andererseits.
    AstroText Vorschau betrachtet immer nur einen 1-Grad Orbis für einen Transit-Planeten. Wenn er den Orbis verlässt, endet der Transit und er erscheint wieder, wenn der Planet die Richtung wechselt und wieder in Orbis kommt. Die beiden erstgenannten Horoskope machen eine detailliertere Analyse des Bewegungsmusters und betrachten den Transit vom ersten Eintreten in den Orbis bis zum endgültigen Austritt als aktiv. In der grafischen Darstellung werden die Zeiten in Orbis als durchgezogene Linie gezeigt und die Zeiten dazwischen als gepunktete Linie. Ein Transit kann wirklich erst als beendet betrachtet werden, wenn er endgültig den Orbis verlassen hat.
    Beide Ansätze haben ihre Gültigkeit. Transite können nicht so genau festgenagelt werden, auch die Wahl des Orbis ist relativ, je nach Methode. Was wirklich zuverlässig ist, ist das Datum, an dem der Transit exakt ist. Die Aufbau- und Nachhall-Phasen vorher und nachher können variieren.

 

Loading