Häufig gestellte Fragen (FAQ)

AstroShop > Bezahlung > Währungen

  1. Obwohl die Preise im AstroShop in verschiedenen Währungen angegeben sind, darf ich nicht die Währung wählen, in der ich bezahlen möchte. Warum ist das so?

    Die Währung wird vom System bestimmt, je nachdem, in welchem Land Sie wohnen. Das kann nicht verändert werden.

    Astrodienst Preiserhöhung per 31.5.2011
    Astrodienst hat per 31. Mai 2011 die Preise in Euro und US-Dollar erhöht. Wir sind uns bewusst, dass ein solcher Schritt unpopulär ist und möchten Ihnen gerne unsere Gründe dazu darlegen.

    Astrodienst AG ist eine kleine Firma mit Sitz in der Schweiz. Die sprichwörtliche Schweizer Qualität ist manifest in unseren Produkten und Dienstleistungen. Unsere Horoskopdeutungen gelten - auch nach Meinung von Fachleuten - als das Beste, was weltweit erhältlich ist. Unsere Webseite www.astro.com bietet ein umfangreiches kostenloses Angebot an Horoskopen, Berechnungen und Information auf höchstem Niveau.

    In den letzten Jahren haben Dollar und Euro gegenüber dem Schweizer Franken teilweise massiv an Wert verloren. Das bedeutet für uns, dass wir als international tätige Firma für unsere Dienstleistungen bei gleichbleibendem Aufwand immer kleinere Einnahmen erzielen. Da wir alle unsere Aufwendungen, Löhne, Produktions-Kosten, Mieten, Steuern usw. weiterhin in Schweizer Franken bezahlen, bereitet uns diese Situation zunehmend Probleme. Wir sehen uns deshalb gezwungen, die Preise anzupassen, um die Qualität unserer Produkte zu garantieren und das umfangreiche kostenlose Angebot unserer Webseite weiterhin anbieten zu können.

    Die nun getätigten Preiserhöhungen sind eine Anpassung an die veränderten Bedingungen im internationalen Währungsgefüge. Da uns jedoch bewusst ist, dass sich die Kaufkraft unserer internationalen Kundinnen und Kunden nicht verändert hat, tragen auch wir einen Teil des Währungsverlustes. Die Preiserhöhungen gleichen die Differenz zum Schweizer Franken lange nicht vollständig aus.

    Erstmals haben wir auch unterschiedliche Preise für online- und gedruckte Analysen eingeführt. Die Online-Version ist nun erheblich günstiger als die gedruckten Exemplare. Zusätzlich zum niedrigeren Listenpreis entfallen bei den Online-Versionen auch die nicht unerheblichen Versandkosten.

    Der Verlust von Euro und Dollar gegenüber dem Schweizer Franken ist eindrücklich: Im Jahr 2006 kostete ein Dollar rund 1.30 CHF, heute noch 0.85 CHF. Der Währungsverlust beträgt also rund 1/3! Der Euro ist in derselben Zeit von 1.65 auf unter 1.30 gefallen, der Währungsverlust beträgt hier fast 20%. Seit der Einführung des Euro haben wir die Preise noch nie angepasst, und wir bedauern, diesen Schritt heute tun zu müssen.

    Wir hoffen, dass trotz der Preiserhöhung die Qualität unserer hochwertigen Horoskopdeutungen für sich spricht und freuen uns, Sie weiterhin als Kundin oder Kunde begrüssen zu dürfen.

    Astrodienst AG, Juni 2011

 

Loading
Das Psychologische Horoskop, gratis Schnupperversion
Osterei
Astrodienst Ostern Spezial