•    
    Aktuelle Planetenstände
    21-Nov-2017, 10:56 Weltzeit
    Sonne2919'13"20s00
    Mond149'23"19s47
    Merkur2059'22"25s41
    Venus1731'22"16s03
    Mars1843'44"6s20
    Jupiter94'33"13s34
    Saturn2641'45"22s27
    Uranus2517'15"r9n14
    Neptun1127'57"r8s07
    Pluto1733' 3"21s46
    Mondkn.w1813'25"r15n22
    Chiron2424'25"r1n17
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Zeichnungen > Horoskoparten

  1. Übersicht über die Horoskoparten der Erweiterten Grafik-Auswahl

    Folgende Horoskoparten können auf der Seite "Erweiterte Grafikauswahl" erstellt werden:

    Geburtshoroskop-Zeichnung

    Geburtshoroskop-Zeichnung, mit zusätzlichem Datenblatt (PDF)

    Voreinstellung: Farbiger Tierkreis, Aspekte, Planeten und Häuser eingezeichnet, Aspekttabelle, Elementeverteilung, Häuser Placidus. Orbes (10°) nach Greene, Chiron ist eingezeichnet, die Position von Lilith ist angegeben.

    Zurück zur Liste

    Partnervergleich

    Partner-Horoskopvergleich: Die Horoskope zweier Partner werden zusammen in eine Farbgraphik gezeichnet, die Planetenaspekte zwischen beiden berechnet und eingezeichnet; zusätzliches Datenblatt (PDF) mit den Radixpositionen beider Partner und Aspekttabelle.

    Zurück zur Liste

    Synastrie mit Aussenkreis

    Partner-Vergleichshoroskop in der Form eines Radix mit Zusatzkreis. Zusätzliches Datenblatt (PDF) mit der gegenseitigen Aspekttabelle.

    Zurück zur Liste

    Komposit, Schnittpunkt-Methode

    Komposit-Horoskop: Aus den Horoskopen beider Partner wird durch Mittelwertbildung (Halbdistanzpunkte bzw. Halbsummen) aller Planeten und Häuserpositionen das gemeinsame Horoskop berechnet, ebenso wird der Komposit-Aszendent durch Mittelwertbildung (Halbsumme) beider Aszendenten berechnet. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Das Komposit-Horoskop wird aus zwei Geburtshoroskopen berechnet und soll Auskunft über die Natur der Beziehung zwischen zwei Menschen geben. Jeder Planet des Komposit-Horoskops befindet sich auf dem Mittelpunkt (der sogenannten Halbsumme) zwischen den Positionen, die er in den beiden Geburtshoroskopen innehat. Z.B. die Kompositsonne befindet sich im Tierkreis genau in der Mitte zwischen den beiden Geburtssonnen, der Kompositmond genau in der Mitte zwischen den beiden Geburtsmonden usw.

    Anders als in einem echten Geburtshoroskop kann es beim Komposithoroskop vorkommen, dass die Venus oder der Merkur in Opposition zur Sonne oder zueinander stehen. Bei gewissen Zeichnungsmethoden wird in einem solchen Fall der Planet um 180° verschoben, damit er in die Nähe der Sonne fällt.

    Bei der Berechnung des Aszendenten, des MC und der Häuser gibt es zwei verschiedene Verfahren:

    • "Schnittpunkt-Methode": Sämtliche Achsen und Häuser werden in gleicher Weise wie die Planeten als Kompositpunkte berechnet.
    • "Bezugsort-Methode": Es wird zunächst das Komposit-MC berechnet in gleicher Weise wie die Komposit-Planeten. Dann werden aus dem Komposit-MC der Aszendent und die Häuser berechnet, und zwar für die geographische Breite des eingestellten Bezugsortes. Als Bezugsort ist der Ort zu empfehlen, an dem die Verbindung der beiden Menschen "stattfindet". Er kann auf der Seite "Erweiterte Graphikauswahl" unter "Voreinstellungen" eingestellt werden.

    Zurück zur Liste

    Komposit, Bezugsort-Methode

    Komposit-Horoskop: Aus den Horoskopen beider Partner wird durch Mittelwertbildung (Halbdistanzpunkte bzw. Halbsummen) aller Planeten das gemeinsame Horoskop berechnet. Die Achsen und Häuser unterscheiden sich von der 'Schnittpunkt-Methode': Bei diesem Verfahren wird zuerst das Komposit-MC als Mittelpunkt der beiden Geburts-MCs berechnet. Danach werden aus diesem MC für die geographische Breite des Bezugsortes der Aszendent und die Zwischenhäuser ermittelt. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Das Komposit-Horoskop wird aus zwei Geburtshoroskopen berechnet und soll Auskunft über die Natur der Beziehung zwischen zwei Menschen geben. Jeder Planet des Komposit-Horoskops befindet sich auf dem Mittelpunkt (der sogenannten Halbsumme) zwischen den Positionen, die er in den beiden Geburtshoroskopen innehat. Z.B. die Kompositsonne befindet sich im Tierkreis genau in der Mitte zwischen den beiden Geburtssonnen, der Kompositmond genau in der Mitte zwischen den beiden Geburtsmonden usw.

    Anders als in einem echten Geburtshoroskop kann es beim Komposithoroskop vorkommen, dass die Venus oder der Merkur in Opposition zur Sonne oder zueinander stehen. Bei gewissen Zeichnungsmethoden wird in einem solchen Fall der Planet um 180° verschoben, damit er in die Nähe der Sonne fällt.

    Bei der Berechnung des Aszendenten, des MC und der Häuser gibt es zwei verschiedene Verfahren:

    • "Schnittpunkt-Methode": Sämtliche Achsen und Häuser werden in gleicher Weise wie die Planeten als Kompositpunkte berechnet.
    • "Bezugsort-Methode": Es wird zunächst das Komposit-MC berechnet in gleicher Weise wie die Komposit-Planeten. Dann werden aus dem Komposit-MC der Aszendent und die Häuser berechnet, und zwar für die geographische Breite des eingestellten Bezugsortes. Als Bezugsort ist der Ort zu empfehlen, an dem die Verbindung der beiden Menschen "stattfindet". Er kann auf der Seite "Erweiterte Graphikauswahl" unter "Voreinstellungen" eingestellt werden.

    Zurück zur Liste

    Komposit + Radix, SP-Methode

    Beziehungs-Set: Die beiden Radixhoroskope und das Komposit sind in verkleinertem Maßstab auf einem Bild dargestellt. Mit Schnittpunktaszendent (d.h. der Aszendent wird als Halbdistanzpunkt bzw. Halbsumme beider Aszendenten berechnet). Mit Zusatzausdruck der Planetentabellen aller drei Horoskope.

    Das Komposit-Horoskop wird aus zwei Geburtshoroskopen berechnet und soll Auskunft über die Natur der Beziehung zwischen zwei Menschen geben. Jeder Planet des Komposit-Horoskops befindet sich auf dem Mittelpunkt (der sogenannten Halbsumme) zwischen den Positionen, die er in den beiden Geburtshoroskopen innehat. Z.B. die Kompositsonne befindet sich im Tierkreis genau in der Mitte zwischen den beiden Geburtssonnen, der Kompositmond genau in der Mitte zwischen den beiden Geburtsmonden usw.

    Anders als in einem echten Geburtshoroskop kann es beim Komposithoroskop vorkommen, dass die Venus oder der Merkur in Opposition zur Sonne oder zueinander stehen. Bei gewissen Zeichnungsmethoden wird in einem solchen Fall der Planet um 180° verschoben, damit er in die Nähe der Sonne fällt.

    Bei der Berechnung des Aszendenten, des MC und der Häuser gibt es zwei verschiedene Verfahren:

    • "Schnittpunkt-Methode": Sämtliche Achsen und Häuser werden in gleicher Weise wie die Planeten als Kompositpunkte berechnet.
    • "Bezugsort-Methode": Es wird zunächst das Komposit-MC berechnet in gleicher Weise wie die Komposit-Planeten. Dann werden aus dem Komposit-MC der Aszendent und die Häuser berechnet, und zwar für die geographische Breite des eingestellten Bezugsortes. Als Bezugsort ist der Ort zu empfehlen, an dem die Verbindung der beiden Menschen "stattfindet". Er kann auf der Seite "Erweiterte Graphikauswahl" unter "Voreinstellungen" eingestellt werden.

    Zurück zur Liste

    Kombin korrigiert

    Kombin-Beziehungs-Horoskop: Horoskop für den Mittelpunkt in Zeit und Raum der beiden Geburtsdaten. Die Zeit ist aber so korrigiert, dass der Mittelwert (Halbdistanzpunkt bzw. Halbsumme) des MC beider Radix herauskommt. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Das Kombin-Horoskop ist ein Horoskop für den zeitlichen Mittelpunkt zwischen den Geburten zweier Personen.

    Es gibt folgende Varianten des Kombin-Horoskops:

    • "Kombin unkorrigiert": Das Horoskop wird für die gemittelte geographische Länge und die gemittelte geographische Breite der beiden Geburtshoroskope berechnet.
      Breite (Kombin) = (Breite Horoskop1 + Breite Horoskop2) / 2
      Länge (Kombin) = (Länge Horoskop1 + Länge Horoskop2) / 2.
    • "Kombin korrigiert": Das Horoskop wird für die gemittelte geographische Länge und die gemittelte geographische Breite der beiden Geburtshoroskope berechnet. Die Zeit wird aber derart korrigiert, daß das resultierende MC dem Komposit-MC der beiden Horoskope entspricht. Dies ist die klassische Berechnungsmethode des Kombin-Horoskops. (s. auch Komposit-Horoskop)
    • "Kombin Bezugsort": Das Horoskop wird für einen bestimmten Bezugsort (z.B. den gemeinsamen Wohnort der betreffenden Personen) berechnet. Der Bezugsort kann auf der Seite "Erweiterte Graphikauswahl" unter "Voreinstellungen" eingestellt werden.
    • "Kombin sphärischer Mittelpunkt": Das Horoskop wird für den Mittelpunkt der kürzesten Strecke zwischen den beiden Geburtsorten berechnet, den sogenannten "sphärischen Mittelpunkt". Liegen die beiden Geburtsorte sehr weit auseinander, z.B. auf Hawaii und in der Schweiz, dann kann der resultierende sphärische Mittelpunkt in der Nähe des geographischen Nordpols liegen. Diese Methode führt daher zu Problemen im Häusersystem.

    Zurück zur Liste

    Kombin unkorrigiert

    Unkorrigiertes Kombin-Beziehungs-Horoskop: Horoskop für den Mittelpunkt in Zeit und Raum der beiden Geburtsdaten. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Das Kombin-Horoskop ist ein Horoskop für den zeitlichen Mittelpunkt zwischen den Geburten zweier Personen.

    Es gibt folgende Varianten des Kombin-Horoskops:

    • "Kombin unkorrigiert": Das Horoskop wird für die gemittelte geographische Länge und die gemittelte geographische Breite der beiden Geburtshoroskope berechnet.
      Breite (Kombin) = (Breite Horoskop1 + Breite Horoskop2) / 2
      Länge (Kombin) = (Länge Horoskop1 + Länge Horoskop2) / 2.
    • "Kombin korrigiert": Das Horoskop wird für die gemittelte geographische Länge und die gemittelte geographische Breite der beiden Geburtshoroskope berechnet. Die Zeit wird aber derart korrigiert, daß das resultierende MC dem Komposit-MC der beiden Horoskope entspricht. Dies ist die klassische Berechnungsmethode des Kombin-Horoskops. (s. auch Komposit-Horoskop)
    • "Kombin Bezugsort": Das Horoskop wird für einen bestimmten Bezugsort (z.B. den gemeinsamen Wohnort der betreffenden Personen) berechnet. Der Bezugsort kann auf der Seite "Erweiterte Graphikauswahl" unter "Voreinstellungen" eingestellt werden.
    • "Kombin sphärischer Mittelpunkt": Das Horoskop wird für den Mittelpunkt der kürzesten Strecke zwischen den beiden Geburtsorten berechnet, den sogenannten "sphärischen Mittelpunkt". Liegen die beiden Geburtsorte sehr weit auseinander, z.B. auf Hawaii und in der Schweiz, dann kann der resultierende sphärische Mittelpunkt in der Nähe des geographischen Nordpols liegen. Diese Methode führt daher zu Problemen im Häusersystem.

    Zurück zur Liste

    Kombin sphärischer Mittelpunkt

    Kombin-Beziehungs-Horoskop: Horoskop für den Mittelpunkt in Zeit und Raum der beiden Geburtsdaten. Als Bezugsort wird der Mittelpunkt der kürzesten Verbindung zwischen den beiden Geburtsorten verwendet. Bei den klassischen Methoden werden geographische Länge und Breite separat gemittelt. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Das Kombin-Horoskop ist ein Horoskop für den zeitlichen Mittelpunkt zwischen den Geburten zweier Personen.

    Es gibt folgende Varianten des Kombin-Horoskops:

    • "Kombin unkorrigiert": Das Horoskop wird für die gemittelte geographische Länge und die gemittelte geographische Breite der beiden Geburtshoroskope berechnet.
      Breite (Kombin) = (Breite Horoskop1 + Breite Horoskop2) / 2
      Länge (Kombin) = (Länge Horoskop1 + Länge Horoskop2) / 2.
    • "Kombin korrigiert": Das Horoskop wird für die gemittelte geographische Länge und die gemittelte geographische Breite der beiden Geburtshoroskope berechnet. Die Zeit wird aber derart korrigiert, daß das resultierende MC dem Komposit-MC der beiden Horoskope entspricht. Dies ist die klassische Berechnungsmethode des Kombin-Horoskops. (s. auch Komposit-Horoskop)
    • "Kombin Bezugsort": Das Horoskop wird für einen bestimmten Bezugsort (z.B. den gemeinsamen Wohnort der betreffenden Personen) berechnet. Der Bezugsort kann auf der Seite "Erweiterte Graphikauswahl" unter "Voreinstellungen" eingestellt werden.
    • "Kombin sphärischer Mittelpunkt": Das Horoskop wird für den Mittelpunkt der kürzesten Strecke zwischen den beiden Geburtsorten berechnet, den sogenannten "sphärischen Mittelpunkt". Liegen die beiden Geburtsorte sehr weit auseinander, z.B. auf Hawaii und in der Schweiz, dann kann der resultierende sphärische Mittelpunkt in der Nähe des geographischen Nordpols liegen. Diese Methode führt daher zu Problemen im Häusersystem.

    Zurück zur Liste

    Kombin Bezugsort

    Kombin-Beziehungs-Horoskop: Horoskop für die zeitliche Mitte zwischen den beiden Geburten, jedoch für einen gewählten Bezugsort (z.B. Wohnort oder Arbeitsort). Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Das Kombin-Horoskop ist ein Horoskop für den zeitlichen Mittelpunkt zwischen den Geburten zweier Personen.

    Es gibt folgende Varianten des Kombin-Horoskops:

    • "Kombin unkorrigiert": Das Horoskop wird für die gemittelte geographische Länge und die gemittelte geographische Breite der beiden Geburtshoroskope berechnet.
      Breite (Kombin) = (Breite Horoskop1 + Breite Horoskop2) / 2
      Länge (Kombin) = (Länge Horoskop1 + Länge Horoskop2) / 2.
    • "Kombin korrigiert": Das Horoskop wird für die gemittelte geographische Länge und die gemittelte geographische Breite der beiden Geburtshoroskope berechnet. Die Zeit wird aber derart korrigiert, daß das resultierende MC dem Komposit-MC der beiden Horoskope entspricht. Dies ist die klassische Berechnungsmethode des Kombin-Horoskops. (s. auch Komposit-Horoskop)
    • "Kombin Bezugsort": Das Horoskop wird für einen bestimmten Bezugsort (z.B. den gemeinsamen Wohnort der betreffenden Personen) berechnet. Der Bezugsort kann auf der Seite "Erweiterte Graphikauswahl" unter "Voreinstellungen" eingestellt werden.
    • "Kombin sphärischer Mittelpunkt": Das Horoskop wird für den Mittelpunkt der kürzesten Strecke zwischen den beiden Geburtsorten berechnet, den sogenannten "sphärischen Mittelpunkt". Liegen die beiden Geburtsorte sehr weit auseinander, z.B. auf Hawaii und in der Schweiz, dann kann der resultierende sphärische Mittelpunkt in der Nähe des geographischen Nordpols liegen. Diese Methode führt daher zu Problemen im Häusersystem.

    Zurück zur Liste

    Multi-Komposit (Bezugsort-Methode)

    Komposit-Horoskop für drei oder mehr Personen, experimentell. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Das Multi-Komposit-Horoskop ist einem Komposithoroskop vergleichbar, wird jedoch nicht für zwei, sondern für drei oder mehr Personen berechnet. Es soll Auskunft über den Charakter der betreffenden Menschengruppe geben. Jeder Planet des Multi-Komposits befindet sich auf einer "mittleren" Position, die sich aus den Geburtspositionen dieses Planeten in den beteiligten Geburtshoroskope ergibt.

    Bei der Berechnung des Aszendenten, des MC und der Häuser gibt es wie beim Komposithoroskop zwei verschiedene Verfahren, nämlich die "Schnittpunktmethode" und die "Bezugsortmethode".

    Die Berechnung der Kompositplaneten kann nach zwei Methoden geschehen, die wir als "Multikomposit" (oder "Mittelwertmethode") und als "Multikomposit 2" (oder "Balancepunktmethode") bezeichnen. Eine genaue Beschreibung der beiden Techniken findet sich in diesem Artikel beschrieben.

    Zurück zur Liste

    Multi-Komposit (Schnittpunkt-Methode)

    Komposit-Horoskop für drei oder mehr Personen, experimentell. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Das Multi-Komposit-Horoskop ist einem Komposithoroskop vergleichbar, wird jedoch nicht für zwei, sondern für drei oder mehr Personen berechnet. Es soll Auskunft über den Charakter der betreffenden Menschengruppe geben. Jeder Planet des Multi-Komposits befindet sich auf einer "mittleren" Position, die sich aus den Geburtspositionen dieses Planeten in den beteiligten Geburtshoroskope ergibt.

    Bei der Berechnung des Aszendenten, des MC und der Häuser gibt es wie beim Komposithoroskop zwei verschiedene Verfahren, nämlich die "Schnittpunktmethode" und die "Bezugsortmethode".

    Die Berechnung der Kompositplaneten kann nach zwei Methoden geschehen, die wir als "Multikomposit" (oder "Mittelwertmethode") und als "Multikomposit 2" (oder "Balancepunktmethode") bezeichnen. Eine genaue Beschreibung der beiden Techniken findet sich in diesem Artikel beschrieben.

    Zurück zur Liste

    Multi-Komposit 2 (Schwerpunktmethode, mit Bezugsort)

    Komposit-Horoskop für drei oder mehr Personen, experimentell. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Das Multi-Komposit-Horoskop ist einem Komposithoroskop vergleichbar, wird jedoch nicht für zwei, sondern für drei oder mehr Personen berechnet. Es soll Auskunft über den Charakter der betreffenden Menschengruppe geben. Jeder Planet des Multi-Komposits befindet sich auf einer "mittleren" Position, die sich aus den Geburtspositionen dieses Planeten in den beteiligten Geburtshoroskope ergibt.

    Bei der Berechnung des Aszendenten, des MC und der Häuser gibt es wie beim Komposithoroskop zwei verschiedene Verfahren, nämlich die "Schnittpunktmethode" und die "Bezugsortmethode".

    Die Berechnung der Kompositplaneten kann nach zwei Methoden geschehen, die wir als "Multikomposit" (oder "Mittelwertmethode") und als "Multikomposit 2" (oder "Balancepunktmethode") bezeichnen. Eine genaue Beschreibung der beiden Techniken findet sich in diesem Artikel beschrieben.

    Zurück zur Liste

    Multi-Komposit 2 (Schwerpunktmethode, ohne Bezugsort)

    Komposit-Horoskop für drei oder mehr Personen, experimentell. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Das Multi-Komposit-Horoskop ist einem Komposithoroskop vergleichbar, wird jedoch nicht für zwei, sondern für drei oder mehr Personen berechnet. Es soll Auskunft über den Charakter der betreffenden Menschengruppe geben. Jeder Planet des Multi-Komposits befindet sich auf einer "mittleren" Position, die sich aus den Geburtspositionen dieses Planeten in den beteiligten Geburtshoroskope ergibt.

    Bei der Berechnung des Aszendenten, des MC und der Häuser gibt es wie beim Komposithoroskop zwei verschiedene Verfahren, nämlich die "Schnittpunktmethode" und die "Bezugsortmethode".

    Die Berechnung der Kompositplaneten kann nach zwei Methoden geschehen, die wir als "Multikomposit" (oder "Mittelwertmethode") und als "Multikomposit 2" (oder "Balancepunktmethode") bezeichnen. Eine genaue Beschreibung der beiden Techniken findet sich in diesem Artikel beschrieben.

    Zurück zur Liste

    Radix mit Transitplaneten

    Radix mit Transit-Planeten im Außenkreis. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Ein Transit ist der Übergang eines laufenden Planeten über die Geburtsposition eines Planeten oder über einen Punkt, der zu dem Geburtsplaneten in einem Aspekt steht. Auch Transite über die Achsen und durch die Häuser werden von Astrologen berücksichtigt.

    Zurück zur Liste

    Radix, Transite und Progressionen

    Radix mit den progressiven Planeten Sonne bis Mars und den Transitplaneten ab Jupiter im Außenkreis. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF). Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Ein Transit ist der Übergang eines laufenden Planeten über die Geburtsposition eines Planeten oder über einen Punkt, der zu dem Geburtsplaneten in einem Aspekt steht. Auch Transite über die Achsen und durch die Häuser werden von Astrologen berücksichtigt.

    Die Progression (auch Sekundärdirektion genannt) beruht auf der Idee, daß es im Leben des Menschen eine symbolische Analogie 1 Jahr = 1 Tag gibt. Wenn man 30 Jahre alt ist, berechnet man ein Horoskop für den 30. Tag nach der Geburt.

    Wir bestimmen also das gegenwärtige Alter des Geborenen in Jahren und berechnen dann das Horoskop für dieselbe Anzahl von Tagen nach der Geburt. Man kann dieses Horoskop ähnlich wie ein Transithoroskop im Vergleich (Synastrie) mit dem Geburtshoroskop deuten.

    Aszendent, MC und Häuser werden bei den Progressionen um ca. 1° pro Jahr verschoben. Konkret multiplizieren wir die Anzahl Lebenszahre mit der mittleren Tagesbewegung der Sonne, addieren den Wert zur Geburtssternzeit und rechnen die Achsen und Häuser neu. Die mittlere Tagesbewegung der Sonne (der sogenannte "Naibod-Schlüssel") beträgt 0.98564733°. Genau genommen ist dies ein Primärdirektion der Achsen und Häuser.

    Andere astrologische Software gibt für Achsen und Hausspitzen u.U. andere Positionen an. Solar Fire z.B. berechnet diese wie folgt: Der Sonnenbogen, d.h. die ekliptikale Bewegung, welche die progressive Sonne seit der Geburt vollzogen hat, wird zu dem Geburts-MC addiert. Dann werden aufgrund dieses neuen MCs ein progressiver Aszendent und die Häuser berechnet. Astrodienst bietet diese alternative Berechnungsweise optional in der Sektion der "zusätzlichen Faktoren" und anderen Optionen an.

    Zurück zur Liste

    Radix und Progressionen

    Radix mit progressiven Planeten im Außenkreis.

    Die Progression (auch Sekundärdirektion genannt) beruht auf der Idee, daß es im Leben des Menschen eine symbolische Analogie 1 Jahr = 1 Tag gibt. Wenn man 30 Jahre alt ist, berechnet man ein Horoskop für den 30. Tag nach der Geburt.

    Wir bestimmen also das gegenwärtige Alter des Geborenen in Jahren und berechnen dann das Horoskop für dieselbe Anzahl von Tagen nach der Geburt. Man kann dieses Horoskop ähnlich wie ein Transithoroskop im Vergleich (Synastrie) mit dem Geburtshoroskop deuten.

    Aszendent, MC und Häuser werden bei den Progressionen um ca. 1° pro Jahr verschoben. Konkret multiplizieren wir die Anzahl Lebenszahre mit der mittleren Tagesbewegung der Sonne, addieren den Wert zur Geburtssternzeit und rechnen die Achsen und Häuser neu. Die mittlere Tagesbewegung der Sonne (der sogenannte "Naibod-Schlüssel") beträgt 0.98564733°. Genau genommen ist dies ein Primärdirektion der Achsen und Häuser.

    Andere astrologische Software gibt für Achsen und Hausspitzen u.U. andere Positionen an. Solar Fire z.B. berechnet diese wie folgt: Der Sonnenbogen, d.h. die ekliptikale Bewegung, welche die progressive Sonne seit der Geburt vollzogen hat, wird zu dem Geburts-MC addiert. Dann werden aufgrund dieses neuen MCs ein progressiver Aszendent und die Häuser berechnet. Astrodienst bietet diese alternative Berechnungsweise optional in der Sektion der "zusätzlichen Faktoren" und anderen Optionen an.

    Zurück zur Liste

    Progression wie Radix

    Die Progression (auch Sekundärdirektion genannt) beruht auf der Idee, daß es im Leben des Menschen eine symbolische Analogie 1 Jahr = 1 Tag gibt. Wenn man 30 Jahre alt ist, berechnet man ein Horoskop für den 30. Tag nach der Geburt.

    Wir bestimmen also das gegenwärtige Alter des Geborenen in Jahren und berechnen dann das Horoskop für dieselbe Anzahl von Tagen nach der Geburt. Man kann dieses Horoskop ähnlich wie ein Transithoroskop im Vergleich (Synastrie) mit dem Geburtshoroskop deuten.

    Aszendent, MC und Häuser werden bei den Progressionen um ca. 1° pro Jahr verschoben. Konkret multiplizieren wir die Anzahl Lebenszahre mit der mittleren Tagesbewegung der Sonne, addieren den Wert zur Geburtssternzeit und rechnen die Achsen und Häuser neu. Die mittlere Tagesbewegung der Sonne (der sogenannte "Naibod-Schlüssel") beträgt 0.98564733°. Genau genommen ist dies ein Primärdirektion der Achsen und Häuser.

    Andere astrologische Software gibt für Achsen und Hausspitzen u.U. andere Positionen an. Solar Fire z.B. berechnet diese wie folgt: Der Sonnenbogen, d.h. die ekliptikale Bewegung, welche die progressive Sonne seit der Geburt vollzogen hat, wird zu dem Geburts-MC addiert. Dann werden aufgrund dieses neuen MCs ein progressiver Aszendent und die Häuser berechnet. Astrodienst bietet diese alternative Berechnungsweise optional in der Sektion der "zusätzlichen Faktoren" und anderen Optionen an.

    Horoskopzeichnung mit den progressiven Planeten, ohne Geburtshoroskop. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Zurück zur Liste

    Radix mit Neumond vor Geburt

    Radix mit letzter Neumondstellung vor der Geburt im Außenkreis. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Zurück zur Liste

    Radix und progressiver Neumond

    Radix mit Planeten zum Zeitpunkt des aktuell gültigen progressiven Neumondes im Außenkreis. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Das progressive Neumondhoroskop wird für einen Zeitpunkt berechnet, zu dem sich in den Progressionen zum letzten Mal ein Neumond ereignet hat.

    Die Progression beruht auf der Idee, daß es im Leben des Menschen eine symbolische Analogie 1 Jahr = 1 Tag gibt. Da Neumonde sich etwa alle 29.5 Tage ereignen, ereignen sich progressive Neumonde nur etwa alle 29.5 Jahre. Der erste progressive Neumond kann schon in sehr früher Kindheit stattfinden oder auch erst kurz bevor man 30 wird, je nachdem, bei welcher Mondphase man geboren wurde.

    Zurück zur Liste

    Radix, Progressionen, Sonnenbogen

    Radix mit progressiven Planeten und Sonnenbogendirektionen im Außenkreis. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Die Progression (auch Sekundärdirektion genannt) beruht auf der Idee, daß es im Leben des Menschen eine symbolische Analogie 1 Jahr = 1 Tag gibt. Wenn man 30 Jahre alt ist, berechnet man ein Horoskop für den 30. Tag nach der Geburt.

    Wir bestimmen also das gegenwärtige Alter des Geborenen in Jahren und berechnen dann das Horoskop für dieselbe Anzahl von Tagen nach der Geburt. Man kann dieses Horoskop ähnlich wie ein Transithoroskop im Vergleich (Synastrie) mit dem Geburtshoroskop deuten.

    Aszendent, MC und Häuser werden bei den Progressionen um ca. 1° pro Jahr verschoben. Konkret multiplizieren wir die Anzahl Lebenszahre mit der mittleren Tagesbewegung der Sonne, addieren den Wert zur Geburtssternzeit und rechnen die Achsen und Häuser neu. Die mittlere Tagesbewegung der Sonne (der sogenannte "Naibod-Schlüssel") beträgt 0.98564733°. Genau genommen ist dies ein Primärdirektion der Achsen und Häuser.

    Andere astrologische Software gibt für Achsen und Hausspitzen u.U. andere Positionen an. Solar Fire z.B. berechnet diese wie folgt: Der Sonnenbogen, d.h. die ekliptikale Bewegung, welche die progressive Sonne seit der Geburt vollzogen hat, wird zu dem Geburts-MC addiert. Dann werden aufgrund dieses neuen MCs ein progressiver Aszendent und die Häuser berechnet. Astrodienst bietet diese alternative Berechnungsweise optional in der Sektion der "zusätzlichen Faktoren" und anderen Optionen an.

    Die Sonnenbogendirektion beruht ähnlich wie die Progression auf der Idee, daß es im Leben des Menschen eine symbolische Analogie 1 Jahr = 1 Tag gibt.

    Man berechnet das Alter des Geborenen in Jahren, multipliziert diese Zahl mit der mittleren Tagesbewegung der Sonne, und addiert diesen Wert zu sämtlichen Planeten, Achsen und Häusern. Das Sonnenbogenhoroskop kann ähnlich wie ein Transithoroskop im Vergleich (Synastrie) mit dem Geburtshoroskop gedeutet werden.

    Die mittlere Tagesbewegung der Sonne (der sogenannte "Naibod-Schlüssel") beträgt 0.98564733°.

    Mehr Information zu Sonnenbogendirektionen im Astro Wiki

    Zurück zur Liste

    Radix und Tertiärprogressionen I

    Geburtshoroskop mit Tertiärprogressionen I im Außenkreis. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Bei Tertiärprogressionen I entspricht ein Tag nach der Geburt symbolisch einem Mondumlauf im Leben des Betroffenen. Direktionsschlüssel T I: 1 Tag in Ephemeride = 27.32158218 Tage im Leben

    Die Tertiärprogression I (auch Tertiärdirektion I genannt) beruht auf der Idee, daß es eine symbolische Analogie 1 Monat = 1 Tag gibt. Als "Monat" wird hierbei ein sogenannter tropischer Monat zu 27.32158 Tagen verwendet. Es wird also das Alter des Menschen in tropischen Monaten berechnet und dann das Horoskop für dieselbe Anzahl von Tagen nach der Geburt erstellt.

    Anders als das progressive Horoskop verändert sich das Tertiärhoroskop nicht kontinuierlich, sondern es gilt jeweils das Horoskop für den Zeitpunkt, zu dem das letzte Mal ein Lebensmonat vollendet wurde. (Verfahren nach E.H. Troinski)

    Zurück zur Liste

    Tertiärprogressionen I

    Radix mit Tertiärprogressionen I, ohne Geburtshoroskop. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Bei Tertiärprogressionen I entspricht ein Tag nach der Geburt symbolisch einem Mondumlauf im Leben des Betroffenen. Direktionsschlüssel T I: 1 Tag in Ephemeride = 27.32158218 Tage im Leben

    Die Tertiärprogression I (auch Tertiärdirektion I genannt) beruht auf der Idee, daß es eine symbolische Analogie 1 Monat = 1 Tag gibt. Als "Monat" wird hierbei ein sogenannter tropischer Monat zu 27.32158 Tagen verwendet. Es wird also das Alter des Menschen in tropischen Monaten berechnet und dann das Horoskop für dieselbe Anzahl von Tagen nach der Geburt erstellt.

    Anders als das progressive Horoskop verändert sich das Tertiärhoroskop nicht kontinuierlich, sondern es gilt jeweils das Horoskop für den Zeitpunkt, zu dem das letzte Mal ein Lebensmonat vollendet wurde. (Verfahren nach E.H. Troinski)

    Zurück zur Liste

    Radix und Tertiärprogressionen II (Lunar)

    Geburtshoroskop mit Tertiärprogressionen II im Außenkreis. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Bei T II entspricht ein Mondumlauf nach der Geburt symbolisch einem Lebensjahr. Direktionsschlüssel T II: 27.32158218 Tage in Ephemeride = 1 Lebensjahr

    Die Tertiärprogression II (Lunar) (Lunar der Tertiärprogression II) ist ein nach Klaus Wessel berechnetes Horoskop, das auf der Tertiärprogression II beruht. Dieser Progression liegt die symbolische Analogie 1 Jahr = 1 Monat zugrunde. Als "Monat" wird ein sogenannter tropischer Monat zu 27.32158 Tagen verwendet, als Jahr ein tropisches Jahr von 365.242199 Tagen. Es wird also das Alter des Menschen in Jahren berechnet und dann das Horoskop für dieselbe Anzahl von "Monaten" nach der Geburt erstellt.

    Anders als ein echtes progressive Horoskop verändert sich das Lunar der Tertiärprogression II nicht kontinuierlich, sondern wird jeweils für die progressive Mondwiederkehr berechnet. In der Folge bleibt bleibt das Horoskop während eines ganzen Lebensjahres identisch und ändert sich jeweils um den Geburtstag.

    Zurück zur Liste

    Tertiärprogressionen II (Lunar)

    Radix mit Tertiärprogressionen II, ohne Geburtshoroskop. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Bei T II entspricht ein Mondumlauf nach der Geburt symbolisch einem Lebensjahr. Direktionsschlüssel T II: 27.32158218 Tage in Ephemeride = 1 Lebensjahr

    Die Tertiärprogression II (Lunar) (Lunar der Tertiärprogression II) ist ein nach Klaus Wessel berechnetes Horoskop, das auf der Tertiärprogression II beruht. Dieser Progression liegt die symbolische Analogie 1 Jahr = 1 Monat zugrunde. Als "Monat" wird ein sogenannter tropischer Monat zu 27.32158 Tagen verwendet, als Jahr ein tropisches Jahr von 365.242199 Tagen. Es wird also das Alter des Menschen in Jahren berechnet und dann das Horoskop für dieselbe Anzahl von "Monaten" nach der Geburt erstellt.

    Anders als ein echtes progressive Horoskop verändert sich das Lunar der Tertiärprogression II nicht kontinuierlich, sondern wird jeweils für die progressive Mondwiederkehr berechnet. In der Folge bleibt bleibt das Horoskop während eines ganzen Lebensjahres identisch und ändert sich jeweils um den Geburtstag.

    Zurück zur Liste

    Radix und Sonnenbogendirektion

    Geburtshoroskop mit Sonnenbogendirektion im Außenkreis. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).
    Mehr Information zu Sonnenbogen im Astro Wiki

    Die Sonnenbogendirektion beruht ähnlich wie die Progression auf der Idee, daß es im Leben des Menschen eine symbolische Analogie 1 Jahr = 1 Tag gibt.

    Man berechnet das Alter des Geborenen in Jahren, multipliziert diese Zahl mit der mittleren Tagesbewegung der Sonne, und addiert diesen Wert zu sämtlichen Planeten, Achsen und Häusern. Das Sonnenbogenhoroskop kann ähnlich wie ein Transithoroskop im Vergleich (Synastrie) mit dem Geburtshoroskop gedeutet werden.

    Die mittlere Tagesbewegung der Sonne (der sogenannte "Naibod-Schlüssel") beträgt 0.98564733°.

    Zurück zur Liste

    Sonnenbogendirektion wie Radix

    Sonnenbogendirektion, ohne Geburtshoroskop.

    Die Sonnenbogendirektion beruht ähnlich wie die Progression auf der Idee, daß es im Leben des Menschen eine symbolische Analogie 1 Jahr = 1 Tag gibt.

    Man berechnet das Alter des Geborenen in Jahren, multipliziert diese Zahl mit der mittleren Tagesbewegung der Sonne, und addiert diesen Wert zu sämtlichen Planeten, Achsen und Häusern. Das Sonnenbogenhoroskop kann ähnlich wie ein Transithoroskop im Vergleich (Synastrie) mit dem Geburtshoroskop gedeutet werden.

    Die mittlere Tagesbewegung der Sonne (der sogenannte "Naibod-Schlüssel") beträgt 0.98564733°.

    Mehr Information zu Sonnenbogen im Astro Wiki

    Zurück zur Liste

    Progressives Komposit, Schnittpunkt-Methode

    Horoskopzeichnung mit den progressiven Komposit-Planeten und -Achsen, der Komposit-Aszendent wird durch Mittelwertbildung (Halbdistanzpunkte bzw. Halbsummen) berechnet. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Zurück zur Liste

    Progressives Komposit, Bezugsort-Methode

    Horoskopzeichnung mit den progressiven Komposit-Planeten und -Achsen, Bezugsort-Methode. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Zurück zur Liste

    Progressives Komposit + progressive Horoskope, SP-Methode

    Drei Radice auf einem Blatt: Progressives Komposit sowie die progressiven Horoskope der beiden Partner. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Zurück zur Liste

    Solarhoroskop wie Radix

    Solarhoroskop ohne Geburtshoroskop. Bitte geben Sie das gewünschte Jahr in den "Optionen" und den Bezugsort bei "Voreinstellungen" an. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Das Solarhoroskop (auch Sonnenwiederkehr genannt) wird auf den Zeitpunkt berechnet, an dem die Sonne die Position überquert, die sie im Geburtshoroskop innehatte. Dieser Zeitpunkt liegt in der Nähe des Geburtstages, muß aber nicht exakt auf den Geburtstag fallen, sondern kann einen oder sogar zwei Tage früher liegen. Das Solarhoroskop ändert sich somit nur einmal jährlich um den Geburtstag.

    Wenn man einen siderischen Tierkreis eingestellt hat, wird die Sonnenwiederkehr in bezug auf die siderische Geburtsposition der Sonne berechnet. Das Solardatum kann dann auf einen anderen Tag fallen als beim tropischen Solarhoroskop.

    Zurück zur Liste

    Radix + Solarplaneten aussen

    Radix mit Solar-Planeten im Außenkreis. Zusätzliches Datenblatt mit Aspekttabellen Solar-Solar und Solar-Radix (PDF).

    Das Solarhoroskop (auch Sonnenwiederkehr genannt) wird auf den Zeitpunkt berechnet, an dem die Sonne die Position überquert, die sie im Geburtshoroskop innehatte. Dieser Zeitpunkt liegt in der Nähe des Geburtstages, muß aber nicht exakt auf den Geburtstag fallen, sondern kann einen oder sogar zwei Tage früher liegen. Das Solarhoroskop ändert sich somit nur einmal jährlich um den Geburtstag.

    Wenn man einen siderischen Tierkreis eingestellt hat, wird die Sonnenwiederkehr in bezug auf die siderische Geburtsposition der Sonne berechnet. Das Solardatum kann dann auf einen anderen Tag fallen als beim tropischen Solarhoroskop.

    Zurück zur Liste

    Radix + Solar mit Häusern

    Radix mit Solar-Planeten und den solaren Häusern im Außenkreis. Zusätzliches Datenblatt mit Apekttabellen Solar-Solar und Solar-Radix (PDF).

    Das Solarhoroskop (auch Sonnenwiederkehr genannt) wird auf den Zeitpunkt berechnet, an dem die Sonne die Position überquert, die sie im Geburtshoroskop innehatte. Dieser Zeitpunkt liegt in der Nähe des Geburtstages, muß aber nicht exakt auf den Geburtstag fallen, sondern kann einen oder sogar zwei Tage früher liegen. Das Solarhoroskop ändert sich somit nur einmal jährlich um den Geburtstag.

    Wenn man einen siderischen Tierkreis eingestellt hat, wird die Sonnenwiederkehr in bezug auf die siderische Geburtsposition der Sonne berechnet. Das Solardatum kann dann auf einen anderen Tag fallen als beim tropischen Solarhoroskop.

    Zurück zur Liste

    Lunarhoroskop wie Radix

    Lunarhoroskop ohne Geburtshoroskop. Bitte geben Sie den gewünschten Monat und das Jahr in den "Optionen" und den Bezugsort bei "Voreinstellungen" an. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Das Lunarhoroskop (auch Mondwiederkehr genannt) wird auf den Zeitpunkt berechnet, zu dem der Mond die Position überquert, die er im Geburtshoroskop innehatte. Das Lunarhoroskop ändert sich daher etwa alle 27-28 Tage.

    Wenn man einen siderischen Tierkreis eingestellt hat, wird die Mondwiederkehr in bezug auf die siderische Geburtsposition des Mondes berechnet. Ein siderisches Lunarhoroskop weicht daher von einem tropischen Lunarhoroskop ein wenig ab.

    Zurück zur Liste

    Radix + Lunar mit Häusern

    Radix mit Lunar-Planeten im Außenkreis. Zusätzliches Datenblatt mit Apekttabellen Lunar-Radix (PDF).

    Das Lunarhoroskop (auch Mondwiederkehr genannt) wird auf den Zeitpunkt berechnet, zu dem der Mond die Position überquert, die er im Geburtshoroskop innehatte. Das Lunarhoroskop ändert sich daher etwa alle 27-28 Tage.

    Wenn man einen siderischen Tierkreis eingestellt hat, wird die Mondwiederkehr in bezug auf die siderische Geburtsposition des Mondes berechnet. Ein siderisches Lunarhoroskop weicht daher von einem tropischen Lunarhoroskop ein wenig ab.

    Zurück zur Liste

    Lunarhoroskop (Oppostition)

    Lunarhoroskop (Opposition) ohne Geburtshoroskop. Bitte geben Sie den gewünschten Monat und das Jahr in den "Optionen" und den Bezugsort bei "Voreinstellungen" an. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Das Lunar-Oppositions-Horoskop wird auf den Zeitpunkt berechnet, zu dem der Mond genau in Opposition zu der Position steht die er im Geburtshoroskop innehatte. Das Lunar-Oppositions-Horoskop ändert sich daher etwa alle 27-28 Tage.

    Wenn man einen siderischen Tierkreis eingestellt hat, wird die Lunar-Opposition in bezug auf die siderische Geburtsposition des Mondes berechnet. Ein siderisches Lunar-Oppositions-Horoskop weicht daher von einem tropischen ein wenig ab.

    Zurück zur Liste

    Radix + Lunar (Oppostition)

    Radix mit Lunar-Planeten (Opposition) im Außenkreis. Zusätzliches Datenblatt mit Aspekttabelle Lunar-Radix (PDF).

    Das Lunar-Oppositions-Horoskop wird auf den Zeitpunkt berechnet, zu dem der Mond genau in Opposition zu der Position steht die er im Geburtshoroskop innehatte. Das Lunar-Oppositions-Horoskop ändert sich daher etwa alle 27-28 Tage.

    Wenn man einen siderischen Tierkreis eingestellt hat, wird die Lunar-Opposition in bezug auf die siderische Geburtsposition des Mondes berechnet. Ein siderisches Lunar-Oppositions-Horoskop weicht daher von einem tropischen ein wenig ab.

    Zurück zur Liste

    Neun harmonische Horoskope

    Neun aufeinander folgende harmonische Horoskope auf einem Blatt, Harmonic 2 bis 10. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Beim Harmonischen Horoskop werden die Positionen aller Planeten mit einer zu wählenden natürlichen Zahl (1, 2, 3, 4...) multipliziert und dann auf den 360°-Kreis reduziert. Horoskope dieser Art nennt man "harmonisch", weil in der Musik durch Multiplikation von Schwingungszahlen mit natürlichen Zahlen harmonische Intervalle erzeugt werden können. Man könnte sagen, harmonische Horoskope sind die "Obertöne" des Geburtshoroskops.

    Harmonische Horoskope haben die unter Umständen nützliche Eigenart, daß gewisse Aspekte des Geburtshoroskopes in ihnen zu Konjunktionen werden. Z.B. im 4. harmonischen Horoskop erscheinen Oppositionen und Quadrate als Konjunktionen. (Konjunktionen bleiben natürlich Konjunktionen). In der 6. Harmonie erscheinen alle Trigone und Sextile als Konjunktionen. Oder im 10. harmonsichen Horoskop erscheinen alle Dezil- und Quintil-Aspekte als Konjunktionen.

    Näheres zu diesem Thema finden Sie in der "Einführung in die Astrologie".

    Zurück zur Liste

    Harmonisches Horoskop

    Harmonisches Horoskop, Ausführung wie Radix. Ordnungszahl (z.B. 36. Harmonic) bitte unter "Optionen", "Anfangsdatum..." im Feld "Tag" angeben. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Beim Harmonischen Horoskop werden die Positionen aller Planeten mit einer zu wählenden natürlichen Zahl (1, 2, 3, 4...) multipliziert und dann auf den 360°-Kreis reduziert. Horoskope dieser Art nennt man "harmonisch", weil in der Musik durch Multiplikation von Schwingungszahlen mit natürlichen Zahlen harmonische Intervalle erzeugt werden können. Man könnte sagen, harmonische Horoskope sind die "Obertöne" des Geburtshoroskops.

    Harmonische Horoskope haben die unter Umständen nützliche Eigenart, daß gewisse Aspekte des Geburtshoroskopes in ihnen zu Konjunktionen werden. Z.B. im 4. harmonischen Horoskop erscheinen Oppositionen und Quadrate als Konjunktionen. (Konjunktionen bleiben natürlich Konjunktionen). In der 6. Harmonie erscheinen alle Trigone und Sextile als Konjunktionen. Oder im 10. harmonsichen Horoskop erscheinen alle Dezil- und Quintil-Aspekte als Konjunktionen.

    Näheres zu diesem Thema finden Sie in der "Einführung in die Astrologie".

    Zurück zur Liste

    Neun Personare

    Die neun Personare für Mond bis Pluto auf einem Bild gezeichnet. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Personare sind eine von Peter Orban und Ingrid Zinnel entwickelte Technik. Der Moment, an dem z.B. die transitierende Sonne nach der Geburt zum ersten Mal den Radix-Mars erreicht, ergibt das Mars-Personar.

    Das Personar eines Planeten (nach Peter Orban und Ingrid Zinnel) ist das Horoskop für den Zeitpunkt, an dem die Sonne zum ersten Mal im Leben einen Transit über diesen Geburtsplaneten gemacht hat. Personare können für alle Planeten und auch für die Achsen erstellt werden. Sie geben angeblich Auskunft über Teilpersönlichkeiten des Menschen, die den jeweiligen Planeten zugeordnet werden.

    Weitere Ausführungen zu dieser Technik finden Sie in unserer Einführung in die Astrologie.

    Zurück zur Liste

    Personar

    Ein einzelnes Personar in der Form des Radix gezeichnet. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Achtung: Die Auswahl der einzelnen Personare (Mond bis Pluto, AC, Chiron etc.) erfolgt nach der Anzeige der Zeichnung aus der Liste, welche oberhalb der Zeichnung angezeigt wird.

    Das Personar eines Planeten (nach Peter Orban und Ingrid Zinnel) ist das Horoskop für den Zeitpunkt, an dem die Sonne zum ersten Mal im Leben einen Transit über diesen Geburtsplaneten gemacht hat. Personare können für alle Planeten und auch für die Achsen erstellt werden. Sie geben angeblich Auskunft über Teilpersönlichkeiten des Menschen, die den jeweiligen Planeten zugeordnet werden.

    Weitere Ausführungen zu dieser Technik finden Sie in unserer Einführung in die Astrologie.

    Zurück zur Liste

    Relokationshoroskop (braucht Bezugsort)

    Horoskopzeichnung berechnet auf die Koordinaten des Bezugsortes anstelle des Geburtsorts. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Das Relokationshoroskop zeigt das Horoskop für den Moment Ihrer Geburt, aber für einen anderen Ort. Es wird von manchen Astrologen verwendet um Auskunft über Umzüge oder Reisen zu erhalten. Ein großer Unterschied zum Geburtshoroskop ergibt sich nur bei Fernreisen.

    Der Bezugsort für das Relokationshoroskop kann im Abschnitt "Voreinstellungen" eingestellt werden. Bitte beachten Sie, dass dieser Bezugsort dann für alle Relokationshoroskope verwendet wird, ebenso auch für das Tageshoroskop und für andere Horoskope, die einen Bezugsort benötigen. Es empfiehlt sich, den Bezugsort normalerweise auf den gegenwärtigen Wohnort einzustellen.

    Die Astrokartographie, wie Astrodienst sie in der "Erweiterten Grafikauswahl" unter der Rubrik "Spezial" anbietet, beruht ebenfalls auf der Idee des Relokationshoroskops.

    Zurück zur Liste

    Horoskop des Standorts

    Zeichnung für das sogenannte "Horoskop des Standorts" nach Steve Cozzi. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Ein Horoskop des Standortes zeigt an, in welcher Himmelsrichtung die Planeten zum Zeitpunkt der Geburt am Geburtsort standen. Zeichnung und Datenblatt geben neben der ekliptikalen Länge auch die horizontalen Koordinaten der Planeten, also Azimut und Höhe, an.

    Das Azimut ist wird nach astronomischer Tradition von Süden nach Westen entlang dem Horizont gemessen. (Die Tatsache, dass in der Navigation das Azimut von Norden nach Osten gemessen wird, führt hier oft zu Verwirrung.)

    Als Höhe wird die wahre Höhe der Planeten über oder unter dem Horizont angegeben, nicht die scheinbare, die auch die atmosphärische Lichtbrechung (Refraktion) mit beinhaltet.

    Es lassen sich auch die Positionen der Transitplaneten zur Zeichnung hinzufügen. In diesem Fall werden die horizontalen Koordinaten der Planeten relativ zum Geburtshorizont berechnet.

    Literatur: Steve Cozzi, "Die Astrologie des Standortes und ihre Bedeutung im Geburtshoroskop", 1993, Mössingen (Chiron).

    Zurück zur Liste

    Horoskop des Standorts/Relokation

    Zeichnung für das relozierte "Horoskop des Standorts" nach Steve Cozzi. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Dieses wird zwar für den Zeitpunkt der Geburt, jedoch für einen beliebigen Bezugsort, z.B. für den gegenwärtigen Wohnort oder Aufenthaltsort berechnet (sogenannte "Relokation")

    Zurück zur Liste

    Drakonitisches Horoskop

    Das drakonitische Horoskop wird berechnet, indem der nördliche Mondknoten auf 0° Widder gesetzt wird. Alle Planeten werden um exakt die gleiche Gradzahl im Tierkreis bewegt, die der nördliche Mondknoten braucht, um 0° Widder zu erreichen. Hausstellungen und Aspekte bleiben gleich, nur die Zeichen werden verschoben. Mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Das drakonitische Horoskop (auch drakonisches Horoskop) ist das Geburtshoroskop, jedoch unter Verwendung des sogenannten drakonitischen Tierkreises anstelle eines tropischen oder siderischen Tierkreises. Im drakonitischen Tierkreis liegt der Anfangspunkt des Widders beim Mondknoten.

    Zurück zur Liste

    Vergleich Radix-drakonitisch

    Radix mit drakonitischen Planteten im Aussenkreis, mit zusätzlichem Datenblatt (PDF).

    Das drakonitische Horoskop (auch drakonisches Horoskop) ist das Geburtshoroskop, jedoch unter Verwendung des sogenannten drakonitischen Tierkreises anstelle eines tropischen oder siderischen Tierkreises. Im drakonitischen Tierkreis liegt der Anfangspunkt des Widders beim Mondknoten.

    Zurück zur Liste

WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst