•    
    Aktuelle Planetenstände
    24-Sep-2016, 23:51 Weltzeit
    Sonne220'46"0n56
    Mond2217'15"17n35
    Merkur1527' 2"5n59
    Venus140'38"11s59
    Mars2828'36"25s54
    Jupiter320'16"0n19
    Saturn1112'14"20s40
    Uranus2318'58"r8n28
    Neptun101'59"r8s37
    Pluto1455'40"r21s24
    Mondkn.w1237'56"6n49
    Chiron2229' 7"r1n02
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Zeichnungen > Andere Methoden

  1. Welches Häusersystem empfehlen Sie?

    Häusersysteme sind dem persönlichen Geschmack des Astrologen überlassen. Wir können Ihnen da keine Empfehlung geben. Es gibt in dieser Hinsicht kein richtig oder falsch, das ist eher eine Sache der Erfahrungen mit verschiedenen Systemen.

  2. Kann ich ein Horoskop mit dem siderischen Tierkreis erstellen?

    Ja, das geht. Bitte wählen Sie den Tierkreis in dem Menu "Tierkreis" in der Erweiterten Grafikauswahl. Wir haben drei Arten des siderischen Tierkreises: Fagan/Bradley und Hindu/Lahiri (beide geozentrisch), und heliozentrisch.

  3. Mir fehlt eine bestimmte Berechnungsmethode in der Erweiterten Grafikauswahl. Können Sie die noch hinzufügen?

    Nein, wir ergänzen normalerweise keine neuen spezialisierten Methoden. Die Gratisangebote von Astrodienst sind an ein breites Publikum von Laien gerichtet, die sich für Astrologie interessieren, sowie an die Grundbedürfnisse von ernsthaften Astrologieschülern. Der Zweck unserer Web-Dienste besteht nicht darin, die Bedürfnisse von technikorientierten Spezialisten zu erfüllen, die sich für seltene astrologische Methoden interessieren.
    Die Auswahl der verschiedenen Horoskoparten, die Astrodienst anbietet, geht auf die astrologischen Methoden zurück, die Mitte der 80er Jahre im deutschsprachigen Raum benutzt wurden. Und sie reflektiert die astrologischen Vorlieben von Dr. Treindl. Er hat die Horoskoparten programmiert, die die zahlenden Kunden in den 80er Jahren wünschten (vor dem Zeitalter der Astrologiesoftware für den heimischen PC). Außerdem enthält sie einige Methoden, die ihn persönlich oder einige seiner engeren Astrologenfreunde interessierten.
    Es ist uns bewusst, dass es viele Methoden gibt, die wir nicht anbieten, darunter auch "präzessionskorrigierte" Berechnungen und "konverse Progressionen", die in Europa nicht benutzt werden. Astrodienst wird das Angebot an Horoskopmethoden im Moment nicht erweitern - wir konzentrieren uns momentan auf andere Dienste.
    Bitte seien Sie nicht enttäuscht, wenn die Pauschalantwort auf solche Fragen "nein" lautet. Manchmal können Sie auch versteckte Reichtümer in unserer Schatzkiste finden - sehen Sie sich einfach um. Es gibt auch sehr gute Astrologie-Software, die die meisten methodischen Bedürfnisse von erfahrenen Astrologen erfüllen, zum Beispiel Sarastro. Wir empfehlen professionellen Astrologen die Anschaffung solcher Software für ihren eigenen PC. Macintosh Benutzer finden (sogar gratis) Software auf der Website von Kairon software.

  4. Bieten Sie auch konverse Progressionen (Regressionen) an?

    Um 'konverse' Sekundärprogressionen zu erstellen, benutzen Sie 'negatives' Alter mit Ihrem Geburtsdatum als Startzeitpunkt. Wählen Sie in der "Erweiterten Grafikauswahl" "Progressives Horoskop" und, wenn Sie z.B. 1950 geboren sind und konverse Progressionen (oder regressive Progression / Regression) für 2002 anzeigen wollen, ist das Alter 52. Wenn Sie negatives Alter benutzen, geben Sie das Jahr 1898 als 'Anfangsdatum' ein.
    Primärdirektionen können Sie hier leicht finden:
    Gratis Horoskope -> Erweiterte Grafikauswahl -> Spezial -> Horoskopart: "3-dim. Zeichnung mit Primärdirektionen 30 J." -> "Kostenlose Datenblätter"
    Hier sind standardmäßig konverse Primärdirektionen enthalten. Unter der Horoskopzeichnung ist ein Link "Spezialoptionen für Primärdirektionen", um verschiedene Zusatzinformationen zu erhalten.

  5. Bieten Sie Präzessionskorrektur bei Transiten oder Solarhoroskopen an?

    Nein, denn wir halten diese Methode nicht für logisch und in sich schlüssig.
    Die tropische Astrologie benutzt einen Bezugsrahmen, der sich mit dem Rhythmus des Sonne-Mond-Erde-Systems bewegt. Die Technik der "Präzessionskorrektur" durchbricht dieses System und versucht die Vorstellung von "Geburts-Markierungen im absoluten Raum" einzuführen. Das ist auf mehreren Ebenen falsch:
    Der Bezugsrahmen, der vorgestellt wird, ist nicht absolut, sondern verschiebt sich und rotiert mit der (schnellen) Bewegung des Sonnensystems innerhalb der Galaxie. Ein Transitplanet kommt niemals an einen Punkt im absoluten Raum zurück, an dem er einmal war.
    Das Konzept der "Wiederkehrhoroskope" und der Transite insgesamt ist - auf einer tieferen Ebene - eher ein symbolisches Konzept als ein physisches. Es sollte daher in einem durchgängigen symbolischen System angewandt werden und nicht in einem uneinheitlichen oder gar widersprüchlichen Potpourri von Systemen.

    Wenn Sie die Präzession umgehen wollen, empfehlen wir Ihnen, "siderische" Astrologie mit einem ihrer nicht präzessierten Bezugsrahmen zu betreiben. Wir halten es nicht für sinnvoll, unvereinbare Systeme zu vermischen.

  6. Wo finde ich Antiszien?

    In den zusätzlichen Datentabellen zu den Zeichnungen der Methoden 'Münchner Rhythmenlehre' oder 'Studer', zum Beispiel.

  7. Kann ich ein progressives Horoskop auf die Sonnenbogen-Methode einstellen?

    Nein, das geht nicht.
    Hier in Mitteleuropa, in dem unser astrologischer Hintergrund angesiedelt ist, ist die Methode der Progression recht einheitlich und wird so gehandhabt, wie es auf astro.com implementiert ist.
    Die einfache Grundregel ist:
    1 Tag in der gedruckten Ephemeride = 1 Lebensjahr

    Das bedeutet, dass die Planeten mit ihrer eigenen Geschwindigkeit auf der Ekliptik dirigiert werden.
    Die siderische Zeit (ARMC) wird um 3m56s pro Tag dirigiert. Häuserspitzen werden von diesem progressiven ARMC abgeleitet.

    Sie können allerdings die Sonnenbogen-Direktionen neben den Sekundärprogressionen im Außenkreis des Radixhoroskops mit anzeigen lassen. Gehen Sie dazu zu "Gratis Horokope" -> "Erweiterte Grafikauswahl" -> "Astrodienst rund" und wählen Sie bei "Horoskopart" unter der Überschrift "Progressionen" den Punkt "Radix, Progesssionen, Sonnenbogen". Klicken Sie auf "Horoskop anzeigen" und sehen Sie die Sonnenbogen in blauer Farbe am Außenkreis eingetragen.

 

WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst