Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Dateneingabe > Geburtszeit

  1. Wie wichtig ist die Geburtszeit und wie genau muss sie sein?

    Wir benötigen die Geburtszeit, um Ihr Horoskop richtig zu berechnen. Die Bewegungen am Himmel sind so schnell, dass wir eine möglichst genaue Geburtszeit brauchen, um die Positionen von Aszendent und Mond zu bestimmen. Am besten auf die Minute genau. Der Aszendent benötigt durchschnittlich vier Minuten für ein Grad des Tierkreises. Je ungenauer also die Zeit ist, desto ungenauer wird auch das Horoskop. Schon 15 Minuten können einen Unterschied machen.

  2. Welche Zeit muss ich angeben?

    Geben Sie immer die Zeit an, die Sie auf Ihrer Armband- oder Wanduhr sehen, also die ganz normale Ortszeit. Astrodienst korrigiert die Zeitzonen und Sommerzeiten automatisch.

  3. Beachten Sie auch unterschiedliche Zeitzonen und Sommerzeiten?

    Ja, natürlich. Astrodienst benutzt eine der umfassendsten Datenbanken für Sommerzeiten und Zeitzonen auf der ganzen Welt. In extrem seltenen Fällen kann die genaue Zeit ungewiss sein. Sollte das vorkommen, bekommen Sie einen Warnhinweis, wenn Sie die Geburtsdaten eingeben.

  4. Wie finde ich meine Geburtszeit heraus?

    In fast allen Ländern der Welt wird die Geburtszeit offiziell in einem Geburtenregister festgehalten. England ist eine der wenigen Ausnahmen.
    Setzen Sie sich also einfach mit dem entsprechenden Amt in Ihrem Geburtsort in Verbindung und lassen Sie sich eine Kopie des Registereintrages geben, inklusive Geburtszeit natürlich. Das sollten Sie ausdrücklich sagen, denn manchmal werden Geburtsurkunden auch ohne Angabe der Zeit ausgestellt, auch wenn sie in den Akten vorhanden ist.

  5. Wie wirkt sich eine eingeleitete Geburt oder ein Kaiserschnitt auf das Horoskop aus?

    Die Astrologie ist pragmatisch, sie arbeitet mit dem "was da ist". Ihre tatsächliche Geburtszeit zählt, nicht irgendeine hypothetische, die "hätte gewesen sein sollen, wenn nicht ...".

  6. Bieten Sie auch astrologische Geburtszeitkorrektur an?

    Nein, wir kennen keine wirklich zuverlässigen Methoden für die Korrektur der Geburtszeit. Daher bieten wir auch keinen solchen Dienst an.
    Wenn Sie mehr über unsere Position zu diesem Thema erfahren möchten, lesen Sie bitte den Artikel "Astrologische Geburtszeitkorrektur" von Richard Vetter im Bereich "Astrologie Wissen".

 

Loading