Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Dateneingabe > Geburtsdatum

  1. Wie gebe ich das Datum ein?

    Bitte geben Sie Tag, Monat und Jahr der Geburt ein. Bei der Eingabe des Jahres können Sie normalerweise die ersten zwei Stellen der Jahreszahl weglassen. Z.B. die Zahl "79" wird automatisch als "1979" interpretiert.
    ACHTUNG: Die Zahlen 01 bis 12 werden als "2001" bis "2012" interpretiert. Das heißt, dass "1908" zum Beispiel mit allen vier Ziffern eingegeben werden muss.

  2. Ich bin in einem Schaltjahr geboren - ist das wichtig?

    Schaltjahre haben keinen Einfluss auf die Berechnung des Horoskops. Ein Tag in einem Schaltjahr ist wie jeder andere Tag. Das Geburtshoroskop zeigt einfach die "himmlischen" Konstellationen zu einem bestimmten Zeitpunkt.

  3. Berücksichtigen Sie auch verschiedene Kalender?

    Für spezielle Datumseingaben klicken Sie bitte auf das kleine Symbol neben dem Eingabefeld für das Geburtsdatum. Der Link Spezielle Datumseingaben gibt Ihnen alle wichtigen Informationen über den Julianischen und Gregorianischen Kalender, sowie über Daten vor und nach Christi Geburt.
    Es ist unmöglich, die verschiedenen Kalendarien automatisch in die Berechnung mit einzubeziehen wie es mit den Zeitzonen und der Sommerzeit gehandhabt wird. Der Grund ist: viele historische Geburtsdaten, die in Büchern oder Enzyklopädien festgehalten sind, wurden von den Autoren vom Julianischen auf den "modernen" Gregorianischen Kalender umgerechnet. Leider wurde das nicht durchgängig so gemacht; manche Autoren haben den originalen Kalender beibehalten. Man muss bei den entsprechenden Daten also immer wissen, welcher Kalender benutzt wurde. War es der Julianische, fügen Sie bitte die Buchstaben "jul" nach der Jahreszahl ein.

  4. Jahre vor Christi Geburt

    Für die Zeit vor Christi Geburt gibt es zwei Arten der Jahresnumerierung: Die historische Jahreszählung kennt kein Jahr Null, d.h. die Reihenfolge ist 2 v.Chr, 1 v.Chr, 1 n.Chr., 2 n.Chr. usw. Jesus wurde nach dieser Zählung im Jahr 7 v.Chr. geboren, die Gründung Roms war 753 v.Chr.
    Für astronomische Berechnungen ist diese Zählung höchst unpraktisch, da man auf jeder Skala einen Nullpunkt braucht, um korrekte arithmetische Operationen zu erhalten. Die astronomische Jahreszählung bezeichnet die Jahre vor Christus mit negativen Zahlen und hat die Reihenfolge: .. -2, -1, 0, 1, 2 .... Daher entspricht dem historischen Jahr 7 v.Chr das astronomische Jahr -6, die Gründung Roms war im Jahr -752.
    Wir verwenden beim Astrodienst ausschließlich die astronomische Jahreszählung. Wir empfehlen Ihnen dringend, alle Daten v.Chr. in der astronomischen Zählung, d.h. mit Minus-Jahren, einzugeben. Bei Angaben der Art 2.4.23 v.Chr. nehmen wir an, daß es sich um historische Zählung handelt, und wandeln es in den Wert 2.4.-22 um.
    Siehe auch den Artikel "Kalenderfragen" in der Rubrik "Info".

  5. Ich bin an einem Tag geboren, an dem die Sonne normalerweise das Zeichen wechselt. Woher weiß ich, welches Sternzeichen ich habe?

    Sie finden die Antwort auf Ihre Frage unter FAQ -> Astrologie Wissen -> Allgemein

 

Loading