•    
    Aktuelle Planetenstände
    21-Feb-2017, 20:37 Weltzeit
    Sonne324'22"10s15
    Mond649'54"18s51
    Merkur2254'59"15s52
    Venus113' 1"9n06
    Mars1813'57"7n05
    Jupiter2245'34"r7s28
    Saturn2616'48"22s05
    Uranus2146'44"7n57
    Neptun1123'41"8s04
    Pluto1835'54"21s13
    Mondkn.w323'20"10n16
    Chiron2326'28"0n53
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü

Aus der Praxis

von Ursula Liechti

Beispiel 2: Ein Pferd, das für die Dressurarbeit alles mitbringt

Eine ambitionierte Dressur-Reiterin gelangte mit der Bitte einer Analyse an mich, weil sie ein neues Pferd in Aussicht hatte. Sie wollte bei mir überprüfen lassen, ob das Pferd sich auch für ihre Zielvorstellungen eignet.

Elemente

Das Geburtsbild dieses Pferdes wird von allen vier Elementen gleichermassen schön betont. Die sehr schöne Kombination von Feuer und Luft verleiht ihr die Freude an sportlicher Aktivität. Mit den Elementen Wasser und Erde verfügt sie aber auch über die für ein Sport-Pferd notwendige Sensibilität und Stabilität. Diese herrliche Ausgewogenheit der Elemente stellt ein überdurchschnittlich hohes Potential des Pferdes dar, stellt aber auch an die Reiterschaft entsprechend hohe Anforderungen. Diesem Pferd wird man gerecht, indem man das Leistungspotential erkennt, anerkennt und behutsam, jedoch zielgerichtet fördert. Des Reiters Ehrgeiz darf nicht in den Vordergrund treten, sondern hat in einer differenzierten Art und Weise zu erscheinen.
Diesem Pferd wurde aber auch ein gewisser Eigenwille und der damit verbundenen Stolz geschenkt. Diese Stute nimmt nicht alles widerspruchslos hin. So vergewissert sie sich immer wieder aufs Neue, ob dieses oder jenes auch wirklich ihre Pflicht sei. Mit zunehmender Sicherheit wächst das Selbstvertrauen, so dass sie ihre Aufgaben akzeptieren kann und mitmachen will. Mit diesem Wissen wird uns klar, dass der Beziehungsarbeit etwas mehr Zeit gewidmet werden sollte. Durch die Betonung des Elementes Wasser wird angezeigt, dass nicht nur eine hohe Empfindsamkeit vorhanden ist, sondern auch das Bedürfnis nach seelischer Geborgenheit besteht. Um Leistung erbringen zu können, will sie das Engagement ihrer Reiterin spüren. Fordert die Reiterin unbeteiligt, würde dies das Pferd mit passivem Widerstand quittieren. Werden wir uns bewusst, dass dieses Pferd ein hohes Energie-Potential zur Verfügung hat. Das Zusammenspiel der beiden Elemente Feuer und Wasser ist als Schwungrad zu verstehen; Es dauert seine Zeit bis es angelaufen ist und die volle Konstanz aufgebaut hat. Ist es aber soweit, ist ein Bremsen der Energie nicht mehr so schnell möglich. Dabei braucht es seitens der Reiterin sehr viel Feingefühl, um diese Energie kanalisieren zu können. So gesehen ist dieses Pferd für einen Reit-Anfänger nicht geeignet.

Wesenskern/Grundkomponente

Mit der Sonne im Zeichen der Zwillinge bringt diese Stute die ideale Leichtigkeit und Leichtfüssigkeit mit. Dazu gehört das schwebende Element. Bereits diese erste Komponente lässt den Gedanken an ein Dressurpferd aufkommen. Diesen Gedankenweg können wir weiter verfolgen, denn in bezug auf die Formbarkeit liegt so einiges drin, ebenso ist der Sinn zur Detailarbeit gegeben. Deutlich wird, dass mit diesem Pferd hochgesteckte Ziele erreicht werden können, jedoch ist dem Aufbau Zeit zu lassen. Ganz sicher ist diese Stute kein Pferd für den schnellen Erfolg. Werden die Grundanforderungen, nämlich die Beziehungsarbeit und der langsame, jedoch zielgerichtete Aufbau berücksichtigt, ist der Erfolg mit diesem Pferd garantiert. Die Stute ist so geartet, dass sie ihre Sache ganz einfach gut machen will. Macht sie ihre Sache gut, bekommt sie Anerkennung, was ihr sehr wichtig ist. Absolut löwemässig geniesst sie es, im Zentrum zu stehen.
Leistungsbereitschaft
Ihr enormes Energiepotential und der Wille zu Leistung mit dem Menschen verschmelzen zu einer ausserordentlichen Leistungsfähigkeit. Dieser Part stellt an die Reiterin hohe Anforderungen, indem sie ihr entsprechende Leistungsmöglichkeiten zu bieten hat. Die Stute geht mit sehr viel Eifer an die Aufgaben heran. Immer wieder hat sich die Reiterin zurückzunehmen, um nicht im eigenen Eifer, das Pferd zu schnell an die Grenzen des Möglichen zu bringen. Denn dabei würde die Selbstsicherheit leiden. So gesehen stellt es eine grosse Arbeit dar, dieses Pferd zu einer Sicherheit und einer Stabilität zu führen; es kann nicht auf die Schnelle geschehen. Es gilt nur der Weg: Ein langsamer, jedoch stetiger und konsequenter Aufbau. Dann wird die Stute auch aus dem Vollen schöpfen können und besten Boden unter den Hufen haben, ohne dabei ihre Leichtigkeit zu verlieren. Im Gegenteil!

Lernfähigkeit

Mit Merkur im Zeichen des Krebses sind bei dieser Stute Denken und Fühlen keine getrennten Bereiche. Wenn sie sich für etwas interessiert, dann tut sie dies im wörtlichen Sinn mit Kopf und Seele; sie ist voll dabei. Halbheiten kennt sie nicht. Diese Stute lernt in einer angenehmen und freundlichen Atmosphäre am besten. In einer für sie sicheren Umgebung kann sie sich auch gut konzentrieren. Besteht eine gewisse Unruhe, ist sie ablenkbar und nur schlecht aufnahmefähig. Das Pferd kann unter solchen Umständen das Gelernte auch nicht mehr integrieren. Wie mir die Reiterin bestätigte, lernte die Stute am vorteilhaftesten, wenn sie das Pferd alleine in der Halle ritt und sie sich zudem ganz auf das Pferd konzentrieren konnte; emotional wie geistig. Neue Lektionen auf Aussenplätzen waren eher problematisch, da die Stute durch irgendwelche Geräusche oder Geschehen abgelenkt wurde. Wenn sie jedoch das Gelernte verinnerlicht hatte, fühlte sie sich auch in einer unruhigen Atmosphäre sicher und erlebte überhaupt keine Beeinträchtigung.

Beziehungsfähigkeit

Mit Venus im Zeichen des Krebses hat sie das Bedürfnis nach grosser Nähe zu ihrem Menschen. Gefühlsmässige Sicherheit und Geborgenheit sind für die Stute bedeutende Komponenten für eine stabile Partnerschaft zum Menschen. Da die Stute aber um ihre Verletzlichkeit "weiss", kann sie bei unbekannteren Menschen eine gewisse Unnahbarkeit zeigen und wird einen persönlichen Freiraum beanspruchen wollen, den sie auch gewahrt haben will. Nähert man sich ihr in ihrer Zeit, kann die Stute mit der Zeit ihre Abgrenzung aufheben und sich tief und vertrauensvoll in die Beziehung einlassen. Wird der Anspruch auf ihren persönlichen Freiraum nicht beachtet, zeigt sie unberechenbare Reaktionen. Diese sind für den Menschen nicht mehr sehr angenehm, da sie in Reibereien ausarten. Einmal mehr wird uns bewusst, dass es wirklich notwendig ist, dass sich der Mensch zurückzunehmen versteht, sich nicht persönlich provozieret fühlt und dennoch voll präsent bleibt. Dies verdeutlicht uns auch der Löwe-Mond im Geburtsbild der Stute. Sie fordert Korrektheit.

Fazit

Die Stute, ein leistungsstarkes, sehr sensibles Pferd, das durch Leichtigkeit, Schwung und Formbarkeit besticht und es versteht, den Menschen mit ihrer Eleganz und Attraktivität in den Bann zu ziehen. Eine Stute, die wirkt und es versteht, sich zu präsentieren. Die Reiterin, eine ausgewiesene Dressur-Reiterin, hat es verstanden, das talentierte Dressur-Pferd mit viel Liebe und Konsequenz aufzubauen und zu fördern, so dass sich beide über die inneren und äusseren Ergebnisse freuen können. Denn aus nachfolgenden Gründen war es für die Reiterin nicht immer nur einfach.

Die Geburtsbilder von Reiterin und Pferd im Vergleich

Das Geburtsbild der Reiterin weist vor allem eine Luft- und Feuer-Betonung auf. Die Geburtsbild-Eigentümerin ist auch eine lebhafte und kontaktfreudige Frau. Sie ist äusserst aktiv, kann recht energisch auftreten und ist mitunter fast ein wenig ruhelos. Dies umso mehr, als das Element Erde untervertreten ist. Diese Wesens-Seite wurde ihr bewusst und jedes mal, wenn sie zu den Pferden geht, schaltet sie zuerst einen Gang herunter und begibt sich in die Ruhe. Dies war nicht nur dem Stall-Klima förderlich, sondern beeinflusste natürlich auch den Umgang mit der Stute positiv. Da das Element Wasser, betont ist, konnte sie durch ihre Ruhe die Umgebung noch feinfühliger wahrnehmen, was auch für sie eine neue Erfahrung bedeutete. Sie bemerkte auch, dass sie durch die Ruhe mehr Zeit zur Verfügung hatte und ihre Sportlichkeit deswegen nicht verloren ging. Somit fand sie zu einer neuen Ausgeglichenheit.
Gute Leistung zu erzielen und Erfolg auszuweisen, waren ihr ein Bedürfnis. Dies soll auch so bleiben, daran ist nichts Verkehrtes. Nur das Wie machte manchmal Sorgen, da sie die Sache zu verbissen anging. Mit der Stute musste sie lernen innerlich loszulassen, das heisst, dieser Anspannung bewusst zu werden und sich zu entspannen. Eine mentale Aufgabe, die es zu lösen galt. Die Stute half ihr dies zu entwickeln; ganz einfach weil es nicht anders ging. Seitdem die Reiterin erkannt hat, dass sie der Stute ab und zu das Zentrum auch zu überlassen hatte, konnte sie auch mehr geschehen lassen und fand sich in einem Zustand des Vertrauens wieder. Sie hatte gelernt, nicht alles über den Willen zu lösen und hatte damit eine neue Handlungsweise gefunden, die ihr erst noch Sicherheit vermittelte.
Die beiden geben also wirklich ein strahlend harmonisches ab und das verkrampfte Bild gehört der Vergangenheit an.

 

Fortsetzung folgt


© Ursula Liechti / Astrodienst AG 2004

Astro Wiki
Aktuelle Planetenstände
21-Feb-2017, 20:37 Weltzeit
Sonne324'22"10s15
Mond649'54"18s51
Merkur2254'59"15s52
Venus113' 1"9n06
Mars1813'57"7n05
Jupiter2245'34"r7s28
Saturn2616'48"22s05
Uranus2146'44"7n57
Neptun1123'41"8s04
Pluto1835'54"21s13
Mondkn.w323'20"10n16
Chiron2326'28"0n53
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst