•    
    Aktuelle Planetenstände
    18-Dez-2014, 18:40 Weltzeit
    Sonne26Schütze45'30"23s24
    Mond14Skorpion52'45"14s01
    Merkur2Steinbock33'36"25s17
    Venus10Steinbock8'27"24s02
    Mars10Wassermann42'44"18s45
    Jupiter22Löwe27'56"r14n47
    Saturn29Skorpion27'53"18s10
    Uranus12Widder34'27"r4n21
    Neptun5Fische6' 0"10s19
    Pluto12Steinbock42'32"20s39
    Mondkn.w16Waage45'42"r6s35
    Chiron13Fische23'21"2s11
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü

Astrologie mit Pferden

von Ursula Liechti

Das Pferd ist ein Fluchttier und ein Pflanzenfresser . Es frisst Gras und Blätter von den Bäumen, ist ein Herdentier und lebt im Verband. Das Pferd bezieht seine Sicherheit aus der Gruppe, die immer ein Leittier hat, welches den Weg bestimmt. Die Tiere folgen dem Leittier; es braucht somit eine Leitfigur zu seiner Sicherheit. Jedes der Tiere hat seine bestimmte Rolle in dieser Gruppe. Als Fluchttier ist das Pferd kein Angreifer und es braucht keine Schlauheit zu entwickeln, wie es am besten an seine Beute ran kommt. Es hat sein Gras. Das Pferd greift bei Gefahr nicht an, sondern es flüchtet. Eine Eigenschaft, die jedem Reiter bekannt sein dürfte.

PferdAls Fluchttier besitzt das Pferd scharfe Sinnesorgane, ist scheu und sensibel. Die Scheuheit und die Sensibilität sind bereits zwei ganz wichtige rassespezifische Merkmale, die es in der astrologischen Deutung zu berücksichtigen gilt. Das ändert sich nie, und von dem muss ausgegangen werden.

Das Pferd braucht also einen Führer. Und genau diesen Part hat der Mensch mit dem ganzen Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein zu übernehmen. Das Pferd ordnet sich auch unter, jedoch nicht im unterwürfigen Sinn, sondern auf der Basis des Vertrauens. Störungen beim Pferd resultieren durch Misstrauen gegenüber dem Menschen. Gerade im Beziehungsaufbau kann die Astrologie wertvolle Unterstützung bieten.

Warum denn Pferde-Astrologie?

In der Astrologie für Pferde geht es grundsätzlich darum, das Wesen des Pferdes mit allen seinen Fähigkeiten, Talenten und Charaktereigenschaften zu erfassen. Aufgrund des Geburtsbildes, welches mittels den Geburtsdaten - Geburtsdatum, Geburtsort und Geburtszeit (wenn vorhanden) erstellt wird - wird eine Art von Persönlichkeitsprofil ausgearbeitet. Ein Persönlichkeitsprofil kommt einer Potenzial-Analyse gleich, die bei den Menschen vor allem bei der Einstellung eines neuen Mitarbeiters angewendet wird.

Das Pferd kann nicht sprechen

pegasusDas Pferd kann dem Menschen oder dem Reiter nicht sagen, was es denn gerne mag, macht oder machen würde. Das Pferd kann dem Reiter auch nicht verbal mitteilen: Ich verstehe Dich nicht, oder was meinst Du jetzt genau mit dieser oder jener Aufforderung . Das Pferd kann den Reiter auch nicht darüber informieren, dass es z.B. das Dressurpotential gar nicht so in seinem Vermögen hat, wie es durch seine Leichtfüssigkeit den Anschein macht.

So muss das Pferd, wenn es verkannt wird, längere Zeit in seinem Unvermögen leben. Das gilt genau so für Charaktereigenschaften, die der Reiter an seinem Pferd gar nicht sieht oder nicht versteht. Oft ist es so, dass er bei sich selber ein bestimmtes Verhalten nicht erkennt oder vielleicht sogar ignoriert; ein Verhalten,

Astrologie für Pferd und Reiter
Bestellen bei astronova

das sich negativ auf das Pferd auswirkt. Die Korrektur ist dann in erster Linie bei sich selber angebracht.

Beispiel: Ein Reiter, der immer und alles sehr schnell macht (achten Sie einmal auf die Menschen, die bei ihren Aussagen oft das Wort schnell verwenden. Ich gehe noch schnell, oder ich mach noch schnell; alles sollte immer schnell geschehen), steht einem eher vorsichtigen Pferd gegenüber. Ein Pferd, das sich nicht so schnell auf Neues einstellen kann. Der Reiter ruft beim Pferd unbewusst ein negatives Verhalten hervor, indem das Pferd sich immer wieder gegen die schnelle Handlungsweise des Reiters wehren muss.Man muss der Sache ehrlich auf den Grund gehen und sich die Frage stellen: was ist die Ursache des unerwünschten Verhaltens des Pferdes und was trage ich dazu bei. Dann ist die Möglichkeit der Veränderung gegeben.

Das Pferd dort abholen wo es ist und nicht dort,
wo man es gerne haben möchte

3 PferdeHier setzt dann auch die Pferde-Astrologie an. Es geht darum, über das persönliche Geburtsbild die Art und die Struktur des Pferdes zu erfassen. Damit wird ermöglicht, das Pferd entsprechend seiner Veranlagung einzusetzen, die Charaktereigenschaften zu erkennen und mit der Persönlichkeit als Reiter passend darauf einzuwirken. Dadurch wird auch gewährleistet, dass die Veranlagung des Pferdes wirklich als Vermögen betrachtet wird. Die Möglichkeit entsteht, das Pferd sich-gemäss, das heisst, seinen Fähigkeiten entsprechend in dem Bereich einzusetzen, wo diese auch am besten zum Tragen kommen. Denn wo nichts ist, kann auch nichts eingesetzt werden - ausser Fehlverhalten.

Es ist nicht alles Gold was glänzt

Ein Beispiel: Ein Pferd verfügt aufgrund seiner starken Luft-Komponente (Element Luft im Geburtsbild betont) über eine hohe Beweglichkeit und Leichtigkeit. Dies ist für den Menschen augenfällig und gefällig. Diese Komponente alleine gibt aber noch keinen Garant ab, dass es sich um ein Dressur-Pferd handelt. Denn, wenn bei diesem Pferd das Element Erde (Element der Formbarkeit) im Geburtsbild fehlt, wird es der bei der Dressur notwendigen Detailarbeit nicht mächtig werden. Es wird höchstens durch die Überforderung und physische Überbelastung mentale und körperliche Schäden davontragen. Mir ist es ein Anliegen, dass das "Vermögen" des Tieres entsprechend sorgfältig eingesetzt wird - und darauf zielt die Pferde-Astrologie ab. Der adäquate Einsatz eines Sportpferdes hat auch mit Ethik zu tun.

" Stärke die Stärken und lasse nicht die Schwächen stärker werden".

Wann kommt die Astrologie für Pferde zum Einsatz?

Die Astrologie kommt dann zum Einsatz, wenn der Reiter mehr über sein Pferd wissen möchte, als er nur gerade eben zu sehen vermag. PferdDas Pferd kann sich nicht selber erklären und es kann über sich auch keine Informationen abgeben. Ebenso ist das Pferd nicht in der Lage, dem Reiter mitzuteilen, was es bis jetzt alles auf seinem Weg erlebt hat. So wie das Pferd vor dem Reiter steht, ist es die Summe von dem, was es bis zu diesem Moment erlebt hat. Sein Verhalten sagt viel darüber aus - aber das Potenzial des Pferdes zu erfassen, ist gar nicht immer einfach. Hier kommt dann auch die Astrologie zum Einsatz.

Vor dem Pferdekauf

Am häufigsten wenden sich Pferdebesitzer und Reiter vor einem Kauf an mich. Einerseits um etwas über die Veranlagung, die Fähigkeiten, das Talent, die Gesundheit und über die Charaktereigenschaften ihres zukünftigen Pferdes zu erfahren. Andererseits um sich selber ins Spiel dieser Beziehung einzubringen und die partnerschaftliche Seite auszuleuchten. Eine ganz wichtige Frage stellt sich ins Zentrum - wie denn die "Chemie" zwischen den beiden Teilen dieser Partnerschaft beschaffen ist. Die Reiter möchten aber auch gerne wissen, ob das Pferd den eigenen Zielvorstellungen (wenn der Sport im Vordergrund steht) entspricht. Somit wird deutlich, wie wichtig es ist, das Geburtsbild des Menschen hinzuziehen.

Vor dem Pferdekauf aus Übersee

Oft kommt dieses Spezialgebiet der Astrologie bei Tieren zur Anwendung, die aus Übersee importiert werden sollen. Meistens haben meine Kunden das Pferd erst auf einem Videoband gesehen. Diese Reiter möchten nun von mir noch mehr zu seinem "Innenleben" wissen. Mittels des individuellen astrologischen Geburtsbildes des Pferdes kann ich entsprechende Aussagen machen.

Bei Schwierigkeiten mit dem Pferd

Bestehen Schwierigkeiten zwischen Pferd und Reiter, kann die Astrologie helfen, aufzudecken was zwischen den zwei Persönlichkeiten abläuft. Satteln....Dabei werden zuerst die Grund-Veranlagung von Pferd und Reiter erfasst und dann wird überprüft, wie diese sich zueinander verhalten. Aus der Betrachtung geht hervor, welche Teile sich vertragen und welche Teile sich eher abweisen. Denn schliesslich entstehen dadurch die Schwierigkeiten. Es ist absolut notwendig, immer beide Parteien zur Betrachtung hinzuziehen, auch wenn "nur" das Pferd ein problematisches Verhalten zeigt. Bekanntlich hat jede Münze zwei Seiten. So ist es auch mit den Schwierigkeiten oder anders gesagt mit dem "unangemessenen Verhalten". Wird das Verhalten des Pferdes zum Beispiel mit schlitzohrig angegeben, ist nur die eine Seite der Münze benannt; die andere, mit dem positiven Ausdruck, fehlt. Auf der anderen Seite der Münze würde zum Beispiel stehen, dass das Pferd sehr aufmerksam und vif ist, das heisst viele Ideen hat. Die Reiter stellt sich alsdann berechtigt die Frage, wie werden ich dieser Seite gerecht. Lebt das Pferd tatsächlich in einer Schwäche, ist es ihm dabei sicherlich auch nicht wohl und bequem. So kann mittels der Astrologie die Ursache des unerwünschten Verhaltens aufgedeckt werden und der Reiter kann eine Umkehr erwirken.

Entwicklungs- und/oder Lebensphase:
Die einzige Konstante ist der Wandel

Jeder von uns kennt die Zeiten oder Phasen, in denen man anfassen kann was man will. Nichts gelingt und nichts geht; sogar die Waschmaschine stellt sich quer und versagt uns ihren Dienst. pegasusUnd dabei soll man auch noch cool bleiben und erst recht im Umgang mit dem Pferd und beim Reiten. So wie es uns Menschen ergeht, so ergeht es auch den Pferden. Auch die Pferde erleben gute, bessere und leider auch schlechtere Zeiten. So gilt es zu berücksichtigen, dass auch die Pferde einem Wandel, Veränderungen und Entwicklungs- sowie Reifephasen ausgesetzt sind. Bei Lebewesen ist dies nur natürlich. Es handelt sich um Zyklen, vergleichbar mit den 4 Jahreszeiten.

Unter Einbezug der Astrologie kann die Phase erkannt werden, in welcher das Pferd gerade aktuell steckt. Nehmen wir ein Beispiel: Das Pferd macht Mühe beim Lernen einer neuen Aufgabe, etwas das sehr ungewohnt ist, da das Pferd ansonsten keine Schwierigkeiten hat. Mit der Astrologie wird dem Reiter die Chance gegeben, den Ursprung zu erkennen und sich darauf einzustellen. Nicht nur wir Menschen sind einem Zyklus unterworfen, auch die Tiere. Der ungefähre Zeitraum einer Phase kann ermittelt werden und dies nicht nur für eine schlechtere Phasen, sondern auch für eine Hoch-Phase. Der Einsatz der Astrologie ist vielseitig und sie ist unbestritten ein tolles Erkennungsinstrument. Bei der Zusammenarbeit von Astrologe und Reiter kann tatsächlich Veränderung entstehen. Und sie kann enorme Entspannung für Pferd und Reiter bedeuten.

Schicksal und Charakter sind zwei
Namen für das gleiche Prinzip

Die Schicksalshaftigkeit spielt bei den Tieren eine noch grössere Rolle, weil diesen der freie Wille nur ganz bedingt zur Verfügung steht. Das Pferd kann nicht einfach bestimmen was aus ihm werden soll; so kann es auch seinen Platz, seinen Reiter oder gar seinen Ausbildner nicht selber aussuchen. Es kann auch nicht einfach weggehen, wenn es sich unverstanden oder überfordert fühlt. Vielmehr gilt, das Pferd wird ausgesucht und ausgewählt. Damit wird deutlich, was ich meine, wenn ich sage: Charakter = Schicksal. Sein Charakter bestimmt den weiteren Verlauf seines Lebens. Auf diese Weise erlebt es sein Schicksal direkter.


© Ursula Liechti / Astrodienst AG 2004

Astro Wiki
Aktuelle Planetenstände
18-Dez-2014, 18:40 Weltzeit
Sonne26Schütze45'30"23s24
Mond14Skorpion52'45"14s01
Merkur2Steinbock33'36"25s17
Venus10Steinbock8'27"24s02
Mars10Wassermann42'44"18s45
Jupiter22Löwe27'56"r14n47
Saturn29Skorpion27'53"18s10
Uranus12Widder34'27"r4n21
Neptun5Fische6' 0"10s19
Pluto12Steinbock42'32"20s39
Mondkn.w16Waage45'42"r6s35
Chiron13Fische23'21"2s11
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astrodienst Onlineshop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst