•    
    Aktuelle Planetenstände
    28-Mai-2015, 14:20 Weltzeit
    Sonne6Zwillinge57' 2"21n28
    Mond8Waage14' 3"3s17
    Merkur10Zwillinge8'33"r20n30
    Venus22Krebs0'10"24n19
    Mars11Zwillinge33' 3"22n38
    Jupiter16Löwe9'37"16n50
    Saturn1Schütze13'32"r18s16
    Uranus19Widder10'12"6n55
    Neptun9Fische45'28"8s37
    Pluto15Steinbock8'43"r20s33
    Mondkn.w8Waage24'23"3s20
    Chiron21Fische13'53"0n42
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Werbung
 

Das Wochenhoroskop

Woche vom 25. bis 31. Mai 2015

Allgemeine Tendenzen
Alltag / Beruf:

Sonne, Mars und Merkur betonen das Zwillinge-Zeichen und sind von Saturn auf die richtige Spur gebracht worden. Denn bei den vielen Informationen ist es nicht leicht, die wirklich wichtigen herauszufiltern. Wir müssen ein Gespür für die richtigen Quellen entwickeln. Neptun in Spannung zu Sonne, Mars und Merkur zeigt Unsicherheiten an, Vertuschungsaktionen, ja sogar Betrügereien, denen wir jetzt oder in nächster Zeit auf die Schliche kommen sollen. Denn Merkur ist besonders schlau, wenn er von der Erde aus gesehen rückwärts wandert. Wem können wir wirklich vertrauen? Es ist gut, vorsichtig und hellhörig zu sein, Informationen nicht sofort weiterzugeben, sondern erst einmal sorgfältig zu prüfen, wer welches Ziel verfolgen könnte.

Partnerschaft / Liebe:

Venus in Krebs und Mars in Zwillinge sind auf sehr unterschiedlichen Pfaden unterwegs. Venus zeigt, dass wir gerne häuslich wären, aber Uranus hat den häuslichen Frieden schon in Frage gestellt, bevor Venus es sich wirklich gemütlich machen kann. Und Mars in Spannung zu Neptun will sich nicht festlegen und plädiert für ein Treffen an einem neutralen Ort. Es gibt Zeiten, in denen es gut ist, wenn jeder sich um seine eigenen Angelegenheiten kümmert.

Alltag / Beruf:

Sind Sie gerade dabei, ein paar Träume zu verwirklichen? Die Träume haben mit Menschen zu tun, mit Bildung, Kommunikation, Vermittlerrollen oder mit dem Transportwesen. Es geht vorwärts und rückwärts, fast kommt es Ihnen so vor, als ginge es in alle Richtungen gleichzeitig. Sie haben mit einem Chaos zu tun, das Sie zumindest teilweise selbst herbeigeführt haben. Das kommt davon, wenn man einmal nicht ganz ehrlich war. Sie sind ja eigentlich ein sehr direkter und wahrheitsliebender Mensch. Etwas muss so kompliziert gewesen sein, dass Sie Notlügen erfinden mussten oder Informationen gaben, die Verwirrung stifteten. Vielleicht haben Sie sich auch überfordert gefühlt und sich mit Tricks beholfen, um an ein Ziel zu kommen?

Partnerschaft / Liebe:

Irgendetwas war am Sonntag so gut, dass Sie es gerne wiederholen würden. Sie bekommen in den nächsten Monaten weitere Gelegenheiten und müssen sich eigentlich keine Sorgen machen. Es kommen nun aber erst einmal ein paar Tage auf Sie zu, die nicht so leicht sind. Kann es sein, dass Sie etwas geradebiegen und am liebsten ungeschehen machen möchten? Die Vergangenheit lässt sich nie ganz abschütteln, vor allem nicht am kommenden Sonntag.

Alltag / Beruf:

Venus in Spannung zu Uranus zeigt eine zwischenmenschliche Spannung an, die Sie aushalten müssen. Wenn Sie sich gerne von etwas oder jemandem beeindrucken lassen, sind Ihre Sinne jetzt verwirrt. Dann werden Sie versuchen, sich zu distanzieren und zu Ihren eigenen Werten zurückzufinden. Das Thema beschäftigt Sie so sehr, dass Sie sich in der Arbeit kaum konzentrieren können. Auch Gespräche dürften keine Lösung bringen, man würde aneinander vorbeireden. Das Beste, was Sie tun können, ist vielleicht Notizen machen oder in bereits gemachten Aufzeichnungen nachlesen, um ein Verständnis zu entwickeln. Ein Freund, der mit der Sache nichts zu tun hat, könnte auch noch hilfreich sein. Sie brauchen einen neutralen Blick, jemanden, der die Spielchen durchschaut.

Partnerschaft / Liebe:

Wie soll ein Partner uns denn verstehen, wenn wir uns noch nicht einmal selbst verstehen? Was ist letzte Woche geschehen, als Venus sich Pluto gegenüber sah? Als Sie ein Gefühl von Ohnmacht hatten? Durchschaut der Partner Sie mehr als Sie ihn durchschauen? Vielleicht ist das ja nur eine Befürchtung von Ihnen, die gar nicht der Wirklichkeit entspricht? Sie werden es herausfinden!

Alltag / Beruf:

Wir sind in der Zwillinge-Zeit angekommen und erleben diese Zeichenqualität auf besonders intensive Weise. Der Wissensdurst ist unendlich, die Informations- und Bildungsquellen sind unerschöpflich, jedoch kann man nicht jeder Quelle wirklich vertrauen. Informationen dienen manchmal der Verschleierung von Tatsachen, der Ablenkung vom Wesentlichen. Sie haben das Gefühl, bereits ordentlich hinters Licht geführt worden zu sein und möchten herausfinden, von wem, auf welche Weise, zu welchem Zeitpunkt das geschehen ist… Das wäre die eine Möglichkeit. Die andere wäre, dass Sie selbst für Verschleierung oder Ablenkung gesorgt haben und dass man Ihnen allmählich auf die Schliche kommt. Dann müssten Sie jetzt ein klein wenig ehrlicher sein und Ihr Verhalten erklären. Sie hatten wahrscheinlich einen guten Grund.

Partnerschaft / Liebe:

Ihre Beziehungsgeschichte(n) sind etwas undurchsichtig geworden. Wer betrügt wen und auf welche Weise? Wir müssen nicht explizit fremdgehen, um den Partner zu betrügen; es kann auch auf sehr subtile Weise geschehen, indem wir nicht mehr ganz ehrlich sind. Ist die Wahrheit zu hart, um sie einander zuzumuten? Oder wurde sie längst ausgesprochen, aber einfach nicht gehört? Manchmal sind wir lieber taub und blind, damit wir uns nicht mit etwas auseinandersetzen müssen.

Alltag / Beruf:

Der Löwe-Mond hat Ihnen am Wochenende richtig gut getan und Ihr Selbstwertgefühl gestärkt. Venus in Krebs steht nun in Spannung zu Uranus. Da wird Neinsagen zur Lust und zur Befreiung! Und wenn Sie schlecht "nein" sagen können, können Sie immer noch davonlaufen! Sich einfach entziehen. Ein paar Tage Urlaub nehmen. Vielleicht fällt Ihnen eine Ausrede ein, vielleicht müssen Sie aber auch gar nichts mehr erklären, weil Ihr Verhalten schon genug sagt. Warten Sie in aller Ruhe die Reaktionen ab und suchen Sie sich gute Beschäftigungen, damit Sie auf neue, andere, bessere Gedanken kommen. Venus in Krebs möchte doch, dass es Ihnen gut geht, dass Sie sich in Ihrer Haut wieder wohler fühlen. Venus sorgt gleichzeitig dafür, dass Menschen Verständnis für Ihre Situation haben. Sie sind einfach sympathisch, man fühlt mit Ihnen mit!

Partnerschaft / Liebe:

Sich selbst lieben. Sich selbst nicht mehr so wichtig nehmen. Sich selbst mit Humor sehen… Ihre Einstellung zu sich selbst entscheidet über Ihr Beziehungsleben. Sobald Sie das erkannt haben, ist es nicht mehr kompliziert. Dann müssen Sie nichts mehr erklären oder beschönigen. Sich nicht mehr rechtfertigen. Dann ist endlich alles gut. Lassen Sie sich von Venus Eigenliebe schenken.

Alltag / Beruf:

Wundern Sie sich nicht, wenn Sie sich jetzt in einer den Ton angebenden Rolle wiederfinden. Jemand muss den Mut aufbringen, das Schiff durch die unruhigen Zeiten zu navigieren. Sie müssen gar nicht alles alleine bewerkstelligen, sondern haben einige Helfer, die gerne aktiv sind. Die Helfer brauchen allerdings eine Führung, und das ist jetzt wohl Ihre Aufgabe. Sollten Sie das als Überforderung empfinden, wäre es ein Beweis dafür, dass Sie sehr gut wissen, wie schwierig die Aufgabe sein kann, und dass Sie genau deshalb die richtige Person sind. Zweifel und Unsicherheiten sind in dieser Woche scheinbar nicht zu vermeiden (Sonne, Mars und Merkur in Spannung zu Neptun). Versprechen Sie nicht zu viel. Hören Sie sich lieber geduldig die Sorgen Ihrer Mitmenschen an. Das hilft manchmal auch schon.

Partnerschaft / Liebe:

Das Liebesleben ist zur Beziehungsarbeit mutiert. Sonne, Mars und Merkur im Zwillinge-Zeichen finden das mühsam und spielen mit Fluchtgedanken. Aber Fluchtgedanken können auch Angst machen. Was wäre, wenn der Partner an Flucht denken würde? Wenn zwei das gleiche tun (wollen), ist es noch lange nicht dasselbe. Jeder sieht sich als Opfer. Heisst das, dass jeder dem anderen die Schuld gibt?

Alltag / Beruf:

Sie sind in eine Vermittlerrolle geraten, die ungemütlich sein kann, weil Sie beide Seiten verstehen und keine Lust haben, jemanden zum Verlierer zu erklären. Sie wissen, wie es ist, Vorurteilen ausgesetzt zu sein. Einmal Verlierer immer Verlierer…. Bleiben Sie neutral und zeigen Sie Ihre Unabhängigkeit. Dies ist eine Woche, die Verwirrung stiften kann. Wir haben erlebt, dass etwas nicht rund gelaufen ist, haben das Vertrauen und auch die Kontrolle verloren. In solchen Zeiten ist es gut, nichts steuern oder erzwingen zu wollen. Einfach laufen lassen und schauen, wo es hinläuft. Versuchen Sie noch mehr zu verstehen – das ist das Einzige, das Sie "tun" können.

Partnerschaft / Liebe:

Sie neigen jetzt dazu, für den Partner völlig unberechenbar zu sein. Dürfen wir Sie an Ihre alten Grundsätze erinnern? Passt Ihr Verhalten noch zu Ihrem Verständnis von Treue und Aufrichtigkeit? Es ist so leicht, das Problem beim Partner zu sehen. Darf der Partner das Problem auch bei Ihnen sehen? Sie müssen davon ausgehen, dass es ein Wechselspiel zwischen Ihnen gibt. So eindeutig sind die Rollen gar nicht verteilt.

Alltag / Beruf:

Sind Sie mit Ihrer intuitiven Seite vertraut? Oder sind Sie so religiös, dass Sie voll ins Vertrauen gehen können? Neptun wird zum Problem, wenn wir nicht spirituell sein können, und sorgt für Verwirrungen, um uns auf seine Spur zu bringen, die so anders ist als alles, was wir mit dem Verstand erfassen können. In der nächsten Woche werden Sonne und Mars eine Verbindung zu Jupiter haben, was vertrauensvolles Handeln anzeigt. Es läuft also in die richtige Richtung, auch wenn Sie es jetzt noch nicht sehen und erleben können. Die "höheren Mächte" übernehmen die Führung; Sie dürfen sich ihnen anvertrauen. Wenn Sie es tun, entlasten Sie sich und kommen aus der Überforderung heraus. Ihr Herz hat bereits verstanden, der Kopf wehrt sich vermutlich noch dagegen.

Partnerschaft / Liebe:

Venus in Spannung zu Uranus zeigt eine unberechenbare Situation an, mit der es einfach nicht gemütlich werden kann. Venus in Krebs sucht ein (seelisches) Zuhause, aber wo? Es scheint Ihnen verwehrt zu sein, sich geborgen und sicher zu fühlen. Es gibt Zeiten, da kann uns ein Job mehr Sicherheit geben als ein Partner. Es werden auch wieder andere Zeiten kommen.

Alltag / Beruf:

Vertrauen Sie auf Ihre Instinkte, auf Ihren guten Riecher! Manchmal macht man einen Denkfehler und kommt gerade dadurch zum richtigen Ergebnis – so etwas könnte zurzeit öfter passieren. Sie würden es nicht erklären, aber Sie würden hinterher dankbar sein können. Es ist auch möglich, dass Sie sich auf eine andere Person verlassen müssen, die Sie aus einem Schlamassel herausziehen kann. Sie würden es nur ungern zugeben, dass Sie Hilfe gebraucht haben, aber es wäre wunderbar, wenn Sie es sich eingestehen könnten. Manchmal müssen wir kapitulieren, um einen Schritt weiter zu kommen. Was sagt Ihr Instinkt dazu?

Partnerschaft / Liebe:

Wenn Beziehungen sich verändern, kann uns das entweder aus der Bahn werfen oder auf eine angenehme Weise beleben. Die Jupiter-Verbindungen in der nächsten Woche deuten auf neue Wege hin, die nicht uninteressant sind. Venus verliert bereits das Heimatgefühl und träumt von anderen Welten. Sie werden jetzt kaum etwas tun können, nichts steuern können. Ergeben Sie sich!

Alltag / Beruf:

Die Zwillinge-Sonne bewegt sich nun aus der schwierigen Position (mit Saturn gegenüber ist es halt wirklich nicht leicht) heraus. Da ist ein Aufatmen angezeigt, aber Neptun in Spannung zu Mars, Merkur und Sonne deutet darauf hin, dass es dafür ein paar Atemübungen braucht. So leicht lässt sich die Erinnerung an Saturns Mahnungen nicht einfach abschütteln und wegatmen, zumal Merkur ja den Weg bis fast zu jener Position zurückgeht, an der er Anfang Mai gegenüber von Saturn gestanden hat. Dies ist keine Woche, in der Sie Pläne schmieden oder irgendetwas bewusst ändern können, aber es könnte eine Woche werden, in der Sie am Ende eine Ahnung bekommen. Eine Woche voller Nebel, und aus dem Nebel tauchen am Sonntag Bilder auf, die Ihnen zum tieferen Verständnis dienen.

Partnerschaft / Liebe:

Ihr Problem ist: selbst, wenn Sie gar nicht alleine sind, können Sie jetzt einsam sein. Man erreicht einander einfach nicht richtig, oder man hat zumindest diesen Eindruck. Wenn wir das Zusammenspiel der Planeten betrachten, können wir mutmassen, dass es hinter dem, was wir sehen bzw. eben nicht sehen und vermissen, doch eine tiefere Verbindung geben muss.

Alltag / Beruf:

Während der Zwillinge-Mars in Spannung zu Neptun zum Weitermachen und Durchwursteln verführt, zieht Merkur in Zwillinge in die entgegensetzte Richtung und möchte etwas wieder in Ordnung bringen. Wir müssen Mars-Neptun auf eine höhere Ebene bringen und unser Handeln (Mars) ethisch und sozial ausrichten. Die Begegnung von Mars und Merkur soll einer Befruchtung gleichkommen, damit wir intuitiv richtig handeln. Dabei ist es wichtig, auf die Mitmenschen zu achten. Alles, was Sie tun, wirkt sich auf andere Menschen aus und prägt Ihre Beziehungen. Venus gegenüber vom Steinbock ist ein Hinweis, dass Begegnungen stattfinden, an denen Sie etwas über sich selbst lernen können. Seien Sie selbstkritisch, wenn Sie drauf und dran sind, über jemanden hinwegzusehen, weil er in Ihren Augen nicht so wichtig ist.

Partnerschaft / Liebe:

Die Spannungen, die Neptun in dieser Woche anzeigt, sind verunsichernd. Haben Sie das Gefühl, immer alles falsch zu machen, egal, was Sie tun? Manche Menschen haben die Gabe, in allem ein Problem zu sehen. Wenn Sie selber so ticken, brauchen Sie eigentlich keinen Partner, der Ihnen zusätzlich Vorwürfe macht. Meistens finden aber gegenseitig Vorwürfe statt; dann könnte man gemeinsam beschliessen, damit aufzuhören.

Alltag / Beruf:

Sonne, Mars und Merkur in Zwillinge beschreiben die Lebensschule, durch die Sie zurzeit gehen. Bei allem, was Sie lernen, begegnet Ihnen ständig das Menschliche und Allzumenschliche. Wenn wir alle Maschinen wären, wären wir schön berechenbar. Der menschliche Faktor aber bringt stets Unwägbarkeiten und Überraschungen (Venus-Uranus-Spannung, Neptun-Spannungen) mit sich, gegen die wir nicht gefeit sind. Wer es schafft, Sie aus dem Konzept zu bringen, hat irgendwie Macht über Sie. Das kann Sie ärgern oder aber faszinieren. Sie haben sich noch nicht entschlossen, ob Sie lieber ärgerlich oder fasziniert sein möchten. Grundsätzlich wären Sie ja viel lieber fasziniert. Deshalb sollten Sie beschliessen, es auch in diesem Fall zu sein und sich den Ärger zu ersparen.

Partnerschaft / Liebe:

Saturn und Jupiter zeigen, dass es in Ihrem Liebesleben um etwas Gesellschaftliches geht. Wer sind Sie, gesellschaftlich betrachtet? Wer sind Sie, wenn Sie zusammen mit dem Partner in Erscheinung treten? Die Präsenz des Partners scheint Ihrem Wohlbefinden förderlich zu sein. Seine Meinung, seine Prinzipien, sein Wissen, seine finanziellen Mittel oder auch seine gesellschaftliche Position sind wie Leitplanken, damit Sie nicht von der Strasse abkommen.

Alltag / Beruf:

Sie müssen eigentlich nur sich selbst gefallen. Denken Sie an diesen Satz, wenn Sie Anfang der Woche kritische Töne hören (Mond in Jungfrau) und Sie das Gefühl haben, nicht gut genug zu sein. Wie gut müssen Sie denn sein? Wer bestimmt, wie gut Sie sind? Wenn Sie sich vorgenommen haben, sich in einer Disziplin zu verbessern, dann sollten Sie es nur für sich selbst tun. Für Ihr eigenes Wohlbefinden, damit Sie gerne in den Spiegel blicken. Die Ansprüche scheinen stets von aussen zu kommen, aber sie sind ja nur ein Spiegel Ihrer eigenen Ansprüche! Wenn Sie das erkannt haben, kommen Sie aus dem Hamsterrad heraus, in das Sie hineingeraten sind.

Partnerschaft / Liebe:

Sie sollten sich einmal überlegen, auf welche Weise der Partner von Ihnen profitiert. Vielleicht profitiert er von Ihrer Geduld oder von Ihrer Nachsicht? Oder profitiert er vielleicht von Ihren Schwächen? Jede Beziehung hat ihre ganz persönliche Grundlage. Diese Zeit kann Ihnen helfen, diese Grundlage zu erfassen und Ihren eigenen Beitrag für die Partnerschaft neu zu bewerten.

Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst