•    
    Aktuelle Planetenstände
    7-Jul-2015, 23:14 Weltzeit
    Sonne15Krebs31' 3"22n32
    Mond3Widder54'35"1n36
    Merkur28Zwillinge33'22"22n35
    Venus25Löwe39'35"12n35
    Mars8Krebs58'53"23n56
    Jupiter22Löwe53' 4"14n42
    Saturn28Skorpion47' 8"r17s52
    Uranus20Widder21'51"7n22
    Neptun9Fische38'43"r8s41
    Pluto14Steinbock13'47"r20s42
    Mondkn.w4Waage25'23"r1s45
    Chiron21Fische28'29"r0n55
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Werbung
 

Das Wochenhoroskop

Woche vom 06. bis 12. Juli 2015

Allgemeine Tendenzen
Alltag / Beruf:

Wir beginnen diese Woche traumwandlerisch mit dem Mond in Fische, der eine schöne Verbindung zu Sonne und Mars in Krebs hat. Wer alles so nehmen kann, wie es kommt, hat wohl kaum Probleme. Da aber die Sonne Pluto gegenübersteht, muss sehr viel ausgeblendet werden, wenn man einen traumwandlerischen Zustand haben möchte. Ist das noch normal? Zeigen Venus und Jupiter in Löwe ein Zuviel des Guten an? Schönfärberei? Augenwischerei? Venus läuft Ende der Woche in die Spannung zu Saturn, der Mond steht dann gegenüber von Saturn. Saturn in Skorpion ist unerbittlich und hat sehr viel Geduld; er wartet einfach bis wir mürbe sind, um uns dann die alten Themen aufzutischen, die wir unter den Teppich gekehrt hatten.

Partnerschaft / Liebe:

Die einen sind jetzt einfach glücklich und zufrieden, die anderen tun nur so. Wieder andere glauben, das Glück gefunden zu haben, ohne es genauer betrachtet zu haben. Neptun zeigt sehr subjektives "Glück" an. Wenn die Traumwolke schön ist, bleiben wir solange auf der Wolke wie es eben möglich ist. Einige fühlen sich gewarnt und steigen gegen Ende der Woche von der Wolke herab, andere zögern das "Glück" noch ein klein wenig hinaus.

Alltag / Beruf:

Möchten Sie sich dem traumwandlerischen Zustand anschliessen, der jetzt scheinbar überall vorherrscht? Wenn der Mond das Widder-Zeichen erreicht, wird unser Wille neu gestärkt, und als Widder werden Sie diesem Willen auch Ausdruck verleihen wollen. Mars in Krebs, in Verbindung mit Neptun, weiss aber nicht wo anfangen! Unser Kampfgeist ist geschwächt oder muss sich erst einmal sammeln. Ob es sinnvoll ist, sich einer Gemeinschaft anzuschliessen und einfach mitzulaufen? Als Widder müssten Sie dabei wenigstens an vorderster Front marschieren. Die Krebs-Sonne steht gegenüber von Pluto, da scheinen wir einer Macht zu unterliegen, gegen die wir kaum ankommen. Wenn es anfängt, in Ihnen zu brodeln, ist es eine Vorbereitung auf die nächsten beiden Wochen, in denen Mars in Spannung zu Pluto und Uranus kommt, und der Widder sich gegen Bevormundung wehrt.

Partnerschaft / Liebe:

Wenn Sie sich jetzt für die Familie oder eine andere Gemeinschaft aufopfern, dürfte Ihr Liebesleben etwas zu kurz kommen. Sie können schliesslich nicht überall gleichzeitig sein. Aber die Liebe ist in Ihrem Kopf und wird nicht verlorengehen. Man kann sich gegenseitig ein paar kleine Botschaften zukommen lassen, um das Feuer lebendig zu halten – dieser Zustand des Wartens und Hoffens hat durchaus seinen Reiz.

Alltag / Beruf:

Sonne und Mars in Krebs, und der Mond Anfang der Woche dazu in Fische, zeigen eine Hilflosigkeit an, die wir nicht hinnehmen möchten, aber gegen die wir noch kein Mittel gefunden haben. Dass es ein Mittel braucht, wird beim Widder-Mond deutlicher spürbar, weil dort, im Widder, Uranus weilt, der unbefriedigende Zustände nicht hinnehmen kann. Die Planeten im Element Wasser allerdings (Sonne, Mars, Saturn und Neptun) sind ziemlich leidensfähig; erst wenn ihnen das Wasser bis zum Hals steht, werden auch sie eine Lösung finden müssen. So können sich in dieser Woche Probleme ansammeln oder auftürmen, bis das Mass voll ist. Aber selbst, wenn es schon voll ist, hat man das Gefühl, dass versucht wird, immer noch mehr hineinzustopfen.

Partnerschaft / Liebe:

Kann es sein, dass Saturn Sie in eine Endlos-Warteschleife gesetzt hat? Da harren Sie nun der Dinge, die da kommen – oder nicht kommen. Venus und Jupiter in Löwe hatten so viel Hoffnung gemacht; war es zuviel? War es unrealistisch? Oder war es nur der falsche Zeitpunkt? Saturn macht im Moment, von der Erde aus gesehen, tatsächlich eine Schleife. Und Venus tut dasselbe! Da scheint Abwarten angesagt zu sein.

Alltag / Beruf:

Merkur, Sonne und Mars geben Ihnen das Gefühl, etwas tun zu müssen. Sie wollen etwas retten, jemandem helfen, eine Situation aufklären, um Verständnis werben. Sie kommen gegen eine (höhere) Macht nicht an und fragen sich vielleicht, ob es richtig wäre, diese Macht einfach anzuerkennen. Würde man ihr damit den Boden wegziehen? Oder gibt es eine raffiniertere Lösung? Wenn in einer Gemeinschaft eine Person "böse" ist, können sich alle anderen zusammenrotten und diese Person überwältigen. Kann man das auch bei Institutionen tun? Es riecht ein bisschen nach einer Revolution, die in Vorbereitung ist, nach einer heimlichen Mobilmachung von Gleichgesinnten. Gibt es den "Feind" wirklich oder gibt es ihn nur in Ihrer Vorstellung?

Partnerschaft / Liebe:

Ihre Engelszunge war erfolgreich zur Abmilderung einer Situation – und jetzt stehen Sie dem "Problem" erst recht gegenüber. Merkur wechselt den Tonfall, wenn er ins Krebs-Zeichen wechselt. Wenn Sie ganz persönlich betroffen sind und sich womöglich als Opfer fühlen, verlieren Sie Ihre neutrale und beschwichtigende Art. Auch ein Zwilling kann emotional werden, denn Sie haben ja schliesslich Gefühle!

Alltag / Beruf:

Die Krebs-Sonne muss jetzt Spannungen zu Pluto und Uranus aushalten. Und den Krebsen, vor allem den Geburtstagskindern dieser Woche, geht es ganz genauso. Sie scheuen die Konfrontation, können ihr aber kaum aus dem Weg gehen und suchen händeringend nach einem Ausweg oder nach einer friedlichen Lösung. Mars in Krebs, in Verbindung zu Neptun, möchte keiner Fliege etwas zu Leide tun. Aber wenn sich nun die Fliege, die zuvor auf einem Misthaufen (Pluto) sass, mitten auf Ihr feines Tortenstück setzt und sich in der Sahne wälzt? Dann werden Sie wahrscheinlich einen Teil der Sahne opfern (Neptun). Könnten Sie bei einem anderen, grösseren Störfaktor auch ein Opfer bringen, um die Sache gütlich zu regeln? Hier meldet sich wahrscheinlich Ihr Stolz, aber es sieht so aus, als wäre dieser Ihr grösstes Opfer.

Partnerschaft / Liebe:

In der Liebe müssen wir Pluto nicht unbedingt mit einem "Misthaufen" gleichsetzen, aber es wäre gut, wenn Sie das gut prüfen würden. Es könnte nämlich sein, dass Sie jemanden viel zu sehr idealisieren – oder aber, dass Sie den Partner ohne genauere Prüfung für dieses und jenes verantwortlich machen. Eine Beziehung ist immer ein Wechselspiel mit mindestens zwei Beteiligten. In den meisten Fällen sind die Rollen austauschbar, aber das muss man erst einmal erkennen, den Gedanken überhaupt zulassen.

Alltag / Beruf:

Die Sonne, die gegenüber von Pluto steht, zeigt ein drückendes Problem an. Vielleicht drückt es unterschwellig, so dass man es nicht jedem zeigen muss. Jedes Problem stört das schöne Bild, das Sie mit Venus und Jupiter im Löwe-Zeichen jetzt abgeben möchten. Ende der Woche wird Mars gegenüber von Pluto stehen. Das "Problem" macht Sie langsam aber sicher ein bisschen wütend, vor allem, weil Sie keine Ahnung haben, wie Sie es lösen können. Sie fühlen sich hilflos. Vielleicht sind Ihnen tatsächlich die Hände gebunden? Sie können nichts tun, zumindest nicht auf dem direkten Weg. Hoffentlich gibt es jemanden, dem Sie sich anvertrauen können. Sie brauchen ein Ventil für die Sorgen.

Partnerschaft / Liebe:

Haben Sie mit etwas übertrieben? Den Partner in die Flucht geschlagen? Sie scheinen einen Kontakt zu verlieren oder es zumindest zu befürchten. Wie selbstkritisch können Sie jetzt sein? Und wenn Sie einen Kritikpunkt gefunden haben: würden Sie mit dem Partner darüber reden wollen? Sicherlich nicht. Sie behalten lieber alles schön für sich und spielen Ihre grandiose Rolle weiter, so wie Sie es für richtig halten. Oder gäbe es noch eine andere Möglichkeit?

Alltag / Beruf:

Die Krebs-Sonne gegenüber von Pluto kann einen Kreativitätsschub anzeigen. Gehört Ihre Hilfsbereitschaft nicht zu Ihren "kreativen" Fähigkeiten? Oder Ihr Verantwortungsgefühl? Es gibt Situationen, in denen jemand die Versorgerrolle übernehmen muss. Sie eigenen sich gut für diese Rolle. Ist diese Eignung eine Form von Kreativität? Immerhin müssen Sie sich etwas einfallen lassen, um für die verschiedensten Bedürfnisse ein Mittelchen zu haben. Wahrscheinlich haben Sie ziemlich viel nützliches Wissen angesammelt, das jetzt zum Einsatz kommt. Und wenn Sie selbst bedürftig sind? Darf ein anderer Mensch Ihnen dann zur Hilfe eilen? Können Sie Hilfe annehmen? Das sind die Fragen dieser Woche, und gegen Ende der Woche werden sie immer dringlicher.

Partnerschaft / Liebe:

Ihre Liebesgeschichte hat etwas Machtvolles an sich, dabei würden Sie es doch so gerne ganz rational angehen, so wie alles andere im Leben. Sie können sich der Macht der Liebe kaum entziehen, erleben sich teilweise recht hilflos. Um das auszuhalten, tun Sie seltsame Dinge, die man Ihnen vielleicht gar nicht zutrauen würde. In der Liebe sind Sie ein anderer Mensch. Da sind Sie sich manchmal selber fremd.

Alltag / Beruf:

Der Fische-Mond verweist Anfang der Woche auf den Wunsch nach Frieden, Venus und Jupiter zeigen Grossherzigkeit an. Vielleicht haben Sie einen Weg gefunden, mit einer Schwierigkeit umzugehen und sich nicht mehr mit ihr zu belasten? Das wäre schön und wäre wohl auch Mars recht, der Verbindung zu Neptun in Fische aufnimmt und nicht unbedingt auf Konfrontation gehen möchte, auch wenn beim Widder-Mond eine gewisse Kampflust aufkommt. In einer Woche werden Mars und Merkur Pluto gegenüberstehen, so wie jetzt die Sonne. Das zeigt ein verstärktes Engagement (für den Frieden, hoffentlich!) an, wahrscheinlich ein gemeinschaftliches Handeln. Man sucht Mitstreiter, denn zusammen (als grosse Familie oder als Interessengemeinschaft) ist man viel stärker.

Partnerschaft / Liebe:

Haben Sie etwas vom Venus-Jupiter-Rendevous gespürt? Glücksgefühle gehabt? Der Fische-Mond und die Krebs-Sonne zeigen eine Neigung zur Verträumtheit an – oder aber ein Gefühl der Unreife oder der Abhängigkeit. Oder ein starkes Mitgefühl. Wenn Ihnen bei einem Liebesfilm die Tränen kommen, mag es nicht nur am Film liegen, sondern an Ihrer gesteigerten Sentimentalität.

Alltag / Beruf:

Mars in Verbindung zu Neptun, und zum Wochenbeginn noch der Fische-Mond, zeigen instinktives und einfühlsames Handeln an. Sie haben jetzt ein Händchen für schwierige Situationen, weil Sie weit über den Horizont hinaus blicken. Sollten Sie persönliche Probleme haben, könnten Sie aber auch zu Ausflüchten und Ausreden neigen und versuchen, einer Situation aus dem Weg zu gehen. Saturn und Pluto stehen eigentlich für die direkte Konfrontation. Da scheint etwas nicht recht zusammenzupassen. Kann es sein, dass Sie Wasser predigen und dann doch lieber Wein trinken? Saturn und Pluto können eine einschüchternde Wirkung haben. Der Anspruch könnte einfach auch zu hoch sein. Überfordern Sie sich nicht selbst!

Partnerschaft / Liebe:

Die Verbindung von Mars und Neptun, plus Fische-Mond und Krebs-Sonne zeigen einen traumhaften und romantischen Zustand an. Sie scheinen etwas entrückt zu sein. Vielleicht vergöttern Sie jemanden – oder jemand vergöttert Sie… Das passiert normalerweise, wenn wir uns verlieben. Manchmal kann uns eine Reise in einen ähnlichen Gefühlszustand bringen und alles erscheint wie in einem Traum.

Alltag / Beruf:

Der Fische-Mond stellt zu Beginn der Woche Ihre seelischen oder familiären Themen in den Vordergrund. Mars und Sonne in Krebs zeigen, dass Sie sich für jemanden einsetzen möchten. Es kann aber auch sein, dass jemand sich für Sie einsetzt. Man tut dies, weil man sich tief verbunden fühlt, weil man eine gemeinsame Geschichte hat. Mit dem Widder-Mond rücken am Mittwoch ganz andere Themen in den Vordergrund. Jetzt geht es um Ihre ganz persönlichen Ziele, um Ihre Zukunftsvisionen oder um das, was Sie der Menschheit mitzugeben haben. Sie möchten gerne Pionier sein, irgendeine Heldentat vollbringen, und die ganze Welt darf Ihnen dabei zuschauen. Ist das so? Oder ist es ein heimlich gehegter Wunschtraum?

Partnerschaft / Liebe:

Der Mond betont zu Beginn der Woche das Element Wasser zusätzlich (Fische) und wechselt dann ins Element Feuer (Widder). Damit werden die Höhen und Tiefen erneut sehr intensiv erlebt. Gefühle sorgen für Überschwemmungen (Tränen), oder aber für feurig-leidenschaftliche Momente. Ihr Liebesleben muss ganz besonders sein, am besten ganz besonders grossartig.

Alltag / Beruf:

Sie brauchen jetzt sehr viel VERTRAUEN! Ihre zwischenmenschlichen Erfahrungen gehen immer tiefer unter die Haut, Sie können es einfach nicht verhindern. Es wird sehr viel Gutes getan, sodass Vertrauen wachsen kann. Merkur wechselt vom Zwillinge- ins Krebs-Zeichen: da kann man sich nicht mehr distanzieren, sondern wird ins Geschehen hineingezogen. Man fühlt und denkt mit den Mitmenschen, fühlt sich als eine grosse Familie, in der die Grossen für die Kleinen sorgen, die Starken für die Schwachen. Am Wochenende kommen Mond und Venus in Spannung zu Saturn in Skorpion. Das sieht ungemütlich aus. Jemand kommt an seine Grenzen oder sieht plötzlich nicht mehr ein, warum er so viel für andere tun soll.

Partnerschaft / Liebe:

Das Interesse des Partners oder Ihr Interesse am Partner wird immer grösser. Was man nicht direkt sagen kann (oder nicht auszusprechen wagt), wird durch die Blume gesagt, indirekt und beschönigt. Und weil beide Partner auf derselben Welle schwimmen, versteht man sich sowieso auch ohne Worte. Leider werden unterschwellig auch negative Botschaften übermittelt. Wenn Sie diese nicht hören möchten, sammeln sie sich an und sind am Wochenende nicht mehr zu überhören.

Alltag / Beruf:

Wenn Merkur in dieser Woche in den Krebs wechselt, blüht die Phantasie immer noch mehr, sodass märchenhafte Zustände sich verstärken können. Der Fische-Mond scheint Sie zu Beginn der Woche auf diese phantasiereiche Phase einzustimmen. Doch hilft das Fische-Zeichen auch beim Ausblenden von weniger schönen Tatsachen. Sonne und Mars gegenüber von Pluto lassen erahnen, dass es Themen gibt, die Sie lieber im Verborgenen lassen würden. Doch Saturn, der an diesen Themen arbeitet, wird am Wochenende darauf bestehen, dass Sie sich den Problemen stellen. Es sind Familien- und Machtthemen, wie sie in jedem Märchen und halt auch in jedem Leben vorkommen. Saturn wünscht und fördert Reifeprozesse.

Partnerschaft / Liebe:

Venus bewegt sich aus der Verbindung mit Jupiter heraus und geht Ende der Woche in Spannung zu Saturn. Das grosse Glück wird auf Wahrhaftigkeit geprüft. Wenn Sie sehr empfindsam sind, spüren Sie bereits Anfang der Woche, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Lassen Sie es ein gesundes Misstrauen sein – kein übertriebenes Misstrauen! Wenn Ihre Beziehungswelt nicht rosarot ist, so ist sie doch noch lange nicht schwarz. Bedenken Sie, dass Ihre Gedanken einen starken Einfluss haben.

Alltag / Beruf:

Manche Fische fühlen sich jetzt wie Mutter Teresa, andere wie grosse Künstler. Sie schwelgen in einem Zustand, der wohl nicht ganz der Realität entspricht. Wenn Sie sich dessen bewusst sind, dürfen Sie Ihre Rolle weiterspielen und müssen sich keine Sorgen machen. Wenn allerdings das Ego mit Ihnen durchgeht und Sie nicht mehr wissen, wer Sie wirklich sind, wird Saturn am Wochenende dafür sorgen, dass Sie auf den Boden der Tatsachen zurückkommen. Diese Woche zeigt traumhafte Situationen an. Halten Sie an diesen Situationen nicht fest, lassen Sie sie kommen und gehen. Wenn Sie sie gehen lassen, werden sie gerne wiederkommen. Bleiben Sie im Vertrauen und in der Liebe.

Partnerschaft / Liebe:

Sie sind auf eine verspielte Art aktiv und versuchen Ihr Liebesleben auf diese Weise indirekt zu steuern. Das kann eine sehr romantische Woche werden, ganz nach Ihrem Geschmack. Liebt der Partner es ebenso romantisch? Weiss er Ihre etwas diffuse Art zu schätzen? Ist er genauso glücklich wie Sie? Oder hätte er lieber, dass Sie klar und deutlich aussprechen, was Sie wünschen?

Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst