•    
    Aktuelle Planetenstände
    25-Aug-2016, 06:37 Weltzeit
    Sonne229'22"10n35
    Mond46' 6"15n50
    Merkur2749'50"2s13
    Venus246' 0"3n29
    Mars1017'43"24s44
    Jupiter2648'49"2n17
    Saturn953'33"20s23
    Uranus2413'49"r8n48
    Neptun1051'27"r8s18
    Pluto1510'33"r21s18
    Mondkn.w1246'29"r6n46
    Chiron2352' 0"r1n36
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Werbung
 

Das Wochenhoroskop

Woche vom 22. bis 28. Aug. 2016

Allgemeine Tendenzen
Alltag / Beruf:

Diese Woche startet mit hohen Erwartungen: Der Mond wird von Uranus im Widder-Zeichen aufgewühlt (Ungeduld, Lust auf Aktivität, Rebellion), während Merkur Jupiter erreicht (starke Überzeugungen, enormes Wissen oder Besserwisserei, grosse Versprechungen oder deren Einlösung), und Mars auf Saturn zuläuft, den er am Mittwoch erreicht (Mut und Energie, um einen wichtigen oder endgültigen Schritt zu tun). Die Sonne wechselt vom lebensfrohen Löwen in die beflissene Jungfrau, womit die Jungfrau ganz besonders stark betont ist. Im besten Fall sind sehr grosse Vernunft, Klugheit und Weitsichtigkeit am Wirken. Mars und Saturn in Spannung zu Neptun zeigen ein Ringen um Mitmenschlichkeit an, ein Kampf gegen chaotische Zustände oder gegen Naivität und Unwissenheit. Alles zusammengenommen besteht die Chance auf eine Reparatur, Korrektur, Wiedergutmachung oder Heilung.

Partnerschaft / Liebe:

Venus läuft in die Opposition zu Chiron, sodass wir Problemen ins Auge sehen. Am Dienstag und Mittwoch ist das Element Erde (vor allem das Jungfrau-Zeichen) so stark betont, dass wir ein Ergebnis sehen möchten. Versprechen müssen eingelöst, Illusionen aufgeklärt werden. Da Venus Ende der Woche (mit Merkur) Jupiter erreicht, dürfen wir davon ausgehen, dass die allermeisten Menschen Zufriedenheit oder aber Genugtuung empfinden.

Alltag / Beruf:

So viel wie Sie sich am Montag vornehmen, werden Sie in dieser Woche tatsächlich auch schaffen. Mars und Saturn boxen etwas hartnäckig durch, während die Planeten in Jungfrau die Vernunftkräfte bündeln und sogar noch das Kleingedruckte beachten. Das Element Erde ist sehr betont, und wünscht und fördert konkrete, nützliche Ergebnisse. Sie werden diese Woche als anstrengend erleben, aber am Ende auch zufrieden sein. Es ist eigentlich eine klassische Arbeitswoche, mit einem Wochenende, das zur Erholung und zum Rückzug ins Familienleben einlädt (Krebs-Mond). Sollten Sie gerade jetzt nicht arbeiten oder auf einer Reise sein, sind die Erlebnisse von besonderer Bedeutung, weil sie über den gewöhnlichen Wahrnehmungshorizont hinausgehen. Sie sehen grössere Zusammenhänge.

Partnerschaft / Liebe:

Mars und Venus, unsere Liebesplaneten, gehen nun beide starke Verbindungen ein, womit partnerschaftliche Themen in einen gesellschaftlichen Rahmen gestellt werden. Dabei könnten sich zwei Fraktionen bilden. Eine davon möchte die klassische Rollenaufteilung von Mann und Frau neu bestätigen und würdigen. Die typische Hausfrauentätigkeit (Gratisarbeit) bekommt mehr Anerkennung.

Alltag / Beruf:

Diese Woche beginnt mit einer inneren Unruhe bzw. einem starken Drang zu einer Veränderung. Das Element Erde wird ab Dienstag noch mehr als bisher betont, mit dem Mond in Stier und der Sonne sowie einer Planetenballung (Merkur, Venus und Jupiter) in Jungfrau. Sie lieben es, wenn etwas konkret wird, wenn wir von der Theorie in die Praxis kommen, wenn Ideale sich verwirklichen lassen. Deshalb kommen Sie jetzt auch in eine gute Stimmung, und eigentlich wäre es leicht, auch in ein gutes Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein zu kommen. Das sind dann aber doch etwas hohe Erwartungen, sodass sich sofort Ihre Abwehrmechanismen regen werden. Lassen Sie sich Zeit, lassen Sie die Mechanismen kommen, beobachten Sie, was mit Ihnen geschieht. Und vergessen Sie bitte nicht, diese sehr interessante Phase zu geniessen!

Partnerschaft / Liebe:

Sie kommen an einen Punkt, an dem Sie den Partner gar nicht mehr brauchen. Soll er doch sein eigenes Leben führen… Sie werden sich ebenfalls auf die eigenen Angelegenheiten besinnen. Genau das könnte die Lösung sein! Sie werden nämlich feststellen, dass der Partner gar nicht wirklich weg ist, wenn er sich um die eigenen Dinge kümmert. Und auch Sie selbst sind ja nicht weg – ganz im Gegenteil! Sie erleben sich als lustvoll.

Alltag / Beruf:

Das betonte Jungfrau-Zeichen lenkt den Blick auf den alltäglichen Kleinkram, der mit Venus und Jupiter eine Würdigung erfährt. Es kann sehr viel Freude machen, für Ordnung und Sauberkeit zu sorgen, seinem Körper eine Kur zu gönnen, oder sich um Pflanzen und andere Lebewesen zu kümmern. Hegen und Pflegen, Verantwortung übernehmen, zuverlässig für jemanden oder für eine Sache da sein – all das macht jetzt besonders glücklich. Sie nehmen damit Ihren Platz in der Welt ein und verankern sich, machen sich unentbehrlich. Vielleicht regt sich jetzt Widerspruch in Ihnen, weil doch jeder Mensch ersetzbar ist, wie es immer heisst. Hören Sie Ihrem inneren Kritiker zu, aber lassen Sie es nicht zu, dass er Ihnen die guten Gefühle wegnimmt. Sie sind kein reines Zufallsprodukt des Lebens, sondern dürfen einen (Arbeits-) Platz beanspruchen.

Partnerschaft / Liebe:

Der Partner kann nicht oder mag nicht? Wo ist das Problem? Sie haben jetzt so viel anderes Wichtiges zu tun, dass Ihnen eine Unpässlichkeit des Partners eigentlich gerade recht kommen müsste. Er lässt Sie in Ruhe, und Sie brauchen auch Ruhe. Jeder besinnt sich auf die eigenen Themen, und wenn beide ihre Siebensachen in Ordnung gebracht haben, wird man wieder aufeinander zugehen können.

Alltag / Beruf:

Spätestens jetzt werden die Menschen auf Sie aufmerksam. Diese Woche beginnt mit dem Widder-Mond, der an Uranus vorbeizieht und dadurch stark in Bewegung kommt. Ein „neuer Geist“ ist spürbar und möchte sich verwirklichen. Mit der Betonung des Elements Erde kann man diverse Manifestationen dieses neuen Geistes beobachten, vor allem in den ganz alltäglichen Dingen wie Arbeiten, Essen, Wohnen, Einkaufen. Das besonders betonte Jungfrau-Zeichen legt viel Wert auf Gesundheit, wobei es nicht nur um die eigene Gesundheit geht, sondern um den ganzen Planeten. Was ist wirklich nachhaltig? Wir wissen es, aber wir haben schon viel zu viele faule Kompromisse gemacht, aus Bequemlichkeit, Unbekümmertheit oder sogar Resignation. Eine gesunde Lebensweise ist lustvoll und sehr befriedigend. Das wurde noch viel zu wenig mitgeteilt. Es geht nicht um Verzicht, sondern um Genuss!

Partnerschaft / Liebe:

Venus und Merkur gesellen sich zu Jupiter – was für eine Freude das sein kann! Beziehungen sind absolut wertvoll, ganz gleich, ob sie eine erotische Dimension haben oder nicht. Man kann sich gegenseitig auf sehr unterschiedliche Weise guttun. Hauptsache, man ist füreinander da. Für einen Moment haben Sie den Eindruck, dass die Zeit stehenbleibt. Das ist der gute Moment, in welchem alles klar wird.

Alltag / Beruf:

Die Löwe-Sonne hat die Impulse von Uranus in Widder aufgenommen, bevor sie am Dienstag ins Jungfrau-Zeichen wechselt. Die Ziele sind klar, jetzt geht es um deren Verwirklichung, und alle packen mit an. Sind Sie von Anfang an mit dabei? Oder müssen Sie sich erst noch von der guten Stimmung anstecken lassen, die bei einer gemeinschaftlichen Tätigkeit aufkommt? Wie wichtig ist es Ihnen, als Chef wahrgenommen zu werden? Es streitet in Ihnen. Im Jungfrau-Zeichen muss man dienen und sollte dabei Freude haben. Venus und Jupiter tun ihr Möglichstes, um die Lust am Arbeiten zu fördern. Wenn erste Ergebnisse sichtbar, spürbar oder zählbar werden, braucht es keine Überzeugungsarbeit mehr. Die Ergebnisse sprechen für sich, der Funke springt über, alle sind begeistert, und am Wochenende ziemlich erschöpft und erholungsbedürftig (Krebs-Mond).

Partnerschaft / Liebe:

Aus "…dann eben nicht" wird ein „…dann eben doch!“ Es wäre ja auch schade, wenn Sie diese tollen Konstellationen versäumen würden. Manchmal muss man sein Gesicht verlieren, vom Sockel herabsteigen, seinen Stolz ablegen. Im Grunde müssen Sie nur schauen, wie die Situation wirklich ist und entsprechend handeln. Sich der Situation anpassen, die sich Ihnen bietet. Diesen letzten Satz sollten Sie sich merken.

Alltag / Beruf:

Die Sonne rückt am Dienstag auch noch in die Jungfrau vor, womit vier Planeten plus Mondknoten in diesem Zeichen stehen. Die Jungfrau-Qualitäten (Ehrlichkeit, Dienstbarkeit, Flexibilität, Vernunft, Organisation, Pflege) erfahren eine Aufwertung, weil sie offenbar dringend gebraucht werden. Im Hintergrund zeigen Saturn (jetzt mit Mars) und Neptun zerfallende und zerstörte Strukturen an. Was kann man aufgeben? Was müsste man retten? Was kann man noch verwerten? Und wenn eine Struktur wegfällt – wie fängt man auf, was Struktur nötig hat? Wie kann man rasch, effektiv und nachhaltig für eine neue Ordnung sorgen? Das sind die gesellschaftlichen wie auch die persönlichen Aufgaben, die sich Ihnen stellen. Ihre persönlichen Aufgaben sind gesellschaftlich relevant. Das ist auch Jungfrau: sich als ein nützliches Werkzeug für das grosse Ganze zu sehen.

Partnerschaft / Liebe:

Die Planeten in Jungfrau zeigen Freude an, die vor allem in Verbindung mit anderen Menschen aufkommt. Man kann auch von Liebe sprechen, die aus Dankbarkeit entsteht. Fühlen Sie sich vom Leben reich beschenkt? Dann haben Sie wahrscheinlich den Impuls, diesen Reichtum weiterzugeben, und indem Sie ihn weitergeben, vermehren Sie ihn. So können Sie jetzt Liebe wachsen und sich vermehren lassen.

Alltag / Beruf:

Die Schwelle, die Sie am Wochenende gespürt haben, wird jetzt überschritten. Der Widder-Mond (über Uranus) schenkt Mut, einen ungewohnten Weg einzuschlagen. Es ist ein Weg der Entsagung, ein Verzicht aus Vernunft oder aus einer Notwendigkeit heraus. Zum Glück steht Venus gerade in der Jungfrau, wo sie mit Merkur und Jupiter eine Allianz eingeht. Damit wird das Gefühl vermieden, zu kurz zu kommen, und – ganz im Gegenteil – eine Verzicht-Lust spürbar. Dies ist deshalb eine ideale Woche, um ein bisschen abzuspecken, falls Sie es nötig haben, und wenn Sie erst einmal damit angefangen haben, werden Sie lustvoll weitermachen… Vielleicht gibt es in Ihrem Leben noch andere Dinge, von denen Sie genug bzw. zu viel haben? Ihr Leitsatz für diese Woche: „Das brauche ich nicht mehr.“

Partnerschaft / Liebe:

Diese Woche beginnt mit einer Entscheidungsfreude, die für die Waage eher selten ist. Wenn man von etwas genug hat, fällt es plötzlich leicht, einen Schlussstrich zu ziehen oder eine Forderung zu stellen. Was auch immer Sie entscheiden, wird sich positiv auf die Zukunft auswirken. Venus mit Jupiter und Merkur beschreibt eine grosse innere Zufriedenheit. Sie werden sich „aufgeräumt“ fühlen.

Alltag / Beruf:

Was braucht es jetzt? Wenn Sie schnell eine ehrliche Antwort finden, können Sie das Ruder sofort in die Hand nehmen (Mond-Uranus und Mars-Saturn). Wenn Sie keine Ahnung haben, was es brauchen könnte, dürften Sie von den Ereignissen überrascht werden. Dann zeigt Ihnen das Leben, was es jetzt braucht, und dann ist Anpassungsfähigkeit gefragt. Das stark betonte Jungfrau-Zeichen beschreibt eine sehr grosse Anpassungsfähigkeit, aber auch sehr viel Vernunft und Organisationstalent. Auch Mars und Saturn in Schütze können sehr vernünftig wirken, wenn sie (Sie?) sich von dem Gefühl verabschieden, etwas ganz Besonderes und Besseres sein oder leisten zu müssen. Wenn jeder sein Bestes gibt, ist es genug. Der Eine vermag mehr, der Andere weniger. Lassen Sie das Urteilen.

Partnerschaft / Liebe:

Venus läuft in die Verbindung zu Jupiter und Merkur. Das kann grosse Zufriedenheit anzeigen, wenn man das Herumkritisieren überwindet, wenn man sachlich bleibt und nicht emotional wird. Die Woche beginnt mit starken Emotionen (Mond in Widder, wo Uranus steht, Sonne noch in Löwe, Mars, der auf Saturn zuläuft, alles im Element Feuer). Ab Dienstag überwiegt das Element Erde. Die Lage bessert sich merklich!

Alltag / Beruf:

Jupiter in Jungfrau kann nützlich werden, indem er die Jungfrau-Themen verbreiten hilft. Diese sind: Nachhaltigkeit, Gesundheit, Vernunft, Achtsamkeit, Fürsorglichkeit, Aufrichtigkeit, Bescheidenheit. Der Begriff der Demut wird zurzeit als etwas Wertvolles wiederentdeckt. Wenn wir nicht mehr ins Materielle hinein expandieren können, weil wir schon alles haben oder weil die Ressourcen begrenzt sind, können wir immer noch achtsamer, gesünder, vernünftiger, fürsorglicher und aufrichtiger werden. Dass wir dabei auch glücklicher werden, zeigen uns jetzt Venus, Jupiter und Merkur, weil sie eine Verbindung eingehen. Auch Mars und Saturn in Schütze können ein Gefühl der Zufriedenheit bringen, weil sie anzeigen, dass wir ein Ziel erreicht haben, und weil wir jetzt ein neues, ideelles Ziel festsetzen.

Partnerschaft / Liebe:

Wollen Sie eine Beziehung oder nicht? Sie haben die Wahl! Ganz gleich, welche Wahl Sie treffen, es wird eine gute Wahl sein. Folgen Sie Ihren tatsächlichen Bedürfnissen. Je ehrlicher Sie zu sich selbst sein können, desto treffender wird die Wahl sein. Sie können und werden sich hinterher bei niemandem beklagen, weil Sie eigenverantwortlich gehandelt haben. Das alleine kann schon glücklich machen.

Alltag / Beruf:

Am Montag scheint etwas nicht zu passen. Was möchten Sie ändern? Wie können Sie es ändern? Steht es denn überhaupt in Ihrer Macht, es zu ändern? Dies ist die perfekte Woche, um eine Entscheidung zu treffen, die nachhaltige Auswirkungen haben wird. Wenn Sie etwas nicht selbst steuern können, werden Sie sich arrangieren müssen. Das ist jetzt die grosse Kunst, und Venus, Merkur und Jupiter sind im Jungfrau-Zeichen bestens ausgestattet, um sich den Umständen so anzupassen, dass sie (Sie) sich wohl fühlen. Wenn Sie auf etwas verzichten, kann es sehr lustvoll werden. Als Steinbock dürfte Ihnen dieses Gefühl vertraut sein. Vielleicht befinden Sie sich sogar in einer Situation, in der Sie anderen diese besondere Lust vermitteln können.

Partnerschaft / Liebe:

Die Verbindung von Venus und Jupiter verspricht Glücksgefühle. Das Jungfrau-Zeichen, in welchem sich die beiden mit Merkur vereinen, zeigt, auf welche Weise diese Glücksgefühle entstehen, nämlich aus Achtsamkeit und Dankbarkeit. Kleine Gesten können jetzt Grossartiges bewirken. Ein bescheidenes, dauerhaftes Glück ist gesünder als das wilde Strohfeuer, das uns im Allgemeinen als Liebe verkauft wird.

Alltag / Beruf:

Dem Drang nach einer schnellen Lösung sollten Sie am Montag widerstehen und lieber zweimal denken, bevor Sie handeln. Ab Dienstag wird das Jungfrau-Zeichen und das Element Erde (Stier-Mond) derart betont, dass die Vernunft siegen muss. Mars erreicht ein Ziel, wenn er am Mittwoch Saturn erreicht. Er setzt dabei auch gleich ein neues Ziel, geht in die neue Mars-Saturn-Runde, die bis April 2018 dauern wird. Auch Merkur erreicht ein Ziel, wenn er jetzt Jupiter erreicht, allerdings verlängert er seine „Runde“, indem er nächste Woche rückläufig wird. Das ist wiederum ein Zeichen, dass man jetzt mehr als einmal denken muss, wobei es auch besagt, dass der Denkprozess über diese Woche hinausgeht und mit dem Jungfrau-Neumond am 1. September zu tun hat. Eigentlich müssen wir ja immer wachsam und achtsam sein, aber es gibt Zeiten – wie jetzt –, da ist es ganz besonders wichtig. Notizen machen kann hilfreich sein.

Partnerschaft / Liebe:

Falls Ihnen der Beschützerinstinkt des Partners zu viel geworden ist (Montag?), sollten Sie nicht überreagieren. Es ist nämlich sehr gut möglich, dass Sie im Laufe der Woche anfangen, seine Bemühungen zu geniessen. Rechnen Sie mit Ihrer eigenen Unberechenbarkeit, bevor Sie etwas tun, was man nicht mehr rückgängig machen könnte. Kleine Gesten werden immer wichtiger.

Alltag / Beruf:

Wenn Sie sich bewusst sind, wovor Ihnen bange ist, können Sie jetzt sehr gezielt handeln, um die Situation in den Griff zu bekommen. Vielleicht müssen Sie sich aber auch nur beruhigen? Lassen Sie diesen Montag mit all seinen Alarmglocken vorübergehen und schauen Sie am Dienstag, wie die Lage dann tatsächlich aussieht – sicherlich nicht so dramatisch, wie am Montag befürchtet. Sie werden am Dienstag und Mittwoch etwas ruhiger, kommen dann aber noch einmal in Wallung bzw. in sorgenvolle Zustände. Diese Zustände verdanken Sie dem Jungfrau-Zeichen, das jetzt sehr stark betont wird und dessen Qualitäten Sie brauchen, um sich in der Welt zurechtzufinden. Alarmglocken sind Aufrufe, alles bewusst wahrzunehmen und aktiv nach Wegen und Auswegen zu suchen.

Partnerschaft / Liebe:

Geteiltes Leid ist halbes Leid, geteilte Freude ist doppelte Freude. Nehmen Sie sich diesen alten Spruch zu Herzen, denn er scheint ganz und gar, und in dieser Woche besonders, auf Sie persönlich zugeschnitten zu sein. Probleme halbieren, Glück verdoppeln – da braucht es keine grossen Rechenkünste, sondern nur ein bisschen Realismus. Willkommen auf der Erde!

Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst