•    
    Aktuelle Planetenstände
    26-Jun-2016, 16:59 Weltzeit
    Sonne530' 0"23n19
    Mond2150'13"3s46
    Merkur2316'42"23n01
    Venus1055'13"23n44
    Mars237'55"r21s00
    Jupiter1630'42"6n26
    Saturn1127'34"r20s24
    Uranus244' 1"8n46
    Neptun1159'46"r7s51
    Pluto1629' 0"r21s02
    Mondkn.w1514'47"5n49
    Chiron2514'59"2n02
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Werbung
 

Das Wochenhoroskop

Woche vom 20. bis 26. Juni 2016

Allgemeine Tendenzen
Alltag / Beruf:

Diese Woche beginnt mit dem Schütze-Vollmond, und der Mond wechselt am Montag gleich ins Steinbock-Zeichen. Der Schütze-Vollmond zeigt, was möglich ist und wie weit man gehen kann / gehen konnte, der Steinbock-Mond gemahnt an die Verantwortung, die man sich damit aufgebürdet hat. Das gute Zusammenspiel von Pluto in Steinbock mit Jupiter in der Jungfrau lässt hoffen, dass wir die zur Verfügung stehenden Mittel vernünftig und sinnvoll nutzen. Merkur, der sich in die Spannungen von Saturn und Neptun einmischt, möchte vermitteln und in eine verfahrene Situation endlich Bewegung bringen. Er ist jetzt so flott unterwegs, dass er bis zum Sonntag die Konstellation der Vorwoche (Yod) mit Mars und Uranus neu bildet, damit wir an die mutigen Handlungen anknüpfen können. Die Sonne folgt Venus ins Krebs-Zeichen, sodass wir jetzt wieder näher am Menschen und seinen Grundbedürfnissen dran sind.

Partnerschaft / Liebe:

Manchmal passiert so viel in kurzer Zeit, dass die Gefühle nicht ganz mitkommen. Es kann auch sein, dass sehr viel auf anderen Lebensbühnen geschieht und Liebesthemen dadurch in den Hintergrund gerückt sind. Wir sollten uns jetzt ein bisschen Zeit lassen und in uns hineinspüren. Venus in Krebs fragt: Was fühlst du? Was brauchst du? Wo bist du zuhause? Bei wem und mit wem kannst du dich geborgen fühlen?

Alltag / Beruf:

Beim Vollmond stehen sich Sonne und Mond gegenüber, und bei diesem besonderen Vollmond sind beide gerade dabei, die Zeichen zu wechseln. Der Schütze-Vollmond zeigt, dass Sie alles gegeben und etwas Grosses erreicht haben. Es ist Zeit, Bilanz zu ziehen und auf das zu schauen, was in letzter Zeit zu kurz gekommen ist. Sie haben nicht nur eine Verantwortung draussen in der Welt, im Beruf, in der Gesellschaft, sondern auch in Ihrem privaten Bereich. Zwischen diesen beiden Welten fühlten Sie sich in der Vergangenheit schon oft zerrissen und zerrieben. Und jetzt scheint sich das Szenario zu wiederholen. Im häuslichen Bereich ist Ihre Präsenz und Zuwendung gefordert, und im Laufe der Woche wird dort auch Ihre Vorliebe sein. Vielleicht müssen Sie nur noch schnell etwas organisieren und delegieren, um dem Steinbock-Mond gerecht zu werden? Spätestens ab Donnerstag sollten Sie sich von gewissen Zwängen befreien und am Wochenende unbedingt die Seele baumeln lassen.

Partnerschaft / Liebe:

Zum Privatleben gehört auch ein Liebesleben. Sie sind recht bescheiden geworden, haben sich in letzter Zeit mit einem flüchtigen Kuss zwischen Tür und Angel zufrieden gegeben. Venus in Krebs zeigt, dass Sie wieder mehr Zeit für Zweisamkeit brauchen. Und eine Kuschelecke mit Kuscheldecke. Zweisamkeit ist für Sie jetzt Rückzug in die Gemütlichkeit, um aufzutanken. Ganz besonders am Wochenende, beim Fische-Mond!

Alltag / Beruf:

Diese Woche beginnt mit dem Schütze-Vollmond, mit dem ein Mass voll geworden ist. Müsste man ab sofort gegensteuern? Der Wechsel des Mondes in den Steinbock, aber auch der Wechsel der Sonne ins Krebs-Zeichen, deutet an, dass sich die aufgestaute Hitze rasch abkühlen soll. Wir bekommen eine Betonung des Elements Wasser, mit dem es um menschliche Befindlichkeiten geht, nicht mehr um Konzepte oder Ideologien. Merkur in Zwillinge versucht, die Spannung zwischen Saturn (das Harte, die Konzepte) und Neptun (das Weiche, das Strukturlose) zu bearbeiten, zu klären und damit in eine kreative Zusammenarbeit zu verwandeln. Da beide in von Jupiter beherrschten Zeichen stehen, und dieser gerade eine gute Verbindung mit Pluto hat, dürfen wir auf Vernunft und Verantwortungsgefühl setzen.

Partnerschaft / Liebe:

Der Vollmond betont die Wichtigkeit der Kommunikation in Ihren Beziehungen. Merkur in Zwillinge kann zwischen non-verbaler (Neptun) und verbaler oder konkreter Kommunikation (Saturn) wählen. Hauptsache ist, dass kommuniziert wird! Auch ein Lächeln und andere Gesten sind erlaubt. Finden Sie heraus, welche Sprache der Partner am besten versteht und seien Sie offen für seine Versuche, sich seinerseits verständlich zu machen.

Alltag / Beruf:

Bis zum Vollmond (dieser Montag) hat sich eine Situation entwickelt, von der aus man jetzt neue Wege suchen kann. Merkur in Zwillinge bildet vorübergehend ein Quadrat mit Saturn, Neptun und Jupiter, bringt damit die sehr unterschiedlichen Positionen und Menschen zusammen und fördert den Austausch. Das sieht nach wichtigen Schritten und konstruktiven Lösungen aus, zumal Jupiter wieder beim Mondknoten steht, wie schon im Januar und Februar, und dazu noch in guter Verbindung mit Pluto in Steinbock. Langwierige und schwierige Projekte erfordern Ausdauer bei gleichzeitiger Anpassungsfähigkeit an jüngste Entwicklungen. Mit einem wachen Geist lässt sich sehr viel bewegen. Fall Sie in letzter Zeit ein Gefühl der Gelähmtheit und Passivität hatten, kann Merkur Sie aus diesem Zustand erlösen und wieder beweglich machen.

Partnerschaft / Liebe:

Mit dem Vollmond (Montag) ist ein Wechsel Ihres Verhaltens angezeigt. Wenn Sie sehr viel für die Beziehung getan haben, werden Sie nun abwarten, was als Nächstes passiert und ob der Partner in die Gänge kommt. Wenn es eher so ist, dass Sie die ganze Zeit schon gewartet haben, können Sie jetzt auch in die Aktion gehen und den Partner damit neu herausfordern.

Alltag / Beruf:

Kann es sein, dass Sie mit dem Vollmond aufgewacht sind? Plötzlich fühlen Sie sich von manchen Themen ganz persönlich betroffen. Neben Venus rückt nun auch noch die Sonne ins Krebs-Zeichen vor, sodass man Sie als Person und auch Ihre Anliegen immer stärker wahrnimmt. Zusammen mit Mars in Skorpion, der allmählich zum Stillstand kommt, ist das für Sie eine bemerkenswerte Konstellation. Sie kommen von einer Beobachterposition in eine Gestalterrolle. Da Ihnen Ihre Anliegen persönlich wichtig sind, überwinden Sie Hemmungen und Bedenken. Merkur in Zwillinge nimmt die Themen von Saturn und Neptun auf und bringt deren Essenz auf den Punkt. Die Essenz ist das menschliche Dasein, unser kostbares, beseeltes Leben.

Partnerschaft / Liebe:

Hat der Vollmond Ihre Beziehungswelt neu aufblühen lassen? Sie sind an diesem Montag sehr auf Ihre Wirkung beim Gegenüber bedacht, womit eine neue Phase eingeläutet wird. Sie möchten attraktiv sein – und Sie sind es! Kann es sein, dass man sich etwas nur wünschen muss? Wenn wir die Konstellationen betrachten, können wir sagen: Ja, wenn es der richtige Zeitpunkt ist, so wie jetzt.

Alltag / Beruf:

Mit dem Vollmond hat sich etwas erfüllt und gezeigt, und sollte Ihnen das Ergebnis nicht gefallen, können Sie ab sofort Gegensteuer geben. Die Planeten zeigen, dass wir uns rasch vom Ergebnis distanzieren, entweder, weil es erledigt ist und wir zufrieden sind, oder aber, weil wir nachbessern möchten. So oder so kommt es jetzt zu einem Schwerpunktwechsel. Mit der Krebs-Sonne und mit Venus in Krebs werden Alltagsthemen wie z. B. eine vernünftige Ernährung oder ein sicheres Wohn- und Lebensgefühl wichtig. Wir müssen bei uns selbst ansetzen, wenn wir die Welt verändern wollen. Schauen Sie auf Ihre Gewohnheiten – sind diese gesund und lebensfreundlich? Auf wessen Kosten geht Ihre Lebensweise? Auf Ihre eigene am Ende…

Partnerschaft / Liebe:

Mit dem Vollmond verlagert sich Ihr Beziehungsthema und wird zum Alltagsthema. Wie geht man miteinander um? Ist man ein Team? Unterstützt man sich gegenseitig oder versucht der eine den anderen zu dominieren? Wieviel Gutes wünscht man einander? Wo sind die Gemeinsamkeiten? Fühlt man sich geborgen miteinander? Sie brauchen ein gesundes Beziehungsklima.

Alltag / Beruf:

Wenn Sie in letzter Zeit viel gehofft und gewünscht haben, werden Sie jetzt in eine realistischere Phase kommen, in der ganz klar definiert wird, wo man steht und was man braucht. Merkur in Zwillinge setzt sich mit Saturn und Neptun auseinander, mit zwei Welten, die scheinbar nicht zusammenpassen, aber auch mit dem Thema der Grenzen bzw. der Grenzenlosigkeit, wie schon in der letzten Woche. Merkur in Zwillinge kann mit Unterschieden gut umgehen und eine neutrale Haltung bewahren. Das können Sie selbst natürlich auch. Vielleicht geraten Sie jetzt in die Rolle des Schlichters und sind aufgefordert, eine Situation zu beruhigen? Sie brauchen viele gute Argumente, und genau darin liegt Ihre Stärke. Auch die Rolle des besonnenen Moderators passt zu diesen Konstellationen.

Partnerschaft / Liebe:

Manchmal beginnen die grossen Probleme im Kleinen, im Privaten, in der persönlichen Beziehung. Das könnte jetzt bei Ihnen der Fall sein. Während Sie sich um wichtige gesellschaftliche Anliegen kümmern, sollten Sie vielleicht auch einmal einen Blick auf Ihr Privatleben richten. Läuft da nicht etwas ganz Ähnliches ab? Können Sie es hier auch so klar benennen oder sind Sie zu befangen?

Alltag / Beruf:

Wir sollten den Blick nun wieder auf den immer noch rückläufigen Mars lenken, der allmählich im Skorpion-Zeichen zum Stillstand kommt. Mars kann derart rückwärtsgewandt sein, dass es einen Uranus-Einfluss braucht, um aus dieser Sackgasse herauszukommen. Und tatsächlich bietet Uranus sich auch an, zum einen durch eine Verbindung (Quinkunx), zum anderen dadurch, dass Uranus im Mars-Zeichen Widder steht. Wollen wir also hoffen, dass jemand die Kurve bekommt, genau so wie Mars in einer Woche auch eine "Kurve" macht. Wenn Sie das Gefühl haben, dass das überhaupt nichts mit Ihnen zu tun hat, sollten Sie innehalten und zweimal nachdenken. Es gibt wahrscheinlich bei uns allen irgendwo einen Punkt, den Mars zurzeit beackert. Es könnte ein typischer Schwachpunkt sein, der mit Pessimismus oder mit Melancholie zu tun hat.

Partnerschaft / Liebe:

Wenn Ihnen alles zu bunt wird, suchen Sie Sicherheit in der Tradition oder in Ihrer eigenen Vergangenheit (Venus in Krebs, rückläufiger Mars in Skorpion). War früher wirklich alles besser? Haben Sie mit den Jahren Ihren Idealismus verloren? Wenn das so ist, brauchen Sie dringend einen Partner, der Sie aus solchen Gedanken herausholt in die Realität, denn Sie sollen sich ja auf die Zukunft freuen.

Alltag / Beruf:

Da Mars in Skorpion eine Verbindung zu Uranus hat, und zu keinen anderen Planeten, können wir davon ausgehen, dass Uranus eine starke Wirkung hat, zumal Mars fast schon stillsteht und auf ein langwieriges Thema aufmerksam machen möchte. Unbewusste Menschen können in solchen Zeiten irrational handeln – oder stur reagieren, wenn ein zukunftsweisender Vorschlag kommt, der ihren Horizont übersteigt. Im Grunde genommen geht es darum, sich mit der ungewissen Zukunft (Uranus) anzufreunden und im Vertrauen zu bleiben, dass das, was sich bewährt hat, nicht verloren gehen wird. Es findet eine Auseinandersetzung mit Ängsten statt, und es wird allmählich höchste Zeit, sich diesen zu stellen. Am Wochenende, beim Fische-Mond, haben Sie auf besondere Weise Gelegenheit dazu.

Partnerschaft / Liebe:

Man soll sich in Beziehungen gegenseitig Freiraum lassen. Theoretisch stimmen Sie zu, aber praktisch werden Sie vielleicht immer wieder gegen dieses Prinzip verstossen, ohne es zu merken. Prüfen Sie sorgfältig, ob das auf Sie zutrifft. Vielleicht sind Sie ja gar kein so typischer Skorpion? Oder Sie sind typischer als Sie manchmal glauben? Fragen Sie doch mal den Partner.

Alltag / Beruf:

Merkur und Uranus versuchen zu verstehen, was Mars im Skorpion umtreibt. Mars in Skorpion zeigt verborgene und verbotene Handlungen an, sodass es schwierig ist, herauszufinden wer was tut und woher gewisse Impulse kommen. Die Konstellationen zeigen Chaosbewältigung an. Sonne und Venus in Krebs lassen vermuten, dass das Chaos weiter wächst, während mit Jupiter im Jungfrau-Zeichen eine grosse ordnende Kraft wirkt. Das Eine ergänzt das Andere, und manchmal ergänzen die einen Menschen die anderen, mit ihren individuellen Talenten. Als Schütze sind Sie aufgefordert, diese Vielfalt anzuerkennen, die "Anderen" – wer auch immer diese in Ihren Augen sein mögen – zu würdigen und ihnen Raum zur Entfaltung zu gewähren. Vielleicht verzweifeln Sie jetzt manchmal an diesen Anderen.

Partnerschaft / Liebe:

Für manche Menschen ist der Partner "der Andere", das unbekannte und unbegreifliche Wesen. Wenn das bei Ihnen so ist, werden Sie jetzt Wege suchen, um das Unmögliche möglich zu machen, das Unpassende zusammenzubringen und irgendwie passend zu machen. Mit der Zeit werden Sie vielleicht feststellen, dass die Unterschiede gar nicht so gross sind. Dazu müssten Sie aber bereit sein, nicht mehr so sehr auf die Unterschiede zu pochen.

Alltag / Beruf:

Wie gewinnt man mehr Selbstvertrauen? Es mag banal klingen, aber der Schlüssel ist die Liebe. Wenn Ihnen immer mehr Menschen zeigen, wie gern sie Sie haben, kann die fehlende Selbstliebe ganz allmählich nachwachsen. Vielleicht sollten Sie sich von Ihrem Leistungsdenken verabschieden. Der Mensch ist auch etwas wert, wenn er zu keinerlei Leistungen (mehr) fähig ist. Es gibt in Ihrer unmittelbaren Umgebung Menschen, die Ihnen das vorleben oder durch die Sie es erleben können. Vielleicht stellen Sie fest, dass Sie ein Geschöpf lieben (Mensch oder Tier), ohne etwas von ihm zu erwarten. Sie lieben es, weil es existiert und zu Ihnen gehört. Vielleicht sieht es noch hübsch oder niedlich aus, vielleicht war es aber auch einfach in einem erbarmungswürdigen Zustand, als Sie ihm zum ersten Mal begegnet sind.

Partnerschaft / Liebe:

Der Schütze-Vollmond betont Ihr Beziehungsleben. Sie sind nicht alleine. Als Steinbock bekommen Sie manchmal über den Partner eine Aufgabe, um Ihr angeborenes Verantwortungsbewusstsein zur Entfaltung zu bringen. Im Gegenzug stopft der Partner eine Liebeslücke, an der Sie seit Ihrer Kindheit leiden, aber Sie haben sich ja nie erlaubt, sich zu beklagen. Dem Partner gegenüber dürfen Sie ganz Sie selbst sein und auch einmal jammern.

Alltag / Beruf:

Der Schütze-Vollmond zeigt an, dass Sie sich sehr viel zugemutet haben. War es zu viel? Sonne und Venus in Krebs lassen erkennen, dass Sie wieder mehr auf Ihre körperlichen und seelischen Bedürfnisse achten müssen. Der fast schon stillstehende Mars betont ein Skorpion-Anliegen, das mit dem Wassermann (Uranus) zu tun hat. Wenn Sie jetzt auf der Stelle treten, bohren Sie dabei ein tiefes Loch, weil Sie dort eine Energiequelle vermuten. Die Energiequelle kann mit Ihrer familiären Vergangenheit zu tun haben, oder aber mit einer okkulten oder verbotenen Geschichte, in die Sie Einblick bekommen haben. Sie sind von etwas fasziniert, und diese Faszination wird Ihnen in Zukunft die Energie geben, die Sie in letzter Zeit vermisst haben. Ihr Verstand funktioniert jetzt besonders gut, weil bzw. wenn er mit der Intuition verbunden ist.

Partnerschaft / Liebe:

Es wird jetzt noch einmal darum gehen, Ihre Wünsche auszudrücken. Merkur kommt wieder unter Druck, will etwas sagen, wagt es aber nicht. Manchmal können wir am Ende nicht verhindern, etwas auszusprechen, es drängt sich ins Leben, will gehört werden. Venus in Krebs zeigt viele unerfüllte Wünsche an. Es ist gut, wenn man irgendwo beginnt, auch wenn es noch etwas unbeholfen klingt.

Alltag / Beruf:

Merkur bildet jetzt mit Saturn, Jupiter und Neptun ein Quadrat, das mit moralischen Themen aufgeladen ist. Neptun, der seit ein paar Jahren in Fische steht, zeigt, dass Sie sich betroffen fühlen. Entweder haben Sie das Gefühl, den moralischen Vorstellungen dieser Welt (Ihrer Umwelt) nicht gerecht werden zu können, oder Sie solidarisieren sich mit Menschen, denen es so ergeht. Sie finden manches übertrieben, an der Realität vorbei geplant oder einfach menschenfeindlich. Wenn Sie in einer Position sind, in der Sie sich nicht wehrlos fühlen, werden Sie jetzt alles tun, um sich für Ihre persönliche Version der Gerechtigkeit einzusetzen. Venus und ab Dienstag auch die Sonne im Krebs-Zeichen stärken Ihre Ausdrucksfähigkeit und werden Sie darin unterstützen, Ihre Anliegen so zu vertreten, dass Sie nicht übersehen oder überhört werden.

Partnerschaft / Liebe:

Ihre Liebesfähigkeit wird auf die Probe gestellt. Sie sind fest entschlossen, diese Probe zu bestehen. Liebe überwindet alle Grenzen und Hindernisse. Dieses Wissen wird Ihnen helfen, sich gegen alle Widerstände zu behaupten. Neptun in Fische (die bedingungslose Liebe) ist so stark, dass die Moralprediger und die sogenannten Realisten, die eigentlich Pessimisten sind, den Kürzeren ziehen werden.

Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst