•    
    Aktuelle Planetenstände
    19-Feb-2017, 21:54 Weltzeit
    Sonne126'40"10s58
    Mond1323'16"17s14
    Merkur1939' 4"16s52
    Venus1015'13"8n28
    Mars1648'15"6n31
    Jupiter2250'54"r7s30
    Saturn268'46"22s05
    Uranus2141'53"7n55
    Neptun1119'17"8s06
    Pluto1832'48"21s13
    Mondkn.w323'28"r10n16
    Chiron2319'47"0n51
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Werbung
 

Das Wochenhoroskop

Woche vom 13. bis 19. Feb. 2017

Allgemeine Tendenzen
Alltag / Beruf:

Hat jemand das perpetuum mobile in Gang gesetzt? Die dynamischen Energien werden selbstverständlich, wir haben uns bereits an eine schnellere und effektivere Gangart gewöhnt und fühlen uns wohl dabei. Sollte jemand leise widersprechen, hat er den Nachteil, dass er jetzt nicht gehört wird. Wir sind in einer Zeit des Polterns angekommen. Die Widder-Energie ist ursprünglich, ungestüm und unzivilisiert, und Jupiter in Waage hat alle Hände voll zu tun, um dieser Energie zivilisatorischen Schliff zu geben. Die am zweitstärksten betonte Energie des Wassermann-Zeichens ist widersprechend, rebellisch, querdenkend, aber auch gemeinschaftsorientiert, wobei es eine „auserwählte“ Gemeinschaft ist, die sich vom Rest der Welt befreit, emanzipiert hat. Manche Leute sind in ihrer Abgehobenheit nicht mehr erreichbar, sind für vernünftige Argumente nicht mehr empfänglich, sondern halten ihre künstlich geschaffene Lebenswirklichkeit für die einzig richtige.

Partnerschaft / Liebe:

Mars und Venus tanzen und ringen weiter miteinander, doch ihr Abstand wird nun wieder grösser, weil Mars so schnell ist und Venus entweder nicht mehr mitkommt, oder aber einsieht, dass hier etwas schiefläuft, und ihre Gangart bewusst drosselt. Paare, die sich immer nur aneinander reiben, sehen irgendwann ein, dass es nicht so weitergehen kann. Der Zweifel ist aber noch sehr schwach, kaum wahrnehmbar. Viele sind sich nicht bewusst, dass in dieser Woche bereits ein Gegentrend initiiert wird.

Alltag / Beruf:

Sie gehen Ihren Erfolgsweg leidenschaftlich weiter. Diese Woche beginnt mit dem Mond in der Jungfrau, die sehr feinsinnig ist und von Ihnen ein bisschen mehr Rücksicht erwartet. Der Waage-Mond macht am Dienstag und Mittwoch auf die guten Manieren aufmerksam und hilft Ihnen, den grossen Elan so einzusetzen, dass sich niemand von Ihnen überrannt oder übergangen fühlt. Mit dem Skorpion-Mond können Menschen, die bei Ihrem Tempo nicht ganz mithalten können, empfindlich und seltsam still werden. Haben Sie für solche Empfindsamkeiten ein Auge? Wahrscheinlich warten Sie, bis sich jemand traut, seinen Unmut zu äussern. Und da man nichts hört, fühlen Sie sich in Ihrem Tun bestätigt. Am Sonntag wechselt die Sonne ins sensible Fische-Zeichen und rät Ihnen, ein bisschen zur Ruhe zu kommen.

Partnerschaft / Liebe:

Mars und Venus in Widder sticheln und necken, kommen sich dabei nahe und sehen darin kein Problem. Haben Sie sich die perfekte Beziehung so vorgestellt? Wahrscheinlich hätten Sie sie sich ein bisschen harmonischer vorgestellt. Venus (die Liebe, die Harmonie) merkt, dass sie zu kurz kommt und verlangsamt ihre Gangart. Man müsste still werden, um in sich hineinhorchen zu können, doch dafür ist es rundherum einfach zu laut, und Sie tragen fleissig dazu bei.

Alltag / Beruf:

Der Stier musste die eigenen Ressourcen erst noch entdecken, sodass Sie die stark erfolgsorientierten Energien mit einer kleinen Verzögerung gespürt haben oder Ihre ganz eigene Geschichte daraus machen. Sie zeigen sich gerne eigenwillig und eigenständig. Kann so viel Eigenes auch zum Gemeingut werden? Die Sonne wechselt Ende der Woche ins Fische-Zeichen, welches die Grenzen zwischen Ihnen und anderen Menschen ein bisschen verwischt und durcheinanderbringt. Ist das in Ihrem Sinne? Können Sie sich mit dem Gedanken anfreunden, mit Ihrer ganzen Individualität in einer Masse aufzugehen? In einer Masse von Gleichgesinnten wenigstens? Vielleicht haben Sie ohnehin eine Gruppe für sich und Ihre Ideen gesucht. Eine familienähnliche Verbundenheit schwebt Ihnen vor.

Partnerschaft / Liebe:

Der Mond wandert vom Jungfrau- bis ins Schütze-Zeichen und schürt damit Ihr Interesse an den Mitmenschen. Bis ins Waage-Zeichen hinein sind die Kontakte noch recht unverbindlich, aber beim Skorpion-Mond kommen Sie wieder in stärkere Resonanz und merken, dass Sie etwas vermissen. Soll diese Feststellung Konsequenzen haben? Wären Sie bereit für eine Annäherung? Venus ist sich nicht so sicher. Es geht Ihnen alles zu schnell.

Alltag / Beruf:

Der Jungfrau- und der Waage-Mond laden Sie dazu ein, nachzuspüren, was Ihnen jetzt gut täte. Jupiter in Waage hat Sie das immer wieder gefragt und möchte allmählich eine Antwort haben. Merkur in Verbindung zu Venus findet eine Antwort, ist aber eher kurz angebunden. Da hat Jupiter bestimmt mehr erwartet. Also müssen wir Venus noch einmal eindringlicher fragen, und damit bringen wir sie in Verlegenheit. Es dämmert ihr, dass sie sich zu sehr den Wünschen von Mars in Widder angepasst hat. Dort ist für Venus als Planet des Genusses zu wenig Zeit, zu wenig Raum, zu wenig Phantasie und viel zu wenig Sinnlichkeit. Jupiter hat schon alles verstanden und wird in nächster Zeit – auf seinem rückläufigen Weg – versuchen, das Versäumte nachzuholen.

Partnerschaft / Liebe:

Venus und Mars in Widder sind in dieser Woche noch gut miteinander beschäftigt. Die bewegenden Beziehungsthemen können Sie von Ihren eigentlichen Bedürfnissen ablenken, ohne dass Sie es merken. Ob das beim Skorpion-Mond immer noch so sein wird? Dieser hat die Neigung, Verdrängtes spürbar zu machen, aber Venus und Mars in Widder haben die Neigung, sich nicht lange mit schwierigen Themen aufzuhalten.

Alltag / Beruf:

Jupiter, Uranus, Saturn und Sonne bilden nun wieder eine trapezförmige Figur, die wie eine Wiege aussieht und die dem Krebs sehr einladend gegenübersteht. Haben Sie Lust, sich hineinzulegen und eine Pause zu machen? Wahrscheinlich sind Sie zu sehr mit weltbewegenden Themen beschäftigt und können sich nicht von der Arbeit losreissen. Die Wiege lassen Sie mal schön stehen, als Auffangbecken, falls Sie doch noch müde werden, oder als Sicherheitsnetz, für den Fall, dass man Ihnen zu viel versprochen hat… Im Laufe der Woche zerfällt diese Konstellationsfigur, weil die Sonne vom Wassermann ins Fische-Zeichen wandert. Dort fühlt sie sich nicht mehr so stark und lebendig, sondern muss mit ihren Kräften haushalten. Die anderen Planeten bleiben auf der Erfolgsspur, machen einfach weiter.

Partnerschaft / Liebe:

Werden Ihre Beziehungsthemen an die Öffentlichkeit gezerrt? Wer tut so etwas? Haben Sie etwa selbst dazu beigetragen? Oder gibt es ein Paar in Ihrem Bekanntenkreis, das diese „öffentlichen Rollen“ übernimmt? Manchmal brauchen wir Projektionsfiguren, damit wir in unserem sicheren Kokon bleiben können und ein Ventil für die starken Energien haben. Die starken Energien sind jedenfalls nicht zu leugnen.

Alltag / Beruf:

Ein Vollmond ist ein Höhepunkt. Nach dem Löwe-Vollmond kann es noch eine Weile gut weiterlaufen, weil man den Schwung nutzt, aber wir steuern letztendlich auf den nächsten Neumond (in Fische) zu, und dieser wird eine völlig andere Phase einläuten. Es ist in Ordnung, wenn Sie noch nicht so weit denken, sondern im Hier und Jetzt die Gelegenheiten nutzen und den Genuss nicht zu kurz kommen lassen. Es wäre schön, wenn Sie sich Ihrer Privilegien bewusst wären, wenn Sie nicht alles für selbstverständlich hielten. Eine gute Phase ist ein Glück, das wir teilen und damit vermehren sollen, im Bewusstsein, dass es nicht ewig so weitergehen dürfte. So wird alles noch viel kostbarer, der Genuss intensiver.

Partnerschaft / Liebe:

Sind Sie dem Partner durch die Auseinandersetzungen näher gekommen? Sie stehen in Verbindung, doch diese ist gleichzeitig etwas distanziert. Sie haben Spass miteinander, aber gerade der Humor ist doch immer wieder ein bisschen zu derb, zu wenig feinsinnig. Die Sonne wechselt am Samstag ins Fische-Zeichen und deutet damit an, dass Sie wieder empfindsamer werden, und dass Sie bei allem „Glück“ noch etwas vermissen.

Alltag / Beruf:

Inzwischen haben Sie sich an das neue Tempo gut angepasst und versucht, die Bedenken beiseite zu schieben. Es ist Ihnen nur teilweise gelungen. Der Jungfrau-Mond hat Sie am Wochenende an Ihre Sorgen erinnert. Mit dem Waage-Mond lassen Sie sich ab Dienstag die schöne neue Welt präsentieren und sehen eigene Vorteile dabei. Merkur wirkt jetzt überall dort unterstützend, wo ein neuer Wind weht. Doch die Wassermann-Sonne spielt nur noch bis zum Wochenende mit und wird dann zur empfindsamen Fische-Sonne. Was löst diese Ankündigung bei Ihnen aus? Wie weit haben Sie sich von Ihrem kritischen Verstand entfernt? Kennen Sie die Schwächen des Systems? Haben Sie noch Verständnis für jene, die beim aktuellen Tempo nicht mithalten können, und vielleicht auch gar nicht wollen?

Partnerschaft / Liebe:

In Ihrem Beziehungsleben gibt es irrationale Zustände. Glück und Leid liegen sehr nahe beieinander, und der Humor lässt teilweise tief blicken. Sie haben die Tendenz, sich Ihre Partnerschaft schönzureden, aber das wird ab Donnerstag zunehmend schwieriger. Sie sind im Grunde eine sehr ehrliche Haut, nur sich selbst gegenüber klappt es nicht immer, weil Sie lieber keinen Bruch riskieren. Die Beziehung muss funktionstüchtig bleiben.

Alltag / Beruf:

Ein Vertrauensvorschuss ist gegeben. Sie beginnen diese Woche mit einer gesunden Skepsis (Jungfrau-Mond), beobachten dann aber wohlwollend die weitere Entwicklung (Waage-Mond) und erlauben sich, ab Donnertag ein paar unbequeme Fragen zu stellen (Skorpion-Mond und Merkur-Mars). Ihr Sinn für Gerechtigkeit ist dank Jupiter verstärkt, und mit seiner Rückläufigkeit pocht Jupiter, unterstützt von Saturn, auf die Einhaltung von Regeln. Sie sind in dieser Woche stark im Verhandeln und scheuen keine Auseinandersetzungen. Am Wochenende lässt die Fische-Sonne vermuten, dass Sie dringend Erholung brauchen. Das kann der Beweis dafür sein, dass Sie wirklich Ihr Bestes gegeben haben.

Partnerschaft / Liebe:

Das Zwischenmenschliche ist für Sie zurzeit sehr spannend und angenehm anregend. In dieser Woche scheint aber das Positive fast unmerklich zu kippen. Ihr Selbstbewusstsein wurde genährt, und so sind Sie mutiger als sonst, auf Konfrontation zu gehen. Eigentlich ist es ein sehr angenehmer Zustand, deutlich sagen zu können, was Sie wollen. Nur hat das dann halt wieder Konsequenzen… Ist die Fische-Sonne am Sonntag ein Zeichen dafür, dass Sie sich am liebsten verstecken möchten?

Alltag / Beruf:

Der allgemeine Erfolgstrend der dynamischen (männlichen) Energien hält in dieser Woche noch an, und Sie dürfen sich daran beteiligen. Wenn aber so viel Einseitigkeit gelebt wird wie jetzt, ist der Gegentrend schon bald abzusehen, auch wenn Jupiter, Uranus und Saturn in diesem Jahr weitgehend in männlichen Zeichen bleiben. Der Jungfrau- und der Skopion-Mond lassen in dieser Woche anklingen, was generell ausgeblendet wird: Sorgfalt, Rücksicht, Verständnis für menschliche Schwächen. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann werden Sie kein Problem damit haben, dass die Sonne am Samstag ins Fische-Zeichen wechselt und dem Anderen, dem Ausgeblendeten und Weggeschobenen, eine Stimme gibt.

Partnerschaft / Liebe:

Mars und Venus spielen ihr Spiel weiter, doch scheinen die Interessen nicht ganz so toll zusammenzupassen, wie man letzte Woche noch vermutet hatte. Der Abstand zwischen den beiden beginnt sich zu vergrössern, aber viele Leute merken es nicht, weil doch alles auf „unkompliziert, freundschaftlich, humorvoll“ aufgebaut ist. Niemand möchte Spassverderber sein. Dann muss man eben warten, bis es nicht mehr ganz so lustig ist.

Alltag / Beruf:

Ihre kreative Ader sprudelt weiter, Sie geben noch ein bisschen mehr Gas und nutzen die guten Bedingungen. Mit dem Wechsel der Sonne ins Fische-Zeichen verändern sich am Wochenende die Bedingungen, aber es ist noch kaum spürbar. Der Schütze-Mond will es dann vielleicht auch gar nicht wahrhaben. Es ist aber an der Zeit, sich nicht weiter (blind?) in einen Erfolgskurs hineinzuschrauben, ohne Rücksicht auf Verluste. Welcher Art könnten denn die Verluste sein? Zu wenig Zeit und Präsenz für die Familie? Oder sind es materielle Engpässe? Oder überschätzen Sie Ihre Kräfte? Beobachten Sie am Wochenende, welche Themen bei Ihnen anklopfen. Wenn Sie es nicht tun, wird das Klopfen nächste Woche eben noch ein bisschen lauter werden.

Partnerschaft / Liebe:

Wenn jemand Sie anhimmelt, projiziert er seine eigenen idealisierten Vorstellungen auf Sie. Das können Sie geniessen und Ihr Selbstwertgefühl daran nähren. Sie ahnen oder wissen aber, dass Sie sich nicht zu sehr mit der Rolle des Retters oder des „Gurus“ identifizieren sollten. Sie würden für den Partner unerreichbar werden, und auch Ihr Weg zum Partner und zu einer gesunden, gleichberechtigten Beziehung würde versperrt.

Alltag / Beruf:

Die Sonne wechselt Ende der Woche vom geistig umtriebigen Wassermann ins ruhig oder auch unruhig fliessende Fische-Zeichen. Wenn Sie nichts ändern möchten, weil Sie zufrieden sind, können Sie es jetzt einfach weiterlaufen lassen. Merkur in Verbindung mit Mars (zuvor Venus) lässt Sie immer noch die richtigen, vielleicht auch die treffenderen und ehrlicheren Worte finden. Wenn Sie ein Ziel anstreben, können Sie noch einmal Gas geben und optimale Lösungen finden. Man hat in dieser Woche ein Gefühl von Rückenwind. Es besteht aber die Gefahr, dass Sie etwas ausblenden, weil es nicht ins erfolgsorientierte Bild passt. Haben Sie eine Ahnung, was Sie ausblenden?

Partnerschaft / Liebe:

Auseinandersetzungen verlaufen in dieser Woche kühler als in der Vorwoche. Man traut sich noch ehrlicher und direkter zu sein, was sicherlich Vorteile hat. Doch es könnte am Ende einem der Partner zu viel werden. Bleiben Sie freundlich, anständig, fair. Der Partner wird sich Ihre Worte gut merken, besser als Sie selbst. Während Sie glauben, sich lediglich zu verteidigen, glaubt der Partner, dass Sie ihn angreifen und in Frage stellen.

Alltag / Beruf:

Der aktuelle Erfolgs- und Dynamisierungstrend muss noch ein bisschen mehr ausgereizt werden, bevor es zu einer Trendwende kommen kann. In dieser Woche wird also noch einmal Gas gegeben (Merkur-Mars). Am Wochenende verlässt die Sonne das Wassermann-Zeichen und kündigt damit ein neues Lebensgefühl an, das den Erfolg nicht mehr so sehr braucht. Die meisten Planeten bleiben aber weiterhin im dynamischen Modus. Das kann bedeuten, dass Ihnen die Energie ausgeht oder auszugehen droht, und dass Sie deswegen erst recht in Bewegung bleiben möchten. Es bildet sich nächste Woche ein Quadrat zwischen Mars und Pluto: wenn etwas nicht von alleine geht, wird man es erzwingen wollen. Das passt dann gar nicht zur Fische-Sonne, und es sind solche Ungereimtheiten, die uns Menschen Probleme verursachen. Werden Sie es in weiser Voraussicht verhindern können?

Partnerschaft / Liebe:

Auch das Beziehungsleben ist zurzeit dynamisiert. Die Kommunikation fliesst gut, und im Laufe der Woche läuft sie fast zu gut, man redet immer schneller, und die Zunge wird immer spitzer. Man motiviert sich gegenseitig, noch deutlicher zu werden und übersieht, dass man gewisse Aussagen doch nicht so gut wegstecken kann, wie man dachte. Alte Wunden lauern immer wieder, aber man denkt ja, man hätte alles längst überwunden.

Alltag / Beruf:

Sie haben gelernt, sich in der schönen neuen (technisierten) Welt zu bewegen und erfolgreich zu sein. Es fühlt sich gut an, mit vielen Menschen in nützlichem Kontakt zu stehen und positive Rückmeldungen zu bekommen. Sie fühlen sich wie ein Mitspieler in einem grossen Gesellschaftsspiel, aber mit einer inneren Distanz. Diese Distanz bewahrt Sie vor einem Egotrip. Wenn am Samstag die Sonne ins Fische-Zeichen tritt, finden Sie wieder zu Ihrem wahren Wesen. Kennen Sie Ihr wahres Wesen? Sie bekommen Gelegenheit, sich ungeschminkt zu zeigen, wenn Sie das möchten. Sie dürfen in Ihre Lieblingsrolle schlüpfen. Was ist eigentlich Ihre Lieblingsrolle? Am Sonntag sollten Sie in Ruhe darüber nachdenken – oder aber einfach beobachten, was dann anders ist.

Partnerschaft / Liebe:

Die Auseinandersetzungen gehen weiter. Haben Sie immer noch Lust auf dieses Geplänkel? Die Töne werden schärfer, gibt es etwas zu verteidigen? Wer ist hier der Angreifer? Wenn Sie merken, dass Ihnen das Spiel nicht mehr gefällt, müssen Sie es beenden. Das Spiel scheint aber nicht zu stoppen zu sein. Woran liegt es? Wie kommen Sie da wieder heraus? Ist es hilfreich, wenn die Sonne Ende der Woche im Fische-Zeichen ankommt?

Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst