•    
    Aktuelle Planetenstände
    26-Mär-2017, 22:18 Weltzeit
    Sonne626'25"2n33
    Mond2039'36"5s09
    Merkur2351'36"10n46
    Venus40'48"r9n05
    Mars126'37"15n47
    Jupiter1945'56"r6s16
    Saturn2742'26"22s05
    Uranus2325'27"8n34
    Neptun1237'43"7s37
    Pluto1914'51"21s10
    Mondkn.w36'21"r10n22
    Chiron2524'42"1n38
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Werbung
 

Das Wochenhoroskop

Woche vom 20. bis 26. März 2017

Allgemeine Tendenzen
Alltag / Beruf:

Die Sonne erreicht jetzt das Widder-Zeichen. Damit ist unsere Grundhaltung wieder vorwärtsgerichtet und optimistisch. Das Widder-Zeichen ist mit drei Planeten plus Sonne sehr stark betont, womit Mars in Stier zum Handeln angetrieben wird. Wir befinden uns in der letzten Mondphase und stecken in der Vorbereitung zum Widder-Neumond. Der Mond ist Anfang der Woche saturnisch geprägt, was unsere Ernsthaftigkeit und Entschlossenheit fördert, uns aber auch ein Gefühl der Überforderung geben kann. Es ist Zeit, sich von manchen Dingen zu verabschieden, um nicht mit zu viel Ballast in die Zukunft zu gehen. Beim Wassermann-Mond kommen inspirierende Gedanken, vor allem am Freitag, und geben uns eine Ahnung, was künftig alles möglich sein könnte. Solche Ahnungen sind Ende der Woche wichtig, weil sie zu Visionen werden. Wir produzieren Samen.

Partnerschaft / Liebe:

Die Ernsthaftigkeit, die der Mond Anfang der Woche beschreibt, fordert erwachsenes, verantwortungsbewusstes, konsequentes und Konsequenzen bedenkendes Handeln. Die Widder-Kraft kann nicht so ungestüm wirken, wie man es von manchen Widder-Persönlichkeiten kennt oder wie man es im Februar erlebte. Mars in Stier will unbedingt etwas tun, weiss aber nicht, woran er sich orientieren soll, wird immer stärker von Neptun geprägt.

Alltag / Beruf:

Die Sonne erreicht das Widder-Zeichen und schenkt Ihnen das Gefühl, endlich wieder Herr der Lage zu werden und Ihr Revier verteidigen zu können. An den ersten drei Tagen der Woche spüren Sie eine Herausforderung oder einen Druck (Mond in Steinbock). Später wird es leichter, denn die Verbindung von Sonne und Venus zeigt an, dass Sie sich nicht nur stärker, sondern auch wohler und entspannter fühlen. Mars in Stier will sich nützlich machen, ohne allzu viel Energie aufzuwenden. Sie haben gelernt, mit Ihrer Kraft hauszuhalten, weil Sie Ihre Grenzen erlebt haben. Ende der Woche hat man den Eindruck, dass Merkur und Uranus zusammen etwas aushecken. Eine neue Energiequelle wird erschlossen. Es lohnt sich, darüber nachzudenken, welche Tätigkeiten inspirierend und anspornend wirken. Das Kraftraubende kann man künftig weglassen.

Partnerschaft / Liebe:

Solange Venus rückläufig ist, haben Sie etwas aufzuarbeiten. Dass sich jetzt vieles wieder besser anfühlt, bedeutet nicht, dass das Aufarbeiten schon erledigt ist, auch wenn Sie das am Freitag glauben möchten. Das, was Sie am Freitag denken, ist wichtig und wird später noch positiv nachwirken. Am Sonntag sollten Sie Ihre eigene Empfindsamkeit nicht verstecken oder verdrängen. Sie hat eine Daseinsberechtigung.

Alltag / Beruf:

Mars in Stier zeigt an, dass Sie viel erreichen möchten, und bekommt am Dienstag vom Steinbock-Mond den Ehrgeiz dazu geliefert. Die Sonne wechselt ins Widder-Zeichen und stärkt das Wollen zusätzlich. Sie haben eine Krise durchgestanden und möchten, dass man sieht und spürt, dass sie überstanden ist. Zum Glück ist das Stier-Zeichen ein bisschen träge, denn sonst müsste man Ihr Tun Aktionismus nennen. Das Stier-Zeichen kann die Mars-Energie in eine vernünftige Form bringen, kanalisieren und einem konkreten Zweck dienlich machen. Im Moment werden Sie gerne etwas tun, was Ihnen selbst am meisten dient, und das ist völlig in Ordnung so. Sie haben Zuwendung verdient, und wenn niemand da ist, um sie Ihnen zu geben, dürfen Sie es selbst übernehmen.

Partnerschaft / Liebe:

Mars und Venus bewegen sich immer weiter voneinander weg, und so ähnlich werden es auch Liebende tun. Was wie Desinteresse wirkt, ist im Grunde etwas sehr Sinnvolles, weil sich jeder um die eigenen Themen kümmert und sozusagen bei sich selbst aufräumt. Mars in Stier gibt Ihnen das Gefühl, etwas an der Situation ändern zu können oder gar ändern zu müssen. Sie sollen aber nur die eigene Situation anschauen und gegebenenfalls ändern.

Alltag / Beruf:

Mit dem Wechsel der Sonne vom Fische- ins Widder-Zeichen wird letzteres nun sehr stark betont. Der eigene Wille ist enorm. Wir kommen aus einer Ohnmacht heraus und sind handlungsfähig. Nun könnte es aber passieren, dass es gar nicht Ihr eigener Wille ist, für den Sie sich einsetzen möchten, sondern dass Sie jemandes Thema zu Ihrem eigenen machen. Oder aber, dass jemand Sie für seine Ziele benutzt. Sie müssen gut unterscheiden, was wirklich Ihre eigenen Wünsche sind und in welchen Fällen Sie für jemanden zum Handlanger werden oder gemacht werden. Jupiter in Waage betont Beziehungsthemen so sehr, dass es für Sie schwierig ist, sich ganz auf sich selbst zurückzuziehen. Sie geraten immer wieder in ein Beziehungsgeflecht und verlieren dabei Ihre eigentlichen Interessen aus den Augen.

Partnerschaft / Liebe:

Wen oder was vermissen Sie? Venus zeigt durch ihre Rückläufigkeit eine Suche an, und je länger Sie darüber nachdenken, desto mehr ungestillte Bedürfnisse werden Sie entdecken. Zuerst müssen Sie sich aber erlauben, solche Bedürfnisse zu haben. Der Mond ist in Verbindung mit Saturn / Steinbock Anfang der Woche genügsam und leidensfähig. Beim Wassermann-Mond ab Mitte der Woche sind Sie geneigt, sich von den eigenen Gefühlen zu distanzieren, womit Sie am Sonntag womöglich von ihnen überwältigt werden, weil der Fische-Mond Schleusen öffnet.

Alltag / Beruf:

Wenn der Mond „steinböckig“ ist, so wie an den ersten drei Tagen dieser Woche, können Sie hart zu sich selbst sein und dadurch die Kontrolle in Ihrem Leben zurückgewinnen. Wenn Sie das lieber vermeiden möchten, kann die Härte von aussen kommen und Ihnen Stress und Druck machen. Es ist deshalb von Vorteil, wenn Sie es schaffen, die Verantwortung für Ihr Leben zu übernehmen. Die Konstellationen sind dafür hilfreich, was Sie auch rasch merken werden. Sie bekommen Energie und Tatkraft. Es sind Erfolgskonstellationen, mit denen Ihre berufliche und gesellschaftliche Position neuen Aufwind bekommt. Da gerade ein Mondzyklus dem Ende entgegengeht, ist auch ein Aufräumen angesagt. Alles, was Sie nicht mehr brauchen, kann mit Schwung entsorgt werden. Sie schaffen Platz für das Neue.

Partnerschaft / Liebe:

Mit den aktuellen Konstellationen können Sie zu viel wollen. Eigentlich müssten Sie längst wissen, dass man nichts erzwingen kann, aber das Wollen kann so heftig werden, dass es ungesund ist. Falls das auf Sie nicht zutrifft, sondern vielmehr auf den Partner, dürfte es eine Projektion sein. Dann können Sie am Verhalten des Partners Ihre eigenen verborgenen Wünsche ablesen. Es ist eine ziemliche Herausforderung, diese Wahrheit anzunehmen, aber wenn es Ihnen gelingt, holen Sie das Beste aus dieser Woche heraus.

Alltag / Beruf:

Es ist für Sie ein besonderer Moment, wenn die Sonne am Montag ins Widder-Zeichen wechselt, heraus aus undefinierbaren Sehnsuchts- und Ohnmachtsgefühlen, hinein in ein heftiges Wollen, Streben, aber auch Können. Der Mond kann zunächst wie eine Hürde wirken, es wird Ihnen nicht leichtgemacht, aber Widerstände stärken den Willen, wirken wie ein Motor. Es muss einen guten Grund geben, eine Veränderung und Befreiung anzustreben. Zieht es Sie weg von zuhause? Gibt es ein Reiseziel, das Ihnen immer wieder in den Sinn kommt, eine Sache, mit der Sie sich gerne wieder beschäftigen? Die rückläufige Venus sucht in der Vergangenheit nach einem Schatz und scheint ihn nach und nach zu finden. Mars in Stier zeigt, dass Sie bereit sind, etwas für die Erfüllung Ihrer Wünsche zu tun.

Partnerschaft / Liebe:

Wenn eine Gelegenheit kommt, Ihr Glück in die Hand zu nehmen, werden Sie sie jetzt mit Sicherheit ergreifen. Sie sind ab sofort mutig und zupackend, lassen sich nichts entgehen. Ihre spontane, eroberungsfreudige Art ist umwerfend. Die rückläufige Venus zeigt zwar, dass Sie noch einige Geduld haben müssen, aber die Begegnung, die in dieser Woche stattfindet, ist wie ein Versprechen, auf das man später gerne zurückkommen wird.

Alltag / Beruf:

Manches ist Ihnen in letzter Zeit tiefer unter die Haut gegangen als Sie zugeben würden. Es ist sinnvoll, sich mit diesen Dingen auseinanderzusetzen, damit keine Wut entsteht, die irgendwann nicht mehr kontrollierbar wäre. Auch übertriebenes Misstrauen könnte später gefährlich werden. Die Planeten bieten Unterstützung an, wenn Sie negative Sichtweisen überwinden möchten. Merkur erreicht Ende der Woche Uranus, womit Geistesblitze angezeigt sind, mit denen ganz neue Perspektiven eröffnet werden. Mars in Stier braucht derartige neue, visionäre Horizonte, um nicht immer wieder dieselben Dinge zu tun. Wir steuern schliesslich auf einen Widder-Neumond zu, der pionierhaft wirken soll. Das braucht ein bisschen Vorarbeit, ein Ausmisten von hinderlichen Gedanken.

Partnerschaft / Liebe:

Wenn der Widder-Neumond für Ihre Partnerschaft eine gute neue Zeit bringen soll, sollten Sie in dieser Woche ein paar Dinge ad acta legen, weil Sie sie nicht mehr brauchen werden. Ob Sie sich auch von Ihrem Sicherheitsdenken verabschieden können? Es soll künftig ehrlicher, geradliniger und spontaner werden, und wenn es Ihnen gelingt, wird es automatisch auch lustvoller und freudvoller, Sie haben viel zu gewinnen.

Alltag / Beruf:

Das Widder-Zeichen ist jetzt besonders betont, und da es dem Waage-Zeichen gegenüber steht, erleben Sie Widder-Themen in der Begegnung mit anderen Menschen. Wenn Sie sich sehr mit Ihrem Sternzeichen identifizieren, halten Sie sich für friedliebend und wundern sich, weshalb andere Menschen manchmal so leicht zu reizen sind. Ein typischer Widder wiederum hat für das Harmoniestreben der Waage wenig Verständnis und findet, dass sie viel zu viele Kompromisse und Umwege macht. Ein Widder geht den direkten Weg und kommt oft sehr schnell ans Ziel. Nun steht zurzeit die Venus (Herrscherin des Waage-Zeichens) im Widder und gibt Ihnen Gelegenheit, sich das Beste aus diesem Zeichen zu nehmen. Ein bisschen mehr Spontaneität, mehr Mut, mehr Kampflust, mehr Zielstrebigkeit, mehr Direktheit, mehr Sportlichkeit, mehr Bewegungsfreude… Suchen Sie sich das Passende aus, bedienen Sie sich!

Partnerschaft / Liebe:

Mit dem betonten Widder-Zeichen soll das Beziehungsleben unkomplizierter werden. Diese Woche beginnt harzig, denn Sie müssen sich erst einmal umstellen und mehr Verantwortung für Ihr Glück übernehmen. Sie sind kein ohnmächtiges Opfer, sondern können etwas verändern, wenn Sie nur wollen. Am Donnerstag und Freitag werden Sie einen Fortschritt feststellen, am Wochenende werden Sie geprüft, ob Sie wirklich allen Mut zusammennehmen und kämpfen möchten. Es gibt dann Situationen, in denen Mitgefühl angesagt ist.

Alltag / Beruf:

Das betonte Widder-Zeichen zeigt eine angriffslustige Stimmung am Arbeitsplatz. Was gibt es zu schützen und zu verteidigen? Sie fühlen sich in der Defensive, aber ob das die Mitarbeiter und andere Leute, die Ihnen begegnen, verstehen? Mars steht in Verbindung zu Neptun: Klären Sie die Fakten, bevor Sie aktiv werden. Der Eindruck, den Sie von einer Situation haben, kann in dieser Woche trügen, und Merkur läuft so schnell durchs Widder-Zeichen, dass wenig Zeit bleibt, um Informationen sorgfältig zu prüfen. Merkurs Verbindung zu Uranus kann Ende der Woche eine überraschende Nachricht und einen abrupten Kurswechsel anzeigen. Mars ist jetzt im Stier-Zeichen nicht so ruhig und besonnen, wie man es erwarten würde. Sie spüren einen Zwang, aktiv zu werden und alles richtig zu machen - vielleicht, um etwas wiedergutzumachen?

Partnerschaft / Liebe:

Die angriffslustige Stimmung kann Flirts beflügeln, aber wie oft erleben wir einen Flirt? Viel wahrscheinlicher bei einem betonten Mars-Thema sind Auseinandersetzungen mit Menschen, die uns nahestehen, bei denen die Hemmschwelle niedrig ist. So sind Sie jetzt gewarnt und werden vielleicht lieber einen Flirt erwarten… Das wäre eine gute Entscheidung, weil Sie damit entsprechende Situationen durch Ihre Ausstrahlung anziehen und der Mars-Energie einen Kanal geben.

Alltag / Beruf:

In dieser Woche wird Ihr Durchsetzungswille geschürt. Falls Sie eine depressive Verstimmung hatten, werden die Planeten im Widder-Zeichen Ihnen aus dem Loch heraushelfen. Mars in Stier zeigt, dass Sie heftig auf den Boden stampfen können, um sich und andere von Ihrer Tatkraft zu überzeugen. Mars in Verbindung zu Neptun zeigt gleichzeitig eine Sanftheit oder Schwäche an – soll diese nun mit viel Gepolter übertönt werden? Eine andere Variante wäre, dass Sie jetzt ganz viel Gutes tun und Neptuns Energie in gelebte Nächstenliebe umsetzen. Es darf auch ein bisschen Ego dabei sein, und es tut Ihnen ja auch tatsächlich persönlich gut, in die Rolle des verantwortungsvollen Wohltäters zu schlüpfen und dafür Bewunderung zu ernten.

Partnerschaft / Liebe:

Das stark besetzte Widder-Zeichen betont Ihr Liebesleben immer mehr, und es stellt sich die Frage, welchen Wunsch Sie dem Widder-Neumond nächste Woche mit auf den Weg geben möchten. Die rückläufige Venus erkundet Ihre Bedürfnisse, und da Venus im April bis ins Fische-Zeichen zurückwandern wird, entdecken Sie neben erotischen Wünschen ganz bestimmt auch noch ein fast kindliches Bedürfnis nach bedingungsloser Liebe, wie man sie im Idealfall einst von den Eltern bekommen hat.

Alltag / Beruf:

Saturn in Schütze nähert sich dem Steinbock-Zeichen, wird aber im April rückläufig und erst Ende des Jahres den Steinbock erreichen. Vielleicht spüren Sie in den nächsten Tagen diese Annäherung als eine Art Versprechen. Saturn ist auf dem Weg zu Ihnen, zu seinem eigenen Zeichen, in dem er zuhause ist und sich stark fühlt. Aber er muss noch einen sehr weiten Weg gehen, bis es so weit ist. Spiegelt das Ihre persönliche Situation? Spüren Sie, wie nahe Sie einem langfristigen Ziel gekommen sind, und dass Sie noch einige Erfahrungen machen müssen bzw. dürfen, bis das Ziel endlich erreicht sein wird? Vielleicht wissen Sie auch, warum es noch dauern wird, welche Unsicherheiten und Zweifel noch überwunden werden müssen… In dieser Woche spüren Sie aber eben auch, wie nahe Sie dem Ziel über viele Jahre hinweg gekommen sind, wie natürlich es sich beinahe schon anfühlt, bald ans Ziel zu kommen.

Partnerschaft / Liebe:

Der Mond wandert in den Steinbock, dann durch den Wassermann und erreicht Ende der Woche das Fische-Zeichen. Damit ist dies eine Woche, in der Sie die eigenen Wünsche und Bedürfnisse wahrnehmen. Die Bedürfnisse des Partners sind jetzt zweitrangig und würden Sie von Ihrem persönlichen Weg abbringen. Während Sie sich um Ihr eigenes Wohl und um die eigenen Ziele kümmern, merken Sie gar nicht, dass und wie Sie gerade dadurch für den Partner wieder interessant werden.

Alltag / Beruf:

Jetzt schafft die Sonne den Sprung vom Fische- ins Widder-Zeichen (Frühlingsbeginn in der nördlichen Hemisphäre) und zeigt neue Lebens- und Unternehmungslust an. Der Mond braucht noch drei Tage, um aus den dunklen und schwerfälligen Gefilden des Saturns herauszukommen, sodass Sie ab Donnerstag sehr gut spüren können, wie alte Lasten oder Sorgen von Ihnen abfallen. Der Frühlingsbeginn wird nächste Woche mit dem Widder-Neumond zelebriert. Sie befinden sich in der Vorbereitung dazu und dürfen sich von allem verabschieden, was Ihnen verbraucht oder lästig erscheint. Das Leben soll leichter werden. An Ihren zwischenmenschlichen Kontakten können Sie ablesen, wie verändert Sie auf Ihre Umwelt wirken. Man erlebt Ihre Gegenwart als inspirierend und wohltuend. Die rückläufige Venus bringt Sie wieder in Kontakt mit manchen Menschen, die Ihnen einmal wichtig waren und es wohl immer noch sind.

Partnerschaft / Liebe:

Während der (Steinbock-)Mond auf die Stimmung drückt, wünschen die Planeten im Widder-Zeichen neue Aktivitäten, die Spass machen. Beim Wassermann-Mond löst sich dieser Widerspruch auf und Sie bekommen einen Vorgeschmack auf den Widder-Neumond in der nächsten Woche. Jetzt (Donnerstag) nur nicht gleich zu viel wollen! Sie könnten sich die Finger bzw. die Zunge verbrennen. Mars in Stier steht für bedachtes und realistisches Handeln.

Alltag / Beruf:

Die Sonne wechselt vom Fische- ins Widder-Zeichen und schenkt Ihnen Mut, mehr von sich und von Ihren Talenten zu zeigen. Sie dürfen ehrgeizig sein (Steinbock-Mond) und sich das nehmen, was Ihnen zusteht, weil Ihre Leistung stimmt. Ihre Neigung, sich klein oder unsichtbar zu machen, wird überwunden. Wenn Sie Zweifel haben, ist es ein Hinweis darauf, dass Sie die Sache und sich selbst ernst nehmen. So sind Zweifel eigentlich ein Beweis dafür, dass Sie die Situation nicht mehr hinnehmen, sondern etwas ändern möchten. Das ist genau die richtige Einstellung für den Widder-Neumond nächste Woche. Das Ringen mit sich selbst ist also etwas Positives. Machen Sie eine Liste mit all den Dingen, die Sie erreichen möchten, auch wenn es kleine, alltägliche Dinge sind. Je länger die Liste wird, desto besser. Dabei werden Ihnen Dinge in den Kopf kommen, die Sie gar nicht mehr brauchen. Weg damit, und zwar schnell!

Partnerschaft / Liebe:

Haben Sie schon gemerkt, dass etwas anders geworden ist? Venus entdeckt nach und nach lauter angenehme Aktivitäten, die zu zweit mehr Spass machen als alleine. Sie dürfen einen ersten Schritt tun, einen Vorschlag machen. Sie werden mit der eigenen Begeisterung dafür sorgen, dass Sie am Ende zu zweit sein werden. Vielleicht ist es nötig, den Schritt zunächst für sich ganz alleine zu tun. Ihr Zögern ist ein Hinweis darauf, dass Sie schon längst mit etwas liebäugeln.

Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst