•    
    Aktuelle Planetenstände
    29-Apr-2016, 23:12 Weltzeit
    Sonne10Stier2'54"14n50
    Mond7Wassermann51'51"14s56
    Merkur23Stier31'58"r20n50
    Venus29Widder55'43"10n15
    Mars7Schütze55'55"r21s40
    Jupiter13Jungfrau23'44"r7n49
    Saturn15Schütze24'41"r20s51
    Uranus21Widder35' 5"7n52
    Neptun11Fische30' 7"8s00
    Pluto17Steinbock27' 6"r20s51
    Mondkn.w20Jungfrau29'14"r3n46
    Chiron23Fische48'57"1n20
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Werbung
 

Das Wochenhoroskop

Woche vom 25. Apr. bis 01. Mai 2016

Allgemeine Tendenzen
Alltag / Beruf:

Der Schütze-Mond macht uns am Montag bewusst, dass wir Mühe haben, vom Fleck zu kommen. Er schürt die Spannung von Jupiter und Saturn, die beide in Zeichen stehen, die nicht zu ihrem Naturell passen. Jupiter kann sich in der kleinräumigen Jungfrau nicht so entfalten, wie er gerne möchte, Saturn hat im sich ausbreitenden Schütze-Zeichen Mühe, mit dem Grenzensetzen nachzukommen. Das Grosse muss klein, das Enge muss weit werden. Wenn die Menschen begreifen, dass sie in einer Welt der Widersprüche leben, können sie vielleicht etwas vernünftiger und weitsichtiger werden. Merkur wird Ende der Woche rückläufig, so wie es bereits Mars, Jupiter, Saturn und Pluto sind. Alles lädt zum Innehalten und Gewahrwerden ein. Mit Venus' Wechsel ins Stier-Zeichen verlagert sich am Samstag die Betonung noch mehr aufs Element Erde. Den Wassermann-Mond werden manche am Wochenende als Lichtblick empfinden. Lüften Sie die Räume!

Partnerschaft / Liebe:

Venus bleibt noch ein paar Tage im Widder-Zeichen, offen für Begegnungen und unternehmungslustig. Am Dienstag fördert der Schütze-Mond diese Stimmung, ab Mittwoch wirkt der Steinbock-Mond wie eine Spassbremse. Da kann Venus sich auf das Stier-Zeichen einstimmen, welches mit seiner Genussorientierung gar keine schlechte Alternative bietet. Man könnte sich näher kommen!

Alltag / Beruf:

Der Schütze-Mond unterstützt das Element Feuer Anfang der Woche, um noch einmal an die grossen Ziele zu erinnern, an denen Sie sich orientieren sollen. Mit dem Steinbock-Mond geht es ab Mittwoch nur noch um die Umsetzung der anvisierten Ziele, und dafür braucht es Disziplin und Ausdauer, und jemand, der die Verantwortung übernimmt. Fühlen Sie sich angesprochen? Es wäre nicht verwunderlich. Wahrscheinlich können Sie Ende der Woche einen persönlichen Erfolg verbuchen, was Ihre Motivation bekräftigt. Venus verlässt am Samstag das Widder-Zeichen und zeigt damit die Bereitschaft an, an den Vorgaben festzuhalten.Venus stellt sich dann auch auf die langsamere Gangart ein, die bereits begonnen hat, sodass Wunsch und Wirklichkeit besser harmonieren.

Partnerschaft / Liebe:

Das aufwühlende Wochenende wirkt noch etwas nach, bevor sich das Gemüt wieder beruhigen kann. Der Steinbock-Mond hilft bei der Beruhigung, kann aber auch extremes Festhalten an Wunschvorstellungen verstärken, wenn er über Pluto wandert. Im schlimmsten Fall würde der Wassermann-Mond die Wunschvorstellungen noch nähren. Am Ende (der Woche) dürfte aber die Vernunft siegen (betontes Element Erde, Venus in Stier).

Alltag / Beruf:

Falls Ihnen in letzter Zeit immer wieder die Dinge über den Kopf gewachsen sind, werden Sie die Stier-Phase, die gerade begonnen hat, sehr begrüssen. Sie bekommen Zeit, um die Ereignisse zu analysieren und zu verstehen. Das Arbeitstempo kann jetzt nur gemässigt sein, alles andere würde keinen Erfolg bringen. Der Schütze-Mond (Mo / Di) muss das begreifen, dem Steinbock-Mond (Mi / Do) fällt es schon viel leichter. Ab Freitag, beim Wassermann-Mond, sind wir offen für Neues, und dieses Neue soll radikal anders als das Alte sein. Da wir zuletzt mit einem Riesentempo Fortschritte gemacht haben, lauten die neuen Schlagwörter "Nachhaltigkeit" und "Vernunft". Das Element Erde wird wichtig, die Stiere werden auf die Weide gelassen und dürfen in Ruhe wiederkäuen. Alles muss noch einmal durchgekaut werden – Merkur wird rückläufig, im Stier.

Partnerschaft / Liebe:

Mit dem Schütze-Mond können Sie das Spiel "was wäre wenn" noch zwei Tage lang spielen, danach sollten die Spekulationen allmählich zu Ende sein. Venus macht sich auf den Weg ins Stier-Zeichen und kommt dort am Samstag an. Die Ungeduld und Unstetigkeit hat ein Ende. Venus in Stier wird Ihre Eigenliebe stärken. Sie werden sich mehr auf sich selbst besinnen, und wenn Sie wieder ganz bei sich sind, wird das Spiel vom Ich zum Du wieder aufgenommen (gegen Ende Mai).

Alltag / Beruf:

Merkur kommt zum Stillstand und wird rückläufig. Er bleibt damit viel länger im Stier als üblich und steht Ihnen, als Zwillinge-Mensch, nur bedingt zu Verfügung. Sie werden aufgefordert, hinter die Kulissen zu blicken und Handlungsmotive zu begreifen. Es gibt eine Realität hinter der sichtbaren Realität, und diese gilt es zu entdecken. Das bedeutet wohl auch, dass Sie Ihre eigenen Gedanken und Worte hinterfragen und nach Motiven forschen sollen. Alles hat einen Grund, und wenn Sie sich über jemanden ärgern oder an jemandem schier verzweifeln, muss es irgendwie auch mit Ihnen selbst zu tun haben. Es ist ja kein Zufall, dass man sich begegnet und sich gegenseitig Themen liefert. Wenn die Themen nicht wichtig wären, würden Sie sehr schnell das Interesse verlieren bzw. längst verloren haben.

Partnerschaft / Liebe:

Mars und Venus müssen jetzt, jeder für sich, ein paar Dinge klären. Partnern geht es genauso. In der ersten Wochenhälfte ziehen der Schütze- und der Steinbock-Mond noch Ihre Aufmerksamkeit zum Partner und damit zu einer strapaziösen Situation. In der zweiten Wochenhälfte und vor allem am Wochenende sollte aber ein Loslassen und Umdenken stattfinden. Merkur vollzieht eine Wende.

Alltag / Beruf:

Und wieder sind es die Details, die uns zu schaffen machen. Nichts scheint so zu laufen, wie man es sich vorgestellt hatte. Überall ein Wenn und ein Aber… Im Grunde passt das aber zu Ihnen, zum Krebs, denn das Krebs-Zeichen hat zwar Ziele im Kopf, aber der Weg zu den Zielen ist manchmal sehr gewunden. Vielleicht kommen die Bedenken ja sogar von Ihnen selbst? Merkur kommt in dieser Woche zum Stillstand, um dann rückläufig zu werden. Zusammen mit dem rückläufigen Mars ist eine Überprüfung der Lage angezeigt. Sie scheint also nötig zu sein. Das betonte Element Erde mahnt zur Sorgfalt. Alles soll genau bedacht und kalkuliert werden, damit es keine Überraschungen mehr gibt. Es wäre schön, wenn jeder bei sich selbst nach Fehlern suchen geht und sie nicht immer nur bei den anderen findet. Andererseits: bei den anderen findet man sie einfach leichter.

Partnerschaft / Liebe:

Längerfristig wird Mars zurück in den Skorpion wandern und dort Gefühle finden, die beim Vollmond am letzten Wochenende aufgetaucht sind, die aber jetzt in den Hintergrund treten, weil es noch einiges zu klären gibt. Vielleicht warten Sie auf ein konkretes Zeichen, das vom Partner kommen muss. Und da dieser, wie Sie, am Nachdenken ist, wird ihm am Ende schon noch etwas Passendes einfallen. Allerdings nicht unbedingt in dieser Woche. Geduld!

Alltag / Beruf:

Haben Sie einen Grund, sich verteidigen oder rechtfertigen zu müssen? Könnte man es nicht einfach sein lassen? Vielleicht nicht am Montag. Vielleicht ist es ja schon passiert… Ihr Ehrgeiz ist geweckt worden, Sie wollen die Anerkennung spüren, die Sie verdient haben. Gehen Sie davon aus, dass die Anerkennung schon noch kommt, lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie sich. Die rückläufigen Planeten verweisen auf Langsamkeit. Da muss man einfach Geduld haben. Schauen Sie sich Ihre Ziele genauer an. Können Sie noch etwas realistischer und konkreter planen? Das Element Erde wird immer stärker betont und schenkt Ihnen Zeit, alles noch genauer zu überdenken. Gleichzeitig wird es dafür sorgen, dass Erfolge nach und nach sichtbar und spürbar werden.

Partnerschaft / Liebe:

Ihre Liebesthemen werden mit dem Schütze-Mond Anfang der Woche betont. Da ist ganz viel Wollen, aber gleichzeitig scheint Ihnen irgendetwas über den Kopf gewachsen zu sein. Sie brauchen Zeit, um die Ereignisse zu verarbeiten, aber am Montag scheinen Sie es nicht einsehen zu wollen. Es sieht so aus, als würde es im Laufe der Woche besser, als könnten Sie dann akzeptieren, dass Wollen alleine nicht genügt.

Alltag / Beruf:

Ihr Bedürfnis, alles gut unter Kontrolle zu halten, ist an diesem Montag wieder sehr stark. Der Mond betont zurzeit immer montags Ihren Kampf mit chaotischen Zuständen und drückt der Woche seinen Stempel auf. Mit dem Schütze-Mond wird das Festhalten an Idealen verstärkt. Die hohen Ziele sind schwer zu erreichen, aber "schwer zu erreichen" bedeutet, dass sie am Ende tatsächlich erreicht werden, und dass wir keine Mühen scheuen dürfen. Als Jungfrau sind Sie von Natur aus gut ausgerüstet, um dem Chaos Herr zu werden, allerdings werden Sie dieses Mal besonders viel Geduld brauchen. Genau deshalb betont der Schütze-Mond ja das Festhalten an den Idealen – damit Ihnen die Puste nicht ausgeht, damit Sie durchhalten, auch wenn Sie Ihr Engagement zwischendurch in Frage stellen.

Partnerschaft / Liebe:

Sie werden in dieser Woche gefragt, was Sie eigentlich wirklich wollen. Wahrscheinlich fragt aber der Partner nicht. Sie müssen sich selbst fragen! Falls Sie bis zum Wochenende zu dem Ergebnis kommen sollten, keinen Partner zu brauchen, müssten Sie damit rechnen, dass dieses Ergebnis eine Woche später schon wieder hinfällig sein wird. Das Seelische hält sich einfach nicht an Ihre Konzepte.

Alltag / Beruf:

Auch wenn Sie von etwas sehr überzeugt sind, werden Sie in nächster Zeit immer wieder an und mit dieser Überzeugung arbeiten. Müssen Sie vielleicht noch andere Menschen überzeugen und mit in Ihr Boot holen? Je mehr Sie überzeugt sind, desto leichter wird es gehen. Das stärkste Argument wird am Ende siegen. Merkur kommt im Stier-Zeichen zum Stillstand. Sie können jetzt nicht zu einem neuen Thema wechseln, sich keiner neuen Sache zuwenden. Die alte Geschichte wird wiedergekäut, bis alles verstanden, verarbeitet und verankert ist. Am Samstag wird auch Venus den Stier erreichen, womit die Energien sich dort, und überhaupt in den Erdzeichen, immer mehr versammeln und verstärken. Der nächste Neumond wird ein Stier-Neumond sein. Es ist gut, sich jetzt mit diesem Zeichen anzufreunden.

Partnerschaft / Liebe:

An den ersten beiden Tagen der Woche wirkt die "Überraschung" vom Freitag nach. Etwas hat Sie aufgewühlt, und jetzt sind Sie bemüht, wieder zur Ruhe zu kommen. Dabei brauchen Sie sich eigentlich gar nicht zu bemühen. Der Sturm ist vorbei, die Wellen legen sich wieder. Anstatt Ruhe um jeden Preis zu wünschen und anzustreben, sollten Sie lieber versuchen zu verstehen, was da beim Vollmond eigentlich los war.

Alltag / Beruf:

Der Schütze-Mond stärkt die Überzeugungen, wobei diese auch sehr widersprüchlich sein können. Es ist gut, wenn Sie Widersprüche bei sich selbst festmachen können, dann haben Sie vielleicht weniger Ärger mit andersdenkenden Menschen. Der stillstehende Merkur zeigt Bereitschaft an, alles noch einmal zu überdenken. Wenn jemand in einer Diskussion einlenkt, bedeutet es nicht, dass er besiegt ist und grundsätzlich falsch lag, sondern dass ihm wirklich etwas an der Wahrheitsfindung liegt. Das immer stärker betonte Element Erde hilft uns, die Realität zu erkennen und den Tatsachen, die uns nicht unbedingt gefallen, ins Auge zu sehen. Der Mond stärkt diesen Erkenntnisprozess, wenn er am Donnerstag Pluto in Steinbock begegnet und eine gute Verbindung zu Merkur aufnimmt.

Partnerschaft / Liebe:

Durch das immer stärker betonte Stier-Zeichen werden Ihre Beziehungsthemen immer deutlicher. Der Partner wird spürbar, zeigt Präsenz, bietet Widerstand, wenn ihm etwas nicht gefällt (so wie es vielleicht beim Vollmond passiert ist). Der Partner möchte aber nicht Ihr Gegner sein, ganz und gar nicht. Das zeigt schliesslich auch Venus an, wenn sie am Samstag ins Stier-Zeichen vorrückt.

Alltag / Beruf:

Der Mond macht am Montag die Spannungen zwischen Saturn, Jupiter und Neptun spürbar. Sie wollen so viel Gutes, aber manchmal scheint Ihnen die Puste auszugehen. Wollen Sie zu viel? Zu viel aufs Mal? Die Planeten schlagen eine langsamere Gangart vor, ein Abwägen von Prioritäten und auch eine Rücksichtnahme auf Ihre körperliche Verfassung. Saturn kann wie eine Bremse wirken, wenn wir seine Mahnungen nicht hören; er kann uns dann "schicksalhaft" Situationen liefern, die uns zur Einsicht zwingen. Wenn Venus Ende der Woche ins Stier-Zeichen wechselt und Merkur stehenbleibt, hat das ungestüme Wollen und Wünschen ein Ende und die Vernunft siegt. So jedenfalls sieht der Sollzustand aus. Venus wird auch jegliche Mittel und Wege unterstützen, die Sie Ihrem körperlichen Wohlbefinden angedeihen lassen.

Partnerschaft / Liebe:

Wollen Sie beziehungstechnisch wirklich Ihre Ruhe haben? Man kann es nicht so recht glauben. Das Gefühl, begehrt zu werden, ist schön und immer noch sehr wichtig. Es könnte auch sein, dass gewisse Situationen Sie überfordert haben und Sie es gar nicht gemerkt haben. Wenn Venus vom stürmischen Widder in den ruhigen und sinnlichen Stier wechselt, kann das für Ihr Liebesleben ein Gewinn sein.

Alltag / Beruf:

Die Stier-Zeit ist eine Zeit der Konsolidierung. Merkur wird durch seine Rückläufigkeit, die am Donnerstag beginnt, bis in den Juni hinein im Stier bleiben und zusammen mit Jupiter und Pluto das Verständnis der Realität auf einer tieferen Ebene fördern. Wir sollen Einsichten bekommen, die uns befähigen, die Probleme der Zeit konstruktiv anzugehen. Der rückläufige Mars sowie der rückläufige Saturn haben ähnliche Ziele. Wenn es also jetzt nicht vorwärts geht, hat das einen höheren Sinn. Es wird uns Zeit geschenkt, um dem Geschehen nachzuspüren und es aufzuarbeiten. Strukturen und Regeln müssen den Umständen angepasst werden. Ressourcen müssen gerecht verteilt werden. Es liegt sehr viel Detailarbeit vor uns. Falls Sie Anfang der Woche ein bisschen ratlos sind, dürfte sich das mit dem Steinbock-Mond ab Mittwoch nach und nach bessern. Man darf jetzt nicht zuviel aufs Mal erwarten.

Partnerschaft / Liebe:

Was war beim Skorpion-Vollmond letzten Freitag los? Gibt es noch etwas zu erklären? Die Lage beruhigt sich nun wieder, und vielleicht haben Sie den Wunsch, alles schön unter Kontrolle zu halten. Vielleicht kostet das bis zum Donnerstag ein bisschen Mühe, danach erledigt es sich aber von selbst, weil sich die Gemüter beruhigen. Liebe muss nicht immer so wahnsinnig aufregend sein.

Alltag / Beruf:

Merkur kommt zum Stillstand. Sie haben festgestellt, dass man sich die aktuelle Situation etwas genauer anschauen muss, wenn man aus ihr schlau werden möchte. Zum Glück wird uns nach all den Turbulenzen Zeit für die Analyse geschenkt. Wir brauchen aber auch Zeit, um Pläne umzusetzen und sie den Gegebenheiten anzupassen. Die schönsten Theorien nützen wenig, wenn man sie nie in die Tat umsetzt… Machen Sie sich auf eine anstrengende Phase und auf Rückschläge gefasst. Planen Sie jetzt nichts Neues, sondern kümmern Sie sich um das, was ansteht. In der Stier-Zeit ist für Sie der häusliche Bereich wichtig, wo möglicherweise Reparaturen nötig sind. Das Element Erde lenkt den Blick auch auf die Natur, die jetzt mehr Pflege als sonst braucht.

Partnerschaft / Liebe:

Mit dem Schütze-Mond reagiert der Partner vielleicht doch noch auf Ihren "Angriff", aber da ist jetzt schon die Luft raus. Mehr als ein kurzes Geplänkel wird sich nicht mehr ergeben. Was man liebt, kann man doch nicht lange hassen. Am Donnerstag spüren Sie unterschwellig Groll – nicht beim Partner, sondern eher bei sich selbst. Was geht Ihnen dann gegen den Strich? Könnte man es benennen? Merkur wird versuchen, das Problem einzukreisen.

Alltag / Beruf:

Der Schütze-Mond dürfte Anfang der Woche helfen, dass man Sie und Ihre Leistungen mehr wahrnimmt. Das haben Sie sich redlich verdient! Venus kann nun beruhigt das Widder-Zeichen verlassen und Sie sollten nicht mehr das Gefühl haben, um Anerkennung kämpfen zu müssen. Es wird sich jetzt zeigen, dass das Eine oder Andere noch nicht ganz perfekt ist, und dass man nachbessern muss. Das sollte aber nicht schlimm sein. Es ist genügend Zeit vorhanden, um es in aller Ruhe in Ordnung zu bringen. Vielleicht bekommen Sie auch Gelegenheiten, über Ihre Arbeit zu sprechen und sie in ein besseres Licht zu rücken. Man hat sie ja zu wenig gesehen, und jetzt, wo Sie wissen, wie wertvoll Ihr Beitrag ist, dürfen Sie auch dazu stehen.

Partnerschaft / Liebe:

Sie haben dafür gesorgt, dass der Partner wieder aufmerksamer wird. Haben Sie ihn auch ein bisschen verunsichert? Waren Sie zu mehrdeutig? Falls ja, werden Sie in nächster Zeit noch viele Gelegenheiten haben, die Sache klarzustellen und Ihre Treue zu zeigen. Vielleicht muss jetzt der Partner ein wenig Geduld haben und angenehme Erfahrungen mit Ihnen sammeln.

Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst