Horoskop für:
Psychologisches Horoskop
zum Schnuppern
für Laurent Blanc [Adb], geboren am 19. November 1965
Text von Liz Greene, Copyright © Astrodienst AG 2014
I. Einleitung

Dies ist eine kurze Leseprobe des Psychologischen Horoskops von Liz Greene. Den vollen Text von 18-25 Seiten können Sie als E-Horoskop oder gebundene Broschüre im Astroshop bestellen.

Diese Horoskopanalyse bietet Ihnen mittels einer Verbindung von Astrologie, Psychologie und modernster Computertechnologie ein individuelles astrologisches Portrait, das Ihnen auf dem Weg der Selbsterkenntnis ein großes Stück weiterhelfen kann.

II. Ihr Psychologischer Typus

Auf wenigen Seiten erläutert dieses Kapitel die typische, charakteristische Art und Weise, wie Sie auf das Leben zugehen.

Die individuellen Eigenschaften und Anlagen in unserem Geburtshoroskop stehen vor dem Hintergrund eines bestimmten Temperaments, das bereits eine Grundrichtung des Spiels vorgibt. Man kann diese Grundveranlagung als den psychologischen "Typus" bezeichnen.

Ihr Wesen ist von Grund auf praktisch und Sie stehen auf sehr gutem Fuss mit dem, was wir die Wirklichkeit nennen. Und doch sind Sie oft in einem Konflikt gefangen zwischen Ihrem Realismus und dem Bedürfnis, Ihre Phantasie zum Ausdruck zu bringen und einen tieferen Sinn zu finden, der Ihre Mühe rechtfertigen könnte. Sie besitzen die Gabe, das Beste aus Ihren Anlagen zu machen, ohne Energie zu verschwenden und darüber zu phantasieren, wie es 'sein könnte', wenn nur die Welt anders wäre. Sie sind [...]

[..] Sie neigen eher dazu, diese innere Unruhe mit Vernunftargumenten wegzuerklären, etwa, dass Sie müde sind oder Ferien machen müssten. Deshalb laufen Sie Gefahr, sich von Ihren potentiellen schöpferischen Fähigkeiten immer weiter weg zu bewegen. Sie müssen lernen, mehr Vertrauen [...]

III. Hauptfiguren und Schattenfiguren

In diesem umfangreichen Kapitel des Psychologischen Horoskops werden die wesentlichen Persönlichkeitsanteile dargestellt.

Das Wechselspiel zwischen unseren bewussten und unbewussten Seiten ist ein immerwährender Tanz, eine ständige Bewegung und Veränderung, entsprechend den wechselnden Belastungen, die wir im Lauf des Lebens zu tragen haben. Das ganze Drama mit dem komplexen Wechselspiel von Licht und Schatten ist es, was mit dem Begriff des individuellen Schicksals gemeint ist.

[..] Als Plato schrieb, dass 95 Prozent des Kosmos von der Vernunft beherrscht würden, aber ärgerliche und widerspenstige fünf Prozent unter der Herrschaft des Chaos stünden, drückte er damit eine Vorstellung aus, die Ihrem Herzen entspricht, denn die erfüllendsten Momente sind [...]

[..] Das ist nicht so, weil Sie Menschen nicht mögen, sondern weil Sie sie in kleinen Dosen vorziehen, so dass jede Begegnung wie ein Theaterstück geplant und dirigiert werden kann; anschliessend fällt der Vorhang, Ihnen bleibt die Erinnerung an eine angenehme Begegnung und Sie [...]

Verborgene Anteile

Als Kontrastfigur zu Ihrem subtilen, kultivierten und ästhetischen Wesen gibt es einen weiteren Protagonisten in Ihrem inneren seelischen Drama. Diese verborgene Seite in Ihnen enthält all jene gröberen Qualitäten, die Sie von Ihren bewussten Werten und Verhaltensweisen [...]

Eine Nebenfigur

[..] Sie fassen sich wieder, versuchen es noch einmal und bewahren die Erfahrung sorgfältig in Ihrem ständig wachsenden Ordner auf. Mit den gewöhnlichen Ängsten, die so viele Menschen quälen und dazu veranlassen, sich mit komplizierten Abwehrmechanismen zu umgeben, werden Sie [...]

IV. Ihr Familiärer Hintergrund

Dieses Kapitel beschäftigt sich mit Ihren Familienmythen, sowie mit dem Bild, das Sie von Ihren Eltern und deren Beziehung haben.

Obwohl wir alle Individuen sind, die eine einzigartige Geschichte leben, entwickeln wir uns aus einem familiären Hintergrund. In uns allen befinden sich bestimmte innere Muster, Mythen und Lebensanschauungen, die wir aus dem psychologischen Nährboden des familiären Hintergrunds gewonnen haben.

V. Beziehungsmuster

Dieses Kapitel des Psychologischen Horoskops beschreibt Haltungen, Bedürfnisse und typische Muster in engen Zweierbeziehungen.

Astrologie und Psychologie lehren uns, dass nichts, was uns in einer Beziehung begegnet, zufällig ist. Unser Geburtshoroskop beschreibt, wie wir in unserem Inneren beschaffen sind, und demzufolge welche typischen Muster, Bedürfnisse oder Zwänge wir in unsere Beziehungen zu anderen mitbringen.

Ihre intellektuellen und ästhetischen Gaben bilden eine der interessantesten und attraktivsten Seiten Ihrer Persönlichkeit. Diese Gaben machen Sie allerdings auch leicht zu einem Snob, weil Sie möchten, dass Ihre Welt vollkommen, geordnet und wunderschön ist. Das Ergebnis dabei ist, dass Sie sich unvermeidlich zu einer eher ursprünglichen Art von Partnerin hingezogen fühlen, die vielleicht nicht so wortgewandt und gebildet ist, aber dafür wärmer, weniger gehemmt, ehrlicher und direkter. Eine solche [...]

[..] Sie machen leicht Ausflüchte, werden verschlossen und verlieren das Interesse, wenn Ihre Partnerin - Ihrer Meinung nach - irrational wird. Sie brauchen und verdienen eine Frau, die Ihnen intellektuell entspricht. Aber Sie sollten vielleicht von Ihrem kritischen Mundwerk [...]

VI. Wachstum und Integration

Im letzten Kapitel der Psychologischen Horoskopanalyse beschreibt Liz Greene in kurzen Zügen die Wachstumsmöglichkeiten, die in Ihrem Horoskop angelegt sind.

Diese Abschnitte enthalten einige Vorschläge, wie durch bewusste Anstrengung eine bessere Harmonie zwischen den Teilaspekten Ihrer Persönlichkeit erreicht werden könnte. Eines der Ziele ist die Stärkung des Zentrums, des bewussten Ich, das die Psychologie Ego nennt.

Lesen Sie hier ein vollständiges Musterhoroskop

Psychologisches Horoskop
Werbung
Werbung