Horoskop für:
Neue Person hinzufügen
Änderung für 'Geneviève Lhermitte [Adb'
Psychologisches Horoskop
zum Schnuppern
für Geneviève Lhermitte [Adb], geboren am 16. November 1966
Text von Liz Greene, Copyright © Astrodienst AG 2014
I. Einleitung

Dies ist eine kurze Leseprobe des Psychologischen Horoskops von Liz Greene. Den vollen Text von 18-25 Seiten können Sie als E-Horoskop oder gebundene Broschüre im Astroshop bestellen.

Diese Horoskopanalyse bietet Ihnen mittels einer Verbindung von Astrologie, Psychologie und modernster Computertechnologie ein individuelles astrologisches Portrait, das Ihnen auf dem Weg der Selbsterkenntnis ein großes Stück weiterhelfen kann.

II. Ihr Psychologischer Typus

Auf wenigen Seiten erläutert dieses Kapitel die typische, charakteristische Art und Weise, wie Sie auf das Leben zugehen.

Die individuellen Eigenschaften und Anlagen in unserem Geburtshoroskop stehen vor dem Hintergrund eines bestimmten Temperaments, das bereits eine Grundrichtung des Spiels vorgibt. Man kann diese Grundveranlagung als den psychologischen "Typus" bezeichnen.

Andere Menschen sind für Sie das Wichtigste auf der Welt, und Sie neigen dazu, für und durch sie zu leben. Herzensgüte ist Ihre grösste Gabe. Sie können sehr gut mit dem Unglück anderer mitempfinden und übernehmen wohl häufig die Mutterrolle für Freunde und geliebte Menschen, die eine verständnisvolle und nicht wertende Schulter zum Ausweinen brauchen. Sie lieben das Gefühl, gebraucht zu werden, und Sie verletzen andere äusserst ungern. Gegenüber Menschen, die Ihnen nahe stehen, können Sie ungeheuer [...]

[..] Ihre Phantasie muss mehr respektiert und geachtet werden, und Sie müssen es riskieren, zu spielen und neue Dinge auszuprobieren, die nicht immer unbedingt ein praktisches Ergebnis haben oder in das gesellschaftlich akzeptierte Bild einer 'normalen' Person passen. Eine bessere [...]

III. Hauptfiguren und Schattenfiguren

In diesem umfangreichen Kapitel des Psychologischen Horoskops werden die wesentlichen Persönlichkeitsanteile dargestellt.

Das Wechselspiel zwischen unseren bewussten und unbewussten Seiten ist ein immerwährender Tanz, eine ständige Bewegung und Veränderung, entsprechend den wechselnden Belastungen, die wir im Lauf des Lebens zu tragen haben. Das ganze Drama mit dem komplexen Wechselspiel von Licht und Schatten ist es, was mit dem Begriff des individuellen Schicksals gemeint ist.

[..] Eine fatalistische Weltanschauung liegt Ihnen ebensowenig wie Ideologien, die die Verantwortung für das Leben und das Schicksal des Einzelnen auf die Gesellschaft, den Staat oder eine andere Institution übertragen. Sie glauben fest an Ihre Fähigkeit, aus Ihrem Leben das [...]

[..] Sie sind ausgesprochen stolz auf Ihre Fähigkeit, Ihr eigenes Leben zu kontrollieren, und man wird niemals sehen, wie Sie sich an einer fremden Schulter die Augen ausweinen. Eher schon weinen sich andere Leute an Ihrer Schulter aus, denn in Notfällen sind Sie stark, umsichtig [...]

Verborgene Anteile

[..] Ihre Schattenseite ist sehr viel abhängiger, verwirrter und verlorener als Sie, und sie hat eine Art kindliches Vertrauen, dass schon jemand anderes kommen und sich um alles kümmern wird. Sie enthält alles, was Sie normalerweise nicht sind, und wahrscheinlich finden Sie [...]

Eine Nebenfigur

[..] Sie fassen sich wieder, versuchen es noch einmal und bewahren die Erfahrung sorgfältig in Ihrem ständig wachsenden Ordner auf. Mit den gewöhnlichen Ängsten, die so viele Menschen quälen und dazu veranlassen, sich mit komplizierten Abwehrmechanismen zu umgeben, werden Sie [...]

IV. Ihr Familiärer Hintergrund

Dieses Kapitel beschäftigt sich mit Ihren Familienmythen, sowie mit dem Bild, das Sie von Ihren Eltern und deren Beziehung haben.

Obwohl wir alle Individuen sind, die eine einzigartige Geschichte leben, entwickeln wir uns aus einem familiären Hintergrund. In uns allen befinden sich bestimmte innere Muster, Mythen und Lebensanschauungen, die wir aus dem psychologischen Nährboden des familiären Hintergrunds gewonnen haben.

V. Beziehungsmuster

Dieses Kapitel des Psychologischen Horoskops beschreibt Haltungen, Bedürfnisse und typische Muster in engen Zweierbeziehungen.

Astrologie und Psychologie lehren uns, dass nichts, was uns in einer Beziehung begegnet, zufällig ist. Unser Geburtshoroskop beschreibt, wie wir in unserem Inneren beschaffen sind, und demzufolge welche typischen Muster, Bedürfnisse oder Zwänge wir in unsere Beziehungen zu anderen mitbringen.

Sie sind eine unabhängige, mutige und selbständige Persönlichkeit. Weil Sie aber auch menschlich sind, brauchen Sie einen Partner, der auch mit Ihnen umgehen kann, wenn Sie gerade keine Heldin sind, und der Ihnen Sanftmut, Zärtlichkeit und emotionale Unterstützung geben kann. Es ist Ihnen zwar lieber, wenn andere Sie für vollkommen halten, aber Sie sind es nicht, und Sie wissen das auch. Sie fühlen sich zu Männern hingezogen, die ihren Gefühlen Ausdruck geben können und die sich nicht schämen, weil [...]

VI. Wachstum und Integration

Im letzten Kapitel der Psychologischen Horoskopanalyse beschreibt Liz Greene in kurzen Zügen die Wachstumsmöglichkeiten, die in Ihrem Horoskop angelegt sind.

Diese Abschnitte enthalten einige Vorschläge, wie durch bewusste Anstrengung eine bessere Harmonie zwischen den Teilaspekten Ihrer Persönlichkeit erreicht werden könnte. Eines der Ziele ist die Stärkung des Zentrums, des bewussten Ich, das die Psychologie Ego nennt.

Lesen Sie hier ein vollständiges Musterhoroskop

Psychologisches Horoskop
Werbung
Werbung