Das Wochenhoroskop

Woche vom 14. bis 20. Juli 2014

Allgemeine Tendenzen
Alltag / Beruf:

Jetzt steht Merkur in Krebs, und Venus wird ihm am Wochenende folgen. Dafür verlässt Jupiter am Mittwoch den Krebs, nach gut einem Jahr. Das Krebs-Zeichen, in welchem zurzeit auch die Sonne steht, bleibt weiterhin im Fokus, und mit ihm konservatives Denken, das immer ungehemmter zum Ausdruck gebracht wird. Oder werden wir wieder einmal Zeugen eines Informationslecks (Merkur-Neptun am Samstag)? Das Krebs-Zeichen "kümmert sich" um unsere (falsche) Ernährung, um unseren Bedarf an Wasser und anderen Ressourcen, um Familienthemen, Soziales und Gemeinschaftliches. Das kann so verkehrt nicht sein, aber das Etikett "konservativ" klingt halt immer etwas angestaubt. Saturn, der ebenfalls konservativ ist, kommt am Wochenende zum Stillstand. Da könnten wir feststellen, dass es Dinge gibt, die wir tatsächlich nicht dem Zeitgeist opfern möchten.

Partnerschaft /Liebe:

Venus und Mars stehen in guter Verbindung, sodass es in unseren zwischenmenschlichen Beziehungen gut und unkompliziert läuft. Wir stehen in Kontakt und haben Freude aneinander. Wer unabhängig sein oder bleiben möchte, muss sich jetzt entsprechend verhalten. Wenn wir es jetzt einfach laufen lassen, werden wir uns aneinander gewöhnen und dann nicht mehr so leicht voneinander loskommen (Venus wechselt ins Krebs-Zeichen).

Alltag / Beruf:

Diese Woche beginnt mit dem Wassermann-Mond, der an Ihr Bedürfnis nach mehr Freiheit erinnert. Am Mittwoch wechselt Jupiter ins Löwe-Zeichen und deutet ebenso in diese Richtung, während Merkur, und am Wochenende auch Venus, in den Krebs wechseln und das glatte Gegenteil beschreiben. Es scheint unterschiedliche Lebensbereiche zu geben, in denen sich diese gegensätzlichen Tendenzen manifestieren. So möchten Sie zum Beispiel für Ihre Familie da sein und sich Zeit nehmen, um deren Sorgen anzuhören. Andererseits gibt es eine neu erwachte Lebenslust, der Sie ebenfalls folgen möchten, und die Sie in die weite Welt hinaus lockt. Das ist verführerisch, und beim Widder-Mond (Do/Fr) nur schwer auszuhalten, vor allem, wenn Sie gerade dann beschlossen haben, mehr für die Familie dazusein.

Partnerschaft /Liebe:

Sie starten diese Woche mit einem optimistischen Gefühl, merken aber bald, dass es nicht einfach locker so weiterlaufen kann, wie Sie eben noch gedacht hatten. Die Gefühle verändern sich, wenn man sich länger kennt. Plötzlich kann man bestimmte Dinge nicht mehr tun, weil man sich nicht mehr frei fühlt. Das wiederum schürt Ihren Wunsch nach Eigenständigkeit und Selbstbestimmung.

Alltag / Beruf

Das gute Zusammenspiel von Venus und Mars ist noch bis Mitte der Woche zu spüren. Der Wassermann-Mond beflügelt Anfang der Woche progressives Denken. Der Fische-Mond weist darauf hin, dass vieles hingenommen oder vielleicht gar nicht wahrgenommen wird (Merkur-Neptun). Am Donnerstag zeigt der Widder-Mond Unruhe und Ungeduld an, plötzlich soll alles ganz schnell gehen. So schnell, dass man misstrauisch werden kann. Wer möchte wen übervorteilen? Am Wochenende bekommen Sie immer mehr Lust, eine Notbremse zu ziehen. Oder aber, wenn Sie den aktuellen Trend befürworten, möglichst vieles unter Dach und Fach zu bekommen. Man spürt am Sonntag einen Übereifer. Jemand möchte schnell noch etwas tun, bevor der Wind sich wieder dreht.

Partnerschaft /Liebe:

Merkur in Krebs verrät Ihre romantischen Gefühle, zumal er unter Neptuns Einfluss kommt. Wenn der Mond dann auch noch in Fische steht (Dienstag), werden Sie träumerisch oder schwärmerisch. Vielleicht werden Sie auch ein bisschen vergesslich, und wenn Sie dabei ein paar negative Erfahrungen vergessen oder einfach loslassen können, sollten Sie dankbar sein. Am Sonntag wäre das besonders wünschenswert.

Alltag / Beruf:

Nach einer sehr rationalen, theoretischen und verhandlungsfähigen Phase deutet Merkur in Krebs, in Verbindung mit Neptun, auf sehr viel Intuition hin. Aus einem Kopfmenschen wird ein Bauchmensch. Sind Sie dieser Bauchmensch? Wollen Sie denn einer sein? Lassen Sie Wollen und Denken weg, und horchen Sie in sich hinein! Es sind sehr viele Stimmen in Ihnen, die selten zu Wort kommen, weil Sie nicht aus dem Konzept gebracht werden möchten. Dies ist eine Woche, in der Sie sich etwas von der Seele reden, schreiben, malen oder singen können. Eine musische Woche. Lassen Sie es aus sich heraus fliessen. Sie werden trotzdem im Alltag recht gut funktionieren, vor allem, wenn Ihre Arbeit mit Menschen zu tun hat, um deren Wohl Sie sich kümmern. Am Sonntag sollten Sie sich aber um Ihr eigenes Wohl kümmern.

Partnerschaft /Liebe:

Was der Steinbock-Vollmond anklingen liess (tiefere Verbundenheit), wird in dieser Woche fortgesetzt. Merkur in Krebs möchte über Gefühle sprechen. Der Fische-Mond lässt Sie so viel mehr spüren, dass auch Ängste auftauchen können, mit denen Sie nicht mehr gerechnet haben. Hatten Sie diese empfindsame Seite in letzter Zeit immer nur sehr erfolgreich überspielt? Fast sieht es so aus…

Alltag / Beruf:

Jupiter hat Ihnen ein Jahr lang eine Autobahn gebaut, auf der Sie nun Gas geben können. Anfang der Woche steht Jupiter noch mit Sonne und Merkur in Krebs, dann wandert er weiter ins Löwe-Zeichen, wo er Ihnen auf andere Weise gut tun wird. Sie werden immer mutiger, sprechen aus, was Ihnen auf der Seele brennt, ohne sich zu viele Gedanken zu machen. Dass Sie mit Widerstand rechnen müssen, ist Ihnen entweder nicht bewusst, oder aber einfach egal. Sie haben sich an Widerstand gewöhnt und sind hartnäckig geworden. Sie sind der perfekte Wolf im Schafspelz, man unterschätzt Sie immer wieder, und genau deshalb sind Sie erfolgreich: Sie überraschen die Menschen. Man ist auf Ihre Vorstösse nicht vorbereitet.

Partnerschaft /Liebe:

Haben Sie eine heimliche Liebe? Woher nehmen Sie die Kraft und die Gewissheit für Ihre Entscheidungen? Es könnte auch eine spirituelle Liebe sein, die Ihnen den Weg weist. Am Wochenende kommt Venus ins Krebs-Zeichen. Von da an wird die Liebe eine noch wichtigere Rolle in Ihrem Leben spielen. Sie soll sichtbar werden. Können Sie sich das vorstellen?

Alltag / Beruf:

Am Mittwoch kommt Jupiter ins Löwe-Zeichen und bestätigt, was Sie bereits am Sonntag gespürt bzw. gesehen haben: da ist ganz viel Licht am Ende des langen Tunnels. Sie befinden sich noch im Tunnel, aber das Licht hilft Ihnen, Schwierigkeiten anzunehmen oder über sich ergehen zu lassen. Die Sonne steht mit Merkur in Krebs, und am Wochenende kommt Venus ebenfalls in den Krebs. Damit ist das Element Wasser betont. Sie müssen auf Gefühle Rücksicht nehmen bzw. können gar nichts gegen diese unternehmen. Gefühle sind einfach da, zeigen sich ungehemmt, zum Beispiel, wenn jemand weint, vor Glück, vor Rührung oder vor Traurigkeit. Lassen Sie es fliessen. Es ist ein Loslassen, Wegspülen, Reinwaschen. Also nichts Schlechtes. Es ist einfach nötig.

Partnerschaft /Liebe:

Können Sie das Kontrollbedürfnis loslassen? Natürlich können Sie! Es wird Ihnen jetzt ja so leicht gemacht. Am Dienstag ist der ganz grosse Loslass-Tag, kurz bevor Jupiter im Löwe-Zeichen ankommt und Ihren Stolz wieder spüren lässt. Wenn Sie danach – trotz Jupiter in Löwe – noch loslassen können, ist es eine wahre Heldentat. Schaffen Sie es, nichts mehr zu erwarten?

Alltag / Beruf:

Merkur hat das Krebs-Zeichen erreicht und betont mit Sonne und Jupiter (bis Mittwoch noch) das Element Wasser. Die "Gefahr" von zuviel Smalltalk lässt etwas nach, aber noch sind Mars und Venus im Element Luft und möchten sich nicht nur mit psychologisch komplizierten Themen auseinandersetzen. In letzter Zeit wurden Kontakte so sehr gefördert, dass es nicht immer in die Tiefe gehen konnte. Dafür wurden geschäftliche Kontakte erleichtert. Alles hat seine positiven Seiten. Die Stimmung ändert sich mit Merkur in Krebs, und vor allem beim Fische-Mond am Dienstag/ Mittwoch sehen Sie sich wieder einmal in der Rolle von Mutter Theresa. Sie finden für alles die richtigen Worte, beruhigen und beschwichtigen, oder ermahnen, wenn es sinnvoll erscheint. Venus verstärkt diese Situation, wenn sie am Wochenende in den Krebs wechselt.

Partnerschaft /Liebe:

Sind Sie für den Partner auch Mutter Theresa? Wenn ja, warum ist das so? War das zu Beginn Ihrer Beziehung schon so? Haben Sie es sich etwa ausgesucht? Sie sind zurzeit so stark! Kann es sein, dass Ihre Stärke auf Kosten des Partners geht? Ist das ein Beziehungsmuster, das Sie schon lange kennen? Dies ist eine Woche, in der Sie sich viele Fragen stellen sollten.

Alltag / Beruf:

Ihre Art, sich durchzusetzen, ist sehr charmant (Mars in Waage). Man nennt es "andere um den Finger wickeln". Solange Venus noch im Zwillinge-Zeichen steht, ist das kein Problem. Wenn Venus aber Ende der Woche das Krebs-Zeichen erreicht, müssen Sie aufpassen, dass Sie nicht selbst verwickelt werden. Auch Merkur, der Anfang der Woche schon in Krebs steht, ist, mit Hilfe von Neptun, ein "Verwickler" bzw. ein "Einwickler", und die Krebs-Sonne könnte sich am Sonntag mit Mars in Waage verheddern. Die Erfolge, die Sie in letzter Zeit gesammelt haben, könnten Sie übermütig machen. Am Sonntag herrscht Gefahr, mit etwas zu weit zu gehen. Falls Sie keine Erfolge sehen können, wäre auch denkbar, dass Sie eine Chance, die sich Ende der Woche bietet, nicht ergreifen. Noch nicht.

Partnerschaft /Liebe:

Würden Sie wirklich gerne zu zweit irgendwohin fliehen? Oder würden Sie am liebsten aus der Beziehung fliehen? Sie möchten sich frei fühlen. Frei für Flirts? Für die Gelegenheiten, die das Leben immer wieder bietet? Wieviel Abwechslung brauchen Sie? Muss es immer wieder prickeln? Ist das realistisch? Sie wollen jetzt nicht realistisch sein. Bei der Merkur-Neptun-Verbindung träumen wir gerne.

Alltag / Beruf:

Bewundern Sie jemanden für seinen Erfolg? Oder sind Sie selbst hungrig nach mehr Erfolg? Wenn Sie glauben, dass weder das eine noch das andere auf Sie zutrifft, sollten Sie gut beobachten, was ab kommendem Sonntag passiert. Vielleicht sind Sie gar nicht so bescheiden, wie Sie dachten oder immer noch denken. Nervt jemand, weil er in Ihren Augen "aufgeblasen" ist? Nervt dieser Mensch auch noch andere? Wenn niemand nervt, umso besser. Dann werden Sie mit Leichtigkeit Ihr nächstes grosses Ziel anstreben und der Welt demnächst Ihr Können zeigen. So jedenfalls könnten Sie es sich in dieser Woche vorstellen, wenn Merkur und Neptun sich zusammen ihre wunderbare Welt ausmalen. Wenn in dieser Woche eine besondere Aufgabe auf Sie zukommt, werden Sie sie selbstverständlich annehmen.

Partnerschaft /Liebe

Haben Sie ein wenig geflirtet? Achtung! Sie können gar nicht wirklich flirten. Wenn Sie es tun, schlittern Sie in etwas hinein, aus dem Sie nur schwer wieder herausfinden. Ein Skorpion macht schicksalhafte Erfahrungen, alles andere interessiert ihn nicht. Wollen Sie die grosse Ausnahme sein? Das können Sie gerne versuchen oder auch unter Beweis stellen.

Alltag / Beruf

Träumen Sie von einer Weltreise? Ihre Ziele müssen grossartig sein und nach Abenteuer riechen. So will es Jupiter, wenn er ins Löwe-Zeichen kommt, und Merkur und Neptun träumen gerne mit. Jupiters Reise durchs Krebs-Zeichen wird noch etwas nachwirken, bevor er richtig im Löwe-Zeichen ankommen kann. Sie sollen nicht aus Unzufriedenheit in etwas Neues fliehen, sondern aus einem Gefühl der Fülle heraus, mit einem reichen Erfahrungsschatz im Gepäck, und mit einer Sehnsucht nach echten Begegnungen. Statt einer Reise könnten Sie auch eine Fortbildung planen oder ein Buch schreiben wollen. Lassen Sie Ihre Gedanken eine Phantasiereise machen und schauen Sie, wohin diese Reise führen könnte. Vielleicht spüren Sie am Wochenende schon eine Vorfreude, ein Kribbeln? Auf zu neuen Ufern!

Partnerschaft /Liebe:

Ihre Sehnsucht ist jetzt Motor und Steuerknüppel. Lassen Sie sich von Ihrer Sehnsucht führen, lassen Sie Ihre Sehnsucht sprechen. Weniger denken und mehr spüren ist angesagt, wenn Merkur durchs Krebs-Zeichen wandelt, und wenn Venus ihm am Wochenende folgt. Jupiters Reise durch den Krebs hat Sie liebesfähiger, einfühlsamer und hingebungsvoller gemacht. Das können Sie nicht wissen, nur fühlen.

Alltag / Beruf:

Das Krebs-Zeichen betont weiterhin das Fürsorgliche, die Geborgenheit, die Familie, die Heimat, das Gefühlsleben. Sie könnten sich nun fragen, wo und bei wem Sie sich zuhause fühlen. Die Antwort fällt nicht schwer, erscheint selbstverständlich, und doch ist es eine wichtige Antwort, die Ihnen Halt und Vertrauen schenken kann. Sie haben in letzter Zeit Antennen entwickelt, sodass Sie Augen und Ohren auf eine andere Weise nutzen und Zwischentöne verstehen gelernt haben. Sollten Sie das nicht nachvollziehen können, müssten Sie mehr darauf achten. Sie könnten in dieser Woche zum Beispiel vorher schon wissen, was jemand gleich sagen wird. Woher kommt dieses Wissen, diese Ahnung? Was haben Sie wahrgenommen, bevor jemand gesprochen hat? (Merkur-Neptun)

Partnerschaft /Liebe:

Ihr Beziehungsleben wird jetzt ein wenig traumwandlerisch. Die interessanten Gespräche, die Sie letzte Woche noch hatten und sehr erfrischend fanden, sind nun gar nicht mehr wichtig. Man versteht sich auch ohne Worte bzw. würde sich auch ohne Worte verstehen, wenn man nichts mehr sagen würde. Die Gespräche gehen weiter, aber auf einer ganz anderen Ebene. Immer noch interessant, aber jetzt geradezu romantisch.

Alltag / Beruf:

Sie starten diese Woche mit einem guten Gefühl für Ihren persönlichen Weg (Mond in Wassermann) und kommen bei den Mitmenschen gut an. Jupiter wird künftig jeden Tag aus dem Löwe-Zeichen grüssen. Sie müssen Jupiter nicht am Himmel suchen, Sie finden ihn in den Gesichtern der Mitmenschen, die Ihnen freundlich begegnen, und mit der Zeit werden Sie ihn in sich selbst entdecken, als Quelle der Lebensfreude und der Zuversicht. Das klingt verheissend. Die Merkur-Neptun-Verbindung zeigt, dass Sie es gerne glauben möchten. Mitte der Woche, wenn Jupiter das Löwe-Zeichen erreicht und der Mond in Widder steht, kommen Sie diesem neuen Lebensgefühl näher und spüren, was gemeint ist. Am Wochenende scheint das Gefühl schon wieder weg zu sein, und das wird Sie ziemlich stören. Geduld!!!

Partnerschaft /Liebe:

Die schöne Mars-Venus-Verbindung wird sich gegen Ende der Woche auflösen. Venus wird in den Krebs wechseln, und wenn sie dort ankommt, steht Jupiter bereits im Löwe-Zeichen. Sie brauchen und bekommen mehr Zuwendung, können sich aber auch selbst an den Partner verschenken. Jupiter verspricht Glück in der Liebe, Freude an der Begegnung, gegenseitige Förderung.

Alltag / Beruf:

Wenn Sie gerne Geschichten erzählen, werden Sie sich jetzt ein wunderschönes Märchen ausdenken. Ihre Phantasie blüht, Ihre Ausdruckskraft ist durch die Betonung des Krebs-Zeichens gestärkt. Sie sind zurzeit auch unglaublich einfühlsam und können jemanden trösten, wenn es nötig ist. Auch geschäftlich wird es jetzt sehr gut laufen, weil man bei Ihnen ein gutes Gefühl hat. Mit Jupiters Wechsel ins Löwe-Zeichen dürfte die Arbeit mehr Freude machen und die Gesundheit sich bessern. Ihre Alltagsbedingungen werden günstiger und freudvoller. Wenn die Sterne das Blaue vom Himmel versprechen, versprechen sie nichts Unmögliches, denn der Himmel wird ja sowieso immer wieder blau. Sollte er heute nicht blau sein, können Sie es sich immer noch vorstellen. Dann ist er eben in Ihrer Phantasie blau! Wo ist das Problem?

Partnerschaft /Liebe:

Es darf jetzt ein bisschen romantischer werden, und Sie werden wahrscheinlich persönlich dazu beitragen, indem Sie etwas Nettes sagen oder ein bestimmtes Lied hören und mitsingen. Haben Sie sich verliebt? Man kann sich auch ins Leben verlieben, oder in sich selbst. Ist doch egal, woher Ihre guten Gefühle kommen, Hauptsache sie sind da. Ist Herzschmerz auch ein gutes Gefühl? (Sonntag)

Werbung
Werbung