Das Wochenhoroskop

Woche vom 14. bis 20. Apr. 2014

Allgemeine Tendenzen
Alltag / Beruf:

Der Waage-Mond wird zur Mond-Finsternis und betont damit das Waage-Zeichen (Gerechtigkeit, Ausgleich, Balance, gleichberechtigte Beziehungen). Das hat Mars in Waage auch schon die ganze Zeit getan, aber diese Betonung durch den Mond scheint er zu brauchen, um sich immer mehr in die Spannungsfigur mit Pluto, Uranus, Merkur und Jupiter hineinzuwagen. Um auszuhalten, was fast nicht mehr auszuhalten ist. Merkur spielt Zünglein an der Waage, stellt Forderungen, macht Druck. Wer nicht den Mut hat, eine Entscheidung zu treffen, dem werden Entscheidungen abgenommen und er fühlt sich ohnmächtig. Das Leben erfordert notwendige Anpassungen an veränderte Realitäten. Den einen kann es nicht schnell genug gehen, den anderen geht es zu schnell. Vielleicht erleben Sie sich einmal in der einen, dann in der anderen Situation, je nach Thema?

Partnerschaft /Liebe:

Venus in Fische zeigt die Notwendigkeit des Verzeihens, vor allem, wenn sie Ende der Woche zuerst in gute Verbindung zum grossherzigen Jupiter kommt (Freitag), und dann die Verbindungen zu Uranus, Pluto und Mars exakt werden. Danach erreicht Venus Chiron: wir spüren die Wunde und deren Heilung. Hoffnung ist auch eine Notwendigkeit in dieser schwierigen Zeit.

Alltag / Beruf:

Merkur erreicht Uranus in Widder. Bevor Sie das Wort "Geduld" lesen, haben Sie es schon gesehen. Die Situation ist kaum mehr auszuhalten. Ihre Forderungen sind ausgesprochen, bevor sie zu Ende gedacht sind, aber das ist ja auch gar nicht mehr nötig, Sie wissen zu genau, worum es Ihnen jetzt geht. Vielleicht nötigen Sie jemanden, sich Ihrer Meinung anzuschliessen? Oder ist es umgekehrt und jemand setzt Sie unter Druck? Mars steht nicht in Widder, sondern gegenüber, er ist sooo weit von Ihnen entfernt! Es fällt sooo schwer, die Widerstände zu überwinden, vor allem, wenn Sie jemandem nicht weh tun möchten, es aber einfach notwendig erscheint. Die Mondfinsternis zeigt, dass das, was jetzt und in den nächsten 14 Tagen geschieht, weitreichende Konsequenzen hat. Wir arbeiten an einer Errungenschaft, auf die wir später hoffentlich mit Stolz zurückblicken können.

Partnerschaft /Liebe:

Die Beziehung ist wieder einmal Ihr persönliches Schlachtfeld. Hier zeigen Sie sich am ehrlichsten und am direktesten. Hier bemühen Sie sich vielleicht am wenigsten, diplomatisch zu sein. Und doch wird genau das jetzt von Ihnen gefordert! Sie müssen den Partner in Ihre Entscheidungen einbeziehen, müssen seine Position sehen lernen und versuchen zu verstehen. Es kann aber auch sein, dass Sie das bereits viel zu sehr getan haben und dass Sie jetzt einmal richtig mutig und fordernd werden müssen.

Alltag / Beruf

Es ist möglich, dass Sie die aktuellen Spannungen als Beobachter erleben, mit einer gewissen Distanz, und gar nicht wissen, was Sie zur Entspannung beitragen könnten. Vielleicht tun Sie aber auch schon ganz viel und schlüpfen immer wieder in die Rolle des Vermittlers? Wenn Sie es noch nicht getan haben, wäre es in den nächsten Tagen angesagt. Was könnten Sie tun, um streitende Parteien zu einem Kompromiss zu bringen? Oder streitet es in Ihren eigenen Gedanken? Mit welchen Themen schlagen Sie sich herum? Sie brauchen in dieser Woche viel Ruhe, um nachzudenken, denn die Gedanken überschlagen sich und sind zu wertvoll, um beiseite geschoben zu werden. Sie leisten Ihren Beitrag, indem Sie originelle Lösungen mitteilen, die man nur aus einer distanzierten Betrachtung gewinnen kann.

Partnerschaft /Liebe:

Liebe befruchtet Ihre Gedankenwelt, sodass Sie jetzt überraschende Weisheiten von sich geben oder jemandem eine Liebeserklärung machen. Wahrscheinlich bekommen Sie nicht das Feedback, das Sie sich wünschen würden, aber vielleicht brauchen Sie nur sehr viel Geduld. Die aktuelle Mondfinsternis schluckt möglicherweise Ihre guten Worte. Der oder die Angebetete muss Ihre Avancen erst einmal "verarbeiten".

Alltag / Beruf:

Die Ereignisse fangen an, sich zu überschlagen. Die Mondfinsternis verweist auf Ihre "Friedensmission", zeigt, wie wichtig es ist, einen kühlen Kopf zu bewahren, wenn Debatten heisslaufen. Merkur steht im Feuer-Zeichen Widder, in Spannungsverhältnissen. Wenn der Mond in den Skorpion kommt, werden Dramen stärker empfunden und Sie werden möglicherweise in etwas hineingezogen, aus dem Sie sich lieber herausgehalten hätten. Vielleicht erfordert aber Ihre Friedensmission, dass Sie sich stärker mit den Problemen anderer Menschen identifizieren? Ihr Interesse ist geweckt, und sollte das noch nicht ausreichen, müsste Ende der Woche etwas geschehen, wodurch Sie tiefer und tiefer mit dem Thema verbunden werden.

Partnerschaft /Liebe:

Streitet es nur in Ihrem Kopf oder sind die Gefühle ebenso widersprüchlich wie die Gedanken? Venus-Neptun zeigt grosse Gefühlhaftigkeit an, passend zu Jupiter in Krebs. Wenn Ihnen das aber Angst macht, könnten Sie auf die Idee kommen, sich die Gefühle wegzudenken oder wegzureden. Oder sich dem Partner gegenüber so widersprüchlich zu verhalten, dass er sich Ihrer Liebe nicht mehr sicher sein kann.

Alltag / Beruf:

Das Gefühl, dass dringend etwas getan werden muss, kann am Montag unerträglich werden. Sie überlegen tausendmal vor und zurück, wie man es denn am besten machen könnte. Sie könnten sich so oder so schuldig fühlen, weil es keine perfekte Lösung gibt, die allen Parteien gleich gut gefallen würde. Jeder muss Abstriche machen, damit ein Kompromiss zustande kommt. Jupiter in Krebs verstärkt Ihre Gefühle, wäre aber ein Zeichen dafür, dass die guten Gefühle überwiegen, weil Sie doch im Namen der Gerechtigkeit handeln. Man wirft Ihnen eine subjektive Sichtweise vor, dabei haben doch alle eine subjektive Sichtweise. Lassen Sie sich nicht beirren, versuchen Sie, immer schön sachlich zu bleiben.

Partnerschaft /Liebe:

Wenn Sie ein normales Liebesleben haben, sollten Sie sich glücklich schätzen. Die aktuellen Konstellationen würden auch weniger normale Beziehungen begünstigen, die Ihre ganze Energie absorbieren könnten. Dann hätten Sie keinen Kopf mehr für andere Dinge und wären ständig in Gefahr, den Boden unter den Füssen zu verlieren. Angesichts solcher Szenarien sind Sie vielleicht lieber ganz bescheiden.

Alltag / Beruf:

Diskussionen sind unvermeidlich, wenn Merkur und Mars in die schwierigen Konstellationen hineinwirken. Der Waage-Mond dürfte Anfang der Woche dafür sorgen, dass Sie die Contenance wahren, doch beim Skorpion-Mond wird das Mass des Erträglichen voll. Am Donnerstag können Sie Verletzungen nicht mehr intellektuell oder mit ganz viel Nachsicht verarbeiten, sondern müssen sich negativen Gefühlen stellen. Wohin mit der Wut? Wäre ein Angriff besser als eine Verteidigung? Beim Schütze-Mond bekommen Sie gerade noch einmal die Kurve. Als Löwe steht man doch über den Dingen… Das funktioniert bis zum Sonntag, wenn der Steinbock-Mond die Tatsachen spüren lässt. Wir stehen vor dem 5. Quadrat von Uranus und Pluto, da baut sich wieder so viel Druck auf, dass wir zum Handeln gezwungen werden (nächste Woche ist Deadline).

Partnerschaft /Liebe:

Haben Sie die ideale Liebe nur geträumt, erhofft, gewünscht? Oder haben Sie sich getäuscht? Manchmal sieht die Realität anders aus, als wir erwartet hatten, und manchmal erwarten wir zu wenig, bleiben zu sehr in Träumereien stecken. In dieser Woche bekommen Sie etwas Klarheit oder Ernüchterung. Weiterhoffen und Weiterträumen ist erlaubt und sogar gewünscht.

Alltag / Beruf:

Mit Ihrer Offenheit und Hilfsbereitschaft lassen Sie die Menschen sehr nah an sich heran. Sie müssen Ihr Revier jetzt wahrscheinlich etwas mehr verteidigen, damit keine negativen Energien eindringen können. Lassen Sie sich nicht anstecken, wenn jemand den Weltuntergang prophezeit, oder wenn jemand sehr in Not ist. Lassen Sie Ihren Blick realistisch sein und die Dinge so wahrnehmen, wie sie sind. Ein Problem verlangt nach einer gerechten Lösung, und jetzt wird es immer dringender. Die Welt braucht Ihr Fingerspitzengefühl, keine Holzhammermethoden. Es wird verbal mit der Keule geschwungen (Merkur in Widder), aber es muss mit Bedacht gehandelt werden (Mars in Waage).

Partnerschaft /Liebe:

Wer seine Gefühle offenbart, wird verletzlich. Ist Ihnen so etwas gerade passiert? Oder konnten Sie die Gefühle verbergen und Ihr Geheimnis hüten? Sie können sich jetzt nicht mehr ganz so sicher sein, denn Sie sind ja zurzeit ein offenes Buch… Was möchten Sie verteidigen? Wie möchten Sie in Zukunft leben? Müsste man etwas ändern? Achtung: Der Partner könnte auch auf die Idee kommen, etwas ändern zu wollen.

Alltag / Beruf:

Es baut sich immer noch mehr Entscheidungsdruck auf. Wenn Sie sich überfordert fühlen, sollten Sie sich von verschiedenen Seiten Rat holen. Dann merken Sie, wie unterschiedlich man die Lage betrachten kann. Die Welt ist nicht schwarz-weiss, sondern bunt und vielfältig. Vielleicht können Sie wieder nur einen kleinen Schritt tun, eine Mini-Entscheidung fällen. Es könnte aber sein, dass selbst eine kleine Entscheidung ziemlich viel nach sich zieht. Dessen sind Sie sich bewusst, und deshalb fällt es ja auch so schwer. Wenn Sie Angst haben, ist das ein Zeichen, dass Ihre Warnanlagen funktionieren, wenn Sie keine Angst haben, müsste man Sie warnen. Ihre Entscheidung muss der Zukunft und dem Leben dienen. Das ist das Mindeste, was Sie berücksichtigen müssen. Wir steuern auf das fünfte von sieben Pluto-Uranus-Quadraten zu, da müssen Entscheidungen langfristig sinnvoll sein.

Partnerschaft /Liebe:

Macht der Partner am meisten Druck? Warum ist das so? War es immer schon so? Haben Sie ihm die Erlaubnis gegeben oder wollten Sie, dass Ihnen Entscheidungen abgenommen werden? JETZT haben Sie die Gelegenheit, eine Entscheidung selbst zu fällen, etwas in die richtige Bahn zu lenken, Ihren persönlichen Beitrag zu leisten, damit von einer gleichberechtigten Beziehung gesprochen werden kann.

Alltag / Beruf:

Man hat jetzt das Gefühl, das "etwas" geschehen müsse. Nur was? Und durch wen? Saturn in Skorpion zeigt einerseits, dass Sie zurückhaltend und abwartend sind, andererseits drückt er Ihnen auch Verantwortung auf. Mars, Herrscher vom Skorpion, steht in Waage und zeigt, wie sehr man sich bewusst ist, dass jede Entscheidung für etwas eine Entscheidung gegen etwas anderes ist. Wir brauchen einen guten Kompromiss. Pluto, neuer Herrscher vom Skorpion, steht genauso unter Druck, vor allem durch Uranus, zum fünften Mal seit Sommer 2012. Die aktuellen Ereignisse sind Teil einer bedeutsamen Entwicklung. Es ist gut, wenn Sie Verantwortung spüren, auch wenn sie belastend wirkt. Es geht um mehr als um Sie persönlich.

Partnerschaft /Liebe

Wie real darf die Liebe sein oder werden? Wie weit darf Selbstaufopferung gehen? Irgendwann genügt es nicht mehr, schöne Träume und Visionen zu haben. An diesem Punkt könnten Sie ankommen, wenn der Mond durch den Skorpion wandert und bei Saturn ankommt. Oder Ende der Woche, wenn sich der Mond in Steinbock Pluto nähert und wir die ganze Dramatik der Situation zu spüren bekommen.

Alltag / Beruf

Es geht immer noch um das Zugeständnis, welches Sie machen müssen. Die Mondfinsternis betont die Waage-Themen: ausgleichen, Kompromisslösungen finden, Gerechtigkeit walten lassen. Man muss sich zusammensetzen und diskutieren, alle Parteien zu Wort kommen lassen. Beim Widder-Merkur fällt es schwer, geduldig zuzuhören, wenn jemand weniger redegewandt ist. Wenn jemand dazwischenplatzt, muss es einen Moderator geben, der gegensteuert. Mars in Waage ist gefordert wie selten zuvor, um zu beschwichtigen und auszugleichen. Würden Sie es sich zutrauen, die Rolle des Moderators zu übernehmen? Alleine die Vorstellung lässt Sie spüren, wie schwierig das sein kann. Jupiter in Krebs zeigt, dass Sie geübt haben, sich in die Lage anderer Menschen hineinzuversetzen. Das ist jetzt ganz wichtig.

Partnerschaft /Liebe:

Die Liebe müsste ein Wunschkonzert sein. Sie wüssten ganz genau, welchen Song Sie sich wünschen würden, welche Melodie Ihre starken Gefühle am besten zum Ausdruck bringt. Leider hat der Partner völlig andere Wünsche. Sie müssen ein gemeinsames neues Lied finden und damit vielleicht auch ein Stück Ihrer Vergangenheit loslassen.

Alltag / Beruf:

Der Waage-Mond und die Mondfinsternis drücken dieser Woche ihren Stempel auf. Wir müssen für ausgleichende Gerechtigkeit sorgen. Als Steinbock sind Sie ein Vertreter der kardinalen Kräfte, die jetzt miteinander ringen. Sie sind sich Ihrer Verantwortung bewusst, Sie wissen, dass es keine einfachen (= radikalen) Lösungen geben kann, auch wenn Sie das gerne hätten. Wenn der Mond durch den Skorpion wandert, wird Ihr Wunsch nach einer radikalen Lösung genährt, aber das wird sich beim Schütze-Mond wieder abschwächen, um Ende der Woche (Steinbock-Mond) wieder stärker zu werden. Der Widder-Merkur legt ein Brainstorming nahe. Es müssen ganz viele Stimmen gehört, Vor- und Nachteile abgewogen und die rechtliche Lage geklärt werden.

Partnerschaft /Liebe:

Wenn Sie in Ihrem Liebesleben in einen Tumult gekommen sind, werden Sie froh sein, wenn diese Woche überstanden ist. Merkur heizt den Themen ein, betont Meinungsverschiedenheiten noch mehr, sucht vielleicht sogar Streit. Wer möchte Merkurs Rolle übernehmen? Wir haben die Tendenz zu glauben, dass es immer der andere sei. Nichtssagen kann aber auch als Provokation empfunden werden.

Alltag / Beruf:

Eine spannende Woche liegt vor Ihnen! Sie lieben doch intellektuelle Auseinandersetzungen? Dann können Sie jetzt punkten, müssen jedoch mit ebenso klugen Reaktionen rechnen, und auch mit manipulativen Spielchen, die aufs Gemüt drücken können (Donnerstag, Sonntag). Merkur in Widder setzt sich in ein Wespennest, weil er Action sucht und provoziert. Wollen Sie Merkurs Rolle übernehmen? Sie wären der Typ dazu… Man hat den Eindruck, Sie wollten das Schicksal herausfordern, weil es sich nicht an Ihre Zeitpläne oder andere Vorstellungen halten möchte. Die Widder-Kraft ist betont, da muss es doch schnellere Lösungen geben. Das kann man doch steuern, der Mensch hat doch einen freien Willen! So jedenfalls denken Sie jetzt, und wenn nicht, müsste jemand kommen und es Ihnen beibringen.

Partnerschaft /Liebe:

Möchten Sie Ihre frei flottierenden Gefühle verankern, festhalten, festschreiben? Sie sind intelligent genug, um zu wissen, dass das eigentlich gar nicht geht. Wenn Sie systemisch denken, wissen Sie aber, wie sehr eine Ehe oder Kinder binden, für alle Ewigkeit. Vielleicht ist Ihnen das ein Trost oder eine wertvolle Hilfe, wenn die Gefühle ihre Spielchen mit Ihnen treiben (Donnerstag, Sonntag)?

Alltag / Beruf:

Dass Venus in Fische Ihnen gut tut, werden Sie in dieser Woche noch stärker spüren, weil sie in Kontakt zu Jupiter kommt. Einziger Nachteil: Sie könnten zu viel erwarten oder zu gutgläubig sein. Eigentlich ist es ja gut, nichts Schlechtes zu erwarten. Leider gibt es aber Menschen oder Firmen, die das geschickt ausnutzen. Man kann auch höflich Nein sagen. Und Sie sind nicht für die ganze Welt verantwortlich. Diese beiden Sätze sollten Sie sich merken. Die aktuelle Mondfinsternis will für einen Ausgleich der Gegensätze sorgen. Daran können Sie sich aktiv beteiligen. Vielleicht müssen Sie Ihr Revier besser verteidigen und klar ausdrücken, was Sie wollen? Lassen Sie sich von Jupiter Selbstbewusstsein schenken! Aus Liebe zu sich selbst!

Partnerschaft /Liebe:

Venus in Fische verstärkt Ihren Wunsch nach Begegnung und Beziehung. Zu zweit ist doch alles viel schöner. Geteiltes Glück ist doppeltes Glück! Geteiltes Leid ist halbes Leid. Der Partner befindet sich auf dem Weg zu Ihnen, im Grunde müssen Sie nur ein bisschen warten, noch nicht einmal lange. Sie beschleunigen es, indem Sie klar und ehrlich sagen, wie Sie fühlen und was Sie sich wünschen.

Osterei
Astrodienst Ostern Spezial
Werbung
Werbung