•    
    Aktuelle Planetenstände
    28-Feb-2015, 02:44 Weltzeit
    Sonne9Fische11' 1"8s08
    Mond7Krebs12'44"18n03
    Merkur12Wassermann40'54"17s33
    Venus8Widder56'21"2n51
    Mars6Widder13' 5"2n01
    Jupiter14Löwe57' 3"r17n17
    Saturn4Schütze45' 9"19s04
    Uranus14Widder24'52"5n06
    Neptun7Fische20'15"9s30
    Pluto14Steinbock58'14"20s31
    Mondkn.w10Waage27'45"r4s08
    Chiron16Fische46'10"1s08
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
 

Das Wochenhoroskop

Woche vom 23. Feb. bis 01. März 2015

Allgemeine Tendenzen
Alltag / Beruf:

Nach einem turbulenten Wochenende zeigt der Stier-Mond an, dass wir etwas zur Ruhe kommen. Mars und Venus in Widder reiben sich zwar weiterhin lustvoll aneinander, aber sie werden von Saturn vorübergehend gezügelt. Die Fische-Sonne weiss nicht wie ihr geschieht: wir fühlen uns wie in einem Traum oder in einem Film. Merkur in Wassermann kann mit den Ereignissen durchaus etwas anfangen, weil für ihn das Aussergewöhnliche völlig normal ist – menschlich eben. Der Zwillinge-Mond empfindet das genauso, sodass die Turbulenzen "abgesegnet" werden. Die Angst, nicht normal zu sein, verschwindet wieder. Ende der Woche nähert sich Venus Uranus und erhebt das Aussergewöhnliche zum neuen Trend. Diese Entwicklung gehört zum siebten und letzten Uranus-Pluto-Quadrat, dem wir entgegensteuern.

Partnerschaft / Liebe:

Venus und Mars kommen in Verbindung zu Saturn. Beziehungen werden bestätigt, fühlen sich real an. Wir können gemeinsam Pläne schmieden und von der Zukunft träumen! Was für ein schönes neues Lebensgefühl! Ist das wirklich alles wahr? Die Sonne-Saturn-Spannung deutet Zweifel an. Der Zwillinge-Mond schiebt diese rasch beiseite, damit wir am Wochenende, beim Krebs-Mond, in Ruhe weiter träumen können.

Alltag / Beruf:

Sie können noch gar nicht so recht fassen, auf welchem Erfolgskurs Sie sich gerade befinden. Vielleicht versuchen Sie, Ihre Gefühle im Zaum zu halten, indem Sie den Erfolg relativieren. Ist doch alles nichts Besonderes, oder? Es gab doch schon viele vor Ihnen, die Ähnliches geschafft haben, nicht? Es ist gut, wenn Sie jetzt nicht gleich grössenwahnsinnig werden, sondern Ihren Bezugsrahmen der neuen Situation anpassen und erweitern. Klammheimlich sind Sie natürlich stolz und von sich selbst beeindruckt. Das ist völlig in Ordnung. Bewahren Sie sich Ihre Bescheidenheit und Ihren Realitätssinn, wenn demnächst sprunghaft weitere Erfolge kommen. Beim Löwe-Mond nächsten Montag zum Beispiel werden Sie einen Moment haben, an dem Sie sich richtig wichtig fühlen. Mit einem gesunden Selbstbewusstsein werden Sie mit solchen Höhenflügen vernünftig umgehen können. Versuchen Sie deshalb, Selbstbewusstsein und Realitätssinn zu pflegen.

Partnerschaft / Liebe:

Warum deuten die Konstellationen gerade jetzt eine Verunsicherung an? War das Wochenende zu gut, um wahr sein zu dürfen? Waren Sie zu euphorisch? Der Stier-Mond zeigt den Versuch an, auf dem Boden zu bleiben, während Ihre Phantasie weiter in hohen Lüften schwebt. Der Stier-Mond und Saturn machen klar: Phantasie ist nicht Realität. Aber so deutlich haben Sie das gar nicht wissen möchten. Zum Glück folgen noch ein lockerer Zwillinge- und ein romantischer Krebs-Mond.

Alltag / Beruf:

Haben Sie sich von jemandem zu viel erhofft? Saturn in Spannung zur Fische-Sonne riecht ein bisschen nach Enttäuschung, könnte aber auch – ganz im Gegenteil – die Hoffnungen weiter schüren. Sie prüfen, ob Sie auf dem richtigen Weg sind und bekommen eine Bestätigung oder eine Erlaubnis. Sobald diese eingeholt ist, werden Sie sich entspannen und den Weg mit neuem Vertrauen fortsetzen. So kann es am Mittwoch und Donnerstag recht unbeschwert und lustig zugehen. Sie sind kontaktfreudig und schwimmen wieder auf jener hohen Welle, wie schon zuvor, aber dieses Mal fühlt es sich selbstverständlicher an. Venus erreicht den absteigenden Mondknoten in Widder: Sie merken, dass Sie um gute Beziehungen gar nicht kämpfen müssen, weil diese sich von ganz alleine ergeben. So einfach soll es sein?

Partnerschaft / Liebe:

Traum oder Wirklichkeit? Einbildung oder Tatsache? Sie sind sich nicht sicher, was es ist, und versuchen es zu begreifen. Aber es entzieht sich immer wieder. Das einzig Sichere ist, dass Sie aufgewühlt sind, wie es nur durch die Liebe geschehen kann. Das kann Angst machen. Sie könnten zum Beispiel Angst haben, in Abhängigkeit zu geraten und die Kontrolle über Ihr Leben zu verlieren.

Alltag / Beruf:

Die Schwelle ist noch nicht ganz überschritten, aber man kann es nicht mehr verhindern. Sie erleben die ersten Tage der Woche wie in Zeitlupe. Sie beobachten, wie etwas sich konkretisiert. Aber wird es dadurch wirklich fassbar? Wird es greifbar, wenn Sie es beschreiben oder benennen können? Wir leben in einer Welt der Theorien, die wir beweisen müssen. Ein starkes Gefühl reicht nicht aus, oder können wir es vielleicht messen? Wir können heutzutage so vieles! Das wird uns im Laufe der Woche immer bewusster. Merkur in Wassermann schöpft alle modernen Möglichkeiten aus, verknüpft alte und neue Wissenszweige und Forschungsergebnisse, erschliesst neue Wege. Sie wollen alles wissen, bilden sich weiter, lesen so ziemlich alles, was Ihnen zwischen die Finger und unter die Augen kommt.

Partnerschaft / Liebe:

Es geht vorwärts in Ihrem Beziehungsleben. Es tut sich was, es wird konkreter und stabiler. Sie sind trotzdem ein wenig skeptisch, wollen ja realistisch bleiben. Das sind gute Voraussetzungen. Es kommt Ihnen vor, als sei Ihre Beziehung eine uralte Geschichte. Vermutlich stimmt das auch. Ändert es etwas an den Tatsachen oder an Ihren Gefühlen? Für einen Moment vielleicht. Aber dann nehmen Sie es hin und es ist wieder okay.

Alltag / Beruf:

Mit dem Stier-Mond und mit den Saturn-Verbindungen zu Sonne, Mars und Venus werden Dinge konkret, nehmen Gestalt an. Theoretische Konzepte werden in eine schriftliche oder vertragliche Form gebracht, Gefühle werden gezeigt oder ausgedrückt. Die Fische-Sonne zeigt, dass einiges ermöglicht wird, weil die Menschen sich nicht dagegen wehren, sondern es geschehen lassen. Als Krebs kommt Ihnen eine recht aktive Rolle zu. Sie übernehmen Verantwortung und auf eine recht sympathische Weise auch die Führung (Venus-Mars). Wenn der Mond am Donnerstag die Begegnung (Opposition) mit Saturn überstanden hat, sollten Sie sich zurücklehnen und es wie die anderen machen: es einfach laufen lassen. Am Wochenende muss der Krebs-Mond wieder die Spannung zu Pluto und Uranus aushalten. Die Betonung liegt jetzt immer mehr bei Uranus, beim starken Drang zu Veränderungen.

Partnerschaft / Liebe:

Liebe und Erotik spielen mit der Mars-Venus-Verbindung in Widder eine sehr starke Rolle. Wie erleben Sie Saturn, der moralische Grenzen setzt? Sind diese Grenzen in Ihrem Kopf? Können sie überwunden werden? Dürfen sie denn überwunden werden? Wenn wir Merkur in Wassermann betrachten, der am Wochenende gegenüber von Jupiter stehen wird, lautet die Antwort: "Warum nicht?"

Alltag / Beruf:

Die Herausforderung wird immer stärker spürbar, der Wille sie zu meistern ebenso. Der Stier-Mond zeigt Anfang der Woche Durchhaltevermögen an. Wenn der Mond das Zwillinge-Zeichen erreicht, macht Mars gerade mit Saturns Unterstützung Nägel mit Köpfen (Mittwoch/Donnerstag). Beim Krebs-Mond am Wochenende kann die Aktivität zwar nachlassen, dafür kommt das Gemüt unter Druck. Uranus und Pluto zeigen die widersprüchlichen Kräfte an, die miteinander ringen. So können Sie nicht zur Ruhe kommen, auch wenn Sie es gerne möchten. Merkur und Jupiter zeigen am Sonntag an, dass eine Überzeugung gereift ist. Die zukunftsweisenden Ideen von Uranus in Widder sind aufgenommen und in ein Konzept gegossen worden.

Partnerschaft / Liebe:

Wenn Sie selbstbestimmt handeln, sollte es keinen Grund geben, mit den Ereignissen nicht einverstanden zu sein. Trotzdem könnten Sie jetzt auf die Idee kommen, sich als Opfer zu fühlen. Waren Sie etwa nicht mit allem einverstanden? Gibt es Schuldzuweisungen? Zum Glück haben wir in dieser Woche günstige Konstellationen, um miteinander zu reden. Es lässt sich alles klären. Versuchen Sie, nicht schon vorher wissen zu wollen, was der Partner sagen möchte.

Alltag / Beruf:

Sie werden jetzt versuchen, die Ereignisse vom Wochenende einzuordnen. Wenn etwas unlogisch oder rätselhaft ist, wird Ihr Ehrgeiz geweckt, eine Erklärung zu finden. Merkur in Wassermann muss einige Gedankensprünge machen, um zu einer Erklärung zu kommen. Am Ende (Sonntag) stellt sich heraus, dass wir es eher mit einer Glaubensfrage zu tun haben (Jupiter). Das, was Sie anderen Menschen unterstellen, findet sich auch in Ihrem eigenen Denken. Können Sie das sehen und annehmen? Es dürfte schwierig sein, aber wenn es Ihnen gelingt, sich im Spiegel eines Mitmenschen zu erkennen, ja zu entlarven, werden Sie bald keinen Grund mehr zum Jammern haben. Sie haben dann eher einen Grund oder eine Motivation, anderen Menschen bei deren Problemen zu helfen.

Partnerschaft / Liebe:

Neben der hocherotischen Mars-Venus-Konjunktion in Widder (seit dem Wochenende) gibt es noch die sehr feinfühlige Fische-Sonne, die eine Idealisierung des Partners anzeigt. Beides passt zu einem verliebten Zustand. Haben wir Sie ertappt? Es können natürlich nicht alle Jungfrauen gleichzeitig verliebt sein. Wenn es nicht Verliebtheit ist, kann es auch Sehnsucht sein. Denken Sie an einen ganz bestimmten Menschen? Oder haben Sie eine Wunschvorstellung?

Alltag / Beruf:

Die Erlebnisse vom Wochenende haben Sie stark gemacht. Jetzt können Sie wieder besser "nein" sagen und sich abgrenzen. Das ist nötig, denn es besteht immer noch die Gefahr, dass Sie sich verausgaben, weil Sie so sehr von Ihrer Sache überzeugt sind. Das wird bis zum Ende der Woche noch schlimmer, weil Besserwisserei ins Spiel kommt und Emotionen hochkochen. Wer weiss es denn tatsächlich besser? Bleiben Sie selbstkritisch und möglichst neutral in Ihrem Urteil. Die Dinge schaukeln sich hoch, die Menschen sind diskutierfreudig, liefern heisse Debatten, plädieren für radikale Lösungen. Was sagt der gesunde Menschenverstand? Was sagt die Ethik?

Partnerschaft / Liebe:

Sie haben wieder eine richtige Beziehung. Gerade jetzt, wo Ihre Batterien alle sind, ist es wohltuend, einen Partner an Ihrer Seite zu haben. Hoffentlich erleben Sie nicht zu viel Streit. Das könnte die Kehrseite der Medaille sein. Der Stier-Mond hilft, um die Gemüter etwas zu beruhigen, der Zwillinge-Mond wird Mitte der Woche helfen, den Gesprächsfaden neu aufzunehmen und der Krebs-Mond wäre am Wochenende bereit, noch viel mehr Nähe zuzulassen.

Alltag / Beruf:

In der zweiten Wochenhälfte bekommen Sie den Leistungsausweis, den Sie dann doch eigentlich gar nicht mehr brauchen. So ist das mit den Dingen, die man begehrt: wenn wir sie nicht mehr brauchen, bekommen wir sie am leichtesten. Zu Beginn der Woche ist das Begehren aber schon noch da (Stier-Mond). Sobald es losgelassen wird, spüren Sie Erleichterung und Befreiung (Zwillinge-Mond). Dies ist wieder eine Woche der Verwandlung. Aus Ängsten und Begrenzungen wird Vertrauen und Freiheit. Ende der Woche erleben Sie eine neue Art von Kraft. Eine, die von ganz tief unten kommt. Eine Urkraft, aus der viel Neues entstehen kann.

Partnerschaft / Liebe:

Sie scheinen ein fantastisches Liebesleben zu haben. Wie real kann es sein? Wie sehr findet es in Ihrer Vorstellung statt? Oder in einem Liebesfilm, den Sie sich genüsslich auf dem Sofa anschauen? Und was passiert eigentlich an Ihrem Arbeitsplatz? Sie kommen durch Ihre berufliche oder eine gesellschaftliche Tätigkeit mit faszinierenden Menschen zusammen. Es ist viel Bewunderung im Spiel.

Alltag / Beruf:

Die vielen Planeten im Element Feuer (Mars, Venus, Jupiter, Saturn und Uranus) sind wie ein Kraftwerk. Die Fische-Sonne in Spannung zu Saturn wird diese Energie dringend brauchen. Sie holt sie sich aber auch von Neptun, dem Herrscher des Fische-Zeichens. Wasserkraft ist schliesslich auch keine schlechte Energiequelle! Wir befinden uns in Vorbereitung zum siebten und letzten Uranus-Pluto-Quadrat, bei dem die Uranus-Energie als erneuernde Kraft gestalterisch tätig wird, während Pluto in Steinbock den Zusammenbruch von alten Strukturen beschreibt. Wer noch am alten Zopf festhält, findet einen neuen, damit er den alten nach und nach loslassen kann. Eine allerletzte Sicherheit gibt es nicht, wir bauen die Zukunft hauptsächlich auf Vertrauen auf.

Partnerschaft / Liebe:

Das Kraftwerk der Liebe ist die Erotik, und mit den Planeten im Element Feuer wird tüchtig eingeheizt. Es kann allerdings nicht nur um Sex gehen, denn die Fische-Sonne, die über Neptun wandert, verweist auf die spirituelle Dimension, auf tantrische Erlebnisse. Wenn wir dem Mond folgen, so kommen wir von der körperlichen Ebene (Stier) über die geistige (Zwillinge) in die seelische Dimension (Krebs, am Wochenende).

Alltag / Beruf:

Nach einem turbulenten Wochenende wollen wir alle wieder etwas zur Ruhe kommen. Die Fische-Sonne und der Stier-Mond jedenfalls wollen es, während drei Planeten in Widder lieber weiter Action hätten. So wird die Energie, auch dank Saturn, ein paar Tage lang gezügelt, bis das Bedürfnis nach Bewegung und nach spannenden Erlebnissen nicht mehr zu bremsen sein wird. Wenn der Zwillinge-Mond am Donnerstag mit Merkur angebandelt hat, sprudeln die Gedanken und Sie werden wieder bewegungsfreudiger. Beim Krebs-Mond am Wochenende stehen familiäre Beziehungen im Vordergrund. Da mag Ihnen manches gegen den Strich laufen, weil Sie mehr Rücksicht nehmen müssen als Ihnen eigentlich im Sinn steht.

Partnerschaft / Liebe:

Venus und Mars in Widder streiten und versöhnen sich. Wenn am Wochenende die Fetzen geflogen sind, brauchen Sie jetzt erst einmal etwas Ruhe und die Gewissheit, dass man nicht gleich auseinandergeht, wenn es schwierig wird (Stier-Mond, Sonne-Saturn). Der Blick sollte nicht an der Vergangenheit und an Verletzungen kleben bleiben, sondern zuversichtlich in die Zukunft gerichtet sein (Merkur-Jupiter am Sonntag).

Alltag / Beruf:

Das Wochenende hat gut getan, neuen Schwung gebracht. Aber nun erfasst uns eine Trägheit, mit der wir nicht gerechnet haben (Stier-Mond und Sonne-Saturn-Spannung). Positiv ausgedrückt wollen wir festhalten, was wir am Wochenende erreicht haben. Wie sollte man es festhalten können? Ist dieser Wunsch überhaupt realistisch? Stellen Sie sich ruhig noch mehr Fragen, Merkur in Wassermann zeigt einen regen Geist und forschende Gedanken an und kommt am Sonntag zu erstaunlichen Schlüssen (Merkur-Uranus-Jupiter). Eine körperliche Schwächephase ist vielleicht dazu da, Ihnen Zeit zum Nachdenken und Nachspüren (Sonne-Neptun) zu schenken, besonders am Wochenende (Krebs-Mond).

Partnerschaft / Liebe:

War das nur ein Sturm im Wasserglas? Nein. Sie fühlen sich verunsichert und verletzbar. Ab sofort werden Sie etwas vorsichtiger im Umgang mit dem Partner sein – im eigenen Interesse. Dank Saturn lassen sich die heftigen Widder-Energien im Zaum halten, zumindest in dieser Woche. Wenn Ihnen etwas nicht passt und Sie sich zu sehr zurückhalten, steuern Sie auf einen nächsten Sturm zu (Venus-Uranus nächste Woche).

Alltag / Beruf:

Mit wem wollten Sie streiten, wenn niemand da wäre? Unsere lieben Mitmenschen zeigen uns, wo es noch etwas zu klären oder zu lernen gibt. Diejenigen, die wir am meisten lieben, zeigen es am besten. Das ist nicht gemütlich, nicht leicht. Wenn Sie sich fürs Leben entscheiden, – und das tun Sie hoffentlich! – ist das Zwischenmenschliche im Rucksack mit dabei, zusammen mit anderen lebenswichtigen Dingen. Mit Spiritualität (davon ist genug im Gepäck!) lässt es sich jetzt sogar sehr gut leben. Sie brauchen die richtige Einstellung, die richtige Haltung, einen Blick wie von oben auf das Geschehen, möglichst ohne zu werten. Dann finden Sie Frieden in sich – und alles ist wieder gut. Sie können auch versuchen, Venus zu folgen: Was macht Sie glücklich, welche Musik, welche Tätigkeit, welcher Mensch? Venus in Widder liebt die Aktivität. Wir sollen etwas fürs eigene Wohl tun, unseren Vorlieben folgen.

Partnerschaft / Liebe:

Sie scheinen liebesbedürftig zu sein, sehnsuchtsvoll, ungesättigt. Mars und Venus beschreiben eine wollende und fordernde Beziehungsenergie. Wenn zwei dasselbe wollen, ist es kein Problem. Wenn zwei dasselbe zur selben Zeit wollen, ist es noch besser. Saturn zeigt an, dass das Timing schon stimmt. Worauf warten Sie? Glauben Sie, dass Sie verzichten müssten? Es scheint moralische Instanzen zu geben, mit denen Sie ringen.

Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst