•    
    Aktuelle Planetenstände
    24-Mai-2015, 10:27 Weltzeit
    Sonne2Zwillinge57'14"20n45
    Mond18Löwe48' 2"11n28
    Merkur12Zwillinge5'30"r21n58
    Venus17Krebs43' 8"24n59
    Mars8Zwillinge39'20"22n10
    Jupiter15Löwe37'25"17n00
    Saturn1Schütze32' 6"r18s20
    Uranus18Widder59'19"6n51
    Neptun9Fische43'11"8s38
    Pluto15Steinbock13' 5"r20s32
    Mondkn.w8Waage23'48"r3s20
    Chiron21Fische7'31"0n39
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Werbung
 

Das Wochenhoroskop

Woche vom 18. bis 24. Mai 2015

Allgemeine Tendenzen
Alltag / Beruf:

Kaum ist der Stier-Neumond vollendet, wechselt der Mond auch schon ins Zwillinge-Zeichen, wo Merkur und Mars sich befinden. Damit muss nun auch der Mond Saturns kritischen Blick spüren, dem im gegenüberliegenden Schütze-Zeichen einfach nichts entgeht. Allwissend und erhaben steht Saturn dort und lässt uns all unsere kleinen Ausflüchte und Unsicherheiten spüren. Haben wir uns schon entschuldigt? Wir tun es vermutlich mehrfach, vor lauter schlechtem Gewissen. Venus steht jetzt Pluto gegenüber und zeigt ein ähnliches Szenario an. Wir fühlen uns schwach, hilflos und schuldbeladen, angesichts einer Macht, gegen die wir uns nicht wehren können. So gibt es nun Menschen, die kapitulieren und sich dieser Macht einfach unterwerfen, und es gibt Menschen, die wie der Hamster im Rad zu rennen anfangen, ohne wirklich irgendwo hinzukommen (Mars läuft in die Spannung zu Neptun). Aktionismus bringt nicht viel, besser wäre es, zur Besinnung zu kommen.

Partnerschaft / Liebe:

Wenn Venus (in Krebs) Pluto (in Steinbock) gegenübersteht, werden wir aus unseren Träumen gerissen und mit der Wirklichkeit konfrontiert. Wenn wir uns auf etwas einlassen (bereits geschehen), müssen wir mit den Konsequenzen leben und Verantwortung übernehmen. Merkur kommt in Zwillinge zum Stillstand und wechselt die Richtung. Davonschleichen liegt nicht drin, auch wenn Neptun so eine Möglichkeit anbietet. Es ist eigentlich kein Angebot, sondern eine Prüfung.

Alltag / Beruf:

Jupiter verspricht Ihnen längerfristig eine gute Zeit, Saturn und Pluto zeigen die Hürde an, die Sie überwinden müssen, um in diese gute Zeit zu kommen. Saturn lässt Sie sich unwissend und naiv fühlen, Pluto lässt Sie sich ohnmächtig fühlen. Es gibt Menschen, die mehr Wissen und Macht haben als Sie. Man hört Sie "na, und?" denken und dann merken Sie bereits selbst, dass Sie mit diesen Tatsachen eine gewisse Mühe haben. Vielleicht denken Sie ernsthaft über eine Weiterbildung nach, um die Lücken zu schliessen? Oder suchen Sie nach Auswegen, um eine Machtinstanz zu umgehen? Sie sind erfinderisch, wenn es darum geht, Ihren Kopf, Ihren Arbeitsplatz oder Ihren freiheitlichen Lebensstil zu retten. Bester Tag: Sonntag! (Mond in Löwe, bei Jupiter)

Partnerschaft / Liebe:

Venus in Krebs wacht aus ihren Träumen auf und muss zugeben, dass das Beziehungsleben nicht nur zum Vergnügen da ist, sondern dass es auch ernsthafte Situationen gibt, denen man nicht ausweichen kann. Nicht ausweichen können? Das kann und darf nicht wahr sein! Dann muss man eben drüber springen! Und, wenn das nicht geht, einen Trick anwenden.

Alltag / Beruf:

Was will der Stier-Neumond? Er findet gegenüber von Saturn statt und hat ganz offensichtlich vor, es mit diesem harten Burschen aufzunehmen. Die Waffen sind das Denken und die Sprache (Mars in Zwillinge, Merkur in Zwillinge, jetzt gleich der Mond und schliesslich noch die Sonne in Zwillinge). Wissen gegen Besserwisserei, Normalbürger gegen Elite, gesunder Menschenverstand gegen akademische Titel. Falls Sie mit diesen Begriffen nichts anfangen können, geht es bei Ihnen vielleicht um Freundschaften oder um nachbarschaftliche Verhältnisse, bei welchen es etwas zu klären gibt. Oder um das immer wiederkehrende Thema des Selbstwertgefühls, das sich immer dann bemerkbar macht, wenn jemand vor Ihnen steht, den Sie am liebsten bewundern würden (was Sie sich aber verbieten).

Partnerschaft / Liebe:

Venus steht Pluto gegenüber. Das sind Momente, in denen uns mulmig werden kann, weil wir uns ohnmächtig fühlen. Wenn wir uns aber ohnmächtig fühlen, geben wir jemand anderem die Macht über uns. Wenn Sie darüber nachdenken, kommen Sie in Wallung, weil Sie so etwas nicht zulassen können. In der Liebe kann man das Thema mit dem "harten Burschen" leicht ausmachen. Es ist zu offensichtlich.

Alltag / Beruf:

Merkur kommt diese Woche zum Stillstand und wird dann rückläufig, Mars kommt Merkur immer näher, im Zwillinge-Zeichen. Gleich nach dem Neumond erreicht nun auch der Mond das Zwillinge-Zeichen, womit die unruhige Zwillinge-Qualität sehr betont wird. Sie spüren Ihren Wunsch, weiterzugehen und sich mit anderen Dingen zu befassen, während gleichzeitig die Notwendigkeit besteht, innezuhalten und sich bewusst zu werden, was gerade geschehen ist. So streitet es in Ihnen, Sie sind verunsichert, Sie tun viele belanglose Dinge, nur um etwas zu tun, um sich abzulenken, um nicht zu viel nachdenken zu müssen. Dabei wäre jetzt Nachdenken und Nachspüren wirklich wichtig. Der Stier-Neumond ist ein Hinweis, dass Sie Ruhe finden sollen. Irgendwie scheint Saturn in Schütze zu stören, der alte Besserwisser, Mahner, Moralprediger. Sie kommen nicht umhin, diese Mahnungen ernst zu nehmen.

Partnerschaft / Liebe:

Venus gegenüber von Pluto beschreibt ein Ohnmachtsgefühl. Es wird für Sie immer schwieriger, Negatives auszublenden und zu verdrängen. Sie fühlen sich wie in einem Gefängnis. Sie laufen in Ihrer kleinen Zelle hin und her, um sich das Gefühl von Bewegungsfreiheit zu geben. Aber wenn Ihre Gedanken sich nur noch im Kreis drehen, fühlen sich diese eben auch wie in einem Gefängnis.

Alltag / Beruf:

Venus in Krebs steht Pluto gegenüber. Die rosa Brille verdunkelt sich. Ihre Situation ist ernster als Sie gedacht hatten – vielleicht genauso ernst, wie Sie befürchtet hatten? Noch ist nichts entschieden! Merkur zeigt durch seinen Stillstand an, dass alles noch einmal nachgeprüft werden muss. Es gibt zu viele Ungereimtheiten. Manchmal versucht jemand, aus so einer ungeklärten Situation Profit zu schlagen, indem er eine einfache Lösung anbietet. Lassen Sie sich nicht darauf ein! Ihre Aufgabe könnte in dieser Woche darin bestehen, klar und deutlich "Nein!" zu sagen. Sie könnten es vor dem Spiegel üben und versuchen, sich selbst mit dem "Nein" zu überzeugen. Das kann man trainieren. Venus in Krebs zeigt, dass Sie Angst haben, den Anschluss an die Gemeinschaft zu verlieren und am Ende alleine dazustehen.

Partnerschaft / Liebe:

Jetzt sieht es nach einer Konfrontation aus, der Sie am liebsten aus dem Wege gehen würden. Jemand scheint Sie sehr zu beeindrucken. Mars und Merkur zeigen, dass jemand (Sie?) versucht, sich aus der Affäre zu ziehen, aber das Thema / der Mensch / das Problem lässt sich nicht wegzaubern. Am Sonntag haben Sie eine Idee oder bekommen ein Hilfsangebot.

Alltag / Beruf:

Der Stier-Neumond hat mit Ihrer gesellschaftlichen Stellung und Ihrem Engagement zu tun, und diese wiederum mit moralischen Normen, die Ihnen wichtig sind. Wir bekommen jetzt eine Betonung des Zwillinge-Elements, wo es um Informationsaustausch und Verkehrswege geht. Merkur, der rückläufig wird, deutet auf eine Störung von Informations- oder Verkehrsflüssen hin, und weil auch Neptun im Spiel ist, dürfte sich manches / mancher verirren oder in einem Getümmel verlieren. Man kann auch durch Fehlinformationen vom Weg abkommen oder von einer Vielzahl von Möglichkeiten überfordert sein. Es braucht Leitplanken oder einen Chef, der klare Anweisungen erteilt. Sehen Sie hier eine Aufgabe, die Sie, vielleicht dank Ihrer gesellschaftlichen Stellung, übernehmen könnten?

Partnerschaft / Liebe:

Auch im Beziehungsleben scheint es manchmal einen Chef zu brauchen. Wenn Sie diese Aufgabe zu sehr an sich reissen, wird der Partner jetzt keine Lust mehr haben, sich an Ihre Anweisungen zu halten. Und falls der Partner etwas zu viel Respekt vor Ihnen hat, wird er allerlei Ausreden finden, um sich von Ihnen zu "befreien". Dabei haben Sie vielleicht selber das Gefühl, durch die Beziehung unfrei geworden zu sein.

Alltag / Beruf:

Der Neumond zeigt, dass Sie ein neues Ziel brauchen, aber wie sollen Sie sich auf etwas Neues konzentrieren, wenn das Alte nicht erledigt ist? Merkur, der jetzt rückläufig wird, zeigt, dass Sie einen Sinn suchen und neulich schon eine Ahnung hatten und von einer Idee berührt waren. Dieser Ahnung, dieser Idee müssen Sie nun nachspüren, um herauszufinden, was es sein könnte. Vielleicht brauchen Sie bestimmte Gesprächspartner noch einmal oder können in Protokollen nachlesen. Sie sollen an etwas anknüpfen, einen Faden wieder aufnehmen. Am Sonntag, wenn die Sonne Saturn gegenübersteht und der Mond von Jupiter und Uranus inspiriert wird, könnte Ihnen ein Licht aufgehen. Vielleicht ist das neue Ziel nichts, was Sie wirklich tun wollen? Trauen Sie es sich etwa nicht zu?

Partnerschaft / Liebe:

Die Verbindung von Venus und Pluto zeigt, dass Sie nicht behaupten können, es sei nichts passiert. Es scheint eine tiefe seelische Verbindung zu geben, der Sie sich kaum entziehen können und die Ihnen tatsächlich den Verstand rauben kann. Sie reden sich heraus, versuchen alles weniger dramatisch darzustellen, aber alleine diese wiederholten Versuche zeigen, wie hilflos Sie eigentlich sind.

Alltag / Beruf:

Wenn Merkur rückläufig wird, kann man auf ein Angebot zurückkommen und noch einmal Für und Wider abwägen, was Sie ja so gerne tun. Saturn in Schütze drängt, endlich auf den Punkt zu kommen und ein klares Ziel anzustreben, aber die Planeten im Zwillinge-Zeichen zeigen, dass wir nicht richtig hinhören und viel zu beschäftigt sind, um uns auf eine einzige Sache konzentrieren zu können. Vielleicht gibt es auch zu viele Angebote? Saturn bleibt hartnäckig, sodass auch die Zwillinge-Sonne am Wochenende die Notwendigkeit erkennt, das Ziel anzuerkennen. Mars in Zwillinge wird Ihnen helfen, die Fühler auszustrecken, um Chancen wahrzunehmen. Sie haben eine enorme Kontaktenergie, können die unterschiedlichsten Informations- und Hilfsquellen nutzen.

Partnerschaft / Liebe:

Saturn in Schütze (der Partner?) scheint die Planeten in Zwillinge (Sie?) immer wieder an etwas zu erinnern oder zu ermahnen. Planeten im Zwillinge-Zeichen sind stets sehr beschäftigt und haben eigentlich nie Zeit. Saturn kann auch fordern, sich für etwas oder jemanden Zeit zu nehmen. Merkur, der jetzt zum Stillstand kommt, um rückläufig zu werden, zeigt, dass Sie beginnen, es einzusehen. Saturns Mahnungen zeigen Wirkung.

Alltag / Beruf:

Mars wurde von Saturn "gewarnt" und gesellt sich zu Merkur, der gerade zum Stillstand kommt. Das zeigt einerseits den Wunsch an, schnell zu handeln oder sich mit allerlei Beschäftigungen von unangenehmen Dingen abzulenken, andererseits zeigt es eine Verunsicherung an (Mars-Neptun), weil Sie ahnen, dass etwas verkehrt läuft. Wenn Merkur die Richtung wechselt, ist Innehalten und Umdenken angesagt. Der Stier-Neumond verweist ebenfalls auf einen Kurswechsel, und da der Neumond die Warnungen von Saturn aufnimmt, wäre es gut, diesen Warnungen nachzuspüren. Saturn, das Stier-Zeichen und Merkurs Stillstand sind Hinweise auf Besonnenheit, die jetzt notwendig ist. In der Ruhe liegt die Kraft. Mars in Zwillinge und in Spannung zu Neptun hat diese Ruhe dringend nötig, kann sie aber auch – dank Neptun – bekommen.

Partnerschaft / Liebe:

Venus gegenüber von Pluto steigert das Romantische ins Leidenschaftliche. Sind Sie noch dabei? Trauen Sie sich, einen Schritt weiter zu gehen? Sich fallen zu lassen? Sich einzulassen? Sich ins Ungewisse zu stürzen? Wenn aus einer Begegnung eine Beziehung wird, verändert sich alles. Sobald der Traum wahr wird, gibt es den Traum nicht mehr. Dann kommen andersartige Träume. Sie stehen an einer Schwelle.

Alltag / Beruf:

Der Neumond findet gegenüber von Saturn in Schütze statt. Wir hatten letzte Woche von Grenzen gesprochen, denen Sie nachspüren sollten. Sie werden diese Grenzen in den neuen Mondmonat mitnehmen und an ihnen wachsen. Saturn steht aber nicht nur für Grenzen, sondern auch für Massstäbe, moralische Richtlinien und Gesetze. Oder aber für Hemmungen und Schuldgefühle. Und da Saturn in Schütze steht, sind es wohl Ihre eigenen Massstäbe, die zum Problem werden können. Das Problem könnte in einer Zügellosigkeit, Unbekümmertheit und Ungehemmtheit liegen, die die Planeten im Zwillinge-Zeichen anzeigen. Wer allerdings zu sehr die Moralkeule schwingt, würde vielleicht selbst gerne etwas ungezwungener leben. Es ist so leicht, jemandem Vorwürfe zu machen. Man denkt, man würde von sich selbst ablenken…

Partnerschaft / Liebe:

Dieser Neumond und die Planeten im Zwillinge-Zeichen zeigen, dass bei Ihnen zwischenmenschlich ziemlich viel läuft, auch wenn Sie versuchen, sich dagegen zu wehren (Saturn). Geben Sie es zu: Es schmeichelt Ihnen, wenn jemand an Ihre Tür klopft und Sie fühlen sich machtvoll, wenn Sie ein Absage erteilen können. Selbstgewählte Einsamkeit ist sehr viel angenehmer als aufgezwungene Einsamkeit.

Alltag / Beruf:

Das schlechte Gewissen macht Steinböcken immer wieder zu schaffen. Dabei ist es so nützlich! Sie brauchen keine Regeln, weil Sie Ihr Verhalten ständig selbst in Frage stellen und sich mit entsprechenden Gedanken bestrafen. Nun soll es aber auch Steinböcke geben, die noch lange keine richtigen Steinböcke geworden sind. Falls Sie zu diesen gehören, sollten Sie auf Ihre Gewissensbisse mehr hören und sich von ihnen den Weg weisen lassen. Wenn Sie das schlechte Gewissen verdrängen, werden Sie die Rechnung später bezahlen müssen. Nehmen Sie Ihre Gedanken und Gefühle ernst! In Ihnen drin steckt so viel Weisheit – Sie können das annehmen und ein gutes und ehrliches Leben führen, oder aber in einem permanenten Gefühl von Minderwertigkeit verharren. Sie haben die Wahl!

Partnerschaft / Liebe:

Liebe ist das einzige, das Ihnen auf Dauer helfen kann, damit der wunderbar weiche Kern unter Ihrer harten Schale an die Oberfläche kommt. Dafür brauchen Sie vollstes Vertrauen und absolute Sicherheit. Diese fühlen Sie im Moment wahrscheinlich nicht. Die Planeten zeigen eine Verunsicherung an. Sie merken es, wenn Sie anfangen, den Partner zu kontrollieren oder wenn Sie keine Begegnungen mehr zulassen möchten.

Alltag / Beruf:

Der Stier-Neumond könnte die Erkenntnis vertiefen, dass Sie etwas lernen sollen, was nicht in Büchern steht. Saturn zeigt höheres Wissen und Weisheit an und verweist auf Gesetze des Lebens, die schon seit Urzeiten gültig sind und auch nicht durch eine sogenannte moderne Lebensweise ausradiert werden können. Merkurs Stillstand und Kehrtwende zeigt an, dass wir das schon ein bisschen verstanden haben. Sind Sie bereit, sich auf diese "Schule" einzulassen und einiges anders zu machen als bisher? Am Donnerstag stehen Mond und Venus in Krebs gegenüber von Pluto. An diesem Tag verbinden sich urweibliche Energien und zeigen eine fast unheimliche Macht an. Es ist eine Macht, die aus dem Bauch kommt. Der menschliche Körper als Wissensspeicher der Errungenschaften unserer Ahnen…

Partnerschaft / Liebe:

Die Verbindung von Venus und Pluto zeigt zwischenmenschliche Verbindungen an, die sehr tief gehen. Falls Sie so einer Verbindung aus dem Weg gehen möchten, bieten Merkur, Mars und Neptun ihre Hilfe zur Flucht an. Sie würden aber nicht nur vor dem Partner fliehen, sondern vor allem vor sich selbst. Die Konstellationen deuten an, dass Sie sowohl zu sich selbst als auch zum Partner kommen werden.

Alltag / Beruf:

Wenn es jetzt für Sie etwas schwieriger wird, sollten Sie nicht gleich pessimistisch werden. So schlimm ist es nämlich gar nicht. Wenn Sie ein kindliches Gemüt haben, erscheint Ihnen alles, was eigentlich vernünftig und erwachsen ist, als streng und anspruchsvoll. Dann hätten Sie es wohl lieber etwas weniger anstrengend. Es soll aber auch Fische geben, die sich ordentlich ins Zeug legen und ständig Leistung bringen möchten. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, sollten Sie überlegen, für wen Sie so viel Leistung bringen möchten und warum überhaupt. Wer oder was bestimmt über Ihren Selbstwert? Ist es vielleicht die Zeit, in die Sie hineingeboren wurden? Oder ist es die Gesellschaft mit ihren Ansprüchen und ungeschriebenen Gesetzen? Sie müssen eigentlich nur sich selbst gefallen.

Partnerschaft / Liebe:

In Ihrem Beziehungsleben scheint es darum zu gehen, sich zu behaupten. Sie fühlen sich ohnmächtig, es kommt Ihnen immer wieder so vor, als sei der Partner überlegen und brauchte Sie gar nicht wirklich. Brauchen Sie denn den Partner? Und wenn ja, ist das so schlimm? Man ergänzt sich schliesslich. Jeder bringt etwas in die Beziehung mit. Auch Sie sind für den Partner von Vorteil.

Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst