Werbung

Zeichen der Liebe

von Liz Greene
Ich bin  und
Sie / Er ist  und

Widder und Steinbock

Sie beide sind so etwas wie die sprichwörtliche "unwiderstehliche Wucht", die auf ein unbewegliches Objekt trifft. Das heißt aber keineswegs, ...  mehr

Sie sind Widder

Sie brauchen eine Aufgabe, eine Mission, eine Schlacht, in der Sie einen Gegner vernichtend schlagen können. Es bedarf nur einer winzigen ...  mehr

Der Steinbock-Partner

Enge Beziehungen fallen dem Steinbock-Partner nicht leicht, denn Kontrolle ist immer wichtig, und es kostet ihn enorme Anstrengung, auf ...  mehr

Der Steinbock-Mann

Begegnen Sie diesem Mann, solange er noch Anfang zwanzig, werden Sie in ihm wahrscheinlich nicht den echten Steinbock erkennen. Er wirkt dann eher unsicher und weiß nicht, wohin der Weg führt. Oder er wirkt, als hätte er schon aufgegeben und sich eine aussichtslose Zukunft in einem unbefriedigenden Job aufgeladen. Erst später lernt man den Steinbock in seiner wahren Form kennen. Er hat immer ein Ziel, dem er entgegenstrebt. Und seine Art, Ihnen seine Liebe zu zeigen, besteht darin, dass er dieses Ziel mit Ihnen teilt. Seine Erwartung an Sie ist dann, dass Sie Ihr Möglichstes tun, um ihm dabei zu helfen, das Ziel zu erreichen.

Im Großen und Ganzen ist der Steinbock-Mann eher traditionsgebunden. Auch das wird in seinen jüngeren Jahren vermutlich nicht zu erkennen sein. Aber wegen seiner emotionalen Vielschichtigkeit und seinen Hemmungen, und weil Sicherheit für ihn so wichtig ist, sucht er für gewöhnlich nach einer stabilen, soliden Beziehung, die seinem Leben Struktur gibt. Manche Steinbock-Männer möchten unbedingt Söhne haben. Sie haben feste Vorstellungen von männlichem Stolz und männlicher Ehre. Wenn Sie erreichen wollen, dass ein Steinbock-Mann Ihre Meinungen in Betracht zieht, müssen Sie diplomatisch vorgehen. Diplomatie und Stärke respektiert er nämlich, wohingegen er Rebellion nicht ertragen kann.

Der Steinbock-Mann hat oft etwas Väterliches. Er kann Sie beschützen und unterstützen, und wenn er sagt: "Mach dir keine Sorgen, das erledige ich schon", dann tut er das auch wirklich. Er ist häufig eine Säule der Zuverlässigkeit und eine Quelle an Weisheit und Hilfe. Die Schwierigkeit mit all diesen Wohltaten besteht darin, dass Sie nur dann in ihren Genuss kommen, wenn Sie bereit sind, sich hilflos und bedürftig zu zeigen.

Viele Steinbock-Männer kommen mit tüchtigen Partnerinnen nicht zurecht, denn dann können sie ihren Wunsch, der Starke zu sein, nicht genügend ausleben. Manchmal ist es aber auch umgekehrt: Der Steinbock-Mann, der mit seinem Bedürfnis nach Struktur und Autorität noch nicht zurechtkommt, verhält sich dann wie ein Jugendlicher, der immer noch gegen die väterliche Autorität rebelliert. Dann sucht er in seiner Partnerin eher väterliche Eigenschaften und lässt sie alle wichtigen Entscheidungen treffen. Aber diese Steinbock- Männer wurden vermutlich in ihrer Kindheit sehr verletzt und möchten darum lieber Kinder bleiben. Viel häufiger aber kommt es vor, dass der Steinbock-Mann nur allzu gern die Rolle des Starken übernimmt. Es fällt ihm lediglich schwer, diese Rolle gelegentlich mit anderen zu teilen.

Sein Beruf steht für den Steinbock-Mann immer an erster Stelle. Das heißt, wenn seine Firma ihn aus einer Großstadt mitten aufs Land versetzt, können Sie nur freundlich lächeln und lernen, das Landleben zu mögen. Wenn Sie eigene berufliche Ziele haben, erwartet er, dass Sie sie den seinen anpassen. Entweder akzeptieren Sie das mit Anmut und Freude oder aber Sie stärken Ihre Unabhängigkeit und unterhalten mit Ihrem Steinbock eine Beziehung, die nicht sonderlich nah ist. Das bedeutet für gewöhnlich eine sexuelle Beziehung ohne weitere Verpflichtungen. Er wird sich nämlich nicht binden, bis er sicher ist, dass Sie bereit sind, sich an ihn und seine Ziele zu binden.

Dieser Mann ist für die einen der ideale Partner, für die anderen eine reine Katastrophe. Das hängt von Ihren Bedürfnissen und Ihrer Persönlichkeit ab. Man kann einen Steinbock-Mann nicht beherrschen, es sei denn, man setzt die übelsten Methoden emotionaler Erpressung ein. Aber auch das wird er letztlich erkennen und Sie dafür verachten. Sie können für ihn nicht wichtiger sein als seine eigenen inneren Überzeugungen und Ziele.

Der Steinbock-Mann weiß meist genau, was er will. Und wenn Sie das sind, wird er sehr zäh um Sie werben. Hat er sich einmal entschieden, weicht er nicht mehr vom Kurs ab. Entweder respektieren und lieben Sie ihn - oder Sie lassen ihn laufen. Es ist so gut wie unmöglich, einen Steinbock- Mann zu verändern, weil es seine Aufgabe im Leben ist, sich und die Welt zu verändern. Und das kann keine andere für ihn tun.