Werbung

Zeichen der Liebe

von Liz Greene
Ich bin  und
Sie / Er ist  und

Zwillinge und Krebs

Das Luftzeichen Zwillinge und das Wasserzeichen Krebs können gemeinsam eine dieser wunderbar kreativen Landschaften aus Himmel und Meer ...  mehr

Sie sind Zwilling

Typisch Zwillinge: Sie reden viel und sind nur selten dort anzutreffen, wo man Sie zuletzt gesehen hat. Man kann Zwillinge nicht mit dicken ...  mehr

Der Krebs-Partner

Für den echten Krebs-Partner hat die Liebe viel mit Sicherheit zu tun. Sie hat auch viel zu tun mit Zuneigung, Liebenswürdigkeit und Sympathie und - im rechten Moment - mit intensiver Leidenschaft. Und sehr viel hat sie mit der Mutter zu tun. Wenn ein Krebs wirklich tief empfindet, kommt die Mutter ins Spiel - nicht im wörtlichen, sondern eher im psychologischen Sinn. Krebse sehnen sich sehr stark danach, bemuttert zu werden. Ebenso gut kann es vorkommen, dass sie selbst bemuttern wollen. Zeigen Sie Ihren Schmerz, Ihre Schwäche und Ihre Verletzlichkeit - und schon haben Sie den Krebs für sich gewonnen. Zeigen Sie zu viel Stärke und Unabhängigkeit, dann sieht die Sache schon schwieriger aus.

Krebs-Menschen sind sehr emotional. Glauben Sie aber bloß nicht, dass sie über alles, was sie bewegt, auch reden. Wenn man es mit einem Krebs zu tun hat, sollte man lernen, Anzeichen und Stimmungen zu interpretieren. Mürrische Verdrossenheit bedeutet, dass sie sich abgelehnt fühlen. Nörgeln heißt, dass sie sich unbeachtet fühlen. Und wenn sie vor lauter Witz und guter Laune zu explodieren scheinen, sind sie glücklich und zufrieden. Und so weiter. Sobald man aber versucht, ihnen dies ins Gesicht zu sagen, ziehen sie sich blitzschnell aus der Affäre: "Es war doch nur eine Laune."

Wenn Sie selbst darauf angewiesen sind, dass alles klar und deutlich ausgesprochen wird, müssen Sie entweder Ihre Intuition weiterentwickeln oder sich für ein anderes Zeichen entscheiden. Manchmal, wenn er in der entsprechenden Stimmung ist, redet ein Krebs-Partner unendlich viel. In einer anderen Stimmung wiederum wird er Ihnen eisiges Schweigen und eine Atmosphäre liefern, die man mit dem Messer zerschneiden könnte.

Krebs ist ein sehr wechselhaftes Zeichen. Krebse sind bekannt dafür, dass sie immer wieder in ihr sicheres Heim zurückkehren und Abenteuer nur auf Reisen suchen. Letztlich sind die Prioritäten aber klar: Alles, was die Sicherheit einer wichtigen Beziehung gefährden könnte, läuft einfach nicht.

Scheidung ist oft eine schreckliche Erfahrung für Krebse. Jede Trennung ist unendlich schwierig für sie, selbst wenn eine Beziehung völlig am Ende ist und beide Beteiligten das auch wissen. Auch hier gilt: Lernen Sie, rechtzeitig die Anzeichen zu erkennen! Ein allmählicher Rückzug und sexuelles Desinteresse - wenn sie zur Dauerhaltung werden und nicht nur eine vorübergehende Laune sind - ist ihre Art zu sagen: "Lass mich hier raus." Man wird selten erleben, dass Krebs-Partner diejenigen sind, die eine unglückliche Beziehung verlassen, denn die mit einer Trennung verbundenen Gefühle beängstigen sie viel zu sehr. Viel eher werden sie still und leise immer unleidlicher - sogar, ohne dass sie es selbst merken - bis Sie soweit sind, die Beziehung wirklich zu beenden. Allerdings braucht es lange, bis Krebse an diesen Punkt kommen: Man muss auf ihren Gefühlen und Träumen herumtrampeln, unsensibel oder kalt sein oder - am allerschlimmsten - sie betrügen.

Krebse zeigen ihre Gefühle niemals offen. Die harte Schale, die sie manchmal nach außen hin zeigen, tragen sie ja nicht zum Spaß, sondern aus Selbstschutz - und selbst als langjährige Lebenspartnerin werden Sie nie zu sehen bekommen, wie verletzlich Krebse sind. Selbst wenn Sie schon jahrzehntelang mit einem Krebs-Partner leben, wissen Sie möglicherweise immer noch nicht, wie tief seine Gefühle für Sie wirklich sind. Manchmal weiß er es selbst nicht.

Ein Krebs-Partner, der sehr stark liebt, kann durch einen Treuebruch völlig erschüttert werden und wird ihn sehr lange in Erinnerung behalten. Vielleicht bleibt er und vielleicht vergibt er Ihnen sogar - aber er wird es niemals vergessen.

Es fällt leicht, einen Krebs wegen seiner Sanftmut, seiner Feinfühligkeit, seiner Phantasie, seiner Empfänglichkeit und seiner besonderen Art von Mut zu lieben. Als Partner verfügt Krebs über eine fast magische Fähigkeit, Ihre Ängste, Ihren Schmerz, Ihre Unsicherheit und Ihre Einsamkeit zu heilen. Er ist sanft und beschützend und kann Ihnen das Gefühl vermitteln, dass Sie völlig sicher sind und umfassend geliebt werden.

Schwieriger ist es, seine Stimmungen, seine emotionalen Spielchen und seine angeborene kindliche Egozentrizität zu tolerieren. Er besitzt nämlich auch die Fähigkeit, selbst eine ausgeglichene Partnerin wütend zu machen, sie zu verwirren oder aufzuregen. Wenn Sie einen unkomplizierten, beständigen Partner suchen, schauen Sie sich lieber anderswo um! Welche Rolle der Krebs-Partner auch gerade spielen mag, ob bedürftiges Kind oder schützende Mutter - oder beide gleichzeitig - immer zeigt er sein Verlangen nach Nähe, selbst in der schlechtesten Stimmung oder einer Phase emotionalen Rückzugs.

Wenn Sie von Natur aus kühl und selbstgenügsam sind und Ihnen der Ausdruck von Gefühlen - Ihrer eigenen und der Ihres Partners -peinlich ist, entscheiden Sie sich besser für ein anderes Zeichen. Wenn Sie aber warmherzig sind und wirkliche Intimität schätzen, liegen Sie mit einem Krebs- Partner sicher richtig. Seine größte Gabe ist sein instinktives Wissen um die menschliche Natur und den menschlichen Schmerz. Und es gibt sicher niemanden auf dieser Welt, dem das nicht gut tun könnte.

Der Krebs-Mann

Es klingt vielleicht ein wenig einfach, wenn man behauptet, dass alle Krebs-Männer mutterfixiert sind. Es kommt aber der Wahrheit ziemlich ...  mehr

Das Beziehungshoroskop von Liz Greene, gratis Schnupperversion