Thomas Ring: Seminar 1974 in Kopenhagen
Applikation und Separation

... Man muß auf die Entfernung achten. Ein exakter Aspekt ist am genausten. Also das entsprechende Problem ist sehr scharf gestellt. - Nicht? eben hatten wir da z.B. Merkur im Trigon zu Jupiter, exakt. Also das ist ein wichtiges, einschneidendes, bedeutendes Stützungsverhältnis. - Jetzt ist aber außer der Entfernung ... Also dann sind es mehr die .. also den sogenannten Orbis, den Umkreis den man nehmen darf. Und wie man das rechnet, das ist ja auch in dem ersten Band da meiner Menschenkunde drin. Das ist also das rein Rechnerische.

Jetzt aber etwas was aufgeworfen worden ist: die Applikation und die Separation. Die entsteht darin .. oder daraus - aus dem Problem, ob zwei Planeten in den genauen Aspekt hineinlaufen oder herauslaufen. Diese Fälle sind möglich, wenn wir die Schnelligkeit in Betracht ziehen.

Z.B. Mond. - Mond geht relativ schnell. Und Mond, der schnelllaufende Mond kann sich also einem exakten Quadrat etwa nähern, wenn er davor ist, vor der Exaktheit. Er kann aber auch, wenn er dahintersteht .. auch wenn es 2-3 Grad sind - herauslaufen ja? Und das drückt dann aus, daß das entsprechende Problem im Leben entweder sich verschärft oder entschärft. Daß man also .. ja also Mond/Mars etwa: das Problem der leidenschaftlichen Tat - daß das zunimmt, sich steigert im Leben. Man kann sogar dann berechnen .. da kommen wir zu Direktionen ja - zu welchem Zeitpunkt oder in welchem Abschnitt das sich steigert, oder sich allmählich entfernt.

Nun ist das natürlich eine Sache, die immer innerhalb der Lebensstufen zu sehen ist. Etwa wenn Sie bei einem Jungen, also im männlichen Horoskop Mond am Aszendenten haben und den Mars dabei. Dann können Sie natürlich mit ziemlicher Sicherheit auf eine starke Mutterbindung, wenn nicht einen Mutterkomplex schließen. Nicht? das Muttersymbol und das Symbol der männlichen Triebanlage zusammen, und noch dazu am Aszendenten, nun das ist also die starke Mutterbindung, die auf jeden Fall ist.

Jetzt ist es natürlich dann von Bedeutung, ob die beiden in den Aspekt hineinlaufen oder herausgehen. Aber innerhalb dessen ist natürlich das allgemeine gegeben, daß die Beziehung Sohn zur Mutter in der Zeit der Pubertät eben besonders schwierig sein wird. - Nicht? das wissen wir ja überhaupt alle, daß die männliche Pubertät ja gewisse Bedingungen hat, daß man von der Mutter loskommt. Man muß sich sozusagen phychisch abnabeln ja? Und die Mütter wissen das, daß die Buben dann in der Zeit besonders gräßlich sind, daß sie Ausdrücke gebrauchen, die man sonst nicht gebraucht, und psychisch der Mutter einen Tritt auf dem Bauch geben, um loszukommen. Es ist ja nicht so leicht, sich gefühlsmäßig abzunabeln, d.h. zu seiner Selbständigkeit zu kommen. - Und die weisen Mütter, die lassen dann den Sohn ruhig sich für sich selber entwickeln. Die Unweisen .. und das sind die meisten ja? - die jammern dann: "so-e viel habe ich jetzt an Herzblut für den hingegeben, und so-e viel ... usw., und jetzt ist er so gräßlich zu mir!" - Also das ist Unsinn! Nachher kommt die Zeit, wenn er selbständig wird und dann seine eigenen Wege geht, - Bei den Müttern meistens das große Vakuum ja? - Nicht?, man ist leer .. "So-e viel habe ich für ihn getan, jetzt ist nichts!, jetzt geht er zu anderen!" Nicht? - Na ja! Also das sind diese allgemeinen Probleme, die jetzt sich differenzieren durch die entsprechende individuelle Lage.

Der zweite Fall: Applikation oder Separation kann kommen durch die sogennannte Rückläufigkeit. Also wenn ein .. sagen wir mal, Sie haben eine Opposition zwischen zwei Planeten, und es ist ungenau. Jetzt ist es von Bedeutung, wenn der eine rückläufig ist, ob er hineinrennt in die genaue Opposition, oder ob er sich entfernt. Verstehen Sie? Also das Problem verschärft sich im Lauf des Lebens. Und wenn man Direktionen rechnet, kann man sogar sagen: in dem Zeitpunkt ist es akut. Also ich könnte aus Erfahrung sagen, daß dann auch etwas Entsprechendes passiert ja? - Und wenn er sich entfernt, dann kann man sagen: dieses Problem, das in der Opposition angegeben ist, das entschärft sich, es wird leichter.

 

Astro-Databank
Astro-Databank
Astro Wiki
AstroWiki
Aktuelle Planetenstände
1-Okt-2014, 10:54 Weltzeit
Sonne8Waage11'33"
Mond3Steinbock33'46"
Merkur1Skorpion43'56"
Venus1Waage58'34"
Mars12Schütze0' 3"
Jupiter16Löwe0'17"
Saturn20Skorpion33'27"
Uranus14Widder46'22"r
Neptun5Fische20'38"r
Pluto11Steinbock0'52"
Mondkn.(w)19Waage17'59"
Chiron14Fische20'19"r
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Werbung
Loading