•    
    Aktuelle Planetenstände
    27-Nov-2014, 19:47 Weltzeit
    Sonne5Schütze29' 7"21s13
    Mond14Wassermann28' 1"12s04
    Merkur29Skorpion33'45"19s59
    Venus13Schütze50'45"22s40
    Mars24Steinbock27'41"22s36
    Jupiter22Löwe25'48"14n43
    Saturn27Skorpion3'11"17s38
    Uranus12Widder48'52"r4n26
    Neptun4Fische50'14"10s26
    Pluto12Steinbock2'30"20s40
    Mondkn.w18Waage7'23"r7s06
    Chiron13Fische6'13"2s12
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ

Thomas Ring: Seminar 1974 in Kopenhagen
Teilnehmerhoroskope: Horoskop 7

.. Also 15 Grad Jungfrau Aszendent, was können wir daraus sagen?

Na ja, es ist ja ein Mensch, der sich nicht vordringen wird - etwas mehr Bescheidenes, Stilles, und etwas was in sich bleibt.

Also "Jungfrau" - nicht? das ist natürlich nicht wörtlich zu nehmen, also die Jungfräulichkeit, aber in der Haltung, verstehen Sie? .. Also es ist das Prinzip des Selbstschutzes. Man schützt sich selber. Man bewahrt sich selber. Und alles was man tut, ist auf diese Selbstbewahrung angelegt. - Das heißt, man begibt sich auch nicht unnütz in Gefahr. Es ist eine gewisse Ängstlichkeit sogar da - das ist ja die Quadratur zur Schütze - bei Schütze liebt man ja sogar die Lebensgefahr. Da hat den Sport gar kein Reiz, wenn man nicht draufgehen kann. - Bei Jungfrau ..

Ja auch diese Fürsorge gegenüber den Anvertrauten. Ja wenn man verheiratet ist, dann sagt man: "Ja bitte, den Schal um, dadraußen könnte das Wetter umschlagen," und .. "Hast du auch gute Strümpfe?", und .. usw. Also nicht?, diese Fürsorge für den Anderen, das ist die Stärke. Aber bei .. das ist das Merkwürdige .. bei einer im Grunde genommen narzißtischen Einstellung.

Und nun haben wir das merkwürdige Problem hier: den Jupiter auch in Jungfrau, 23 Grad, und dadrüben die Sonne in Fische, und den Merkur in Fische. Der ist ziemlich 27 Grad, und die Sonne ziemlich 19 Grad Fische. Also hier eine Opposition.

Ja, eine merkwürdige Problematik. - Das Optimum .. also hier: Jupiter - in Jungfrau bedeutet, daß das Optimum darin liegt, sich selber zu bewahren. - Also wir haben ein Sprichwort: "Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht naß!" - nicht?, dieses sich selber bewahren.

Das was die Sonne hier ausdrückt, die Sonne in Fische, mit Merkur zusammen in der Opposition, das heißt: im Kern, im Wesenskern will man sich wegschenken.

Wie bringen wir das zusammen? - das sich bewahren, und das sich wegschenken. Nicht? das ist die Opposition, und das ist das Hauptlebensproblem, daß beides zusammen wirksam ist. Wie machen wir das, praktisch?

Ja, ich habe in Zürich da eine Klientin, die hat dadrüben allerdings nun Venus und Mond in den Fischen, und die Sonne in Widder (damit wird sie praktisch!), und den Jupiter in Jungfrau hier im 1. Feld.

Die hat folgendes gemacht: Aus protest gegen die gute Züricher Gesellschaft hat sie 4 Kinder bekommen von verschiedenen Männern, und hat die Illusion gehabt: "Na, das schaffen wir sofort, in unbegrenzter Weise. Ich provoziere die gute Gesellschaft." - Sie hat einen entsprechenden Vater .. Auf das eine Kind hat er reagiert mit einem Mercedes - auf das andere Kind mit einem Haus. Nicht? der hat es dazu ... Also damit konnte sie den Protest durchführen.

Jetzt werden aber die Kinder größer, und die machen ihr so viel Arbeit, daß es .. daß natürlich die Kette nicht unbegrenzt weiterführen kann. Aber - und jetzt zeigt sich die Fürsorglichkeit bei Jungfrau - sie ist eine vorbildliche Mutter. Also wie sie das durchführt mit den Kindern, so was habe ich noch nicht gesehen. Die Erziehung und die ganze Haushaltung, das ist vorbildlich. Nur ist also das .. diese Opposition, die sie auch hat, das hat sich so gelöst in Form einer Synthese: sie schenkt sich nicht dem .. also dem Mann, der .. sondern sie schenkt sich den Kindern, und kann dabei die Fürsorglichkeit, die ihr angeboren ist, auswirken. Verstehen Sie? Nicht?, das ist eine Synthese.

Also ich möchte die Dame nicht aufmuntern, dasselbe zu machen, aber nur als Beispiel einer solchen Synthese. Gleichzeitig sich selber bewahren - und sich wegschenken. Also irgendeine solche Hilfstätigkeit muß man haben.

Außerdem .. also sie ist da sehr tätig .. kommt noch dazu, daß sie die sportliche Ausbildung schwer erziehbarer und beschädigter Kinder hat. Stellen Sie sich vor, sie bringt .. also zum Teil verkröppelte Kinder dazu, daß sie durch den Züricher See schwimmen. Nicht?, das ist keine kleine Strecke. - Also eine durchaus .. die hier ihr Optimum verwirklicht. Und in den Zug auf .. nicht gerade auf die Männer, die hat sie immer weggeschickt, aber auf Partner, auf Kinder und auf das, was sie zu erziehen hat. - Also das wäre eine Lösung.

Nun das .. die anderen .. die Felder. - Diese Achse die liegt so quer. Das ist hier 9 Grad Zwilling.. nein! .. ja, ah ja genau. - Wenn das stimmt genau, nicht?, sitzt hier der Uranus, auch bei 9 Grad Zwillinge, und hat jetzt eine Verbindung zu .. Ah ja! wollen wir erst die Felder einzeichnen .. zu Neptun hier in 5 Grad Waage, das ergibt ein Trigon. - Während der Jupiter jetzt ein .. ja, kann man rechnen .. ein Trigon zu Mond hat, im 18½ Grad Steinbock. - Derselbe Aspekt, den wir vorhin hatten, in erdhaften Zeichen.

Ja, nun haben wir hier ein Sextil zur Sonne. Und weiter im 10. Feld den Saturn, in 3½ .. ziemlich 4 Grad Krebs. - Hier den Pluto, 8 Grad Löwe. Und den Mars da, 18 Grad Wassermann. - Ja, hier kann man auch ein Halbsextil bilden, Wassermann zur Fische: 30 Grad. - Zu Mond auch. - Hier ein Sextil (Pluto/Uranus). - Ja, die Venus kommt noch, 29 Widder.

Ja, was können wir nun davon sagen? - Also der Hauptkonflikt, der Hauptproblematik liegt hier (1./7. Feld), und das wird vielleicht einige turbulente Ereignisse ergeben. - Außerdem ist jetzt hier das 10. Feld stark betont, und das 5. Feld.

Also nehmen wir mal Beruf, oder Stellung an der Öffentlichkeit. Da haben wir direkt oben, wenn es genau stimmt die Rechnung, den Uranus. Und im 10. Feld aber auch wieder den Saturn. Beide nicht direkt .. na ja, im schwachen Halbsextil, unexakt. Also wieder einmal den Janus, etwas auseinandergezogen. - Einerseits Verhältnis zum Traditionellen .. na ja, da ist der Saturn-Quad.. das Neptun-Quadrat im 2. Feld. - und zum Revolutionären, zum Neuen .. hier das Trigon zum Neptun da.

Ja, wenn sie jetzt die Wahl hat zwischen einem Betrieb oder einer Tätigkeit, die sehr traditionell ist oder nur zu bewahren hat - sagen wir mal, in einem Museum, ja? .. Ja, das kann doch sehr schön sein so diese Verwaltungstätigkeit oder was - und auf der anderen Seite in einem modernen Unternehmen, etwas ganz Neuartigem. - Dann würde man natürlich sagen, hier: das (Uranus) ist zu bevorzugen. Also irgendwo ist etwas .. das was dem Uranus immer entspricht: die neue Form, die neue Lebensweise, der neue Stil - das ist zu bevorzugen. - Aber innerhalb dessen hier (Uranus/Saturn) doch wieder das Verhältnis zur Tradition, vor allen Dingen wenn es künstlerische Dinge betrifft.

Jetzt Neptun, Neptun im 2. Feld. Was könnte man damit machen? Also Musik als Gelderwerb .. das kommt nicht so sehr in Betracht, glaube ich, vor allen Dingen wenn der Uranus da das Trigon hat. Und wenn das sehr schön zu Saturn wäre, könnten wir da sagen: Na, machen Sie einen Parfumerieladen auf, oder so etwas, oder mit Mode zu tun haben. Also alles das ist nicht so ganz .. nicht ganz zu empfehlen. - Aber was entspricht dem Uranischen jetzt hier in der Beziehung? - Ja z.B. Rundfunk ja?, oder .. also ein modernes Kommunikationsmittel, nicht? Eine Tätigkeit in dieser Art. Oder .. na ja, das kann also .. oder sagen wir mal, das ist wahrscheinlich nicht organisatorisch .. nicht?, zum Organisatorischen ist man nicht gerade sehr geeignet mit Sonne/Fische und Merkur da. Aber eine Hilfstätigkeit, etwas Beiläufiges, nicht?, an einem solchen Institut, das könnte man sagen.

Nun der Mond .. der Mond und der Mars da im 5. Feld. Ist der Mars noch drin? ja? .. na, 21 - es ist schon an der Grenze .. sagen wir mal, der Mond wäre drin. Ja, dann würde man z.B. ein Kind annehmen .. Nicht daß sie ein Kind annimmt; also wir nehmen an, daß sie ein Kind hat. - Und jetzt entsprechend Mond in Steinbock, wird alles was Pflege bedeutet, oder Erziehung bedeutet - ja, Lehrerin käme auch noch in Betracht - das würde sehr korrekt und sehr gewissenhaft durchgeführt. - Bringt sie natürlich wieder in Konflikt mit dem, was hier Sonne/Fische und Merkur in Fische ausdrückt. Nicht? da liebt man nicht die strenge Ordnung. Das ist das Grenzenüberschreitende, was sich meistens in Schlampigkeit äußert. Also man hält nicht so sehr die Regl ein. Oder das Pflichtgetreue, das wir hier bei .. in dem Saturn-Zeichen haben, das hält nicht so ganz Stand.

Dann Mars - ah ja, das können wir sagen .. also wenn ein Planet vor der Spitze eines Feldes steht, dann kann man es schon darauf beziehen. - Also eine gewisse Arbeitsfreudigkeit ist schon da - entsprechend dem Jungfrau-Aszendenten mehr .. na ja also, eine emsige Beschäftigung in intelligiblen Dingen - zum Holzhacken oder so, wenig geeignet, also so zu groben Arbeiten. Aber zu mehr diffizilen Sachen, ja - darin schon eine Arbeitslust.

Nun die Eheproblematik, die ist also sicher da. - Da haben wir ja die .. eben diesen Gegensatz von dem sich wegschenken wollen - und dem sich bewahren wollen. Nicht? das wird sich im Zusammenleben immer bemerkbar machen.

Was können wir da noch für Probleme aufwerfen?

PN: Saturn/Neptun ...

TR: Saturn .. wie? Saturn/Neptun ja. Ja ich sehe, also wenn man .. nun kommt's auf die Mondstellung an, und Saturn. Da haben wir einen .. na ja, einen Feinaspekt zu Mond. Ja, dann könnte man vielleicht eine .. doch schmerzliche Trennung vermuten ja? - es muß nicht von einem Kind sein, aber von einem Menschen, der also sehr geliebt wurde. Nicht? das ist ein solcher Trennungsaspekt, 165 Grad.

Ja, jetzt Saturn/Neptun wurde gesagt. Also mit dem Realitätsgefühl, da ist eine Spannung. Auf der einen Seite von Saturn zu Venus. Also das was empfindungsmäßig in den Griff bekommen wird, da ist das Realitätsgefühl instand. Aber was neptunisch .. also in die Pfantasie, in die Vorstellungen, in die Illusionen geht, da überflutet das leicht die Grenzen des Erreichbaren. Also etwas pfantastisch im Umgehen mit den .. Realitäten.

PN: Können Sie etwas mehr von diesem genauer Aspekt, Saturn/Neptun, wenn es mit Saturn in Krebs und Neptun in Waage .. sagen?

TR: Ja - ah ja, also Saturn in Krebs. Nicht? Saturn .. wenn wir das als Erfahrungssymbol nehmen, dann hat Saturn in Krebs im Gegensatz zu Saturn in Steinbock, wo er ja zuhause ist - Saturn in Krebs die Beziehung zu ganz naheliegenden und persönlich erlebten Dingen, die man da erfahren hat - und die merkt man, und die behält man im Gedächtnis. Es ist manchmal so, also wenn das besonders stark betont ist, dann besteht die Wirklichkeit so innerhalb des eigenen Gartenzauns .. Oder im Elternhaus, in der Kinderstube, alle dinge die einem da begegnet sind .. Oder Heimatboden und das, das man ja lieb gewonnen hat, das hält man fest. - Die übrige Welt ist abstrakt .. etwas Abstraktes, etwas wovon man eher Angst hat. - Und das nun in Beziehung zu Neptun. - Also wenn man die Grenzen des Bekannten überschreiten soll, dann kommt man ins Schaukeln, dann kriegt man Angst. - Also man könnte eher sagen: bleibe im Lande und nähre dich redlich, ja?, und begib dich nicht in Gefahr und in unbekannte Situationen!

PN: Aber es gibt auch Venus da ..

TR: Ja das ist es ja .. Das ist überhaupt mit Gefahr .. mit Gefahrfaktoren, daß man eben danach die Lust hat. Und vor allen Dingen wenn Uranus betont ist, also Uranus oben kulminierend, da hat .. Wissen Sie was "Perversion" ist im eigentlichen Sinn? - die "Umkehr", ja? - Also das heißt nicht, daß das Mädchen pervers ist im sexuellen Sinn, aber die Lust an der Perversion, an der Umdrehung - die zeigt sich in irgend welchen Dingen.

Also z.B., ja .. da einen Jungen, der hat immer Freude gehabt am Umdrehen ... alle Wörter umgedreht. Statt "Fleisch" hat er "Schleif" gesagt oder so. Also immer die Wörter umgedreht, und so .. Also solche Sachen können sich auch im Umgang mit Wirklichkeiten zeigen. Daß man etwas tut, was man eigentlich nicht meint. Daß man etwas z.B. im Gegenteil ausdrückt, oder in Anführungsstrichen spricht. Verstehen Sie das ja? - Nicht? Also man zielt das nicht direkt an, was man meint, sondern sagt das so in der Umgehung. Man geht schon auf das Bestimmte los und .. spricht es aus, aber in Umschreibungen.

NN: Bitte - hat das mit Ironie zu tun?

TR: Mit Ironie, ja .. Ich glaube, dazu reicht es nicht ganz, trotzdem Zwillinge ja eine Beziehung hat zur Ironie. Also wenn die schreibt, dann gut! ja. Aber im Persönlichen, nicht? - das ist die andere Achse, Jungfrau und Fische - da ist es nicht eigentlich Ironie, sondern man spricht in Andeutungen. Also im Extremen wieder, zum Partner: ja gib mir mal das Ding! - Ja was denn? - Na, das Ding, du weißt doch! - Ja wie "Ding", jetzt sag's doch genau. - Ja, asch! also diese Männer, die verstehen nicht! .. usw. - Also kennen Sie solche Erscheinungen? - Also man glaubt, das was man vorhat und was einem ganz sicher ist, das weiß der andere schon. - So was gibt's ja im Zusammenleben häufig. Aber das .. glaube ich in dem Fall. - Und wenn es hier, aus dieser Problematik heraus zu einer Trennung kommt ja?, dann ist sie nicht ganz unschuldig daran, nicht? Sondern mit solchen .. mit einer solchen Art kann man ja dem Partner auch lästig werden.

Aber so vom Eigenen aus - also ein Minus an Aggressivität. Kann kein Blut sehen, kann keiner Katze Leid tun - also ein sehr sanftes Wesen, und .. ja also ich finde keine Spur von Bösartigkeit - nur vom Sprunghaften.

Ja, also wer es ist, weiß ich nicht. Aber vielleicht wird die Betreffende sich äußern dazu, oder Fragen stellen.

NN: Keine Frage.

TR: Keine Frage? - Ja, würden Sie das anerkennen?

NN: Ja, ja .. das ist sehr richtig.

TR: Na ja - und wie ist das hier .. jetzt müssen wir ganz konkrete Fragen stellen. Haben Sie ein Kind?

NN: Ja.

TR: Aha. Und wie ist das mit der Ehe? Also das brauchen Sie uns nicht zu sagen, aber es spielt da diese Problematik, diese Auseinandersetzung eine rolle ja?

NN: Ja, ja - das ... ich habe ein Problem.

TR: Nicht? - Ja und nun das Wichtige .. Was machen Sie beruflich?

NN: Büro.

TR: Wie? Büroarbeit? Wie?

PN: Büro - Schreibmaschine oder etwas.

NN: Ja.

TR: Ja und was ist das für einen Betrieb?

NN: Regnskab.

PN: Rechenschaft - Buchhalterei.

TR: Buchhaltung, ja. - Na ja, das wird aber nicht ganz befriedigen, nicht? Nein, das kann ich mir denken.

Ja, dann würde also hier Saturn/Neptun eine .. das Pflichtmotiv, das wir in Saturn haben, bedeuten - das nicht ganz akzeptiert werden kann. Neptun ist also dominant über Fische - also außerdem daß er ein Jupiter-Zeichen ist, wirkt hier Neptun noch. Und .. ja!

Ich möchte Ihnen bloß raten: lassen Sie sich nicht ausnützen. Wissen Sie, was "ausgenützt werden" ist? .. Die Gefahr ist da, daß man sich ausnützen läßt und minderbewerten, also schlechter bewerten als man ist. Und das nicht sehr starke Selbstgefühl da, daß ein Fremder das für seine Zwecke ausbeutet. - Also da möchte ich hier etwas mehr Ego wünschen, mehr Löwe ja?

Übrigens muß man auch - darüber haben wir nicht gesprochen - Übergänge zwischen den Zeichen in Betracht ziehen. Wenn die Venus hier 29 Widder ist, also noch etwas drüber, dann ist bereits der Übergang zum Stier so stark, daß man nicht gerade sagen kann, daß hier das Feurige eine Rolle spielt. Also ganz so lebhaft wird es nicht sein, sondern mehr eine stille Erwartung. - Während wenn die Venus hier ist, mehr .. nicht?, dann ergibt es eine sehr lebhafte Auseinandersetzung. Und .. ja.

PN: Es wird wohl auch von Saturn in Stier hinübergezogen?

TR: Ja, ja ja, also es wird noch hinübergezogen. - Nun müßten wir noch diesen Feinaspekt da betreffend ..

Müssen Sie aus berufstätigen Gründen vom Kind weg sein zeitweise?

NN: Wie? .. ja.

TR: Also zeitweise doch getrennt ja?, und das ist nicht sehr .. das ist ein Problem?

NN: Nein - nein.

TR: Nein, aha. - Ja, dann wird es das ausdrücken.

Es ist also diese Opposition hier beherrschend, nicht? Das in sich sein wollen, und sein Frieden haben, und sich einspinnen und selber bewahren - und auf der anderen Seite müssen doch die anderen Menschen sein, und da möchte man sich wegschenken. - Und wenn man das also nur als Opposition lebt, dann ist man auseinandergerissen. Man muß also eine .. irgendwie eine Synthese herstellen.

Was ist denn der Mann? - Also ich frage nicht aus Neugierde, nicht?, sondern ...

H : Beruflich oder Stern...?

TR: Wie? Ja, beruflich, ja.

NN: Ich bin nicht verheiratet.

TR: Wie? - Ach nicht verheiratet. - Ja sind Sie getrennt oder überhaupt nicht verheiratet gewesen?

NN: Überhaupt nicht.

TR: Aha, na ja, dann haben wir die Trennung schon im vorhinein. Aha.

Ja, sehen Sie, da ist also .. und der Mond, also die Mütterlichkeit .. der harmonisierende Faktor zwischen dieser Opposition. Dann bedeutet das Kind also etwas sehr Lebenswichtiges.

Na ja, die Büroarbeit, die kann man dann hier .. Ja dann wird der Mars also schon auf das 6. Feld zu beziehen sein.

PN: Mond in Steinbock - es ist eine schwere Plazierung, kann man sagen, wie Saturn in Krebs - aber es mag ...

TR: Ja - ja ja, Saturn gehört an sich .. nein Mond gehört an sich in Krebs, und nicht in dem Saturn-Zeichen, und das hat immer einige Schwierigkeiten. Das heißt, es kann ein Vorzug werden, z.B. bei Staatsmännern, ja? - Also Bismarck, Napoleon, und solche Leute, die haben da den Mond in Steinbock gehabt. Das heißt, das Gemütsleben ist da ganz im Sachlichen aufgegangen. - Und im weiblichen Fall ist es weniger wünschenswert ja?, und ergibt eine Versachlichung, die man vom Herzen aus eigentlich nicht so bejaht. Also etwa für das Kind sorgen müssen, und sich darum kümmern müssen usw., das wird sachlich geleistet, aber man ist doch nicht so mit dem ganzen Herzen dabei. Oder man möchte es lieber anders haben.

IK: Var dette et tilfælde, hvor De ville tilråde at skifte arbejde?

TR: Wie?!! Wie war das?

IK: Ist dies ein Exempel, wo Sie diese Person, das Mädchen ein anderes Arbeit erraten wollten?

TR: Ja, das ist schwer, wenn Sie jemand in ein anderes .. Geleise zu bringen. Ja, da zeigt sich wieder das, was Mond in Steinbock hat. Da ist es besonders schwer, in ein anderes Geleise zu kommen. Man bleibt lieber bei der Tätigkeit, die man bereits angefangen hat, als daß man das ändert. Nicht? Schaffen Sie sich den Mond in Zwillinge an! Dann .. dann geht es leichter. Dann kann man leichter umspringen, nicht? Ja. - Oder wenn der Mond auch in Fische wäre ja?, dann wäre das Wechsel gar kein Problem, nicht? - Es ist auch wieder von Jungfrau aus die Spezialisierungstendenz. Man bleibt möglichst in dem drin, worauf man nun einmal spezialisiert ist. Nicht? das kann also ein Vorzug sein, indem man das, was man angefangen hat, zum .. also besonders zur Fertigkeit bringt. - Nicht? das kann aber auch eine Grenze werden. Denken Sie bei Ärzten, nicht? Der Spezialist für Ohren sagt von der Nase: "Ja, da müssen Sie zum anderen Spezialisten gehen." Der von der Nase wieder, der hat mit dem Mund nichts zu tun. Während der Mensch ja immerhin doch ein Ganzer ist, und als ganzer Organismus krank ist, wenn er schon krank ist. Nur das Symptom sitzt vielleicht im Ohr. Ja? - Also diese Spezialisierung, die führt uns ab in der Medizin von der wirklichen Heilkunde. - Aber in der .. im technischen Beruf usw., da kann es natürlich ein Vorzug sein.

 

Astro Wiki
AstroWiki
Aktuelle Planetenstände
27-Nov-2014, 19:47 Weltzeit
Sonne5Schütze29' 7"21s13
Mond14Wassermann28' 1"12s04
Merkur29Skorpion33'45"19s59
Venus13Schütze50'45"22s40
Mars24Steinbock27'41"22s36
Jupiter22Löwe25'48"14n43
Saturn27Skorpion3'11"17s38
Uranus12Widder48'52"r4n26
Neptun4Fische50'14"10s26
Pluto12Steinbock2'30"20s40
Mondkn.w18Waage7'23"r7s06
Chiron13Fische6'13"2s12
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Astrologer watching the sky through a telescope, by Eugene Ivanov
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astrodienst Onlineshop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst