Thomas Ring: Seminar 1974 in Kopenhagen
Franz Schubert

Ja, ich glaube, daß das hier mehr hergibt. Das ist der Franz Schubert.


Originalzeichnung: Astrologische Menschenkunde, Band I, Anhang


Ja hier haben wir z.B. etwas was ich den "toten Punkt" nenne, hier diesen Saturn da im 12. Feld. Das ist wie eine Zackgasse. Wie nennen Sie das hier?

LB: Ja "blindgyde".

TR: Wie?

LB: En blindgyde.

TR: Ja - eine Sackgasse, also etwas was keinen rechten Ausweg hat, ja? Der Saturn und im Quadrat zu Mond. Also das .. häufig bei früh Verstorbenen. - Dann der Uranus, der ja immer etwas hier mitspielt - Uranus in Opposition zu Jupiter - und als harmonisierender Punkt die Venus, also die künstlerische Formgebung.

Es ist eigentlich eine sehr schöne Figur. Es ist alles schön zusammengehalten - bis auf den Saturn da.

Dann haben Sie Aszendent Krebs und oben Jupiter und Mond in den Fischen. Also sehr .. etwas sehr Weiches ja?, weich und melodisch.

Sonne im Wassermann und Merkur im Wassermann, also es ist nicht nur einfach eben gefühlsam, sondern doch durchgeistigt auch wieder und in eine Systematik gebracht.

Ja, hier haben wir etwas im 5. Feld wieder - nämlich den Neptun. Und wir können uns den Schubert vorstellen im Kreis, wie er davorgespielt hat ja?, und auch daß es ihm möglich war, Variationen im Zusammenhang mit anderen zu erzielen. Und denken Sie, wie das Forellenquintet entstanden ist ja?, nicht? - also auch solche Sachen, die gehören ins 5. Feld.

PN: Wieder Mondknoten am Aszendenten.

TR: Ja, ja ja, wie bei Mozart.

Astro-Databank
Astro-Databank
Astro Wiki
AstroWiki
Aktuelle Planetenstände
12-Jul-2014, 02:46 Weltzeit
Sonne19Krebs42'27"
Mond14Steinbock35'29"
Merkur29Zwillinge0'27"
Venus22Zwillinge12'48"
Mars23Waage7'29"
Jupiter29Krebs2'35"
Saturn16Skorpion42'20"r
Uranus16Widder28' 5"
Neptun7Fische19'34"r
Pluto12Steinbock5'49"r
Mondkn.(w)24Waage20' 7"r
Chiron17Fische32'56"r
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Werbung
Loading