Thomas Ring: Seminar 1974 in Kopenhagen
Beethoven

Ja nun Beethoven. Da weiß man aber nicht genau den Tag.

Ja, also das ist etwas spekulativ, vor allen Dingen auch der Tag. Wenn, was wahrscheinlich ist, der Tag vorher zu rechnen ist - es ist ja nur der Tauftag bekannt - dann käme der Mond hier noch in Skorpion hinein, und das ist wahrscheinlicher. Dann wäre Mond hier mehr im Dissonanzverhältnis zu Saturn. - Aber was sicher ist, das ist also hier die Konjunktion Merkur mit Sonne und die Opposition Mars. Also diese Dynamik, die ist hier sicher.

Dann der Jupiter im Steinbock und die Venus im Steinbock, und kulminierend also der Pluto hier im Steinbock.

Interessant ist ja, daß die drei Transsaturnier, Uranus, Neptun und Pluto, in einem durchgehenden Trigon sind. Man kann also sagen in einem solchen Fall, daß eine Epoche umschaltet. Es entsteht etwas sehr anderes wie vorher - also in dem Fall ja der freie Musiker. Nicht? bis dahin hat es ja nur eigentlich Hofangestellte gegeben. Nicht? der freie Musiker, die freie Persönlichkeit, also mit ihren Unarten .. könnte man auch sagen.

Sicher ist der Aszendent Stier nicht, aber wahrscheinlich. - Wahrscheinlich Aszendent Stier mit Uranus.

Nicht? wir haben eine merkwürdige Übergangserscheinung hier. Das wäre das revolutionäre Element (Uranus) - bei Steinbock eigentlich die traditionelle Form - beides zusammen und in dieser Trigon hier: eine Umschaltung ja? - Hier: Saturn .. Ah! ja, das ist was! - Saturn und Mars haben mit dem Gehör zu tun. - Vor allen Dingen Saturn, und hier also .. das spricht ja auch für die Quadratur von Mond, daß Mond in Skorpion wär - dann wäre das am Tag vorher.

LB: Und dann die Dynamik seines Musikes.

TR: Wie?

LB: .. die Dynamik seines Musikes liegt auch in Oppositionen.

TR: Na ja also da .. das ist natürlich .. Sonne/Schütze und Opposition Mars, da ist es ziemlich gesichert ja.

PN: Es gibt keine harmonisierende Punkt da dafür .. Ich meine, Saturn ist zu unpräzis?

TR: Nein, nein das reicht nicht. Saturn reicht auch .. also das wäre Trigon zu Mond mehr, aber zu Sonne reicht es sehr wenig aus. 8 Grad das wäre sehr schwach.

PN: Ja. - Aber doch vermutet man die starke Form in Saturn-Verbindungen als harmonisierender Punkte.

IK: Lidt højere måske!

TR: Ja, ja ja, man könnte es ... bitte?

Ja, also man muß wieder den Zusammenhang .. eben Saturn ist ja nun dominant über Steinbock, wo Venus und Jupiter und Pluto stehen. Also das ist einerseits der Halt, nicht? - gegenüber der dynamik, die alles zerspringt. Hier (Opposition) ist die Dynamik - und die also mit der Physik allein eigentlich nicht zu bewältigen ist. Wenn man an Fidelio denkt, nicht? das ist eigentlich nicht eine gehaltene Form, gehaltene Komposition, sondern es ist eine dynamische Überstürtzung ja? - ich empfinde es so, nicht?, als Außenstehender. Und dann auf der anderen Seite wieder doch das darüber bei der Form können und beherrschen - das ist also hier oben im Steinbock gegeben.

Und dann die .. ich möchte sagen, die Entschädigung - jetzt der Mars in Zwillinge, der geht in die Variation. Also ein Meister der Variation, kann man sagen, mit der er nach rechts und links springt und das umwandelt usw. ja.

Und Saturn/Löwe - also hier das tragische Motiv.

LB: Was bedeutet das - ein König in Gefangenschaften?

TR: Ja also bei .. ja! - Saturn in Löwe, da haben wir meistens als Alterserscheinung das Autokratische. - Nicht? das ist natürlich bei .. z.B. bei Hitler, der hat das da im 10. Feld gehabt, da ist es also natürlich nach außen hin durchgekommen. - Und hier .. also irgendwie hat der Beethoven sehr stark autokratische Züge gehabt, und .. (deswegen gibt es nämlich so viel Beethoven-Häuser ja?). - Als er sich die Hände vom Klavierspielen erhitzt hat: einen Krug mit Wasser genommen und abgekühlt! .. da wird ihm natürlich die Kahn in Rost geworfen schließlich. - Ja und dann auch, Sie wissen ja die Geschichte mit seinem Neffen und seinem Bruder, also ziemlich .. ziemlich autokratisch. - Und ich möchte sagen, das gehört mit zu den phychischen Komponenten also der Gehörskrankheit ja? - Nicht? Sie wissen ja auch, man sagt: "Wer schlecht hört, ist mißtrauisch." - Man denkt immer, das ist die Folge der Krankheit. Man kann aber auch sagen, das Mißtrauen ist in seinem Wesen ja? - Nicht?, so gibt es immer gewisse Erscheinungen, die parallell laufen.

Oder bei Asthma ja? - Bei Asthma werden Sie immer finden eine unterdrückte Aggression. Also wenn Sie einen Asthmatiker haben, suchen Sie nach dem, was ihm in .. seine Aggressionen .. auszuwirken. Nicht? so gibt es für jede Krankheit bestimmte phychische Nebenerscheinungen - und das wäre hier also die Autokratie.

LB Was würden Sie nennen, die Entsprechungen des Sichts? Also wenn man .. ja wie heißt es .. nahsichtig ist, oder wie heißt es auf deutsch? .. oder weitsichtig?

TR: Kurzsichtig! - kurzsichtig oder weitsichtig, aha!

LB: Das hat wohl auch seine Entsprechungen?

TR: Jae zum Teil Herz, ja? Und Kreislaufschwäche, und .. aber psychisch eigentlich ist es die Frage der Selbstüberzeugung.

LB: Gibt es etwas Introversives oder Extraversives in dieser Kurz- und Weitsichtigkeit?

TR: Ja unterscheiden kann man es nicht da.

LB: Nein.

Astro Wiki
AstroWiki
Aktuelle Planetenstände
26-Okt-2014, 05:22 Weltzeit
Sonne2Skorpion43' 0"
Mond0Schütze23'13"
Merkur16Waage46'35"
Venus2Skorpion56'59"
Mars29Schütze50' 8"
Jupiter19Löwe43'46"
Saturn23Skorpion12'28"
Uranus13Widder47'16"r
Neptun4Fische55'17"r
Pluto11Steinbock16'36"
Mondkn.(w)19Waage15' 5"r
Chiron13Fische28'57"r
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Astrologer watching the sky through a telescope, by Eugene Ivanov
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astrodienst Onlineshop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst