•    
    Aktuelle Planetenstände
    22-Dez-2014, 02:34 Weltzeit
    Sonne0Steinbock8'57"23s26
    Mond0Steinbock41'17"18s36
    Merkur7Steinbock51'12"25s14
    Venus14Steinbock19' 4"23s46
    Mars13Wassermann18'42"18s00
    Jupiter22Löwe20'21"r14n50
    Saturn29Skorpion49'45"18s14
    Uranus12Widder34'11"4n21
    Neptun5Fische9'49"10s18
    Pluto12Steinbock49'20"20s39
    Mondkn.w16Waage16'13"r6s24
    Chiron13Fische28'19"2s10
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü

Thomas Ring: Seminar 1974 in Kopenhagen
Grundkursus - Die Zugehörigkeit

Nun der Tierkreis .. wie Sie gesehen haben, hier aus dieser Symmetrie heraus .. bestimmt, je nach den Ebenen, ja unser Verhalten sehr stark und ist vor allen Dingen diesen Grundkräften um einen Schritt näher. Und dieses Verhältnis zeigt sich jetzt in der sogenannten "Zugehörigkeit".

Hier haben wir die beiden Elemente: Sonne. - (Na! ich muß hier die Zahlen auswischen. Nicht? die Zahlen betreffen hier die sogenannten Häuser.) - Hier haben wir eine Zugehörigkeit von Löwe zu Sonne, und von Krebs zu Mond. - (Ich werde es erst durchzeichnen.)

Dann hier Merkur (Zwillinge und Jungfrau) ... Hier Venus (Stier und Waage) ... Mars (Widder und Skorpion) ... Jupiter (Schütze und Fische) ... (Ah! Schütze ist überhaupt ausgewischt ..) also Jupiter ... und Saturn (Steinbock und Wassermann). - Hier kommt dann noch dazu Uranus (Wassermann) ... Neptun (Fische).

Ja, also was ist das, diese Anordnung? - Sie sehen wieder eine strenge Symmetrie, und zwar die Abstände von der Sonne in derselben Reihenfolge: Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn.

Das sind nun zwei Arten der Äußerung, die sich hier .. Ja, ich werde am besten bei Venus, da haben wir ja das Harmonieelement. - Nun gibt es zwei Arten von Harmonie, das heißt: die Harmonie des Menschen in sich, die Geschlossenheit - die haben wir hier bei Stier, die harmonische Geschlossenheit, um die geht es da, bei Stierbetonung. - Bei Waage: die Harmonie nach außen. - Also eine Frau, die etwa eine Gesellschaft arrangiert ja?, die spürt: "Aha!, da baut sich was zusammen da. Da gibt's einen Streit, der führt sie auseinander." - Elegant! - ja? - und führt andere zusammen: "Da ist jemand ohne Anregung .." usw. "ich brauche das .." - Also die so nach außen hin komponiert, ist gut, wenn sie diese Waagebetonung hat. - Dagegen bei Stier, da geht es nur um die Harmonie in sich. Ja das braucht sich gar nicht nach außen hin zu zeigen. - Nicht? das ist zweierlei, Harmonie.

Und jetzt bei Mars. Hier ist es das Energieelement. Da haben wir den Unterschied von kinetischer und potentieller Energie. Ist Ihnen das klar? - Kinetische Energie ist also die Energie, die sich unmittelbar betätigt, in einer Äußerung. Nun, das haben wir also bei Widder. - Bei Skorpion: die potentielle Energie. - Also etwa der Dachziegel, der da oben ruht, der ganz stillliegt .. Aber wenn er absaust, wenn das Haltende weg ist, na! dann kann man einen auf den Kopf schnell .. dann spürt man. - Ja das ist bitte zu bedenken bei Skorpionbetonungen: die Tiere nicht zu reizen. Da ist unter Umständen etwas angehäuft, was bei einem Stichwort losgeht, ganz .. Nicht? das merkt man gar nicht, nicht? Man sagt gar nichts Böses - aber man trifft genau das Stichwort, das das zum Ausbruch bringt. Vor allen Dingen wenn Komplexe vorliegen. - Sie kennen das vielleicht in der Unterhaltung, daß Sie auf ein Wort hin überfallen werden und mit Zähnen und Nägeln bearbeitet .. ja? - was Sie gar nicht gemeint haben. - Ja also das ist das, was wir hier als potentielle Energie verstehen. Aber auch etwas, was erst herausgefordert wird.

Ja, ich könnte vielleicht hier auch noch erwähnen, daß ganze Völker unter diesen Zeichen zu verstehen sind. Z.B. hier: (Widder/Skorpion) - Engländer und Deutsche. Das ist etwas sehr Verschiedenes. - Die Deutschen sind so ein komisches Volk - also auch diese Gereiztheit oft .. usw. Aber merkwürdig, nicht? - das hat sich in diesen Kriegen gezeigt - eine Leistungsfähigkeit oft - das man bei anderen nicht so leicht hat. - Oder auch nach dem Krieg, diese penetrante Tüchtigkeit, wieder herauszukommen nach zwei solchen Niederlagen. - Auch das gehört zu Skorpion.

Während wir hier dieses .. na ja, dieses .. eigentlich das "old merry England", nicht? - solange das Kolonialreich war - daß oft ein paar Leute ein ganzes Reich erobern konnten. Denken Sie an Indien. Ein paar Leute haben dieses Riesengebiet erobert, durch .. ja durch persönlichen Einsatz, persönliche Tapferkeit usw., oder durch Klugheit, durch Geschick. - Auch die Art der englischen Kolonialverwaltung früher ja?, man .. Ja, man hat es toleriert, was die da machen und hier das untereinander ausbaden lassen. - Anders wie in Deutschland, da mußte ein Beamtenapparat mit Vorschriften kommen usw. Der hat die Neger ganz negerfremd behandelt natürlich.

Ja, also solche Unterschiede, die liegen hier auch vorgezeichnet. - Ja?

PN: Darf ich fragen, diese Zuordnungen, sind sie traditionell weitergegeben oder sind sie einigerweise strukturell nachzuweisen?

TR: Ja, zum Teil, zum Teil also. Aber man muß eigentlich im Land leben und die Atmosphäre auffangen. - Nicht? dann versteht man zum Beispiel hier: Ungarn und Spanien unter Schütze. - Oder hier (Löwe): Frankreich, Franzosen. - Dänen wahrscheinlich unter Stier. Also die ruhige, freundliche Nation, die einem so wohl tut, die kann man aus diesem Stierprinzip verstehen. Na ja! und .. Ja hier (Krebs) also Holländer. - Dann hier (Zwillinge): Italiener, und USA. - Aber natürlich müssen Sie sich es immer so vorstellen, daß das auf einer verschiedenen Basis, verschiedenen Rassenbasis und geschichtlichen Basis sich verschieden äußert.

Also bei Italienern ist es diese Geschwindigkeit .. Jeder italienischer Fremdarbeiter in Deutschland, wenn er irgendwie Geld hat, schafft sich ein Auto an. Und wenn Sie in Italien sind, z.B. auf Ischia, da haben sie solche Straßen, solche Kurven. Da fährt dann ein Autobus um die Kurve und an einem anderen Wagen vorbei, und wenn er gerade streift, dann klatschen alle Beifall, und der wird immer noch mehr angeheizt. Nicht? er muß also möglichst .. Oder dann gibt's .. wenn es an den Häusern vorbeistreift, das ist für sie ein Nervenkitzel, das ist das Merkwürdige. - Oder, ja! bei den letzten Fußballwettkämpfe (ich glaube, ich habe das schon erwähnt) .. daß die Italiener unterlegen sind. Da haben sie .. tausende den Radio herausgeworfen ja? .. nein! den Fernsehapparat herausgeworfen! Nicht? der Fernsehapparat hat ihnen das gezeigt, daß die Italiener unterlegen sind. - Also dieses vom Moment aus losgehen. Das was man gewöhnlich für Temperament hält, nicht?, das ist aber eigentlich vom luftigen Zeichen zu verstehen.

Nun in USA, da ist es eine andere Seite. Da ist es diese .. die puritanisch kühle Note wieder - aber zugleich das Pragmatische - also nach dem praktischen Nutzen gehen. Nicht? etwas völlig anderes in ..

Ja, in Spanien anders. Z.B. eine Szene in Barcelona, da gibt es so viele falsche Pesos. - Man gibt dem Schaffner eine Peso.. Er sieht, es ist falsch .. . - wirft's zum Fenster aus und geht weiter! - Nicht? es ist ihm unter der Würde zu sagen: das ist falsch! - Also man muß sich als Fahrgast erst bemühen, das richtigzustellen. - (Aber bitte, das war vor der Ferienzeit. Jetzt hat man .. Man verdirbt ja alle .. oder der Fortschritt verdirbt alle Völker.) - Ja also, solche Sachen kann man auch daraus verstehen.

Ja, jetzt Jupiter, also das Expansive. Hier geht es .. nicht? in der Achse des Besonderen .. um das Ziel. Das Ziel kann bei Schütze nicht hochgesteckt genug sein - und daher also diese Kurve, und den Absturz wieder. - Bei Fische ist die Expansion die alleseitige Ausbreitung. Auch z.B. eine Erscheinung anlagenmäßig: die Vielseitigkeit. Man hat so viele Möglichkeiten, daß man .. - Also genau das, was hier bei Jungfrau ist. Hier ist die Spezialität bevorzugt. Nicht? wenn man da Medizin studiert, dann muß man sofort gleich sich klar sein, daß man Spezialist für Magen- und Darmkrankheiten wird oder irgend etwas, nicht? Eine Spezialisierungstendenz. - Hier bei (Fische) .. ja, wenn schon Medizin, dann ist es der Doktor der gesamten Heilkunde. Also es kann nicht umfassend genug sein.

Ja und so auch mit den anderen ... Ja, z.B. im Künstlerischen, nicht? - da von Fische aus gibt es eigentlich nur eine Kunst. - Das Mittel - ob das Musik ist, oder Malerei, oder Dichtung, oder was das Mittel ist, ist eben nur .. das besteht im Material. Das ist nicht das Wichtige, sondern das was innerlich zum Ausdruck kommen will.

Ja, also alle solche Erscheinungen kann man aus dieser Zuordnung verstehen.

 

Astro Wiki
AstroWiki
Aktuelle Planetenstände
22-Dez-2014, 02:34 Weltzeit
Sonne0Steinbock8'57"23s26
Mond0Steinbock41'17"18s36
Merkur7Steinbock51'12"25s14
Venus14Steinbock19' 4"23s46
Mars13Wassermann18'42"18s00
Jupiter22Löwe20'21"r14n50
Saturn29Skorpion49'45"18s14
Uranus12Widder34'11"4n21
Neptun5Fische9'49"10s18
Pluto12Steinbock49'20"20s39
Mondkn.w16Waage16'13"r6s24
Chiron13Fische28'19"2s10
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Astrologer watching the sky through a telescope, by Eugene Ivanov
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astrodienst Onlineshop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst