•    
    Aktuelle Planetenstände
    7-Mai-2015, 04:47 Weltzeit
    Sonne16Stier19'39"16n43
    Mond22Schütze32'29"18s16
    Merkur7Zwillinge21' 8"24n05
    Venus29Zwillinge10' 0"25n59
    Mars26Stier31' 1"19n38
    Jupiter13Löwe49' 8"17n33
    Saturn2Schütze47'42"r18s34
    Uranus18Widder9' 5"6n33
    Neptun9Fische27'54"8s43
    Pluto15Steinbock26'51"r20s30
    Mondkn.w9Waage26'50"r3s45
    Chiron20Fische32'31"0n23
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü

Thomas Ring: Seminar 1974 in Kopenhagen
Grundkursus - Die Siphonophora

Und Sie haben z.B. in der Naturentwicklung ein merkwürdiges Gebilde. Ist Ihnen das mal begegnet in der Biologie, was die Staatsqualle ist? - die Siphonophora, ja? Das ist ein zusammengesetztes Wesen - daher also "Staatsqualle" - das aus Einzeltieren besteht. Und diese Einzeltiere .. na ja, so Organismen für sich - die haben alle Funktionen aufgegeben bis auf eine. Da gibt es z.B. Tiere - das gehört hierhin (Saturn) - die nur den Schutz des ganzen Gebildes zu leisten haben - der ideale Staat natürlich! ja? Also die Tiere bestehen nur so aus Platten, aus verhärteten Platten - Sie wissen, eine Qualle ist ja an sich ein schleimiges Gebilde. Aber das härteste daran, was also den Schutz des ganzen besorgt, das sind diese saturnischen Tiere.- Dann gibt es Tiere, die nur also marsisch sind. Das sind so pfeilartige Gebilde, die einen ätzenden Saft aussondern. Also wenn irgendeiner Fisch in die Nähe kommt, das gefählich werden könnte, dann werden sie angespritzt. Nicht? - das wäre die ideale Polizei.- Und dann gibt es Tiere, die nur diese Funktion haben (Jupiter) und zwar - also die Expansion - die sehen so aus - Sie kennen Gladiolen, diese Blumen - also das sind so glockenartige Gebilde, die machen immer nur so. Die sorgen für die Fortbewegung des ganzen.- Und Tiere, die nur diese Funktion haben (Merkur) - also nur die Verbindungen, die Nervenwege zwischen allen. - Also die ideale Telegraphenstation zwischen allen. - Und dann ... da würden viele Menschen damit tauschen - das Venushafte. Das sind die Geschlechtstiere, die sorgen bloß für die Fortpflanzung. Die machen ihr ganzes Leben nichts anderes, und .. Ja, das wäre, wenn Sie die neue Sex-Literatur nehmen, etwas sehr Beliebtes, nicht? Ja, und .. Ja, das Mondhafte. Das besteht jetzt in Freßtieren. Die machen ihr ganzes Leben lang nichts anderes als zu fressen, um den Saft, den Verdauungssaft zu bereiten. Und das wird dann so zu allen Teilen hingeschickt.

PN: Gibt es ein Photo von diesen sonderbaren Tieren?

TR: Ja, bei Francé, da gibt es eine Zeichnung, im .. Er hat so ein großes Werk: "Bios" ... eine Zeichnung. Das ist so ein ganz quabliches Gebilde, aus sehr vielen .. Ja, ich weiß nicht. Ich habe noch kein Photo gesehen. Ich habe nur Zeichnungen gesehen.

PN: Es existiert also!?

TR: Ja natürlich, das existiert. Das ist keine Konstruktion, die ich Ihnen hier erzähle ja? Ja, ja -

Und nun das hier (Sonne), das ist das Interessante. Das Element ist noch übrig geblieben. Das ist nur ein Tier. Und das ist in der Mitte .. also das Ganze ist so eine Art Säule - angebracht und sitzt da oben. Und dieses Tier, das ist sozusagen die Direktion und sorgt dafür, daß das Ganze aufrecht steht, daß es richtig hindirigiert wird, usw. - Das ist so der ideale Diktator des Ganzen, nicht? Die Natur macht ja überhaupt so merkwürdige Sachen vor. - Da haben wir diese Elemente sozusagen vorgeführt in Einzeltieren. Also alle Funktionen, die sonst notwendig sind. - Natürlich müssen die auch leben hier - da kriegen sie ihren Saft von daoben, von der Zentralküche, ja? (Mond). Und natürlich müssen sie sich auch fortpflanzen. Na! das machen die: (Venus). - Und sie müssen im Kontakt sein mit den anderen Teilen - das machen die Tiere (Merkur) usw. Dann müssen sie geschützt werden gegen Angriffe - das machen die: (Mars) - Und das Ganze muß sich fortbewegen - das besorgen die: (Jupiter). Und dieses Tier eben da (Sonne), das hat nur die Zentralstelle, und leitet das Ganze.

PN: Es ist also kein symbiotisches Tier? Es ist kein ... ?

TR: Ja, symbiotisch - doch! im Sinne also von Zusammenleben, nicht? Es sind zusammenlebende Tiere.

NN: Aber wie kann dann die Harmonie - also die Fortpflanzung verschiedener Tiere .. also von ein Tier .. ? .. das ist unverständlich.

TR: Ja, das ist das Merkwürdige. Die Fortpflanzung hier, die besorgt immer wieder neue Staatsquallen. - Immer wieder also dieses Gebilde aus diesen vielen Zusammengesetzten. Na ja also, nun, das sind so psychologische Übertreibungen. - Dann hätten wir vielleicht das, worauf viele von uns hinsteuern. Also uns möglichst auf Funktionen bringen. Na ja, dann haben Sie hier den Beamtenapparat da (Saturn) - und hier die Polizei und Militair (Mars) - und da, na ja die Priesterschaft usw. (Jupiter). - Da haben Sie die Intelligenzleute, die wissenschaftlichen Institute. (Merkur) usw. usw. - Na ja!

PN: Es ist sonderbar, daß es erinnert ein wenig von Nr. 7 von den Tarot-Karten. 7 - es ist auch sieben - und das ist "Chariot", den Wagen genannt.

TR: Ah ja! ja ja. Ja, es ist ja überhaupt .. Augenblick .. dann kommen wir auf die Zahlensymbolik. Nicht? die Siebenheit, die hat etwas in sich. Das ist 3 plus 4. Und nachher, wenn wir den Kreis um 3 mal 4 finden, ja? - Diese Zahlen 3 und 4 einmal zusammengesetzt nebeneinander oder einmal multipliziert. Also hier haben wir die Zusammensetzungen.

Haben wir nun noch Zeit, daß wir die transsaturnischen Planeten jetzt benennen? Bitte?

NN: Möchten Sie etwas über das Wort "Regulation" sagen?

TR: Ah! - hierüber noch, ja, aha! - Ja, also unser hochgeschätztes Bewußtsein, mit dem wir so viel anstellen - dicke Bücher schreiben usw., hat eigentlich nur mit der Regulation zu tun.

IK: Wir haben acht Minuten!

TR: Bitte?

IK: Wir haben nur 8 Minuten.

TR: 8 Minuten, aha ja!

IK: Sollen wir warten, oder sollen wir eine kurze Pause haben?

LB: .. eine kurze ..

TR: Nein, nein, wir bringen das zu Ende, und dann .. nicht?

Astro Wiki
AstroWiki
Aktuelle Planetenstände
7-Mai-2015, 04:47 Weltzeit
Sonne16Stier19'39"16n43
Mond22Schütze32'29"18s16
Merkur7Zwillinge21' 8"24n05
Venus29Zwillinge10' 0"25n59
Mars26Stier31' 1"19n38
Jupiter13Löwe49' 8"17n33
Saturn2Schütze47'42"r18s34
Uranus18Widder9' 5"6n33
Neptun9Fische27'54"8s43
Pluto15Steinbock26'51"r20s30
Mondkn.w9Waage26'50"r3s45
Chiron20Fische32'31"0n23
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Astrologer watching the sky through a telescope, by Eugene Ivanov
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst