Archetypen

Das Kollektive Unbewusste

Sigmund Freud gilt das Verdienst, das Unbewusste als denjenigen Teil der Psyche "entdeckt" zu haben, in den unangenehme Erfahrungen verbannt werden. Jung belässt es nicht beim Persönlichen Unbewussten: Er ist der Ansicht, dass nicht nur der Einzelne ein Unbewusstes hat, sondern darüber hinaus das Kollektive Unbewusste die gewaltige Erbmasse der Menschheitsentwicklung beinhaltet. Diese wird, so Jung weiter, in jeder individuellen Struktur wiedergeboren.

Träume, das Tor zum Unbewussten

Träume können wir als das Tor zum Unbewussten - zum Persönlichen wie Kollektiven - betrachten. Traumgestalten wie der dunkle Verfolger oder das unschuldige Kind sind Symbole. Diese stoßen bestimmte Assoziationen in uns an, die wir mit rationelem Bewusstsein nicht wahrnehmen würden.

Jung hat festgestellt, dass viele dieser Symbole universeller Natur sind. Sie kommen in den Mythen und Märchen aller Völker vor. Das zeigt, dass alle Menschen über ein gemeinsames "Wissen" verfügen. Er nannte sie deshalb "Urbilder" oder "Archetypen". Die Urbilder selbst sind nicht genau zu beschreiben. Liz Greene sieht in den Archetypen Energiestrukturen, die in den Symbolen unserer Umwelt zum Ausdruck kommen. Sie selbst haben keine Form, teilen sich aber in den Symbolen der uns umgebenden Umwelt mit.

In diesem Sinne repräsentiert das Sonnensystem das Symbol einer lebendigen Energiestruktur, die in jedem Augenblick die niedrigeren Lebensformen reflektiert, die in ihr enthalten sind. Das Horoskop jedes Einzelnen ist ein Modell dieser Energiestrukturen. In seinen Symbolen zeigt sich der Same dessen, was das Potenzial dieser Persönlichkeit ausmacht. Jung bezeichnet die Planeten als "Götter", Symbole oder Mächte des Unbewussten. Diese Götter wirken jedoch bei jedem Menschen unterschiedlich

Sonne als Symbol

Astrologisch betrachtet umfasst zum Beispiel das Symbol Sonne den Wesenskern, das Zentrum, die Position des Königs oder Chefs, genauso wie das Lebensschöpfende, Kreative und Spielerische. All diese Bedeutungen gehen assoziativ aus dem einen Symbol hervor, ohne jedoch willkürlich zu sein. Liz Greene sieht Symbole als "Ausdrucksformen des Unbewussen". In Kosmos und Seele schreibt sie:

Ein Symbol deutet einen Lebensaspekt an oder legt hierzu eine Schlussfolgerung nahe, und seine Deutungsmöglichkeiten sind unerschöpflich und entziehen sich letztlich allen Bemühungen des Intellekts, einen Katalog dieser Bedeutungen aufzustellen.

Ein umfassendes archetypisches Symbol in der Astrologie ist der Horoskopkreis. In allen Kulturen gilt der Kreis als Symbol der Ganzheit. Genau so steht das Horoskop für die Ganzheit des Individuums, für den Archetypus des Selbst.

 

Astro-Databank
Astro-Databank
Astro Wiki
AstroWiki
Aktuelle Planetenstände
10-Jul-2014, 12:19 Weltzeit
Sonne18Krebs10'49"
Mond20Schütze44'38"
Merkur27Zwillinge42'41"
Venus20Zwillinge17'25"
Mars22Waage23'45"
Jupiter28Krebs41'21"
Saturn16Skorpion43'49"r
Uranus16Widder27'14"
Neptun7Fische21' 5"r
Pluto12Steinbock8'12"r
Mondkn.(w)24Waage35'42"r
Chiron17Fische34'42"r
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Werbung
Loading