•    
    Aktuelle Planetenstände
    25-Dez-2014, 09:56 Weltzeit
    Sonne3Steinbock31' 8"23s23
    Mond18Wassermann58'30"11s08
    Merkur13Steinbock8' 5"24s55
    Venus18Steinbock27'57"23s21
    Mars15Wassermann53'49"17s13
    Jupiter22Löwe10'43"r14n54
    Saturn0Schütze11' 2"18s18
    Uranus12Widder34'30"4n21
    Neptun5Fische13'56"10s16
    Pluto12Steinbock56'10"20s39
    Mondkn.w15Waage41'14"r6s10
    Chiron13Fische33'49"2s09
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü

Astrologie in der Erziehung

von Roland Jakubowitz


Werde der, der Du bist!
Oder: Finde im jetzigen Leben wieder die innere Balance

Betrachtet man das Horoskop entwicklungspsychologisch, so finden wir folgende Entwicklungsschritte, die den zwölf Planetenprinzipien entsprechen:

Widder / Mars Geburt, das Hineinkämpfen ins Leben
Stier / Venus Sicherheit suchen, sich "verwurzeln", Nahrung aufnehmen
Zwillinge / Merkur Verzweigung, "hoppla, da gibt es ja außer mir und der Mutter noch andere."
Krebs / Mond Geborgenheit, Zärtlichkeit, umsorgt werden (Bekleidung)
Löwe / Sonne "Ich bin wichtig - etwas Besonderes."
Jungfrau / Chiron Hygiene und Sauberkeit, erste Verbesserungen / Korrekturen finden statt.
Waage / Venus Sich ein ästhetisch schönes Umfeld schaffen
Skorpion / Pluto Das Bewusstwerden eigener Einflussmöglichkeiten, erfahren, welche Macht es hat - und seine Grenzen wahrnehmen
Schütze / Jupiter Vertrauen, "kann ich dieses zu Mutter, Vater und anderen sagen?" Und: "Wo darf es ruhig etwas mehr sein?"
Steinbock / Saturn Verzichte. "Ja, gibe es das auch?" Und: "Wann muss ich auch mal alleine spielen? - Welche Strukturen sind da, welche Regeln?"
Wassermann / Uranus Nicht alles geht immer nach Plan, aber dafür gibt es immer mal positive Überraschungen.
Fische / Neptun Träume sind stetige Begleitung. Erste Wünsche und Visionen kristallisieren sich heraus.

Wurden die eigentlichen Fähigkeiten des Horoskopeigners bei der Erziehung nicht berücksichtigt und ist damit seine Ur-Anlage nicht ausgebildet, sondern stattdessen blockiert, kann er genau da seine Probleme haben:

Die "Zwillinge" z.B. mit der Kommunikation, der "Krebs", weil er seine Gefühle nicht zeigen und austauschen kann, der "Löwe", da er zu wenig Selbstbewusstsein hat usw.

Die drei Entwicklungsstufen

Unterdrückung = defizitär, Übersteigerung = destruktiv, ausbalanciert/entwickelt = konstruktiv

Astrologie in der Erziehung

Bestellen unter:
www.astronova.de

Die klassische Astrologie teilte in gut und schlecht ein und damit nur in konstruktive oder destruktive Komponenten. Ein weiterer Faktor aber wurde übersehen, eine etwas "verschwommene" Form, die als defizitär bezeichnet wird. Konstruktives und destruktives Handeln lässt sich anschaulich am Verhalten zeigen, vergleichsweise mit folgender Situation: Jemand kommt an einem Fluss vorbei und sieht, wie ein Mensch am Ertrinken ist und um Hilfe ruft, und er springt hinein, um diesen zu retten. Eine konkrete Handlung, die konstruktiv ist. Destruktives Verhalten wäre, wenn der Passant so reagiert, wie es in einem Witz vorkommt. Der Ertrinkende war ein Engländer, der "Help, Help!" rief. Der am Ufer Stehende aber geht weiter und murmelt: "Der hätte besser Schwimmen lernen sollen statt Englisch!"

Das defizitäre Verhalten ist nicht unmittelbar erkennbar. In diesem Fall verschwindet der Spaziergänger in den Büschen: "Ich habe nichts gesehen und nichts gehört".

Im Ursprung ist jede Anlage konstruktiv. Defizitär, d.h. unbeeinflussbar aber ist logischerweise alles so lange wir im Mutterleib sind. In der pränatalen Phase können wir keinen Einfluss nehmen.

Zum anderen geschieht all das, was wir in dieser Zeit erleben, nicht zufällig. In diesen (gewöhnlich) neun Monaten wird schon das erste Kapitel einer karmischen Affinität geschrieben und es kommt zu Prägungen.

1. Die destruktive, übersteigerte Art

Die zur Verfügung stehenden Kräfte werden falsch eingesetzt: nicht am rechten Ort und nicht in der richtigen Dosis. So, als ob z.B. jemand mit dem Auto alle Regeln ignoriert und ohne Rücksicht auf Verluste durch die Landschaft rast.

2. Die defizitäre und damit unterdrückte Art

Hier wird die Energie verdrängt. Auf diesem Level ist der Betreffende passiv und zeichnet sich durch Nichtstun aus. Er hat einen Wagen, lässt ihn jedoch in der Garage verrosten.

3. Die konstruktive und damit ausbalancierte/entwickelte Art

Er setzt seine Kräfte gut ein: am rechten Ort, zur rechten Zeit und mit adäquater Energie. Vielleicht wartet er auch mal ab, aber er beherrscht grundsätzlich das Gefährt.

Der Idealzustand. Was auch im Zusammenhang mit dem Yin-Yang-Symbol grafisch gut darstellbar ist: Männlich-aktiv = Yang. Weiß. Weiblich-passiv = Yin. Schwarz.

Mit einer Grafik will ich die drei Möglichkeiten skizzieren, wie eine Konstellation zum Ausdruck gebracht werden kann:

Yin/Yang
Balance

Hier hat der Betreffende Yin-Yang ins Gleichgewicht gebracht und so die Harmonie mit sich, der Welt und dem Kosmos erlangt.

Im destruktiven Falle sieht es anders aus:

Yin Defizit

Yang ist im Überschuss vorhanden, Yin im Defizit.

Wird dagegen alles verdrängt und ist der Betreffende passiv im Verhalten, so besteht ein Yin-Überschuss:

Yang Defizit

Das Yang befindet sich im Defizit.

Die Regel besagt, dass er in diesem Falle nach dem Gesetz des Ausgleichs das Destruktive anzieht. So erfolgt – wenn auch in ungünstiger Art und Weise – ein Ausgleich, und die Harmonie wird hergestellt. – Beide bilden so ein harmonisches Ganzes.

Das Ziel einer Entwicklung sollte sein: Ins Konstruktive zu kommen – von der Verwicklung in die Entwicklung. Ist das erreicht, so ist das ein Segen für das ganze Umfeld und die Gemeinschaft aller Menschen, trägt doch jeder de-blockierte Mensch dazu bei, dass auch andere ein mit weniger Kümmernissen behaftetes Leben führen können.

Eltern, Großeltern, Verwandte und Erzieher können da früh Einfluss nehmen und brachliegende Talente und Fähigkeiten fördern oder blockieren. Die Erziehung spielt eine wichtige Rolle, doch die Meinung, dass (sich) alles (nur über diese abspielt) von der Erziehung abhängt, ist falsch, ebenso wie die, dass erzieherische und Umweltfaktoren keinen Einfluss haben.

Die zwölf Anlagen

Von der positiven Auswirkung bei ihrer Entfaltung und der negativen im Falle einer Unterdrückung

Zum Verständnis: All diese zwölf Anlagen schlummern auch in uns, sind also nicht exklusiv nur jeweils für Widder, Krebs, Jungfrau oder Wassermann gültig. Nicht immer trifft das, was man unter seinem sogenannten Tierkreiszeichen (in dem Zeichen, in dem die Sonne steht) liest, auch zu. So kann es durchaus sein, dass sich z.B. ein Fische-Geborener besser wiedererkennt, wenn er von den für das Zeichen Löwe zugeordneten Charaktermerkmalen liest. Das ist möglich, wenn sich die Sonne (das Herrscherprinzip dieses Zeichens) in Konjunktion mit dem Aszendenten Löwe befindet. Oder ein Widder findet die Beschreibung des Zeichens Krebs auf ihn zutreffend, da der Mond, zugeordnet dem Krebs, in markanter Position des persönlichen Horoskops steht.

Grundsätzlich aber werden die Dinge, welche man dem Widder, Stier, Zwillinge usw. zuschreibt, zum großen Teil zutreffen, neigt doch der Mensch in Krisensituationen dazu, sich immer auf den Sonnenstand (eben das Tierkreiszeichen) zurückzuziehen und von dessen Standpunkt aus zu reagieren. Damit dürfte auch die oft gestellte Frage beantwortet sein, was denn nun stärker sei, der Aszendent oder das Sonnenzeichen.

Also: All das, was nun folgt, gilt mit einem zwölftel Anteil auch für alle anderen, ob nun Jungfrau oder Fische, Stier oder Skorpion usw.

Erst die Deutung des persönlichen Horoskops nach Geburtsdatum, Stunde und Ort zeigt das ganze Potential des Einzelnen auf.

Was wir voneinander lernen können

Die alten Griechen sagten: "Du bist ganzheitlich, wenn Du alle Anlagen der zwölf Tierkreiszeichen in Dir zur Entfaltung gebracht hast."

Das ist einfacher gesagt, als getan, denn es liegt in der Natur des Menschen, dass er mit Defiziten durchs Leben geht und sich im Kampf mit seinen destruktiven Anlagen befindet. Aber dieses Modell der zwölf Anlagen, Fähigkeiten und Talente bietet einen sinnvollen Anreiz zur persönlichen Weiterentwicklung. Es zeigt an, wo wir noch etwas zu verbessern haben und dass wir auf Stärken, die wir bisher als selbstverständlich betrachteten, durchaus stolz sein können.

Von all den unzähligen Talenten können im Rahmen von zwölf Gesetzmäßigkeiten ebenso viele grundsätzlich bestimmt werden. Beispiel: musisches Talent.

Differenziert betrachtet drückt sich das wie folgt aus: Der eine ist begabt, Geige zu spielen, der andere beherrscht das Klavierspiel und ein Dritter die Blockflöte usw.

Ebenso wie wir auf zwölf Arten Probleme schaffen können, gibt es zwölf Methoden der Problemlösung.

Es gibt zwölf Methoden

seinen Willen zu äußern, Sexualität zu leben
Widder*/Mars

mit der Materie umzugehen und Sinnlichkeit zu leben:
Stier/Venus

zu kommunizieren und flexibel zu sein
Zwillinge/Merkur

Gefühle zu zeigen und diese auszutauschen
Krebs/Mond

des Lebensstils, der persönlichen Eigenart
Löwe/Sonne*

zu heilen, etwas zu verbessern, zu korrigieren, zu präzisieren
Jungfrau/Chiron

Verbindungen zu pflegen und Dinge schön zu finden
Waage/Venus

mit Macht und Magie umzugehen, zu forschen
Skorpion/Pluto

zu glauben, zu vertrauen und zu expandieren
Schütze/Jupiter

konzentriert zu arbeiten und Karriere zu machen
Steinbock/Saturn

Eigenständigkeit/Autonomie zu erlangen
Wassermann/Uranus

Zu meditieren und nach der Intuition zu leben
Fische/Neptun

*Das heißt: Am stärksten ist der Mars spürbar, wenn er sich im Zeichen Widder befindet, so wie z.B. der Mond im Krebs, der Merkur im Zeichen Zwillinge usw. Die darin verborgenen Talente sind dort zu Hause, was nicht heißen soll, dass

a) jeder Mensch, der in diesem Zeichen geboren ist, die entsprechende Qualität auf konstruktive Weise lebt. Und

b) dass den in anderen Zeichen Geborenen diese Fähigkeiten fehlen, denn jeder hat einen Mars, eine Sonne, einen Mond, einen Merkur usw. im Horoskop.

Das Löwe- und Sonne-Prinzip:
Sich seiner Selbst bewusst werden

23. Juli bis 23. August

Zu sich stehen, Courage und Charakter zeigen, Selbstbewusstsein entwickeln, seiner Eigenart Ausdruck verleihen und dieser selbstbewusst nach leben.

Cultus magnificus addit hominibus auctoritatem

Eine großartige Lebensweise steigert das Ansehen der Menschen.

Möglicher Lieblingsspruch: "Ich denke, also bin ich."

Horoskop mit starkem Löwe/Sonne-Thema

Löwe Horoskop

Sonne, Merkur, Mars und Pluto im Feuerzeichen Löwe = starker Löwe-Einfluss.

Die wichtigste karmische Aufgabe für Löwe-Geborene ist es, zu sich zu stehen und sein Selbst couragiert zu vertreten.

Auf der Löwe/Sonne-Ebene erfährt das Kind, welchen Stellenwert es in der Familie einnimmt. Wird es geachtet, geschätzt und geliebt?

Aus den Reaktionen der Eltern entnimmt es, ob seine Eigenart respektiert oder missachtet wird. Wie steht der Vater zu sich, wie die Mutter? Müssen diese kuschen, weil sie womöglich noch im Haus von Eltern oder Schwiegereltern leben, die als Dank unbedingten Gehorsam bezüglich ihrer Normen verlangen?

Welches Feedback kommt, wenn sich das Kind einbringen will? Findet es Beachtung? Geschieht dies nur, wenn das Kind irgendetwas macht: etwas Gutes oder Dummes? Wird es getadelt oder gelobt? Unsere Nachbarn, die Italiener, haben meist in puncto Selbstdarstellung keine Probleme: Kaum sind sie auf der Welt, versammelt sich ein Tross von Verwandten um die Wiege, der dann wie später auf alle noch so einfachen Reaktionen ein positives Feedback gibt. So bekommt der Sprössling Zuspruch und erlebt früh, dass er beliebt ist und geschätzt wird. Sein Selbstbewusstsein entwickelt sich gut – manchmal auch zu gut.

Das inzwischen verstorbene Berner Original Madame de Meuron, eine berner Adelige, ihres Zeichens Löwe, war bekannt durch ihr überaus selbstbewusstes, ja sogar arrogantes Auftreten. Sie wurde in dem Geist erzogen, Nichtadelige als gemeines Volk zu behandeln. Ihr immer wieder zitierter Lieblingssatz lautete: "Sind Sie jemand oder nehmen Sie Lohn?" Und als sie einmal mit ihren zwei Hunden unterwegs war, ging sie auf einen Polizeibeamten zu mit den Worten: "Halten sie mal meine Hunde. Ich muss einkaufen."

Das ist die destruktive Seite von Löwe-Geborenen. Diese findet man auch bei Egomanen, die vor dem Nachtclub an hundert Wartenden vorbeistolzieren, ihre Sonder-Nobel-Eintrittskarte zeigen, um hernach einige Flaschen Champagner à 1000 Euro zu bestellen, ebenso findet sich diese destruktive Seite bei Pelzträgern, die sich in ihrer Eitelkeit sonnen und denen es ganz egal ist, ob dafür Tiere leiden mussten.

Positive Sonne-Typen sind gute Vorbilder, die auch weniger Bedeutenden ihre volle Aufmerksamkeit schenken, wie z.B. Günter Jauch, der Moderator von "Wer wird Millionär" (Sonne in den Fischen).

Von übergroßem Selbstbewusstsein handelt folgender Witz aus den 70er-Jahren: Als die Raumfahrer vom Mond zurückkamen, gaben sie in aller Welt Vorträge. Vom US-Präsidenten erhielten sie 50.000 Dollar mit den Worten: "Erzählt allen, dass Ihr auf dem Mond den lieben Gott gesehen habt." In Russland gab ihnen das politische Oberhaupt 50.000 Rubel: "Erzählt allen, dass ihr dort keinen Gott gesehen habt." Angekommen in Bayern, beim Politiker Franz Josef Strauss, wurden sie mit gönnerhaften Worten empfangen: "So, auf dem Mond ward ihr also. Habt ihr den lieben Gott gesehen? Sieht er mir ähnlich?"

Und dazu eine zum selbstbewussten Löwe passende Anekdote:

Um etwa 300 v. Chr. seufzte der Sohn von Alexander dem Großen, König von Mazedonien: "Mein Vater wird noch die ganze Welt erobern und mir nichts zu tun übrig lassen."

Erziehung/Prägung vor der Geburt: Pränatale Prägungen

Die pränatalen Erlebnisse prägen das Verhalten in der Gruppe. Wie reagiert und fühlt sich das Ich in der Gemeinschaft? Wie sind die Einstellung, das Verhalten, das Grundgefühl, wenn sich Gruppen bilden?

Pränatalpsychologen sagen: Kommt es zu einer Gruppenbildung, dann spiegelt sich in dieser das Grundgefühl der pränatalen Zeit wider, was erklärt, warum sich Einzelne abgelehnt, nicht dazugehörig, innerlich gespannt, ausgeliefert fühlen oder auf Anhieb sehr akzeptiert, erwünscht, beliebt, gewollt, geehrt, usw.

Ein längerer Aufenthalt in einer Gruppe, die nicht verletzend, dafür taktvoll, gütig, förderlich, wohlwollend, hilfreich, zuvorkommend und liebevoll/respektvoll reagiert, ist daher die beste Therapie.

Defizitäre Auswirkungen einer ungünstigen Erziehung

Wird der Betreffende von den Erziehern heruntergesetzt, tendiert er zu Schüchternheit und Gehemmtheit: Ein Plüschlöwe, der im Stillen all die großen Persönlichkeiten bewundert und das Poster seines Idols, vielleicht Arnold Schwarzenegger, irgendwo versteckt an der Wand hängen hat.

Später bekommt er als willensschwacher Mensch in der Firma unbeliebte Aufgaben, wird herumgeschubst und womöglich gemobbt. Und je nach Intensität tanzen ihm Partner und Kinder auf der Nase herum – irgendwann wird er abhängig von Vater Staat oder von der Medizin.

Destruktive Auswirkungen einer ungünstigen Erziehung

Es gibt Länder, da wird das Ego so gepflegt, sodass Anmaßung, Arroganz und Rücksichtslosigkeit in Reinkultur vorherrschen. "Erst komme ich und viel später die anderen" ist die Devise.

Im Märchen "Des Kaisers neue Kleider" wird der in sich verliebte Monarch, ein Egomane pur, von einem kleinen Kind bloßgestellt.

Konstruktive Auswirkungen einer guten Erziehung

Charisma(tik), Ausstrahlung und persönliches Format zeichnen in diesem Fall den Sonne/Löwe-Typus aus. Kinder, die in ihrer Eigenart geschätzt und gefördert werden, entwickeln sich zu einer gewinnenden Persönlichkeit mit Ausstrahlung, so wie z.B. die Löwe-Geborenen Bill Clinton oder Barack Obama (welcher aber den Fische-Planeten Neptun im Spannungsfeld zur Sonne hat). Realität und Traum sind ebenfalls Thema. Sonnentypen sind Menschen mit Ausstrahlung, die sich wohltuend von all den grauen Eminenzen abheben, so wie es Grace Kelly (mit Sonne im Skorpion) tat.

Aufgewachsen in einem Elternhaus, in dem das Ego gepflegt wird, lässt ein destruktiver Löwe/Sonne-Typ anderen keinen Raum und lädt sich z.B. den Teller am Esstisch auch dann voll, wenn für alle anderen nur noch wenig übrig bleibt.

Psychosomatische Auswirkungen bei einer unentwickelten Anlage

Herzschmerzen, Infarkt, Augenprobleme, Rückenleiden.

So können Probleme entstehen

Sie entstehen, wenn der Betreffende sein Ego vor alle anderen stellt. Wenn mit dem Kauf einer Edelkarosse, einer Villa oder Goldkette das persönliche Budget weit überschritten wird.

So können Probleme gelöst werden

Indem der Betreffende zu sich steht und couragiert auch Höhergestellten seine Meinung sagt. Probleme können gelöst werden, wenn der Betreffende seine prädestinierte Position dafür nutzt, Schwächeren und Hilfsbedürftigen beizustehen. Als Beispiele hierfür sind die sonnigen Jungfrau-Typen Franz Beckenbauer und Sophia Loren zu nennen. Der Ex-Fußballspieler mit dem Spitznamen Kaiser scheute sich nie, couragiert seine Meinung auch gegenüber Höhergestellten zu äußern. Zu Beginn tat er dies gegenüber den Trainern und Präsidenten, später gegenüber gesellschaftlich hochgeachteten Persönlichkeiten. Und Sophia Loren hatte eine einmalige Ausstrahlung. Man könnte sagen: sie kam nicht in den Raum – sie erschien – wie die Sonne.

Ein Entwicklung förderndes homöopathisches Mittel ist u. a.

Aurum (Gold), ein Aufbaumittel, wenn es an Selbstbewusstsein fehlt.

Löwe-Sonne pur – Das Klischee

Den typischen Löwe-Geborenen fehlt es nicht an Selbstvertrauen; böse Zungen behaupten, sie hätten das Ego für sich gepachtet.

Folgende Geschichte handelt von einem, der davon nicht zu wenig hatte: Genaro Gajardo, ein 72-jähriger Rechtsanwalt aus Chile hatte für den Fall seines Todes Vorsorge getroffen: dass der Mond nicht in falsche Hände komme. In seinem Testament "vererbte" er den Himmelskörper an Chile und veröffentlichte diese Klausel seines Testaments in der Sonntagsausgabe der in Santiago erscheinenden Zeitung "La Tercera". Gajardo war seit 1954 "Eigentümer" des Monds. In jenem Jahr hatte er ihn unter Beachtung des internationalen Rechts auf seinen Namen ins Grundbuch der Stadt Talca, 250 km südlich von Santiago, eintragen lassen.

Zu den besten Anekdoten, die sich um diesen Juristen ranken, gehört die, dass er US-Präsident Richard Nixon, der NASA und den Astronauten Aldrin, Collins und Armstrong 1969 die "Erlaubnis" zur Landung auf dem Planeten gab.

Beispiele aus der Praxis

Nachfolgend ein Erlebnis aus einer Astrologiegruppe: Egon (Name geändert) kam meist zuletzt und stets düster blickend in den Raum, wo sich in Zürich eine Gruppe von über 30 Personen befand. Diese beachteten ihn entweder nicht oder begegneten ihm mit einem ebenso düsteren Blick. Bei der Horoskop-Analyse kam zum Vorschein, dass er ein unerwünschtes Kind war.

"Ich will dieses Kind nicht", sagte und dachte die Mutter während der ganzen Schwangerschaft. Die Ablehnung war in jeder Zelle seines Körpers verankert und kam nun durch sein Verhalten zum Ausdruck. Zudem bestätigte das Feedback der Gruppe die von ihm seit eh und je erlebten Ablehnungen und Missachtungen.

In seinem Beisein informierte ich die Gruppe über die Mechanismen pränataler Prägungen und über psychologische Interventionen zur Auflösung von Blockaden.

Ich schlug vor, dass in Zukunft immer dann, wenn er düster dreinschaue, alle anderen, anstatt wie ihn bisher zu spiegeln, freundlich zurückschauen sollten.

"Ihr werdet sehen, was bald einmal passiert", sagte ich. Gesagt, getan.

Er wurde über das, was geplant war, informiert, also in diesen Prozess einbezogen. Zunächst reagierte er darauf verunsichert: "Lachen die mich nun aus? Meinen die das wirklich ernst?" Doch die Gruppe ließ sich nicht beirren und blickte weiter freundlich, ja später sogar liebevoll zurück. Der Effekt war, dass sich nun die Ausbildungsteilnehmer mehr und mehr auf ihn freuten, und im Laufe von wenigen Wochen geschah ein Wunder: Seine bisher starren Gesichtszüge wurden weicher und auf einmal lächelte er zurück, was von der Gruppe mit ehrlichem Beifall begrüßt wurde.

So verzog sich das Dunkel und auch in seinem privaten Umfeld bekam er – ob nun z.B. am Kiosk, im Lebensmitteladen oder bei der Post – neu ein wohlwollendes Feedback. Er entwickelte sich zu einem freundlichen und entgegenkommenden Menschen und wurde selbstsicherer.

"Die Gruppe ist der beste Therapeut", sagte ein befreundeter Psychologe. – Wie wahr!

Sich zum Leader berufen fühlen

An einem Männerworkshop wurde den 20 Anwesenden die Frage gestellt, wer sich zum Chef berufen fühle und sich zur Wahl stellen wolle.

Umgehend hob ein Amerikaner die Hand: "Ja, diese Rolle würde ich gerne übernehmen." Ein Schweizer, welcher durch seine starke Persönlichkeit und sein Charisma auffiel, hielt sich, wie es bei vielen zu Bescheidenheit erzogenen Schweizern der Fall ist, zurück, wurde aber auch zur Wahl vorgeschlagen.

"Ja, ich würde dieses Amt – im Falle – schon übernehmen." So seine Worte darauf. Während z.B. Deutsche, Italiener, Amerikaner, Franzosen und viele aus anderen Ländern den direkten Weg gehen, ist es in der Schweiz üblich, dass man versucht, es andere merken zu lassen.

So aber wird das Löwe/Sonne-Prinzip verdrängt. Der Effekt ist, dass sich manch einer zurückhält und hofft, dass es die anderen doch merken müssten, oder sich ärgert, wenn sich eine Angebetete dem selbstbewussten, forsch direkt drauflos gehenden Mann, z.B. aus dem Balkan, aus Italien oder Südamerika zuwendet.

Im oben stehenden Beispiel wurde der Bescheidene von seinen Landsleuten gewählt.

Dieser aber hätte in den USA gegenüber dem selbstbewussten Amerikaner keine Chance gehabt. In einem Land, in dem der Boxer Muhammed Ali bei jeder Gelegenheit ausrief: "I’m the greatest!" Und Obama ausruft: "Yes, we can!"

Horoskop mit indirektem Löwe/Sonne-Thema

Löwe indirekt

Sonnige Typen finden wir nicht nur im Löwen, sondern in jedem Zeichen, was aber erst nach der Berechnung des persönlichen Horoskops ersichtlich ist. In diesem Fall befindet sich die Sonne wie der Aszendent im Zeichen Waage, sodass man meinen sollte: eine typische Waage. Doch die Regentin des Löwen, die Sonne, steht am Aszendenten (AC), was einen starken Löwe-Einfluss ergibt. Das kommt an jedem Tag des Jahres vor!

Astro Wiki
AstroWiki
Aktuelle Planetenstände
25-Dez-2014, 09:56 Weltzeit
Sonne3Steinbock31' 8"23s23
Mond18Wassermann58'30"11s08
Merkur13Steinbock8' 5"24s55
Venus18Steinbock27'57"23s21
Mars15Wassermann53'49"17s13
Jupiter22Löwe10'43"r14n54
Saturn0Schütze11' 2"18s18
Uranus12Widder34'30"4n21
Neptun5Fische13'56"10s16
Pluto12Steinbock56'10"20s39
Mondkn.w15Waage41'14"r6s10
Chiron13Fische33'49"2s09
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Astrologer watching the sky through a telescope, by Eugene Ivanov
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astrodienst Onlineshop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst