•    
    Aktuelle Planetenstände
    28-Dez-2014, 14:21 Weltzeit
    Sonne6Steinbock45'49"23s16
    Mond4Widder31'17"2n41
    Merkur18Steinbock13'48"24s21
    Venus22Steinbock27'30"22s49
    Mars18Wassermann23'17"16s25
    Jupiter21Löwe59'31"r14n58
    Saturn0Schütze31' 5"18s22
    Uranus12Widder35'20"4n22
    Neptun5Fische18'12"10s15
    Pluto13Steinbock2'47"20s38
    Mondkn.w15Waage31'32"r6s07
    Chiron13Fische39'39"2s08
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü
Das zehnte Haus
von Dana Gerhardt

"Ich hätte was werden können. Zumindest 'n Klasseboxer. Und was bin ich geworden? 'N gemeiner Lump."

Wer von uns leidet nicht mit Marlon Brando als Ex-Preisboxer Terry Malloy, als er diese berühmten Worte in 'Die Faust im Nacken' sagt? Jedes astrologische Haus hat seine geheimen Ängste. Im zehnten Haus ist es das Versagen, die Entdeckung, dass wir unsere Träume nicht verwirklicht haben. Ich werde nie das abschreckende Geständnis eines meiner High School Englischlehrer vergessen - das war der mit der beeindruckenden Jesuiten-Ausbildung und der allgegenwärtigen leichten Alkoholfahne. Eines Tages starrte er auf seine gefalteten Hände und erklärte mir ruhig, dass er ein Leben zweiter Klasse führe: "Ich habe mich mit einem zweitklassigen Beruf zufrieden gegeben, mit einer zweitklassigen Frau, einem zweitklassigen Haus und mit zweitklassigen Kindern." Ich stammelte eine vage Antwort. Aber innerlich schwor ich mir - wie wahrscheinlich auch er in meinem Alter? - dass mir das nie passieren würde.

number tenWas Sie aus sich selbst machen ist eine Angelegenheit des zehnten Hauses. Haus zehn beschreibt Ihre Karriere, Ihren Ruf in der Öffentlichkeit, Ihren Status in der Welt. Es zeigt Ihren bestmöglichen Beitrag zur Gesellschaft an, die Eigenschaften, für die Sie bewundert und respektiert werden wollen. Um etwas über den "Namen" zu erfahren, den Sie sich machen könnten, sehen Sie sich die Planeten in Haus zehn und das Zeichen an dessen Spitze an. Die Spitze des zehnten Hauses wird auch die "Himmelsmitte" genannt und ist einer der Kardinalpunkte des Horoskops. Die alten ägyptischen Astrologen brachten diese Punkte mit dem Tageslauf der Sonne in Verbindung. Der Aszendent kennzeichnete den Sonnenaufgang, der Deszendent den Sonnenuntergang, die Himmelstiefe unten im Horoskop - oder das IC - repräsentierte Mitternacht, und die Himmelsmitte oben im Horoskop - das MC - die Kulmination der Sonne, also ihren höchsten Punkt an dem Tag, an dem Sie geboren wurden. Dementsprechend bedeutet sie auch, wie hoch Sie in diesem Leben aufsteigen können. Aber es sagt nichts darüber, wie hoch Sie aufsteigen werden. Und das ist das Drama. Haus zehn beschreibt, wie die Gesellschaft Ihr Leben bewertet. Sind Sie ein Held? Oder ein Versager.

Das zehnte Haus ist so eng mit Erfolg oder Misserfolg verbunden, dass wir es in einfachen stundenastrologischen Fragen dazu benutzen können, Erfolg vorherzusagen. Was immer das Anliegen ist ("Bestehe ich meine Prüfung morgen?"), sehen Sie sich die Beziehung zwischen dem Planeten, der den Fragesteller bezeichnet und dem Herrscher des zehnten Hauses an. Gute Aspekte versprechen ein gutes Ergebnis. Aber das Geburtshoroskop ist nicht ansatzweise so eindeutig. Planeten in Zehn oder der Herrscher darüber geben uns keinerlei Sicherheiten. Sie haben zwar eine markante Stellung inne, aber aus welchem Grund und wie weit sie gesehen werden, ist viel unklarer. Der Mond in Zehn könnte Sie berühmt machen. Oder berüchtigt. Ihr Gesicht könnte auf dem Titelbild einer Zeitschrift stehen. Oder die Nachbarn könnten Sie schlafend im Gebüsch finden, wenn sie morgens zur Arbeit fahren.

Das zehnte Haus zeigt, wie andere uns sehen - besonders diejenigen, die uns nicht so gut kennen. Es bezeichnet unseren Ruf unter Bekannten, Vorgesetzten und Kollegen, dem Bücherclub unserer Mutter, entfernten Verwandten und auch Fremden. Diese Leute sind uns nicht so wichtig, dass wir sie näher kennenlernen wollen. Wenn sie jedoch eine schlechte Meinung von uns haben, juckt uns das gewaltig. Unser öffentliches Image ist uns wichtig. Und es ist doch schön, eine eindrucksvolle Haus-Zehn-Visitenkarte zu haben. Doch gehen Sie einmal durch jeden x-beliebigen Friedhof - und das zehnte Haus wird ganz schnell unwichtig. Sie werden auf keinem Grabstein geschrieben sehen "wohlhabender Bankier", "erfolgreicher Versicherungsvertreter" oder "der sexieste Typ im ganzen Block". Der ganze weltliche Erfolg, nach dem die Leute streben oder den sie erreichen, löst sich auf dem Friedhof in persönlichere Beschreibungen auf: "geliebter Ehemann", "liebe Mutter", "hingebungsvolle Schwester". Diese Begriffe gehören in das gegenüberliegende vierte Haus, das nicht nur der Familie zugeordnet ist, sondern auch allem, was zu Ende geht. Menschen bereuen auf dem Totenbett selten Ihre Berufswahl - noch finden sie Trost darin. Sie wünschen sich nicht noch etwas mehr Zeit, um dieses oder jenes Memo fertigzuschreiben oder noch ein paar tausend Dollar zu verdienen. Stattdessen fragen sie sich, ob sie genug geliebt haben, ob sie ihre Zeit genutzt haben, um tief genug ins Leben einuzutauchen, ob sie auf dem spirituellen Weg weit genug gegangen sind. Sterbende werden selten von Angelegenheiten des zehnten Hauses verfolgt.

Und doch ist unter den Lebenden die Beschäftigung mit Haus zehn wahrscheinlich unangefochten an der Spitze, vor jedem anderen Haus (außer natürlich dem siebten Haus der Beziehungen). Berufs- und Karrierethemen sind oft der Grund für eine Sitzung beim Astrologen. "Was ist meine Lebensrichtung? Ist es Zeit für eine Veränderung? Arbeite ich im richtigen Bereich?" Ins zehnte Haus werden wir mehr als in jeden anderen Lebensbereich geschubst und gestoßen. Wenn Sie jemanden zum ersten Mal treffen, können Sie sich eine Haus-Zehn-Frage wohl kaum verkneifen: "Was machen Sie beruflich?" Und wenn es sich um einen jungen Menschen handelt: "Was möchtest du mal machen, wenn du groß bist?" Als ich mit Branden schwanger war, schwor ich mir, dass ich ihn nicht mit solchen Fragen quälen wollte, bis er mindestens 27 wäre. Ich kenne viele Leute mit 37, 47, sogar 57, die immer noch nicht wissen, was sie in ihrem Leben wollen. Und doch werden Astrologen oft von Eltern gebeten, das Horoskop ihres Kindes anzuschauen und zu sagen, was der oder die Kleine einmal werden würde. Wozu dieser ganze Druck so früh?

Kid CareerWie mit so vielen Dingen, die ich meinem eigenen Kind nie antun wollte (zum Beispiel zu drohen, dass der Nikolaus nicht kommen würde, wenn Branden am Vorabend nicht ins Bett gehen wolle - das war um zwei Uhr nachts), erlag ich der Versuchung. Da ging ich also mit meinem Hund und meinem dreijährigen Branden spazieren. Die Falken schwebten in weiten Kreisen über uns, die neugierigen Raben flatterten und krächzten auf den Eukalyptusbäumen. Und plötzlich kam die gefürchtete Frage aus meinem Mund: "Na, was willst du denn mal werden, wenn du groß bist?" Branden starrte mich nur verständnislos an, also machte ich ein paar Vorschläge: "Feuerwehrmann?" "Ja", sagte er. "Oder wie wäre es mit Müllwagenfahrer?" "Mm-hmm." "Astronaut?" "Sicher." Ein Teil von mir empfand es als Niederlage, dass ich überhaupt gefragt hatte. Und ein anderer Teil war sicher, dass es genau das war, worüber wir jetzt reden sollten. Meinem Sohn ein Gespür für seine Lebensrichtung zu geben, schien mir ein verantwortungsvoller Plan zu sein.

Vielleicht ist es gar nicht die Frage "Was willst du mal machen, wenn du groß bist?", die so übel ist. Es ist die Erwartung, eine endgültige Antwort zu bekommen. Mir gefällt, was Bill Herbst dazu zu sagen hat: "Die Frage ist relevant, ob man nun neun oder zeunzig ist, denn das 'Erwachsensein' scheint seltsam weit entfernt, irgendwo in einer Zukunft, die noch kommen wird." (1) Das gilt besonders für die 'ewigen Kinder' der Pluto in Löwe Generation; für sie kann sich vier oder vierzig zu sein erstaunlich ähnlich anfühlen. Deren Eltern mit Pluto in Krebs entschieden sich mit Zwanzig für einen Beruf und blieben bis zur Rente dabei. Diejenigen mit Pluto in Waage und Jungfrau tun gut daran, sich auf eine Zukunft mit zwei bis drei verschiedenen Berufen einzustellen, um Schritt zu halten mit der sich ständig verändernden Welt, die sie vor sich haben. Welcher Generation wir auch angehören - wo steht geschrieben, dass wir die Zehnt-Haus-Frage nur einmal beantworten sollen? Schließlich ist es das Haus der Bestimmung. Und wenn wir uns ein echtes Leben anschauen, wird schnell klar, dass es im Laufe dieses Lebens mehrere Bestimmungen geben kann.


Ich habe einen Freund mit Neptun in enger Konjunktion zur Himmelsmitte. Er ist momentan in der beneidenswerten Situation, eines seiner wenigen Lebensziele erreicht zu haben: sich mit Anfang vierzig mit einem sechsstelligen Einkommen zur Ruhe zu setzen. Und doch hat Gabriel letztens erstaunlicherweise zugegeben, dass er nicht besonders glücklich über diesen erreichten Meilenstein ist. Auch seine Freunde beeindruckt und erfreut es wenig, und sie scheinen sich seltsam unwohl mit ihm fühlen. Das hat zum Teil mit den Umständen seines Eintritts in den Ruhestand zu tun. Gabriels Karriere löste sich in Skandalen und Verrat auf, und endete mit einem Gerichtsverfahren gegen seine ehemaligen Geschäftspartner und Firmenteilhaber. Das hat eine ernste Depression ausgelöst, während der Gabriel praktisch von der Bildfläche verschwand. Er ist jetzt über diese schwierige Phase hinweg, und obwohl ihn seine Freunde nicht sehr bedrängen, fragen sie sich doch oft untereinander "Und was fängt er jetzt mit seinem Leben an?"

Der höchste Planet eines Horoskops, also derjenige, der am nächsten an der Himmelsmitte steht, übt einen mächtigen Einfluss auf das Leben eines Menschen aus. Bei Gabriels Geburt nahm Neptun diese Stellung des Wachpostens für all seine zukünftigen Haus-Zehn-Übergänge ein. Neptun arbeitet mit Schleiern, die die stoffliche Realität mal idealisieren, mal verbergen. Neptun handelt durch Auflösung, sehr im Gegensatz zur klaren Struktur, die wir für gewöhnlich mit den Aktivitäten des zehnten Hauses verbinden. Skandale, Verrat, Desillusionierung und Rückzug aus der Welt sind mit Sicherheit passende Neptunthemen. Auch Gabriels Geschäft war neptunisch - Werbung und Marketing - Bereiche, die Wunschvorstellungen erfinden und sie den Verbrauchern verkaufen.

Gabriels vorzeitiger Ruhestand war nicht das erste Mal, dass sich Neptun in sein Lebensbuch geschrieben hat. Etwa ein Jahrzehnt früher verließ er seinen Posten als erfolgreicher Produktmanager für eines der größten Versandwarenhäuser des Landes. Er verließ 'Corporate America' freiwillig, um in einem Taucherladen in Mexiko zu arbeiten - auch unter einer Wolke von Verrat. Seine Verlobte hatte ihn belogen und betrogen. Wieder Neptun am Werk, der die eine öffentliche Persona auflöste, um ihn zu einer anderen zu rufen. Um sich zu erholen und zu regenerieren, gab Gabriel Tauchkurse und führte Touristen in Neptuns Meere. Er wusste nichts von seinem Horoskop, aber wieder lenkte dieser Planet seine Wahl. Ist es kosmischer Zufall, komödienhaftes Schicksal oder eine Art göttlicher Liebe, die diese Planetenenergien immer wieder so lebhaft in unsere Dramen zieht, mitsamt dem Zeitplan für ihre Entfaltung?

Die Neptun-Uranus-Konjunktion Anfang der 90er Jahre bildete ein genaues Quadrat zu Gabriels Neptun am MC und brachte die plötzliche Veränderung, Ernüchterung und das Verschwinden, das folgte. Astrologen deuteten die plötzlichen Veränderungen, die die Uranus-Neptun-Konjunktion brachte, als irgendwie notwendig, sogar befreiend, trotz des Traumas oder Schocks, die sie manchmal zur Folge hatte. Gabriels Erfahrung dieses Transits war keine Ausnahme. Obwohl er nicht geplant hatte, seine Firma so früh zu verlassen, schien er, seit ich ihn kenne, in seiner Unternehmer-Rolle in Haus zehn unglücklich zu sein. Mir fiel es immer schwer, Neptun am MC mit seinem Image als Geschäftsmann zu vereinbaren: "Du solltest Dichter sein oder Mystiker, oder ein Lügner oder Alkoholiker", habe ich ihn immer geneckt. Das letztere lag nicht allzu weit daneben. Er trank Alkohol und kiffte ordentlich. In den letzten Monaten in seiner Firma gab es viele Gerüchte über seinen Drogenkonsum und seine Stimmungsschwankungen. Seine Seele flehte ihn an, seine berufliche Richtung zu ändern.

JumpWie ein Stein langsam durch Wasser fällt, so sinkt ein Planet in einem Haus durch all die Jahre, in denen wir in diesem Bereich unsere Erfahrungen machen. Er berührt uns auf irgendeine Art in jeder Lebensphase. Gabriels früheste Erfahrung seines Neptun am MC war mit siebzehn Monaten - er verlor seinen Vater. Im Horoskop eines Kindes steht das zehnte Haus für die Eltern. Wenn Neptun dort steht, weist er auf eine Art von Verlust, Verwirrung oder Täuschung in Bezug auf die Eltern hin. Die moderne Astrologie ordnet das zehnte Haus dem Vater zu; die traditionelle Astrologie sagt, es sei das der Mutter. Dazwischen liegt die Sichtweise, dass dieses Haus den "formenden Elternteil" beschreibt, denjenigen, der den größten Einfluss auf die öffentliche Persona des Kindes ausübt. In Gabriels Fall hatten beide Eltern Neptuns Mantel um. Eines Tages verließ Gabriels Mutter ihren Mann mit einem Abschiedszettel auf dem Küchentisch und zog mit den Kindern tausend Meilen weg. Gabriel traf seinen richtigen Vater erst viele Jahre später wieder, bei seiner Saturn-Revolution. Als Gabriel sechs Jahre alt war, heiratete seine Mutter wieder. In seinem Zimmer in die Ecke gedrängt, machte sie ihm mit Nachdruck deutlich: Gabriel sollte nie und unter keinen Umständen auch nur irgendjemanden wissen lassen, dass ihr neuer Mann nicht sein richtiger Vater war.

Das ist Gabriels erste Erinnerung an eine neptunische Familienbotschaft, die er noch viele Male hören sollte: Zeig nicht, wer du wirklich bist. Er nahm den Nachnamen seines Stiefvaters an. Wieder tauchte Neptun auf, denn "Harper" war nicht einmal ein richtiger Nachname. Es war der Künstlername seines Stiefgroßvaters, der mit diesem Namen versucht hatte als Hollywood Schauspieler etwas zu werden, es aber nicht schaffte.

Ein Planet in einem Haus ist eine kosmische Sendestation. Er zieht diese Energie aus dem Kosmos herein und schickt sie - durch uns - wieder hinaus. Gabriel behauptet, er wisse nicht mehr viel aus seiner Kindheit (Neptun kann die Phantasie anregen und das Bewusstsein vernebeln). Gabriel erinnert sich aber daran, dass die schlauste Strategie war, sich eine neutrale Ecke zu suchen und aus dem Weg zu bleiben. Da er mit ansah, wie seine ältere Schwester viele Schlachten mit seiner rechthaberischen Mutter verlor, die nur auf den äußeren Anschein bedacht war, lernte er sich zu verstecken. Mit einem Waage-MC wurde er richtig gut darin, sich auf charmante, gesellige Art zu verstecken. Er entdeckte, wie er das sein konnte, was die Leute von ihm wollten. In seinem Kopf trug er eine Welt mit sich herum, die er selten nach außen zeigte. Mit Gabriels zehntem Haus hätte er Künstler oder spiritueller Sucher sein können. Wie ein Künstler hat er ein reiches Innenleben. Wie ein Mystiker kann er in der Welt sein und doch nicht von ihr. Und doch hat Gabriel den Großteil seines Berufslebens damit verbracht, sein wahres Wesen zu verstecken. Das war die Zehnthaus-Strategie des Kindes, nicht der Ausdruck eines selbstbewussten Erwachsenen.


Egal, welches Zeichen an der Spitze Ihres zehnten Hauses steht, fügen Sie einfach "professioneller" hinzu und Sie bekommen Ihren Beruf als Erwachsener. Wenn Sie Zwilling am MC haben, sollten Sie danach streben, ein "professioneller Zwilling" zu werden. Seien Sie gesprächig, neugierig und vielseitig. Seien Sie ein guter Zuhörer. Erzählen Sie viele Geschichten. Überraschen Sie die Leute mit Ihren vielfältigen Fähigkeiten. Diese Voraussetzungen können Ihnen in vielen Berufen dienen. Aber Vorsicht: Zwillinge-Eigenschaften können Sie auch am Erfolg hindern. Vielleicht können Sie das Klatschen und Tratschen einfach nicht lassen. Oder Sie können sich nicht für eine Richtung entscheiden und sich voll darauf einlassen. Vielleicht sind Sie zu rastlos, um das fertig zu machen, was Sie angefangen haben. Oder Sie ändern Ihre Meinung so häufig, dass niemand Ihnen eine verantwortungsvolle Stellung anvertraut.

Wie stellen Sie sicher, dass Sie Ihr zehntes Haus positiv zum Ausdruck bringen? Unabhängig davon, welches Zeichen an Ihrem zehnten Haus steht, müssen Sie in Ihrem beruflichen Image über Ihre Kindheitsstragien hinauswachsen und Ihren Platz in der Welt mit Reife und Stärke einnehmen. Um das zu tun, müssen Sie sich auf eine Reise begeben, die so alt ist wie die Mythen. Einfach nur älter zu werden, reicht nicht aus. Sie müssen den König töten, oder - um es moderner auszudrücken - sich Ihrem Chef stellen. Die modernen Astrologen sprechen Saturn die Herrschaft über dieses Haus zu. Saturn ist der Planet der Autorität. Und Ihre Autorität für sich zu behaupten, ist DAS Tor zum zehnten Haus. Ein Kind hat keine andere Wahl als auf seine Autoritätspersonen zu hören. Ein Erwachsener muss sich mit diesen Personen auseinandersetzen, im Guten und im Schlechten, und sie überholen.

workingVor langer Zeit war die Verbindung zwischen dem Elternhaus und dem Beruf noch einfach zu verstehen. Zu anderen Zeiten und in anderen Kulturen waren Ihr Geburtsrecht und die gesellschaftliche Position Ihrer Familie die Voraussetzungen für das, was Sie später werden sollten. Viele stiegen buchstäblich ins Familienunternehmen ein oder folgten dem Familienhandwerk. Heute sagt man uns, dass wir werden können, was immer wir wollen; wir können so weit gehen wie wir uns zutrauen. Dennoch müssen wir uns dem Schatten unseres Familienerbes stellen. Gegenüber dem zehnten liegt das vierte Haus, dieser Mitternachtsort, der uns im Dunkeln mit dem Echo alter, erinnerter Stimmen zuflüstert, wer wir wirklich sind. Diese Stimmen müssen wir prüfen und konfrontieren, wenn wir uns aufmachen, unsere eigene Autorität einzufordern. Denken Sie an John Lennon, der in Madison Square Gardens sein zehntes Haus auf der Bühne darstellte. Der Beifall von Millionen war ihm gleichgültig. Da saß er, alleine mit einem Klavier, voll heulender kindlicher Wut, und schrie "Mother, I loved you, but you didn't love me", und endete mit dem schmerzerfüllten Refrain "Mama don't go, Daddy come home!" Das psychologische Erbe bestimmt das neue Zehnthaus-Schlachtfeld.

Ich habe jahrelang als Managerin in großen Konzernen gearbeitet. In den Unternehmen gab es über hundert Leute, und ebenso viele Familiendramen. An manchen Tagen schien es, als ob mythische Eltern-Kind-Schlachten das einzige waren, was wirklich passierte. Werden Sie zur Autoritätsfigur und Sie werden das schnell herausfinden. Ihre Absichten werden falsch verstanden, Ihr Lob reicht nie aus, Ihre Kritik ist übertrieben und verheerend. Tatsächlich sind Sie nicht Sie selbst, sondern irgendein Gott oder Ungeheuer, je nachdem, was für einen Filter Ihr Gegenüber hat. Wenn Sie gemocht werden wollen, vergessen Sie es, denn im Grunde muss Sie jeder umbringen, um selbst wachsen zu können.

Planeten im zehnten Haus und / oder der Herrscher des MC zeigen, wie Sie Autoritätsfiguren wahrnehmen. Natürlich bestimmt das auch, wie diese Sie sehen. Meine Schwester und ich hatten das gleiche Familiennest, aber bei mir sitzt Juptier im zehnten Haus, bei ihr Pluto. Wir haben unsere Eltern und unseren Platz in der Familie sehr unterschiedlich wahrgenommen. Passend zu Jupiter war ich der "Glückspilz". Ich war erfolgreich. Ich wurde immer ermutigt, meinen Horizont zu erweitern. Ich habe in der Schule Preise gewonnen. Ich machte meine Lehrer glücklich. Später fand ich Vorgesetzte, die mich ermutigten, lobten und förderten. Und doch tanzte ich nach ihrer Pfeife; wenn ich in ihren Augen nicht erfolgreich war, war ich ein nervöses Kind. Jupiter wurde von mir erwartet. Wo immer ich hinging strebte ich nach der "Eins" von denen, die etwas zu sagen hatten. Es war eine sehr zweckmäßige Strategie, aber nichtsdestoweniger die eines Kindes. Transite und Progressionen bringen bedeutende Gelegenheiten mit sich, die eigene Autorität zu behaupten. Als der progressive Mond in Opposition zu meinem MC ging, verließ ich meinen Job und verbrachte viele Monate mit innerer Arbeit. Als ich in das Unternehmen zurückkehrte, war mein Chef nicht mehr die Mama und der Papa, denen ich gefallen wollte. Er war nur ein Geschäftsmann, ein einfacher alter Mensch mit Stärken und Schwächen. Ich brauchte seine Anerkennung nicht mehr. Ich hatte meine eigene. In dieser Zeit fing ich an, meinen Jupiter anderen zur Verfügung zu stellen, indem ich diejenigen, die für mich arbeiteten ständig ermutigte ihre Horizonte zu erweitern und zu wachsen.

Meine Schwester atmete Pluto in ihrer Kindheit. Sie vermutete überall versteckte Absichten und offene Machtkämpfe - eine Wahrnehmung, die sie in ihr Erwachsenendasein mitnahm. Sie war so gescheit wie ich, aber brach trotzdem mehrfach ihr Studium ab und arbeitete unregelmäßig in dutzenden Jobs und Berufen. Donna Cunningham nannte Pluto den Planeten des "Versagens aus Trotz" (2), und das ist nirgends wahrer als wenn er ins zehnte Haus fällt. Meine Schwester kämpfte viele Jahre mit der Machtlosigkeit, die sie durch die Autorität meiner Eltern empfand. Sie lebte eine Zeitlang von staatlicher Unterstützung, immer noch versorgt wie ein Kind. Als Pluto ins Quadrat zu ihrem MC kam, begann sie ihre innere Arbeit, was auch beinhaltete, dass sie sich Inzest-Themen stellte (passend zu Pluto). Als ihr progressiver Mond in Zehn ging, machte sie einige dramatische Veränderungen durch. Sie schrieb sich wieder an der Schule ein und machte eine Ausbildung zur Therapeutin (auch passend zu Pluto). Die größte Veränderung in ihrem zehnten Haus war, dass sie vor kurzem selbst Mutter geworden ist. Sie war endlich bereit, selbst zur Autorität zu werden.

Heiraten, Scheidungen oder Elternschaft werden oft durch Transite zum MC angezeigt, denn dies sind sowohl öffentliche als auch persönliche Meilensteine. Sie verändern unseren gesellschaftlichen Status. Doch zu jeder äußeren Veränderung gehört eine innere Resonanz. Das zehnte und vierte Haus sind immer im Gespräch miteinander. Wir könnten uns Planeten in diesen beiden Häusern als Vorher-Nachher-Bilder vorstellen - bevor wir uns "dem Chef stellen" und danach. Das "Vorher" Bild ist oft eines, das wir durch die Augen des Kindes erfassen - idealisiert oder übertrieben. Das Bedürfnis des inneren Kindes nach Annerkennung lenkt häufig die frühen Träume für das zehnte Haus. In 'Die Faust im Nacken' können Sie dieses Kind in Terry Malloys wütendem und wehmütigem Ausruf hören, dass er ein Gewinner hätte werden können. Im Großteil des Filmes bleibt Malloy in der Vergangenheit gefangen. Er ist nichts als ein ehemaliger Preisboxer, dessen Karriere zerstört war, nachdem er gezwungen wurde ein k.o. vorzutäuschen und den Kampf absichtlich zu verlieren. Obwohl er ein Mann war, wird er vom Gewerkschaftschef, der ihn immer weiter herumschubst, "Kid" genannt.

Laut der traditionellen Astrologie ist kein Planet "glücklich" im zehnten Haus, doch Mars ist sein natürlicher Herrscher. Mars ist der Planet des Handelns. Er kämpft für das, was er will. Durch Mars drücken wir unseren Willen aus. Egal, wo Mars in unserem Horoskop steht, wir können im zehnten Haus nicht weit kommen, wenn wir ihn nicht auch dort zum Ausdruck bringen. Am Ende von 'Die Faust im Nacken' versteht Malloy endlich diesen Auftrag. Er behauptet sich gegenüber seinem Chef Johnny Friendly und sagt die Wahrheit über das korrupte Gewerkschaftssystem. In einer Szene auf dem Höhepunkt des Films kämpft er gegen Friendly, ein unfairer Kampf, in dem er zahlenmäßig unterlegen ist und böse geschlagen wird. Dennoch bringt seine angstlose Aussage schließlich die Gewerkschaft zu Fall, und obwohl sich Malloy auf den Docks nur mühsam auf den Beinen hält, gestützt von der dankbaren und bewundernden Menge, geht er wie ein wahrer Held. Das ist der wahre Kämpfer, der er werden wollte. Er stellte sich dem Chef in Zehn und ging als Gewinner hervor.

Einen solchen Sieg können auch Sie erlangen. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in Ihrem zehnten Haus.


Fußnoten:
  1. Bill Herbst, Houses of the Horoscope, (ACS: 1988), S.55.
  2. Donna Cunningham, Pluto Probleme erkennen und heilen, (Urania Verlag: 2002), S. 18

TWELVE MOONS WORKSHOP

12 Moons Workshop Als engster Verbündeter der Erde hat der Mond einen mächtigen Einfluss auf das tägliche Leben, aber nur wenige Menschen nehmen seine Rhythmen wahr. Wenn Sie Ihr Bewusstsein für die Mondzyklen erweitern wollen, dann ist dieser Workshop etwas für Sie. Jeden Monat vor dem Neumond erhalten Sie ein 26-seitiges Arbeitsheft, das individuell auf Ihr Geburtshoroskop und Ihren aktuellen Standort zugeschnitten ist. Sie lernen die astrologischen Besonderheiten kennen — den Neumond und Sonneningresse, wie diese Ihr Horskop beeinflussen, begleitet von Mondphasen, Leerläufen, und Transiten des Mondes durch Zeichen und Häuser. Während des ganzen Zyklus werden Sie an die immer vertrauter werdenden Einflüsse des Mondes auf Ihr tägliches Leben herangeführt.
Twelve Moons Workshop bei mooncircles.com

Übersetzt aus dem Englischen von Karin Hoffmann

 

Astro Wiki
AstroWiki
Aktuelle Planetenstände
28-Dez-2014, 14:21 Weltzeit
Sonne6Steinbock45'49"23s16
Mond4Widder31'17"2n41
Merkur18Steinbock13'48"24s21
Venus22Steinbock27'30"22s49
Mars18Wassermann23'17"16s25
Jupiter21Löwe59'31"r14n58
Saturn0Schütze31' 5"18s22
Uranus12Widder35'20"4n22
Neptun5Fische18'12"10s15
Pluto13Steinbock2'47"20s38
Mondkn.w15Waage31'32"r6s07
Chiron13Fische39'39"2s08
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Astrologer watching the sky through a telescope, by Eugene Ivanov
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astrodienst Onlineshop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst