Die Steinbock-Arbeit:
Den Höllenhund meistern

Von Dana Gerhardt

herculesIch habe ein gutes Gefühl, was die Apokalypse betrifft. Weil ich denke, dass die Menschen ihre Gewohnheiten wieder neu lernen müssen, und ich denke, es wird besser sein. [1]
Sandra Tsing Loh, NPR Kommentatorin

Ich habe viele Klienten, die intuitiv sind. Über die Jahre hinweg hat eine kleine Gruppe von ihnen unabhängig voneinander mir ihre besondere Mission gebeichtet. Etwas, das sie ihrer Familie oder ihren Freunden nicht zu sagen getraut hatten. Es waren gewöhnliche Leute, aber mit aussergewöhnlichen Kräften, wie die Charaktere in der Fernsehserie Heroes. Ich glaube zwar nicht, dass sie fliegen, eine Zeitreise machen oder von einem zehnstöckigen Gebäude fallen konnten, ohne sich die Knochen zu brechen. Stattdessen hatten sie Visionen. Sie spähten über ihre glückliche Konsumlandschaft und sahen die dunklen Wolken einer unvorstellbar düsteren Zeit kommen - lange, bevor diese Nachrichten im Time Magazin standen. Als Kinder wussten sie, dass die Zivilisation am Zerfallen war. Kontinuierlich begannen sie, sich Fakten und "Zurück-zur-Natur"-Fähigkeiten anzueignen, die sie zu den benötigten Helden ihrer zukünftigen, reaktionsunfähigen Gemeinden machen würde. Keiner von ihnen hatte ein Datum, wann die Endzeit beginnen würde. Ich vermute aber, dass sie jetzt, mit dem Eintritt von Pluto in Steinbock, bald kommt (Anm. der Red.: Jan. 2008).

Gespräche über die Apokalypse verursachen bei mir gewöhnlich eine Aufwallung von Angst. Alles in allem habe ich aber doch ein gutes Gefühl, was die kommenden Jahre betrifft. Das Rad des Tierkreises ist weise, es gleicht die Exzesse des vorangehenden Zeichens mit dem nächsten aus. Nach den schwindelnden Höhen von Pluto im expansiven Schützen brauchen wir die Vorsicht und die Kontraktionsfähigkeit des Steinbocks. Das Zeichen wird vom sensenschwingenden Saturn regiert, der mit seinen Bannern des "weniger ist mehr" und "das Ende ist nah" durch das Kollektiv marschiert. Letztes Jahr liess ich mir eine Laser-Augenoperation machen, teilweise wegen einer schrecklichen Episode von Twilight Zone. Da setzte sich der letzte Mensch schliesslich hin, um seine wertvollen Bücher in Frieden lesen zu können. Doch dann fiel seine Brille zu Boden und zerbrach. Ich aber bin nun bereit. Ich habe gelaserte Augen und eine Garage voll ungelesener Bücher. Wenn es wirklich schlimm kommt, kann ich sie als Treibstoff verbrennen oder sie als Kohlenhydrate essen.

Wenn die Apokalypse kommt, halte ich mich einfach an meinem Zipfel des Kollektivs fest und tue, was ich immer zu tun pflege: Ich lese die Zeichen. Die Welt ist bereits voller neuer sabischer Steinbocksymbole: Ein arbeitloser Ehemann und seine Frau verlieren ihr kürzlich gekauftes Heim. Ein weiteres, unentdecktes Insekt verschwindet im Amazonasgebiet. Ein benzinfressendes Auto wird von einer Klippe gestossen. Leute mit Universitätsabschluss essen in Suppenküchen. Aber nicht alles ist düster. Wenn Pluto durch ein Zeichen läuft, schüttelt er es; er reisst nieder und erneuert die Bereiche, die von diesem Zeichen regiert werden. Im Steinbock betrifft es die herrschende Gesellschaft - Führung, Struktur, Regierung, Konzerne. Viele Firmen werden untergehen, andere wiederum werden einen Aufschwung erleben - Firmen etwa, die wiederverwertbare Einkaufstaschen produzieren, oder die Leute von "Despair.com". Sie vermarkten Demotivierungsutensilien an chronische Zyniker und gesellschaftliche Taugenichtse. Eine kürzliche Schlagzeile bei nightline lautete: Verzweiflung hat Hochkonjunktur. Verzweiflung (= despair) ist ein Steinbockwort, und die Webseite erlebt gerade ihr bestes Geschäftsjahr durch den Verkauf von Postern, auf denen solch inspirierende Sätze stehen wie "Wert: Nur weil du nötig bist, heisst das nicht, dass du wichtig bist" oder "Fehler: Es könnte dein Lebensinhalt sein, anderen nur als Warnung zu dienen."

capricorn_goatDer Steinbock ist ein ziemlicher Komödiant.[2] Natürlich ist der Steinbock ein ambitionierter Bergkletterer. Er ist ein Realist, der aus Büchsen isst, wenn er muss. Er hat aber auch ein fröhliches Funkeln in seinen Augen. Capricornus (Lateinisch für "gehörnte Ziege") ist der mythologische Cousin von Pan und seiner zechenden Bande von Satyrn (halb Männer, halb Ziegen). Satyrn sind böse, unzüchtig, subversiv und lustig. Ein Satyr wird auf der Tarotkarte des Steinbocks als Teufel dargestellt, auf dieser Karte sind - im Rider-Waite-Smith Set - eine nackte Frau und ein nackter Mann am Podest eines bedrohlichen Ziegen-Dämons angekettet. Es scheint eine schreckliche Situation zu sein, und niemand ist glücklich, wenn er diese Karte zieht. Aber bei näherer Betrachtung entdeckt man, dass die Ketten der Gefangenen so lose um ihren Kopf liegen, dass der Mann und die Frau gut herausschlüpfen könnten und weggehen. Das ist der Witz. Die Karte impliziert, dass der Teufel, um es mit den Worten der Spielwebseite Pogo.com zu umschreiben, immer wir selber sind. Wir sind die Gefangenen unserer eigenen Wünsche, Ängste und Habgier.

Unter dem prosperierenden Optimismus und den Moralpredigten während der Pluto-in-Schütze-Zeit, hatten Furcht und Habgier einen Heidenspass gehabt - es profitierten Angst schürende Politiker, Enron-gestylte Spekulanten, die Gewinner im Immobilienbusiness, Kriegsprofiteure und Manager, die Arbeitsplätze drastisch kürzten und sich selber dafür mit lächerlich hohen Boni belohnten. Habgier gedeihte sogar in der metaphysischen Ecke. The Secret hatte ein Massenvergnügen inspiriert durch das Versprechen, es würden sich Fahrräder oder Diamantringe allein dadurch manifestieren, indem man sie sich vorstellte. Mein Lieblingsbeispiel schützehafter Masslosigkeit ist die MTV-Reality-Show My Super Sweet 16, in welcher privilegierte, weinerliche Kinder das Budget eines kleinen Staates erhalten, um für sich eine übertriebene Geburtstagsparty zu veranstalten. In jeder Folge konzipiert eine mit sich selbst beschäftigte Göre ein aufwändiges Einladungsprozedere (primär, um diejenigen zu erniedrigen, die nicht eingeladen sind), dann heuert sie die grösste Berühmtheit an, die sich ihr Daddy leisten kann, inszeniert einen Party-Auftakt, der für eine Stammeskönigin oder einen -könig standesgemäss wäre (in einer Sänfte, umgeben von halbnackten Tänzern, oder von einem Helikopter deponiert), und am Schluss kriegt er oder sie immer den Schlüssel für ein neues Luxusauto.

"Meinem Vater gehört eine Ölfirma, und er besitzt Ölquellen auf der ganzen Welt," sagte eine MTV-Sechzehnjährige stolz. "Ich liebe Öl. Öl bedeutet Schuhe, Autos und Handtaschen. Ihr Geburtstags-Vehikel war ein BMW 325i, von welchem sie schwärmte, "auf gewisse Art unterscheidet er mich von allen anderen in dieser Stadt."[3]

capricornDoch Pluto im Steinbock hat die glänzende Fassade von diesem Reality-Märchen abgezogen. Der Daddy der Ölprinzessin steht nun unter Anklage wegen Betrugs Hunderter von Investoren, die in ein Ölgeschäft investiert hatten, das es gar nicht gab. Falls die Teufels-Karte suggeriert, dass die Menschen ihre eigene Unterwerfung autorisieren, dann sieht es so aus, als ob Pluto im Steinbock einen ähnlichen Sinn für Humor hat. Die Programmgestalter von MTW müssen ebenfalls in die Ephemeriden geschaut haben, weil ihre neuste Show Exiled (Verbannt) heisst. In dieser bekommen dieselben verwöhnten Gören eine stärkere Dosis Realität. Ihre reichen Eltern schicken sie ins Ausland, damit sie bei unterprivilegierten Menschen leben, das Zimmer mit Hühnern und Kuhmist teilen, und wo sie - ich musste tief Luft holen - wirkliche Aufgaben erledigen müssen.

Der Steinbock-Humor ist ironisch und trocken. Das ist genau die Art, die uns durch harte Zeiten hilft. Ich vermute, wenn das Ende naht, werden die Dinge immer lustiger. Mit dem Eifer eines französischen Bauern, der zuschaut, wie privilegierte Köpfe fallen, hoffe ich, dass all die gierigen Bastarde bekommen, was sie verdienen. Was Sie und mich betrifft: Wir haben eine andere Arbeit zu erledigen.

Von Herkules' Arbeit lernen

In der Highschool gewann ich einige Preise für eine Rede, die mit einer ausschmückenden Handbewegung und der mit Entsetzen geäusserten Behauptung, "Konformität kehrt ein im Land", begann. Nach der Apokalypse war dies meine zweitgrösste Furcht beim Eintritt von Pluto in den Steinbock: Er würde uns den konformen Stil der Fünfzigerjahre zurückbringen, mit den grauen Flanellanzügen und den Aktenkoffern. Der Steinbock ist schliesslich ein Geschäftsmann, und sein Motto lautet so, wie es unsere Eltern und Lehrer - und die Gesellschaft im allgemeinen - uns seit Kindertagen gepredigt haben.

Befolge die Regeln. Sei verantwortungsvoll. Um Respekt zu erhalten, musst du ihn dir verdienen. Arbeite hart, und du wirst weit kommen. Steinbock ist konventionell, zuverlässig, praktisch und diszipliniert. Er ist auch ehrgeizig, aber er bevorzugt es, in bereits vorhandenen Strukturen die Karriereleiter hinaufzusteigen. Sein Erfolg erfolgt auf traditionellen Routen. Im Herzen bin ich ein Sechzigerjahre-Hippie, darum sorgte ich mich wegen Plutos herannahender Blütezeit im Steinbock. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass seine Tugenden glänzen könnten in einer Welt nach der Jahrtausendwende. Ich bin entzückt, dass Steinbock-Stichwörter wie "Respekt", "Integrität" und "effiziente Führung" ein Comeback haben. Ich würde sogar eine Konservative werden, wenn das bedeuten würde, progressiv genug zu sein, um eher Ressourcen zu bewahren als sie aufzubrauchen. Die Infrastruktur zu erneuern, die Regierung und Firmen zu revitalisieren, scheinen lohnende Projekte zu sein, passend zur Transformation, die Pluto mit seiner Auffrischung von Steinbock-Themen bringt.

Zusätzlich zu Plutos kollektiven Projekten, wird er uns gewiss auch persönliche Aufgaben zuweisen. Und wenn Sie erfolgreich sein wollen, schlage ich vor, mit der kollektiven Strömung mitzugehen. Benutzen Sie Steinbock als Polarstern und werden Sie der entschlossene neue Leader Ihres eigenen Lebens. War das Maskottchen für Pluto-in-Schütze der jugendliche Abenteurer ("Wie kann ich schnell vorankommen, ohne zu hart zu arbeiten?"), gibt Steinbock uns den Rat eines weisen alten Mannes: "Sei praktischer, realistischer und geduldiger, dann erreichst du Schritt für Schritt deinen Traum." Das ist nicht so schlecht, wie es scheinen mag. Und da der Steinbock einen Hang zu Geschichte und Hierarchien hat, können wir uns von einer Menge guter Rollenmodelle inspirieren lassen. Ich habe beschlossen, Jahrhunderte zurückzugehen, und mir einen mythologischen Helden zu greifen - ich benutze Herkules und seine zwölf Aufgaben für diese Serie über die Tierkreiszeichen.

alice_baileyDas wollte ich schon seit Jahren tun, nachdem ich so faszinierende Stellen wie diese bei Ernest Busenbank gefunden hatte: "Schon im 5. Jh. v.Chr. bemerkte Pausanius, dass die zwölf Arbeiten des Herkules den jährlichen Lauf der Sonne durch die zwölf Zeichen des Tierkreises repräsentierten. Seine Ansicht wurde vom Kommentar Hesiods unterstützt, der sagte, 'der Tierkreis, in welchem die Sonne alljährlich ihren Lauf vollendet, ist die wahre Karriere von Herkules'".[4] Die Geheimwissenschaftslehrerin Alice Bailey verband die Tierkreiszeichen ebenfalls mit den Arbeiten des Herkules: als eine metaphysische Beschreibung der Reise der Seele zu spiritueller Meisterschaft.[5]

Da wir während der nächsten 15 Jahre Steinbock als unsere Aufgabe haben, kann uns vielleicht Herkules inspirieren. Die Arbeit, die traditionellerweise dem Steinbock zugeordnet wird, ist seine letzte, in welcher er zur Hölle geht und wieder zurückkommt.[6]

Die zwölfte Aufgabe ist Herkules' Steinbock-Herausforderung. Manche glauben, dass es seine schwierigste ist: zum Tor der Hölle zu reisen und von dort den bösen, dreiköpfigen Wachhund, Zerberus, mitzubringen. Zerberus lässt jeden in die Hölle hinein, aber nicht wieder heraus. Bevor Herkules zur Mission aufbricht, geht er nach Eleusis. Die Initiation in die Mysterien von Eleusis reinigt ihn. Dann, begleitet von Hermes als seinem Führer, betritt er durch eine Höhle in Laconia die Unterwelt. Aufgeschreckte Geister rennen weg, mit Ausnahme der schrecklichen Medusa; zischende Schlangen winden sich um ihren Kopf. Herkules zieht sein Schwert, Hermes aber sagt: "Verschwende deine Zeit nicht, das sind bloss Geister." Die zwei treffen auf Charon, der ihnen zunächst die Überfahrt auf seinem Kahn verweigert, bis der Held ihn mit seinem eigenen Ruder angreift; eingeschüchtert fährt Charon sie über den Fluss Styx. Da erblickt Herkules etwas, das ihm die Tränen in die Augen treibt. Sein treuer Freund Theseus ist gefesselt in Ketten des Vergessens. Theseus war mit Peirithous zur Hölle gefahren, um Persephone zu retten. Zerberus hatte Peirithous in Stücke gerissen, und er hätte dasselbe mit Theseus gemacht, wenn Pluto nicht interveniert hätte.

Herkules verlangt eine Audienz beim Ehrfurcht gebietenden Gott der Unterwelt. Er fragt Pluto um Erlaubnis, beide, Theseus und den Höllenhund, ins Land der Lebenden zurückbringen zu können. Pluto willigt ein unter einer Bedingung: Herkules darf nur seine blossen Hände benutzen - keinen Knüppel oder Pfeile -, um die Bestie zu unterwerfen. Der Held ergreift darauf den dreiköpfigen Hund beim Nacken und drückt das Ende der drei Hälse zusammen. Der Hund erstickt fast. Dann streift der Krieger die Ketten vom Höllentor ab und macht daraus eine Leine mit je einer Schlaufe für die zitternden Köpfe des Hundes. Mit Theseus an seiner Seite, zerrt Herkules den Hund zuerst auf die Barke von Charon, dann hinauf, wo die Strahlen der Sonne so intensiv blenden, dass Zerberus sich aufbäumt und davonläuft, und Herkules dabei halbwegs zur Hölle zurückzieht. Erbost reisst Herkules den Hund zurück und steht ihm auf die Kehle bis er sich würgend unterwirft. Schäumender Geifer fällt aus seinem Maul und aus jedem Tropfen spriesst eine tödlich giftige Pflanzenart: der Eisenhut. Wie gewohnt ist der König, der Herkules die Aufgabe aufgetragen hat, überrascht, dass Herkules erfolgreich war. Sich hinter seinem Thron versteckend, befiehlt König Eurystheus Herkules, Zerberus wieder in die Unterwelt zurückzubringen. Damit sind die Arbeiten des Helden beendet.

cerberusIn dieser Geschichte gibt es weder Ziegen noch Geschäftsanzüge; tatsächlich gibt es wenig, das sofort auf Steinbock schliessen liesse. Trotzdem ist die Metapher von der Unterwerfung des Höllenwachhundes ein perfektes Bild für die zentrale Herausforderung, die wir in unseren Steinbockhäusern und mit unseren Steinbockplaneten erleben. Zunächst aber: Was können wir von den Details in dieser Geschichte lernen? Herkules' Vorgehensweise ist gut geplant. Er reinigt sich, indem er sich in die Mysterien der Unterwelt einweihen lässt. Ohne diesen Schutz hätte seine Reise in die Unterwelt leicht seine letzte sein können. Die Ambitionen des Steinbocks erfordern ebenfalls eine starke Grundlage - eine Einführung in den jeweiligen Bereich, in dem Sie ein Ziel erreichen wollen. Sogar wenn Sie planen sollten, die Regeln zu brechen, ist es wichtig, sie zuerst zu lernen. Herkules nimmt sich auch einen Führer. Mit Widder ist es besser, spontan zu sein und den Weg zu bahnen; mit Krebs muss man der Intuition und seinen Gefühlen folgen; mit Waage nehmen Sie sich einen Partner; aber mit Steinbock ist Mentorenschaft der Schlüssel. Ihre Chancen auf Erfolg erhöhen sich durch starke Vorbilder. Folgen Sie den Menschen, die dort sind, wo Sie hinwollen. Ich kenne einen erfolgreichen Verleger, der Steinbock an der Spitze seines 9. Hauses, dem Haus des Verlags, hat. Seine literarische Druckerpresse war effektiv ein Geschenk von seinem Verlagsmentor gewesen - dieser hatte nicht nur die Idee vorgeschlagen, sondern auch die Erstfinanzierung geleistet.

Hermes rät Herkules, seine Zeit nicht im Kampf mit Geistern zu vergeuden. Vor langer Zeit, als mein erster Ehemann in die Geschäftswelt einstieg, riet ihm einer seiner Mentoren, keine Zeit in der Kantine zu verschwenden bei Gesprächen mit Menschen, die der Mentor als "Verlierer" und "Jammerer" bezeichnete. Da wir frisch von der Universität kamen, dachten mein Mann und ich, das sei unsensibel und extrem. Aber nach einigen Jahren habe ich über die Weisheit, die in diesem Rat steckt, nochmals nachgedacht. Mit Steinbock den Fokus zu halten, kann bedeuten, sich von anderen zu entfernen. Diejenigen, die nicht Ihre Ziele teilen, sind nur Schemen in jenem Bereich, in dem Sie erfolgreich sein wollen. Hermes erlaubt Herkules jedoch, Charon anzugreifen. Mars, der Planet der Aggression, ist in Steinbock erhöht. Die Botschaft ist eine strategische: Kämpfe nicht jede Schlacht - nur diejenige, auf die es ankommt. Charon ist ein Hindernis, das überwunden werden muss. Frei nach einer Zeile aus Randy Pauschs Last Lecture: "Widerstände tauchen auf, um die anderen draussen und dich beweisen zu lassen, wie sehr du deinen Traum wahrmachen willst." Unsere Steinbockerfolge bedeuten uns normalerweise sehr viel - weil wir wahrscheinlich an einem gewissen Punkt um sie kämpfen mussten.

Auf die Spitze getrieben, kann diese Haltung natürlich zu negativem Steinbockverhalten führen: rücksichtslos, egoistisch, herrschsüchtig, statusbetont und ausbeuterisch. Das ist die implizite Botschaft in Herkules' Balanceakt bei der Rettung von Theseus. Der Ehrgeiz wird gemässigt durch einen Akt des Dienens. Steinbock ist das erste von den drei transpersonalen Zeichen - was nahelegt, dass wir in seinem Haus und bei seinen Planeten den Blick auf das Wohl des grössern Ganzen richten müssen, auf das, wovon nicht nur wir selber profitieren, sondern auch die andern.

Herkules nähert sich dem Führer der Unterwelt und fragt um die Erlaubnis, Theseus zu befreien und den Hund mitzunehmen. Unsere Steinbockmissionen verlangen von uns, dass wir den Dienstweg respektieren. Trotzdem überrascht, dass Pluto sich so schnell fügt - das dürfte besonders jene überraschen, die gesehen haben, wie stark Pluto das Leben eines Individuums mit seinem Transit verwüsten kann. Das erinnert uns an die natürliche Affinität zwischen Steinbock und Skorpion, dem Zeichen von Pluto: Sie stehen im Sextil zueinander, einem Aspekt der Zusammenarbeit. Die beiden Zeichen teilen ähnliche Werte: Sie schätzen Macht und anerkennen deren Formen. Denken Sie auch daran, dass Herkules auf diesen Moment gut vorbereitet war. Durch seine Inititation in die Mysterien der Unterwelt war er im wesentlichen in Plutos Team.

Kürzlich erlebten zwei meiner Klienten gleichzeitig einen Plutotransit auf alle vier Achsen ihres Horoskops. Angesichts dieses Transits, der das Potenzial hat, jeden Lebensbereich umzudrehen - Heim, Karriere, Beziehung, sogar die Gesundheit -, hatten wir seit Jahren unser Augenmerk darauf gerichtet. Der eine erlebte den Transit in den letzten Graden von Schütze, der andere in den Anfangsgraden von Steinbock. Beide erlitten gravierende Rückschläge in ihrer Karriere. Aber derjenige, der Pluto auf den letzten Graden von Schütze traf, triumphierte. Er erreichte eine neue und bessere Position. Jener mit der Achse anfangs Steinbock hatte es nicht so gut: Er wurde entlassen, erlitt eine gesundheitliche Krise, seine Frau liess sich scheiden, und er verlor seinen Führerschein nach einem Alkoholtest. Daraus zu schliessen, dass Pluto in Schütze netter ist als in Steinbock, mag verlockend erscheinen. Noch verlockender scheint eine gewisse astrologische Moral, die davon ausgeht, dass es der Fehler der Person ist, wenn ein Transit schlecht verläuft. Vielleicht ist es besser, die Prozesse zu studieren, die jeder einzelne Transit hervorgerufen hat. Dies bringt uns zur Bedeutung von Zerberus.

Mit dem dreiköpfigen Hund kämpfen

hercules_and_cerberusWas diesen Karrieren das Genick gebrochen hat, lag nicht in der Macht der Männer. Beide waren Vertreter. Ein wirtschaftlicher Abschwung in ihren jeweiligen Branchen gefährdete ihre Karrieren und schickte beide in eine Depression und in die Verunsicherung. Ihre negativen inneren Stimmen begannen zu bellen und heulen - fast wie Zerberus, der das Biest in der Unterwelt von uns allen symbolisiert, und der an der Schwelle von Verlusten, Misserfolgen oder des Todes steht. Alice Bailey deutet die drei Köpfe des Zerberus als Symbole für die Empfindung, den Wunsch und gute Absichten - oder das Bedürfnis, sich gut zu fühlen; den Wunsch, vorwärts zu kommen und zufrieden zu sein; und amüsante Ideen, die nie ausgeführt werden (im Stil von "die Strasse zur Hölle ist geplastert mit guten Absichten"). Die Liste von Bailey ist ein guter Anfang. Ich glaube jedoch, dass unsere Steinbockhunde vielseitiger sind und ihr Jaulen, Knurren und Beissen sich aus unserer persönlichen Geschichte und den Schwächen in unserem Horoskop speisen.

Der Vertreter mit dem Plutotransit in den letzten Graden von Schütze näherte sich seinem Zerberus, aber er musste nicht zu hart kämpfen. Stattdessen besann er sich auf seinen Schützeoptimismus und betrachtete die Möglichkeiten um sich herum; diese Haltung wurde mit einem mächtigeren Status belohnt (und ja, Plutotransite haben die Gewohnheit, dass sie uns am Ende ermächtigen). Der Vertreter mit Pluto in den ersten Steinbockgraden hatte ein schwierigere Zeit. Die drei Köpfe des Zerberus - wie sein Bericht über die Kämpfe, die er ausfocht, vermuten liess - waren bei ihm Angst, hohe Erwartungen (und somit vernichtender Perfektionismus) und schliesslich Trägheit. Mit seinen vielen Wasserplaneten und Neptun am Aszendenten war er überwältigt. Er gab seinen herkulischen Kampf einfach auf. Trägheit ist viel verbreiteter beim Steinbock-Archetypen, als unsere astrologischen "Kochbücher" uns oft weismachen wollen. Ich habe viele Steinböcke gekannt, die sich ob der Bürde der hohen Erwartungen dieses Sternzeichens einfach hinlegen anstatt auf den Berg zu klettern. Ohne ein Ziel sind Steinböcke anfällig für Depressionen.

Alice Bailey channelte einen Tibeter, der unter dem Kürzel DK bekannt war, und dieser sagte, Steinbock sei eines der schwierigsten Zeichen, über das man schreiben könne, weil es das mysteriöseste sei. Ich glaube spirituellen Zirkeln. Wenn sie etwas als "mysteriös" oder "geheim" bezeichnen, meinen sie damit, dass es keinen kollektiven Kanon dafür gibt. Denn jeder ist anders und so ist es auch mit unseren Steinbockkämpfen - obwohl diese von der Gesellschaft beobachtet und bewertet werden -, sie sind letztlich ziemlich persönlich. Während unserer Steinbockreise sind wir aufgefordert, Selbstkontrolle auszuüben. Zuviel davon führt zu grimmiger Rigidität. Aber ohne sie könnten wir niemals unseren Aufstieg vorbereiten und planen, uns der Tradition unterziehen, unseren Mentoren zuhören und unterscheiden, wann wir unser Schwert in die Scheide stecken oder schwingen sollen. Diese Arbeit endet nie. Denn sogar wenn wir uns unserem Zerberus ergeben, lässt seine bittere Spucke eine giftige Haltung spriessen - wie der Eisenhut in der Geschichte -, die uns später Schwierigkeiten macht.

tropic_of_capricornLetztlich sind wir beides, Sieger und Besiegte - wie der Mann und die Frau auf der Tarot-Teufelskarte. Die Meisterschaft über das Selbst ist die zentrale Aufgabe des Steinbocks. Darum war es Herkules nicht erlaubt, Waffen zu tragen, sondern er musste mit blossen Händen mit dem Biest ringen. Nur wenn wir uns selber besiegen, können wir Anspruch auf die echte Autorität erheben, die der Steinbock verspricht. Herkules kehrt ins Land der Lebenden zurück, so wie es auch die Sonne jedes Jahr tut, wenn sie bei der Wintersonnenwende ankommt und die Tage die zunehmende Dunkelheit umkehren. Mögen auch wir, individuell und kollektiv, in den kommenden Jahren mit Pluto in Steinbock aus der Dunkelheit zurückkehren.


  1. http://www.salon.com/mwt/feature/2008/08/19/sandra_tsing_loh/index2.html
  2. Steinbock-Komiker sind Steve Allen, Andy Kaufman, Howard Stern, Jim Carrey, Tracey Ullman; David Letterman, Richard Pryor, Lucille Ball haben Steinbockmonde. Der Lieblingskomiker der Weltwirtschaftskrise, Charlie Chaplin, hatte Saturn am MC.
  3. http://abcnews.go.com/Business/PainAtThePump/story?id=5029836
  4. Busenbark, Symbols, Sex and the Stars, (1997, S. 60). Ich konnte Busenbarks Aussagen nicht verifizieren. Die Herkunft der Zwölf Arbeiten bleibt dunkel, da aus der Zeit vor Apollodorus' erster vollständiger Sammlung nur Fragmente existieren. Einige glauben, dass es ursprünglich neun oder zehn Arbeiten waren, bevor die zwölf kanonisiert wurden. Aber in der Zeit von Apollodorus erscheinen in den Arbeiten Bezüge zu den Konstellationen des Tierkreises.
  5. Alice Bailey, The Labours of Hercules: An Astrological Interpretation, (Lucis Trust, 1974).
  6. Die traditionelle Reihenfolge der Herkulesarbeiten fällt nicht mit der Reihenfolge der Tierkreiszeichen zusammen.

Übersetzt aus dem Englischen von Trudy Baumann

Astro-Databank
Astro-Databank
Astro Wiki
AstroWiki
Aktuelle Planetenstände
10-Jul-2014, 19:01 Weltzeit
Sonne18Krebs26'47"
Mond24Schütze50' 4"
Merkur27Zwillinge55'20"
Venus20Zwillinge37'31"
Mars22Waage31'19"
Jupiter28Krebs45' 3"
Saturn16Skorpion43'32"r
Uranus16Widder27'23"
Neptun7Fische20'49"r
Pluto12Steinbock7'47"r
Mondkn.(w)24Waage33'18"r
Chiron17Fische34'24"r
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Werbung
Loading