•    
    Aktuelle Planetenstände
    22-Dez-2014, 22:07 Weltzeit
    Sonne0Steinbock58'45"23s26
    Mond12Steinbock28'21"17s52
    Merkur9Steinbock9' 9"25s11
    Venus15Steinbock20'23"23s40
    Mars13Wassermann56'53"17s48
    Jupiter22Löwe18'10"r14n51
    Saturn29Skorpion55' 2"18s15
    Uranus12Widder34'12"4n21
    Neptun5Fische10'48"10s18
    Pluto12Steinbock51' 1"20s39
    Mondkn.w16Waage6'26"r6s20
    Chiron13Fische29'37"2s10
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ

Thorwald Dethlefsen (1946 - 2010)

Ein Nachruf von Markus Jehle

Erstmals publiziert im Meridian-Magazin 2/2011, Nachdruck mit der freundlichen Genehmigung des Autors.

Von der Öffentlichkeit nahezu unbemerkt ist der bekannte deutsche Esoteriker Thorwald Dethlefsen am 1. Dezember 2010 in Wien im Alter von 63 Jahren verstorben. Dethlefsen ist Autor von Werken wie Schicksal als Chance und Krankheit als Weg und galt in den Siebziger- und Achtzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts vielen Menschen als leuchtendes Beispiel auf ihrem Weg in die Welt der Esoterik.

thorwald DethlefsenIn den Siebzigerjahren begann Dethlefsen als Diplom-Psychologe mit Hypnose zu experimentieren. Später betrieb er in München eine Praxis für Reinkarnationstherapie und machte durch Vortragsreisen auf sich aufmerksam. Sein Wissen war inspiriert vom Münchner Astrologen Wolfgang Döbereiner (Münchner Rhythmenlehre) und dem Zürcher Esoteriker Oskar R. Schlag. Zudem befasste sich Dethlefsen intensiv mit der jüdischen Kabbala.

Das von ihm 1974 gegründete Institut für außerordentliche Psychologie wandelte er 1993 in den Kawwana-Konvent um. 1996 ließ er beim Amtsgericht München Kawwana -Kirche des Neuen Aeon eintragen, die er unter der selbst gewählten Bezeichnung Vicarius leitete und die von 1999 bis Januar 2003 halböffentliche Veranstaltungen durchführte.

2003 erklärte Dethlefsen, die Kawwana-Kirche sei »in die Welt von Briah« erhoben worden, legte seinen Titel ab und zog sich bis auf gelegentliche Vorträge weitgehend aus der Öffentlichkeit zurück. Der Tempel der Kirche wurde im Jahr 2009 abgerissen.

Die letzten Jahre seines Lebens verbrachte er abgeschieden von der Öffentlichkeit, umgeben von einem kleinen Kreis von Getreuen in Wien. Nach zwei Schlaganfällen war es dem einst glänzenden Rhetoriker kaum mehr möglich, sich verständlich zu machen.

Therapeut und Priester

Horoskop Thorwald Dethlefsen
Thorwald Dethlefsen 11.12.1946
09:45 MEZ Herrsching am Ammersee/D
Quelle: pers. Angabe, A
Der Titel von Dethlefsens Hauptwerk "Schicksal als Chance" bringt die Themen seines Aszendenten und seiner Sonnenstellung gebündelt zum Ausdruck: die Zuversicht der Schütze-Sonne im zukunftsorientierten 11. Haus und den pragmatischen Realismus – das für einen Steinbock-Aszendenten typische Annehmen des eigenen Schicksals und der dadurch auferlegten Pflichten.

Durch die Konjunktion des AC-Herrschers Saturn mit dem MC-Herrscher Pluto im 7 Haus ist Dethlefsen aus diesem persönlichen Anliegen eine Berufung erwachsen, in deren Verwirklichung er andere Menschen mit aller Macht eingebunden hat. Dethlefsen vermochte es, Maßstab zu sein für andere (Saturn als AC-Herrscher in Haus 7 in Konjunktion zu Pluto als MC-Herrscher), war jedoch nicht frei von der Versuchung, denjenigen, die ihm nahe kamen, auch seinen Stempel aufzudrücken (zusätzlich Krebs-Mond im 7. Haus). Die Rolle des Priesters fiel ihm leicht (11.-Haus-Sonne in Schütze und Jupiter am MC) und »Jünger« um sich zu scharen, war mit seinen 7.-Haus-Konstellationen im wahrsten Sinne des Wortes ein Kinderspiel.

Die Macht des Schicksals

Die enge Konjunktion von Saturn und Pluto war für Dethlefsens Lebensweg
die prägende Konstellation. Sie gab die Themen vor, die ihn hauptsäch-
lich beschäftigten, von der Bindung an die Vergangenheit (Reinkarnati-
on) über die Macht des Schicksals bis hin zu Schuld und Erlösung. Gemäß dem 7. Haus, in dem diese Konjunktion bei ihm steht, suchte er diese Themen vor allem über andere für sich zu ergründen – eine ideale Konstellation für einen Reinkarnationstherapeuten und Seelenforscher, die durch Merkur in Skorpion zusätzlich unterstützt wurde.

Gemäß seiner Schütze-Natur kannte Dethlefsen kaum Selbstzweifel und mit Jupiter am MC hielt er seine Erfolge sowohl in weltlicher als auch in spiritueller Hinsicht für gewiss.

Mit seiner Mars/Lilith-Konjunktion, ebenfalls in Schütze und im 12. Haus, kämpfte er ausdauernd für das, was er für richtig hielt, und lebte in der Gewissheit, sich einer Aufgabe von epochaler Bedeutung verschrieben zu haben. Die mit Mars/Lilith-Konstellationen verbundenen radikalen Einschnitte und Brüche, die sich auch in seinem Lebenslauf zeigten, sind zusätzlich auch der Opposition von Uranus zur Schütze-Sonne geschuldet. Als »Ödipus – der Rätsellöser« suchte Dethlefsen immer wieder neue Herausforderungen, an denen er wachsen und der Erlösung näher kommen konnte.

Auch wenn er in bestimmten Lebensphasen abgehoben wirkte und seine eigene Bedeutung in der zweiten Lebenshälfte wohl überschätzte, hat Dethlefsen für die Verbreitung der Esoterik und der Astrologie Maßstäbliches geleistet.

Den meisten, die ihn persönlich erlebt haben, wird er als begnadeter Redner und großer Überzeugungskünstler in Erinnerung bleiben. Und mit seinen Büchern hat er Millionen Menschen die Tür in die bis dahin weitgehend unbekannte Welt der Esoterik weit aufgestoßen.

©Markus Jehle, Meridian Magazin 2011

Quellen und Links:
- Spuren News, Magazin für neues Bewusstsein, 23.12.2010.
- Thorwald Dethlefsen im Astro Wiki und in der Astro Databank (englisch)
- Meridian Magazin

 

Dethlefsen und Astrodienst

Astrodienst blickt auf eine langjährige Geschäftsbeziehung mit Thorwald Dethlefsen zurück. Anfang 1981 war Astrodienst noch eine kleine, von Alois Treindl betriebene Einzelfirma in Zürich; als Computer benutzte er einen Laborrechner an der ETH Zürich, unter stillschweigender Duldung seines Chefs. Im Sommer 1981 erfolgte der Schritt in die Selbständigkeit und die erste Anschaffung eines eigenen Computers. Mit der Unabhängigkeit von der Hochschule war es auch erstmals möglich, Werbung für Astrodienst zu machen. Alois Treindl kontaktierte die meisten grösseren Astrologieschulen und bekannten Astrologen im deutschsprachigen Raum, und bot ihnen an, ihr speziellen Berechnungstechniken und visuellen Darstellungswünsche ins Angebot von Astrodienst aufzunehmen. Damals existierten noch keine PCs und privaten Astrologieprogramme.

Zu den Astrologieschulen zählte auch Dethlefsens Institut für Ausserordentliche Psychologie, für das die 'Zeichnungsmethode Dethlefsen' programmiert wurde. Bis zum Jahr 1986 war das Institut ein bedeutsamer Kunde von Astrodiensts Berechnungsservice; jede Woche wurde eine lange Liste von Bestellungen für Horoskopzeichnungen am Telefon durchgegeben, und die Zeichnungen umgehend nach München geschickt. Diese Zusammenarbeit endete, als das Institut 1986 einen eigenen PC mit Astrologiesoftware anschaffte.

Astrodienst war in dieser Zeit zusammen mit Liz Greene an der Entwicklung des Psychologischen Horoskops. In München hatte Dethlefsens Frau, Barbara Dethlefsen, den Buchladen Esoterische Truhe gegründet. Als 1987 das Psychologische Horoskop fertig war, wurden von Astrodienst Vetriebspartner gesucht. Der erste Lizenzvertrag, unter dem Vertriebspartner mit Software von Astrodienst das Psychologische Horoskop vor Ort erstellen konnte, wurde im Herbst 1987 in Zürich von Thorwald Dethlefsen für den Buchladen seiner Frau unterzeichnet. Die Zusammenarbeit mit Barbara Dethlefsen wurde zu einer engen Freundschaft und zog sich über mehr als zwanzig Jahre hin, bis sie die Esoterische Truhe vor einigen Jahren einstellen musste.

Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astrodienst Onlineshop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst